Gefunden für werte kondensator tattoomaschine

Zum Elektronik Forum







1 - Wie Kondensator für Blindleistung berechnen? -- Wie Kondensator für Blindleistung berechnen?




Ersatzteile bestellen
  Hallo,

die neuen Stromzähler messen folgende Werte:

-kWh (Total energía activa) Verbrauch
-kVarh (Total energía reactiva) Gesamt Blindleistung
-kW (Demanda máxima de potencia) nachgefragte maximale Leistung
-A (intensidad de corriente instantánea) Momentanstrom

@perl
Mit dem Versorger sprechen macht wenig Sinn, da von da keine Unterstützung kommt. Höhere Verbrauchsanzeige - mehr Geld zum abzweigen.

Gerüchte im Land besagen, daß mit den neuen digitalen Zählern auch die passenden Kondensatoren ausgeliefert wurden. Diese sind aber verschwunden ( finden sich im Elektrohandel ), und es werden nur die Zähler installiert.

Es ist zum Nebengeschäft der Angestellten des Versorgers geworden, privat Kondensatoren zu installieren. Dadurch ging / geht der Verbrauch wieder auf das vorherige Niveau zurück. Der Kondensator wird direkt im Zählerkasten installiert.
Diese Installationen lassen die sich sehr teuer bezahlen und rücken natürlich mit Informationen nicht raus. Ein mittlerer Kondensator kostet hier ca. 200.000,-Gs. Der Elektriker der den installiert verlangt bis zu 5.000.000,- Gs dafür.



Ich hoffe mein Anliegen / Bitte wird dadurch deutlicher.



...



2 - Stromgenerator mit 28V Lichtmaschine und 28,8V LiFePo4 -- Stromgenerator mit 28V Lichtmaschine und 28,8V LiFePo4
Hallo,

ich habe mir einen Generator gebaut und damit folgende Probleme.
Erst einmal möchte ich euch erzählen was verbaut wurde und zu welchem Zweck.

Komponenten
-----------
Briggs & Stratton 5HP 198ccm 4Takt Benzinmotor aus einem alten Generator
Bosch Lichtmaschine 28V 80A von Mercedes Actros mit MFR
LiFePo4 Pack mit A123 Zellen 8S2P 5Ah 25,6-28,8V
Ein wenig vierkant Profil
Kabel in ausreichender Dimension

Den Motor und die Lima habe ich bei Ebay Kleinanzeigen erstanden.
Lima war fast neu, zumindest sagen mir das die Kohlen am Regler und die wenig abgenutzten Schleifkontakte am Rotor.

Zweck
-----
Den Generator hab ich mir für die Mobile Stromerzeugung für mein Junsi 308 gebaut um schnell und effizient LiPo Akkus aufzuladen.

Das Problem
-----------
Ich habe alles wie auf dem Bild zu sehen angeschlossen, beim Anschließen der Batterie an die Lichtmaschine hörte ich leise knackgeräusche kurz darauf ist der Kondensator im Deckel aufgegangen.

Batterie abgezogen und nach Diagnose festgestellt das bei 3 von 6 Dioden die Stege durchgebrannt sind. Am Multimeter ergab dann das alle 6 Dioden durchgebrannt sind. Also hab ich mich auf zum Schrott gemacht um eine Diodenplatte zu besorgen....








3 - GSM-Rauchmelder, es geht weiter -- GSM-Rauchmelder, es geht weiter

Zitat :
jetski hat am 10 Sep 2014 13:00 geschrieben :
Hallo, ich verstehe nicht warum hier keiner willens ist, mir mal wirklich zu helfen, statt nur so vorgeschoben.
Ich empfinde die meisten Kommentare als Schlaumeierei und den Versuch, sich selbst als überlegen darzustellen.

Natürlich artet es bei manchen Usern auch aus, aber es fehler sachdienliche Hinweise. Dass du am Mikrofon 0mV misst glaube ich dir. hast du denn reingepfiffen oder warst du ruhig? Es kann auch sein dass das Signal das da rauskommt weit unter 1mV liegt.
Also: Reinpfeifen, messen (Versorgung des Gerät muss AN sein) und wenn nichts messbares rauskommt zu jemanden gehen der empfindlichere Messgeräte hat.


Zitat :
Es geht jetzt darum einfach nur die richtigen Widerstände zu nennen, damit ich das ganze endlich mal ausprobieren kann. Widerstände kosten nicht viel, ich kann mich ja langsam hochexperimentieren, Hauptsache ich g...
4 - Loewe Opta Luna Stereo -- Loewe Opta Luna Stereo

Zitat : spontan wäre mir ein kleines braunes Röhrchen aufgefallen, ich vermute einen Widerstand dahinter. Nein, das ist ein keramischer Rohrkondensator. Das Röhrchen ist innen und aussen metallisiert, an einem Ende ist die Metallisierung nach aussen herumgezogen und dann mit der Drahtschlinge kontaktiert. 5nF 700V=.


Zitat : Habe ich mir einen Fehler eingebaut? Oder seh ich das defekte Bauteil einfach nicht? Vielleicht sind auch tatsächlich keine Y-Kondensatoren vorhanden.


Zitat : Wenn sichs nicht finden lässt, Verfolge einfach den Weg beider Adern des Netzkabels über Schalter, Sicherung bis zum N...
5 - Startet nicht mehr rote LED -- LCD Samsung LE46A656A1F     
Die Pläne habe ich auch nur gefunden. Aber wenn ich mich nicht ganz verguckt habe sollte für Dich eh der Invertplan reichen.

Die Sicherung sollte nur für denn Inverter sein demnach sollte da auch der fehler zu suchen sein.

Dummerweise steht in dem Plan genau bei dem Scheibenkondensator N.C also keine Werte im Plan eingetragen.

Wobei der Kondensator eh nur parallel zu denn PFC Elkos sitz.
Also entweder ist er an Altersschwäche gestorben oder aber in deinem Inverterbereich ist irgendwo ein dicker kurzschluss welcher die Sicherung und denn Kondensator gehimmelt hat. Würde mal die FET´s und die Dioden auf Kurzschluss testen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hurrykane1 am  1 Jul 2014 15:23 ]...
6 - Dimensionierung von R und C in einer kleinen Schaltung? -- Dimensionierung von R und C in einer kleinen Schaltung?
Vermeide bipolare Elkos!

In heutiger Zeit haben die Dinger praktisch nur Nachteile. Damals hat man sie gern wegen des geringen Preises und des kleinen Volumens genommen. Heutige Folienkondensatoren bei gleicher Kapazität und Spannungsfestigkeit haben annähernd das gleiche Volumen wie bipolare Elkos vor etwa 30 Jahren, sind aber immer noch etwas teurer. Damit meine ich speziell Kondensatoren in der Gegend 0,47 µF bis 4,7 µF. Das sind gängige Werte für Audio, Koppelkondensatoren und auch Kondensatoren in Frequenzweichen bei Lautsprecherboxen.
Bei kleinen Mengen stört es nicht, ob so ein Kondensator als Elko 30 Cent oder in der Version Folienkondensator 50 Cent kostet.
Elkos mögen keine höheren Frequenzen. Folienkondensatoren sind da mindestens um den Faktor 10 gutmütiger, manche sind sogar für untere Hochfrequenz brauchbar.

DL2JAS ...

7 - wechs. willkürl. Drehrichtung -- Rotek SGM65/60-4A 7,5 Motor     

Zitat :
Verlöter hat am  6 Jun 2014 13:13 geschrieben :
Die 240mA kommen vom Typenschild. Als aufgenommenen Leistung dann 55W, bzw VA paßt ja dann auch so in etwa. Bei einem Kondensatormotor liegt der cosPhi so ungefähr bei 1.

Mit den Widerständen und der Soll-Stromaufnahme sieht das auch nicht ganz falsch aus. Es sind ja beide Wicklungen parallel geschaltet, nur bei einer der Wicklungen liegt noch der Kondensator in Reihe.


Du hast aber schon seine gemessenen Werte gelesen.
Was kommt denn da Deiner Meinung nach hin?
Rechne mal vor. ...
8 - Baustein abgerissen --    Zotac    Grafikkarte     

Offtopic :Ich habe "im Hintergrund" zu BL geschrieben, vielleicht ist ja doch ein hilfreicher Punkt dabei.


Hi,


Offtopic :Au weia, dafür bekomme ich sie von den Forumskollegen sicher mächtig drüber.

das sieht doch wirklich nach "3 x das Gleiche" aus. Miss doch zumindest schon mal an der ausgebauten Karte, ob die noch vorhandenen Elemente in jeder 3er Gruppe gleich sind (also alle Bauteile mit den grünen Strichen) und welche Werte du in den beiden noch vorhandenen Gruppen für die Bauteile misst, die jetzt fehlen.
Miss bei den "kleinen blauen" einfach den Widerstand. Du hast ein Multimeter, und kannst hoffentlich auch damit umgehen?? Miss zur Sicherheit in beiden "Richtungen", also einmal die rote Strippe an a und die schwarze an b und dann nochmal die rote Strippe an b und die schwarze an a. Wieviel Ohm?

Der vermeintliche Kondensator (beige) ist mit etwas Glück "nur" ein Pufferkondensator, zumindest nicht im Signalpfad. Ich würde hoffen, dass zumindest die Punkte d und e (auf den jeweiligen Lötpads) direkt miteinander verbunden sind und du dazw...
9 - Hornyphon Rex W462A/01 Kondensatorkur -- Hornyphon Rex W462A/01 Kondensatorkur
Danke für die Bezugsquellen! Allerdings finde ich die meisten Werte die ich brauche dort auch nur in moderner Bauform. Also ist wohl basteln angesagt - die Wüstensschen Axialkondensatoren sind zwar wunderschön, aber mir für diesen Anwendungszweck eigentlich zu teuer.

Gerade in diesem Radio hier sind sowieso teilweise Papierkondensatoren mit seitlichen Anschlüssen verbaut, nur das Rastermaß moderner Exemplare dürfte kleiner sein.

Die Wüstens haben praktischerweise auch gleich einen Ersatz für den Doppel-Axial-Elko (50+50 µF), wenn auch nicht ganz billig. Könnte leicht sein, dass mich letztlich die Kondensatoren mehr kosten als das Radio damals... keine Ahnung wie viel ich dafür hingelegt habe, aber mehr als in heutigem Geld 50 Euro sicher nicht, eher weniger.

Konkrete Frage: es gibt da einen 8200 pF 125 V (hier ganz links: http://forum.electronicwerkstatt.de.....09379 ). Was ist da ein sinnvoller Ersatz? 6,8 nF oder 10 nF?

Ja ja der Platz... ich hab im Haus meiner Eltern ein 20-m2-Zimmer (Decken...
10 - Magnetophon wieder in Betrieb nehmen -- Magnetophon wieder in Betrieb nehmen

Zitat : Diode und C in Serie mit dem Voltmeter? Ja, da hast du ein µA-Meter, das nicht kaputt geht, falls der Kondensator tatsächlich defekt ist/wird.
Bei dem üblichen DVM-Eingangswiderstand von 10M erzeugt 1µA schon bequem zu messende 10V.
1µA bei 300V wäre aber das äusserte, was ich bei einem Papierkondensator tolerieren würde, falls der höhere Spannungen zu trennen hat.
300MOhm ist eigentlich schon ein Widerstand und ein Kunststofffolien-Kondensator muß sehr sehr viel besser sein.

Bedenke: 300M * 100nF ergibt eine Zeitkonstante von gerade einmal 30s.
Bei ordentlichen Kondensatoren liegen die Werte eher bei 2000s und mehr.
Es gibt aber auch Kondensatoren, die praktisch keine Spannung aushalten müssen, da ist das unkritisch.


Zitat : 68k dürfte also 68 nF sein. Was der C allerdings tut... ich finde nicht einmal die Funktion des Schalters SK10, zu dem er ja offensichtlich gehört
11 - Zeitschaltung mit HEF4541 Fehler -- Zeitschaltung mit HEF4541 Fehler
Mit meinem Handy^^

Ja nein die Werte stimmen nicht ganz. Also gefunden hab ich öfters diese Formel: T in sec= R in Ohm * 0,85* C in uF
Ich brauche T ca. 1870sec = 1000Ohm *0,85 * 2,2uF

Deshalb hab ich das gar nicht mit der Kondensator Ladezeit Formel (5Tau) gerechnet.

PS: Wenn der Strom 0 wird ist doch die Spannung auch 0? U= R*I?

Die Frage ist wieso die Zeit nicht stimmt und der Kondensator sofort 12V anliegen hat und schon voll ist, aber iwi nicht sperrt, da das Relais nicht umschaltet :/

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Max_95 am  7 Apr 2014 20:45 ]...
12 - Impulsunterdrückung -- Impulsunterdrückung
Danke für beide Antworten.
1) Das Relais ist ein REL-PCB1 von Conrad Elektronik
2) wie sollte das RC Glied beschaffen sein? Welche Werte sollten Kondensator und widerstand haben?

3) Bezüglich der "verzögerten Relais" wie ist die genaue Bezeichnung? Und wo bekommt man solche Ralais

...
13 - Personenschutzsch. löst aus -- Anker Nähmaschine     

Zitat : Der Entstörkondensator der noch beim Motor verbaut ist, ist es wohl auch nicht dafür verantwortlich. Wahrscheinlich doch.
Störungen bekämpft man am wirksamsten dort, wo sie entstehen, und das ist nun einmal der Kollektor des Motors.

Für die zu hohen Ableitströme werden Y-Kondensatoren verantwortlich sein.
Damals waren die evtl. noch nicht mit Y1 oder Y2 markiert, sondern mit einem "b" für Berührungsschutz.
Typische Werte der Y-Kondensatoren sind wenige nF.
X-Kondensatoren verursachen keine Ableitströme und haben wesentlich höhere Kapazitätswerte, meist von 22nF bis über 220nF.

Möglicherweise ist das verdächtige Bauteil am Kohlewiderstand auch ein X-Y-Kondensator. Entweder stehts drauf, oder man sieht es anhand der Zahl der Anschlüsse.

Poste mal die Beschriftungen der diversen Kondensatoren!



Zitat : Im normalen Betrieb wird das Pedal ziemlich wa...
14 - Potentiometer durch Steuerspannung ersetzen -- Potentiometer durch Steuerspannung ersetzen
Hallo,

nachdem ich ich die Teile beschafft und in einem Gehäuse untergebracht und angeschlossen habe, kann ich zurückmelden dass alles wie erwartet funktioniert. Als Vorsichtsmaßnahme hatte ich zunächst etwas höhere Widerstände in einem Versuchsaufbau mit Kroko-Klemmen verwendet, und mich langsam an die empfohlenen Werte herangetastet. [Update] Beim Lesen ist mir gerade aufgefallen, dass ich 10k statt 1k Ohm verwendet habe.

Feintuning: Insgesamt stelle ich aber fest, dass das ankommende Signal etwas flattert, im Original jedoch nicht. Da es sich um einen Synthesizer handelt, kann man das hören. Wie kann ich das stabilisieren? Spontan fällt mir ein Kondensator ein, wenn ja was für einer? Das Signal wird nicht schneller als 2 Hz sein. Ich würde sagen das Signal flattert +-5%.

Im nächsten Schritt hätte ich noch folgendes anzugehen: Gerät A kann einen Taster haben, welcher einen 5V Kreis schließt. Gerät B schickt allerdings einen 5V Impuls. Nach meinem bescheidenen Verständnis müsste der Impuls direkt an den Nicht-spannungsführeden Kontakt des Tasters gehen.

Vielen Dank im voraus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: pisco_cgn am 19 Feb 2014 22:41 ]...
15 - F1740-347-1575 Ero -- F1740-347-1575 Ero
Ersatzteil : F1740-347-1575
Hersteller : Ero
______________________

Hallo Leute,
mir ist der Entstörkondesator in einer Leuchtstoffröhre geplatzt. Es handelt sich um einen:

Ero
F1740-347-1575
0,047µFX1
250V
565-1 HMF
CEI40-7
25/085/21
1055 R S 7

Er ist 2-polig und hing einfach zwischen den beiden Adern im Hausnetz.
Den gleichen Kondensator finde ich leider überhaupt nicht mehr zu kaufen.

Auf welche Werte muss ich für den Austausch achten? Ich finde komischerweise nur 3-polige mit ähnlichen Werten, z.B. ein eBay-Angebot:

Entstörkondensator ERO F1740-347-3512 0,047 µFX1 + 2x 2700 pFY2

Kann ich den auch verwenden? Der dritte Pol ist dann einfach für den Schutzleiter?

Bin für jede Hilfe dankbar.
Ciao, Mojo
...
16 - Kondensator FP 154F -- Kondensator FP 154F
Hallo,
Bei meinem Laptop Dell Inspiron fiel mir beim Auseinanderbauen ein Kondensator entgegen, den ich nicht mehr einlöten konnte, da Anschlüsse
abgebrochen, also neu. Ich weiss aber nicht die Werte des Kondensators.
Vielleicht hat jemand eine Idee. Folgendes steht auf dem Bauteil:
FP
154F
221
6,3
vielen Dank im Vorraus



...
17 - Keinerlei Funktion -- Videorecorder   Grundig    video 2000 2x4 Stereo     
Servus!

Ich meine alle ELKOS! Also Elektrolytkondensatoren, nicht die Entstörkondensatoren im Netz-Eingang. Wenn die hinüber wären, würde es beim Einstecken/Einschalten die Sicherung mitnehmen.

Ich hab das Schaltbild nicht im Kopf, aber primärseitig sind (außer dem "Dicken" Hochvolt-Elko) noch 1-3 kleine Elkos verbaut. Wechsel die mal aus, gleiche Werte und Spannungsfestigkeiten setze ich voraus!!!


Offtopic :Man sollte, wenn man ein Schaltnetzteil reparieren möchte, schon den Unterschied zwischen einem Elko (Elektrolyt-Kondensator) und einem Entstörkondensator (Folienkondensator, werden als X- oder Y-Kondensator bzw. X2 / Y2 bezeichnet) erkennen!
Langsam hört sich das für mich wie ein "wahlloses Herumstochern" in dem Netzteil an! Das kann nicht nur für das Netzteil blöd ausgehen...
Gruß
stego ...
18 - Relais Kontakte zusammengeschmort -welche gegenmasnahmen gibt es? -- Relais Kontakte zusammengeschmort -welche gegenmasnahmen gibt es?
Hallo Forumgemeinde!

Ich bin auf der suche im internet nach der lösung meines Problemes schlussendlich hier gelandet.

Hab wirklich etliche Stunden damit verbracht eine ähnliche situation wie ich sie habe im internet zu finden, und bin leider nur bedingt fündig geworden!

villeicht könnt Ihr mir helfen?

Ausgangssituation: hab eine platine geätzt u.a. mit einigen print relais drauf.
ein relais hat eine etwas höhere leistung zu schalten, und brennt immer die kontakte ab, bzw. werden die kontakte so zusammengeschweisst,dass sie nicht mal mehr mit einem Schraubenzieher getrennt werden können.

hauptsächlich passiert das wenn die Relaiskontakte zurück in die 0-stellung gehen, also wenn der verbraucher ausgeschaltet wird.

Hab nun im internet die verschiedensten RC schaltungen, Snubber Schaltungen..usw gefunden, aber soweit ich das als hobbybastler mitbekommen habe beziehen sich diese schaltungen lediglich auf Wechselstrom.

mein relais soll den pluspol einer DC/80V Heizspirale mit ca. 3 Ohm wiederstand und 900W leistung also ca. 80V/11Ampere, durchschalten.

das relais schafft laut aufschrift bei 250V/AC 10A , also müsste es meiner meinung nach auch 80V/DC 11A vertragen.

inzwischen hab ich schon 3 relais v...
19 - Trommel dreht nicht -- Wäschetrockner Miele T494C     
Ein defekter Kondensator hat zur Folge dass der Motor nicht anläuft. Der Motor hat 2 Wicklungen. Die Hilfswicklung bezieht ihren Strom über den Kondensator. In Deinem Fall ist sie nicht mehr mit Strom versorgt worden. Die Arbeitswicklung liegt an der Netzspannung an. Da der Motor nicht läuft nimmt die Arbeitswicklung erheblich mehr Strom auf, als ihr auf Dauer gut tut. Es könnte also sein, dass als Folge des defekten Kondensators der Motor über die Wupper ging. Also Motor prüfen. Außer dem PE erwarte ich 3 Adern die zu den Wicklungen führen. Messe doch mal zwischen diesen 3 Adern die 3 Widerstände, die Werte hier einstellen.
Der Vollständigkeit halber noch: Die 3 aktiven Leiter sind auch gegen Masse auf Körperschluß mit einem VDE-Tester zu prüfen. Ferner ist der PE auf Niederohmigkeit zu testen. ...
20 - Robusteren Kondensator einlöten möglich? -- Robusteren Kondensator einlöten möglich?
Hallo,

also ich möchte den kürzlich geplatzten Elektrolytkondensator vom Netzteil meines Digi-Camcorders (Canon FS11) austauschen. Netzteil-Input = 230V / 50Hz / ~7,8W. Netzteil-Output = 8,4V DC 0,6A

Der Defekte Kondensator = ([A0822] 105°C PET) 50V 1µF YXA

...

Jetzt endlich zur Frage/n: Kann man einen Robusteren Kondensator einlöten damit sowas nicht wieder passiert? Wenn ja welche Werte müsste er haben? Oder einfach einen Holen mit den gleichen Werten weil das "Platzen" ansonsten eher selten passiert?

Vielen Dank schon mal

Gruß Marci





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Marcithejoker am 30 Dez 2013 16:07 ]...
21 - schaltet sich nach 30 sek aus -- Phillips PM 3310 Oszilloskop     
Wenn du nicht gerade den Helligkeitsregler bis zum Anschlag aufgedreht hast, liegt da etwas in der Hochspannungserzeugung/verteilung sehr im Argen.
Wenn du die Röhre so betreibst, riskierst du einen Einbrennfleck, und für die Kathode der Röhre ist dieser Zustand auch nicht gerade förderlich.

Deshalb meine erste Empfehlung:
Unterbrich einstweilen den Heizstromkreis oder zieh die Röhrenfassung ab.
Dann ist die Röhre zwar dunkel, aber es kann ihr auch kaum noch etwas passieren.
Evtl. lötest du anstelle des Röhrenheizers (meist 6,3V 300mA) noch einen Ersatzwiderstand ein.

Leider wirst du für die Fehlersuche auf der Hochspannungsseite arbeiten müssen.
Wie es aussieht, fehlt die gegenüber der Kathode negative Vorspannung des Wehneltzylinders (G1).
Üblich sind da Spannungen von vielleicht -10V (hell) und -50V (dunkel).
Die Kathode selbst wird etwa Minus 1,5..2kV gegenüber Masse haben.
Genauere Werte stehen im Schaltplan oder im Datenblatt der Röhre.

ich vermute, daß diese Hochspannung wegen eines durchgeschlagenen Kondensator nicht erreicht wird, und das Pfeifen von dem überlasteten Hochspannungsgenerator herrührt.
Dieser Fehler ist vermutlich auch die Ursache der fehlenden Sperrspannung. ...
22 - Bauteil aus alter Moulinex Kaffeemühle identifizieren -- Bauteil aus alter Moulinex Kaffeemühle identifizieren

Zitat :
perl hat am 20 Dez 2013 22:49 geschrieben :

Zitat : Habe mal mit meinem Multimeter nachgemessen, er hat 23nF. Wenn du das kannst, dann miß auch mal von den Anschlüssen gegen das Gehäuse des Kondensators.
Wenn du da einen Wert von etwa 3..10nF findest, handelt es ich um einen XY-Kondensator.
Da sind noch zwei kleine Y-Kondensatoren drin, die von den Anschlüssen ans Gehäuse gehen.

Das Gehäuse liegt dann an Masse, bzw. hier am Blechpaket des Motors, und deshalb müssen die Y-Kondensatoren noch viel sicherer sein.
Leider schlägt sich das auch im Preis nieder und deshalb ist das Angebot an passenden XY-Kondensatoren relativ gering.



