Gefunden für led schaltplan parallel

Zum Elektronik Forum







1 - IR LED gehen kaputt. Hilfe! -- IR LED gehen kaputt. Hilfe!




Ersatzteile bestellen
  Hallo miteinander.
Habe da ein kleines Problem.
Ich wollte für meine Konsole (Wii) eine IR-Leiste bauen und habe vorher n Schaltplan gezeichnet und den Vorwiderstand berechnet.
Trotzdem knallen mir alle Dioden weg, wie Popcorn...


Laufen soll es per Usb
U (u)=5v
I (u) 500mA=0.5A

Die IR Diode hat die Werte
U (l)=1.3v
I (l)=100mA =0.1A

Laufen sollen zwei LEDs parallel laufen.

Da ich 3V für die 2 LED abzapfe, habe ich

5v-3v gerechnet und um die 2V zu vernichten 2V÷ 0.1A gerechnet und komme auf 20 Ohm.
Dies hab ich 2mal gebaut mit Widerständen und angeschlossen. Bevor ich durch meine Kamera gucken konnte, sind sie mir um die Ohren geflogen...

Kann mir bitte jemand helfen?

Würde sonst auch 4 LEDs in reihe nehmen... komme da aber auf 5.2V und hab nur 5 :/

(Bin neu im Elek Bereich und versuche mich da reinzulernen... bitte keine dummen Sprüche)

...



2 - Standby_LED blinkt -- LCD Blaupunkt B26P173TCSFHD     
Nun habe ich mir die BA von Blaupunkt-Service besorgt und finde nichts ueber "Kindersicherung".
Habe auch das Geraet aufgemacht und das Netzteil angeguckt. Sichtlich alles in Ordnung (neuwertig). Habe dann an den verschiedenen Steckern und Elkos die Spannungen gemessen. Nirgendswo auf der "LV-Seite" war eine Spannung messbar, weder 5V, noch 12V noch 24V, lediglich (ueberall) ein paar mV die im Rithmus des Blinkens der LED zwischen null und, halt, 2-4 (oder mehr oder weniger) mV schwankten.
An den Elkos (2 parallel geschaltet) der "HV-Seite" konnte ich stabile 320V messen, d.h. die Netztspannung ist vorhanden und wird gleichgerichtet, mehr nicht.
Leider habe ich weder Service manual, noch Schaltplan.
Was und wo kann ich noch schauen, es ist sehr unwahrscheinlich, dass, bei den geringen Betriebsstunden, alle Elkos schon kapput sind (wobei das das kleinere Uebel waere, sind ja schnell ausgetauscht).

Danke im Voraus fuer weitere Tipps ...








3 - IR Led + Arduino -- IR Led + Arduino

Zitat : auf der Hauptseite stehen 100 mAAber quasi auch ohne Kontext.

Der Schaltplan (wofür auch immer): http://www.cameraaxe.com/images/wiki/circuit_valve2.png ist auch etwas seltsam. Da hängt eine Zenerdiode parallel zur BE-Strecke des Transistors, welche sowieso nur eine Spannung von etwa 700mA zulässt.



Zitat : Also du würdest werte um 180 ohm empfehlen...richtig? Nicht unbedingt. Die 180R ergeben sich eben, wenn man mit IF=20mA für die LED rechnet.
Ohne vernünftige Angaben jedoch ...

...
4 - Wozu Widerstand parallel? -- Wozu Widerstand parallel?
Hallo Leute,

Erst seit kurzem befasse ich mich etwas genauer mit Elektrotechnik (Physik hatte ich vor 13 Jahren abgewählt, leider.

Wie auch immer. Ich habe eine Frage zu einem Schaltplan (Anhang).

Oben links seht ihr von GRN kommend eine Bahn, die zu einer LED führt. Logischerweise ist dazwischen ein Widerstand - aber nein - es sind zwei. Ich habe den Widerstand ermittelt:

2x SMD 202 in parallel macht meiner Rechnung nach 1 Kilohm.

Meine Frage: Warum nicht einfach einen 1-Kiloohm-Widerstand?

...
5 - 3x IR LED's Versorgung durch 5V USB / Mainboardschutz -- 3x IR LED's Versorgung durch 5V USB / Mainboardschutz
es dürfen nur 3 led's sein

die led's sind nicht in reihe geschaltet sondern parallel
für 0,075 A hab ich folgenden widerstand berechnet 47 ohm
und für 0,05 A 75 ohm

würde die sicherung die ich im schaltplan eingezeicnet so mein mainboard vor schäden schützen

...
6 - Sensor in ICL7107-Schaltung ändern und linearisieren -- Sensor in ICL7107-Schaltung ändern und linearisieren
Ich möchte in einem Kfz die Anzeige der Öltemperatur ermöglichen. Als Sensor habe ich einen, welcher die Ölablaßschraube ersetzt und als Anzeige eine Schaltung mit dem ICL 7107 (LED) aufgebaut, wobei diese Schaltung weitgehend identisch der Vorlage des Herstellers Intersil ist.
Im Schaltplan ist der Sensor KTY10 zu sehen, stattdessen soll nun der TempSensor 94085 von ABelektronik in die Schaltung integriert werden. Der Sensortyp ändert sich also von einem PTC zu einem NTC. Zudem hat der PTC eine hyperbolische Kennlinie. Seine Eckdaten sind: 2055 Ohm bei 25° C und 186,5 Ohm bei 100 ° C. Das angestrebte Anzeigegerät soll quasi nur einem Zweck dienen: Es soll via Temperatur angeben, wann der Motor belastet werden darf. Das bedeutet, genau sollte das Gerät bei 70 ° C sein und möglichst noch im Bereich von 60° bis 80°. Die Genauigkeit in den anderen Bereichen kann vernachlässigt werden. Wegen der Linearisierung habe ich schon im Inet Hinweise gefunden, dass man einen Widerstand in Serie und ggf. noch einen parallel schalten soll. Hier im Forum habe ich einiges über Temp-Messsungen gefunden, aber nichts Passendes. Eine Bitte gleich bei dieser Gelegenheit: Bitte keine Anregungen dafür, dass man auch ganz andere Sensoren oder Anzeigegeräte oder Methoden verwenden könnte. Es gibt tech...

7 - Wie Goldcaps "parallel" schalten? -- Wie Goldcaps "parallel" schalten?
Hallo Leute... ich bin grad wieder dabei, ein bissl Modellbahnbeleuchtung zu bauen. Ums genau zu sagen sollen es Digitalbeleuchtungsdecoder werden, die direkt in die Personenwagen eingebaut werden.

Bisher wird die Schaltung mit 5V über einen Tiny betrieben, welche als "Stromausfallsicherung" aus einem GC gespeist wird. Leider erwies sich das nicht so wirklich als praktikabel, den die Realität zeigt, das beim Abfallen der Versorgungsspannung die Spannung am GC sofort um gut 0,5-1V einbricht. ERGO: Das Licht flackert doch, trotz Goldcap.

Hier mal der derzeit genutzte Schaltplan.
Bild eingefügt

Ich hab auch schon verschiedene GCs versucht, und auch schon größere. Das Ergebniss bleibt immer das selbe. Nach trennen der Versorgungsspannung bricht die "Notstromspannung" ein. Warum das so ist, entzieht sich leider meiner Kenntniss. Als Last hängt derzeit der Decoder (Tiny) und die LEDs mit dran. Gesamtstromaufnahme je nach Fahrzeug / Ausstattung zwischen 30 und 150 mA. (Bei max. 4mA LED-Strom)
Aber die Last an sich ist nicht das Problem. Auch bei nur 10mA Last bricht die Spannung ein.
8 - LED-Steuerung "bump-to-the-beat" -- LED-Steuerung "bump-to-the-beat"

Zitat : Ich hab mal versucht den Schaltplan dazu zu bauen. Ja, so ungefähr könnte das etwas werden.


Verbesserungsvorschläge:
1) Schmeiss den Brückengleichrichter raus und verwende statt dessen zwei Optokoppler. Deren LED schaltest du antiparallel, und ihre Ausgangstransistoren einfach parallel.
Dadurch sinkt die tote Zone am Anfang auf etwa die Hälfte, was einem Viertel der erforderlichen Leistung entspricht.

2) Teile den 1k12 Widerstand in 2* 560 Ohm auf, schalte sie hintereinander und setze den Kondensator dazwischen.
Wechselstrommäßig erscheinen diese beiden Widerstände parallel und deshalb müsstest du die Kapazität für die gleiche Eckfrequenz vervierfachen.
Der Kondensator "sieht" dann aber wirklich 280 Ohm und nicht den sehr kleinen dynamischen Innenwiderstand der LED.
Wähle für diese Widerstände keine ganz winzigen Exemplare, sie müssen einiges an Spitzen- und Dauerlast aushalten. Du kannst das ja mal berechnen.

3) Der Kondensator an U4 r...
9 - Eigentlich einfach... Wechselspannung nach Gleichspannung -- Eigentlich einfach... Wechselspannung nach Gleichspannung
Hallo nochmal,
und vielen Dank für die superschnellen Antworten!

@Kleinspannung: Ich habe mir den LM7812 mal angesehen, und dort steht, dass der bis zu 1A kann - ist das kein Problem, wenn ich dann meine LEDs daran betreibe, die ja insgesamt 4A schlucken?

@hajos118: Die Spannungsschwankung nehme ich an, weil ich beim Ausprobieren meine LEDs blinken gesehen habe, und weil ich mit der folgenden Berechnung darauf gekommen bin: C=I*dt/dU wird zu 10000µF=4000mA*10ms/dU ergibt für dU=4V. (Abgeschrieben bei http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%A4ttungskondensator).

@Peter: Trafo siehe unten, aber ein hübsches Bild der Schaltung habe ich bisher vergeblich zu erstellen versucht...

