Gefunden für drehko

Zum Elektronik Forum







1 - Eumigette W -- Eumigette W




Ersatzteile bestellen
  Also: am Ratio-Elko liegen +4 V gegen Masse an, ist das im Rahmen?

An g1 der EF89 nur -0,35 V, das ist zu wenig (Soll -1,95 bis -20 laut Datenblatt im Radiomuseum).

Folgendes Bild zeigt sich: am kalten Gerät ist der Empfang sehr schlecht, die EM80 wird kaum ausgesteuert, aber das Lautstärkepoti tut was es soll. Nach ungefähr 15 min Aufwärmphase und dann Herumspielen am Drehko wird der Empfang drastisch besser (akustisch, was die EM80 tut ist unterschiedlich, letztens ging sie deutlich weiter auf, jetzt krebst sie wieder in der Mitte herum), aber das Drehen am Lautstärkepoti bewirkt Klangveränderungen (0 ist dumpf, Aufdrehen wird immer heller) und selbst bei 0 hört man noch deutlich Ton. Außerdem gibt es Aussetzer und Kratzen wie man das bei Transistorgeräten von korrodierten Potis kennt. Die Ug1 ändert sich nicht. ...



2 - Siemens Phono Tango 58 -- Siemens Phono Tango 58
Elko ist das ziemlich sicher keiner, die Elkos sind alles Metallteile. Bezüglich der anderen Aspekte probiere ich ein wenig herum. Mit dem Hornyphon Rex hatte ich mit 2m Bananenstecker-Überspielkabel ganz passablen MW-Empfang als ich das noch in Betrieb hatte (bis Stimme Moskaus).

Ach ja und sorry für den Zahlendreher, da waren die Finger schneller als das Hirn!

Zum Messen sollte ich mir allerdings erst einmal einen Trenntrafo besorgen, sonst ist mir nicht wohl bei der Sache. Kondensatoren tauschen bei einem Radio, das seit sicher 5 Jahren nicht mehr am Netz war ist was anderes.

Nachtrag: das magische Auge reagiert nur bei LW, sonst passiert nichts. Außerdem klemmt bei UKW irgendwas, ich komme nicht unter 90 MHz, dann steht der Knopf an. Entweder klemmt der Drehko oder der Skalenzeiger stimmt nicht. Gewalt habe ich natürlich keine angewendet.

Übrigens scheint mir das Gerät kurios verbastelt zu sein, hinten gibt es zwei Kippschalter, wobei man mit dem einen den eingebauten Lautsprecher abschalten kann, was der andere tut ist mir noch unklar. Wirkt jedenfalls nicht unbedingt original.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Trumbaschl am 11 Mai 2014 13:40 ]...








3 - 1,5 - 15 pF Drehkondensator? -- 1,5 - 15 pF Drehkondensator?
Hallo,

ich möchte gerne diesen FM-Transmitter nachbauen: http://kulturserver-berlin.de/home/.....b.pdf

Ich scheitere aber schon an der Bauteilliste: Weder bei Reichelt noch sonstwo finde ich einen "Drehko 1,5..15 pF". Bin ich blind oder gibt es den gar nicht?

Wäre schön wenn mir einer sagen könnte wo ich den Drehkondensator finde oder ob man auch einen anderen (wenn ja, welchen?) verwenden kann.

Leseratte10 ...
4 - Detektorempfänger -- Detektorempfänger
Moin
Mein erster Detektorempfänger war ganz simpel und hat recht gut
funktioniert.
Ähnlich Deiner ersten Schaltung.
Ohne Verstärker direkt den Kopfhörer dran.
Wichtig ist ein schön langer Draht als Antenne.
Die Spule hatte ich auf einen alten Filzstift gewickelt und als Drehko
kam ein 500 pF Teil zum Einsatz.
Das ist gut 30 Jahre her und zu der Zeit war das Angebot
auf Mittelwelle noch umfangreicher.
In den Abendstunden habe ich hier in MeckPomm damit Westradio
(SR1 Europawelle Saar) reinbekommen. ...
5 - Skalenzeiger UKW passt nicht -- Receiver   AKAI    AA-1050     
Und wenn nur der Skalenzeiger auf dem Seilzug verschoben ist? Oder fehlt dir oben bzw. unten ein Sender?

Mit ordentlich Gewalt kann so ein Zeiger schon mal auf dem Seilzug verrutschen. Sprich, wenn "zur Erweiterung des Empfangsbereichs" die Nadel so richtig gegen das linke Ende des Sichtfensters gerammt wurde.
Ich würde es als ungewöhnlich ansehen, wenn zusätzlich zur Elektronik noch jeweils ein mechanischer Anschlag am Drehko die Bandgrenzen festlegen würde. Eher, daß einfach irgendwann der Strick aus ist bzw. der Zeiger irgendwo ansteht; wo dann der normale Mensch zum Kurbeln aufhört u.a. weil er den Faden oder den Zeiger nicht abreissen will. ...
6 - Fernseher Graetz Fähnrich F307 Tonproblem -- Fernseher Graetz Fähnrich F307 Tonproblem

Zitat : Ich werde die Dioden und das Poti am Wochenende noch durchmessenDie Dioden hättest du längst prüfen sollen.
Vorsicht beim Löten, Ge-Dioden sind hitzempfindlich!


Vieviel Spannung misst du an dem Elko mit Signal?
Ein paar Volt sollten das schon sein. Mindestens 4V steht im Plan.
Falls nicht, musst du herausfinden, woran das liegt.
Sofern die Dioden ok sind, kann das eigentlich nur daran liegen, dass entweder der Verstärker tot ist (Spannungen an der EF80 kontrollieren, evtl. Röhre probeweise mit einer anderen EF80 tauschen),
oder daß einer der Kreise massiv verstimmt ist.
Das kann z.B. durch abgefaulte Spulendrähte oder Kondensatoren mit korrodierter Metallisierung verursacht sein (C301, C302, C303, C307, C310), oder weil jemand an den Kernen herumgemurkst hat.

Es ist schön, wenn man einen Meßsender hat, aber man braucht ihn nicht unbedingt. Ein kleiner Transistoroszillator, den man mit einem Drehko über den interessierenden Bereich, also z.B. 3..8MHz durchstimmen kann, tut es auch. Für die Dimensionierun...

7 - Neckermann Radio - Faden für die Sendereinstellung gerissen -- Neckermann Radio - Faden für die Sendereinstellung gerissen

Zitat : Nur dürfte es wahrscheinlich von der Länger her viel zu lang seien
Dafür wurde ein Spezialwerkzeug namens "Schere" erfunden

Zitat :
den Durchmesser weiß ich nicht
Auch dafür gibt es Spezialwerkzeuge, die sind unter dem Namen "Meßschieber beim Händler deines Vertrauens zu bekommen.

Zitat : Habt ihr evtl. nen Tipp für mich wie sich dieses Teil am leichtesten Montieren lässt
8 - Röhrenaudion -- Röhrenaudion
Eigentlich wollte ich nur etwas bauen, um die Funktion der Röhre zu testen, aber meine Abneigung gegen Provisorien hat mal wieder gesiegt.
Ich habe zwar schon vermutet, daß das "Radio" nicht auf Anhieb funktionieren würde, bin aber doch etwas enttäuscht. Es brummt nur mit 50Hz wenn ich die Heizspannung anlege, obwohl die Heizung, sowie die Anodenspannung nur über Batterien erfolgt. Die Röhre ist auch handempfindlich (das Brummen verändert sich bei Handkontakt am Glaskolben); also dürfte die Röhre noch in Ordnung sein. Ich vermute, daß es an den Spulen liegt, die ich auf Verdacht verdrahtet habe.
Der Drehko für die Rückkopplung zeigt auch keine Funktion.
Ich werde wohl mal die Spule durch eine andere ersetzen müssen.
Es wäre ja auch zu einfach gewesen, wenn es auf Anhieb funktioniert hätte
Das Holzkästchen ist auch Marke Eigenbau.

Gruß
Peter

P.S.
Mir fällt gerade noch was ein: Die Platte unter dem Spulensatz ist ein Stück Platine mit einem ausgesägten Loch. Könnte es sein, daß diese Platine als Kurzschlußwindung funktioniert? ...
9 - WAs ist das für eine Röhre? -- WAs ist das für eine Röhre?
Der Heizfaden ist noch heil, aber verkaufen werde ich sie nicht. Vorgesehen ist, damit ein Audion mit Bauteilen aus jener Zeit und Pultgehäuse (welches schon existiert; Marke Eigenbau)zu bauen. Vorteil ist die geringe Anodenspannung solcher Raumladegitter-Röhren.
Bild 2 zeigt den schon eingebauten Drehko.

Gruß
Peter ...
10 - Wie messe ich die Resonanzfrequenz eines Schwingkreises? -- Wie messe ich die Resonanzfrequenz eines Schwingkreises?
Ich habe mal versucht einen Schwingkreis zu definieren.
Zuerst habe ich meinen Funktionsgenerator auf Rechteck eingestellt (leider liefert mein Funktionsgenerator kein sauberes Rechteck) und erhielt Schirmbild 1. Darauf kann man gut das Ausschwingen des Kreises erkennen und vielleicht Rückschlüsse auf die Spulengüte ziehen.
Danach habe ich einen Sinus eingespeist, um die Resonanzfrequenzen zu bestimmen. Als Drehko verwende ich einen 2fach Luftdrehko mit 340/360pF.
Die Untere Resonanzfrequenz ergab 567Khz, die obere 1500Khz.
Durch Zuschalten des zweiten Drehkopaketes kam ich auf 426 bzw 1400Khz; das hätte ich anders erwartet.
Die weiteren Schirmbilder zeigen den oberen und unteren Resonanzfall und durch leichtes Verdrehen des Drehkos, den Nichtresonanzfall.

Gruß
Peter









[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am  5 Jan 2012 19:54 ]...
11 - Alten Spulensatz für Audion gefunden, suche Anschlußchema. -- Alten Spulensatz für Audion gefunden, suche Anschlußchema.

Zitat : Der Käfigspulensatz aus dem VE301 sah aber etwas anders ausEben.
Ausserdem ist das definitiv ein Spulensatz für KW und MW.