Hm, die Werte schwanken stark. Während ich mit den beiden Anschlüssen Werte zwischen 22,7 - 23,2 nF messe, bekomme ich zwischen dem einen Anschluss und dem Gehäu...
23 - "Ringing" beim Schalten von 1MHz/1A LED-Array: wie bekomme ich's weg? -- "Ringing" beim Schalten von 1MHz/1A LED-Array: wie bekomme ich's weg?
Die Fotodiodenschaltung ist die ganz einfache, mehr oder weniger passive, mit Batterie für reverse bias, Kondensator parallel zum Puffern der Batterie, und dann Fotodiode über Koax ans Oszi, wo mit 50Ohm terminiert wird. An der Stelle habe ich auch schon mal höhere Werte probiert, wodurch die Flanken noch weniger steil geworden sind, aber dafür die Amplitude natürlich höher. Ich vermute, dass die Flanken mit einem Widerstand <50 steiler werden würden, aber dann ist der Spannungsabfall so gering, dass ich am Limit meines Oszis bin.

Rsense ist hauptsächlich an der Stelle drin, damit mir niemand bei gleichzeitigem Anschluss von FGen und Oszi über die Erdung der Geräte ein Kurzschluss in der Schaltung macht. Der Gate-Strom müsste aber schon passen und ich brauche ihn auch. Wenn ich davon ausgehe, dass der Peak ca. 40ns breit und vielleicht 1A hoch ist (sieht am Oszi so aus) und der Vereinfachung halber dreiecksförmig ist, komme ich auf eine Ladung von 20nC. Das stimmt recht gut mit der typischen Gate-Ladung von 10nC aus dem Datenblatt überein. Den Faktor 2 schiebe ich jetzt mal auf Ableseungenauigkeiten . Bei größerem Gatewiderstand bekomme ich diese Ladung bei 1 MHz nicht mehr schnell genug weg.

Wenn ich Zugang zu e...
24 - Defekt -- Hughes & Kettner Edition Tube     
Ich hoffe ich habe deine Geduld nicht überstrapariert perl. Hoffentlich hilfst du mir nochmal, oder wer auch immer das liest und eine Idee hat.
Also ich habe jetzt die Endstufenröhren durch die von "der mit den kurzen Armen" empfohlenen ersetzt. Die Anodenströme habe ich auf 15,9mA und 17,9mA eingestellt(In einer Anleitung zum Biaseinstellen von Gitarrenverstärkern habe ich bei 400V Anodenspannung die empfohlenen Werte 15-21mA gefunden).
Von Sync Adjust mit TR1 habe ich bisher die Finger gelassen.
Der Verstärker läuft und klingt gut. Ein weiteres Problem habe ich aber.
Nur im Clean Kanal!
Es kommt unregelmäßig aber eher selten zu einem leisen Knistern/Rascheln im Leerlauf,unabhängig von den Reglereinstellungen.
Spiele ich eine Zeit Gitarre kommt es danach (dabei hört man es nicht) vermerrt zu diesen Störgeräuschen und sie nehmen langsam ab, wenn man nicht weiterspielt. Ich glaube auch, dass wenn ich lauter gespielt habe (Lautstärkerregler mehr aufgedreht) die Störgeräusche lauter geworden sind).
Um den Verstärker länger zu belasten habe ich dann einen CD Player an den Instrumenteneingang des Verstärkers angeschlossen und eine Stunde Musik laufen lassen. Als ich die Musik ausgemacht habe hat der Verstärker danach relativ laut gebrummt. (etwa ...
25 - OPV Ausgang schützen -- OPV Ausgang schützen

Zitat :
Zitat : sollen die möglichst schnell sein? Vor allem müssen sie verhindern, daß die Ausgangsspannung die Werte der Versorgung um mehr als die kritischen 0,6V verlassen kann.
Zenerdioden sind dafür weniger geeignet, zum Einen wegen ihrer Toleranzen und zum Anderen, weil die momentane Versorgungsspannung üblicherweise nicht bekannt ist.
Zwei nicht zu kleine Schottkydioden (Eine gegen GND, die Andere gegen +8V), wie etwa die SB320, sollten geeignet sein.
Laut Datenblatt werden dort 0,6V erst bei etwa 30A überschritten, und wenn du in die Ausgangsleitung noch einen 100 Ohm Widerstand einfügst, müsste die Geschichte einer 3kV ESD standhalten.

Ich sehe übrigens in der +8V Leitung keinen Stützkondensator!
Das ist nicht nur ein Schönheitsfehler sondern könnte auch zu Funktionsproblemen führen.
Darüber hinaus kann ohne ihn die positive Schutzdiode nicht funktionieren.
Wenn der Kondensat...
26 - 5V Rechteck Puls an Soundkarte -- 5V Rechteck Puls an Soundkarte
Ich habe einen Strahlungssensor (Teviso RD2007/RD2014), der mir 5V-Pulse zwischen 40 und 150µs Länge ausgibt (je nach Strahlungs-Energie). Diese Pulse möchte ich mit einer Soundkarte zählen. Da es vom Sensor zum PC noch ein Stückchen ist, lasse ich die Pulse noch durch zwei 74LS04 Inverter (im Datenblatt der Sensoren steht nichts über deren Ausgangsimpedanz).

Bevor dieser Puls jetzt in die Soundkarte geht, möchte ich zwei Dinge damit machen.
Erstens sollen aus den 0V/5V 0V/1V werden, da der Line-In auf Soundkarten lieber etwas in der Größenordnung haben will -> Spannungsteiler.
Zweitens sollen aus dem Rechteck zwei Pulse, je einer pro Flanke, werden -> Kondensator in Serie.

Ich habe schon viel komplexeres gemacht und trotzdem hänge ich jetzt bei der Dimensionierung. Durch probieren habe ich schon Werte herausgefunden, mit denen es funktioniert. Aber einerseits habe ich zwei unterschiedliche Schaltungen (wenn man 3 Bauteile überhaupt schon Schaltung nennen kann), von denen ich gerne wüsste, welche die richtige ist (ich tendiere zur zweiten, aber auch die erste funktioniert), und andererseits würde ich auch gerne wissen, wie man's rechnerisch angeht. Hochpass bzw. RC-Schaltungen im allgemeinen sagen mir natürlich schon was, aber besonders bei der ...
27 - E50, E54 Ausfall Steuerung -- Wäschetrockner Elux / Privileg Sensation 846     
Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : E50, E54 Ausfall Steuerung
Hersteller : Elux / Privileg
Gerätetyp : Sensation 846
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo und Guten Abend!

Ich bin neu und möchte die Erfahrenden oder evtl. die das Selbe gerät haben um ein Paar Infos bitten.

Mein Gerät wie Oben benannt ist eine Sensation 846 mit der Teilenummer von der Steuerung Elux 125113041 baugleich bis auf Drehregler mit Elux 125113031.

Ich habe mir vor kurzen den Trockner mit dem Fehler das die Trommel nicht dreht gekauft, dachte ok Motor / Kondensator Platt...

Habe auch schnell was günstiges mit Garantie gefunden, eingebaut aber nix Passiert also Steuerplatine Raus und siehe da da war schon mal einer Dran...

die 3 Relais wie auch hier im Forum bei Fehler E50 sind schon gewechselt wurden...

Aber es sind 2 Wiederstände und der Motor Triac abgeraucht... Triac konnte ich ausfindig machen http://www.conrad.de/ce/de/product/153397/TRIAC-NXP-Semiconducto...
28 - Kühlt nicht -- Kühlschrank mit Gefrierfach Siemens KG29F240/02     
Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Kühlt nicht
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : KG29F240/02
FD - Nummer : FD8312
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo
unser Kühlschrank hat den Betrieb eingestellt
Habe hinten alles entstaubt und gehofft das er es wieder tut. Fehlanzeige.
An fehlendes Kühlmittel glaube ich nicht, da es immer noch gluckert, wenn man ein bzw. ausschaltet.
Habe die Anlassvorrichtung mal abgezogen und die Wiederstände an den drei pins vom Kompressor duchgemessen. Zwischen M und S 34,5 Ohm, zwischen M und C 21 Ohm und zwischen C und S 17 Ohm. Die Werte sollen in Ordnung sein, hab ich irgendwo gelesen.
Der Wiederstand am Relais wo der Kondensator angeslossen ist liegt bei 34,5 Ohm.
Den Kondensator hab ich schonmal ausgetauscht,daran liegt es nicht.
Kann es sein das die Anlassvorrichtung defekt ist?
Wie könnte ich das testen. Evtl. den Kondensator direkt an S und C vom Kompressor und die Hauptspannung an M und C direkt anklemmen ?
Ich möchte einfach nicht glauben, das der Kompressor kaputt ist.
Hab mal ein Bild v...
29 - Steuergerät neu oder reparieren? -- Steuergerät neu oder reparieren?
Hallo,

zum anfang würde ich sagen das ich kein elektroniker bin.

Nun zu meiner frage, kann man denn die auf der Platine sitzenden Bauteile (transistor, kondensator..) durchmessen ob sie defekt sind.

Eigentlich habe ich bei mir auf der Arbeit einen elektriker den ich fragen kann, aber er ist die nächsten paar wochen nicht anwesend und ich wollte mich hier etwas schlau machen.

Ich habe heute paar Videos gesehen wo bei einem Fernseher der defekt zu einem Kondensator führte, jetzt habe ich gedacht das vielleicht bei meinem steuergerät auch so etwas kleines defekt sein kann.

Ich habe einen Meßgerät und habe auch paar stellen versucht zu messen, da stehen zwar werte aber das sagt mir nicht.

Es interessiert mich auch, abgesehen von diesem steuergerät, ob man solche bauteile auf defekt durchmessen kann.
Ich hatte mir vor einem jahr von Conrad so eine Steckplatine mit bauteilen gekauft um etwas zu experementieren und um die sache etwas zu verstehen, aber das war ja mehr fürs spielen.

mfg




...
30 - Hilfe bei Schaltplan Verständnis -- Hilfe bei Schaltplan Verständnis
Guten Tag,
ich habe in letzter Zeit viel mit Mikrocontrollern gearbeitet und daran eine Menge Spaß gefunden, jetzt möchte ich mich jedoch mal an völlig analoge Geräte rantrauen. Ich habe leider nur sehr rudimentäre Elektronikkenntnisse, bin aber hochmotiviert das zu ändern. Als Einstieg möchte ich gerne eine simple EQ Schaltung nachbauen.
Die Schaltung habe ich von hier:
http://www.all-electric.com/schematic/mix-eq.htm

Mein Ziel ist der Plan unten links in der Ecke - Bass, Mid and Treble EQ.
Ich weiß, ich sollte mir wahrscheinlich ein Buch zulegen und mich mit den Grundlagen auseinandersetzen, aber ich lerne hier schneller, wenn ich praktisch arbeite. Könntet ihr mir helfen die einzelnen Komponenten und deren Funktion zu verstehen?
Ich bin da leider völlig aufgeschmissen. Ich meine, ich weiß, was ein Spannungsteiler ist und habe schonmal gelesen wie in etwa ein Tiefpassfilter funktioniert, aber ich würde gerne aus sicherer Hand wissen, was welche Komponente genau für einen Zweck erfüllt. Beispielsweise was macht der Kondensator da am Input und wie kommen die einzelnen Werte für die Widerstände zustande.
Ihr müsst...
31 - Schutzschaltung Netzteil ??? -- Receiver Yamaha RX-V 496     
Geräteart : Receiver
Defekt : Schutzschaltung Netzteil ???
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V 496
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo werte Mitglieder,

ich stehe vor einem grossen Rätsel bei der Reparatur des Yamaha RX-V 496 RDS eines Freundes.
Es gibt offenbar ein Problem mit der Schutzschaltung für die Spannungsversorgung. Das Gerät schaltet sich ca. eine halbe Sekunde nach dem Einschalten sofort wieder aus.

Am besten sollte ich erst noch was zur Vorgeschichte des Receivers erzählen. Mein Bekannter erzählte mir, dass der Receiver auf einem der Front-Kanäle merkwürdig leise und unsauber spielen würde, und dann nach kurzer Zeit abschaltet. Das war das ursprüngliche Fehlerbild.
Die Ursache hierfür war ein kurzgeschlossener Kondensator von denen, die parallel zum LS-Terminal liegen. Das hatte mein alter AX-890 auch mal.

Ich habe meinen Freund dann den Kondensator zum Test mal auslöten lassen, und ihn gebeten vor dem Einschalten die Endstufentransistoren mal ohmsch zu messen um zu sehen ob diese die Aktion überlebt haben. Soweit war alles in Ordnung, allerdings gab es ab diesem Zeitpunkt oben beschriebenes automatisches wiederausschalten des Gerätes....
32 - Knacken / kurzer Bildausfall -- TV LOEWE Planus 4872 Z, Bj. 1997     

Zitat : Platten-, Kugel- oder Zylinder-Kondensator
Alle 3 wirst du wohl nicht mehr bekommen. Sie würden auch nicht in das Gerät passen. Daher hat die Forschung in den letzten 250 Jahren etwas gearbeitet und die Leidener Flasche weiterentwickelt.

Die genauen Werte stehen in den Serviceunterlagen und auf dem Bauteil selbst.

...
33 - Kondensator MEDION Monitor -- Kondensator MEDION Monitor
Ersatzteil : Kondensator
Hersteller : MEDION Monitor
______________________

Hallo liebe Communtiy,

habe hier einen Monitor von Medion, den MD1772JC, hier gibt es das gleiche Problem, kann aber dort nicht posten.

Link zum Thema

Habe hier einen verbrannten Kondensator, dessen Typ ich leider nicht so erkennen kann, vielleicht könnt Ihr mir helfen, welcher Kondensator Typ das ist und welche Werte dieser hat.

Ein Bild dazu ist hier: (sorry für diesen Link, das Bild ist zu groß um es direkt einzufügen hier).

Bild des Kondensators

Wie Ihr seht, ist leider nicht alles lesbar ohne den direkt auszubauen.
Das Bauteil ist zur Zeit noch heile, beim Monitor war die 2,5A Träge Sicherung defekt, da sah ich den schwarz verkohlten Bereich und den arg in mitleidenschaft gezogenen Kondensator.

Bevor gleich viele sagen Finger weg.
Ich weiß was ich tue, habe Elektronik...
34 - Kondensator Perles -- Kondensator Perles
Der könnte mechanisch passen und auch die elektrischen Werte sind sehr nah an deinen:
http://www.ebay.de/itm/NEU-Kondensa.....50382

Viele Grüße
Bubu ...
35 - Kurz Bild beim einschalten -- LCD Philips 37PFL8404H/12     
Hallo,
habe den Fernseher geöffnet und einen verkohlten Kondensator gefunden (C705). Ich möchte C705 und C709 austauschen, kann aber die Werte nicht ablesen. Auch nicht auf C734 und C731 daneben für die rechte Hintergrundbeleuchtung. Aus den Serviceunterlagen werde ich auch nicht wirklich schlau. Hat jemand von euch die notwendige Info für mich?

Theo

...
36 - Stufenlose PWM und Motor Schutzschaltung -- Stufenlose PWM und Motor Schutzschaltung
Ich habe mal eine Simulation in LTSpice gestartet.
Mein Problem ist die Beurteilung des Innenwiderstandes der Spannungsquelle denn diese beeinflusst die Ergebnisse natürlich extrem.
In welchem Bereich bewegen sich die Innenwiderstände von Netzteilen? Bei einem Trafo mit vier Gleichrichterdioden und Glättungskondensator sollte der Innenwiderstand ja in den mOhm-Bereich gehen.. Ich weiß allerdings nicht ob bei höheren Strömen andere Verfahren genutzt werden. Spontan würde mir einfallen 230V gleichzurichten und durch einen Abwärtswandler auf die gewünschte Ausgangsspannung zu transformieren. Bei dieser Topologie gäbe es wahrscheinlich keine Angabe eines Innenwiderstandes bzw Impedanz.
Wahrscheinlich rede ich wieder Quark aber ihr versteht bestimmt mein Problem und könnt mir weiterhelfen

Werte bei der Simulation:

V1: (PULSE)
Später sollen in unserer Motorsteuerung die Mosfets ja mit 20kHz getaktet werden. Da f=1/T --> T=1/f=1/20kHz=0,05ms

Periodendauer: 5x10^-5 sec bzw. 0,05ms
Einschaltdauer: 2,5x10^-5 sec bzw. 0.025ms
V_ON: 34V

V2:
V=24V
Ri=1Ohm

37 - Maschine startet nicht -- Waschmaschine   AEG    Öko Lavamat 747Ex     
So, wieder einen Schritt weiter.
Motor habe ich gemessen und wie erwartet nichts weiter feststellen können. Werte waren wie im Manual, wenn ich den Motor bzw den Bottich gedreht habe hat sich logischerweise der Ohmwert erhöht. Isolationsmessung mit meinem Schätzeisen gegen das Motorgehäuse war auch absolut unauffällig. Der Kabelbaum vom Motor weist auch keinen Kurzschluß auf. Kabel sind auch keine durchgescheuert.
Hab die Elektronik dann um den Triac herum isoliert (defekter Triac raus, 1kOhm Widerstand und paralleler Kondensator raus sowie 470 Ohm Widerstand vom Gate weg) und dann wieder eingebaut.

Ausgelesen wurde Fehler 31 - analogischer Druckwächter defekt.
Gelegendlich hat die Maschine auch kurzzeitig Fehler 41 angezeigt (Türe offen - die Türe war allerdings zu, nur war sie nicht elektrisch verriegelt, man konnte die Tür jederzeit leicht öffnen)

Wobei ich hier im Forum schon mehrfach gelesen habe (Suchfunktion) daß bei Fehlern E3x meist ein Isolationsfehler an der Heizung vorliegen soll.

Nur wieso haut es dann den Triac von der Motorsteuerung raus?
Einen Triac von der Sorte hätte ich noch da. Aber bevor ich den einbaue möchte ich sicher gehen, daß der nicht auch wieder sofort durchschießt.

Leider hatte ich kein ordentliches...
38 - Betriebskondensator 16 statt 15 µF -- Betriebskondensator 16 statt 15 µF

Zitat : Die Lebensdauer spielt aber weniger eine Rolle, da die Maschiene nur während der warmen Monate am Wochenende im EInsatz ist.Aber gerade dann sind die Temperaturen hoch und die Maschine muß funktionieren und nicht stehen bleiben.

Außerdem weiß ich nicht, ob sich durch die Kapazitätsveränderung die Spannung am Kondensator erhöht oder erniedrigt.
Deshalb halte ich deine Auswahl für etwas knapp.
Die "C" entspricht 3000h bzw "PU" Beim alten C: 500V neu 450V
"B" 10.000h bzw. "NT" Beim alten C: 450V neu 400V
"A" 30.000h bzw. "MS" ist für den neuen überhaupt nicht spezifiziert.
Da der alte Kondensator ja den Geist aufgegeben hat, dürfte es kein Fehler sein ein Fach höher ins Regal zu greifen. Erst Recht, wenn bei einem Ausfall erhebliche Werte dahinschmelzen.
Achte aber auch auf die Montagearten mit/ohne Befestigungsbolzen, Draht/Steck/Lötanschlüsse ...
39 - LED-Lampe blinkt -- LED-Lampe blinkt
Vor einiger Zeit habe ich bei einem Werksbesuch eines (renommierten) Herstellers einige LED-Lampen (230V, E27) geschenkt bekommen und auch gleich eine im Stiegenhaus eingesetzt. Nach 1 1/2 Jahren war sie defekt (also nach vielleicht 1.500 und nicht 25.000 Stunden). Also eine neue hinein und Überraschung:

Ausgeschaltete blinkt die Lampe alle 3 bis 5 Sekunden kurz auf!

Die Untersuchung des Phänomens hat folgendes ergeben:
Die Lampe wird über eine Wechsle-/Kreuzschaltung geschaltet.
Insgesamt ist die Leitungslänge vom 1. zum 2. Wechselschalter etwa 20 m., wobei der Kreuzschalter über eine etwa 10 m lange, 4-adrige Leitung eingebunden ist.
Ersetze ich die LED-Lampe durch eine Glühlampe (60W) fließen über diese etwas weniger als 1 mA.

Die 1 mA fließen daher offensichtlich durch kapazitive Kopplung zwischen den Adern (und zwischen den Schalterleitungen und der im selben Rohr verlegten umgeschalteten Phase).
Eine Isolationsmessung hat Werte jenseits von 300 MOhm ergeben, als sicher kein Kriechstrom.

In der LED-Lampe ist ein Schaltnetzteil verbaut. Offensichtlich lädt sich der Kondensator im DC-Kreis auf, bis das Netzteil in Betrieb kommt. Dadurch bricht natürlich die Spannung am Kondensator zusammen und das Spiel beginnt von ne...
40 - Gerät schaltet ein und aus -- LCD Philips 19PFL3403D/10     
Also, muss das Fehlverhalten noch genauer beschreiben: Man steckt das Netzkabel ein und der Fernseher startet normal und das Bild erscheint. Dann nach ca. 5-10 sek. (diese Zeit variiert) geht der Fernseher in Standby und startet nach 2-3 sek. neu. Dann geht der Spass von vorn los.
Wenn man ihn übrigens bewusst über die Fernbedienung in Standby schaltet, startet er auch wieder von selbst.

Schaltplan gibts auch hier: http://elektrotanya.com/philips_tpm......html

Der Elko und der X2-Kondensator wurden mit gleichen Werten ersetzt. Habe die Bauelemente mal auf einem Foto rot markiert.

Mosfet ist auch in Ordnung.

Die Werte der Netzteilspannungen gemessen mit DMM und Lastzuschaltung:
16V-Schiene: Eingeschaltet 16,1V, Standby 17,8V
5V Schiene: Eingeschaltet 5,1V, Standby 4,8V
Hochspannung fürs Display habe ich nicht gemessen, scheint aber in Ordnung, da das Display läuft.

Während des Schaltens in Standby ist übrigens ein hochfrequentes Pfeifen von dem grün markierten Objekt (Bezeichnungen SG901 SG902 L902) zu hören.


[ Diese Nachricht ...
41 - Entstörkondensator AEG KFM 103 -- Entstörkondensator AEG KFM 103
Danke für den Hinweis mit dem Zoll - denkbar ist heutzutage ja vieles.

Ich gehe mal davon aus, dass der Motor vorerst auch ohne den Kondensator laufen wird, und dann dieses Bauteil hier einigermaßen passen sollte, auch wenn die Werte nicht genau übereinstimmen.

Es ist ja nur eine Kaffeemühle. Trotzdem, wenn man nicht täglich mit solchen Dingen umgeht, muss man sich halt so schlau wie möglich machen, hat ein kleines Erfolgserlebnis, und kann für das Gesparte den Kids wieder eine Freude machen.

Deswegen auch nochmals danke für eure Hinweise, die mir auf den Weg geholfen haben. ...
42 - füllt kein Wasser ein -- Geschirrspüler Miele G 562     
Ob der Wasserzulauf am Anschlußhahn in Ordnung ist, habe ich selbstverständlich geprüft. Da liegt das Problem nicht - die Fehler nullter Ordnung habe ich natürlich ausgeschlossen. Die Frage ist, sind die elektrischen Werte der beiden Spulen in Ordnung? Kennt jemand die Werte? Oder kann der Kondensator das Problem sein? Und woher bekomme ich einen neuen? Von Miele nicht; bei denen gibt es den angeblich nicht mehr. Wie bereits geschrieben: an der W736 hatte ich schon mal so ein Problem - da war ein Riß in der Membran. Aber hier habe ich keinen gefunden. ...
43 - Kondensatornetzteil -- Liebherr Eisfach     
Geräteart : Sonstige
Defekt : Kondensatornetzteil
Hersteller : Liebherr
Gerätetyp : Eisfach
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
Das Eisfach zeigt schon seit längerem den Fehler, dass bei öffnen der Tür die Leuchte in gleichbleibender Frequenz flackert. Seit einem kurzen Stromausfall will das Eisfach diesen nun im Display anzeigen. Sobald der Warnton ertönt startet der Mikrocontroller jedoch neu, sodass dieser auch nicht deaktiviert werden kann.

Ich konnte den Fehler schon auf das vorgeschaltete Kondensatornetzteil eingrenzen, stecke da nun aber fest...
Wenn ich an den 1000uF Kondensator 3V DC anlege funktioniert die Platine einwandfrei.


Im Bild sind alle Messwerte oder von den Bauteilen abgelesene Werte zu sehen.

Wäre super wenn wer eine Idee hat.



...
44 - SMD-Bauteile zuordnen -- SMD-Bauteile zuordnen
Hallo und guten Tag,

ich brauch mal Eure fachliche Hilfe. Es geht um eine elektronische Schaltung mit SMD Bauteilen. Der Hersteller ist bekannt, will aber keinen Schaltplan raus ruecken. Bei den Widerstaenden und auch den Kondensatoren alles kein Problem. Die Werte konnte ich ermitteln. Auch die beiden SMD-Dioden habe ich erkannt, es handelt sich um den Typ 1N4148.