Bauteile:
Trafo: http://www.conrad.de/ce/de/product/.....MMBAR
Gleichrichter: http://www.conrad.de/ce/de/produ...
10 - Lichtschranke KEMO B062 -- Lichtschranke KEMO B062
Hallo Stefan,


Zitat : Meines Erachtens nach habe ich die Lichtschranke korrekt aufgebaut und verlötet. Meines Erachtens aber nicht

LED2 und LED3 sind verkehrt herum eingelötet.
Der klobige Teil in der LED ist die Kathode. Und im Schaltplan ist die Kathode der senkrechte Strich. (die Anode demzufolge das Dreieck)

Hast du noch eine einzelne Diode?
Die könntest du dann noch parallel zur Relaisspule anlöten (Kathode an den Emitter des Transistors und die Anode an Masse).
Stichwort: Freilaufdiode

Mach doch auch mal Bilder von den Rückseiten der Platinen.

Hast du die Empfangsdiode gegen Fremdlicht geschützt?


MfG Mathias




...
11 - LED Skala - getriggert durch Piezo - Transistor als Schalter -- LED Skala - getriggert durch Piezo - Transistor als Schalter
Hallo,

ich arbeite zur Zeit an einem Projekt. Es soll sozusagen der Druck auf einen Piezo über LEDs visualisiert werden. D.h. drückt man schwach auf das Piezo Element, leuchtet nur 1 LED. Bei mittlerem Druck leuchten 2 LEDs und bei starkem Druck leuchten schließlich alle 3 LEDs.

Meine Idee war nun die einfache Schaltung (1 LED + Transistor + Piezo) einfach zu mehren und parallel zu schalten. Doch es leuchten jedesmal alle 3 LEDs gleichzeitig auf, trotz unterschiedlicher Vorwiderstände.

Hier mal ein Schaltplan:


Bereits jetzt Vielen Dank für eure Hilfe.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: doclike am 11 Dez 2011 17:47 ]

ps: Der angehängte Schaltplan ist noch die größere Variante. Ich habe mich nun aber auf 3 LEDs beschränkt (Spannung 6V)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: doclike am 11 Dez 2011 17:49 ]...
12 - USB-Ladegerät mit Akku -- USB-Ladegerät mit Akku

Zitat : Im Datenblatt des LM2940CT-5.0 habe ich gelesen, dass mindestens 6,25V benötigt werden, um vernünftig zu regeln.
Wo hast du denn dieses komische Datenblatt gefunden? Der Hersteller behauptet jedenfalls was anderes.

Zitat : The LM2940/LM2940C positive voltage regulator features
the ability to source 1A of output current with a dropout
voltage of typically 0.5V and a maximum of 1V over the
entire temperature range.
Bei 500mA und 25°C Umgebungstemperatur sind es sogar nur 0,25V.

Zitat : Nun möchte ich meine Schaltung mit der Feinsicherung F1 gegen Verpolung sichern
Was soll die...
13 - Brauche Hilfe beim Erstellen eines Schaltplans -- Brauche Hilfe beim Erstellen eines Schaltplans
Hi alle zusammen!

Ich plane gerade eine Eiführung in das Binärsystem für meine 5.Klasse.

Ich möchte gerne Platienen löten (etwa 6-8 Stück), die auf Taster-Druck zu einer gespeicherten Zahl (anfangs 0) +1 oder -1 addieren und das Ganze dann parallel sowohl als Binärzahl (5 LEDs) als auch als Dezimalzahl (per 7-Segment-Anzeige) darstellen.

Nullstellung: 7-Segment Zeigt 0 an, alle 5 LEDs aus.
Drückt man nun "+1" zeigt das 7-Sement 1 an, die letzte LED geht an (00001).
Drückt man wieder "+1" zeigt das 7-Sement 2 an, die letzte LED geht aus, die vorletzte an (00010).
Analog mit einem Taster "-1".
Evtl. ein Taster "0" zum Reset?

So sollen die SchülerInnen selbst die Binärzahlen erforschen und feststellen, welchen Stellenwert welche LED hat etc.

Ich hab auch das Know-How und die Ausrüstung um so einen Schaltplan dann auf Platiene zu löten, aber:

Ich habe Keine Ahnung davon so einen Schaltplan zu erstellen!!!

Hat einen von Euch vielleicht Spaß daran mir einen solchen Schaltplan zu erstellen (sollte aber nich teurer als 5, max.10€ pro Platiene werden)? Oder Wisst Ihr ein anderes Forum bzw. eine i-Net-Seite wo ich einen solchen Schaltplan finden/erfragen könnte?

...
14 - PID-Temperaturregler -- PID-Temperaturregler
Hey
hier nochmal der Schaltplan vom Ofen wobei nur der hintere Teil mit U2 für Temperaturregler und U1 für Heizelement wichtig sind. Der andere teil für die Frischluft usw. funktioniert.
Eine Lampe oder LED könnte ich nun parallel zum Heizelement schalten damit ich erkenne ob das SSR überhaupt einen Signal ausgibt.
Bye ...
15 - Lichtschranke zur Zeitmessung -- Lichtschranke zur Zeitmessung
Perl schlug zuletzt vor, keinen IR-sensitiven Fototransistor wie den SFH3100F zu verwenden, sondern Photodioden, die auf Tageslicht reagieren.

Test: Hänge eine stinknormale rote LED an den Microfoneingang (so, wie Du im letzten Schaltplan einen der SFH3100F eingezeichnet hast), zeichne das Signal auf und ändere die Lichtmenge, die auf die LED trifft. Bei ruckartiger Lichtänderung sollte ein Ausschlag auf der Microaufzeichnung zu sehen sein.
Um den Ausschlag zu vergrößern, kannst Du mehrere rote LEDs parallel schalten.


Gruß, Bartho ...
16 - Reaktionsbuzzer mit Anzeige -- Reaktionsbuzzer mit Anzeige

Zitat : besser noch zu jeder Led eine Diode in Sperrrichtung parallel.
Was im aktuellen Schaltplan überhaupt keinen Unterschied zu einer Freilaufdiode macht


Gruß, Bartho ...
17 - Düsenbeleuchtung selber bauen -- Düsenbeleuchtung selber bauen
Hallo Leute,

jetzt sitze ich schon ein paar Stunden und lese hier im Forum die verschiedenste Themen, nur meins hat noch keiner erfragt.

Da es Winter ist und ich viel Zeit zum basteln habe, möchte ich für meine Feldspritze eine Düsenbeleuchtung bauen. Diese gibt es zwar fertig am Markt zu kaufen, nur die Firma Dammann nimmt dafür 2400,-€ für 54 LED´s, dies find ich ein bißchen heftig.

Da ich aber bei Elektrik nur über gefährliches Halbwissen verfüge, hätte ich gern eure Meinung gehört.

Meine Stromquelle ist die Treckerbatterie 12V.
Ich möchte einen Kabelstrang zum Spritzgestänge legen.
Das Spritzgestänge teilt sich in 4Segmente links und 4 Segmente rechts auf. D.h. ich brauche auf der einen Seite 3x 5 und 1x6 LED´s und das gleiche auf der anderen Seite.

Meine Frage ist:
Soll ich für alle 42 Düsen 12V LED´s nehmen und alle parallel ohne Widerstände anschließen, oder besser die "Lichterkette" wie oben beschrieben mit Widerstand in den einzelnen Segmenten in Reihe und die einzelnen Reihen parallel anschließen??? (Hoffentlich versteht Ihr mich und mein Problem)
Brauche ziemlich helles Licht mit 120° Abstrahlwinkel, hatte an straw hats gedacht.

Wäre für jede Hilfe dankbar, ein Schaltplan würde mir auch h...
18 - Problem bei einer LED-Fade-Schaltung -- Problem bei einer LED-Fade-Schaltung
Guten Abend!

Ich habe folgende Schaltung nachgebaut: http://www.bit-tech.net/modding/2002/08/28/rainbow_led/1
(Bei Klick auf den Schaltplan wird alles angezeigt)
Ich habe alles nachgebaut, bis auf das Poti (anstatt 220K, 500K verbaut).

Die Schaltung funktioniert, d.h: Die LED's überblenden sich mit einem Fade-out/in-Effekt, sodass mit einer roten, blauen und grünen LED das Farbspektrum abgebildet wird... Am Poti kann man nun den Widerstand erhöhen, sodass die Leuchtphasen der einzelen LEDs verlängert wird. Leider wird der Überblende-Effekt nicht verlängert... Das Problem konnte ich weitgehend beheben, indem ich die 3 100µF Kondensatoren vor den 3 Transistoren durch 470µF Kondensatoren ausgetauscht habe.

Problem: Richtig zufrieden bin ich nicht mit den Übergängen. Es ensteht manchmal eine kleine Pause, in der keine LED leuchtet. (Beispiel: Grün und Blau sind aus. Rot leuchtet. Nun gehen rot langsam aus. Dunkel. Jetzt geht erst Grün an...)

Was kann ich ändern, dass keine Pause entsteht? Durch stärkere Kondensatoren klappt es auch nicht zufiedenstellend

...
19 - Temperaturregelung -- Temperaturregelung
Hi,
da dachte ich ich hätte einen Zahlendreher im Plan, hab ihn korrigiert und dann brauch ich genau das Teil mit dem Zahlendreher...^^

LED ist jetzt parallel zur Last.

Den großen Poti habe ich, damit ich die Temperatur später von außen ohne Werkzeug regeln kann. Das Ganze soll in ein Gehäuse 50x38x14mm. Der Poti bzw dessen Welle soll aus dem Gehäuse rausgucken. Diese extrem lange Welle kann ich doch kürzen oder?

Als Zuleitung hab ich jetzt 1,5 mm² genommen. Meine Heizdecken haben 0,75mm² und da über die Zuleitung der volle Strom läuft sind 1,5mm² angemessen denke ich.
Was ich nur nicht aus der Beschreibung raus lesen konnte: Ist das jetzt flexible Leitung oder starre?
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....5bd5a
Letzteres wäre nichts für mich. Auf dem Bild sieht es zumindest so aus als wäre es Litze.
Kupferringe sind um die Löcher der Platine.


[ Diese Nachr...
20 - RGB-LED Steuerung zusammen mit weiteren Lampen -- RGB-LED Steuerung zusammen mit weiteren Lampen
Hallo @mumba

Also wenn ich dein Schaltplan ansehe, kann es nicht gut gehen.
1. Solltest du das Relais an die Betriebsspannung der LED-Streifen benutzen, nicht an die LEDs selber, also vor dem Controller.
2. Wieso ist da ein Trafo an den Halogen-Lampen?
Ich vermute mal es sind 12V Halogen Lampen und warum sind die Lampen in Reihe geschaltet, das würde bei 12V oder auch bei 230V Lampen nicht Funktionieren. Außerdem ist es gefährlich den Sekundären Ausgang des Trafos an das 230V Stromnetz anzuschließen. Die Lampen müssen Parallel angeschlossen sein.