Pin 3 ist sicherlich Masse, und bei MW sind oberen und unteren Spulen hintereinandergeschaltet; bei KW werden die unteren Spulen einfach kurzgeschlossen.

Die Längste Spule (mittlere Wicklungen, Pin6) kommt sicherlich ans Gitter und den Drehko, die kürzeste (1 bzw 2 ) wird die Rückkopplung sein, und die mittleren Länge der Antennenkreis.
...
12 - Trafo defekt --    Grundig    Radiowecker     

Offtopic :Früher lag den meisten Grundig-Geräten neben der BDA auch ein Schaltplan bei. Dieser enthielt u.A. Platinenbilder nebst Bestückungsplänen, bei Radios auch ein Schaubild, wie das Skalenseil in Drehko und Umlenkrollen einzufädeln ist. Ob das aber auch bei den früheren Sono-Clocks der Fall war, entzieht sich leider meiner Kenntnis... ...
13 - Signal verschwindet rasch --    Nordmende    Funktionsgenerator     

Zitat : Dort kann man das Pulsieren des Signals sehen,Entweder pumpt da eine Regelschleife, oder es tritt eine Überlagerung des Signals mit Netzbrumm auf.
Also nochmal: Kontrolliere die Stabilität der Versorgungsspannungen und halte auch mal das Scope dran, um eventuelle Brummspannungen zu erkennen!

Der Drehko selbst wird in Ordnung sein, sonst liefe das Gerät im 100kHz Bereich nicht so schön.

Alte und verdächtige Elkos sind jedenfalls reichlich vorhanden.
Du brauchst zu deren Erneuerung nicht unbedingt das Gerät völlig auseinandernehmen_
Zwick die Drähte des alten Kondensators einfach nahe am Körper ab und löte an die Drahtstummel den neuen Kondensator an.
Du kannst auch mal die Kohleschicht-Trimmer einen Millimeter hin und her drehen, ohne ihre Position wirklich zu verändern. Mitunter gibt es da bei langem Stillstand Kontaktschwierigkeiten.


Zitat : Und hier sieht man d...
14 - Transistor-Radio - Welche Spule? -- Transistor-Radio - Welche Spule?

Zitat : Welche Art von Spule mit welcher Induktivität muss ich nehmen? Am besten eine selbstgewickelte.
Die benötigte Induktivität und damit die Windungszahl richtet sich hauptsächlich nach der beabsichtigten Frequenz.
Realistisch kannst du mit dem 300pF Drehko, -so du überhaupt einen hast-, Frequenzen zwischen ca 100kHz und 30MHz erreichen, natürlich mit unterschiedlichen Spulen.
Wenn du nicht gerade in der Nähe eines Mittelwellensenders wohnst, würde ich heute nicht mehr empfehlen ein MW-Radio zu bauen, da viele Sender nur noch mit geringer Leistung betrieben werden, bis sie zugunsten DRM ganz abgeschaltet werden.
Auf Kurzwelle, also etwa ab ca. 7MHz sieht es noch besser aus, und darüberhinaus kommt man mit kürzeren Drahtlängen zu brauchbaren Antennen.

Eine wichtige Frage aber: Was für Draht hast du zum Spulenwickeln zur Verfügung?

P.S.:
Sehe gerade dein Wohnort ist Bonn. Da klappt es schon mit einer Drossel von einigen mH, denn auf dem Venusberg steht ja der 5kW-Sen...
15 - Detektorempfänger -- Detektorempfänger

Zitat : Eine Spule besitze ich noch von einem alten Detektorempfänger, welches ich mal in der Schule gebaut hatte für den MW-Bereich. Hat das damals funktioniert?
Falls nicht, lag es vielleicht an dieser Spule.

Auf jeden Fall brauchst du eine vernünftige Antenne.
10..20m Draht und als Erde die Zentralheizung oder Wasserleitung, -sehr ungern auch den Schutzkontakt der Steckdose - sollten ausreichen, da der 100kW Sender in Moorfleeth ja fast vor der Haustür steht.
Abends sollten auch weiter entfernte Sender zu empfangen sein.

Den Drehko wirst du zweckmäßigerweise kaufen.
Es muß ja nicht unbedingt ein teurer Luftdrehko sein, so ein kleines Plastikteil aus einem alten Transistorradio tut es auch.
Die Verwendung von Kapazitätsdioden will ich hier nicht diskutieren; das wäre doch ein arger Stilbruch, wie es die Verwendung des BF245 auch schon ist.
Damit lässt sich wesentlich besseres bauen.

Die im Wiki gezeigte Detektorschaltung ohne den...
16 - Grundig Volltransistor Konzertgerät 8064 Stereo Mainz 71 -- Grundig Volltransistor Konzertgerät 8064 Stereo Mainz 71
Noch weitere Bilder:
Hier der feste Drehkondensator:


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Beckenrandschwimmer am 31 Jan 2011 18:18 ]...
17 - Schöne Teile aus meinem "Museum" -- Schöne Teile aus meinem "Museum"
Gestern fielen mir mal wieder ein paar Teile aus meiner Sammlung in die Hände.

Schöner Stempel auf einem Drehko (DKE)
ung bistabiles Relais aus Zeiten, da Qualität noch großgeschrieben wurde.

Gruß
Peter ...
18 - Umbau der Sony PSP -- Umbau der Sony PSP
Hallo!

Ich bin neu hier und hab auch gleich eine Frage mitgebracht.

Ich besitze die Sony PSP 2000.
Diese hat 2 kleine Lautsprecher, die einen blechernen und relativ leisen
Sound wiedergeben.
Heute hab ich mir in einem Elektronikladen einen 0,2W Lautsprecher besorgt.
Diesen möchte ich auf der Rückseite der PSP in den UMD-Deckel einlassen.
Das Signal soll er von der Kopfhörerbuchse bekommen (parallel abgegangen).
Ich habe grad den Lautsprecher an einen alten Klinkenstecker angelötet
und getestet.
Der Sound ist qualitativ besser, jedoch um einiges leiser.
Also dachte ich mir, ich bräuchte noch einen amp.
Diesen nahm ich aus dem Bausatz "Retroradio" von Conrad.
Mein Problem ist nun: Wo ist der Signaleingang bei diesem Verstärker?
Wo gehe ich mit der Masse der Kopfhörerbuchse der PSP ran?
Brauche ich den Drehko?

Hier ist ein Link zur Beschreibung des Radios. Auf der letzten Seite der PDF befindet sich der Schaltplan.

Hier

Ich wäre erfreut, wenn sich jemand erbarmen würde und mir schnell weiterhelfen könnte!
19 - BA121 -- BA121
Im Prinzip ja, aber da der Drehko mechanisch viel größer ist, kann es schnell passieren, dass der aus der Zuleitungsindukivität und -kapazität gebildete Schwingkreis ein Eigenleben entwickelt. ...
20 - HF Generator Philips PM5324, Oszillatorfrequenz zu hoch -- HF Generator Philips PM5324, Oszillatorfrequenz zu hoch
In den oberen beiden Frequenzbereichen gibt es eine m a s s i v e Abweichung der Ausgangsfrequenz von der Skala. Die Bereiche unter 30 MHz stimmen nach wie vor sehr gut. Am weitaus stärksten ist der Effekt im Bereich 30 – 80 MHz. Beim Skalenwert von 30 MHz liegen am Ausgang etwa 36 MHz an und beim Skalenwert von 80 MHz sind es gar 105 MHz. Aber auch im Bereich 75 – 110 MHz gibt es eine unzulässige Abweichung. Hier wird weder der untere Skalenwert ganz erreicht, noch der obere. Diesen Bereich habe ich mir aber noch nicht näher angesehen. Der Rest der Beschreibung bezieht sich auf den Bereich 30 - 80 MHz.

Es handelt sich um ein einfaches Servicegerät mit 7 überlappenden Frequenzbereichen von 0,1 bis 110 MHz. Dass Gerät ist AM- und FM-modulierbar und kann wobbeln. Für alle 7 Bereiche wird ein und dieselbe diskret aufgebaute amplitudengeregelte Oszillatorschaltung benutzt. Mit einem Tastenaggregat wird der jeweilige Bereichs-Schwingkreis (Parallelschaltung aus L, Festkapazität und Drehkondensator) ausgewählt. Es gibt einen 3-fach Drehkondensator (Exote), dessen Pakete entsprechend zugeschaltet werden. Im untersuchten Frequenzbereich wird zum Drehkondensator ein 400 pF Kondensator in Serie geschaltet.

Das Tastenaggregat scheidet als Fehlerquelle aus. Ich habe t...
21 - Kochfeld Keramikfilter -- Kochfeld Keramikfilter
Jupps vielen Dank.
Hab zwar noch nix genaues gefunden,aber so wie ich das jetzt verstanden hab,geht es auch um die Impedanz des/der Filter.Das muss irgendwie passen.Das F am Ende,bedeutet wohl die Bandbreite also 12khz das passt ja schonmal.
Bei der Diode,ist das also so ähnlich wie beim Drehko?D.h. wenn der etwas mehr pf hat,ist es ja eigentlich wurscht,weil der die benötigten Pf´s ja dann schon bei 2/3 hat?
Und wie verhält sich das dann mit den Kapazitäten,verschiebt sich da nicht der ganze Freq-bereich?
Mit BA-am Anfang habe ich nur BAT85.Kann ich die nehmen,also 2 Stck mit der Kathode aneinander löten?
Ich hab die Diode und das Filter eigentlich bestellt,bei Amidon.de. Allerdings ist das schon einige Wochen her und da hat sich bis auf die Auftragsbestätigung nix mehr getan,auch nicht auf Anfrage meinerseits.Sodaß ich davon ausgehe,das sich da nix mehr tut.Außerdem kribbelt es mich in den Fingern und ich würde das Ding jetzt gerne ans Laufen kriegen.Die Platine liegt nähmlich schon einige Jahre hier herum ...
22 - Telefunken 776WK: Vorkreis einstellen? -- Telefunken 776WK: Vorkreis einstellen?
Hallo,

über die Weihnachtstage habe ich ein echtes Uraltgerät in die Kur genommen und stehe kurz vor dem Ziel leider völlig auf dem Schlauch.
Nach dem Prüfen und Ersetzen der Kondensatoren und Justieren der ZF-Filter (offenbar hatte die jemand für Schrauben gehalten...) funktioniert der Apparat jetzt wieder - bis auf eine Kleinigkeit:

- Schließe ich die Antenne an ACH1.g1H an, so werden auf allen Bändern die
Sender einwandfrei empfangen.
- Schließe ich die Antenne jedoch an die Antennenbuchse an bzw. aktiviere
die Lichtantenne, so empfängt der Apparat überhaupt nichts.