Typ 1: Dann ist da noch ein Baustein den ich nicht zuordnen kann. Sieht aus wie Spannungsregler, SMD-Gehaeuse koennte sein SOT 89 und traegt den Aufdruck „Y1“ und auf der Platine steht daneben „Q1“. Ich koennte mir vorstellen ein 5V Spannungsregler, weil ein Goldcap-Kondensator eingesetzt ist, der ja nur 5 V Ladespannung verkraftet.

Typ 2 traegt den Aufdruck „A6C“ und auf der Platine steht an diesem Bauteil „Q2“, ist ein SOT 23-Gehaeuse.
Ist das ein Transistor oder eine Dual-Diode?

Typ 3 traegt den Aufdruck „A7“ und auf der Platine steht an diesem Bauteil „D5“. Auch hier ein SOT 23 Gehaeuse.

Typ 4+5 kann ich nicht mehr erkennen, es sind „3Beiner“ im SOT 23-Gehaeuse und unter den Bauteilen steht „D1“ und „D2“. Ich vermute mal, das es die Eingangsbruecke ist. Da faellt mir die Type BAV 99 ein. Mit der wuerde ich die Schaltung aufbauen und testen.

Kann jemand die T...
45 - Keine Funktion -- Telekommunikation AVM FritzBox 7390     
Geräteart : Telekommunikation
Defekt : Keine Funktion
Hersteller : AVM
Gerätetyp : FritzBox 7390
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi,

ich habe eine defekte Fritzbox gefunden, die ich gerne reparieren würde. Die Box zeigt keine Funktion mehr, wenn ich das Netzteil anschließe.

Ich hab mir dann mal die Platine im inneren angeschaut und gesehen, dass ein Elko ausgebeult ist und 30,1 Ohm-SMD-Widerstände (siehe Bild 1) defekt sind. Diese Widerstände befinden sich auf der Rückseite von Entstördrosseln (Vogt AN5472)

Nach weiterer Betrachtung der Platine ist mir aufgefallen dass ein weiterer SMD-Widerstand (siehe Bild 1) und ein Kondensator (siehe Bild 2) auch etwas abbekommen haben. Leider findet man nirgendwo einen Schaltplan und Werte kann man ja sowieso nicht auf diesen Bauteilen erkennen.

Kann man da trotzdem noch irgendwas machen oder bleibt mir nur noch die als Lösung?



...
46 - Motor Anlaufmoment zu gering? -- Kühlschrank mit Gefrierfach Siemens KG36NX46     
Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Motor Anlaufmoment zu gering?
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : KG36NX46
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo Forum,

Ich hab folgenden Vorfall:
Vor Wochen ist das Gefrierfach nicht richtig zugefallen. Danach waren die Kühlrippen vereist. Abtauen ... Alles ok erstmal.
Nun ist mir aufgefallen das der KühlGefreirschrank beim wieder einschalten des Kompressors nach einer Sec. Pipst
Und bei genauerer Betrachtung ( Energiemessgerät, LC Meter ...) dabe ich die unten genannten Werte gemessen.
Dabei ist aufgefallen, das häufig der Kompressor nicht, wegen dem bestehendem Kühldruck, anspringt und 200W verbraucht.

Nun meine Frage:
Da das Kühlsystem Druck benötigt um zu kühlen und wie in meinem fall der Kompressor keinen weiteren Druck aufbauen kann. Ist es ein normal verhalten von einem nicht Gewerbe K.G.schrank das der Motor solange "befeuert" wird bis der Druck soweit abgefallen ist bis das Anlaufmoment des Motors weiterreicht?
Oder ist dieser Kompressor nicht mehr zu retten? Sprich Erhöhung der Kapazität des Anlaufkondensators oder eine andere Startvorrichtung wird nicht Erfolg bringen.


Ich ...
47 - LED-Volt und Amperemeter entstören -- LED-Volt und Amperemeter entstören


Hallo

Habe ein Problem mit meinem Display.

siehe:
http://www.ebay.at/itm/151004773669.....l2649



Möchte es für die Strom- und Spannungsüberwachung nutzen.

Das System besthet aus folgenden Teilen.

Antrieb für Elktroboot
4 Stk. 12 V Batterien in serie = 48 V System
1 Stk. 12 V Bordnetzbat. getrennt von Fahrbat.
1 Regler Inverter DC / AC 3 Phasen
1 Motor AC



Habe das Display lt. Anleitung angeschl.
Mess-shunt in Minusleitung

Stromversorgung für Display an die Bordbat.

Wenn ich den Regler einschalte zeigt das Display
falsche werte an.

Wenn ich das Display mit einem Akkuschrauber- Akku 13 V
betreibe geht es einwandfrei.

Also vermute ich Störungen vom Inverter.
Wie kann ich diese Störungen beheben ?
Kondensator ???






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 25 Mai 2013 11:08 ]...
48 - Reperatur eines Schaltnetzteiles -- Reperatur eines Schaltnetzteiles
Also erst mal scharfe Bilder sry der autofukus ist ziemlich müll
-Bild von Platienunterseite
-Bild von Platinenunterseite von oben beleuchtet(Mehrschichtige Platine)
-Kondensator werte
-Kondensator von hinten
Der Kondensator und der VDR-Widerstand lagen direkt zusammen. Ich weis nicht ob man es richtig erkennt aber der VDR ist auf beiden Seiten jeweils aufgeplatzt(jeweils an den Lötpins entlang nach innen).
...
49 - unregelmäßig BlackScreen -- LCD TFT Samsung SyncMaster 2493HM     
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : unregelmäßig BlackScreen
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : SyncMaster 2493HM
Chassis : 2493 HM
FCC ID : KM24WS
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Ich benutze den Monitor "Samsung SyncMaster 2493HM" schon über die Garantiezeit hinaus.

Wenn man den Monitor benutzt, soe geht er öffter einfach aus, manchmal gehr er innerhalb von 1 bis 10 Sekunden von selbst wieder an (meist aber nicht), wenn man am Monitor wackelt, dann geht dieser eigentlich immer wieder an schlagartig. Auffällig ist, dass beim "Aufwecken" aus den Lautsprechnern häufig ein kurzes "Quietsch" kommt.

Ich habe nun den Monitor schon komplett auseinander genommen und habe die zwei einzelnen Boards vor mir zu liegen. Wie ich in vielen Youtube-Filmen gesehen habe, kann ich keinen aufgeblähten Kondensator auf den Strom-Board finden.

Eine Frage: auf dem Board sind einige Bauelemente mit einer Gelben festen Masse überklebt, alsob dort jemand seinen Kaugummi raufgeschmiert hat. Ich vermute mal, dass diese Masse dazu da ist, sich zu verfärben, wenn Bauelemente zu heiß werden .. damit man diese leichte...
50 - Wovon hängt der Wert des Kondensators ab? -- Wovon hängt der Wert des Kondensators ab?

Zitat :
xBlackKnightx hat am  6 Apr 2013 00:44 geschrieben :
Grundlagen der Mathe verstehe ich. Höhere Mathematik habe ich gepennt aber zum Glück basieren kompliziertere Formeln alle auf Grundlagen. Solange ich Wörter kenne, muss ich mir nicht auch noch Gedichte merken.


Mit Wörtern kann man sehr wohl Sätze bilden, die wiederum einen Sinn ergeben. Aber dazu benötigt man Regeln, die man verstanden haben muss und sie auch korrekt anwenden kann.
Dein Satz bedeutet:
Kann ich das kleine Einmaleins, dann kann ich mir den Rest an mathematischen Zusammenhängen schon herleiten.

Folgendes zu einfachen Wörtern und Sätzen:
Im Winter soll man den armen Vögeln helfen.
Im Winter soll man den Armen vögeln helfen.

Zweimal der gleiche Satz mit den gleichen Wörtern, nur ein Buchstabe wurde bezüglich der Großschrift geändert.

Meister Joda (Star Wars) benutzt auch Wörter und fügt sie anders als gewohnt zu Sätzen. Wobei wir das noch verstehen, können sich bei solchen Umformungen in der Mathematik ganz andere Zusammenhänge er...
51 - Lineare Ausgangs-Spannungskurve an ATmegas möglich? -- Lineare Ausgangs-Spannungskurve an ATmegas möglich?
Hallo Andi,



Zitat : An das Thema "Kondensator" habe ich ganz am Anfang auch gedacht, aber so einfach kann das doch nicht etwa sein?
Doch, wenn ein RC-Glied (Kondensatorspannung anfangs null) sprungförmig angeregt wird, dann reagiert es genau mit dem exponentiellen Verlauf auf diesen Sprung. Deswegen heißt dieses Reaktion ja auch Sprungantwort.

Der Verlauf ist halt exponentiell, sollte aber völlig irrelevant sein. Dennoch mein Hinweis, das einfach mal zu probieren (und zwar konkrete Werte plus Schaltung)!

Anfangs musste es unbedingt linear sein, das hätte aber sehr viel Krampf mitsich gebracht (Integrierer oder eben Konstantstromquelle an Kondensator, ...).
Daher mein Vorschlag mit dem RC-Glied, weil es zumindest anfangs, bis etwa die Zeitspanne in Höhe der Zeitkonstanten RC abgelaufen ist, annähernd linear steigt.


Zitat :
und mir das deshalb nicht im Detail...
52 - fehlende Sicherung -- Jellinghaus JMS CGX     
Geräteart : Sonstige
Defekt : fehlende Sicherung
Hersteller : Jellinghaus
Gerätetyp : JMS CGX
Chassis : Interface
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Elektroexperten!

Leider habe ich es nicht so mit der Welt der Elektronik. Ich habe ein Gerät das digitale Signale (Midi) in analoge Signale (CV,Gate)umwandeln kann. Leider habe ich im Internet kein Schaltplan gefunden. Bei dem Gerät fehlt die interne Sicherung. Ich habe mal vor langer Zeit diese raus genommen, weil sie defekt war. Jetzt meine Frage : Ist es möglich, dass Jemand hier die Werte der Sicherung bestimmen könnte? (Bild).

Die genaue Bezeichnung des Geräts lautet: Jellinghaus JMS CGX Interface

Der dicke Kondensator : 2200 uF , 25 V
Der kleine Kondensator : 470 uF , 16 V

Es wäre toll, wenn ich ein paar Infos bekommen könnte! Oder ist es unmöglich die Werte der Sicherung so zu bestimmen?

Grüße

...
53 - Snubber für Relais/Motor dimensionieren -- Snubber für Relais/Motor dimensionieren
Die
Werte um 100 nF etc sind gut als Löschkombination im Kleinzeugbereich.
Wobei man anstelle des Ratens auch einfach den Widerstand
so bemißt, daß der max. Strom des Kontaktes unterschritten wird.
Das ist einfach, für den Kondensator kommt es auf die
Geschwindigkeit der Kontaktöffnung an, dazu bräuchte man einen
Relaisprüfer, der diese zu messen gestattet.
Es kommt aber auch sehr auf die Schalthäufigkeit an,
denn davon hängt die Temperatur des Kontaktes ab.

Für einen Kondensatormotor ist es möglicherweise überflüssig?
Die Hilfswicklung mit Kondensator ist doch so
dimensioniert, daß sie 90 ° verschoben geht.
Ist das nicht optimale Kompensation?






[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 15 Mär 2013 11:57 ]...
54 - Rechenaufgabe - Kapazität Cos Phi -- Rechenaufgabe - Kapazität Cos Phi
Nein : Der Lötkolben hat ja einen festen R, dieser ändert sich nicht!
Über die Leistung und dem R kannst du den Strom bei 10W berechnen
Mit dem Strom und der Spannung erhältst du den Scheinwderstand und mit Z, R läst sich Xc berechnen und mit bekanntem Xc lässt sich dann der Kondensator berechnen. Die gesamten Winkelfunktionen benötigst du gar nicht.
Die Leistung am ohmschen Verbraucher ergibt sich ja aus dem Strom und der Wirkspannung an diesem. Die Blindleistung aus dem Strom und der Spannung am Blindwiderstand die Scheinleistung aus der Gesamtspannung und dem Strom
Achtung alle Werte werden Quatratisch addiert
Z²=R²+Xc², U²= Uwirk²+Ublind² und U=Z*I
...
55 - Multi-Jog defekt ? -- Stereoanlage Yamaha CRX-E320     
Zurück zum Thema....war ich jemals woanderes?

Ich habe die Anlage jetzt eine Weile ruhen lassen, keine Zeit gehabt, mich damit weiter zu beschäftigen.

Jetzt allerdings bin ich etwas schlauer:

Mache ich die Anlage bzw. die Bedienplatine stromlos, funktioniert der Multijog eine Weile, lässt dann von der "Drehleistung" nach bis er schließlich gar nicht mehr reagiert.

Ich vermute, dass da irgendein Kondensator im Spiel ist, da es ja eine Zeitgeschichte ist bis der Jog nicht mehr tut...

Nun habe ich das ServiceManual zur Anlage runtergeladen und durchgeguckt, aber mehr als auf der Platine selbst sieht man nicht, vor allem keine Werte von den Bauteilen.

Einzig, dass der Multijog schlicht von der Platine mit zwei Leitungen zum Prozessor geht, der das Signal verarbeitet. Also kann es nur an irgendwelchen Bauteilen rund um den Jog liegen oder am MP selbst (was ich nicht glaube, da sonst alles tut!).

Ich habe ein Bild gemacht, da ich hier nicht weiterkomme, was für Kondensatoren das sein sollen.... sehen aus wie Widerstände, sind aber defintiv mit C gekennzeichnet...

Wer kennt die?

[img]http://www.greuelsheim.de/sonstigebilder/multijog/multijog.jp...
56 - Noch eine MosFET Frage -- Noch eine MosFET Frage

Zitat : Interessant ist auch dass In vieln Fällen die tatsächlich gemessene Kapazität G-D ist häufig etwas kleiner als G-S Kapazität(bei demselben Transistor)aber nicht immer so, manchmel etwas höher Das steht sogar in den Datenblättern.
Wenn du da unterschiedliche Kapazitäten messen kannst, leitet der Transistor schon kaum noch.
Hast du dir dies http://de.wikipedia.org/wiki/Metall.....istor schon einmal zu Gemüte geführt?
Anhand der dortigen Skizzen sollte dir schnell klar werden, weshalb CGS stets größer ist als CGD.

Wenn das Gate noch voll geladen ist, ist der RDS gebräuchlicher MOSFETs derart gering, dass praktisch ein Kurzschluss zwischen S und D existiert. Dann misst du zwangsläufig die gleichen We...
57 - Kleine Schaltung mit NE555/556 -- Kleine Schaltung mit NE555/556
Die Umschaltschwellen beim 555 und beim 556 liegen bei 2/3 und 1/3 US
Damit der 555 sauber schaltet müssen diese Werte Überschritten bzw Unterschritten werden. Das erreichst du eben nur durch Umladen des Kondensators oder wie ich Ursprünglich angenommen Hatte nur durch die Verwendung eines Darlington den die 10mA die der Fototransistor möglich macht reichen nicht um in anehmbarer Zeit den Kondensator umzuladen.
Intern wird die Reverenz aus 3* 5 kOhm R in Reihe erzeugt.

http://upload.wikimedia.org/wikiped.....g.png

und hier mit Werten http://www.mikrocontroller.net/attachment/130807/ne555.png
und mache dir mal Keine Gedanken auch in der Realität nehme ich kein Blatt vors Maul!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  2 Feb 2013 22:57 ]...
58 - Kondensator dab Pumpe -- Kondensator dab Pumpe
Die Leichtgänigkeit wird am Lüfter festgestellt. Dieser befindet sich unter der schwarzen Lüfterhaube auf der rechten Bildseite (b-Seite der Pumpe). Dazu die Anlage stromlos machen!
Wenn sich leicht drehen läßt (mit einem Finger):
Pumpe stromlos machen (Stecker raus). Kondensator entladen (mit isoliertem Schraubenzieher Anschlüsse verbinden).
Zwischen den 3 Adern die in die Wicklung führen den Widerstand messen und die Werte hier einstellen. Dazu eine der zu messenden Adern je abklemmen.
Schwarz-Blau:
Schwarz-rot:
Blau rot:
...
59 - schlechtes Bild -- Digitalreceiver Philips DSR 310     

Zitat : das hätte ich mal früher wissen sollen das war nämlich mal ein guter teurer receiver. Nun ist aber aber auch entsorgt Nicht traurig sein, es gibt ja eh kein Programm mehr dafür.


Zitat : Kann man die Elkos eigentlich auch im eingebauten Zustand messen?Manchmal.
Da sie aber nicht selten in Gruppen parallel geschaltet sind, misst man stets die ganze Gruppe. Ein einzelnes faules Exemplar kann sich leicht darin verbergen.


Zitat : atte die jetzt vorher ausgelötet und dann erst gemessen weil ich mir dachte das ich sonst über die anderen Bauteile messe und dann falsche Werte habe! Die Idee war...
60 - Kein FM Empfang -- Receiver EMUD Phono Rekord 62     
Da macht sich halt ein Isolationsmeßgerät bezahlt, daß Prüfspannungen bis zu 500 Volt zur Verfügung stellen kann! Erst damit merkt man, welchen hundsmiserablen Isolationswiderstand so manche Kondensatoren haben, dadurch werden sämtliche Spannungen "verbogen" - und noch schlimmer: die Röhren überlastet.
Diese machen die Tortur auf Dauer natürlich nicht mit! Und Ersatzröhren werden mit Sicherheit in Zukunft nicht billiger, eher steigen die Preise radikal an (so wie schon bei den "Magischen Augen" geschehen, da kann man heute schonmal locker 50-70 EUR los werden!).

Es gibt auch heute noch qualitativ hochwertige, axiale Rollkondensatoren von ERO bzw. VISHAY, Serie MKT 1813, mit 400 und 630 Volt Spannungsfestigkeit.
Diese, leider zitronengelben, Kondis verwende ich seit einigen Jahren recht gerne für die Restauration von historischen Geräten, mit sehr gutem Erfolg und hoher Zufriedenheit!

Man kommt, soll das Gerät wieder alltagstauglich sein, nicht herum, sämtliche Problemkondensatoren gegen neue Exemplare zu tauschen. Ob diese Kondis nun "originalgetreu" ausschauen oder nicht, ist mir relativ egal, wer schaut schon täglich zehnmal hinten in ein restauriertes Gerät hinein? Wichtig ist die zuverlässige Funktion und Sicherheit der ...
61 - Transistor als Schalter -- Transistor als Schalter

Zitat : Beim Einschalten, also beim 1. Ladezyklus, würde die Spannung in Bild F3 von +10V auf 0 abfallen, Auf 0 abfallen wird sie, aber +10V werden nicht erreicht, sondern eine Spannung, die sich aus dem Widerstandsverhältnis der beiden Widerstände am Ausgang ergibt.
Da der Kondensator zu diesem Zeitpunkt noch keine Ladung hat, kannst du ihn zur Berechnung dieser Spannung einfach durch einen Kurzschluß ersetzen.

Der Spannungsabfall erfolgt anschliessend gemäß der bekannten Exponentialkurve, wobei du zu deren Berechnung die Widerstände in Gedanken parallelschalten kannst.


Zitat : und beim 1. Schaltvorgen des Transistors, so wie dargestellt, negativ werden? Ja, wenn der Kondenator vollständig aufgeladen ist, d.h. Ua=0, springt die Spannung beim Einschalten auf -10V.
62 - LED Elektronik geplatzt ,ersetzen -- LED Elektronik geplatzt ,ersetzen
Dioden sind ja beschriftet aber durch den einbau nicht zu ersichten welche Werte drauf sind, aber auch egal es geht ja um den X Kondensator.

Der defekte hat das Maß 16x12x7mm und bei der suche ist mir aufgefallen das die vergleichbaren min doppelt so gross sind.Verbaun könnte ich max 20x10x25mm

könnte man eigendlich an der Deckenlampe an der Lüsterklemme nicht einen mit einbinden der die ganze Lampe schützt??
...
63 - Netzteil defekt -- LCD Fujitsu Siemens Myrica VQ40-1     
Also hab nun beide Kondensator C-14 mal ausgelötet und folgende Werte:

Netzteil 1:
49,63nF

Netzteil 2:
43,96nF

Welcher davon ist nun gut? Oder sind die beide noch im Rahmen?


Bin grad fleißig am Bauteile durchmessen, dabei ist mir ein Bauteil aufgefallen, auf dem steht: 470nM275V~X2 PCX2 337 MKP
[Bild im Anhang]

Laut Google habe ich herausgefunden, dass dies ebenfalls ein Kondensator ist. Jedoch werde ich aus den Messwerte nicht schlau?! Hab da ebenfalls die Kapazität gemessen (bei beiden Netzteilen, jedes Teil ausgelötet).
Bei Netzteil 1 habe ich:
420nF

Bei Netzteil 2 habe ich:
438nF

Kann das stimmen - oder was sollten die eigentlich haben?





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Channex am 11 Jan 2013 14:24 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Channex am 11 Jan 2013 14:28 ]...
64 - kocht nicht mehr --    Philips    HD4685/90/A     
Ersetze mal spaßeshalber den Elko und den gelben X2-Kondensator auf der Platine. Die Werte stehen jeweils drauf. ...
65 - Unbekanntes Teil geschmolzen -- LCD TFT   Eizo    FlexScan L568     
Gut, wie ich verstanden habe brauche ich einen Multimeter um herauszufinden was der gebliebene Kondensator für Werte hat. Ich versuche eins zu bekommen. Und dann einen gleichen an die leere Stelle platzieren in der Annahme, der kaputte war identisch.

Nur, mag sein dass irgendein 50€-Messgerät die Kapazität misst, ein Billigteil was ich bereit wäre mir zuzulegen schafft das glaub nicht.
Gibt es noch irgendwelche Möglichkeiten?

Und die Frage bleibt, wo bekomme ich denn billig ein Ersatzteil? In meiner Stadt wird es wohl kaum ein Fachgeschäft zum Abholen zu finden sein..

MfG Donek ...
66 - Umbau 230V -- Makita DC18RAS     
Erst mal um Verzeihung für meine Schreibweise.
Habe nun ein 230V Modell geöffnet, darin sind Primärseiteig wie vermutet nur der Kondensator, der Mosfet und der Kondensator anders, alle weiteren Bauteile haben die selbe Bezeichnung/Werte.
Jetzt ist eben nur mehr die Frage des Mosfets ob es baugleiche gibt zum 2SK3679 oder zum STF9NK90Z?
Und eben, ob meine Varistoren auch reichen/passsen?
lg und danke
stefan ...
67 - Kondensator -- Kondensator
Das wird ein Y-Kondensator sein.
Vermutlich auf der Primärseite des Netztrafos, aber auch an der Anodenspannungswicklung des Netztrafos findet man solche Kondensatoren.

5000pF wirst du tatsächlich schwer bekommen, aber ich bin überzeugt, dass der heutige Normwert 4700pF genau so gut funktioniert.

Wenn du bekommen kannst, dann nimm einen Y1 Kondensator, aber Y2 wird auch gut genug sein.
Daß auf den Y-Kondensatoren 250V~ draufsteht, tut hier nichts zur Sache, es handelt sich dabei um besonders sichere Kondensatoren, die mit mehreren kV geprüft werden.


P.S.:
Zum Bleistift dieser: http://www.conrad.de/ce/de/product/450149/

P.P.S.:
Zitat : War schon bei nem Elektronikladen und bei einem TV-Techniker um die Ecke, beide meinten diese könnten sie nicht bestellen Die sollten soetwas gar nicht bestellen müssen, sondern vorrätig haben.
Man findet solche Kondensatoren auch im Comput...
68 - Ungleich lauter Kanal (Stereo -- Tesla B116     
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also ist der 6p8 ein 6,8pf.
Was muss es denn laut Schaltplan für ein Kondensator sein. Da gibt es ja eine Menge im Angebot.
Elektrolyt-,Folien-, oder Keramikkondensatoren.
Wäre das dann egal solange die Werte stimmen?
Oder hat das am Ende auch was mit der Anligenden Voltzahl zu tun?