Hab dir jetzt noch ein Schaltplan erstellt als alternative, beachte die Roten linien, das ist der 230V Stromkreis und da darf weder die LED Elektronik noch der Sekundäre Ausgang eines Trafos ran, nur der Primäre Eingang des Trafos geht an das 230V Stromnetz.

mfg ...
21 - Kontroll-LED bei Stromfluss -- Kontroll-LED bei Stromfluss
Hallo Leute!

Ich hoffe, das einer von euch mir weiterhelfen kann... dh. ich bin mir sicher das einer von euch mir weiterhelfen kann...

Folgendes Problem:

Ich habe für meinen Lkw eine Kühlbox geschenkt bekommen. Da diese aber mit 12V betrieben werden muß, habe ich mir einen Spannungswandler (24V-12V) gekauft.
Da ich allerdings festegestellt habe, das die Zigarettenanzünder-Stecker während der Fahrt sich gern lockern und es es demzufolge keinen Kontakt mehr gibt, habe ich in meinen Wandler 3 LED's eingebaut.
die 1. LED parallel zur Eingangspannung (24V) ...mit Widerstand natürlich
die 2. LED parallel zur Ausgangsspannung (12V) ...auch mit Widerstand
Damit ich immer sehen kann ob Strom anliegt.
Diese beiden LED's funktionieren schon!

So, mein Problem ist nun die 3. LED! Diese würde ich gern zum Leuchten bringen, wenn meine Kühlbox angeschlossen ist, d.h. wenn der (Verbraucher-) Strom fließt!
Ich könnte mir vorstellen, das man das mit eine Transistor-Schaltung realisiert.

Nur weiß ich leider nich...
22 - 100 LED Lichtleiste, wievel mm² Zuleitung & allg. Fehlerprüfung -- 100 LED Lichtleiste, wievel mm² Zuleitung & allg. Fehlerprüfung
Hallo,

... schön das dieses Forum hier existiert ... da ich momentan in der Bastelei feststecke.


Ich habe vor eine Mondlichtbeleuchtung für ein Aquarium zu realisieren ... soweit kenne ich mich mit der Materie schon gut aus nur bei der Zuleitung und der allg. Querschnittsermittlung haperts.



Nun ersteinmal die Projektdaten:

LED's: 3.6V / 20mA / weiss / 5mm / 13000mcd (Pollin)
http://img5.imagebanana.com/img/4yfov1go/MLP_LED.png
23 - RGB LED funktionieren nicht -- RGB LED funktionieren nicht
Das ist kein Schaltplan sondern wild angeordnete Linien mit ovalen Kringeln und Sternchen. Das Dreieck mit den bunten Linien erinnert mich etwas an das "Dark Side of the moon" LP-Cover von Pink Floyd.
Was der Künstler uns damit sagen wollte, weiß ich allerdings nicht, in kunst war ich nie gut.

Zitat : Falls ihr eine genauere wollt, sagt bescheid.
Bescheid!

Wenn ich da irgendwas geschaltetes draus erkennen soll, dann sehe ich jeweils 3 LEDs parallel (nicht in Reihe) an einem gemeinsamen Widerstand, was man übrigens nicht machen sollte da man so auf Dauer die LEDs zerstört.
Wie man RGB-Leuchtdioden mit einem gemeinsamen Anschluss in Reihe schalten soll ist mir eh schleierhaft, das geht nämlich nicht. Das würde nur mit Einzel-LEDs gehen oder mit RGB-LEDs die 6 Anschlüsse haben.

Deine Berechnungen kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, die stimmen auch hinten und vorne nicht.

Wenn ich das richtig sehe dann sind das LEDs mit 4 Anschlüssen. Die kannst du nicht in Reihe schalten. Dann benötigt jede LED 3 eigen...
24 - HiFi Verstärkerärkerschaltung -- HiFi Verstärkerärkerschaltung
Hallo,
zunächst einmal möchte ich mich hier als neues Mitglied vorstellen: Ich heiße Markus, bin 24 Jahre alt, gelernter Maschinenschlosser und studiere jetzt im 5. Semester Maschinenbau. Privat bin ich sooft ich zeit finde am basteln. Meist an meinem 67er Käfer...
Nun habe ich aber zur Abwechslung mal ein elektrotechnisches Problem:

Ich bin großer Star Wars Fan und habe mir bereits diverse Laserschwerter gebaut. Nun hatten diese leider nie Licht oder ton... das soll sich nun ändern. Ich habe eine Klinge gabaut, welche einen selbstgelöteten LED-Strang beinhaltet. Die LEDs sind alle parallel ( ich weiß: ist nicht optimal).Als Spannungsquelle nutze ich 2 parallel geschaltete 18650er Li-Ion-Akkus mit 3,7V Spannung. Die Klinge benötigt etwa 1,5 bis 2 A Dauerstrom.
Mein Problem ist nun folgendes: Ich möchte, dass die Klinge wie im Film unregelmäßig flackert. Dazu habe ich mir bereits folgende Gedanken gemacht:

Ich nutze 3 LED-Teelicht-Module, welche ich mittels Dioden an einen gemeinsamen Ausgang lege. dadurch erreiche ich ein unregelmäßiges Flackern. Diese Module haben allerdings nur eine Ausgangsleistung von wenigen mW bei etwa 3V Ausgangsspannung.
Für meinen LED-Strang benötige ich allerdings die volle Akkuspannung ( 3,7V) und den Strom von 2A.
25 - Ideen für eine Entschärfungs-Simulation (für LARP) -- Ideen für eine Entschärfungs-Simulation (für LARP)
Hier der fertige Schaltungsentwurf ohne µC. Ist leider etwas unübersichtlich gezeichnet. Sind knapp 50 Teile Hühnerfutter geworden. Bau einfach eine Plexiglasscheibe in das Bombengehäuse ein, damit man auch was von der Platine sieht - das Auge isst schließlich mit

Sollte Interesse bestehen, kann ich die Widerstände/Kondensatoren noch durchdimensionieren. Sind eigentlich alles recht unkritische Werte, sollten in jeder Bastelkiste zu finden sein.

Erklärung:
Druck auf S2 aktiviert den Timer. Durchtrennen von S3 entschärft die Bombe (ist gleichzeitig der Ein-Aus-Schalter bzw. -Draht); durchtrennen von S4 lässt die Piep-Phase starten; durchtrennen von S5 lässt die Dauerton-Phase starten.
Nachtrag 2:
Die Zeit bis zum Piepsen der Bombe lässt sich über S1 und das Poti im Bereich von Sekunden bis zu vielen Stunden einstellen.

Eigenheiten der Schaltung:
Wer alle Drähte gleichzeitig durchkneift, entschärft die Bombe natürlich auch (gibt höchstens ein kurzes Piepen).
Die LED leuchtet nur, so lange die Bombe still, aber scharf ist. Man könnte eine zwei...
26 - Induktionsherd ATAG -- Induktionsherd ATAG
Hallo,

will mich hier gleich anschließen (oder besser neues Thema erstellen?)

Hab ein ATAG Induktionsfeld HI 270A5U
Fabr.No. 93-49-48064
vor ca. 5 Mon. bei ebay ersteigert, da hat auch einer so einen 'Stapel' verkauft.

Hier die Geschichte des Induktionsfeldes:

Teil 1 (der mich über den Verkäufer ärgert):
Hab's selbst angeschlossen (2 Phasen, 1 N), lief jetzt auch die 5 Monate ganz gut. Oder besser gesagt, 3 Monate ganz gut. Da fielen nämlich die ersten beiden linken Platten aus. Erst fielen sie aus, ließen sich aber wieder einschalten. Nach ca. 5 mal wieder einschalten funktionierten sie dann gar nicht mehr.
Die zwei rechten Platten funktionierten dann noch 2 Monate, zeigten dann plötzlich gleiches Verhalten wie die zweit linken bis auch sie nicht mehr funktionieren. Nur beim linken Bedienfeld leuchtete zumindest noch die 'Power'LED, beim rechten gar nichts mehr.

So, jetzt Teil zwei der Geschichte (der mich über mich eher ärgert):
Sicherung raus, Induktionsfeldanschlusskabel abgeschraubt, wieder angeschraubt, Sicherung wieder rein (wollte nur testen, ob das Ind.feld vom Strom wegzunehmen (eine Art Reset) helfen würde (weiß, dazu hätte wohl auch schon einfach Sicherung raus gereicht).
Induktionsfeld fängt zu piep...
27 - Panelbau Flipflop-Schaltung nur wie? -- Panelbau Flipflop-Schaltung nur wie?
Nein das ist wirklich nicht schwer aber die Schaltpläne zu verstehen ist etwas anderes. Da steht nämlich in so keiner Anleitung wenn du das, da anschliesst, sollte plus da, Minus dort und die Steuerleitung dort angeschlossen werden.

Es bringt mir nichts ein Flipflop zu kaufen und 6 Volt drauf zu geben wenn ich nicht weiss was dort passiert. Daher erbitte ich Hilfe!

Natürlich habe ich gegooglt und auch viel gefunden aber meine Sorge ist einfach das ich etwas kaputt mache! und auf Verdacht einfach was zusammen löten ohne einen Plan halte ich für Fatal.

Meine Kosten
Kontroller 90€
Taster 350€
Kabel ca. 25€
50-70 2 Farbenleds 50€
Und ne große Packung FlipFlops

Also um die 500€ und ich glaube kaum das jemand das in Rauch aufgehen lassen wollte. Daher meine Vorsicht.


Wenn es einen simplen Schaltplan geben würde den ein nicht Fachmann verstehen könnte. Die Schaltpläne die im Netz sind mit Zeichen versehen die ich nicht kenne.

Ich werde mir einfach diese obenen genannten 2 FlipFlops kaufen nen Taster und etwas Draht eine LED und werde das einfach versuchen zusammen zulöten. (auf einer Testplatine)

Also mein Warenkorb solte nun so aussehen?

