Gefunden für tonbandgerät - Zum Elektronik Forum









1 - Nur ein Wiedergabekanal -- AKAI GX-620




Ersatzteile bestellen
  Geräteart : Sonstige
Defekt : Nur ein Wiedergabekanal
Hersteller : AKAI
Gerätetyp : GX-620
______________________

Servus die Runde,

eine spannende Geschichte mit meinem Tonbandgerät AKAI GX-620...
Kurz: aus unerfindlichen Gründen hat das Gerät beschlossen, beim Abspielen nur noch einen Kanal an den Ausgang zu liefern. Vor etwa Mai oder Juni vorigen Jahres habe ich das Gerät dann an eine örtliche Firma übergeben, der Chef meinte, er hätte einen fähigen Mann im Team, der das reparieren kann. Kurz vor Weihnachten (!) war es dann soweit, ich sollte das reparierte Gerät abholen. Bezahlt, heimgebracht, ausprobiert - und siehe da, es war alles, wie es war, nur ein Kanal. Natürlich zurückgebracht, es hat wieder Monate mit hin und her gedauert, bis die Erkenntnis kam, daß er die Reparatur doch nicht schafft. Dabei hat der Mechaniker offenbar irgendwo Transistoren getauscht... Details würden jetzt wohl zu weit führen. Nur soviel: ein Vorschlag von mir war dann auch, die im Gerät vorhandene Elektronik zu umgehen, da ich das Gerät (leider) nur mehr dazu nutzen möchte, die vorhandenen Bänder abzuspielen und zu digitalisieren. Das wurde aber irgendwie auch ignoriert...
Jetzt konkret zu meiner Frage: das Gerät ist da, funktioniert mechanisch einw...





2 - Tonbandgerät ZK120T -- Tonbandgerät ZK120T
Hallo !
Ich suche einen Reparaturplan vom Tonbandgerät UNITRA ZK-120 T .
Kann mir da jemand helfen? Mit freundlichem Gruß Funkhans ! ...








3 - Kein Ton -- Grundig Stenorette SL
[/quote]Gar nix.
Aus 2 mach 1: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s.....-2087
Und lass das von jemandem machen, der das kann ohne noch mehr kaputt zu machen.
[/quote]

Ich muss sagen, das ist eines der dümmsten Antworten die ich je in einem Forum erhalten habe. Und du bist Ehrenmitglied?

1. Ging es um das Mikrofon und nicht um das Tonbandgerät - wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

2. Was ist dann der Sinn dieses Forums, deiner Meinung nach?

...
4 - (Fast) Totalausfall -- Waschmaschine AEG Lavalogic 1820
8Jahre ist genau das Alter, wo man sie heute eigentlich wegschmeist!
LED und VFD Display ziehe ich vor, sind für 30Jahre ausgelegt, LCD nur 8Jahre wie die Restliche Elektronik in den Maschinen.
Eine kleine Impulsspitze über 500Volt im Alter zb. durch auslösen eines Sicherungsautomaten oder RCD durch brücken N+PE, und sie ist hinüber.
Die Steuerung zersetzt sich heute von selbst, und ist Ökologisch abbaubar.
Vererben kann man Elektronische Geräte heute kaum mehr, sie gehen auch kaputt wenn sie auf dem Dachboden herumstehen!
Opas Uher Mehrspur Tonbandgerät läuft nach 50Jahren mit neuen Riemen immer noch.
Die Chemische Eieruhr der Elektronischen Bauteile läuft heute mit und ohne Strom unaufhaltsam ab!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: F-red am 14 Nov 2016 17:49 ]...
5 - Blaupunkt Radio schlechter Empfang, Lautstärke schwank -- Blaupunkt Radio schlechter Empfang, Lautstärke schwank

Zitat : Die Platinenkisten aus den 60-er Jahren mag ich überhaupt nicht, eben wegen der häufigen gebrochenen Lötstellen, vor allem an den Röhrenfassungen (Temperaturspannung).

Stimmt, bei einem Philips-Tonbandgerät aus der Ära musste ich schon komplett nachlöten. ...
6 - Print-Technik Funktionsgenerator -- Print-Technik Funktionsgenerator
Ja, mache ich wenn ich mal genug Muße habe auf alle Fälle!

Die Wohnung ist echt eine Fundgrube... heute ist mir im Keller noch ein dazu passender Frequenzzähler in die Finger geraten - als nie ausgepackter Bausatz! Der ist allerdings komplett mit Knürr-Gehäuse, soweit ich sehen konnte mit fertig bedruckter Front.