Gruß
Ronny ...
69 - XY Entstörkondensator - wie kritisch sind die Werte? -- XY Entstörkondensator - wie kritisch sind die Werte?
Hallo,

mir ist an einer alten Bohrmaschine der Entstörkondensator abgeraucht. Es handelt sich um einen XY-Kondensator mit 0,15µF und 2x 2400pF. Das Original gibt's nicht mehr, drum habe ich mir einen ähnlichen Kondensator Marke Bosch bestellt, aber leider den falschen geliefert bekommen.

Frage: Wie kritisch sind die Werte dieser Kondensatoren eigentlich? Wie weit darf die Kapazität abweichen? Leidet ggf. nur die Entstörwirkung oder kann es gefährlich werden?

Der gelieferte K. hat übrigens 0,22µF + 2x 2700pF ...
70 - Komische Werte bei Trafoschaltung -- Komische Werte bei Trafoschaltung
Hallo,

habe ein komisches Problem: hab einen Trafo aufgebaut mit Gleichrichter, Siebelko... Der Trafo hatte 12V 10VA. Beim Messen von Strom und Spannung kamen viel höhere Werte raus als erwartet.

Heute habe ich wieder einen Trafo mit 12V 1,5VA aufgebaut. Beim Messen bekomme ich 24,8V und 294 mA.

Hab von einem 100µF auf einen 220µF Kondensator gewechselt den Gleichrichter gewechselt das Multimeter gewechselt...

Sonst hat immer alles wunderbar funktionier. Auf einmal kommen immer viel zu hohe Messwerte raus.

Kann da jemand helfen!? ...
71 - Drehzahlregelung über negative Rückkopplung -- Drehzahlregelung über negative Rückkopplung
Hallo Offroad GTI,

auch Dir danke.


Zitat :
Offroad GTI hat am 30 Okt 2012 20:27 geschrieben :
Ja, im Grunde schon.
Die Schaltung ließe sich aber noch etwas vereinfachen, nämlich zu einem PI-Regler


Ok. Beruhigend, dass mein Verstand mich nicht ganz im Stich gelassen hat... Seh ich es richtig, dass da noch ein Kondensator bei der Rückkopplung vom Ausgang zum Minuseingang in Reihe drin hängt...?


Zitat : Spielt keine große Rolle.

Das Problem wird wohl beim gleichgerichteten Signal vom Drehzahlgeber liegen. Dann erhälst du nämlich eine pulsierende Gleichspannung, welche der OPV versucht nachzuregeln. Das kann nicht klappen. Du brauchst wirklich eine Gleichspannung, musst das Signal also noch entsprechend aufbereiten (mit einem Tiefpass 1. o...
72 - Neu hier - Frage zum Aufbau Verteilung Werkstattinstallation -- Neu hier - Frage zum Aufbau Verteilung Werkstattinstallation
Wenn die Leuchten vorher in einem Verkaufsraum waren - haben sie denn überhaupt die für einen Betrieb in der Scheune nötige höhere Schutzart???


Nein, Duoschaltung kann das keine sein, wenn der Kondensator fehlt.
Das ist dann 2 x induktiv, ohne Kompensation.
Und darf eigentlich so gar nicht betrieben werden!

Manche derartigen Leuchten sind für Umrüstung auf Duo schon vorbereitet (gebrückter Blindanschluß für den Reihenkondensator).
Kannst Du Fotos zeigen?

Die nötigen Werte für den Kondensator sollten auf dem VG aufgedruckt sein. Wenn nicht, nochmal hier fragen (unter Angabe der Leistung des VG). Serienkondi braucht 3,4µF für 36W und 5,3µF für 58W (jeweils mit mind. 420V). Parallelkondis brauchen andere Werte.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 16 Okt 2012 22:38 ]...
73 - Problem beim Kondensatoranschluss, da unterschiedliche Anschlüsse. -- Problem beim Kondensatoranschluss, da unterschiedliche Anschlüsse.
Irgendwie verstehe ich nur Bahnhof.

Beide Kondensatoren haben die gleichen Werte, ich möchte nur wissen, wie ich den neuen Anschliessen kann.

Hier mal ein Bild von neuen Kondensator, mit technischen Angaben.

http://www.mercateo.com/p/527A-1361......html

Hier der alte Kondensator:

...
74 - Mit welchen kosten muss ich bei einen 400V Anschluss ungefair rechen -- Mit welchen kosten muss ich bei einen 400V Anschluss ungefair rechen
Hallo, wenn ich die Kondensatoren mit den Ohmmeter durchmesse, ergeben sich kontinuirlich steigende Werte.

...
75 - LED-Steuerung "bump-to-the-beat" -- LED-Steuerung "bump-to-the-beat"

Zitat : Ich hab mal versucht den Schaltplan dazu zu bauen. Bis zum Eingang des OK auch soweit in Ordnung. Wobei die Werte deines Tiefpasses auch reichlich exotisch sind. Ein 1kΩ Widerstand und ein 1µF Kondenstor wirst du leichter finden. Wobei ich die Zeitkonstante des Tiefpasses aber noch verkleinern (also einen größeren Kondensator verwenden) würde. Du kannst mit den Werten ja ein wenig rumspielen.
Normale Elkos solltest du aber nicht verwenden, sondern entweder bipolare Elkos, oder Folienkondensatoren. Es liegt zwar nur eine geringe negative Spannung an C1 an, aber auch durch geringne negative Spannungen kann ein Elko zerstört werden


Dann wird es jedoch etwas seltsam.

Eine Darlingtonschaltung aus gleichen Transistoren ist nicht wirklich zu gebrauchen. Zudem arbeiten die Transistoren nur auf einen Kondensator. Dieser lädt sich einmal auf, und dann ist Ruhe.

Perl bezog sich mit der Aussage der zwei Kleinsignaltransistoren (vermutlich) auf den 2N3055. Da dies, wie ic...
76 - Impuls mit einem Dauerkontakt -- Impuls mit einem Dauerkontakt
Nein, es ist nicht unlösbar.
Die Schaltung kann so bleiben, muss aber noch um einen Kondensator (C1) und einen Widerstand (R2) erweitert werden.
Und zwar so:http://www.ne555.at/images/stories/ne555/monoflop_1.jpg

Die Werte sind nicht so kritisch. Ein Widerstand im Bereich 10kΩ...100kΩ und ein Kondensator im Bereich 1nF...1µF



...
77 - Telefonfreisprecheinrichtung an Soundkarte anschliessen? -- Telefonfreisprecheinrichtung an Soundkarte anschliessen?

Zitat : irgendwie finde ich keine aktuellen
Ebay ist voll damit, auch wenn die Modemzeit mittlerweile vorbei ist.

Zitat :
Wie funktioniert denn eine galvanische Trennung?
Zum Beispiel mit einem Übertrager, wie schon geschrieben.

Die Werte für den Kondensator und das Poti sind nicht so kritisch. 47µF, und 10k wären z.B. möglich. ...
78 - Anrufbeantworter -> mp3 -- Anrufbeantworter -> mp3
Danke für den Tipp, hier meine Nachfragen:

Zitat :
Her Masters Voice hat am  3 Sep 2012 22:30 geschrieben :
nimm einen kleinen Übertrager. ...

Stelle ich mir deinen Vorschlag folgendemaßen richtig vor?
Ein Übertrager ist ein Transformator. Die eine Wicklung schließe ich an die beiden Lötstellen des Lautsprechers im Telefon an, die andere Wicklung mit dem abgetrennten Kopfhörerkabel an die Audiokarte. Effekt: Stromkreise von Telefon und Computer werden nicht mehr direkt verbunden, Audiosignal wird übertragen, aber kein Brummen mehr.
Muss außer dem Transformator noch was zwischen die beiden Lötstellen des Lautsprechers (z.B. ein Kondensator), damit dort kein Kurzschluss entsteht? Gleiche Frage zur anderen Seite des Trafos: Direkt in die Audiokarte oder noch was dazwischen? Falls Kondensator nötig, welche Werte sollte er ungefähr haben?

Zitat :
Her Masters Voice hat am  3 Sep 2012 22:30 geschrieben :
79 - Motor wird seeeeeher heiß -- Gardena Gartenpumpe     
Geräteart : Sonstiges
Defekt : Motor wird seeeeeher heiß
Hersteller : Gardena
Gerätetyp : Gartenpumpe
S - Nummer : 1722678
FD - Nummer : 1487
Typenschild Zeile 1 : Gardena
Typenschild Zeile 2 : 5000/5 inox
Typenschild Zeile 3 : 52m 4,6m³/h 1300W
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Hallo

Gestern Abend beim Bewässern ging auf einmal oben benannte Pumpe aus.
Problem: Der Motor wird sehr heiß, so dass man ihn nicht anfassen kann. Heute Morgen nochmal eingeschaltet und nach 7-8 Minuten wieder aus.
Mittlerweile abgebaut um zu schauen, ob das Lüfterrad dreht - es dreht.
Mein bescheidenes Wissen sagt mir, dass der Motor ein Problem mit der Wicklung hat. Nun beim Klemmbrett "freilegen" ist mir ein dicker Kondensator aufgefallen (Werte weiß ich mom. nicht). Könnte die Möglichkeit bestehen (Modus "letzter Strohhalm klammern"....... ) dass der Kondensator defekt ist?????
Oder wie könnte ich prüfen ob etwas mit der Wicklung NOK ist?
Aus meiner Lehrzeit kenn ich noch ein Induktionsmessgerät. Sowas hab ich natürlich nicht. Geht das auch mit einem normalen Messgerät.

Danke sc...
80 - bewickelter Ringkern als Stromwandler/Transformator -- bewickelter Ringkern als Stromwandler/Transformator

Zitat : Einfach Spannung und Strom am Lastwiderstand der der Sek. Spule gemessenDas hatte ich befürchtet.
"Einfach mal messen" ist bei nichtsinusförmigen Signalen gar nicht so einfach, es sei denn, du hättest ein Instrument mit Effektivwertbildung (TrueRMS) verwendet.


Zitat : Wäre es nicht einfacher die Induktivität(und daraus das µrel ) mit einem einfachen LR Ladekreis zu bestimmen(analog zum RC Ladekreis)? Könnte man dann ja per Oszilloskop die Zeit genau bestimmenEben das ist eine ziemlich ungenaue Angelegenheit, sowohl was die Zeitmessung als auch die Spannungsmessung angeht.
L über die Resonanzfrequenz zu bestimmen ist viel einfacher und genauer, solange der Kondensator gut bekannt ist. Dessen Kapazität kann man heute mit vielen DMM recht genau bestimmen.
Insbesondere aber Vorsicht mit Keramikkondens...
81 - Motor Strombegrenzung -- Motor Strombegrenzung

Zitat : Quasi wie in dieser Schaltung:Diese Bauteile verfolgen einen anderen Zweck und sind auch nicht so angeordnet, wie man sie hier braucht.

Nimm einen X-Kondensator und für den Widerstand sollte ein 0,5W Typ ausreichen.
Die Werte sind auch nur über den Daumen gepeilt. Abweichungen von 50% dürften akzeptabel sein. ...
82 - Tausch Y-Kondensator Bohrmaschine -- Tausch Y-Kondensator Bohrmaschine
Besten Dank für die Antwort, perl.


Zitat : Ich weiß auch nicht, was du mit Lx und Ly bezeichnest.
Die blaue und schwarze Ader der Netzanschlussleitung. Wollte ich mangels verpolsicherheit nicht N und L nennen. Welche Bezeichnung wäre richtig gewesen?


Zitat : Mach es so, wie es vorher war und gut.
Vorher waren ja alle Kondensatoren in einem einzigen Wickel drin, wenn ich richtig informiert bin. Ich schätze, das war so umgesetzt, dass die Folie für den Masseanschluss ein kleines Stück weit zwischen den Folien für Lx und Ly eingewickelt war. Das kann ich ja nicht nachbauen.


Zitat : Nor...
83 - HP3456A Digital Multimeter defekt -- HP3456A Digital Multimeter defekt
So, der Schuldige ist gefunden: C7 links oben. Kein Kurzschluss, aber laut Multimeter auch null Kapazität. Die Kapazität von C8 ist auch schon grenzwertig niedrig (75µF).
Um den Rest des Geräts testen zu können (gleich vorweg: es scheint alles zu funktionieren; über die Kalibrierung kann ich allerdings nichts sagen, da ich kein Gerät/keine Referenz habe, die an die 6 Stellen des HP3456 herankommt), habe ich C7 jetzt durch einen gebrauchten aus einem Schaltnetzteil ersetzt.
Obwohl der Ersatz-Kondensator die selben Werte hat (47µF/50V), ist er allerdings viel kleiner (vom Volumen her sicher nichtmal die Hälfte).

Sind die Kondensatoren seit damals einfach kleiner geworden oder hat das andere Gründe? Wurde dort ein spezieller Typ verwendet, da er Teil einer Ladungspumpe ist und 50 Mal pro Sekunden geladen und entladen wird? ...
84 - Oszilloskop EO174A defekt -- Oszilloskop EO174A defekt
sehr detaillierte Antwort, danke

den Kondensator würde ich jetzt überprüfen indem ich ihn auslöte und mit nem Multimeter auf Schluß überprüfe. Aber wie krieg ich raus ob die Werte noch so halbwegs hinhaun?

was ist das mit den ~200 - 300 Ohm in der CE-strecke von T3? normal für germanium? weil die BE und CB Strecke scheint i.O. zu sein

cya v3g0 ...
85 - Blinkschaltung als Tongenerator -- Blinkschaltung als Tongenerator

Zitat : Wo? Dort!


Zitat : Die Schaltung funktioniert primaDie nächste dann vielleicht nicht mehr, - aber mach was du willst.


Zitat : jede Sekunde ein knacken im Lautsprecher hört

Der Erste Kondensator hat 47µF und der Zweite Kondensator 470µF Also Periodenzeit 2s bzw. 0,5Hz.

Um auf ca 1000Hz zu kommen müsstest du die Werte also durch 2000 dividieren.
---> ca 25 nF und ca 250nF.
Probiers mal mit 47nF oder 100nF in beiden Positionen.
...
86 - Relais schaltet nicht -- Ideal Stapelschneider     
Geräteart : Sonstige
Defekt : Relais schaltet nicht
Hersteller : Ideal
Gerätetyp : Stapelschneider
Chassis : 4850-90
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo allerseits,

zuerst einmal ein Dankeschön an alle, die hier ihre Zeit opfern, um anderen zu helfen.

Mein Problem:
Ich habe hier eine Papier-Schneidemaschine (Stapelschneider) der Firma Ideal, Typ 4850-90.
Die Maschine ist ca. 15 Jahre alt und ist seit kurzem defekt.

Bedienung der Maschine:
Die Maschine hat zwei Einschalter (einen Hauptschalter (O1) und einen Schlüssel-Schalter (S8)).
Nach dem Einschalten beider kann man die Maschine bedienen.
1. Schalter von links (S1): Messer und/oder Balken ab (abhängig davon, welcher Schalter rechts noch gedrückt wird.
2. Schalter von links (S4): Balken auf
1. Schalter von rechts (S2): Messer ab (nur, wenn S1 gleichzeitig gedrückt wird)
2. Schalter von rechts (S3): nur Balken ab (nur, wenn S1 gleichzeitig gedrückt wird)

Die Maschine lässt sich anschalten und alle Kontrolllampen leuchten normal, der Schneidevorgang
funktioniert jedoch nicht. Die Maschine macht gar nichts (weder Messer noch Balken senken sich). Als Ursache habe ich das rechte der 5 großen Relais aus...
87 - Geht nicht mehr an -- Stereoanlage Dual ML 39-2     

Offtopic :Bilder bitte hier hochladen, nicht auf irgendwelche Bilderhoster. Die sind in Firmennetzen aus Sicherheitsgründen gesperrt und die Bilder verschwinden dort irgendwann!

Der Upload funktioniert!
Bilder aussuchen und auf absenden klicken, fertig.

Wie es aussieht ist der kleine Kondensator defekt und sehr heiß geworden. Beim ersten mal hat die Gerätesicherung ausgelöst, beim zweiten mal war die Thermosicherung vom Trafo schneller.
Die gemessenen 3,2V dürften dann aber nicht stimmen, da wirst du Mist gemessen haben.

Hat die von dir eingesetzte Sicherung die gleichen Werte oder hast du da eine mit anderen Werten eingesetzt?

Rein wirtschaftlich dürfte das jetzt ein Totalschaden sein. Ist vielleicht besser so, traurig was heute unter ehemals guten deutschen Markennamen in China verbrochen wird.
...
88 - Motor läuft von selbst an -- homeier Dunstabzugshaube     
Unterseite der Platine noch fotografieren.
Mögl. Fehlerquellen;
- Kalte Lötstellen
- die beiden Elkos vertrocknet
- die belastbarkeit oder Spannung der Versorgung für die IC ist grenzwertig. Offenbar handelt es sich hier um ein Kondensatornetzteil (Dioden und Zener unten rechts). Und bei dieser Schaltungstechnik wäre es nicht unüblich, dass der als Trafoersatz dienende Kondensator mit der Zeit Kapazität verliert. Daher auch nochmal die blauen Folienkondensatoren ablichten, denn deren Werte kann man nicht lesen.
...
89 - Suche Profis für Reparatur eines Tesla Ultraschall-Reiniger UC 006 DM1 -- Suche Profis für Reparatur eines Tesla Ultraschall-Reiniger UC 006 DM1
Ruhig Kinners!
Kaum ist man mal für ein paar Stunden weg, schon bricht der Krieg aus.

Zum Ersten:
Der gezeigte 100nF Kondensator von Tesla ist eine impulsfeste Ausführung mit PP-Dielektrikum.
Den sollte man nicht durch einen MKT-Kondensator (der gezeigte silberne aus DDR-Produktion dürfte auch MKT sein), sondern durch einen FKP-Typen ersetzen.
Wenn FKP nicht zur Hand ist, dann lieber bestellen und drauf warten als MKT einzusetzen!

Zum Zweiten:
Die Abweichung von 500nF gegenüber 400nF bedeutet in einem Schwingkreis, daß die Resonanzfrequenz um 10% sinkt.
Da der Piezo-Ring (und seine Montageelemente!!) selbst ein resonantes System darstellt, kann diese Abweichung schon zu groß sein.
Bei einigen US-Bädern wurden deshalb die Induktivitäten, z.B. durch Verschieben auf dem Kern, abstimmbar ausgeführt, aber davon sehe ich hier nichts.
Möglicherweise ist jedoch der Schalenkern abgleichbar ausgeführt.
Es wird jedenfalls klug sein möglichst dicht an der Sollkapazität zu bleiben.

Zum Dritten:
Der Originaltransistor ist wohl der SU169. http://jirky.webz.cz/zobraz_katalo...
90 - Differenzdrucksensor -- Differenzdrucksensor
Hi,

ich habe folgendes gelesen:
"Kondensator C2 (der C der am Out des Spannungsreglers hängt)
Die Kapazität dieses Elkos hat je nach Datenblatt und Applikation unterschiedliche Werte von weniger als 100 nF bis 1µF. Er darf durchaus auch grösser als diese 1µF sein, was in der Realität durch die gespiesene Schaltung oft auch gegeben ist.

Dieser Elko beeinflusst das dynamische Verhalten des Reglers in Teilbild 1.1 und Teilbild 1.2 in Bezug auf Eingangsspannungs- und Laststromänderungen. Je höher der Wert von C2, um so niedriger die Amplitude des Einschwingvorganges bei einer steilflankigen Eingangsspannungs- oder Laststromänderung. Fehlt C2 ganz, haben diese transienten Vorgänge viel zu hohe Amplitudenwerte und die Schaltung kann auch oszillieren"

Heisst das nicht, das beim richtig gewählten C2 der Einschaltvorgang des MV viel geringere Auswirkungen hat? Sodass man auf einen zweiten 7812 verzichten könnte?

Gruß ...
91 - Miele - Dunstabzugshaube DA71 umbauen zu DA72 weil - Saugleistung total schwach -- Miele - Dunstabzugshaube DA71 umbauen zu DA72 weil - Saugleistung total schwach
Hallo MaxX,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Du hast Recht, der Widerstand auf dem Schaltplan der DA72 hat andere Werte. Ich habe auch noch einen separaten Widerstand (ein Foto auch anbei), der hat nochmal andere Werte. Den kann ich wohl nicht nehmen!? Auf dem Schaltplan der DA72 ist auch die Elektronik N1 zu sehen. Wenn ich die nicht einbaue, bleiben dann die Werte des Widerstandes die gleichen?

Die Motoren sind lt. Schaltplan beide an demselben Kondensator angeschlossen, daher auch meine Frage. Ist aber kein Problem, ich habe noch einen zweiten. Hab mich eh' schon gewundert, wie ich das 2. Gebläse an den vorhandenen Kond. anschließen soll, da nur noch 1 Steckplatz frei ist.

Anbei die beiden Schaltpläne.

Danke im Voraus.

Beste Grüße
Luckyguy

...
92 - Technik Prüfung - Ausschaltverzögerung -- Technik Prüfung - Ausschaltverzögerung
Ich habe die Schaltung bereits aufgebaut in der Schule. Nur leider ging mein und sie ging auch aber der Kondensator hat sich einfach nicht entladen wollen und als ich einen Widerstand eingebaut hatte ging mein Transistor nichtmehr. Nun habe ich einen von 4 Unterrichtblöcken verschwendet.
Der Schaltplan steht schon fest. Da lässt sich nichts mehr dran rütteln. Desswegen bräuchte ich realistische Werte mit denen ich das machen kann. Es muss kein mega Projekt sein. einfach eine kleine Schaltung die Funktion zeigt. Der Summer geht an - 10 Sek - der Summer geht aus. Mehr benötige ich nicht.
Was für ein Summer das ist weiß ich nicht. Mein Technik Lehrer hat mir einfach einen Summer gegeben der ab 6V funktioniert.
PS!; Es geht nur um eine kleine Schaltung für die Schule ! Ich brauche keine super tolle Schaltung ! Es geht hier nur darum die Funktion zu zeigen das der Summer noch weiter summt nachdem der Schalter wieder geöffnet wurde. Nur das muss man sehen mehr nicht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Enrico77 am 27 Feb 2012 17:22 ]...
93 - Schaltet nach 1 Sekunde ab -- LCD TFT Viewsonic Viewsonic VA2216w     
Hallöle,

also, war heute beim Fachmann und hab ihm die Werte gezeigt von dem kleinen Teil, damit konnte er mal gar nix anfangen. Er bezeichnete das als Sonderwerte und ka er hats halt so noch nicht gesehn. Den einzigen annähernden Kondensator den er hatte war ein 330pF3KV und ob man den da reinmachen kann weiß ich natürlich nicht und so wies aussieht er auch nicht. =) Ich hab ihn mal den Auftrag gegeben seinen Großhändler zu fragen ob er nicht die ganze Platine besorgen kann, wenns nicht zu teuer ist. Ansonsten werd ich mir wohl oder übel nen neuen kaufen müssen =)

Grüße Paxi ...
94 - Trommelmotor läuft nicht an -- Wäschetrockner Siemens Siwamat Flauschtrockner 280     
Die Werte sind plausibel, ein Defekt des Motors ist unwahrscheinlich. Nach anhängender Zeichng kann man ihn anschließen um ihn zu testen. Lass das aber jemand machen der was davon versteht, da Du minimale Kenntnisse angibst und hier mit Netzspannung hantiert wird. Der Kondensator muß dazu wieder ausgebaut werden (oder den Alten nehmen, wenn Mot läuft weiß man dass auch der ok ist). ...
95 - Schaltung für linearen Antrieb von Motoren -- Schaltung für linearen Antrieb von Motoren
Lädt man einen unbekannten Kondensator C mit einem bekannten Konstantstrom I auf, so ändert sich die Spannung über C linear mit der Zeit t gemäß:

U = (I /C) · t,

d. h. um eine bestimmte Spannung zu erreichen, braucht man eine Zeit, die der Kapazität proportional ist. Sind Strom und Spannung bekannt, so kann aus der gemessenen Zeit die Kapazität berechnet werden.

so nehmen wir Deine Werte
U=20V , I=0,001A = 1mA , t=0,5s
Stellen die Formel nach C um

Sollte dann hier Deine Lösung stehen !