1 x CD4013
1 x CD4066
1 x Smd Taster
1 ...
28 - Akkuzellen mit einer Solarzelle laden -- Akkuzellen mit einer Solarzelle laden
Hoi,

Die Ladeschaltung für NiMH-Akkus (andere bekommt man ja nicht mehr...) wird etwas aufwändiger.
Goldcaps sind da wesentlich pflegeleichter. Siehe http://www.standlicht.rnolde.de/html/funktion.html , zweiter Schaltplan.
Kosten pro Cap sind 2,50 €: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....19387
Solarmodule gibt's recht günstig bei http://www.pollin.de , Best.Nr. 590 000, 293x144 mm, 16,8V Nennspannung, 30€.

Modifikationen, die ich in der Schaltung probieren würde:
Anstelle eines Caps sechs verwenden (je zwei parallel, die dann in Reihe). Das verdoppelt die Spannungsfestigkeit bei gleicher Kapazität. Bei Bedarf (längere Leuchtzeit) noch mehr Caps dazuschalten.

D1 durch einen 15V-Typ ersetzen, z.B.
29 - Led Blinker Sound Abhängig -- Led Blinker Sound Abhängig
Wie nicht parallel ? oO
In Reihe ist meiner meinung nach sch**** da wenn eine put geht und dann niederohmig wird gehn die andern auch in kürzester zeit kaputt

Jede Led hat nen eigenen Vorwiderstand <--- Kann schon nen bisschen was aber eher konventionelle technik Relais und Ko KG...

Wenn ich Musik Laufen habe soll die LED blinken sobald nen bestimmter frequez bereich kommt, das ist aber soweit kein Problem das Klappt denk ich mal mit nem Widerstand nen sehr kleinen elko denke mal so 4,7 -10 nF, und nem Standart BC548.

Mein Problem ist das ich nicht weiß wie ich das bauen soll, also die "steuerschaltung". Wie gesagt ich meine das ich das mit dem Filter hinbekomme.

Oder hast du nen einfacheren Vorschlag,

Wollte im Blinkbetrieb eher Kurze impulse haben als "Dauerleuchten"

Edit: @ MR Ed im schaltung ändern bin ich schlecht weil ich meißtens was weglasse was ich noch brauchen würde.

Habe grad nochma dank History den Schaltplan gefunden Bild eingefügt

Wenn ich das so aufbaun und das ändern möchte muss ich das doch nur so wie im Anhang ändern.

Wenn ja, ist es möglich die Signale ...
30 - Wildretter-Blitzer mit 3V ? -- Wildretter-Blitzer mit 3V ?
Hoi Triti,


Zitat : Quäl Dir doch nicht ein ganzes Lehrbuch ab, da drückt ja mein Gewissen ganz grausam!

Um Dein Gewissen zu erleichtern: Dieses Wissen ist auch bei mir noch ganz frisch, dass ich das hier noch mal wiedergebe, nützt mir auch
Denn sollte ich Mist erzählen, werde ich korrigiert.

Ich habe mir die Seiten mit den Aufwärtswandlern für die LEDs noch mal durchgelesen. Die von Dir verlinkte Seite war am nahrhaftesten. Der Autor (Colin Mitchell) geht da auch auf das Design ein, dass Herr Kainka im Prinzip verwendet (das mit zwei Transistoren) und bezeichnet es als "ärmlich":
http://www.talkingelectronics.com/p......html
(Relativ weit oben auf der Seite, der untere Schaltplan in der Grafik, in der "two poor designs" steht)

Am eff...
31 - Leitung nach Auslösen trennen (Blitz) -- Leitung nach Auslösen trennen (Blitz)
Hoi,

Du möchtest einen Schalter entprellen.
Das kann man z.B. mit einem als Monoflop beschalteten NE555 machen.

Eleganter wäre hier vielleicht ein simples FlipFlop. Lässt sich ebenfalls mit dem 555 machen, oder aber auch diskret.

Wie verhält sich denn dein Blitzgerät genau? Wenn man den Kontakt schließt (und dieser geschlossen bleibt), löst der Blitz genau einmal aus, oder?
Wenn nicht, bitte melden.

In dem Fall nimm den Schaltplan aus dem Wikipedia-Artikel als Grundlage.
Zur Spannungsversorgung schlage ich mal eine 9V-Blockbatterie vor.
Als Transistoren kannst Du zwei BC547B nehmen. R_B1=15kΩ, R_B2=100kΩ.
Anstelle der unbezeichneten Widerstände verwende je Transistor einen 470Ω-Widerstand und eine LED (links grün, rechts rot). Parallel zur roten LED über T2 schaltest Du ein Relais, welches den Kontakt für den Blitzer schließt.
Zwischen E1 und Minus schaltest Du einen Taster (damit wird das FF zurückgesetzt), zwischen E2 und Minus die Alufolie (damit wird das FF gesetzt).


Funktionsweise der Schaltung:
Nachdem die Batterie angeklemmt ist, wird T1 leitend (hat ...
32 - Beleuchtung Holzeisenbahn -- Beleuchtung Holzeisenbahn

Zitat :
perl hat am  6 Dez 2008 13:19 geschrieben :
Ich will nicht die ganze Konfusion durchlesen.
Habt ihr mittlerweile eine vernünftige Lösung für den "Gleichrichter" ?

Ein Schaltplan wäre schöner, hier die Textform:

Man nehme zwei PR4401/PR4402 und lege sie dauerhaft auf Minus. Der Motorumschalter hat zwei Ausgänge, die (je nach Drehrichtung) abwechselnd mit + und - beschaltet sind (oder in Schaltermittelstellung gar nicht). An jeden Ausgang kommt je eine positive Spannungsversorgung von einem IC. Jeder IC bekommt an den Eingang eine Zenerdiode zum Schutz vor Spannungsimpulsen vom Motor.
An den Ausgang jedes ICs kommt eine Schottky-Diode, die werden dann ausgansseitig zusammengeklemmt. Dahinter kommen parallel eine weiße und eine rote LED, die an Dauerminus liegen. Die rote LED bekommt evtl. noch einen Vorwiderstand.

Mit der Spulengröße muss experimentiert werden, ebenso, ob man lieber den PR4401 nimmt oder den PR4402. Vielleicht sind auch Pufferkondensatoren an den Ein-/Ausgängen des ICs sinnvoll.

...
33 - Diode zu Audiosignalausgabe -- Diode zu Audiosignalausgabe
Irgendwie versteh ich das nicht, habe doch im Technikunterricht gelernt, das die Diode nur die Spannung in eine Richtung durchlässt, warum benötige ich dann so ne komische Duo LED? Kann ich das nicht machen mit einer LED wo ich schon zuhause hab?
Um genauer zu werden, vllt könnt ihr mir dann besser helfen, es soll parallel zum Lautsprecher auf diesem Schaltplan die LED eingebaut werden. Am Audioausgang liegt eine Spannung von 12 Volt an.
Bild eingefügt
Wenn man die Duo-LED unbedingt benötigt, könnte man dann für kein Audiosignal z.B. Grün aufleuchten lassen und be Audiosignal rot?
Danke! ...
34 - LED-Stroboskop Vorhandene Schaltung leicht abwandeln. -- LED-Stroboskop Vorhandene Schaltung leicht abwandeln.
Also die LEDs, die ich verbauen will, brauchen 20mA. Ich weiß noch nicht genau, wie viele LEDs ich verbauen werde. Es sollen auf jeden Fall zwei Leisten werden, die Jeweils 23cm lang sind.
Muss ich denn wirklich vor jede LED einen Vorwiderstand einplanen, so wie es im Schaltplan steht? Natürlich wird der Widerstand der parallel geschalteten LEDs im Vergleich zu einer allein, entsprechend kleiner, aber ich sehe das Problem dabei nicht. Wenn man den Vorwiderstand entsprechend anpasst, müsste das doch an sich auch gehen, oder nicht? ...
35 - Waschmaschine   Miele    Novotronic W907 -- Waschmaschine   Miele    Novotronic W907
Hallo Chriswr3,

Zitat : Im Waschgang Pflegeleicht und Pflegeleicht-Fein sowie Wolle blinkt nach Abschluß des Hauptwaschganges vor dem Spülen bis zum Ende des Gesamtprogrammes die Hauptwaschgang-LED
Bei Ansteuerung der Heizung muß in einer bestimmten Zeit die Temperatur ein bestimmten Bereich steigen.
Bei Deinen angegebenen Waschprogrammen ist ein erhöhter Wasserstand im Bottich.
Heizen tut die Maschine bei den angegebenen Programmen noch?
Die Laugenpumpe wurde in den USA gegen eine 110V-Version getauscht, wurde da auch was an der Heizung umgeklemmt (evtl. Heizungs-Widerstände parallel geschaltet)?

Zitat : komme ich an das Typschild nicht heran
Ist das bei Deiner Maschine nicht auf der Rückseite der Einfülltür?
Kannst Du uns noch die TI.- u. Material/Teile-Nr. vom Schaltplan hier einstellen?

Gruß ...
36 - Mikrofon muten und umschalten als Tak Back / XLR-Splitter -- Mikrofon muten und umschalten als Tak Back / XLR-Splitter
Ganz einfach, das Signal geht in nen Submixer, an dem die InEars hängen. Könnte zwar über einen weiteren Mixer-Kanal auf das InEar quatschen, dann müsste ich aber immer erst vorne das Mikro ausschalten, den InEar Kanal einschalten, was sagen, den InEar Kanal wieder ausschalten, vorne wieder einschalten. Das dauert zu lange. Soll halt wie ne "echte" Talk Back Taste laufen, nur das ich beim sprechen das Hauptsignal kille. So was gibt's natürlich nicht, weil es eigentlich keiner braucht

Muss also ein Umschalter sein, der 1. symmetrisch und zweitens Geräuschfrei schaltet.