Das wäre nun nichts besonderes, wenn da nicht der Schaltplan wäre... Und nach dem sieht es für mich so aus, als ob das so sein *muss*. Ich habe mal das MW-Band herausgegriffen und den Stromverlauf im Plan eingetragen:

- Antenne (rote Linien) wird über Antennenbuchse, Bügel und 500pF eingekoppelt, geht
an S1 (offen) vorbei, lässt wg. S2 (geschlossen) den unteren (LW-)-Trafo
rechts liegen und geht über die linke Spule des MW-Trafo zur Erde.
- Die Spule des MW-Vorkreises (grün) wird über den MW-Trafo erregt; die Spule
ist oben über die Parallelschaltung Trimmer+Drehko.1 mit Masse verbunden;
der 50nF-Kondensator ganz unten ist für HF so...
23 - Audion -- Audion
Hallo posinega,
Hast du den Thread durchgelesen?
In Kainkas Schaltung wird die EF95 als Pentode betrieben
und die Rückkopplung geht per Poti.
Also nur ein Drehko.
Die Dreipunktschaltung aus der Röhrenbude ist im Grunde
ähnlich, nur wird eine zweite Triode gebraucht, um
dasselbe zu erreichen.
Es geht hier um die Frage, weswegen die Pentoden
grundsätzlich als Trioden geschaltet werden sollen.
(Was bei Kainkas Schaltung überhaupt nicht geht,
da die Rückkopplung über die Schirmgitterspannung
eingestellt wird).

Im Lang- bis Mittelwellenbereich sind Pentoden
den Trioden weit überlegen (Verstärkung, dazu
wurden sie entwickelt).
Trioden wurden im UKW- und Dezibereich vorgezogen, da
sie das Stromverteilungsrauschen der Pentoden nicht
haben, aber wie gesagt, bei Lang- und Mittelwellen
ist das belanglos.
Gruß
Georg ...
24 - Mega8 programmieren -- Mega8 programmieren
Hallo,

Ich würde es sein lassen, mit einem Drehko herumzuspielen.

Einige Bastler schaffen es ja sogar, sich beim Routing der Leiterbahnen so dämlich anzustellen, dass sie die Kondensatoren überhaupt nicht mehr brauchen...

Höchstens vielleicht für Uhren oder sehr hohe Baudraten (der UART), wo das Schwingen prinzipbedingt extrem genau sein muss.

Aber auch da würde ich erstmal einige Quarze selektieren. ...
25 - 3 Potentiometer und ein Drehkondensator auf zwei Haupteinsteller reduziren -- 3 Potentiometer und ein Drehkondensator auf zwei Haupteinsteller reduziren
Drehko mit Poti gibt es in alten Radios.

Die hatten das gleiche Problem, ein Knopf für alle Wellenbereiche. Der Wert des Potis für UKW-Abstimmeung dürfte relativ egal sein. Meist hat man einen Spannungsteiler für die Abstimmspannung.

DL2JAS ...
26 - Wer kennt dieses alte Saba Radio? -- Wer kennt dieses alte Saba Radio?
Dreikreiser, geschätzter Jahrgang 33-43, eher 33.
Weisst du etwas über das Gehäuse ob da ein Lautsprecher drin war ?
Ausserdem fehlt der Netztrafo.
Ob es ein Allstromgerät war, kannst du an der Verdrahtung der Röhrenheizung sehen, die dort in Reihe geschaltet sind.
Bei Allstromgeräten existiert aber gewöhnlich noch ein grosser Vorwiderstand für die Heizung.
Die Gefahr ist auch gross, dass der Drehko durch den Zinkfraß das Zeitliche gesegnet hat. ...
27 - DIP Meter für 134 kHz -- DIP Meter für 134 kHz

Zitat : möchte keine Daten auslesen oder so, es soll lediglich der Spannungsabfall im Schwingkreis registriert und dadurch ein Relais geschaltet werden. Das wird wohl so nicht funktionieren.
Das viele Salzwasser, das eine Katze - oder eine Ratte - enthält, dürfte den Schwingkreis stärker bedämpfen als der winzige Transponder.


Zitat : werde also für C1 einen Kondensator in der Grössenordnung von 800 pF und parallel (C7)einen Trimmer mit 75 pF verwenden. Frage dazu: Liege ich mit diesem Verhältnis von L und C in einem guten Bereich?
Ja, das ist akzeptabel.
Du solltest die Spule aber mit HF-Litze wickeln und anstelle des Trimmer einen normalen AM-Drehko verwenden.

Quote:
28 - HIFI Grundig Preceiver x55 -- HIFI Grundig Preceiver x55
Letzte Woche hat sich bei meinem Grundig Preceiver X55 der Drehkondensator samt Skalenseilrad verabschiedet. Nach genaueren Untersuchung stellte sich raus, das es nur an einem kleinen Zahnradritzel im Drehko liegt. Dieses ist gerissen (aus Plastik )und die Ursache für das blokieren der Senderabstimmung. Das Skalenseilrad hat auch schon Ermüdungserscheinungen und sollte gewechselt werden. Nun meine Frage, wer hat ein solches Gerät noch rumstehen bzw. einen solchen Drehko event mit Skalenseilrad rumliegen. So weit wie ich mich errinnern kann, sind in den Vorgängern bzw. Nachfolgern die selben verbaut worden. Gerät ist mir zu schade deshalb zu verschrotten.

Grüße von zonk007 ...
29 - Regelbarer Kondensator -- Regelbarer Kondensator
GeorgS

Ich bin mir sicher, dass Du früher auch noch die Drehko-Bleche selber ausgeschnitten / ausgerichtet und damit defekte Drehkos repariert hast.
Das war damals noch Bestandteil meiner Lehre.

Schöne, alte Zeit, seuftz...

Ralfi ...
30 - Experimentierbaukasten Elektronik, welchen kaufen? -- Experimentierbaukasten Elektronik, welchen kaufen?
Bausteine, die wie das Lectron-System aussehen (werden afair von Phywe vertrieben, jeder Baustein ist ca. 6*6cm² groß) setzt mein Vater gelegentlich in der Realschule ein. Dieses Stecksystem hat halt einen hohen didaktischen Wert (und ist auch ziemlich teuer).
Einen übersichtlicheren extra-Schaltplan gibt's bei komplizierteren Schaltungen dennoch an der Tafel.


Zitat : Wer hat Erfahrungen mit Baukästen von Kosmos?
*meld*

Habe im Alter von ca. 9 Jahren mit dem XN-Kästen experimentiert. Die Kästen gibt es sowohl einzeln (XN x000) als auch als Aufrüstsatz (XN x500).
Zuerst gab's den XN 2000. Da war ein kindgerecht erklärendes Ringbuch dabei (kann ich nach dem Schlafen noch mal raussuchen); der erste Teil für den XN 1000-Kasten (linkes Pult). Da gab's einen im Pult integrierten Poti, diverse Transistoren, Kondensatoren, Widerstände, Dioden, einen Kopfhörer, einen Feuchtigkeitssensor etc. Mit dem Rechten Pult kamen dann ein Drehko, ein Lautsprecher, ein AMP-Modul, eine verstellbare ...
31 - Kellerfund: Blaupunkt Paris -- Kellerfund: Blaupunkt Paris
Ich denke, der (vermutlich vorhandene) Drehko dürfte sogar mehr wert sein als diie Röhren.

Mach doch ne 1€-Bucht-Sache draus!
Zum Ausschlachten. ...
32 - Taugt ein Drehkondensator als ‚Kapazitäts-Gebrauchsnormal’? -- Taugt ein Drehkondensator als ‚Kapazitäts-Gebrauchsnormal’?
Ich bin da etwas skeptisch.
Von Vorkriegsdrehkos mit Gehäusen aus Zinkspritzguss ist bekannt, dass sich das Gehäuse durch Gefügeänderungen innerhalb weniger Jahre derartig verzog, dass es nicht nur zu Kurzschlüssen kam, sondern die Kondensatoren sich sogar überhaupt nicht mehr drehen liessen.
Das trotz der damals üblichen grossen Plattenabstände.

Das Wachsen dieses Materials hörte übrigens nicht auf und wenn du heute einen derartigen Drehko anschaust, so sieht das Gehäuse völlig verzogen aus und hat Risse.

Durch andere Materialauswahl hat man dieses Problem zwar entschärft, aber ich bin nicht sicher, ob es völlig vom Tisch ist.
Vermutlich haben auch deine Drehkos ein Gussgehäuse und du verlangst Dimensionsstabilität im µm-Bereich!

Es gab natürlich auch Drehkos mit Rahmen aus Stahlblech, bei denen ich diese Bedenken nicht habe.

Bestimmt aber waren Luftdrehkos zu ihrer Zeit auch Hitech-Produkte und so würde es mich nicht wundern, wenn man konstruktiv für eine Temperaturkompensation der Schwingkreisspulen aus Kupfer gesorgt hätte, um eine Frequenzkonstanz zu erreichen!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 23 Okt 2008 22:19 ]...
33 - Schaltplan für 2,4GHz-Singalstärkenanzeiger (WLAN,DECT) -- Schaltplan für 2,4GHz-Singalstärkenanzeiger (WLAN,DECT)
Hallo,

Ich möchte ein Gerät bauen, dass die Signalstärke von Funkwellen im Bereich von 2,4GHz anzeigt.