Wird derselbe Kondensator aufgeladen auf 20 Volt, mit einem Strom von 1mA entladen, so bleibt nach 0,5s eine Restspannung von 0 V
Der Rest ist eine Google Suche nach Konstantstromquelle http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0207011.htm
und Spannungsüberwachung (Ersatzweise kommt ein 20 Volt Spannungsregler vor die Konstantstromquelle ) . Wie du die Umschaltung von Laden , halten und entladen löst ist deiner Intelligenz überlassen
Edit:
96 - Kondensatoren ersatztypen -- Kondensatoren ersatztypen
Der Verlustfaktor spielt bei Koppelkondensatoren praktisch keine Rolle, weil an ihnen keine Wechselspannung anliegt.
Du solltest ihn nicht mit dem Isolationswiderstand verwechseln.

Im Übrigen gehört das bei beiden verwendete PP zu den verlustärmsten Dielektrika, die noch zu bezahlen sind.
Bei höheren Frequenzen können sich dann noch geringe Unterschiede zwischen metallisierten Kunststofffolien und Metallfolien durch die verschiedene Leitfähigkeit dieser Beläge ergeben.

Aber wie gesagt: Bei den Koppelkondensatoren spielt der Verlustfaktor keine Rolle; da kann man ungestraft auch Kondensatoren mit metallisierter Polyesterfolie (MKT) verwenden.

Auch die Kapazitätstoleranz, bei der du kleine Werte teuer bezahlen musst, ist unwichtig.
Es spielt nun wirklich keine Rolle, ob die untere Grenzfrequenz bei 29Hz liegt, oder bei 31Hz.
Durch Montagetoleranzen, die bei verdrahteten Schaltungen praktisch unvermeidbar sind, handelst du dir viel größere Fehler am hochfrequenten Ende ein.


P.S.:
Im Übrigen sind die von dir gefundenden Kondensatoren überteuert.
Zum Teil liegt das an den unnütz engen Toleranzen, zum Teil an der aussterbenden axialen Bauform, und zum Teil sicher auch daran, dass es Leute gibt, die diesen Preis bezahle...
97 - Gleichspannungsanteil aus NF entfernen!? -- Gleichspannungsanteil aus NF entfernen!?

Zitat : Also Keramik C in Reihe zum Signal und ein R parallel zum Kopfhörer. Welche Werte haben bei dir der Kondensator und der Widerstand?

Hast du da den Widerstand des Kopfhörers schon mit eingerechnet?

Versuche es doch mal nur mit einem Kondensator.


...
98 - Kondensatoren defekt -- Lautsprecher Alesis M 1 Mk2 Studiomonitore (Aktiv)     

Zitat :
Mr.Ed hat am 21 Aug 2011 20:34 geschrieben :
Das sind beides stinknormale Elkos, in jedem Elektronikladen zu bekommen.

http://www.conrad.de/ce/de/product/421996/
http://www.conrad.de/ce/de/product/422049/

Aber wie dort schon erwähnt, die 8 auf der Sekundärseite solltest du ebenfalls ersetzen.
Die Werte stehen jeweils drauf, nimm davon einfach höherwertige Ausführung als den chinesischen Billigmüll den Alesis da verbaut hat.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 21 Aug 2011 20:51 ]


Hi habe selbes Problem.

Auf dem C8 steht 220uF 35V WG105°C drauf.


Du hast aber auf ein solchen mit 50V gelinkt. Geht der auch?
Und was ist mit der 105° low ESR Version genau gemeint?
Hab nur ultra low gefunden, ist der dem &qu...
99 - ohne Funktion -- Waschmaschine AEG Öko_Lavamat 72785 Update     
Wie ich schon sagte:
Die schwarzen Ablagerungen sind normal und treten nur dort so stark auf, wo Netzspannung anliegt. Im Niederspannungsbereich gibt es weniger bis gar keinen Staub, weil es dort kaum elektrostatische Aufladungen gibt.

Ich habe den Kondensator C1 in Verdacht. Gib mir bitte die Werte lt. Aufdruck bekannt.

Sind unter dem Kühlblech 2 Relais verbaut?


Alois

[ Diese Nachricht wurde geändert von: www.absenger.net am 25 Okt 2011 18:03 ]...
100 - RC-Glied Frage ;) -- RC-Glied Frage ;)
[quote]
Zitat : Der "Verstärker" ist das alte innenleben von einer ComputerboxTrotzdem kann er an einer kapazitiven Last sterben.


Zitat : Wenn ich das jetzt nun so aufbauen würde mit dem Widerstand an der richtigen Seite und nicht hinter den Verstärker vor die Box sondern vor den Verstäker an die Signalquelle. Würde das dann gehen? Prinzipiell ja, aber zweckmäßigerweise sollte man den Eingangswiderstand des Verstärkers kennen.
Bezüglich der Berechnung der Grenzfrequenz deines Tiefpasses ist er nämlich als deinem R parallelgeschaltet anzusehen, und wenn er allzu klein ist und man ihn nicht berücksichtigt, kann er das Ergebnis ziemlich verfälschen.

Im Übrigen kannst du die Elkos dann ruhig verwenden.
Auf der Eingangseite des Verstärkers ist die Wechselspannung sehr gering und ein paar Zehntel Volt Wec...
101 - Netztrafo spinnt -- CD Denon DCD-1460     
Sorry, jetzt war ich es, der etwas viel um die Ohren hatte ...


Zitat :
onnanokodesu hat am 28 Sep 2011 12:57 geschrieben :
Der IC602 ist ein 79M05 und sollte damit am Ausgang -5V gegen Masse messen. Er hat aber ein anderes Pinout wie die 7805 IC601 und IC600.
http://pdf1.alldatasheet.com/datash......html
http://pdf1.alldatasheet.com/datash......html
Darf ich vermuten, du hast nichts böses ahnend wie beim 7805 (IC601/600) auch hier den mittleren Pin gegen rechts aussen gemessen? *G*

Stimmt, genau das war mein Fehler.
Habe den zweiten Festspannungsregler nun ma...
102 - Bezeichnung Bauteil gesucht -- Bezeichnung Bauteil gesucht
hallo alle zusammen,

dies ist hier mein erster post.
bitte seid nachsichtig, wenn ich was vergessen haben sollte .-)

folgendes:
ich habe hier einen luxor lcd tv mit VESTEL power board: 17pw20 und VESTEL Mainboard 17MB12-2

auf dem powerboard knistert es komisch, nach fehlersuche bin ich auf ein teil gestoßen, das die knisterfrequenz ändert, wenn ich es mit dem schraubendreher bewege.

nach dem schaltplan ist es ein kondensator mit 1 müh (wie geht hier denn das zeichen?)

da ich aber nicht ganz daraus schlau werde, frage ich hier lieber mal rum, ob es auch ein kondensator ist .-)
hier gibt es schließlich EXPERTEN .-)

folgende werte habe ich nach langer recherche ermittelt:
1,0 müh und 450V
leider weiß ich nicht ob AC oder DC

als ersatztyp habe ich mich bisher an MKP10 mit 1,0 müh und 630V gehalten.
allein die tatsache das der neue MKP10 wesentlich größer von den abmessungen her wäre, kommt mir das noch ein wenig komisch vor, ob ich den richtigen besorgen würde.

was haltet ihr von dem teil auf dem bild.
es stammt vom besagten power board und hat die teile nummer C890 und C802, beide: 1u, 450v
nur weiß ich nicht ob die 450V AC oder DC wären
103 - Entstörkondensator Bosch Winkelschleifer -- Entstörkondensator Bosch Winkelschleifer
Ist Limmert auch was für Private? Ich dachte, der ist nur für den gewerblichen Einkauf.

In der Suche im Online-Shop (als anonymer Nutzer) habe ich zwar Entstörfilter gefunden, aber bei der Hälfte stehen nichtmal Werte dabei (sondern z. B. nur "Siemens", "AEG" oder "universal"). Für Bosch taucht da leider gar nichts auf.


Inzwischen habe ich herausgefunden, dass Bosch doch auch nach Österreich verschickt. Der Onlineersatzteilshop ist tatsächlich der selbe für Österreich und Deutschland. Der scheint aber verwirrt zu sein, wenn man zuerst von der deutschen Bosch-Seite aus hinein geht und bleibt auf "Deutschland", selbst wenn man dann von der österreichischen Seite kommt und dazwischen den Browser nicht neu gestartet hat.

Und was sehe ich als Österreicher natürlich wieder: Das Teil kostet Netto schon mehr, Versandkosten sind mehr als doppelt so hoch, und die Mehrwertsteuer auch noch. Und das alles, nur weil ich 2km auf der falschen Seite der Grenze wohne. Ich fühle mich stark benachteiligt! Alles in allem wären das 15€ für ein Gerät, das neu grade mal 100€ kostet. (Man muss fairer Weise sagen, dass der Kondensator selbst inkl. MwSt nichtmal 4€ ausmacht; der Rest ist V...
104 - Erbitte von euch eine Einschätzung: Solarzelle, LED, Spannungsgetriggert -- Erbitte von euch eine Einschätzung: Solarzelle, LED, Spannungsgetriggert
Prima, danke,

Schmitt-Trigger lese ich mir später in Ruhe durch.
Ich denke es macht erst mal Sinn, sich Gedanken über die Energiebilanz zu machen.
Ich hatte bisher immer gedacht, dass die Ausbeute aus Solarmodulen ausschließlich über die Fläche geschieht.
Jetzt habe ich allerdings, wenn richtig verstanden, zwei unterschiedliche Aussagen von euch.
Ein Nein von Kleinspannung, während Perls Beispiel mir eher Hoffnung macht.
Der Kondensator lädt sich also nur solange auf, wie die Spannung am Solarmodul grösser ist als die, die ich am Kondensator messe.
Diese Spannung ist ja dann annährend gleich mit der des Solarmoduls.
Wenn diese Spannung aber die LEDs nicht zum Leuchten bringt, wie kann dann die Ladung des Kondensators ausreichen?
Ich weiß ja, dass die LEDs einen Flusspannungswert haben, ab der sie erst Leuchten.
Auf der anderen Seite heißt es immer, entscheidend ist die Stromstärke, die eine LED maximal durchfliessen darf. Die am Verbraucher ( LED ) abfallende Spannung stellt sich dann ein.
Ich glaube mein Verständnissproblem hängt mit dem Laden eines Kondensators zusammen.
Vielleicht ist es mein Bild eines Wasserspeichers, welches falsch ist, oder nicht vollständig ist.
Daher glaube ich, dass auch eine geringe Menge Wasser ...
105 - Kühlt nicht mehr richtig -- Kühlschrank AEG Santo K81240i     
Ich glaube ich muss dir mal das ganze Problem beschreiben,beim Öffnen ging immer das Licht an und aus und die Temperaturanzeige blinkte dann habe ich im Forum gelesen das das an den Kondensator liegen soll so habe die Platine ausgebaut und vergessen den Stecker zu ziehen,wo ich die Platine wider eingebaut habe blinkte das licht wieder und die anzeige zeigte eine halbe Acht an.inzwischen habe ich die Kondensatoren und die Elkos gekauft und eingebaut und die anzeige ging nicht mehr an,bin mir jetzt nicht sicher ob die werte der Kondensatoren richtig waren.auf dem einem Kondensator steht 1µf und der denn ich neu eingebaut habe steht 0.1µf kannst du mir de weiter helfen.Die Fühler habe ich durchgemessen,der eine zeigt 3,12 und der andere 0,47 an ...
106 - Probleme mit TDA 7050 als Vorverstärker -- Probleme mit TDA 7050 als Vorverstärker
Moin zusammen,

@dl2jas:

Ich habe die Schaltung auf Deinen Tipp hin nochmals auf Massefehler untersucht, konnte jedoch keine mehr finden (allerdings musste ich im voraus schon einige korrigieren...)
Sieben und Abblocken mit 4.7 uF Elko und 10 nF Kerko brachte leider auch keinen Erfolg; oder wären andere Werte besser? Das waren leider die Einzigen (originalverpackten), die meine Bastelkiste noch hergab.

@Harald:

Erstmal zu Deinen Fragen:


Zitat : Fig 4, BTL ??

Ja, so ist er derzeit eingebaut.


Zitat : Verstehe ich nicht. 2 Ausgänge an einen Eingang?

Das finde ich etwas verwirrend am TDA 1562(Q):
Es gibt einen Eingang für positives Signal (Pin 1), negatives Signal (Pin 2) und zusätzlich Signal - Ground (Pin 17). SGnd muss an Pin 17 und 2 angelegt werden, dam...
107 - NF - Verstärkermodul Pollin -- NF - Verstärkermodul Pollin

Hallo liebe Forumsfreunde, zu meiner Frage konnte ich keine bereits erwähnten Beiträge finden, sodass ich jetzt einfach hier reinschreibe, was mein Anliegen ist: Bei Pollin habe ich das NF-Verstärker - Modul gekauft für 1,95.-€. Auf diesem ist alles drauf (das IC TBA810 bzw. dessen DDR - Vergleichstyp von RFT K208A oder so heißt der) außer 3 Potis für die Einstellung von Lautstärke, Bass und Höhen sowie den 2 dazu erforderlichen, ebenfalls nicht bestückten Kondensatoren. Diese passive Regelstufe ist einfach mit einem 47nF - Kondensator überbrückt. Jetzt will ich gerne diese passive Regelung nachbestücken, finde im Internet aber nix, keinen Schaltplan des Moduls, bei Pollin kriege ich auch keine entsprechende Auskunft. Möchte wissen, welche Werte die fehlenden Bauteile haben sollten. Vielleicht weiß ja jemand bescheid, wa? Danke! ...
108 - Signal verschwindet rasch --    Nordmende    Funktionsgenerator     
Hi perl!


Zitat : Ist die Verstärkung zu gering, geht der Oszillator aus[...]
Wahrscheinlich war genau das mein Problem. Vielleicht haben sich die Werte mancher Bauteile in all den Jahren geändert. Kann man dem Gerät, gerade weil es sich bei allen wohl noch um Originalbauteile handelt, nach all den Jahren nicht übel nehmen. Ich bin deshalb froh, dass ich die Spannungen so einstellen konnte, wie beschrieben.

Die Idee mit der Glühlampe klingt sehr tricky. Ich wusste gar nicht, dass HP damit groß geworden ist.


Was das Oszilloskop angeht, so habe ich ebenfalls einen kaputten Elko im Netzteil vermutet. Ich habe es deshalb im Batteriemodus getestet und leider den gleichen Fehler beobachtet. Das Eiern wird, wenn das Scope länger läuft, etwas schwächer. Ich habe deshalb fast alle Elkos mit einem Fön angeblasen - ohne pos. Effekt.
Manche Geräte, die nach einer langen Auszeit nicht mehr angehen wollen, kann man ja so wieder zum Leben erwecken, wenn es a...
109 - Tischkreissäge - Anlaufschwierigkeiten - Kondensator defekt? -- Tischkreissäge - Anlaufschwierigkeiten - Kondensator defekt?
Hallo an alle, danke für die Antworten!

Ich habe bisher nichts am Motor gemacht, außer ihn auseinandergenommen. Die Wicklungen habe ich also nicht geprüft, ich mach mich aber mal schlau, wie mans anstellt. Die Lager sind auf jeden Fall gut, ohne Spiel und leichtläufig.

Ob jemand vorher am Motor war, kann ich nicht ausschließen aber auch nicht bestätigen. Den Kondensator würde ich auf ein ähnliches Alter wie den Motor schätzen; das Typenschild ist auch auf französisch, was bei der schweizer Maschine Sinn macht. Aber wer weiß..

Der Schalter ist wie dieser Schalter hier zu bedienen. An und aus, rastet aber jeweils ein. Das Innenleben habe ich noch nicht verstanden, ich fotografiere ihn und mache ggf. eine Zeichnung davon. Nach einem Schaltvorgang passiert jedenfalls nichts mehr in dem Schalter.


Danke auch für Hinweise zur Steinmetzschaltung. Ich habe noch eine Seite gefunden, die das etwas praktischer formuliert hat, als Wikipedia.

Bei 1,127kW (4,9A x 230V) komme ich be...
110 - SMD-Transistor --> Typbestimmung -- SMD-Transistor --> Typbestimmung
Danke für eure Tipps. Erst mal eine Frage: Wozu ist unten am Kondensator eine Spule rumgewickelt?? Das wird doch wohl nicht die Zündspule sein, oder??
War jetzt bissle aufwändig einen anderen Kondensator einzubauen, aber ich habs mir echt angetan. Jetzt sind zwei 47 µF-Teile in Reihe geschaltet (weil ich keinen mit so einer Spannungsfestigkeit hab).
Die Blitze sind jetzt zwar total mickrig, dafür kann ich jetzt gut messen.

Eingebaut ist jetzt wieder der "dickere" IGBT aus dem Wechselrichter. Die originalen hab ich schon alle verschossen

Ich hab jetzt zwischen Emitter und Gate ein Oszilloskop angeschlossen und folgende Messwerte aufgenommen.
Gesamter Ansteuerimpuls ist ca. 450 µs lang (Impulsspannung ca. 27 V).
Der Flankenanstieg dauert ca. 4,5 µs.
Der Flankenabfall dauert ca. 2 µs.

Jetzt hab ich keinerlei Erfahrungswerte, ob die Werte normal sind. Ich finde einen Flankenanstieg von 4,5 µs schon ganz schön schnell. Reicht das?? Eine Frage wäre noch, ob der IGBT schon leitend ist, wenn der Blitz abgeschossen wird oder ob auch der IGBT erst dann angesteuert wird. Oder liegts eher am Flankenabfall?? Warum sieht der Flankenabfall aus wie eine Kondensatorentladekurve?? Kann es se...
111 - LED-Lampe im Eigenbau mit Spannungswandler -- LED-Lampe im Eigenbau mit Spannungswandler
Besonders die Drossel hat einen großen Einfluß.
Wenn sie sehr klein ist, bedeutet das dünnen Draht und daher größere Ohmsche Verluste, verglichen mit einer ordentlichen Drossel.
Wenn man nur wenig Energie zur Verfügung hat, sollte man darauf achten. Verluste leuchten bekanntlich nicht.

Die aufgenommene Leistung selbst kann man in gewissen Grenzen über die Induktivität der Drossel beeinflussen. Praktikable Werte legen zwischen 220µH (wenig Leistung) und 22µH (hohe Leistung).

Evtl. hilft es, parallel zu den Eingangsklemmen des Wandlers einen Kondensator (1..10µF) zu schalten, um die Impulsströme in der Batterie zu reduzieren.

Du solltest nicht drei weiße LEDs hinteinanderschalten, wie es vermutlich bei Quirino zu sehen ist.
Dabei überschreitet man wahrscheinlich die zulässige Ausgangsspannung des Chips, und wenngleich er deswegen auch nicht gleich stirbt, so kann es leicht passieren, dass er die Überspannung begrenzt und einen Teil des mühsam gewonnenen Stromes ins nutzlose Wärme verwandelt.

...
112 - Geht nicht richtig an -- Notebook Medion MD42200     

Zitat :
Hinter dem Auge sitzt aber noch ein Rechenzentrum und wenn das funktioniert gibt man so ein Gerät in eine Werkstatt und werkelt nicht sinnlos auf der Platine rum. Ohne Erfahrung und entsprechende Unterlagen jagst du das Ding eher hoch als es dir lieb ist !!


service manual hab ich zu den lappi leider nicht finden können. müssen diese stichelein sein? kann man denn erfahrung sammeln, wenn man es in eine werkstatt gibt? denk ich nicht.

@Mr.Ed:
Messgerät war im Amperebereich. Hab dann den einen Messfühler an den einen Kontakt drangehalten der Spule und den anderen an den anderen Kontakt. waren 0A dann. Oder ist das falsch? Keine Ahnung wie ich eine Reihenmessung sonst machen könnte an der Platine.
Hab auf der Platine dann auch noch eine Fuse gefunden und hat die Beschriftung mit 1A/6V. Hab dann so gemessen wie ich es denke und es kamen Werte von 0.8A/5.6V raus. müsste ich eigentlich richtig gemessen haben, denke ich.
Das blinken des AC Adapters ist ja jetzt nicht mehr mit dem herausgelöteten Kondensator.
Hin...
113 - 12V auf Mainboard weg -- AsRock NetTop AsRock ION330Pro     
So, ich habe mal wieder Neuigkeiten:
Nettop läuft mittlerweile. Ich habe mir neue Mosfets für den Spannungswandler gekauft und Nummer 1 und 2 ausgetauscht.
Der Nettop läuft jedoch wohl, weil ich durch die Löthitze ein Bauteil neben den Mosfets wieder zum Leben erweckt habe. Während des Betriebs schaltet er sich in unregelmäßigen Abständen ab und lässt sich dann wieder zum Leben erwecken oder auch nicht.
Da das Erhitzen beim Löten den Nettop wieder aufgeweckt hat, vermute ich, dass ein Bauteil direkt neben den Mosfets betroffen ist.
Lässt sich der Nettop nun mal wieder nicht mehr hochfahren, dann reichen 1-2 sanfte Schläge mit dem Schraubenzieher auf die Spule (ich denke doch, dass es eine ist...) mit dem Aufdruck "150" und der PC fährt wieder hoch. Am plausibelsten wäre jetzt also, dass entweder die Spule defekt ist oder dass der silberne Kondensator mit roter Beschriftung daneben einen weg hat (aufgrund des Fehlerbilds wohl eher wahrscheinlich).
Hier nochmal der Link zum Foto:
http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/relink2.php?linkforum=img42.imageshack.us/img42/996/platinebe...
114 - Was für ein Kondensator ist das? -- Was für ein Kondensator ist das?
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit unserem Rohrmotor. Leider dreht sich dieser nicht mehr, da der Kondensoator einen Riss hat.
Folgende werte stehen auf dem Kondensator:

ScR (gkaube ich zumindest)
PC 1600 MK
16 uF +/- 5%b
AC 250 V DB HPFNT
AC 400 V AB
2% ED-SD=4H HSFQV

09-90

Kann mir jemand sagen wo ich diesen vielleicht bekommen kann?

Würde mich freuen wenn mir da jemand helfen kann.

Gruß
Andy ...
115 - Kondensatortypen bei "Blockkondensator" -- Kondensatortypen bei "Blockkondensator"

Zitat : Tantalelkos haben sehr schlechte HF Eigenschaften. Durchaus nicht.
Du verwechselst das offenbar mit Aluminium Elkos, die hohe ESL-Werte haben.
Man kann Ta-Elkos durchaus auch allein zum Abblocken der Versorgungsspannungen benutzen, aber i.d.R. sind sie dafür zu teuer.

@BC548-B: Es kommt darauf an, welche Frequenzen zu erwarten sind.
Ein Kondensator hat allein schon aufgrund seiner Abmessungen eine gewisse Induktivität, die mit seiner Kapazität einen (i.A. schlechten) Resonanzkreis bildet. Oberhalb dieser Resonanzfrequenz wird das Bauteil wieder induktiv.
Deshalb benutzt man für sehr hohe Frequenzen auch Parallelschaltungen aus kleinen mittleren und großen Kapazitäten.

Mittlerweile sind hochkapazitive Keramikkondensatoren am Markt, die derartig niedrige Werte für ESR und fR aufweisen, dass es mit den altbewährten Festspannungreglern zu Problemen kommen kann. Deshalb hat die Halbleiterindustrie speziell für diesen Anwendungsfall geeignete Regler neu entwickelt. ...
116 - Kondensator explodiert -- Anker - Nähmaschine Anker Automatik     
perl -

Otiffany meinte den hier:
http://www.voelkner.de/products/217......html

Der hätte den 5000 Wert den der alte auch hat, aber was ist mit dem anderen wert, den 0,05 ? Ausserdem hat der ja nur 5 Anschlüsse und der alte hat 6.

Irgendwer muss doch wissen, was ich da als Ersatz nehmen kann und wo man sowas herbekommt und wie man den genau anschliesst.

Ich kann das zwar einbauen usw. aber ich kenne mich wie gesagt mit den elektronischen Bauteilen nicht aus, deswegen frag ich ja hier, sonst könnt ich ja gleich auf gut Glück rumbasteln. Es muss doch hier jemanden geben, der den alten Kondensator/Störfilter whatever auf dem Bild sich ansieht und mir sagen kann, was ich da HEUTZUTAGE einbauen kann, weil den alten von vor 60 Jahren krieg ich halt heute nirgends mehr. Ausserdem sind die heutigen Bauteile meist besser. Mehr als auf den Bildern seh ich auf dem alten Teil auch nicht, das ist das Schaltbild und die Werte und das wars! Dafür gibt es doch Elektrotechniker, die das wissen, oder?