Das Ganze steckte in einem Karton mit teilweise in der Mitte durchgebrochenen Platinen aus einem Fernseher(?), gebrauchten Becherelkos (100+100+100 µF 650 V DC von Kapsch, fängt man mit denen noch was an?), einem toten Bleiakku, Lichtschaltern, Steckdosen (Perilex AP in rund), Schalterdosen, kaputten Plastik-Bandtellern von einem Philips-Tonbandgerät (abgescherte Dreizacke) und einem Viertelkilo Kleineisen...


Offtopic :Vor allem die Aktion, die völlig kaputten Bandteller sorgfältig wieder in die Originalverpackung der Nachfolger zu stecken und zu archivieren finde ich absurd! ...

7 - UHER Variocord 263 -- UHER Variocord 263
Im Keller steht noch ein Variocord 263 mit 3 Bandgeschwindigkeiten und transparenter Haube.

Die kleinste Geschwindigkeit funktioniert leider nicht mehr, weil die Gummirolle dort abgenutzt ist. Die mittlere und schnelle Geschwindigkeit funktionieren einwandfrei.

Weiterhin sind noch zwei Leerspulen und zwei Tonkopfträger (stammen aus Gebrauchtgeräten) vorhanden.

Eigentlich zu schade um das zum Schrott zu bringen, aber mir reicht in Zukunft für den Fall mal ein altes Band in die Hände zu bekommen 1 Tonbandgerät im Keller. Die paar Bänder, die seit fast 40 Jahren im Keller lagen, waren alle schon gut am auflösen, und was wichtiges war nicht drauf.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rahmenantenne am 25 Mär 2016  0:16 ]...
8 - Tonband Grundig TK 145 - Aufnahmen digitalisieren -- Tonband Grundig TK 145 - Aufnahmen digitalisieren
Moin,

habe hier ein Tonbandgerät Grundig TK 145 (Röhren mit einem (!) Transistor)und würde gerne die Bänder digitalisieren.

Von DIN-Buchse (mono) auf Cinch auf Steroklinke am Mikroeingang vom Netbook - liefert (nahezu) kein Signal, egal ob auf links oder rechts am Mikrofoneingang angeschlossen.
Externe USB-Soundkarte besorgt mit LineIn - schon besser, aber immer noch recht leise.

Audiosignal des Geräts über die DIN-Buchse soll soweit ich das überblicke bei 0,5 V und 500 kOhm liegen.

Zum einen stell ich beim Aufzeichnen in Audacity einen Offset zur Nullinie fest. Erscheint mir nicht sonderlich wünschenswert, so eine DC-Größe auf den Lautsprechern? Sollte man einen Kondensator zur Entkopplung einschleifen?

Zum anderen findet sich in der Aufnahme ein unschöner 50(100) Hz Brummton wieder, in leiseren Passagen vergleibar zum Inhalt. Ist auch vom Tonbandgerät über dessen Lautsprecher selbst auf Pause zu hören. Keine Brummschleife, auch bei Netbook auf Akkubetrieb vorhanden. War das damals Normal? Oder haben Kondensatoren an Kapazität verloren und Glätten nicht mehr ausreichend?

Kann ein Aufnehmen vom Lautsprecherausgang eine gangbare alternative sein? Mit Spannungsteiler oder wie...
9 - Speditionsversand einer Fenrsehtruhe.... -- Speditionsversand einer Fenrsehtruhe....
Servus!

Ein wunderschönes Teil hast Du da ergattert, gratuliere!

Das Grundig Tonbandgerät gehört aber standardmäßig nicht zu der SABA-Truhe, oder??? Da wäre eher ein "Sabafon" eingebaut, aber kein Grundig.

Das "zeilenfreie" Fernsehen bestand im Wesentlichen aus einem Magneten, der auf den Bildröhrenhals gesteckt wurde, dadurch wurde die Zeilenschärfe "verschlimmbessert", also quasi kontraproduktiv zur Focus-Einstellung.
Dasselbe erreichst Du, wenn Du die Fokussierung mangelhaft einstellst.
Der "Gag" hat sich nicht lange gehalten und ist auch nur SABA damals in den Sinn gekommen.
Was man sich nicht alles für Scherze einfallen hat lassen seinerzeit zur Gunst der Kunden zu werben...

Gruß
stego ...


10 - Probleme mit Grundig TK46 Tonbandgerät - Fragen -- Probleme mit Grundig TK46 Tonbandgerät - Fragen
Nabend,

könnte für 12 € ein gebrauchtes Grundig TK46 Tonbandgerät erwerben. Eine Vorstellung kommt noch in einem gesonderten Fred im Laufe der Woche.