Habe mir gedacht: Man nehme einen Detektor und modifiziere den Aufbau leicht.
Schaltplan: http://de.wikipedia.org/wiki/Detekt.....ektor

Spule und Drehko des Sperrkreises, an den Antenne und Erde angeschlossen werden, werden so gewählt, dass sich der Bereich von 1500-3000MHz einstellen lässt. Der Feldeffekttransistor BF 244 dient zur Entlastung des Schwingkreises und verstärkt das Signal. Die angeschlossene Greinacherschaltung richtet das Signal gleich und verdoppelt den Pegel.
Anstelle des Kopfhörers könnte man ein Dreheiseninstrument anschließen, z.B. 1mA, 200Ω Innenwiderstand: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....14730
Der Zeiger dürfte sich dann wegen seiner Trägheit auf ca. der Hälfte des eingehenden Peakstromes einpendeln.

Als Vorwiderstand nimmt ...
34 - Tuner Blaupunkt Micronic T60 -- Tuner Blaupunkt Micronic T60
Habe ich versucht:
in dem abgeschirmten Bereich direkt neben dem Drehko, ist ein kleines Poti (Bezeichnung TC103). Darauf wirkt sich das Kältespray mit einer vorübergehenden Verschiebung des Senders um mehrere MHz und in etwa dem beschriebenen Störungseffekt aus.
Könnte das der Verursacher sein? ...
35 - Bilderraten -- Bilderraten
Der Knubbel sieht aus wie eine kleine Kreuzschlitz-Schraube. Ist das vielleicht ein grundsolider DrehKo?

Was mir noch spontan einfällt, ist eine zweite Lagerung für eine Poti-Achse (wird glaube ich als Frontplattendurchführung verkauft). ...
36 - Uher Tuner EG715A -- Uher Tuner EG715A
Hallo Zusammen,

ich hab hier einen Uher EG715A ("Tuner"=Radio) rumfliegen. Google ist das Gerät unbekannt, Uher scheint vor allem Tonbandgeräte hergestellt zu haben. Mir steht das Ding nur im Weg rum, deshalb will ich es eigentlich . Vorher frag ich aber mal lieber hier nach: Hat jemand eine Ahnung wie alt das Gerät ist? Hat das irgendeinen Wert oder kann ich es beruhigt zerlegen und entsorgen?

An meinem Alter gemessen ist es wohl schon historisch, falls nicht soll ein Moderator den Fred in den OT oder irgendwo anders hinschieben.

edit: komplettes Typenschild:
UHER EG715A
STÖRSTRAHLFREI FTZ Nr. 31/645 S
Art Nr. 173.022 Serial No. 60133014
UHER VERTRIEBSGESELLSCHAFT
[Sicherheitshinweise]

Innen drin steckt ein Trafo (12V?) und eine kleine Platine (diskrete Bauteile+2 ICs+Drehko), nix Aufregendes.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: bastler16 am 18 Mär 2008 16:28 ]...
37 - Probleme bei dem Bau eines Detektorradios -- Probleme bei dem Bau eines Detektorradios
Hallo liebe Gemeinde,
ich bin Azubi in einem Technikbetrieb und habe von meinem Chef die Aufgabe bekommen,
ein simples Detektorradio mithilfe von Küchenmitteln zu bauen.

Nachdem ich mich im Internet schlau gemacht habe und meinen Schaltplan entwickelt habe, gings dann endlich los.

Folgendes habe ich getan:

ich habe mir 2 Zettelblöcke genommen und diese mit Alufolie umwickelt - dies soll mein
Kondensator darstellen.

Anschließend habe ich ein Bündel Messer genommen genommen und Draht 100x darum gewickelt.

Ich habe noch ein altes mp3-gerät gefunden ( mit Boxen ) welches als Ausgabeeinheit dienen sollte ( weil auch gleichzeitig ein Verstärker eingebaut ist).

Die Antenne is ca 20m lang.

Soweit so gut..

1 Versuch: Antenne quer durch den Innenhof geschmissen- ein sehr leiser Empfang war zu verzeichnen.

Da es nun so leise ist, dachte ich es liegt an dem niederohmigen Ausgang - Bei Segor Kristallohrhörer gekauft, es ist immer noch sehr Leise.

2 Versuch: Küchenrolle genommen und 100x umwickelt - Sieh an, das Signal ist sehr laut und stark zu empfangen.

Projekt teilweise geklückt.

Nun meine Frage:

Ich habe festgestellt, das die Spule so viel induktivität besitzt, ...
38 - Dielektrikum tauschen bei geladenem Kondensator -- Dielektrikum tauschen bei geladenem Kondensator
an photonic:
Selbstverständlich Grundlagen nachgefragt, immer wieder OK!

an faustian spirit:
sehr witzig! Drehkos? Temperatur, Feuchtigkeit und Ionen entladen. Aquarium mit Schutzatmosphäre? Wie die De/Polarisation in der Luft feststellen? Elektrometer? Höchstimpedanzen? Lohnt der Aufwand ? Wie trenne ich die Luft voneinander? Gebläse?

an perl:
Ionenkristalle! Gibt es gängige Materialien mit ähnlichen Eigenschaften? Fliesen? Kann mich erinnern, einmal ein Film einer japanischen Forschergruppe gesehen zu haben, wo ein Plasmaball eine Fliese tunnelte. Danke, das Stichwort für die weitere Suche war genial:
http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokse.....dfauf
S8 Relaxation von Dielektrika
Auf dem Diagramm S6 aber leider keine Ergebnisse unter 10kHz.

an alle:
Lieber Gedankenexperimente und Recherchen, als fehlerhafte Versuche, (Auch an Mr.Ed:) Ich schätze es durchaus sehr, daß hier Leute anderen in ihrer Freizeit helfen und danke allen für Ihre kostbare Zeit.

39 - Bakelit - Oberfläche stark angegriffen? -- Bakelit - Oberfläche stark angegriffen?
Ich habe den Entschluß gefaßt jetzt auch einen Detektor zu bauen, zumal ich dafür auch die entsprechend alten Teile habe. Ein Holzgehäuse in altem Stil ist auch schnell fertig. Den Drehko (der ist sicher älter als ich!)muß ich noch reparieren. Der Feintrieb (ein Klemmrad wirkte auf eine dünne Pertinaxscheibe, welche sich leider in Wohlgefallen aufgelöst hat. Ein Fragment davon ist gerade noch zu sehen. Mal sehen, wo ich Ersatz finde. Die schönen Knöpfe sind auch alt genug. Leider ist die weiße Farbe aus den Zahlen gebröselt. Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich das ausbessern kann.
Gruß
Peter ...
40 - Schwingkreisradio - Was habt ihr für Tipps? -- Schwingkreisradio - Was habt ihr für Tipps?
Hi leute,

habe vor, mal so ein ganz primitives Schwingkreis-Radio bauen.

Nun wollte ich mal wissen, was ihr so für Erfahrungen darüber habt und was man vllt. noch besser machen kann.

Noch einige Fragen, die ich dazu habe:

-Der Kopfhörer: Durch einen Übertrager kann man einen heutigen Kopfhörer anschließen. Kann man da auch einfach einen Netztransformator vergewaltigen?

-Ist diese Shottky-Diode empfehlenswert? Wie viel besser wird die Tonqualität bei einer Sillizium-Diode + 0.7Vorspannung?

-Ist die Tonquali mit oder ohne C2 besser?

-Desweiteren: hat jemand eine Idee, wie man sich um den 500pF-Drehko drumrumdrücken kann? Der ist nämlich sehr schwer zu kriegen und aus online-Shops bestelle ich ungerne. (hab schon an Festkondensatoren+kleinen drehko für Finetuning gedacht, aber das wird hässlich, weil ich das Radio im Alt-design bauen will und dann so pinkfarbene Plastikblöcke zum Stecken )

-Lohnt es sich überhaupt oder gibt es schon gar keine analoge MW mehr?

den schaltplan hab ich aus einer alten grabbelkiste meines Opas gefingert. Er hat das Radio damals gebaut und es sollte gut funktioniert haben.
41 - Detektorempfänger -- Detektorempfänger
So,

ich hab ein bischen rumgerechnet und versuche jetzt einen Langwellen Empfänger zu bauen.

Ich habe an einen 1,0 - 90 pf Drehko und eine 600 μH Spule gedacht,
das dürfte für LW passen.

Ich hab mich auch bei AM und FM Modulation erkundet.

Bei wikipedia gibt es folgendes Bild zur AM gefunden,

ich weiß nicht welchen sinn die zwei Wiederstände haben, und R1 endet im nicht oder was ?????

Kann mir dass mal jemand erklären? Ich habe schon gegoogelt aber nichts gefunden.

Euer LEMP






Das Dateiformat *.bmp ist nicht erlaubt ! Denken Sie bitte an den Traffic ! Deswegen nicht hochgeladen
...
42 - SONS Tevion Radiowecker -- SONS Tevion Radiowecker
Böse Falle !

Auf jeden Fall läuft die Schnur nicht direkt aus dem Loch zu dem Röllchen, sondern umschlingt die Seilscheibe am Drehko vorher mindestens für eine halbe Umdrehung. Die Schnur verlässt die Seilscheibe also immer tangential.
Vermutlich ist 1/2 Umschlingung hier genug, da die Antriebswelle über den gesamten Bereich nur 1/2 Umdrehung macht
In besseren Geräten findet man aber auch Drehkos mit eingebautem Untersetzungsgetriebe. Dort umschlingt das Skalenseil die Seilscheibe etwa 2x.

Die Antriebswelle (Abstimmknopf) wird meist etwa 1x umschlungen.

Die Feder in der Seilscheibe am Drehko sorgt dafür, dass die Schnur stets straff bleibt.
...
43 - IC`s und Röhren gegen Porto zu verschenken -- IC`s und Röhren gegen Porto zu verschenken
Sind die Trafos und der Drehko von dem Radio auch noch abzugeben? ...
44 - Was macht das Teil da genau? -- Was macht das Teil da genau?
Das ist eine aktive Rahmenantenne für Mittel- oder Kurzwelle. Sowas gibt es auch heute noch, allerdings nicht als Bilderrahmen getarnt.
Der Schalter und der Drehko auf der Rückseite dienen zum anpassen auf den jeweiligen Empfangsbereich.
Offenbar gab es solche Antennen auch in anderen Bauform, hier mal als Uhr: http://www.radiomuseum.org/r/radiocela_capte.html

Selbstmörderisch würde ich das nicht bezeichnen, das ganze wird scheinbar über den Stecker aus dem Radio selbst mit Heiz- und Anodenspannung versorgt, sofern der hinten isoliert ist, sehe ich da kein Problem. Man muß auch bedenken das die Leute damals i.d.r. lesen konnten. Und da stand dann Vor öffnen des Gehäuses Netzstecker ziehen.