Okay, danke, das mit den Kohlen und ...
117 - RC-Löschglied Berechnung -- RC-Löschglied Berechnung

Zitat : Empfehlungen von 470 Ohm / 1000 nFViel zu hochohmig!
Die Induktivität sorgt ja dafür, dass der Strom zunächst unverändert weiterfliesst, obwohl die Spannung am Kontakt steigt.
Da zu einem Effektivstrom von z.B. 2A ein Spitzenwert von 2,8A gehört, würde über dem 470Ohm Widerstand, -und also auch dem Kontakt-, eine Spannung von 1,3kV entstehen.
Es ist Aufgabe des Kondensators die in der Wicklungsinduktivität gespeicherte Energie W= 1/2 *L*I2 aufzunehmen. Dazu eignet sich theoretisch jeder Wert, aber je größer der Kondensator ist, umso geringer ist die daraus resultierende Spitzenspannung, und um so langsamer erfolgt auch der Spannungsanstieg.
Der Widerstand dient hauptsächlich dazu den Einschaltstrom zu begrenzen, wenn der Kondensator schlagartig entladen wird. Robuste Kontakte vertragen größere Stromwerte.


Zitat : Gibt es überhaupt Berech...
118 - Photoflash Kondensator -- Photoflash Kondensator
Hi, suche eine Photoflash Kondensator mit den werten 330v und 110uf ich habe bisher nur den hier gefunden!!!

http://www.pollin.de/shop/dt/MzEzOT......html

Aber eine Frage habe ich da noch, wenn die Werte darüber liegen z.b. 120uf kann man das auch benutzen??? Ist das so wie mit dem Amper, das er sich nimmt was er brauch??? ...
119 - Kondensatortaschenlampe bauen mit ladeanzeige und "akku"wächter? -- Kondensatortaschenlampe bauen mit ladeanzeige und "akku"wächter?



Zitat : Das mache ich nicht, habe extra den Widerstand so berechnet das ich unter dem Wert von 1,8V bleibe.
Wie willst du denn den Widerstand berechnen? Der Strom sinkt bei geladenem Elko auf praktisch Null. Der Widerstand müßte daher unendlich groß sein. Das geht so nicht.

Zitat : Habe das gerade mal beobachtet, es sieht so aus als würde der Widerstand mit seinem Wert immer weiter sinken je voller der Elko wird.
Und schon wieder hast du offenbar Mist gemessen. Tue dir und deinem Multimeter einen Gefallen, lese dir die Anleitung durch und versuche sie dabei auch zu verstehen! Du bist auf dem besten Wege, dein Meßgerät zu zerstören!
Du kannst während des Betriebes keinen Widerstand messen!
Dir fehlen offenbar fast alle Grundlagen!
120 - Wird diese Schaltung funktionieren? -- Wird diese Schaltung funktionieren?
Die mit dem 555er werde ich ja auch noch bauen aus Bastelfreude und Interesse, aber es geht mir auch erstmal um eine praktikable Lösung.

Mein Anliegen war es ja, dass die momentane Schaltung falsch geht und prellt und ich aber trotzdem die falschen Werte protokollieren muss und ich das aber nicht einsehe ^^.

Die Schaltung mit Optos und dem 0.2 Hz Zähler funzt prächtig bei überschaubarem Aufwand. Mit dem 555er ist das ein ganz anderer Schnack, wobei ich kaum dessen Einsatz durchsetzen könnte, wenn man/ich da X Stunden bräuchte um einen einzigen Zähler zusammenzubauen. Mit 555er kann man dann erstmal einen schönen "showroom" Prototypen bauen bzw. dann auch mal später die Platinen ätzen lassen, was dann aber die Kosten hoch treibt.
Deswegen würde ich mich halt auch sehr freuen, wenn es mit Optos und der Einschaltverzögerung mit Darlington(Mosfet und Kondensator gehen würde, sonst muss ich am Ende doch wieder die falschgehende Schaltung zusammenlöten
Ganz neu wäre ja die Schaltung nicht, die hatte ich ja schon, wobei Bernd dann meinte Rechtecksignal- fail... da frage ich mich, ob es trotz nicht perfektem Rechteck trotzdem gehen würde...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: laterne12...
121 - Blindleistung und Wirkleistung -- Blindleistung und Wirkleistung

Zitat : wo ist der Denkfehler??

Mein Schemabild schaut folgendermaßen aus : Verbrauch ---> Spule/Kondensator ---> (Erzeugung) Z.B. darin, daß die Pfeile in die falsche Richtung zeigen.
Gewöhnlich fliesst die Energie vom Generator zum Verbraucher und nicht umgekehrt.

Da Leistung ja das Produkt aus Strom und Spannung ist, treten negative Werte der Momentanleistung sogar immer auf, wenn eine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung existiert.
Nur ist, wenn man über mindestens eine Periode mittelt, die Summe der positiven Momentanleistungen bei Anwesenheit eines Wirkwiderstands größer als die Summe der negativen Werte.
Diesen Mittelwert aus positiven und negativen Leistungen zeigt ein Wattmeter an, und wenn man es verkehrt anschliesst, werden auch durchaus negative Werte angezeigt, denn das entspricht einer Vertauschung von Generator und Verbraucher und somit einer Umkehrung des Energieflusses.

Diese physikalische Sachverhalte ändern sich auch nicht dadurch, daß einige Mitglieder sie nicht kennen, oder nicht ver...
122 - bipolare Kondensatoren Canton Frequenzweiche -- bipolare Kondensatoren Canton Frequenzweiche
Werte Forenmitglieder ,
gerade durch einen freundlichen Menschen, habe ich je zwei Canton Chassis (Hoch, Mitte, Tief ) und die jeweilige Frequenzweiche bekommen.
Nach dem Einbau in eine entsprechende Schallwand, fand ich den Klang sehr angenehm...aber etwas unangepasst.
Kurz um... ich möchte die mitgegebenen Frequenzweichen benutzen (da original zu den Chassis)

Problem ist nur, das drei Kondensatoren fehlen. Auf der einen Platine zwei, auf der anderen nur einer.

Auf beiden Platinen fehlt ein rosa farbener bipolarer Kondensator mit einer Teilenummer 3091.
Ich habe keinen blassen, welchen Wert er haben könnte.

Beim dritten Kondensator, welcher nur auf einer Platine fehlt, kann ich durch ausmessen des anderen Kondensator auf der anderen Platine den Wert nur erahnen.

Auf allen Kondensatoren sind ausser der Spannung nur folgende Werte aufgedruckt.
-------------------------------------------------------------
Kondensator 2x fehlt:
Teilenummer 3091 (ist auch auf der Platine aufgedruckt)
weitere Daten unbekannt
-------------------------------------------------------------
Kondensator 1x fehlt (adäquat auf der anderen Platine, daher Daten)
Teilenumm...
123 - Trocknet nicht -- Wäschetrockner Blomberg TKF 1350     
Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Trocknet nicht
Hersteller : Blomberg
Gerätetyp : TKF 1350
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Trockner ist während Trocknen stehen geblieben und dann war Display war dunkel. Nur die Innenleuchte war an.
--> Forum Tipps vermtl Elektronik defekt,
bestellt und habe ich ausgetauscht, jetzt wieder Funktion
aber er trocknet nicht mehr.
Fehler auslesen ergab Fehler bei n002 Er07 und bei n003 Er05. Weiß jemand was das bedeutet?
Die NTCs werden mit NTC1 1023 und NTC2 0000 angezeigt.
Die Werte sind aber bei NTC1 vbei ca. 25kOhm und bei bei NTC2 bei 16kOhm.

Weiter beim Testeprogramm Prüfpunkt "ConP"
Da scheint der Kompressor anspringen zu wollen geht aber sofort wieder aus. Der Kondensator scheint aber OK :
mit billigem Kondesatormessteil im DVM kann ich 18µF messen / kann der C bei 230V trotzdem einen Schuß haben ?
Lohnt es sich den Kondensator zu besorgen ?

Danke !

...
124 - Inverter Board 6632L-0470A -- LCD Philips 42PFL7662D/12     
Geräteart : LCD TV
Defekt : Inverter Board 6632L-0470A
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 42PFL7662D/12
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

hallo zusammen,

bei dem o.g. gerät waren auf der masterplatine einmal BD9897FS und zweimal 2SK4075 defekt (beide über der linken drossel/spule).

dann habe ich den ic und direkt alle 4 endstufen ausgetauscht und direkt den schutz in form der 33v zenerdiode, 100pf kondensator und zwei 4,7Ohm widerständen eingelötet
wie hier beschrieben: http://monitor.espec.ws/files/inverter_modification_748.pdf
den umbau habe ich natürlich am slaveboard auch vorgenommen.

der tv zeigte dann wieder ein bild für ca. 3 minuten, dann zischte es auf der masterplatine merkwürdig und die beleuchtung und der tv gingen aus.

es sind nun wieder beide 2sk4075 defekt, woran kann dies liegen?
könnte es an der zugehörigen spule liegen?
eine überspannung kann ja nun wegen der zenerdiode nicht mehr das übel sein. der steuer-ic ist optisch auch noch ok.
trockenmessungen mit dem ohmmeter ergeben an beiden spulen identisch...
125 - Spannungsquelle entstören -- Spannungsquelle entstören
Versuch auch mal nen 100nF Keramikkondensator zwischen der Basis von T1 und Masse
zu legen. Vielleicht hilft das schon das Ding ein bisschen weniger Trigger-Happy
zu machen.
Leider hab ich in dem PDF keine Bauteil-Werte oder IC-Bezeichnungen gefunden.
Bei einer Funkklingel hier hat ein ähnlicher Kniff geholfen, das Ding reagierte
etwas allergisch, wenn eine Energiesparlampe geschaltet wurde. Dort konnte
ich allerdings schon auf der Eingangsseite entstören. Vielleicht ist bei Dir
wegen "Ausgangseitig" noch ein etwas größerer Kondensator nötig.

So wie ich das sehe, versucht das IC nur eine grobe Grundschwingung zu detektieren.

Gruß
Stefan


edit hat sich ein N gekauft

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Nukeman am  8 Feb 2011  2:05 ]...
126 - Blaupunkt Essen kein UKW -- Blaupunkt Essen kein UKW
Hallo!
Heute hatte ich wieder ein bisschen Zeit nach dem Radio zu schaun. Hab mal den Adapter für den CD Player angeschlossen. Die Verzerrung war genauso wie beim Kassettenteil da. Könnte da ein Kondensator im Endstufenteil schuld sein?
Hab die Kondensatoren auf der Eingangsseite des Vorverstärker IC's mal geprüft, die sind aber ok und haben auch die Werte, die sie haben sollten.
Wo würdest Du suchen?

Könnte man mit einem Oszilloskop leichter den Fehler finden?
Hätte da gerne ein bisschen Anleitung zum suchen damit.
Habe bei Conrad das hier:
Velleman HPS140 1-Kanal Hand-Oszilloskop, Scope-Meter, Handheld Bandbreite 10 MHz »
gesehn. Was meint ihr? Ist das was? Für mich wäre tragbar gut, ich könnte es an meinen Oldies zur Diagnose ZB. Zündung auch verwenden.

Sag schon mal vielen Dank!
mfg
...
127 - Peakdetector für ns-Pulse -- Peakdetector für ns-Pulse
Über die absolute Genauigkeit hast Du nichts geschrieben.

Wenn Du mit Nichtlinearitäten und Temperaturverhalten leben kannst, brauchst Du nur einen schnellen Transistor als Emitterfolger, der den Kondensator auflädt. Der Kondensator lädt sich nach einigen Pulsen näherungsweise auf einen Spitzenwert auf. Entladen wird der hochohmig, damit der Wert einige Zyklen erhalten bleibt. Die Nulllinie ist dann irgendwo. Die lässt sich über eine ähnlich aufgebaute Stufe finden, die nicht den Spitzwert, sondern einen Mittelwert darstellt. Beide Werte lassen sich nach Spannungsfolgern analog oder digital weiterverarbeiten. Die Transistoren sollten thermisch gekoppelt sein oder am besten gleich einen Doppeltransistor nehmen. Keine Ahnung, ob es geeignete Doppeltransistoren gibt.

Experimentiere am besten zunächst mit einer Simulation. Die wird sich zwar nicht mehr wirklich realitätsnah verhalten, aber für eine Näherung ist das hilfreich.

Gruß,
Ltof ...
128 - Pin-Missbrauch bei Stromregler-IC um zu Dimmen -- Pin-Missbrauch bei Stromregler-IC um zu Dimmen
Ich habe eine Konstantstromquelle mit einem SD42522 IC darauf (1A High Power LED Driver With 6~36V Input, Datenblatt). Die Regelung funktioniert ohne Probleme, nur würde ich gerne zusätzlich Dimmen. Dafür gibt es eigentlich den SD42524, der einen zusätzlichen PWM-Eingang hat, aber der ist leider nicht drauf und ich wüsste auch nicht wie man an den ran kommen könnte (sonst könnte ich einfach den SD42522 auf der Platine durch einen SD42524 ersetzen; selbes Package selbe Pin-Belegung nur eben mit zusätzlichem PWM-Eingang).


Da letzteres sehr unwahrscheinlich ist, eine andere Frage. Der IC hat einen COMP-Ausgang, der über Kondensator gegen Masse geschalten ist (siehe Blockdiagramm bzw. Typical Circuit unten). Meint ihr, ich könnte an dem Pin eine Spannung anlegen, um zu Dimmen?
Je nachdem, wie "wörtlich" das Blockdiagramm zu nehmen ist, arbeitet man da natürlich gegen den Ausgang des Current-Sense-Verstärkers und ich möchte meine Testobjekte nicht gleich schrotten.


PS: warum ich diese KSQ überhaupt habe? Die kostet fertig aufgebaut weniger als mich sonst alleine die Teile darauf kosten (Induktivität, Shottky-Dioden...
129 - Kondensator Verwirrung -- Kondensator Verwirrung

Zitat :

Die Daten dieser werden schon stimmen (Gleichspannung), aber vermutlich wird der Kondensator mit Impulsen belastet.
Man verwendet dafür andere Keramiken, die niedrigere Verluste, aber auch geringere Dielektrizitätskonstanten haben. Deshalb sind solche Kondensatoren bei scheinbar gleichen Daten größer.


Also, ich habe mein Lehrbuch noch einmal durchgelesen und laut der Tabelle über Permittivitätszahlen von Isolierstoffen, im besonderen Keramik, können diese Werte zwischen 10...10000 variieren. Und laut dem Merksatz: " Die Kapazität eines Kondensators wird umso größer, je größer die Permittivitätszahl, je größer die Plattenfläche und je kleiner der Plattenabstand ist" könnte eventuell durch die größere Permittivitätszahl die Plattenfläche verkleinert worden sein?
Mir ist das irgendwie noch zu heiß.


Zitat :
Ist es ein Entstörkondensator im Netzteil, direkt a...
130 - LCD zu LED Display? -- LCD zu LED Display?
Sein Alias ist Otiffany.

Der NE555 ist recht gut dokumentiert, man findet viele Beispielschaltungen. Außer einem Kondensator sind noch zwei Widerstände frequenzbestimmend und sorgen auch für das Verhältnis ein/aus. Einer dieser Widerstände wird dann der LDR. Gebe mal bei Wiki NE555 ein. Am Ende gibt es einen Link zu einem Script, was die Werte berechnet.

DL2JAS ...
131 - Kondensator explodiert -- Bernina 800     

Zitat : Ist es etwa "nur" ein Entstörkondensator?? Ja.

Zitat : wollte ich hier mal Fragen ob man die Maschine auch ohne dieses Teil betreiben kann. Zur Not ja, aber wegen der Störungen machst du dir damit keine Freunde.

Solche Kondensatoren gibts hier im Shop und bei sämtlichen Elektronikversendern.
Der Kapazitätswert für den X-Kondensator, hier 50nF, ist unkritisch; 100 oder 200nF sind auch ok.
Die Werte für die Y-Kondensatoren hier 2x 2000pF sollten wegen des Ableitstroms 2x 5nF nicht übersteigen.


P.S.:
Du wirst aber zwei Kondensatoren brauchen:
Einmal den oberen X-Y-Kondensator, und einmal den unteren X-Kondensator mit 20nF.
In dieser Kombination dürften die wirklich schlecht erhältlich sein.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 15 Jan 2...
132 - Feldstärke-Messgerät selber bauen? -- Feldstärke-Messgerät selber bauen?
@Otiffany:
Zitat : Ich habe mal auf die Schnelle eine Schaltung zum experimentieren entworfen.Die aber allenfalls in der Nähe eines Elektroschmelzofens funktionieren wird. Für häusliche Zwecke ist sie viel zu unempfindlich.
Da sollte man den Transistor bzw. mehrere davon besser zum Verstärken nutzen, bevor man gleichrichtet.


Zitat : Den Schwingkreis (Feritstabspule und Kondensator) mußt Du allerdings selber berechnen.Das nützt nur nichts, weil man auf nicht praktikable Werte kommt, z.B. 5µF und 10.000 Windungen.
Die Verluste durch den ohmschen Widerstand der Kupferspule sind dann schon so hoch, daß da nichts mehr schwingt.
Abhilfe brächte nur ein besseres L/C-Verhältnis, was noch mehr Windungen erfordern würde. ...
133 - Klingelsignal von Videosprechanlage an HomeMatic -- Klingelsignal von Videosprechanlage an HomeMatic
Ich kenne die Schaltung nicht, aber ich gehe davon aus, dass der Kondensator und der Widerstand ein Tiefpassfilter ist, um Hochfrequente Störanteile von der Signalleitung auszufiltern. Kannst du die Werte dieser beiden Bauteile erkennen?

Hat der Gong intern noch andere Bauteile als den Lautsprecher und diese 2 Teile? Wenn nein, dann kann es sein dass da direkt ein Audiosignal übertragen wird. Das liesse sich mit etwas Schaltungstechnik auswerten.
Ohne Messgerät steht man natürlich immer da wie der sprichwörtliche Ochse vorm Berg. ...
134 - "Normalen Kondensator duch x2 ersetzen?" -- "Normalen Kondensator duch x2 ersetzen?"
Hallo,

ich habe eine Frage auf die ich keine Antwort finden konnte (zumindest bei g**gle und wiki...)

Kann ich einen "normalen" Kondensator durch einen X2 entstörkondensator ersetzen? Natürlich gleicher Typ und Werte, nur das eben X2 dahinter steht? Oder ist das ein Problem? Ich hatte neulich in der Nacht mein Netzteil geröstet und hätte nur einen X2 als ersatz da gehabt.... hab es erstmal gelassen und mir den passenden <m nächsten Tag besorgt, aber rein der Neugier halber, würde das gehen, für solche missliche Lagen? ...
135 - Mosfet-Gleichrichter -- Mosfet-Gleichrichter
Hallo Forengemeinde,

und zwar bräuchte ich mal wieder ein wenig Hilfe.
Und zwar diskutieren wir in einem anderen Forum, wie man einen Mosfet-Gleichrichter aufbaut bzw. ansteuert.
Ich interessiere mich sehr für Windenergie und deren Nutzung.
Zur Gleichrichtung der im Generator "erzeugten" Wechselspannung wurden bis jetzt die Gleichrichter meist mit Schottky-Dioden aufgebaut.

http://www.daswindrad.de/forum/view.....rt=20

Doch um die Verluste durch den Gleichrichter weiter zu senken, diskutieren wir nun die Verwendung von MosFets.

http://www.thetaeng.com/FETBridge.htm

Doch so einfach geht es ja leider nicht und es gilt mehrere Probleme zu lösen:

1. die Gate to Source Spannung ist meist mit 20V begrenzt
(gibt es MOSFET-Typen mit einen größeren VGS Bereich??)
Die Ansteuerung des Gate mit der Z-Diode + Widersta...
136 - Bricht ab - Knitterschutz -- Wäschetrockner Miele T455C     
Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Bricht ab - Knitterschutz
Hersteller : Miele
Gerätetyp : T455C
S - Nummer : 00/13479260
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hi !

Der beitrag ist schon im Archiv, deshalb kann ich nicht antworten:


Zitat : Ich habe mir einen gebrauchten Miele T455C mit einem Jahr Garantie gekauft.
Einen Kondenstrockner hatte ich noch nie.

Ich habe das Gerät aufgestellt und die ersten 2 Male hat er auch funktioniert.

Wenn ich jetzt starte, läuft er ein paar Sekunden, dann leuchtet die LED Knitterschutz Ende auf und er läuft alle paar Minuten für 2 Sekunden an.

Ich habe alles soweit sauber gemacht, auch den Kondensator.

Meine Frage:
1. Wie kann ich sicherstellen, dass der Fehler nicht bei mir liegt?
2. Wenn man ihn durch ein paar Handgriffe reparieren kann würde ich mir die Fahrt zum Umtauschen sparen.
3. Gibt es eine Art Checkliste, mit der ich den Fehler eingrenzen kann?

Gruß, Ralf


Hallo Ralf, aka rchmiele,

willkommen im Forum.

Da liegt ...
137 - Programm läuft durch -- Wäschetrockner Miele T343     
Hallo Shotty,

vielen Dank. Hätte garnicnt so schnell mit Antwort gerechnet. Das Schaltwerk fährt bis "Null" durch. Manchmal meldet der Summer noch einmal kurz das Programmende. Meistens rauscht es aber einfach durch bis STOP; also nicht auf Kaltluft, sondern weiter.

Wie kann ich den Kondensator prüfen? Ausbauen und durch messen? Habe nur ein Ohmmeter ohne einen Kondensator-Prüfer (ich glaube, sowas gibts auch, oder?). Welche Werte soll er aufweisen? Oder kaufe ich gleich einen neuen und löte den rein? Das dürfte ja kein echer Kostenfaktor sein, oder?

Falls Du das auch noch zufällig weisst: benötigt man irgendwelche Teile, um den Türanschlag umzubauen oder geht das einfach so? Bei manchen Maschinen benötigt man dazu ein Kit, andere sind seitenverkehrt aufgebaut. Aber das ist nicht so wichtig, denn ich komme auch so gut hin.

Vielen Dank
Tino


Vollzitat gelöscht, ist im Folgebeitrag überflüssig, daher bitte nur auf "Antworten" klicken, nicht auf "Quote". MfG, der Gilb

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am  3 Nov 2010  9:12 ]...
138 - 12 Volt Drehlampe an analoge Telefonleitung anschliessen -- 12 Volt Drehlampe an analoge Telefonleitung anschliessen
Ja, parallel. Aber es muß eben der Kondensator im Relais-Zweig vorhanden sein (ist in fertigen Anschaltrelais schon drin).

Spannung fließen übrigens nicht (das tun Ströme), sondern sie liegen an.

Der VOIP-Adapter stellt einen analogen Anschluß zur Verfügung. Ob der normgerechte oder auch nur ausreichende Werte liefert, hängt vom jeweiligen Fabrikat und Typ ab.

Versuch macht kluch...
Oder messen!

Passieren kann da ja nichts. ...
139 - Doppelschicht Kondenstaor aufladen -- Doppelschicht Kondenstaor aufladen

Zitat :
dl2jas hat am 30 Sep 2010 20:32 geschrieben :
...aber keine brauchbaren Antworten...
Ja, insbesondere auf die Rückfragen.


Zitat :
Martin Wagner hat am 29 Sep 2010 20:54 geschrieben :
...hängst du nochmal den 10Ohm Widerstand dran. Wenn die Spannung jetzt gleich schon nennenswert unter 2,5V ist, kann der Kondensator so viel Strom nicht liefern...

Es geht um einen Kondensator, der lt. technischen Daten bis 800 A belastbar ist. Hier 250 mA vorzuschlagen und Auswirkungen zu erwarten, ist vollkommen weltfremd.

Und: Zum Entladen würde ich mit Zeitkonstanten von maximal einigen Minuten herangehen und nicht mit 5,5 h.

Ein ganz wichtiger Hinweis noch:
Niemals den Kondensator auf > 2,5 V aufladen! Sollte das schon passiert sein, ist er wohl hinüb...
140 - Motor läuft nur mit Schubs an -- Wäschetrockner Zanker Thermat 460 electronic     
Vielen Dank für die Antwort!

Ich war heute Morgen in einer Elektrowerkstatt, der Kondensator ist defekt. Außerdem habe ich herausgefunden/mir sagen lassen, dass es ein Betriebskondensator sein muss, da ein Anlaufkondensator keine 12µF hat.

Nun habe ich nach Betriebeskondensatoren 12F gegoogelt und habe einen mit Plastikgehäuse statt Alugehäuse gefunden, aber wenig Informationen dazu.