Für sein Alter ist es in erstaunlich gutem Zustand. Magisches Auge mit guter Leuchtkraft, Innen Sauber, Keine Abgenuddelten Tonköpfe, Andruckfilz noch da, Röhren Optisch und Klanglich nicht aufgebraucht, Klare Aufnahme.


Nun kommen wir zu dem Hauptproblem das mich etwas betrübt

Schließe ich eine Quelle an das Gerät an und drücke die Aufnahmetaste so verstummen Sofort die eingebauten Lautsprecher, egal ob Mono, Stereo, Duoplay oder Synchroplay Aufnahme. Auch das Drücken der Taste "Con" für die Hinterbandkontrolle brachte keine Abhilfe..

Die Aufnahme auf dem Band ist jedoch vorhanden und das beim Abspielen klar und deutlich auf beiden Kanälen !

Erst hatte ich den Quellwahlschalter im Verdacht, habe ihn ausgebaut, begutachtet und gereinigt. Brachte keine Besserung .. Anschließend die großen "Schiebeschalter" mit Kontakt WL geflutet und mit Kontakt 61 "geschützt". Brachte auch keine Abhilfe, immernoch das gleiche Problem ..

Nun habe ich während der Aufnahme mal die Stromversorgung unterbrochen...
11 - Wer von euch ist öfter in der Schweiz unterwegs ? -- Wer von euch ist öfter in der Schweiz unterwegs ?
Nabend,

ich wollte einfach mal in die Runde Fragen ob jemand von euch öfters mal in der Nähe von Zürich in der Schweiz unterwegs ist und mir dort einen kleinen gefallen tun könnte (Natürlich nicht umsonst!) ?

Folgendes Anliegen :

Ich habe in der Schweiz sehr günstig ein altes Tonbandgerät (15KG) gekauft (Für umgerechnet 28 €), in D kostet dieses Defekt schon min. 50 €.
Nun würde Versand hierher 65 CHF also ~ 60 € kosten, fast der doppelte Gerätepreis !

Also wollte ich Fragen ob einer öfter dort unterwegs ist und mir das Gerät abholen könnte ? Alternativ würde ich es auch an eine Schweizer Adresse schicken lassen.
Übergabe an mich dann entweder Persönlich (Würzburg) oder aus Deutschland per DHL/Hermes/GLS/DPD/etc. Packet an mich.

Als Gegenleistung biete ich 2 Kisten Hopfenblütentee (Würzburg Hofbräu) beim nächsten Forentreffen oder 15 € via Paypal / Überweißung an. Etwaige Versandkosten aus D erstatte ich auch.

Grüße Michael


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektro Freak am 12 Apr 2015 18:52 ]...
12 - Grundig TK747 Tonbandgerät -- Grundig TK747 Tonbandgerät
Moin,

darf ich hier vorstellen mein erstes Tonbandgerät ein Grundtik TK747 !

Im Anhang findet ihr einige Bilder, aber erst einige Sätze/Fragen !

Habe das Teil vor kurzem von meiner Freundin geschenkt bekommen, es stand 6 oder 7 Jahre rum ..

- Die Tonqualtiät ist bei entsprechenden Band im Mono1 oder Mono2 Modus einwandfrei (Habe leider keine Stereo Bänder nur Bänder "Made in GDR").

- Es fehlen Mechanische Teile am Gehäuse/Befestigung des Deckels abgebrochen

- Motor wird sehr warm ! Nach ein paar Stunden Betrieb sind die Wicklungen des Trafos/Motors nicht mehr anfassbar - Ist das normal ?!

- Schneller Vorlauf funktioniert nicht mehr (Gummirolle/Feder ?!).

- Schneller Rücklauf geht einwandfrei

- Riemen des "Zählers" gerissen, andere Riemen sind porös ..