...
45 - Receiver SONY -- Receiver SONY
Hallo,
ich kenne das Gerät nicht, daher folgendes:

Wie erfolgen die Abstimmung für AM und FM?
1.-beides mit Drehko,
2.-beides mit C-Dioden,
3.-AM mit Drehko und FM mit C-Dioden?

Zu 1. Möglicher Fehler: der Oszillator schwingt nicht
Zu 2. und 3. Abstimmspannung für FM überprüfen

Viel Glück!

Jörg
...
46 - Möchte UKW-Empfänger (W-FM) bauen für eine einzige Frequenz -- Möchte UKW-Empfänger (W-FM) bauen für eine einzige Frequenz

Zitat :
du musst nur einen Schwingkreis für deine Empfangsfrequenz dimensionieren, keinen Oszillator und keine ZF.
[..]
Beispiel:http://www.janson-soft.de/seminare/dh7uaf/tda7000/tda7000.htm


Und ich dachte schon meine Platinen/Schaltungen sehen aus wie sau
Mal im ernst. Einen LC-Schwingkreis zwischen Pin 5+6 mit 174,2 MHz ist alles andere als einfach zu dimensionieren, da die Induktivität und Kapazität verdammt klein ausfällt! In den Bereichen, kann mein LCR-Meter überhaupt nicht mehr oder nicht mehr genau messen :(. Kleinster Bereich ist 2mH mit 3Nachkommastellen (also 1uH als kleinste Auflösung) und 2nF mit 3 Nachkommastellen (also 1pF als kleinste Auflösung). Bei so einem Schwingkreis komme ich damit nicht sehr weit.
Wie ich den Abstimmen kann, weiß ich auch nicht: Gibt es noch irgendwo so kleine und fein abstimmbare Drehkondensatoren? Oder ...
47 - Drehko sitz fest -- Drehko sitz fest
Habe ein schönes altes BRAUNsteuergerät erstanden, dass außen wie innen fast wie neu aussieht. Da es Stationstasten und Digitalanzeige hat, würde der Drehko wohl sehr selten benutzt, so und der sitz nun fest, aber ohne Korrusionsspuren! Wer hat Tipp um ihn wieder gängig zu bekommen????
Danke und Gruß
Thomas ...
48 - Bauteile für Radiobau? -- Bauteile für Radiobau?

Zitat :
Spongebob hat am  3 Mai 2007 22:22 geschrieben :
Moin!!!
Das kommt mir alles so kompliziert vor.
MfG Jan
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Spongebob am 3 Mai 2007 22:23 ]

Mach Dir da nicht selber Angst !
Kompliziert sind meist nur Sachen von denen man keine Ahnung hat

Leider kenn ich Deine Schaltung nicht.
Wenn Du Keinen Drehko bekommst nimm einen Fest-Kondensator 300pF (oder kleinere Cs paralelschalten bis es passt).

Die Sender stellst Du durch verschieben des Verritstabes
in der Spule ein.

Solchen Aufwand muß man ja nicht unbedingt betreiben.
Bild eingefügt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kaira B am  4 Mai 2007  1:22 ]...
49 - Röhrenoszillator -- Röhrenoszillator

Zitat :
Otiffany hat am 22 Mär 2007 20:34 geschrieben :
Das ist ein Gegentaktoszillator, ähnlich dem angehängten Schaltbild.

Nicht ganz: Bei meiner Schaltung gibt es nicht die Kondensatoren von der Anode zum Gitter der anderen Röhre.
Die Schaltung von dir ist ein normaler Oszillator wie man ihn auch mit Transistoren aufbaut, nur eben mit LC anstele von RC.


Zitat :
Dir ist aber schon klar, daß Du da noch eine negative Gittervorspannung und die Anodenspannung brauchst?

Habe ich doch eingezeichnet...


Zitat :
Außerdem, was hast Du für Spulen gewickelt, mit welcher Kopplung?
50 - Röhrenradio Kapsch Orchestra -- Röhrenradio Kapsch Orchestra
Das muß kein Drehko sein, es könnte auch ein Variometer sein, also eine Spule mit vielleicht 5 Windungen, in die der Kern verschieden tief hineintaucht.

Gewöhnlich besteht die UKW-Eingangsstufe aus einer ECC81 und aus technischen Gründen müssen alle Bauteile, die damit zu tun haben, ganz nah bei dieser Röhre angeordnet sein.

Auf dem Foto das du verlinkt hast, scheint es, als wäre der UKW-Tuner ganz links noch zu einem ursprünglichen AM-Radio dazugepappt worden. ...
51 - Einfacher UKW-Empfänger? -- Einfacher UKW-Empfänger?

Zitat :
Mr.Ed hat am 24 Feb 2007 12:06 geschrieben :
Diese Scanradios sind im allgemeinen Mist.

Die Empfänger sind absolut taub und nur Mono.
...
Stimmt, aber es gibt sie mit eingebauter Taschenlampe, komplett mit Mann im Ohr aber ohne Batterie (2x AAA), gelegentlich schon für 1 oder 2 Euro.

Der Empfängerchip ist ein asiatischer Nachbau des TDA7088 (auch bei dem von Racingsascha.
Mit einer Empfindlichkeit um 10µV ist der Empfänger nicht wirklich taub, aber ohne jegliche Antenne ist die Empfangsleistung eben sehr bescheiden, und bei allfälligen Unterbrechungen geht der Empfänger leicht wieder in den Suchlauf und hüpft auf einen anderen Sender.

Ein Bastler könnte aber sicher die Kapazitätsdiode durch einen kleinen Drehko oder Trimmer ersetzen und mit einem Stück Draht als Antenne erhält er dann einen ganz brauchbaren Empfänger.


...
52 - Volksempfänger -- Volksempfänger
@Trumbaschl: Genau das bewirkte die Taste, ein abstimmen auf 1440kHz. Etwas ähnliches gab es früher schonmal an einigen hochwerigen Radios. Da gab es eine Ortssendertaste. Über einen weiteren Drehko an der Rückseite konnte man einen nahegelegenen Sender fest abstimmen.

Eine weitere Kuriosität findet man beim Neckermann Sensomat 18 (D) bzw. dem Originalgerät Stern Sensomat 3000 (DDR).
Das Gerät hat 18 Sensortasten zur schnellen Abstimmung auf UKW.
Allerdings sind das keine 18 Stationstasten sondern man hat den UKW Bereich einfach in 18 Positionen aufgeteilt. Der Sender der in der Nähe dieser Festposition wird dann per AFC eingefangen.
Leider ging der UKW Bereich sowohl beim DDR-Gerät als auch bei der Exportversion nur bis 100MHz.
Ich habe das Gerät hier stehen, muß es aber noch reparieren. Die Sensortasten funktionieren nicht (Schmutz) und der Drehko für LMK hängt fest. Übrigens auf Luxemburg
...
53 - Suche Bezugsquelle für PLL-Radio-ICs... -- Suche Bezugsquelle für PLL-Radio-ICs...
Hallo Esko,

was ich machen will, ist zumindest einfach zu erklären (nur am Aufbau haperts noch ). Ich will vom FPGA aus ein Radiomodul ansteuern und zwar, indem ich vom FPGA aus dem Teil sage: Empfang mal z.B. 105.5MHz.

Wenn ich mir den TDA7000 so angucke, speise ich das Antennensignal an Pin13 ein und bekomme das Ausgangssignal an Pin2, oder? Aber die Empfangsfrequenz kann ich anscheinend nicht von außen vorgeben, sondern sie wird durch den Schwingkreis an Pin5 und Pin6 vorgegeben (in meinem Datenblatt einstellbar durch Drehko CV).

Zur Not könnte ich jetzt nen DAC o.ä. ans FPGA klemmen und über Kapazitätsdioden diesen Schwingkreis verstimmen, was ich mir aber eher vorgestellt habe, ist ein IC, dem ich z.B. per I2C-Bus sage, welche Frequenz ich empfangen will, oder dem ich selbst die Empfangsfrequenz von ner PLL im FPGA vorgebe, auf die er sich einsynchronisieren soll.

Auf diesen analogen Regelkram mit Temperaturdrift und Co. habe ich nämlich keinen Bock

Gruß,
Colonel2601 ...
54 - Receiver NIKKO STA7070 -- Receiver NIKKO STA7070
Was das Skalenband angeht, ist der Drehko evtl. schwergängig? Nach einigen Jahren verharzt das Fett, dann passiert sowas.

Das Rauschen kann verschiedene Ursachen haben. Kontrolliere den Kanal mal auf fehlerhafte Lötstellen. Defekte Kondensatoren sind aber ebenfalls möglich.

...
55 - \"Grundig Transistor\" - Radio aus den 70ern -- \Grundig Transistor\ - Radio aus den 70ern
Moin moin liebe Kollegen hier.

Ich hab heute einen "Grundig Transistor" geschenkt bekommen.

Tja, als ich das Teil vorsichtig zur Begutachtung öffnete traf mich der Schlag:

- Ferritantenne waren die Spulenlitzen direkt an der Spule abgerissen, teilweise aufgesplissen. Stück vom Kern abgebrochen
- Skalenseil gerissen & Zugfeder fehlt
- 3 Keramikröhrenkondensatoren zerbröselt Wert ????
- 2 Styroflexkondensatoren aufgeblüht wegen Nässe o.ä. Wert ???
- Lautsprecher weg, mutwillig entfernt
- eine der beiden Ausziehantennen fehlt komplett
- beide Kupferblechstreifen zu den Antennen fehlen
- Diverse Drähte abgerissen
- Alle Knöpfe fehlen
- Diverse Schrauben, Batteriehalter fehlen
- Netztrafo hat nen primären Wicklungsschluss wegen Nässe o.ä. bekommen
- Lautsprechergitter in der Front hinter dem Metallgitter zerbrochen.