Er kostetn 5,40€ und folgende Informationen stehen dabei:
Kondensator Betriebskondensator 12mf

Kondensator Betriebskondensatoren
Spannung in Volt: 400
Spannung in Volt: 450
Maße: Länge in mm: 72
Kondensator mit Kunstoffmantel: ja
Steckanschluss Breite in mm: 6.3
Steckanschluss Stärke in mm: 0.8
Maße: Durchmesser in mm: 35
Kondensator-Kapazität in Mikrofarad: 12

Auf dem ausgebauten Kondensator stehen folgende Werte:
Typ: MAB MP 12/321X
Kapazizäz: 12F+-10%a
Nennspannung: 320V~ DB-HSF/NT-25°/+70°C
MR-3 Up=690V~

Ist der oben genannte Kondensator der richtige? Welche Spannung entspricht hier welcher Spannung?

Was genau ist die PNC-Nummer? Vielleicht die 01502254?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: riq am 27 Sep 2010 17:26 ]...
141 - anlaufschwierigkeiten mit steinmetz -- anlaufschwierigkeiten mit steinmetz

Zitat : was sind die 3185? haengen die von der leistung der gluehbirne abNein, das stecken die 50Hz und das µ drin: 1000000/(2*pi*50)

P.S.:
Ich sehe gerade, dass der Faktor eigentlich 3183 heißen müsste, aber davon wird der Kohl auch nicht fett.

Die Spannung am Kondensator sollte bei Verwendung einer 100W Lampe pi*Daumen etwa 14V betragen, bei einer 60W Lampe etwa die Hälfte.
Wesentlich größere Werte entsprechen einem Kapazitätsverlust des Kondensators.


P.P.S.:

Zitat : mit nur einem gleichstrommessgeraet. Damit geht es gar nicht.
Du brauchst mindestens ein Voltmeter für Wechselspannung. Das können auch die billigen.

Schalte den Kondensator mit der Glühlampe hinterinander und diese Anordnung dann an die 230V Steckdose.
Wechselspannung am Kondensator messen.
Muß kleiner al...
142 - RC-Löschglieder für Leinwandsteuerung -- RC-Löschglieder für Leinwandsteuerung

Zitat : Also,
- Funkenlöschglieder sind in der Dimensionierung sehr
empirisch. Die genannten Werte sind mal ein Anfang.
- Spannung, Ströme und Typ der Motore sollten bei
solche einer Anfage selbstverständliche Angaben sein.
Dann kann jemand mit Erfahrung genaueres zur Dimensionierung
sagen.
Okay, also alle drei Motoren laufen mit 230V Netzspannung,
der Leinwandmotor von HKS hat laut Datenblatt 75W Leistungsaufnahme - Röhrenmotor HKS Motor
die erste NoName-Leinwand hat laut Aufdruck auf dem Motor 30W Leistungsaufnahme, es ist ein Synchronmotor, wie vorher schon geschrieben ist hier ein Kondensator davorgeschaltet, der aber nur eine Teilenummer trägt zu der sich nichts finden lässt.
der Motor der zweiten NoName-Leinwand ist auch ein Synchronmotor, allerdings sogar ohne Aufdruck, gemessen fließen hier ca. 0,15A, also sind wir hier ähnlich wie bei dem anderen Synchronmotor auch b...
143 - Motor Anlaufproblem -- Waschmaschine Siemens WV57000011     
OK- dann haben wir hier wohl einen Doppelmotor, Universalmotor zum Schleudern, Kondensatormotor zum waschen. Das erklärt das Vorhandensein eines Betriebskondensators. Könnte hin sein. Kondensator prüfen, ggf. ersetzen. Kondensator an Wchselspannung anschließen, Stromaufnahme messen, Kapazität ausrechnen - oder die Werte hier veröffentlichen. Achtung Kondensator danach entladen, Stromschlaggefahr! ...
144 - Kondensator, Isolationswiderstand -- Kondensator, Isolationswiderstand
Hallo, ich hoffe das hier ist das richtige Forum für die folgende Frage:

Ich suche einen Kondensator (bevorzugt SMD 1206) mit ~10 nF Kapazität, der mindestens 2000 V verträgt und einen hinreichend großen Isolationswiderstand besitzt (>=100 GOhm). Beim Lesen diverser Datenblätter bin ich dabei auf die Angabe von entweder-oder-Werten für den Isolationswiderstand gestoßen, wobei dann immer der kleinere Wert zu verwenden ist. Einer der Werte ist dabei immer fix während der andere von der Kapazität abhängt und entweder als

MOhm - µF oder MOhm * µF

angegeben wird. Intuitiv hätte ich dagegen vermutet, dass der Isolationswiderstand mit steigender Kapazität ab- nicht jedoch zunimmt (da größere Platten, geringerer Abstand zwischen den Platten). Beispielsweise in diesem Datenblatt

http://www.farnell.com/datasheets/318409.pdf

findet sich die Angabe 1000 MOhm - µF für den Isolationswiderstand (Seite 2). Kann mir jemand erklären, was genau damit gemeint ist bzw. wie ich bei gegebener Kapazität den Widerstand berechne? ...
145 - Probleme TWI (I2C) Atmega 16 -- Probleme TWI (I2C) Atmega 16
Och man,

es macht so keinen Spaß...

Nimm doch endlich mal meine lib, wenn es damit klappt, kannst du die meinetwegen komplett umschreiben, wenn dir danach ist.

Oder schreib wenigstens korrekt ab und nicht nur so halbe Sachen.

Wie soll denn i2c_empfangen(NACK); funktionieren, wenn du das Argument in der Definition von i2c_empfangen(void) nicht aufnimmst? Außerdem muss es natürlich noch mit dem Registerinhalt verodert werden.

Du initialisierst übrigens erneut mit falscher Adresse. Da muss weiterhin 0x2 für den Slave sein, die Adresse, der der Master schickt ist dementsprechend 0x4. Die implizite 0 im LSB steht dabei für "schreiben".
Und in i2c_init bitte die Adresse, wie tausendmal erläutert, um ein Bit nach links schieben oder meinetwegen mit 2 multiplizieren, ist das selbe.

Dann lad mal alle C-Dateien, vom Master und Slave hoch. Komplett, nichts weglassen.
Weiterhin male bitte exakt auf, wie die beiden AVRs verschaltet sind, mit jedem Kondensator, mit jedem Widerstand.
Und bitte exakt so, wie es in der Wirklichkeit zusammengeschaltet ist, nicht, wie es sein sollte!
GGfs. Foto vom Aufbau.


Oszilloskop vorhanden?
Wenn ja, dann ist sp...
146 - Kondensator ? -- Mixer Krups Typ 321     

Zitat : Er/es besitzt zwei Zuleitungen links, die parallel zum Netzkabel angeschlossen sind und drei rechts, die zum Geschwindigkeitswahlschalter laufen. Das ist ein Störschutzkondensator.
Kann man problemlos kaufen, die genauen Werte sind auch nicht kritisch, es muß hauptsächlich mechanisch passen.

Gewöhnliche Kondensatoren eignen sich aber nicht dafür.
Sie müssen aus Gründen der Berührungssicherheit und des Brandschutzes als X und Y Kondensatoren qualifiziert sein.

Die zwei Drähte von links laufen einfach nach rechts hindurch und sind im Innern über den X-Kondensator (70nF) miteinander verbunden.

Des weiteren ist jede dieser Adern über einen Y-Kondensator (2500pF) mit den dritten rechts austretenden Draht verbunden. Dort wird gewöhnlich das Gehäuse des Motors und/oder der Schutzleiter der Netzzuleitung angeschlossen.
So:

Code :
O-----+-------+--------------O
| |
...
147 - Frage zu LM317 -- Frage zu LM317

Zitat : Durch Gleichrichtung entstehen Unregelmäßigkeiten aufgrund der ursprünglichen Wellenform der Spannung (zum Beispiel einer Sinuskurve). Geglättet werden können diese durch einen parallel zum Verbraucher geschalteten Kondensator, der die Wellentäler ausgleicht. Allerdings muss dann der Kondensator durch kurze Strompulse aufgeladen werden, die erhebliche Werte annehmen können. Alternativ kann diese Glättung auch durch Induktivitäten in Reihe zum Verbraucher erfolgen. Die Glättung mit Induktivitäten wird vor allem bei größeren Leistungsgleichrichtern sowie bei Schaltnetzteilen angewendet. Insbesondere bei Netzteilen für Elektronenröhren sind Pi-Filter (zwei Querkondensatoren, dazwischen eine Längsinduktivität) gebräuchlich. Den nach der Glättung übrigbleibenden Wechselanteil bezeichnet man als Brummspannung oder Restwelligkeit. Diese kann durch nachgeschaltete sogenannte Siebglieder weiter reduziert werden (weitere Kondensatoren bilden einen Tiefpass).

Die Glättung...
148 - Wasser wird nicht abgepumpt -- Wäschetrockner Blomberg TKF 1350     
Hallo Gilb,

hat etwas gedauert - Urlaub und Multimeter besorgen!

Habe mir mal den Kondensator 17,5 µF, das Startrelais und den Kompressoranschluss angesehen:

1. Kondensator 17,5 µF
Der sieht nicht ganz gesund aus (siehe Bild). Die Metallkontakte und die Kappe oben sehen wie gerostet aus. An diese Seite des Trockners sollte ja eigentlich kein Wasser hinkommen, oder!? Könnte der Kondensator kaputt sein? Kann man das noch irgendwie testen?

2. Startrelais
Ist das überhaupt das Startrelais (siehe Bild)? Das Teil sitzt direkt unter einer Abdeckkappe am Kompressoranschluss. Wird das Relais auch Klixon genannt? Ich kenn mich da nicht ganz so gut aus...
Ich hab mal die Widerstände an den Kontakten gemessen. Weiss nicht so ganz ob die Einheit richtig ist, aber soweit ich das verstanden habe, muss ja nur ...
149 - Eingangsleistung Asynchrongenerator -- Eingangsleistung Asynchrongenerator
Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum und hoffe Hilfe zu finden bei einem Problem das ich habe.

Ich habe ein Getriebe gebaut und wollte wissen was am Getriebeausgang noch an Leistung raus kommt wenn ich Leistung einbringe.

Dazu habe ich einen Drehstrommotor an den Eingang geflanscht der am Netz hängt und einen Generator an den Ausgang im Inselbetrieb.
Mit den Generator habe ich Glühbirnen zum leuchten gebracht und dabei die Stromstärke zwischen Netz - Eingang und zwischen Generator – Glühbirne gemessen.
Zugleich wurde zwischen Generator – Glühbirne Frequenz und Spannung gemessen.

Zum Getriebeeingang:

Asynchronmotor
400V (Sternschaltung)
Wirkungsgrad 0,7

Zum Getriebeausgang:

Asynchrongenerator
380V (Sternschaltung)
Wirkungsgrad: 0,8
Kondensator: 50µF parallel pro Phase

Zur Beleuchtung:

Glühbirnen pro Phase 50/100/150/200W

Zu den Messwerten:

Bei 50W pro Phase habe ich bei A1 0,03A gemessen, bei A2 0,27A , 222V und 51Hz

Bei 100W pro Phase habe ich bei A1 0,12A gemessen, bei A2 0,49A , 221V und 51Hz

Bei 150W pro Phase habe ich bei A1 0,25A gemessen, bei A2 0,71A , 219V und 51Hz

Bei 200W pro Phase habe ich bei A1 0,40A gemessen, b...
150 - Elektromotor mit Kondensator anschliessen -- Elektromotor mit Kondensator anschliessen
Ok, das Blatt hat sich offensichtlich gewendet.

Kannst Du ohne größeren Aufwand den Motor zerlegen und Bilder machen?
Ich habe jetzt einen anderen Verdacht, es handelt sich um eine (Art) Reihenschlußmaschine. Dann könnten die gemessenen Werte hinkommen. Wenn dem so ist, ist es ein Motor mit Schleifern/Kohlen.

Auch ist es interessant, den alten Kondensator zu testen. Schalte den Kondensator in Reihe mit einer Glühlampe 230 Volt, um die 100 Watt. Die muß dann noch leuchten, jedoch merklich dunkler. Du probierst das mit altem und neuem Kondensator und vergleichst. Ich würde dafür einen Trenntrafo nehmen. Basteleien direkt an Netzspannung sind hier nicht gern gesehen.


DL2JAS ...
151 - LCR-Meter-Software für Digital-Oszilloskop -- LCR-Meter-Software für Digital-Oszilloskop
Guten Abend beisammen...

Ich bin gerade dabei, eine Software zu schreiben, mit der ich mein Oszilloskop als automatisiertes LCR-Meter benutzen kann.

Ansteuerung erfolgt über Agilent VISA, fersteuerung des Oszilloskops funktioniert soweit.

Ich werte Amplituden und Phasenverhältnis von Strom und Spannung am Messbauteil aus und errechne daraus dach den bekannten Formeln

-L oder C
-Parallelwiderstand
-ESR

Die Berechnung und Messung des Bauteilwertes funktioniert grössenordnungsmässig besser als die 8BIT Genauigkeit des Oszilloskopes

Mein Hauptproblem besteht in der korrekten Berechnung des ESR.
Da hier Frequenzen im 100kHz-Bereich ausgewertet werden und Phasenlagen von 88-90° in den für den ESR interessanten Berech fallen bekomme ich aufgrund der schlechten Zeitlichen Ausflösbarkeit der Phasenlage (ich werte die Nulldurchgänge aus) keine brauchbaren Ergebnisse. Ich habe schon viel rumgerechnet und gelesen, leider komme ich so auf keinen grünen Zweig.

Ich denke jedenfalls dass dies nicht über die Auswertung der Phasenlage erfolgen kann, da 0,5° bei 100kHz 13,8 nS entspricht, man aber an der Polstelle einer Tangensfunktion rechnet (Winzige änderung -> Riesige Messwertabweichung) Eine Messabweichung von 0,5°...
152 - TDA 7560 - Beschaltung? -- TDA 7560 - Beschaltung?
Hallo,
ich bin gerade dabei das Layout zu zeichnen.....
jetzt wollte ich nochmal fragen, wie genau ich die Kondensator Werte vor StandBy und Mute berechnen soll... ...
153 - Verzögerung für Tankanzeige -- Verzögerung für Tankanzeige

Zitat :
Otiffany hat am 14 Apr 2010 22:48 geschrieben :
Wie dämpft man eine LED?

Gruß
Peter


Hallo Peter,

das weiß ich leider nicht. Auch die Suche Funktion gibt mir nicht die Information, die ich brauche. Ich würde aus dem Stehgreif aber auf einen Kondensator tippen - aber wie genau und welche Werte, da wäre ich schon wieder überfragt. Mein Gebiet ist die Mechanik...

Ich fasse mal zusammen: ich benötige eine Schaltung, die die LED nach schließen des Reed-Kontaktes und Ablauf einer bestimmten Zeit bedämpft leuchten lässt.
Über einen Schaltplan wäre ich seeehr dankbar! Das Löten ist dann kein Problem.

Gruß
Christian ...
154 - Was ist das für ein Kondensator? aus Rohrmotor für Rolladen -- Was ist das für ein Kondensator? aus Rohrmotor für Rolladen
Hallo sam2,
die ganze Rubrik bei Conrad kommt mir
seltsam vor. Sämtliche Kondensatoren
darin sind bestens als Betriebskondensatoren
geeignet, hängt eigentlich nur von der
Betriebspannung ab. Da aber in dem Datenblatt
keine KB-Werte angegeben sind, verstehe ich die
Bezeichnung nicht.
Letzten Endes bestimmt eigentlich immer der
Anwender, ob ein Kondensator ein Anlaufkondensator
ist, nicht der Hersteller oder Verkäufer.
Gruß
Georg
...
155 - Conrad - Electronics - Schaltung auf Korrektheit überprüfen: Spannungsregler -- Conrad - Electronics - Schaltung auf Korrektheit überprüfen: Spannungsregler
hi, Mr. Ed, ja, eigentlich Kondensator mit K... bin halt international eingestellt ;-)...

Frage: Woher haste Deine 4.2 - 15 V - Werte? Ich habe nochmal nachgeschaut auf der Quittung: Tantalkondensator 100nF ist SICHER RICHTIG und KEIN TIPPFEHLER ... Der Spannungsregler ist ein LD1117V30-ST

in meinem .jpg - Attachment steht in der Liste nur unter TO-220: LD1117V30, nicht aber -ST. Was ist ST?

LG Lusthansa

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lusthansa am 10 Apr 2010  0:26 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lusthansa am 10 Apr 2010  0:28 ]...
156 - Schutzschaltung schlägt an? Welcher R wert tatsächlich? Schaltp. vor -- HiFi Verstärker   Pionneer    SA-800     

Zitat : ch habe heute Morgen (bevor ich zur Arbeit ging) noch so ein kleines schwarzes - Zwei-Drahtiges Object (davon gibt es 2 stück) auf der Kühlrippe entdecktSchrieb ich doch, dass die STV-3 an den Kühlkörper gepappt ist...

Zitat : aber ich Messe nun nur 1,66Volt über der DiodeDarum schrieb ich auch, dass die STV-3 IM PRINZIP eine Reihenschaltung aus drei Dioden ist. Wenn die Dioden im rechten und linken Kanal halbwegs gleiche Werte aufweisen, dann ist sind die okay. Es ist unwahrscheinlich, dass es beide Zweige zerlegt hat.

Zitat : Empfiehlt es sich evtl. alle Transistoren zu ersetzen? Gibt es hierfür evtl. günstig ein Reparatur-Kit
157 - OSD und VT, Gerät schaltet ab -- TV   Tevion/Schneider    7078 VTS     

Zitat : Fragt sich nur, wieso die Software zerschossen wurde. EPROMs haben, wie der Name schon sagt, die Eigenschaft, dass man sie löschen kann.
Manchmal passiert es aufgrund eines Fehlers in der Oxidschicht aber auch, dass sich der winzige Kondensator, der ein Bit speichert, sich aufgrund eines Fehlers in der Oxidschicht von selbst allmählich entlädt.
Der Ladungsverlust (= Löschen) wird durch höhere Temperaturen und ganz besonders natürlich durch UV-Licht und Röntgenstrahlen beschleunigt.

Etwas Röntgenstrahlung ist in Farbfernsehern bekanntlich vorhanden, aber vermutlich spielt dies hier noch keine Rolle, sondern die Tatsache, dass mit der fortschreitenden Miniaturisierung die Speicherkondensatoren immer kleiner wurden und die isolierende Oxidschicht immer dünner.

Ddurch diesen technischen "Fortschritt" sind auch ganz offiziell die in den Datenblättern genannten theoretischen Zeiten für den Datenerhalt von vielen hundert Jahren auf die Größenordnung von 10 Jahren geschrumpft.
Dabei muß man bedenken, dass es sich um s...
158 - MKP 850V DC - Welche Spannungsfestigkeit AC ??? -- MKP 850V DC - Welche Spannungsfestigkeit AC ???
Du kannst es ja damit mal versuchen, aber ob dieser Kapazitätswert die gewünschte Geschwindigkeitsreduktion hervorbringen wird, wage ich nicht vorherzusagen.

Außerdem solltest du dann unbedingt sowohl die Motorspannung als auch die Spannung am Kondensator messen, denn es ist möglich, dass diese Werte erheblich über der normalen Netzspannung liegen!

Dass der Motor nicht mehr als 230V bekommen darf, ist ja klar; dem Kondensator würde ich gut 300V~ zutrauen.
Ein Versagen des Vorschaltkondensators ist wahrscheinlich auch unkritisch, da dann der Motor, je nach Fehlerart, lediglich mit der normalen Netzspannung betrieben wird oder stehenbleibt. ...
159 - HF Generator Philips PM5324, Oszillatorfrequenz zu hoch -- HF Generator Philips PM5324, Oszillatorfrequenz zu hoch
In den oberen beiden Frequenzbereichen gibt es eine m a s s i v e Abweichung der Ausgangsfrequenz von der Skala. Die Bereiche unter 30 MHz stimmen nach wie vor sehr gut. Am weitaus stärksten ist der Effekt im Bereich 30 – 80 MHz. Beim Skalenwert von 30 MHz liegen am Ausgang etwa 36 MHz an und beim Skalenwert von 80 MHz sind es gar 105 MHz. Aber auch im Bereich 75 – 110 MHz gibt es eine unzulässige Abweichung. Hier wird weder der untere Skalenwert ganz erreicht, noch der obere. Diesen Bereich habe ich mir aber noch nicht näher angesehen. Der Rest der Beschreibung bezieht sich auf den Bereich 30 - 80 MHz.

Es handelt sich um ein einfaches Servicegerät mit 7 überlappenden Frequenzbereichen von 0,1 bis 110 MHz. Dass Gerät ist AM- und FM-modulierbar und kann wobbeln. Für alle 7 Bereiche wird ein und dieselbe diskret aufgebaute amplitudengeregelte Oszillatorschaltung benutzt. Mit einem Tastenaggregat wird der jeweilige Bereichs-Schwingkreis (Parallelschaltung aus L, Festkapazität und Drehkondensator) ausgewählt. Es gibt einen 3-fach Drehkondensator (Exote), dessen Pakete entsprechend zugeschaltet werden. Im untersuchten Frequenzbereich wird zum Drehkondensator ein 400 pF Kondensator in Serie geschaltet.

Das Tastenaggregat scheidet als Fehlerquelle aus. Ich habe t...
160 - Kaufempfehlung Multimeter mit Kondensatormessfunktion -- Kaufempfehlung Multimeter mit Kondensatormessfunktion

Zitat : Kann ich damit auch Elkos testen? Man wird damit damit auch die Kapazität von Elkos prüfen können, solange sie im Messbereich liegt.
Allerdings zeigen Elkos meist einen anderen Ausfallmechanismus durch Vertrocknen.
Dabei bleibt die Kapazität erhalten, aber es steigt der ohmsche Innenwiderstand (ESR), den du dir in Reihe mit dem Kondensator geschaltet vorstellen kannst.
Bei größeren Elkos liegt der Wert dieses ESR im Neuzustand im Bereich von Milliohm, sodass er kaum strombegrenzend wirkt. Er kann aber auf Werte von einigen Zehntel oder sogar mehreren Ohm ansteigen und, je nach Schaltung, kann der Elko seinen Zweck dann nicht mehr erfüllen.
Der geringe Meßstrom der DMM kann diesen Fehler nicht entdecken, allein Widerstand und Induktivität der Anschlussleitungen kann schon zu hoch sein.
Deshalb verwendet man dafür spezielle Messgeräte. ...
161 - Modellboot: Licht per Fernsteuerung ein & ausschalten -- Modellboot: Licht per Fernsteuerung ein & ausschalten
Gerade habe ich mir eine einfache Schaltung überlegt.

Der Empfängerausgang liefert ein Signal mit variabler Pulsbreite. Dieses wird mit D1 gleichgerichtet und der Kondensator wird geladen. Ist die Spannung am Kondensator hoch genug, wird der Transistor leitend und schaltet ein kleines Relais 5 Volt. Mit diesem wird die gewünschte Beleuchtung geschaltet.
Die Werte für R1 und R3 sind grobe Hausnummern und müssen experimentell ermittelt werden. Anfangs schließt Du R1 noch nicht an. Das Poti der Fernsteuerung steht auf links, was aus bedeuten soll. Bei der Wahl von R3 beginnst Du mit einem hohen Wert und verringerst ihn, bis das Relais sicher anzieht in Stellung aus. Nun schließt Du R1 an. In Stellung aus muß dann das Relais sicher abfallen. Auch hier wieder mit hohen Werten beginnen. R1 ist dann richtig gewählt, wenn das Relais in Stellung aus sicher abfällt, jedoch wieder anzieht, wenn das Poti sich in Rechtsanschlag befindet, Stellung ein.
Der BC639 dürfte für ein kleines Relais 5 Volt reichen, was nur wenig Spulenstrom benötigt. Ansonsten schlage ich einen Darlingtontransistor wie BD675 vor, der etwa 50 Cent oder weniger kosten sollte.

DL2JAS ...
162 - Stromstärke hoch genug für Styroporschneider??? -- Stromstärke hoch genug für Styroporschneider???
Theoretisch ließe sich das berechnen, numerisch annähern oder simulieren - praktisch wirst du das nicht schaffen.

Wir haben jetzt vier Seiten für Pipifax benötigt.

Getreu dem Motto "Versuch macht kluch" würde ich, wie anfangs von Rial vorgeschlagen, Werte ganz grob überschlagen, alles mal aufbauen und dann fein nachregeln.