Deshalb dachte ich:
Signal splitten in A (zur PA) und B (zum InEar Mixer)
[TB] gedrückt: A:mute, B:frei
[TB] nicht gedrückt: A:frei, B:mute

Einfach das Signal parallel legen geht auch nicht, da ich durch eine der beiden Muteschaltungen immer beide lahm legen würde. Zumindest mit der oben beschriebenen Schaltung.
Es ist übrigens diese hier:
http://www.epanorama.net/pdf_redire.....D.PDF

und dann halt zusä...
37 - Welcher Transistor für diese Schaltung? -- Welcher Transistor für diese Schaltung?
Guten Tag,

Ich stehe vor einem Problem. Ich habe einen Teil vom Schaltplan aufgezeichnet; also die Ansteuerung des Decoders und alles andere fehlt der Übersicht halber.

Das IC ist ein BCD to 7 Segment Decoder. Ich möchte nun an diesen Decoder an jeden Ausgang 2 blaue LEDs parallel anschließen, wobei eine LED 3,2V und 20mA hat. Die Stromquelle liefert 9 Volt Gleichspannung, womit auch das IC versorgt wird. Ich weiß nun nicht, wieviel Spannung und Strom an den Ausgängen von dem Decoder anliegt, habe das auf keinem Datenblatt gefunden (oder habs immer wieder überlesen) und ich weiß auch nicht, welchen Transistor ich für diese Schaltung einsetzen muss. Der in dem Bild gezeigte ist nur ein Dummy, also die Bezeichnung ist willkürlich gewählt!
Kann ich anstatt R2 auch ein Spannungswandler einsetzen? 5,8 Volt an nem Widerstand verbraten find ich bissi blöd
Wie muss ich R1 wählen? Ich kenne die Ausgangsspannung des Decoders nicht um diesen Widerstand zu berechnen

Kann mir da jemand helfen?
Wäre echt subba

Danke schonmal

[ Diese Nachricht wurde geändert von: dephil am 19 Sep 2007 21...
38 - LED Schaltung -- LED Schaltung
Hallo miteinander,
habe jetzt längere Zeit dieses Forum gewälzt und hoffe ich habs verstanden. Zur Sicherheit frag ich aber lieber nochmal nach.

1.Frage: Funktioniert das?

Verwendete LED (VTE1163): Uf typ. 2,8V / If max. 100mA

Die Schaltung:
Drei Reihenschaltungen (mit je drei LED´s und einem 1/2 Watt Vorwiderstand von 48 Ohm) parallel geschalten und mit einem 12V Steckernetzteil betrieben.
Laut meiner Rechnung habe ich in jedem Ast 75mA, daher insgesamt 225mA. Würde ein Netzteil mit 500mA verwenden.

Anbei noch ein kleiner Schaltplan.

2.Frage: Woran erkenne ich bei der oben genannten LED wo +/- ist?

Auch wenn Ihr diese Standard-Fragen nicht mehr hören könnt, wäre ich euch für eure Hilfe sehr dankbar. ...
39 - Stromverteilung -- Stromverteilung
Hallo, liebe LED-Gemeinde!

Ich habe bei folgender Schaltung ein kleines Problem mit der Paralellschaltung der letzten unteren LEDs. Entschuldigt bitte die verwirrenden Bezeichnungen in dem Schaltplan. Ich bin noch nicht so ganz firm mit dem Zeichenprogramm.

Nehmen wir mal an, dass die Schaltung an eine 500mA KSQ angeschlossen ist.

Die linke LED ist eine 1W/350mA/2.55V (typ.). In der Blinkschaltung habe ich je zwei Superflux jeweils 70mA/2.1V verbaut. Der Kondensator ist ein 2.7V/ 3F Supercap.

Gedacht war das folgendermaßen. Wenn die 1W LED 350mA abkriegt liegen an ihr und dem in Reihe gechalteten 1R Widerstand ca. 2.9V an. Da die Blinkschaltung parallel dazu geschaltet ist, und die Superflux die verbleibenden 150mA verbraten sollen, habe ich die Widerstände mit 15R dementsprechend großzügig dimensioniert.

Tatsächlich scheinen die Superflux aber deutlich mehr als die 70mA abzukriegen, weil die Blinkpausen kaum zu erkennen sind, da die LEDs in der Pause noch stark nachleuchten und auch generell seeeehr hell ( eigentlich zu hell) leuchten. Wenn weniger Strom fließt, dann funktioniert die Schaltung wie gedacht.

Hat jemand eine Idee warum das so ist und wie ich die Schaltung verbessern kann?




[ Diese Nachr...
40 - Camera panasonic nv-ds60 -- Camera panasonic nv-ds60
Geräteart : Camcorder
Hersteller : panasonic
Gerätetyp : nv-ds60
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

hallo,

meine kamera meldet mir seit kurzem dass es kondenswasser in sich hätte. sie zeigt am anfang für ca. 5s das entsprechende zeichen an, schaltet nach 30s selbstständig aus. Parallel blinkt die power-led 2mal kurz hintereinander, geht danach für 1s aus, 2mal an, usw.

habe natürlich die vorgehensweise aus dem manual ausprobiert, aber auch bei längerem öffnen des kassettendeckels oder trocknen via fön ändert sich nichts.

wisst ihr vielleicht, wo der sensor sitzt, bzw. ob man ihn durch einen R oder C ersetzen kann? Oder gibt es eine andere alternative. Ein Schaltplan wäre natürlich traumhaft.

grüße,
stefan ...
41 - Photonenröhre LED parallel -- Photonenröhre LED parallel
@wulf


Zitat : p.s. ich habs gar nicht nötig meine led parallel zu schalten ...

Schaltplan an die Sonne



Edit:
Verkauft wird heutzutage jeder nur erdenkliche Unfug. Nur weil der Hersteller das darf (und dürfen tut das sowiso jeder), heißt das noch lange nicht daß das gut ist. Das heißt höchstens, daß es den Verkaufsanforderungen genügt.

In dem Dokumentarfilm "We feed the World" steht ein Mann vor einer Kiste mit stinkendem Fisch und sagt: "Wir sagen, daß ist kein Fisch zum Essen; Wir sagen, daß ist Fisch zum verkaufen"

Is klar, ne?

MfG hanno...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hannoban am 22 Nov 2006 17:12 ]...
42 - Discolitez á la Winamp -- Discolitez á la Winamp
Also ersteinmal, was willst du mit so vielen Dioden ?
Du kannst über ein paar kleine Umwege auch Lasten wie z.B. Lampen schalten.

Wenn du es trotzdem mit LED`s machen möchtest, dann solltest du nicht die ganze Spannung über den Widerstand verheizen. Schalte soviel Dioden in Reihe das du ein gute ausnutzung der Leistung hast. Wenn du es so machst wie im Schaltplan, brauchst du einen Strom von 3A was viel zu viel ist.

Du kannst bei 24V z.B. 8 LED`s(z.B. Rote LED`s a 2V) in Reihe schalten mit einem Vorwiderstand an dem die restlichen 8V abfallen...

Gruß Tquila

[Edit] Dar war jemand schneller

Was mir aber noch eingefallen ist, du solltest zum Schutz deines Parrallel Ports, Optokoppler vor die Transistoren schalten. Das ist sinnvoll, damit im Falle einer Fehlerhaften schaltung (Kurzschluß etc.) nichts mit deinem Parallel Port passiert.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tquila am 31 Okt 2006 15:58 ]...
43 - Mehrere LED´s an 220V anschliessen -- Mehrere LED´s an 220V anschliessen
Hi

ich habe mal einen Schaltplan gefunden, mit dem man 1 LED an 220 V anschliessen kann, hierzu mein Problem :

Ich möchte statt der 1 roten LED 4 weisse LED´s anschliessen (parallel)

Wie müsste ich den Schaltplan abändern das es hinhaut ?

Techn. Daten der LED´s :
Variante 1: 3,4Volt , 20mA typ., 30mA max.
Variante 2: 3,4Volt , 80mA typ.

vielleicht kann mir jemand helfen, kenn mich grad beim rechnen beim aktuellen Problem net ganz aus
aja, und reichen eh normale 1/4W Widerstände?

-Edit von sam2: gefährlichen Schaltplan entfernt-


[ Diese Nachricht wurde geändert von: antont am 27 Okt 2006  7:59 ]


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 27 Okt 2006 10:49 ]...
44 - LED Beleuchtung, brauche Hilfe beim Schaltplan -- LED Beleuchtung, brauche Hilfe beim Schaltplan
Hi!

Ich möchte eine kleine Beleuchtung mit LED's bauen. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich diese 4 LED's in Reihe oder Parallel schalten muß. Wahrscheinlich in Reihe oder!?Das ganze soll mit einem Schalter ein und aus geschaltet werden können.
Bei 4 LED's dürften doch 9V als Stromquelle ausreichen.
Die LED's haben jeweils eine Stromstärke von max. 20mA und eine Durchlassspannung von 1,6-2,7 V.
Kann mir da vll. jemand helfen und mal einen Schaltplan dafür posten? Wäre echt super.

Thx ...
45 - kondensator led 5 sec schaltplan -- kondensator led 5 sec schaltplan

Zitat : Wie wärs mit nem guten alten Kondensator ??

Das meine ich halt auch! Was helfen alle IC's der Welt wenn die Spannung weg ist?

Ich hab das mal ausprobiert: mit einem 3300µF Elko, das glimmte ca. 1-2 Sekunden nach, also für 5 Sekunden dann entsprechend größer. Die LED glimmt dann halt langsam aus, wenn es das ist was du willst, wenn sie hart ausschalten soll muss man sich noch was anderes überlegen. Im Anhang ein Schaltplan. Das Elko kannst du auch direkt parallel zu LED schalten, allerdings glimmt das dann nicht so lang, dafür heller. Man kanns fast nicht lesen, der Widerstand hat 180Ohm.

PS: beim Elko und bei der LED auf Polarität achten! Wo das Gehäuse der LED abgeflacht ist ist Minus. (Aber fragt mich nicht ob das Anode oder Kathode heißt )

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ffeichtinger am 16 Okt 2006 10:09 ]...
46 - Schaltung (Mit taster an, und auschalten) -- Schaltung (Mit taster an, und auschalten)


Zitat :
Wenn du soviel kannst wie du dich aufregst, ...




Ich rege mich nicht auf, ich rede aber anscheinend gegen Wände. Oben habe ich dir einen Schaltplan rausgesucht, wo nur eine LED gegen ein Relais getauscht werden müsste. Aber nein, du willst mehr und immer mehr, scheints Kommentare nicht richtig zu lesen.