Ich habe auch gar keinen Plan von dem Gerät.

Intakt:
- Alle Röhren noch drin 5 Stück an der Zahl
- Drehko i.O.
- Ausgangsübertrager ok
...
mehr konnte ich so nicht feststellen was noch so i.O. sein kann...


Meine Frage ist jetzt:
Restaurieren oder als Ersatzteillager für andere Röhrenprojekte nehmen?

MfG

Mista X
56 - Hifi Grundig -- Hifi Grundig
Hallo, ich suche für einen alten Grundig - Hifi - Receiver Typ R35a einen Drehko. Im Grunde braucht dieser gar nicht 100%ig zu funktionieren. Ich benötigr nur das kleine Plasikritzel im Drehko oder die Achse. Bin natürlich bereit, dafür einen Obulus zu entrichten.
Gruß Michael ...
57 - Drehkondensator -- Drehkondensator
Ich habe einen alten Drehkondensator bekommen, der aber noch in einem excellenten Zustand ist. Er soll 3 x 465 Piko haben.

Ich habe mal nachgemessen - Kontakte mit gleichen Nummern haben direkte Verbindung. Hinten (oben rechts) sind ebenfalls noch drei Kontakte mit den Nummern 1, 2, und 3.

Wo nehme ich eigentlich jetzt die 465 Piko ab? Kann es einer der Kontakte 1 und der Kontakt mit der Bez. 1 ganz oben rechts im Bild sein? Leider kann ich die Kapazität nicht messen.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rahmenantenne am  6 Sep 2006 19:43 ]...
58 - Altes Röhrenradio - es machte nur Peng -- Altes Röhrenradio - es machte nur Peng
ja das kann ich machen. Aber den Schaltplan mit der Abstimmanleitung kopier ich erst nochmal! Vielleicht kann man daraus noch was lernen und so schnell kommt man an solche Unterlagen ja nicht mehr heran.

Allerdings habe ich mir überlegt doch nochmal in das Gerät zu sehen. Die Kondis kann man ja mal alle prüfen. Den durchgeknallten müßte man auch sehen können.

Wenn dann würde ich es aber sowieso nur noch zum Ausschlachten, also als Ersatzteillager anbieten, weil ich mir zumindest dann den Drehko ausbauen würde, da ich noch welche brauche für meine neue Antenne.

Hatte ich vohin ganz vergessen: Außerdem habe ich noch eine solche Kiste hier stehen. Die ist von Graetz und etwas kleiner. Geht aber auch nicht. Licht leuchtet, aber nur ein Knistern wenn man am Lautstärkeregler dreht. Da ist nichts abgebrochen. Vielleicht behalte ich die erstmal. Weiß aber nicht ob da auch ein Schaltplan bei ist - im Gegensatz zum anderen Gerät ist die Rückwand noch festgeschraubt. Beim andern fiel sie schon fast ab, daher konnte ich da schnell mal reingreifen.

Wenn ein Schaltplan vorhanden ist, umso besser; dann stell ich das Ding erstmal in Keller und sieh mir das irgendwann später mal in Ruhe an. Vielleicht sollte man rein vorsichtshalber auch alle Elkos da dri...
59 - Altes Batterieladegerät -- Altes Batterieladegerät

Dann will ich auch mal was erzählen:

Gestern hab ich son altes Radiomödel so etwa 1965 - 1970 bekommen, welches einem SAT - Receiver und nem DVD Player weichen musste. Allerdings war es ein Totalschaden... Also:
Beim Ausbauen ist der Installatuer nicht grade zimperlich vorgegangen... Seitenwände komplett rausgebrochen, statt die Halteschrauben zu lösen; Lautsprechergitter aus Holz eingeschlagen, und die Lautsprecher zerstört, wahrscheinlich um besser zugreifen zu können; Antenne und Netzkabel abgerissen beim rausziehen.

Dann beim runtertragen isses ihm aus der Hand geglitten und so etwa 10 Stufen tief gefallen.
Platine mit nem ausgeprägten Riss; Drehko und Filterbaustein losgerissen; Ferritkern durchgebrochen; Frontblende zerschlagen; Seilzug für Sendereinstellung klemmt; Blechgehäuse verzogen; Vordere Schalterreihe mit Veriegelungsautomatik verzogen und völlig verklemmt; Schalter abgebrochen.

Ich hätte en können, weil ich hab gefragt, warum das Teil so übel aussieht... echt ein Depp dieser Typ...

Naja... reparieren wird wahrscheinlich unmöglich sein, oder??

MfG
Mista X ...
60 - Schaltplan für ein UKW-Radio -- Schaltplan für ein UKW-Radio


Zitat : laser-tv hat am  6 Sep 2005 16:53 geschrieben :
Pendelempfänger???




Ja, habe die Unterlagen gerade wieder gefunden:
3 Transistoren, 2 Spulen mit wenigen Windungen, ein Drehko, ansonsten nur Standartbauteile.

@sung
Falls du Interesse an der Anleitung hast (die ist gut erklärt, auf sehr einfachem Niveau), schick mir mal eine PM, dann scan ich das Zeug mal.


Zitat :
Im Umkreis von 20m kein weiterer UKW-Empfang möglich???




Keine Ahnung, mein Nachbar wohnt 50m weg. Aber ein 100m Radius Störsender habe ich mit ner Cross-conduction in einem 500W MOSFET Schaltnetzteil schon geschafft.
...
61 - Mittelwellenradio: Schaltplan/Funktionsweise -- Mittelwellenradio: Schaltplan/Funktionsweise


Zitat : glaube nämlich dass der Stromkreis nicht bei der Batterie beginnt sondern bei der Ferritantenne


Es gibt mehrere Stromkreise in dieser Schaltung.
Beispielsweise bildet die Antennenspule mit dem Drehko einen Schwingkreis.
Dann gibt es einen weiteren Stromkreis für die HF über den die HF in den ZN414 gelangt. Dieser schließt sich über die Parallelschaltung von Spule und Drehko über C2, - und in des ZN414.

Dann gibt es noch drei Stromkreise für Gleichstrom:
1) Batterie, Schalter, Ohrhörer, Kollektor und Emitter des BC550.
2) Batterie, Schalter, R4, R3, Basis und Emitter des BC550.
3) Batterie, Schalter, R2, out und - des ZN414

Desweiteren gibt es noch Stromkreise für die NF. Zwei davon verlaufen z.B. über C5.

Darüberhinaus existieren innerhalb des ZN414 weitere Stromkreise, die man nicht sieht.


62 - TV Grundig 14° -- TV Grundig 14°
Kurze Frage waren das mit dem Drehko nicht die Chassis wo ein seperates RGB-Modul vorhanden ist?

Wenn ich mich richtig entsinne ist bei CUC6300 kein seperates Modul vorhanden!

Ich hatte wenn ich mich erinnere die beiden Widerstände der +F R106 und R107 bei dem Chassis die leicht hochohmig geworden sind!

Meist konnte man das IC mit kälteSpray einsprühen und dann war Farbe da, ich hatte anfangs mich am IC festgebissen bis ich merkte das die beiden Widerstände daran Schuld waren!

Diesen Fehler hatte ich aber bislang nur zwei mal, aber ich würde mir die beiden Widerstände mal ansehen!

Wenn ich falsch mit meiner Vermutung wegen dem RGB-Modul liege bitte ich um berichtigung!

Mit freundlichen Grüssen

Christian...
63 - C-Diode BB105 Vergleichstyp -- C-Diode BB105 Vergleichstyp
Hallo,

Ich suche zum Nachbau des Elektor Radios mit dem TDA 7000 die Kapazitätsdiode BB105 bzw. BB205. Kann sie aber nirgends finden, im Reichelt Katalog ist sie nicht drin, Conrad hat garkeine C-Dioden.
Gibts zu der Diode eine leicht erhältliche Alternativdiode?
Bzw. eine Angabe, welche Kapazität die Diode haben muss, dann kann ich auch einen Drehko einbauen.

Gruß Martin...
64 - Mittelwellen Radio -- Mittelwellen Radio
Ja gut und was bewirken die Kondenstoren (Drehko dient der Sendereinstellung,das weiß ich), im Gleichstromkreis sperren die sie den gleichstrom,da die isolierten Metallflächen wie ein geöffneter Schalter funktionieren und beim einschalten der Gleichspannung fließt ein kurzer Strom bis der Kondensator aufgeladen ist, oder?
D.h. also auf diesem Bestückungsplan, wenn ein Kondensator Aufgeladen ist, suchen sich die Elektronen einen anderen weg durch den Stromkreis,da der Kondensator den Weg versperrt.Doch wann werden die Kondensatoren weider Entladen?...
65 - MW AM Sender + Empfänger , Tips und Infos -- MW AM Sender + Empfänger , Tips und Infos
Hallo,
So nachdem ich die Theorie am Freitag abgegeben habe, habe ich nun ein Problem mit der Empfängerschaltung (Siehe unten).
Ich habe alles nach dem Schaltplan aufgebaut. Außerdem habe ich alle Teile, außer den Transistor und C3, nach der Stückliste gekauft.
Als Transistor habe ich statt vorgegebenen OC 71 (PNP), den ich nirgends mehr auftreiben konnte, einen JA 101 (PNP) und dann einen BC 107 A (NPN natürlich erstmal alles richtig umgepolt) hergenommen und als C3 einen Keramikkondensator mit 1 nF statt einen Elko. Ich habe mich für Metallschichtwiderstände entschieden.
C1 und L habe ich aus dem Kosmos AM/FM Empfänger Baukasten genommen. Als Abgriff an die Germaniumiode habe ich einen von den beiden Mittleren der Ferritantenne (L) verwendet (somit einer frei, zwei gehen zum Drehkondensator - davon einer noch zum + Pol - , einer zur Diode).
Nach dem ich dann einen Kopfhörer angeschlossen habe, ist nichts zu hören gewesen bzw. nur selten ganz schwaches Rauschen. Ab und zu hat man auch eine leichte Änderung bemerkt als ich den Drehko gedreht habe. Als ich dann statt dem Köpfhörer einen 5 watt nf verstärker von conrad angeschlossen habe war nichts mehr zu hören. Dass der Verstärker kaputt ist konnte ich ausschließen, indem ich an ihn ein Mikrofon angschlossen h...
66 - Magnetic Loop Antenne x 2 = Runde \"Cubical Quad\" ? -- Magnetic Loop Antenne x 2 = Runde \Cubical Quad\ ?
Grützi mitanander !
Vor einer Weile habe ich mir eine "magnetic loop" für 27MHz gebaut (Durchmesser 75cm, Kupferrohr 18mm, Gamma-Match, Drehko 20pF/2mm Plattenabstand). Super.
Und dann noch eine Zweite mit 95cm Durchmesser und einem ferngesteuerten "Trombone"-Kondensator (U-Rohr Cu 10mm über zwei RG58-Stücke gestülpt).
Jetzt die Idee :
Eine der Beiden als Reflektor oder Direktor benutzen, die Andere als aktives Element.