Und wenn du vom Fach bist verstehe ich das hier

Zitat :
Wenn ich einen raum will hell bekommen, brauch ich eine 100Watt Birne.
die 25watt wird genau so heiß, braucht weniger strom, vieleicht auch weniger spannung ABER SIE MACHT EBEN NICHT SO HELL.


und das hier
Zitat :
Vom minus des Gleichrichters geht es direkt zu einem( Meine ich) Kondensator der widerum geht auf das mitlere Beinchen des Transistors.
Dahinter blick ich eh nicht mehr durch.
Dieser Kondensator ist geplatzt. Drauf steht nur +0,1 +50V
aber was heisst das??? ...
163 - Kühlung läuft nicht durch -- Kühlschrank   Exquisit    KS 150     
Hallo

danke für den Hinweis.Aber ich muß mal Nichtwissend höfflich nachfragen ob mir mal jemand eine verständliche Anleitung geben könnte wie ich den Kondensator und Kompressor durchmesse.Ich habe zwar technisches Verständnis aber was die Messtechnik angeht leider nicht so.Habe mir vor langer Zeit mal ein Multimeter gekauft aber leider finde ich es nicht mehr.Möchte mir jetzt ein neues Zulegen hat jemand von euch einen Tipp Bezeichnung was ein gutes aber auch bezahlbares Gerät ist.

Was muß ich denn für Werte erhalten wenn die beiden zu messenden Gegenstände funktionieren oder defekt sind und wie stelle ich das Multimeter für solche Messungen ein
Kann ich das Anlaufrelais oder PTC auch ohne Kondensator auf Funktion prüfen


Vielen Dank für eure Mithilfe im Voraus

Gruß
Nichtwissender Freak

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Nichtwissender Freak am 21 Jan 2010 11:01 ]...
164 - Leuchtstoffröhren per Triac schalten: Nullpunkt-Schaltung notwendig? -- Leuchtstoffröhren per Triac schalten: Nullpunkt-Schaltung notwendig?
Für die Trennung wäre ja der MOC3021 zuständig. Der ist ein Optokoppler mit Triac-Ausgang der den "großen" Triac zündet (ich dachte zumindest, der ist bekannt, da der fast überall verbaut wird). Reicht das nicht?

Ich habe jetzt außerdem noch wo gelesen, dass man wegen der hohen Induktivität der Drosseln den Snubber-Kondensator und Widerstand ganz anders dimensionieren muss. Allgemeine Beispielschaltungen haben meistens einen 39 Ohm Widerstand und einen 10nF Folien-Kondensator in Serie. Aber ich habe auch schon um Größenordnungen höhere Werte gesehen, obwohl das dann aber zum Teil auch wieder Dimmer waren. Was brauche ich da? ...
165 - Elkos im Netzteil defekt -- Digitalreceiver NanoXX 9500HD     

Zitat : stolperte ich auch über eine angegebene Lebensdauer von 2000-5000 Stunden. Kann das wirklich stimmen, das ist ja nur wenig mehr als ein halbes Jahr?Ja und nein.
Dieser Wert gilt für die höchste Betriebstemperatur, und am Ende dieser Zeit steht nicht der Totalausfall, sondern der Kondensator ist dann garantiert nicht schlechter, als bestimmte im Datenblatt genannte Werte, hauptsächlich für den ESR.
Die Mehrheit dieser Kondensatoren sind dann also garantiert noch "gut".
Nach einer Faustformel kann man für jeweils 20°C niedrigere Temperaturen mit einer Verdoppelung der Lebensdauer rechnen.


Zitat : Kann ich eigentlich auch die erhältliche Grösse nehmen und über kurze (<5cm) Drähte an die Platine anschließenDas solltest du nicht tun, denn mit derartig langen Drähten erhöhst du den Wert für die ESL....
166 - Dunstabzugshaube: Motor anschliessen (Kondensatormotor?) -- Dunstabzugshaube: Motor anschliessen (Kondensatormotor?)
Hallo Zusammen,

ich hoffe meine Frage ist in diesem Forum richtig positioniert. Falls nicht schon einmal ein vorsorgliches Sorry an die Admins und ein Dankeschön fürs Verschieben.

Aktuell beschäftige ich mich mit folgender Challenge:

Ich möchte gerne eine Dunstabzugshaube mit internem Motor auf den Betrieb mit externem Motor umbauen. Es handelt sich dabei um eine Haube die vom gleichen Hersteller sowohl zum Betrieb mit internem Motor, als auch zum Betrieb mit externem Motor angeboten wird. Leider habe ich beim Erwerb der Esse ins falsche Regal gegriffen und zu spät realisiert, dass die Variante mit externem Motor eigentlich zu bevorzugen gewesen wäre. Also habe ich kurzerhand den externen Motor hinzugekauft und werde den internen Motor, sofern der Anschluss der externen Motors mit Eurer Hilfe gelingt dann ausbauen.

Zunächst zur Beschreibung der Ist-Variante (interner Motor):

Dieses Bild macht die Ist-Variante ganz gut deutlich:

Bild eingefügt

Die Motorsteuerung gibt folgende Stufen her: 0 - 1 - 2 - 3 - P, wobei P die maximale Stufe ist die nach 10 Minuten automatisch auf 3 zurückschaltet.

Sp...
167 - RF-Störung durch Viessman Gaskessel -- RF-Störung durch Viessman Gaskessel
Hallo Forum!

Ich bin neu hier und werde mich später gern an geeigneter Stelle vorstellen.
Aber erst mal zum Thema:

Ein Kunde hat einen uralten Viessmann-Gas-Kessel. Dieser Kessel verursacht regelmässig Störungen im (analogen) Kabelfernsehen und beim terrestischen Radio-Empfang. Der Kessel hat eine Dauerflamme und wird nicht von einem Piezo gezündet, jedenfalls nicht im Regebetrieb (wohl beim Neustart). Ich gehe davon aus, dass die Störung vom Stellmotor herrührt, der seit 30 Jahren seinen Dienst tut. Wahrscheinlich sind hier die Kohlen so weit abgebrannt, dass das Funkfeuer das Haus mit einer RF-Spannung versorgt, die letztendlich Radio und Fernsehempfang stört. Bei Viessmann lachte man mich (verständlicherweise) aus, als ich nach E-Teilen fragte. Da der Kunde aber nicht in eine neue Heizung investieren möchte, möchte ich ihm einen Entstörkondensator einbauen. Diesen möchte ich paralell zum kompletten Heizsystem schalten.
Die entscheidende Frage: welche Werte muß dieser Kondensator haben und wo bekomme ich ihn? Möglichst auch als Fertigbauteil zum direkten Anschluß...?

Danke Euch schonmal!


Miguelito ...
168 - Step up Adapter von 5v auf 7,5v -- Step up Adapter von 5v auf 7,5v
Mein Paket ist heute angekommen, habe allerdings noch eine Frage zu den Kondesatoren: In dem Datasheet von Fairchild steht man soll einen 330nF Kondensator am Eingang anlegen und am Ausgang einen 100nF, du hast aber geschieben ich soll einen 100nF auf beiden seiten anbauen. Was hat es mit diesen Werten auf sich?
Ach ja, wie ist es mit der Rückflussdiode, welche Werte sollte diese haben? ...
169 - Problem mit Differenziererschaltung zwischen 2 NE555 -- Problem mit Differenziererschaltung zwischen 2 NE555
Hallo,
ich habs auf der Arbeit schon mit LTSpice simuliert, habs nur auf dem Rechner wo ich grad bin nicht drauf.

Bei der Simulation zeigte sich, dass die Werte schon recht gut waren, hab auf jeden Fall kein besseres Ergebnis erzielt. Spice sagt aber, dass die Spannung hinterm Kondensator auf fast Null absinken soll, in der Realität erhalte ich aber mit den Werten nur einen Einbruch bis auf 2V (Versorgungsspannung=5V). Deswegen weiß ich nicht was ich von der Simulation halten soll.

R1 sollte ich nehmen, ohne den kam der Rechteckimpuls nicht wirklich auf die 5V, da blieb immer ne Differenz, die über dem Kondensator abfallen müßte.

Ich hatte auch schon wesentlich größere R2 drin, da wars auch nicht besser. Kann mir jemand sagen, warum ein größerer besser sein müßte oder sonst einen der Effekte erklären? ...
170 - Warnsummer wenn 9 Volt Batterie leer -- Warnsummer wenn 9 Volt Batterie leer

Zitat :
Nudelsuppe hat am 27 Nov 2009 11:46 geschrieben :
Denn laut Datenblatt kann dieser ja -0,5V bis 30V liefern.

Unsinn! Wo steht etwas von 30 V? Ich sehe nur -0.5 bis 18V bei den "maximum Ratings". Diese Werte haben nichts mit dem Normalbetrieb zu tun, sondern sind die Grenzwerte, bei denen noch nichts kaputt geht. Klemm den Summer zwischen V+ und out des MAX8212. Wenn das nicht geht, nimm noch einen kleinen Kondensator dazu. Wenn auch das nicht geht, kommt ein zusätzlicher Transistor hinzu. Zur Kontrolle, ob alles andere richtig geht, kannst Du ja zunächst - wie vorgesehen - eine LED benutzen.

Die Widerstände berechnest Du für die Schaltschwellen am Eingang. Das hat nichts mit den Belastungsverhältnissen am Ausgang zu tun. ...
171 - Kondensator zerschossen -- Mixer   Philips    HR 1170     
Kannst du auf dem Kondensator keine Werte erkennen?
Mach mal ein Foto ...
172 - drehzahlregelung wechseltrommotor -- drehzahlregelung wechseltrommotor

Zitat : Der Motor ist vermutlich ein Kondensator-Wechselspannungsmotor,Das sieht eher nach einem Spaltpolmotor aus.
Wenn du die Drehzahl mittels Phasenschneiderei reduzierst, wird vermutlich nicht mehr Ventilator, sondern der Motor selbst Krach machen.
FU sind teuer, aber schlichte Vorschaltwiderstände scheinen zu funktionieren.
Die Werte für eine mehrstufige Einstellung wirst du ausprobieren müssen.
Wenn du mit µC arbeitest, kannst du dem Motor auch mit einer Frequenz von vielleicht 2..3Hz Vollwellenpakete zukommen lassen.
Dabei darauf achten, dass die Pakete ein Mehrfaches von 20ms lang sind, sonst gibt es evtl. Ärger durch die Gleichstromkomponente.



...
173 - Welche PWM-Frequenz für 12V Gehäuselüfter? -- Welche PWM-Frequenz für 12V Gehäuselüfter?
Lüfter mögen keine PWM, wenn sie dazu keinen extra Eingang haben (und dann sollten es 25kHz sein).
Bei normalen Lüftern wäre eine gute Methode an den Ausgang des µC einen Widerstand und daran einen Kondensator gegen Gnd. Damit hast du schonmal eine Spannung proportional zum Tastverhältnis. Diese muss nun mittels Transistor/OPAmp oder was es sonst so gibt verstärkt werden.
Werte kann ich dazu aber gerade nicht nennen.

PS: Je höher die Frequenz umso besser. ...
174 - Umgang mit ELKOs -- Umgang mit ELKOs
Da du nach dem richtigen Umgang mit Elkos fragtest, noch eines:

Elkos lieben es kühl (aber nicht eiskalt).
Deshalb sollte man Elkos nicht über oder direkt neben stark wärmeerzeugenden Bauteilen anordnen.

Wärme führt zur schnelleren Verdunstung des Elektrolyten, wodurch der Kondensator schliesslich unbrauchbar wird. Besonders die kleinen Bauformen sind davon betroffen.

Solche Fehler sind oft schwer zu finden, weil solch ein ("vertrockneter" oder "tauber") Kondensator nach wie vor isoliert und auch bei einer Kapazitätsmessung gute Werte zeigt.
Durch den Flüssigkeitsverlust steigt aber der innere Widerstand an, den man sich als in Reihe mit einem idealen Kondensator liegend vorstellen kann. Dieser Elektrolytwiderstand ist i.d.R. sehr klein, einige Milliohm bis Bruchteile eines Ohms, wächst bei der Alterung aber erheblich an.

Kondensatoren mit grosser Wechselstrombelastung (s.o.) werden durch den steigenden Innenwiderstand heiss, eventuell platzen sie durch Dampfbildung schliesslich sogar. Problematischer zu finden sind jene, die sich still und heimlich verabschieden.
Mit normalen Messgeräten kommt man diesem Fehler, wie oben erläutert, nicht auf die Schliche.
Entweder schliesst man aus den in der Anwendungsscha...
175 - Doppelkondensator gesucht -- Doppelkondensator gesucht
Servus!

Bei Jan Wüsten http://www.fragjanzuerst.de/k1.htm gibt´s solche Doppelkondensatoren sogar noch mit original Schraubbefestigung in hervorragender Qualität!

Nicht nur die üblichen 50+50 µF, sondern noch viele andere Werte hat Jan Wüsten als Neuware anzubieten. Den benötigten 50+50 µF/385 V gibt´s für 6,96 EUR brutto.

Diese Elkos werden von Fischer+Tausche hergestellt. Diese Firma ist für beste Qualität bekannt. Ich decke mich mit solchen Teilen immer bei Jan Wüsten ein.

Gruß
stego

P.S.: Diese Philetta habe ich auch -allerdings in weiß, braun fehlt mir noch- inmitten meiner ca. 30 Philetta´s stehen.

Aja, fast vergessen:
Bei einer ordentlichen Restauration wird Dir nix besseres übrig bleiben, als ALLE Papier- und Folienkondensatoren (die brauen WIMA´s und die beigen ERO´s) komplett auszutauschen. Diese Typen sind nach nahezu 60 Jahren hinüber, haben einen zu geringen Isolationswiderstand.
Und besonders wichtig ist ein evtl. vorhandener Ents...
176 - NE555 als Tongenerator -- NE555 als Tongenerator
Hallo!

Ich möchte einen NE555 als Tongenerator mit einstellbarer Frequenz zwischen 1 und 25000 Hz verwenden.
Ich habe zwar im Internet die entsprechenden Formeln (siehe Bild) gefunden, um die Werte des Kondensators und der zwei Widerstände, die die Frequenz bestimmen, zu berechnen, aber ich habe bis jetzt keine Werte gefunden, bei denen mit einem oder zwei Potis anstelle der Widerstände und einem festen Kondensator eine Frequenz zwischen 1 und 25000 Hz eingestellt werden kann.
Allerdings habe ich bis jetzt auch nur mehr oder weniger (eher weniger) systematisch verschiedene Werte in die Formel eingesetzt und nur unpraktikable Werte (~70MOhm) erhalten.
Gibt es irgendeinen Weg, praktikable Werte für den Kondensator und die Widerstände zu finden (möglichst ohne rumprobieren zu müssen)? ...
177 - 2 Lampen im Gehäuse, vielen nacheinander aus -- 2 Lampen im Gehäuse, vielen nacheinander aus
Also das Nah ist doch nur eine Abkürzung: NAM ODER NAN oder so.
Ich habe versucht die Spulen zu messen - im eingebauten Zustand haben alle unterschiedliche Werte.
Der Anschluss sieht wie folgt aus:

Der Kondensator - oder was auch immer das ist - da ist ja ein Starter mit dran, wie man ihn von Leutstoffröhren kennt - hat 3 Anschlüsse.
1x direkt mit an N mit angeklemmt - also vom Zuleiter gehts auch gleich weiter durch an die Lampe, ist also nur mit aufgeklemmt.

Der L1 geht von der Lampe in den "Kondensator" und von da geht´s weiter in die Spule und von da dann ans Netz.

Ach ja: Wenn man die defekte Laterne anschließt, dann kommt da kein pip und kein pap. Ich kann mich erinnern, dass es bei Ausfall ziemlich verschmort gerochen hat - ich bin ja gleich hoch auf die Leiter, als die erste Lampe ausgefallen war.

Was nun? Und warum so kurz hintereinander beide Lampen?
Wie werden die Natriumdampflampen heut zu Tage angeklemmt? Kann man den Kondensator weg lassen, oder was für eine Funktion hat dieser noch - ist ja der Starter OSRAM StE 501 dran.
Danke für Ideen,
Christoph ...
178 - Kein stabiler Betrieb mögl. -- LCD TFT   Viewsonic    VX924     
Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Kein stabiler Betrieb mögl.
Hersteller : Viewsonic
Gerätetyp : VX924
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo werte Expertenrunde!

Der Fehler des VX924 (und baugleicher TFTs wie bspw. Belinea 101910) ist schon bekannt. Der Monitor wird eingeschaltet, er schaltet sich aber nach kurzer Darstellung des Bildes selbst ab. Wenn man es in einem Ablaufdiagramm darstellen will, sieht es so aus:

An-Taster drücken => (1) Betriebs-LED leuchtet grün => Bild wird kurzzeitig angezeigt => Bild und LED erlischt => er schaltet sich automatisch wieder ein => weiter bei (1)

Weder an der Signalleitung noch an anderen äußerlichen Konstanten liegt es. Ich habe - natürlich - alle Radial-Kondensatoren (einige waren schon gewölbt) auf Netzteil und Steuerungsplatine getauscht. Nach einer Recherche bin ich auf dieses Thema gestoßen:
http://forum.iwenzo.de/reparatur-monitor-und-tft-f4/belinea-101910-geht-erst-ab-20x-a...
179 - feuchte Luft+Tableau aus -- Waschtrockner Miele Novotronic T679 C     
Geräteart : Waschtrockner
Defekt : feuchte Luft+Tableau aus
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Novotronic T679 C
S - Nummer : Nr 10/30896482
Typenschild Zeile 1 : Type HT01-1
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo werte Trockner-Spezialisten.

Also ich bin mit meinem Trockner umgezogen (er ist nicht runtergefallen). Später hat er viel feuchte Luft produziert obwohl er ja ein Kondenstrockner ist. In dem unisolierten Haus isses aber vieleicht auch erst aufgefallen. Dann hat er ab und zu kleine Wasserlachen produziert.
Ich hab ihn dann gereinigt (Luftwege, Kondensator) und eine verlorengegangene Schraube hinter der Fronttür neben dem runden Befüllungsloch ersetzt. Die war wohl Teil der Frontblechbefestigung. Die Hoffnung das dann irgendwelche Undichtigkeiten z.B. der Tür behoben wären haben sich nicht erfüllt.
Die Luft war immer noch feucht beim Trocknen, da haben wir halt immer die Haustür geöffnet und aus Zeitmangel nichts weiter repariert.
So nun geht das Bediehntableau nicht mehr. Der Drehschalter hat noch Licht und lässt sich drehen, An/Aus geht auch noch aber der Rest(Anzeige Zeit, Wahltaster,Starttaster...) ist Tot -kein Licht und Funktion.
...
180 - Bildausfall -- LCD TFT Samsung Syncmaster 901b     
Gutes Timing mit dem Post

und.. HAAAALT!

C205 ist ein Kondensator - die Kapazität wird in Farad (F) bzw in diesem Fall Mikrofarad (µF) angegeben. Messen kannst du sie nur mit einem geeigneten Messgerät, welches die Kapazitätsmessung beherrscht (Entladung über die Zeit).

Anmerkung: Du kannst jedes Bauteil nur im ausgelöteten Zustand messen. (Mal abgesehen von irgendwelchen Spannungen im Betrieb)... Widerstände, Kondensatoren, Dioden, Transistoren.... alles muss vorher ausgelötet werden.

5,7 und 8,2 Volt sind meiner Meinung nach auch völlig unmöglich, da fast alles auf der Platine nur mt 5V betrieben wird. Sicher, dass du gegen Masse gemessen hast? Masse findest du am Gehäuse und an jeder größeren Fläche auf der Platine. Also vom Multimeter + (rotes Kabel) an einen Pin, und - (schwarzes Kabel) an Masse.

Die Werte sollten grob um die 3,3 Volt liegen. Ich vermute, dass an Pfeil 1 aber nur etwa 3V anliegen.

So, viel Erfolg

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Knutwurst am 16 Jul 2009 16:35 ]...
181 - Intex Pumpe für Pool Poolpumpe -- Intex Pumpe für Pool Poolpumpe
Möglicherweise (ich vermute es sogar)ist es nicht nur ein Anlaufkondensator, sondern ein Betriebskondensator.
Der muß dann wesentlich mehr aushalten!

Und es eignet sich nicht irgendein Kondensator mit dieser Spannungsfestigkeit und Kapazität (die kleingespannte Antwort könnte man als Laie so interpretieren), sondern es muß eine spezielle Bauart sein, die u.a. wechselspannungsfest ist! Auch die Spannungsfestigkeit bezieht sich auf den Effektivwert einer Wechselspannung, ist also in Wahrheit noch deutlich höher, als der Zahlenwert suggeriert.

Da die hierfür üblichen MP-Kondensatoren meist runde Bauform besitzen, sollte man (der Platz im Pumpengehäuse dürfte knapp sein) versuchen, das Originalersatzteil zu bekommen.

Hierzu zuerst beim Werkskundendienst des Herstellers der Pumpe fragen!

Für einen reinen Test, ob der Kondi die Störungsursache ist, tut es hingegen ein billiger in anderer Bauform (die elektrischen Werte müssen aber zumindest einigermaßen stimmen).

...
182 - Waschmaschine   Siemens    Siwamat Plus 284 -- Waschmaschine   Siemens    Siwamat Plus 284
Hallo,


Zitat : Motorwicklung defekt?

Werte sollten (in etwa)wie folgt aussehen. Gemeinsamer Nullpol für Schleudern und Waschen liegt in einer Ecke des Steckers. Dort bleibt eine Strippe des Ohmmeters.
Nun sollte man 2 Mal ca. 45 Ohm messen (Waschwicklungen) und einmal ca. 10 Ohm/ einmal 7 Ohm. Schleudern 600/800 U/min(od.700/900)
Schema sollte etwa so aussehen,letzte Messung ist aber schon lange her
Kondensator hat zwei Anschlüsse, einfacher Test ist , Netzkabel anschliessen, kurz den Stecker in die Steckdose
, wieder rausziehen und Stecker auf Metallplatte, Schraubstock o.ähn. kurzschliessen. Es sollte dann einen satten Funken geben, daher nicht selber damit in Kontakt kommen,das dürfte etwas unangenehm sein
grüßle ...
183 - TV Toshiba 33N23G -- TV Toshiba 33N23G
Geräteart : Röhrenfernseher
Hersteller : Toshiba
Gerätetyp : 33N23G
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo

Ich habe das Problem, das im Netzteil dieses Fernsehers der Kondensator C860 sich zersetzt hat und ich nun nicht weiß welche Werte er hatte !!!

Vielleicht kann mir ja jemand helfen ???

MfG

Andy1970 ...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Werte Kondensator Tattoomaschine eine Antwort
Im transitornet gefunden: Werte Kondensator
Neue Themen bei Transistornet.de
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Bauteil defekt durch zu wenig Strom?
Elektro Haushalt und Installationen --- Baustromverteiler
Elektro Haushalt und Installationen --- Drehstromtrafo
Suche / Biete - Pinnwand --- Biete Halogentransformator PHILIPS Primaline
Elektro Haushalt und Installationen --- Installation im Altbau


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 99909041   Heute : 25537    Gestern : 41579    Online : 439        24.10.2014    18:08
30 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.00 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

18:08 elektroherd strom 220
18:07 Abluftrockner verliert Wasser und trocknet nicht gut
18:05 Wiederstand ablaufventil bosch geschirrspüler
18:05 TV antennenanschluß kontaktfehler
18:05 trockner geräusch verschwindet
18:04 schalnetzteil selbeer bauen
18:04 TV antennenanschluß kontaktfehler
18:04 previleg 6250 herd baujahr ?
18:02 GSF 3154 S pumpt nicht richtig ab
17:59 WAESCHETROCKNER DISPLAYKONTROLLEINHEIT TOT AWZ 8467
17:58 himolla cumulus sessel ersatzteile
17:56 bosch stichsäge ersatzteile shop
17:56 saniplus pa 3628
17:56 Bosch Stromagregat
17:55 ak261i
17:55 - de.search.yahoo.com/search - mail homelink.com.cn
17:54 Bosch Stromagregat
17:54 fernseher opera siemens kondensator
17:54 kochstellen
17:54 friedland Gong mit 3 anschlüßen
17:53 liste schaltzeichen
17:52 инструкцыя для сіменс HE48E50
17:52 kochstellen
17:51 clavinova ersatzteile