Aber um den Weltfrieden nicht zu gefährden, werde ich dir deinen Plan verbessern. Ich sage mal, lass es mit dem Kondensator erstmal so, es wird vermutlich sogar klappen. sollte es nicht gehen, dann reg dich nicht auf, sondern nimm einen S-Trigger zum Impulsformen.

So, zur Schaltung:
Der Transistor ist ein NPN-Typ, besser wäre ein FET, aber das ist jetzt egal. Am besten nimmste sowas wie den BC547B oder so. Die Diode ist eine 1N4148. Der Basisvorwiderstand ist 1kΩ-2,2kΩ groß. Die LED parallel zum Relais ist eine Low-Current-LED, durch die 2mA fließen sollten, das reicht als Kontrolle. Achte darauf, dass durch den Trans...
47 - 12V Einfachst-LED-Stroboskop zur Zündeinstellung -- 12V Einfachst-LED-Stroboskop zur Zündeinstellung
Hallo,
neulich habe ich bei Google Groups folgenden Beitrag gefunden:


*****************************************
Von:Achim Hoffmann (xxxx@netcologne.de)
Betrifft:Stroboskop
Newsgroups:maus.technik.elektronik
Datum:2002-05-19 07:24:33 PST

Hallo,
ich suche einen Schaltplan für ein Stroboskop um den Zündzeitpunkt an meinem Moped (6V) einzustellen. Ich stelle mir vor, daß in eine Spule (1Wdg) eine Spannung induziert wird, die ich dann mit einem OpAmp verstärken kann um damit dann superhelle LED's anzusteuern.
Liege ich damit richtig? Gegoogelt habe ich schon, aber nicts gefunden.
Viele Grüße
Achim

Beitrag 2 aus der Diskussionsgruppe
Von:Axel Berger (xxxx@su2.maus.de)
Betrifft:Re: Stroboskop

Newsgroups:maus.technik.elektronik
Datum:2002-05-20 19:13:07 PST

Die Ansteuerung ist kapazitiv. Die Klammer um das Kabel bildet einen Kondensator und der Impuls geht direkt auf die Basis eines Transistors (Widerstand parallel, Diode antiparallel). Früher gab's sowas fertig für wenig Geld im Autozubehör, jetzt nicht mehr? (Ein kleiner 12 V Akku
beliebiger Bauform sollte ja das geringste Problem sein, oder?)

--
Tschö wa
Axel
***************************

Kenn...
48 - LED\'s steuern über Dig. Poti! Wie? -- LED\'s steuern über Dig. Poti! Wie?
Hallo an alle,

ich habe mir jetzt schon ohne Ende den Kopf zerbrochen darüber und gesucht wie ein wilder, habe nichts vernüftiges gefunden.

Beschreibung: Ich möchte die Füße meines PC Towers mit LED's beleuchten, dazu habe ich mir eine RGB Vollfarb LED herausgesucht die für Ihre Funktion recht stark leuchtet, doch nicht stark genug, also benötige ich pro Fuß 4 von diesen LED's:
http://www.superbrightleds.com/TriColor%20LED.htm
Damit wäre die Leuchtkraft so wie ich sie haben will.

Ansteuerung: Habe mir folgendes IC herausgesucht (AD5204):
http://www.analog.com/UploadedFiles.....0.pdf
AD5204

Da der max. Strom durch das dig. Poti 20mA beträgt und ich programmtechnisch kurzzeitig bis zu 50mA draufgeben kann, brauch ich eine Elektronik die das übernimmt, und gesteuert wird über einen Widerstand, also den des AD5204.

Da ich 4 Led's benötige (4,0V max für eine) komme ich mit 12V nicht aus um sie in Reihe zu schal...
49 - LED-Dimmung in Reihenschaltung -- LED-Dimmung in Reihenschaltung
Hallo zusammen!
Bin noch Anfänger und habe zu einem Schaltplan zur LED-Dimmung noch ein paar Fragen.
Ich habe andere LEDs als die, für welche der Schaltplan entworfen wurde. Allerdings blicke ich nicht ganz durch was ich an diesem Schaltplan ändern muß um meine LEDs verwenden zu können.
Könntet mir bitte jemand dabei behilflich sein?
Hier mal der Schaltplan um den es geht:
Bild eingefügt

Dieser Plan ist aus dem Thread "Anfängerschaltung. Richtig so?" und wurde von Hannoban beigesteuert.
Ausgelegt wurde er für LEDs mit 3,6V und 30mA.

Ich denke jetzt mal der R2 gilt ja als Vorwiderstand für die LEDs, also müßte ich den Wert auf meine LEDs anpassen (normale Vorwiderstandsberechnung). Lieg ich soweit richtig?

Mein Problem ist, dass meine LEDs nicht 30mA, sondern 20mA haben. Was müßte ich an dieser Schaltung dann noch ändern um meine LEDs nicht zu verbraten wenn ich den Poti ganz hochdrehe (da hat diese Schaltung dann ja bis zu 27mA wenn ich es richtig verstanden habe)?

Dann hab ich aber noch die Problematik mehrere LED-Stränge parallel anschließen zu müss...
50 - Bremslicht mit 2 x 50 LED´s -- Bremslicht mit 2 x 50 LED´s
Hallo

Ich möchte an meinem Roller das Bremslicht umbauen. Es sollen 2 x 50 LED´s rein. Meine Frage ist, kann ich an den Anfang der Schaltung einen Hochlastwiderstand setzten oder muss ich vor jede LED einen Widerstand anbringen. Übrigens sollen diese Parallel geschaltet werden und selbstverständlich alle gleich hell leuchten. Wie kann ich es machen, dass die LED´s mit 2 versschiedenen helligkeiten leuchten? (Fahrlicht/Bremslicht)
Falls möglich bitte einen einfachen schaltplan erstellen.

MfG

A.M....
51 - Lichtsteuerung durch Lichtschranke, Zeitschalter und Dimmer -- Lichtsteuerung durch Lichtschranke, Zeitschalter und Dimmer
Also:
Die Lichtausbeute ist immernoch höher als bei entsprechenden energiesparlampen, und der effekt ist ungleich genialer.
Günstige LED's in allen möglichen farben und Mengen gibt es bei Ebay und bei Elektronikversandhäusern, die nicht mit "C" anfangen.
Superhelle LED's würd ich da schon nehmen, und wenn du eh schräg an die wand strahlen willst, ist ein kleiner abstrahlungswinkel in ordnung, ich würd abwechselnd weiß blau und grün nehmen, vllt auch noch ein orangerot dabei. Je höher der mcd-Wert, desto heller machen die dinger.

und jetzt zu den schaltungsdetails:
parallelgeschaltete led's brauchen jede für sich nen eigenen Vorwiderstand, da kommst du nicht umhin wenn deine schaltung ne zeit halten soll. wenn du alle led's parallel schaltest, der einfachheit halber, dann brauchst du ein netzteil, das dir 4A liefert im "dauerbetrieb", und damit du nicht so viel wärme produzierst an den Vorwiderständen würd ich höchstens 5V nehmen als Versorgungsspannung (z.B: aus dem 5V-Kreis eines PC-Netzteils)
zeitschaltung und dimmung(PWM) lassen sich mit dem Ne555 machen (datenblatt lesen), aber es geht natürlich auch mit ner selbstgebauten kippstufe. jo, und nen schönen leistungstransistor brauchste natürlich noch, also einen der dauerhaft 4A a...
52 - kein Strom - an; Strom vorhanden - aus! Wie? -- kein Strom - an; Strom vorhanden - aus! Wie?
Hallo,
ich hab da ein kleines Problem, und zwar hab ich 4 LED's parallel geschalten (ich weiß LED's sind nicht erlaubt, sind auch nur für Status), die alle wieder auf eine Masse zusammenlaufen. Nun möchte ich, wenn in meinem Auto, das Abblendlicht angeht, dass die Masse unterbrochen wird - sürich die LED's ausgehen, wie mache ich das? Die Kabel fürs Abblendlicht kenne ich alle, ich weiß nur nicht, wie die Schaltung dafür aussehen muss.
Ich dachte bisher an ein Relais (hab mit sowas aber noch nie gearbeitet und deswegen keine Ahnung ). Könnt ihr mir helfen? (Mglst. mit Schaltplan oder zumindest, welches Relais und was wo angeklemmt werden muss).

Danke, danke

Thomas ...
53 - LED-Lichtdimmung durch Steuerung mit Drehschalter -- LED-Lichtdimmung durch Steuerung mit Drehschalter
...ach ja...für dumme, dann krieg ich´s auch mit!

die halos würd´ ich als ersatz für die einzelne led-reihe als leselampe nehmen...und die deckenleuchte komplett aus ledn. die müßte mit 27 ledn ja schon relativ hell sein, oder? - die ledn sind mit 5-7cd ausgeschrieben.

ich mach´ mich da am wochenende mal dran und kann dann mehr berichten...und evtl. wieder nachfragen!

ich hab´ mal hier so ´ne art schaltplan gemacht...sind mit sicherheit nicht die richtigen symbole...sorry hierfür. vor allem der drehschalter sollte stufenweise zuschalten, das funktioniert hier aber meiner meinung nach nicht, ist doch eher ein wechselschalter, oder?

ansonsten müßt´s doch funzen?

ach ja, wenn ich die halogenstrahler da parallel vorschalte...ist sowas technisch unbedenklich?

wieder mal danke!
tschupo...
54 - Problem mit LEDs -- Problem mit LEDs
Hallo!
Ich habe durch Zufall dieses Forum gefunden und habe eine Frage über LEDs. Ich wollte vier LEDs an vier Batterien anschließen und habe zweimal zwei LEDs in Serie geschalten und die beiden Serienschaltungen parallel geschalten (siehe Schaltplan). Das Problem ist, dass die ersten beiden LEDs nur sehr schwach leuchten, die anderen beiden leuchten total hell. Jede LED braucht 2 V, ich habe insgesamt 6 V aus den Batterien, also 3 V für jede, ein bisschen zuviel, aber durchbrennen tun sie nicht.