Ha, da musste erst einmal Einer drauf kommen, heh?

Hättet Ihr irgendwelche Ideen zum Abstand, der Abstimmung oder Anpassung ? Gewinn ?

Ich suche schon mal 'nen Boom ...

MfG,
Tom

...
67 - FM-Sender, FM-Empfänger + verständliche Erklärung :( -- FM-Sender, FM-Empfänger + verständliche Erklärung :(
Hallo,

Ich hab mich schon mit dem Lehrer auf ein MW AM Sender und Empfänger geeinigt. Das wieder zuändern wäre jetzt nicht
mehr sinnvoll :).
Aber danke für die Tipps, könnte mich ja nach dem Abi mit dem Thema weiter beschäftigen und mich mal an einen UKW Empfänger rantrauen.

Bis jetzt habe ich nur in diesem Forum um Hilfe gebeten.

Ich werde versuchen die Leitungen so kurz wie möglich zu halten. Kabel nehme ich von einem alten Bügeleisen ;).
Schaltpläne etc. habe ich schon einige jetzt geht es nur noch um die Beschaffung der einzelnen Bauteile.

In welchem Bereich kann man die Kapazität bei dem Drehko (DA 800) von http://www.oppermann-electronic.de einstellen. Ich werde da aus den Angaben nicht schlau.
Gibt es vielleicht noch woanders Drehkos zu bestellen?
Ich könnte doch theoretisch den Drehko vom Kosmos Bausatz (AM/FM Radio) hernehmen. Kann man irgendwo die Daten ablesen ?
Und wo kann man so Spulen kaufen, wie die bei dem MW Sender Bausatz? http://www.jogis-roehrenbude.de/Bastelschule/MW-Send...
68 - Receiver SABA 9240 -- Receiver SABA 9240
Sollte das Gerät keinen herkömmlichen Drehko zur Sendereinstellung mehr haben würde ich mal die Abstimmspannung ( besonders Stabilität dieser ) überprüfen. Es könnte ja ein Siebelko taub geworden sein....
69 - TV Grundig ST 70-660 TOP -- TV Grundig ST 70-660 TOP
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : ST 70-660 TOP
Chassis : 5511
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hatte folgendes Problem , keine Farbe , ton OK
Hab den Drehko gegen 15P auf der RGB getauscht war auch soweit alles OK , bis das Bild zeitweise verschwand , ahb dann alles nachgebrutzelt, zeitweise erscheinen Textteile auf dem Bild die mal von li nach re mal von ob nach un und mal in alle Richtungen durchlaufen ,...
hab darauf hin nochmals den VT nachgelötet ist aber immer noch der selbe Fehler ,..
abgeklopft hab ich auch alles ,...
Ton ist immer OK,..
hat jemand noch ne IDEE ?????...
70 - Drehkondensatoren -- Drehkondensatoren
Hallo,

Diese Dinger sind im Elektronikerladen leider nicht mehr erhältlich bzw. bestellbar.

Ich suche daher Drehkondensatoren; kleine und große, Kapazität egal (liegt ja meist zwischen 50 und 500pF). Hier ein Musterbeispiel:



Das alles aber für möglichst wenig Geld. Wenn ich mal an alte Radios rankomme, die in Schrott sollen, bau ich mir die natürlich aus, aber die kriegt man selten mal. Bei Ebay gibts die Dinger ja auch mal; ich seh aber nicht ein für so ein Teil 10 Euro oder gar mehr hinzulegen. Es soll ja durchaus Leute geben, die ihre Werkstatt o. ä. mal aufräumen, und dann vieles was nicht mehr gebraucht wird und herumliegt, in den Müll oder Schrott werfen!


Ich habe das Mitte der 90er auch gemacht - heute, wo ich mir wieder eine Bastelecke eingerichtet habe, könnte ich mich dafür in den Ar.... beißen! Dabei sind dann auch große Kondensatoren in den Müll gekommen. Solche suche ich daher auch, siehe Bild:

Bild eingefügt

Solche sind auch in kaputten Waschmaschinen zu finden; aber wann hat man die mal....


Schöne Grüsse


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rahm...
71 - Radio Modifizieren -- Radio Modifizieren
Hi,
wenn Du noch einen alten, ganz einfachen kleinen Transistortaschenempfänger hast, besteht die Möglichkeit, die Empfangsfrequenz zu spreizen oder einzuengen, indem Du einen der beiden kleinen Trimmer auf dem quadratischen Drehko verstellst. Das reicht um an Polizei- und Feuerwehrfunk zu kommen.
Gruß
Peter ...
72 - Radio/universal Empfänger- funktioniert das ??? -- Radio/universal Empfänger- funktioniert das ???
Oh weh, diese primitive Schaltung ist natürlich noch viel unempfindlicher als ein normales Radio. Und wenn das schon nicht geht ...


Zitat : Die Antenne mit 2 Wicklungenen warscheinlich FM und AM
Nein, die Ferritantenne hat zwei Wicklungen - aber für Mittelwelle und Langwelle.
I.d.R. haben diese Wicklungen auch noch Anzapfungen bei 10..20% der Windungszahl.



Zitat : Der Kondensator ohne bezeichnung, stereo, allerdings mit einem 100k Poti hinten drauf.
Ich fürchte, daß das gar kein Kondensator ist, sondern ein Poti für ca. 30V mit dessen Ausgangsspannung Abstimmdioden (Varicaps) betrieben werden.


Mach mal Bilder von den kritischen Teilen Spule und Drehko, damit das hier kein Blindflug wird.

...
73 - TV Grundig ST63-660a TOP -- TV Grundig ST63-660a TOP
Hi,
ich häng mich hier einfach mal dran, denn ich habe den gleichen Fehler (Ch: cuc 4511, Farbe kommt nur ab und zu), allerdings habe ich schon den Quarz und den Drehko erfolglos getauscht
Was könnte noch in Frage kommen, irgendwie habe ich das Gefühl der Farboszillator läuft davon, evtl. einer der beiden großen TDA...???
Aja und nochwas: Ich habe schon versucht den Drehko einzustellen, funzt ned
@ Welle
Kannst Du mir dann ein paar Tips geben, welche Begriffe ich in die Suchfunktion eingeben soll, damit ich zB. auf solche Themen wie hier komme?
Oder anders gefragt, hast Du schon mal versucht mit der Suchfunktion hier überhaupt was zu finden?
mfg Homer...
74 - Radioempfänger aus Diode + sonstwas???? -- Radioempfänger aus Diode + sonstwas????
Also danke mal an euch alle!!!!

Mit dem Wort Detektorenempfänger hab ich haufenweise Sachen in google gefunden.

So jetzt hab ich nur noch zwei fragen:

1.Ist der Drehko däfur da, sender zu suchen???

2.ich hab ein kleines Radio, in dem es Tasten hat scan reset. Wäre es möglich es in so ein Radio es einzubauen, oder ist es schon zu kompliziert für ein Noob??

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektro-Man am 16 Jul 2004 15:13 ]...
75 - TV Sony KV-C 2941 D / KV-C 2949 D -- TV Sony KV-C 2941 D / KV-C 2949 D
BIG THX

habe den drehko rausgenommen und gegen einen kondensator eingetauscht *G* nur gehts wieder .. mir fehlte nur die info auf welchem board das sein sollte aber durch die angabe von dir kann ichwieder farbe schauen *megafreu*

schönes we noch und nochmals danke

Grüsse

Misfire...
76 - kühlkörper -- kühlkörper
Dann kipp mal (versehentlich) ein Glas Orangensaft drüber, dann dauert es keine Woche und das Ding ist grün-blau...

Ich habe schon einige Röhrenradios gesehen, die in irgendeinem feuchten Keller gelagert wurden. Das Chassis mit dem Cu Drehko war nichtmehr Messing bzw. Cu farben, sondern grünblau. Das Gehäuse war sowiso toal Schrott, den Rest habe ich erstmal gebadet, aber sauber worde de nicht. Die noch brauchbaren Teile habe ich dann mit Waschmittel gekocht, hat einigermaßen den Schmutz gelöst....
77 - TV alle alle -- TV alle alle
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : alle
Gerätetyp : alle
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Leute,

ich habe einen kleinen no-name-TV mit leider nur Antenneneingang (kein AV).
Bei diesem Gerät kann ich den Sender mit einem Drehko abstimmen, allerdings liegt die Einstellung für das beste Bild nicht deckungsgleich bei der Einstellung für den besten Ton. Dieses Symptom ist mir schon öfter bei alten TVs untergekommen.
Ganz generelle Frage: offenbar ist da eine Einstellung falsch. Wo/wie kann man die Übereinstimmung von Bild und Tonkanal beeinflussen?