Bild eingefügt

Danke, Wolfgang...
55 - Brauche hilfe, wie mache ich ein lauflicht ( mit led\'s) -- Brauche hilfe, wie mache ich ein lauflicht ( mit led\'s)
-Hmm das verstehe ich jetzt net ganz wie du das meinst habe doch eigentlich alle Daten gennant oder ?
Hier die Schaltung mit nur 1 LED pro Aussgang!
link zum Projekt : http://www.moddingtech.de/tut_ledlauflicht1_01_de,59.html


-Ich will mit der Schaltung 16 LED's direkt über die 16 Aussgänge ansteuern!
Und dann noch 3 LED's zu jedem Aussgang zusätzlich parallel Schalten !
das ich insgesammt 64 LED's ansteuern kann !

"Um einen besseren Überblick zu bieten, habe ich alle Leitungen, die mit Masse verbunden sind schwarz gezeichnet, alle die mit +5V verbunden sind rot, und alle sonstigen Potentiale blau".

Erweiterung des Lauflichts:

"Kommen wir nun dazu, wie man die Schaltung auf mehr LEDs erweitern kann.
Hierzu ist für jeweils 8 zusätzliche LEDs ein zusätzlicher IC 74LS164 notwendig. Auf dem Schaltplan ist nur die Erweiterung gezeichnet!"

Verstärkerschaltung:

"Eine Sache sollten wir noch ansprechen:
Die ICs können pro Ausgang nur EINE StandardLED betreiben. Wollt ihr mehrere LEDs pro Ausgang anschliessen, oder LEDs mit hoher Stromaufnahme (>...
56 - IR Diode am seriellen PC Port -- IR Diode am seriellen PC Port
Hallo,

das mit den Softwareentwicklen trifft denke ich schon zu ...

-12V so so und ne diode umgekeht zur IR LED parallel bringts ... na egal, ich hab sie zwischen die LED gelötet und es geht immer noch...

aber kann vielleicht mal jemand auch der Schaltplan schauen, ob der was taugt als Vertärkerschaltung

http://www.lirc.org/transmitters.html


grüsse stefen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mozart90 am 29 Okt 2004 15:06 ]...
57 - KFZ Tankkontrolle per LED -- KFZ Tankkontrolle per LED
Das war aber eine super schnelle Antwort. Hab ganz lieben Dank. Aber wie geht das mit dem Komparator? Gibt es da schon einen fertigen Schaltplan?
Ich hatte (war glaube ich auch von dir )schon so etwas gefunden hier im Forum. Leider finde ich die Schaltung nicht wieder. Die war auch für 4 oder 5 LED´s.

Soweit ich weis was an der Tankanzeige anliegt ist: je voller der Tank desto kleiner die Spannung die an der Anzeige anliegt. Bei leerem Tank liegt also die volle Betriebsspannung an. Ich dachte mir das ich eine Schaltung parallel zur Tankanzeige schalten könnte, da ja dort schon das auszuwertende Signal anliegt.
Also dort ne LED die nur angeht wenn das Signal unter einen bestimmten Wert sinkt, wobei im Idealfall die LED erst blinkt. ???Ne art negationswertung???

Danke die Shara vom See ...
58 - LM317 die 2. -- LM317 die 2.
Anhand dieses Schaltplans kannst du dir eine Konstantstromschaltung abkupfern. Das was ich manuell dazugeschmiert hab brauchst du aber nicht. Wenn du für P2 ´nen Spindeltrimmer nimmst, kannst du den Strom schon recht genau einstellen.

Nur:
Ich würde keine LED´s ohne Vorwiderstand parallel an eine Konstantstromquelle hängen, und den Konstantstrom einfach nach der Summe der Parallelschaltungen einstellen. LED´s haben nämlich nur selten GENAU GLEICHE Flusspannungen. Soeine Konstantsromquelle kann den Gesamtstrom zwar schon konstant halten, aber wie sich der Strom auf die Parallelschaltungen aufteilt, kann er nicht regeln.

Nachtrag:
Das passiert doch immer wieder. Schaltplan vergessen! Grrr

http://forum.electronicwerkstatt.de.....D.gif

MfG hanno...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hannoban am 20 Sep 2004 17:31 ]...
59 - LEDs im Tresen -- LEDs im Tresen
Moin Moin

Hab gar keine Ahnung, bin aber lernfähig.

Ich habe einen Tresen mit kleinen Kunststoffkreisen drin.
Diese möchte ich nun beleuchten. Habe dabei an LEDs gedacht.

Im Forum hab ich nun gelesen, dass man die in Gruppen und dann parallel schalten kann/sollte.

Wie viele kann ich in Reihe schalten, was für und wieviel Widerstände, und wieviel Volt brauche ich.

Ich habe etwa 40 LEDs auf 6 Meter zu verteilen.
Wollte folgende LEDs verwenden:
LED weiss max. (typisch) : 11000 mcd (mind. 7000 mcd)
Sichtwinkel: 20°
Nennspannung: 3,2V
Stromaufnahme: 20mA

Kann mir jemand helfen, oder´vieleicht gar einen Schaltplan schicken?

Danke und Gruß aus HH

benni...
60 - LED - RGB-Ansteuerung? -- LED - RGB-Ansteuerung?
Hallo,

Ich suche nach einer Möglichkeit ca. 40 RGB-LED's anzusteuern. Es handelt sich dabei um Superflux mit gemeinsamer Kathode, deshalb muß ich alle LED's parallel anschließen.
Ich hatte mir vorgestellt diese Schaltung http://forum.electronicwerkstatt.de.....2.gif
zu verwenden und auf 40 x 20 mA = 800 mA umzudimensionieren, desweiteren müßte vor jede Anode noch ein Widerstand, um den Strom über jeden Zweig gleich zu halten - wahlweise geht vielleicht auch ein gemeinsamer Widerstand an der Kathode, da für jede der drei Farben eine eigene regelbare Konstantstromquelle, die von einem Trenntrafo (12V-)gespeist, verwendet wird und die drei Minuspole zusammengeschaltet werden.
Ich hoffe, mir kann jemand bei der Umdimensionierung helfen, insbesondere den Transistor auszuwählen.

Der zweite Teil des Problems besteht darin, das Poti durch ein elektronisches zu ersetzen, so daß ich mittels insgesamt 6 Tasten die drei Farben heller oder dunkler schalten kann. Die zuletzt eingestellte Farbkombination sollte nach dem Ausschalten bzw. Stromausfall beim erneut...
61 - Ladekontrolllampe erlischt nicht bei parallel geschalteten Akkus. -- Ladekontrolllampe erlischt nicht bei parallel geschalteten Akkus.
Da hast du aber, so wie ich das sehe, das Messgerät verpolt. Das muß zwar nicht unbedingt zu einem Schaden führen, ist aber auf jeden Fall zu vermeiden. Hab das im Anhang mal richtig dargestellt.

Das die Ladeend-LED langsam ausgeht, deutet schon RELATIV sicher darauf hin, daß es sich NICHT um eine Schnellladeschaltung handelt wie kyodo das meinte. Du könntest auch einem der Accu´s mal ein wenig Ladung abzocken, und ihn dann mit Spannungsüberwachung wieder aufladen. Wenn die Spannung irgendwann mal einen Wert über 13,8V erreicht, ist´s wohl doch ´ne Schnelladung.

Was passiert eigentlich, wenn beide Accus parallel dranhängen (und voll sind) und du EINEN der Accu´s dann abklemmst? Geht die LED dann schlagartig aus?

Wie stehst du zu der Sache, das Ladegerät zu öffnen, und einfach erstmal einen Schaltplan davon zu zeichen? Ich gehe davon aus, daß es keine allzu schwere Schaltung ist. Dann könnte man schonmal über weitere Maßnahmen nachdenken.

Jetzt hast du bestimmt erstmal genug zu tun

MfG hanno......
62 - Bladelight im Eigenbau, aber wie? -- Bladelight im Eigenbau, aber wie?
Hallo!
Hey das geht ja flott. Dankeschön erstmal für Euere erste Starthilfe.

Aber so ganz habe ich es leider noch nicht begriffen. Zu meiner Verteidigung: Ich habe als Junge öfter mit "Kosmos"-Baukästen gespielt, und da waren leider auch nur eine LED drin.

Den Schaltplan verstehe ich schon so einigermaßen. Bis auf:
- welchen Widerstand hat R2
- was für einen Transistor muss ich nehmen?

Generell habe ich noch die Frage, ob die 3 LEDs hintereinander oder parallel schalten muss.

Ich weiß, ich sollte mir das Leuchtset lieber kaufen. Aber erstens kostet das 35 Euro und ich bin ein alter Bastler. Mich würde das schon sehr interessieren selbst zu Basteln, aber da ich bin auch Euere Hilfe angewiesen. Allein packe ich das nicht.
Ich hab zwar Ahnung von Lötkolben und co. aber ich arbeite immer nach Plan. D.h. einige Schaltpläne erstellen is nich.

Auch könnte ich jetzt zum Conrad gehen und am Tresen sage, was ich will. Aber hab mir gestern mal den Katalog angesehen, die blauen LEDs mit hoher Leuchtkraft kosten da um die 5 Euro. Da könnte ich dann doch beim dem Set bleiben, da wäre eine Tasche gleich dabei ;-)
Naja und der ...
63 - Schaltleistungsverstärker für Digitalpotentiometer -- Schaltleistungsverstärker für Digitalpotentiometer
Once again!

Ich bin auf der suche nach einer Schaltung zu Schalt-Leistungsverstärkung für ein Digi-Pot DS1803-050. Hat hier vielleicht jemand einen Tipp für mich:

Eine Kurzbeschreibung der Anwendung: Angesteuert wird das Digitalpoti über den I2C-Bus aus einer C-Control. Die Lösung hab ich bereits. Sorgen macht mir die Ausgangsseite. Mit dem Ausgangssignal Signal des Potentiometers soll der Dimmereingang einer Konstantstromquelle für LEDs geregelt werden. Normalerweise wird dies mit einem mechanischen Poti ( R=50 Ohm ) realisiert. Ich fürchte, das Digital-Poti geht mir dabei ohne Zusatzschaltung hopps.