Danke vorab und Gruß,
Kacki
...
78 - ersatz für Drehkondensator -- ersatz für Drehkondensator
Kann man in der Schaltung nicht den Drehko so herum einbauen, dass das Gehäuse mit der Schaltungsmasse verbunden ist? Dann sollte dieser Effekt nicht auftreten.
Wenn Du so einen kleinen UKW Sender gebaut hast, dann ist das je nach Schaltungsprinzip meisst sowieso so, dass sich das Ding verstimmt sowie man es irgendwo anfasst. Das liegt an der direkten Kopplung der Antennen mit dem Oszillator....
79 - Antenne für Oberband 4m BOS -- Antenne für Oberband 4m BOS
Na dann versuche ich mal sie zu erklären:
Die Ausgangsantenne ist die Sperrtopf-Antenne mit der ein lamda halbe (lh) Strahler mit einem Schwingkreis angepast wird.
Der lh Strahler ist hochohmig und wird mit einem lamda virtel (lv) Koaxial-Kabel-Stück mal Verkürzungsfakktor, welches am unteren Ende kurzgeschlossen
ist an das 50z Koaxialkabel angepast. An der Strahlerseite ist dieses Koaxstück an der Abschirmung nirgendwo angeschlossen.
Es ist also ein lv Stub, der an einem Ende kurzgeschlossen ist und am anderen Ende (Strahler) offen ist. Das Speisekabel
kann nun an der impanzrichtigen Stelle angeschossen werden, denn das Kurzschlußende ist nierdeohmig und das Strahlerende ist
hochohmig. Man kann also jedes Kabel anpassen in dem man eine bestimmte Enfernung einhält.
Eine Abwandlung ist die J-Antenne bei dem das lv Stück aus offene
Zweidrahtleitung ist. Diese Antenne ist eine Einbandantenne, wie z.B. bei CB-Funk die K41 = lh.
Diese Antenne wird z.B. im Antennenbuch Rothammel vorgestellt und ist nichts neues.
Meine Erfindung geht nun ein Schritt weiter indem ich den Kurzschluß nur HF-mäßig für diese Frequenz (qrg) nachbilde.
Ich müste mir eigentlich ein Patent holen, weiß aber leider nicht wie das geht und hab auch keine Geld.
D...
80 - Antennenverbot - was jetzt ? -- Antennenverbot - was jetzt ?
Langdraht in der Wohnung wird wohl nicht viel bringen, da sind zu viele Störquellen, Verbuddeln dürfte auch nicht die ideale Lösung sein.
Aktivantenne wäre eine Lösung, allerdings dann eher auf dem Balkon, da ist der Störpegel etwas geringer.
Eine weitere Lösung wäre eine Loopantenne.
Die hat einige Vorteile, die aber auch Nachteile sein können:
Ein Loop ist ziemlich schmalbandig, dadurch kannst du Intermodulationstörungen vermindern, mußt die Antenne allerdings bei einem Frequenzwechsel ebenfalls abstimmen. Zum hören gut, beim suchen etwas lästig.
Und ein Loop hat eine Richtwirkung, das kann bei suchen manchmal lästig sein, andererseits kann man damit Störungen ausblenden was bei einem Langdraht doch ziemlich schwierig wird wenn man keinen drehbaren Garten hat :-)

Im Netz gibt es einige Selbstbauanleitungen für solche Antennen. (google, Magnetic Loop, shortwave loop, loop antenna, usw.)

Wenn die Antenne nur zum Empfang dient kannst du einen Drehko mit geringerem Plattenabstand nehmen. Der Abstand ist nur beim senden wichtig da es ansonsten zu Überschlägen zwischen den Platten kommt bzw. die Folie (bei Quetschern) verbrennen würde.



...
81 - TV Sony KVM-2101 D -- TV Sony KVM-2101 D


...ich rate jetzt mal:

Wenn es sich bei deinem Fernseher um ein AE-1 Chassis handeln sollte, koennte es auch vielleicht der Drehkondensator des Farbhilfsträgers sein? Wurde hier schon sehr oft behandelt, da wohl typischer Sony AE-1 Fehler.

Ich hatte dieses Verhalten mal bei einem meiner Fernseher, der zunaechst von alleine zwischen s/w und Farbe wechselte. Ich hab daraufhin den besagten Drehko getauscht und hatte exact den von dir beschriebenen Fehler, weil der Drehko nicht richtig abgestimmt war.

Wer weiss? Vielleicht hift das ja weiter?...
82 - TV Sony KV-D2921D -- TV Sony KV-D2921D
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Sony
Gerätetyp : KV-D2921D
Chassis : AE-1
Messgeräte : Multimeter
______________________


Hallo zusammen,

ich hab noch mal ne Frage an die Experten: habe hier einen Sony KV-D2921D, mit AE-1 Cahssis.

Das Geraet hat folgenden Fehler: wenn ich das Geraet einschalte, kommt das Bild erst nach etwa 30 - 40 Sekunden. Das Bild taucht dann ploetzlich auf. Als Signalquelle verwende ich einen Sat Receiver und gehe ueber einen SCART Eingang rein.

Das Geraet hatte auch den bekannten Farb / Schwarzweiss Fehler des Dehkos des Farbhilfstraegers. Ich hab nen neuen Drehko eingebaut, sit dem ist der Farbfehler weg.

Hat einer ne Idee, woran es liegen kann, das das Bild erst so spaet kommt?...
83 - Analog?-RX   Lifesat    Stereo Satelliten Reciever -- Analog?-RX   Lifesat    Stereo Satelliten Reciever
also garantie dürfte da nach 3oder so jahren keine mehr drauf sein, mit der kullanz das könnte man mal ausprobieren, denn das waren 4 geräte wovon eins gar kein bild mehr sendet und eins nun dieses problem hat

qalpharanger kannst du das genauer erläutern mit dem pegelsteller? ich nehme an mit nem einfachen drehko isses nicht getan oder?...
84 - PLL Tuner funktion? -- PLL Tuner funktion?
Hallo!

Danke, ich werde das Glück brauchen

die schaltung unten ist aus dem Datenblatt des TDA7021.

Noch ein paar Sachen:

was ist mit den unter Spule? Gibt es da keine Werte?
Warum ist oben eine einstellbare Induktivität UND ein Drehko?
An welchem der Bauteile wir denn jetzt letztlendlich die Frequenz eingestellt? Was macht das Poti da beim TDA7021?

Gibt es vielleicht Sachen die man unbedingt beobachten sollte beim Platinenentwurf? ich weiß du, perl, heißt mein Vorhaben nicht gut, aber kannst du trotzdem ein bisserl helfen? Warum ist das eigentlich so schlimm wenn man eine Platine bauen machen will? Spielen da die Leitungskapazitäten schon so stark rein?

Danke

Uploaded Image: ukw.png...
85 - Spulen für Sender -- Spulen für Sender
Hallo!

Wie geschrieben hab ich meine Schaltung aus ner alten Elv-Zeitschrift und hab nen Link dazu auch noch im Inet gefunden:

http://senderbau.de/xminis.gif

Ich hab jetzt ganz von ner Vor-verstärkerstufe abgesehen, da ich gerne mit men ganz normalen Klinkenkabel direkt am Poti R5 draufgehen möchte.

3 Kleine Schwierigkeiten hab ich nun.

1. An welche Anschlüsse soll ich nun beim Poti draufgehen?
- Ich denk mir halt, mit Phase auf den Elko C3 und mit dem anderen halt noch oben und unten verbinden.

2. Der Drehko C6, naja das Problem, ich hab ihn nicht. Hab deshalb nen Kondensator mit 20pF reingetan. Dafür aber n relativ teureren Handscanner (leider ohne Anleitung). Müsste doch eigentlich dann halt so gehen, dass man ned den Sender auf ne Frequenz einstellt, sondern eben z.B. den Empfänger. Oda ist das irgendwo bescheuert?

3. Als Spule hab ich n Silberdraht von Conrad 0,8mm genommen, diese hab ich dann aber noch (da mir streifenrasterplatinen ausgegangen sind) ebenfalls mit Silberdraht als Brücke zu C6 T3 und C7 verbunden.
Ist das dann noch zu verzeihen?

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Drehko eine Antwort
Im transitornet gefunden: Drehko
Neue Themen bei Transistornet.de
Fragen zur Elektronik --- Allgemeingültige Aussage zum Widerstand der Schützspule
Fragen zur Elektronik --- Einsatz von Wechselspannungsschützen an Gleichspannung
Elektro Haushalt und Installationen --- Glühlampen sirren
VDE Vorschriften und Regeln --- Frage DIN EN 61238-1
Projekte - Selbstbau --- Experimentierbrett - schnell gemacht
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Shoppingseiten, Anzeigen etc. für defekte Boxen?
Prüfungen und Hausaufgaben --- Komplexe Wechselstromrechnung
Elektro Haushalt und Installationen --- Installation im Altbau


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 100226222   Heute : 9760    Gestern : 37160    Online : 317        1.11.2014    11:12
45 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.33 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

11:12 lcd tv senkrecht grauer streifen
11:12 endress gta 600 1000 2000
11:12 miele geschirrspüler läuft wasser aus rohr in bodenwanne
11:11 ukw und dab einspeisweiche
11:10 ht511 klingel anschliesen
11:10 aeg öko competence backofen
11:10 abi mc1200 anleitung
11:10 miele novotronic w961 flusensieb öffnen
11:09 saeco incanto boiler tauschen
11:09 Starkstrommotor anschließen
11:09 schwaches druckbild samsung xpress
11:08 evo 1672 d fehlermeldung 8 kann ich das selber beheben
11:07 ELRO VD61
11:06 evo 1672 d fehlermeldung 8 kann ich das selber beheben
11:06 wie funktioniert eine steckanschlussklemme
11:06 telefonleitung verlängern dsl verschlechtern
11:05 siemens sn56m530eu e25
11:05 Stelantriebe und Thermostat für Fossbodenheizung anschliessen
11:04 Spülmaschine Bauknecht Dolphin GSF Störung F4
11:03 anklemmen eines kraftstrom steckers
11:03 605 344 006 turnamat
11:03 gorenje swa 12/49
11:02 Spülmaschine Bauknecht Dolphin GSF Störung F4
11:01 schaltpläne rollotron
11:00 candy waschmaschine fehler e2
10:59 ersatzteile dampfbesen
10:59 SE 56580 Bedienungsanleitung
10:59 Stiebel Eltron HDB