Zum maximalen Strom kann ich sagen, dass über die Schaltung im Höchstfall 2 A fließen werden (mit entsprechendem Sicherheitspolstert) das allerdings nur mit einer Spannung von 0,7 VDC. Es kam zwar schon der Vorschlag, mit einem OP zu arbeiten, allerdings fehlt mir das Detailwissen über eine geeignete Type und den genauen Schaltungsaufbau. Da wären ein paar Tips also auch ganz wichtig (Schaltplan mit Erläuterung zu den nötigen Bauteilen).

noch einige Details zur Anwendung:
Die Anschlüsse an der Konstantstromquelle (700mA) sehen wie folgt aus:
Primär-Spannung: 220 VAC
Sekundärspannung: 0-15 VDC, abhängig vom Spannungsabfall der LEDs...
64 - Leistungstreiber für digitales Potentiometer -- Leistungstreiber für digitales Potentiometer

Einen Schaltplan der Konstantstromquelle kann ich leider nicht liefern - ich hätte auch schon versucht, vom Verkäufer einen anzufordern. Was ich hab, ist ein Link zur aufliegenden Produktbeschreibung:

http://www.led-shop24.de/assets/own/350700dim.pdf

Ich hab zwei dieser Teile anzusteuern und betrieben werden daran an einem Strang bis zu 31 LEDs (Parallel-Schaltung).

Ich hoffe, das erklärt mein Problem jetzt etwas besser,

lg,

max...
65 - PWM Controller (DMX 4 ALL) -- PWM Controller (DMX 4 ALL)
pr led einen wiederstand .... na das ist ja dann ein ganz schönes bauteilgrab...ich würde jeweils zb 10 leds in reiher schalten und dann wieder parallel da gabs auch irgendeinen schaltplan ... muß ich aber mal nachschauen ... ...
66 - Hilfe bei Spannungsreglung von 4 bis 7 Volt auf konstant 3,5V und ca 0,5 bis 1A ? -- Hilfe bei Spannungsreglung von 4 bis 7 Volt auf konstant 3,5V und ca 0,5 bis 1A ?
Ok, gehen wir mal davon aus:

Ich brauche eine konstantstromquelle die ca. 50 LED´s parallel mit ca 3 bis 3,5V und jeweils 30mA betreiben kann...


(30mA x 50 LED´s = 1500mA) (unmöglich?!?!)

ODER

4 Konstantstromquellen die je 10 LED´s parallel mit 3 bis 3,5V und jeweils 30mA betreiben können...

67 - Hilfe bei Schaltung -- Hilfe bei Schaltung
Dann brauchst Du ein bistabiles Relais pro Weiche - schade!
Ein bistabiles Relais funktioniert so, dass es zwei Spulen hat, und wenn die eine Saft bekommt schaltet es immer in eine Stellung, und wenn die andere Saft bekommt in die andere. Die LED's kannst DU ruhig auch mit aus der Wechselstromquelle speisen. Du brauchst nur zusätzlich noch eine 1N4148 vor jeder LED.

Bistabile Relais gibts beim Conrad. Die sind allerdings normalerweise für gleichstrom. Ich würde an Deiner Stelle einfach noch eine 1N4003 vor die Relais Spulen Schalten, und dann einen Elko von 10uF Parallel zur Spule.

Mach mal nen Schaltplan, wenn Du das jetzt verstanden hast, und dann sage ich Dir, ob das richtig ist! (selber keinen Bock hab den SChaltplan aufzumalen....)...
68 - 600 LEDs wie schalten? -- 600 LEDs wie schalten?
So, ich hab mal einen Schaltplan gemacht.

Dür den Brückengleichrichter solltest Du einen 5A Typen nehmen. Als Trafo würde ich einen 50W Hallogen Trafo empfehlen.

Der Widerstand R1 muss wegen der unterschiedlichen Ströme an die jeweilige Farbe angepasst werden. 3,9 Ohm gilt für rot, grün, orange und gelb. Für weiss müsste der auch gehen, die haben ja nur 15mA, dafür sind aber mehr parallel. Für blau sind das dann 6,8 Ohm.

Haben Deine grünen LED's wirklich 3,9V durchlassspannung?? Wenn ja, dann müssen die so wie die blauen/weißen verschaltet werdem, und R1 dafür ist 3,3 Ohm.

Die Potis R2 sollen logarithmisch sein. Wenn Du von vorne auf die Welle schaust, und die Pins sind unten, dann kommt der rechte Anschluss an den 120 Ohm Widerstand, und der linke an die Diode.

Die Transistoren und der Spannungsregler müssen an ein Kühlblech mit nicht mehr als 2°C/W Wärmewiderstand geschraubt werden. Dabei muss an den Transistoren eine Silikonscheibe als Isoliermaterial genutzt werden. Die Metallfläche an den Transistoren ist nämlich mit dem Collector verbunden.



Hochgeladenes Bild : schematic.gif...
69 - Relaisschaltung -- Relaisschaltung
Hallo!

http://forum.electronicwerkstatt.de.....z=0&4

Guck dir mal den Schaltplan in diesem Thread an, da ist zum Relais parallel ein Elko geschaltet. Wenn der aufgeladen ist, löst das Relais wieder (Elko 16V, 1000µF nach ca. 1 Sek bei 12 V Spannung). Die Leuchtdiode daneben entläd den Elko wieder wenn die Spannung abfällt und nach 10 Sek ist das ganze wieder einsatzbereit.

Der Wiederstand darf nicht zu klein sein, sonst fällt das Relais nicht ab weil durch die LED noch zuviel durchkommt. Ich habe 1k genommen anstatt sonst 560 bei 12V.

...
70 - MODELHELICOPTER LEDs !!!!HELP!!!!!! -- MODELHELICOPTER LEDs !!!!HELP!!!!!!

Zitat : Aber könntest du mir das konkret mit zwei (einer grünen und einer roten) superhellen Leuchtdiode erklären?
Und wie ich, falls ich noch 1-3 helle weiße LEDs, die nicht blinken einbauen könnte?
(Erklärung + konkrete Foremeln)


Der Rest ist doch aber eigendlich pipifax! Ich dachte du weißt jetzt wie man die Vorwiderstände für LED-Reihenschaltungen berechnet. Wenn dir der Sekundentakt in der Beispielschaltung zusagt, kannst du die komplett übernehmen, auch wenn du nur mit 9V besaftest. Die LED´s die blinken sollen, schaltest du an den Ausgang (Pin 3) nach Masse in Reihe, und wählst den Vorwiderstand nach der dir bekannten Formel; 9V-Flussspannung LED1-Flussspannung LED2/Diodenstrom (0,025 A)

Soweit ich mich erinnere, verträgt der NE555 bis zu 100 mA am Ausgang (Pin 3). D.h. solltest du noch mehr blinkende LED´s installieren wollen, kannst du noch 2 weitere Reihenschaltungen parallel an den Ausgang anschliessen. Jede Reihenschaltung benötigt dann aber ihren eigenen Vorwiderstand.

Alle weiteren LED´s die nicht blin...
71 - \"Schalter\" für eine Festplatte, wie???? -- \Schalter\ für eine Festplatte, wie????
Hallo Ihr Beiden!

Ich bewundere wie weit das Thema vorran getrieben wird, ich würde doch vorschlagen noch einen

Microcontroller zu programmieren!

Ich sage nicht das mein Vorschlag besser ist, ich stelle ihn hier nur zur Diskussion!!!!!!!!

Mein Vorschlag:

Angefangen an der 5Volt Standbyspannung.
Einen Öffnertaster (Austaster) anschliessen, dahinder 1 Relaisstrange.

An die 12V Versorgung kommt der 2te Relaisstrang.

Erster Realaisstrang 5V:
Als erstes den Öffnertaster zum Ausschalten. Dahinter ein Schliessertaster, dazu parallel einen

Schliesserkontakt vom Relais zur Selbsthaltung.
An den Eingang des Selbsthaltekontakt wird zusätzlich, mit einem Vorwiderstand auf 5V, ein

Kabel von der 12V Versorgung angeschlossen.
Von dort auf A1 des Relais. Zwischen A2 des Relais & der Masse einen Öffenerkontakt vom 2ten

Relaisstrang.
Jetzt kann man einen Kontakt für die LEDzustandanzeige Strang 1, meinetwegen Festplatte an.
Mit den noch freien Kontakten kann dann die Festplatte geschaltet werden.

Zweiter Relaisstrang 12V:
Von den 12V Versorgung zu A1 des 2tenrelais.
Zwischen A2 des Relais & der Masse einen Öffenerkontak...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Led Schaltplan Parallel eine Antwort
Im transitornet gefunden: Led Schaltplan Parallel
Neue Themen bei Transistornet.de
Elektro Haushalt und Installationen --- Gangbeleuchtung Trafo defekt
Fragen zur Elektronik --- Frequenzumrichter Omron 3G3MV-A4007
Elektro Haushalt und Installationen --- Kühlschrank kühlt extrem
Elektro Haushalt und Installationen --- LED leuchten auch im ausgeschaltenen Zusand
Fragen zur Elektronik --- Welche Spannung ist die richtige...?
Fragen zur Elektronik --- Beschaltung D-FlipFlop (D174)


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 102282293   Heute : 13018    Gestern : 37854    Online : 410        19.12.2014    12:53
31 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.94 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

12:52 anschlussplan ceranfeld
12:50 miele novotronic w903 baujahr
12:50 einhell sga 165
12:48 verlängerung ceranfeld bauhaus
12:48 aeg lavamat starke vibration
12:47 anschlussplan ceranfeld
12:47 aeg trockner t56840 heizt nicht
12:47 Zoppas ZOP 35
12:46 mustek laserdioden
12:46 wechselrichter heizungspumpe
12:45 Türsprechanlagen str ht 2003/2 verdrathung
12:45 relais spannung sinktz strom
12:41 bauknecht spülmaschiene si stecker fliegt raus
12:40 dimmer tc306s schaltbild
12:38 bauknecht spülmaschiene si stecker fliegt raus
12:38 ferm schlitzfräse ersatzteile
12:37 elektrischer anschluß einer laserdiode
12:37 bewgungsmelder vor elektronischem travo
12:36 Spülmaschine 40600 defekt
12:33 elektrischer anschluß einer laserdiode
12:33 Stromgeber für den Antennenverstärker bmw e91 erneuern
12:33 toppas geschirrspüler zop35x
12:33 aeg herd scheibe ausbauen