- An dem Gerät wurde scheinbar schonmal gebastelt, siehe Unterseite beim Netzanschluss

Soviel zum Zustand, nun meine allgemeinen Fragen da ich noch nie so ein Gerät besessen hab und mir die richtige Bedienung weitesgehend unbekannt :

Wie nimmt man richtig mit dem Gerät auf ?
Was bedeuten die beiden Pfeile beim rechten Regler oben, was bedeutet Duo, Syn. Pl, Multi Pl. Echo, Aut. Mus und Aut. Sp. ?
13 - Remco S3000 - Frankenstein ist wieder da! -- Remco S3000 - Frankenstein ist wieder da!
Ich habe gerade einen Patienten, bei dem man jeglichen Reparaturaufwand nur mehr mit Lerneifer und Neugier begründen kann. Es handelt sich dabei um ein tragbares Tonbandgerät aus italienischer Produktion um 1970. Der Kaufpreis betrug laut Liste 42000 Lire im Jahr 1969, eine 0,1-A-Glasrohrsicherung kostete 115 Lire. Für 365 Feinsicherungen bekam man also das ganze Gerät (alternativ auch für etwa 400 Folienkondensatoren oder kleine Elkos), wenn wir mal 20 Cent pro Elko annehmen, würde das Gerät in heutiger Währung also knapp über 70 Euro kosten. Das merkt man ihm auch an.

Das Gerät ist mir irgendwann in meiner relativ frühen Kindheit als irreparabel zugetragen worden, liegt also schon fast 25 Jahre bei mir herum. Der Batteriefachdeckel ist futsch, also kein Batteriebetrieb mehr und die proprietäre Netzleitung mit 4-poliger Kupplung habe ich auch nicht (das Gerät kann wahlweise 110/160/220 V AC, 12 V DC von einer Autobatterie oder 12 V DC von 8 D-Zellen im Gerätebauch). Ich hatte das Gerät öfter zerlegt und dabei haben sich viele der brüchigen Leitungen gelöst, sind einfach an den Lötstellen abgerissen (das geht ohne jede Gewalteinwirkung, dreimal leicht biegen und ab ist es). Einen Schaltplan habe ich mittlerweile, mit dem ich die meisten Verbindungen wieder zuordnen kann,...
14 - Eumigette W -- Eumigette W
Was auch immer es war, es ist vorbei!

Stecker rein, "UKW" drücken, warten bis die Röhren aufgeheizt sind und der Empfang ist voll da! *freu*

Danke für die vielen Tipps! Das kleine Röhrengerät klingt einfach nur geil! Meine Mutter plädiert dafür, das als einziges "Dampfradio" zu behalten weil es ihr am besten gefällt. Hat aber leider keinen TA- und TB-Anschluss, sonst würde ich ihr sofort zustimmen. Ein komplettes Set Plattenspieler, Tonbandgerät und Radio aus den 50ern möchte ich schon haben. ...
15 - Sicherung fliegt raus --    Akai    GX 265D
Geräteart : Sonstige
Defekt : Sicherung fliegt raus
Hersteller : Akai
Gerätetyp : GX 265D
Chassis : ?
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

mein Vater hat ein Tonbandgerätproblem:

Es handelt sich anscheinend um ein Akai GX 265D.

Wenn man auf Play drückt/schaltet, läuft das Band wohl kurz an, dann fliegt eine Gerätesicherung raus. Das ist anscheinend F1 mit 2A

Weiß jemand, was das sein könnte?

Grüße

Michael


EDIT: Gerätetyp nachgetragen (war: Tonbandgerät), in richtiges Unterforum verschoben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 15 Aug 2014  6:31 ]...
16 - Wespen in der Werkstatt -- Wespen in der Werkstatt
Heute in den frühen Morgenstunden hatte ich wieder Besuch von zwei StuKas.

Eine war relativ friedlich, interessierte sich für mein Tonbandgerät.
Die andere war sofort aggressiv, sauste um meinen Kopf und attackierte die Leuchtstofflampe. Ich habe folgenden Rat ausprobiert:


Zitat :
nabruxas hat am 30 Jul 2014 07:47 geschrieben :
...Ich nahm vom Staubsauger die Bodenbürste ab und saugte kurzerhand alle ein...


Das ging recht gut. Ist die Wespe nur wenige cm vom Saugrüssel entfernt, bekommt man sie auch in der Luft. Es hat keine Minute gedauert, bis ich beide hatte. Zum Verschließen des Saugrüssels habe ich ein Stück Stoff genommen.

DL2JAS ...
17 - Siemens Phono Tango 58 -- Siemens Phono Tango 58
Vor einiger Zeit habe ich ein Saba-Tonbandgerät gegen einen Siemens Phono Tango 58 (Phono-Super 598W) getauscht. Leider hat der Phonosuper einige Macken. In der Annahme, er sei durchgehend in Verwendung gewesen, habe ich ihn direkt ans Netz gegeben, auch der moderne Schukostecker sprach dafür.

Das ist auch schon wieder ein paar Jahre her (ca. 3 Jahre), meine Erinnerung ist folgende: der NF-Teil lief und Platten wurden prinzipiell abgespielt. UKW war völlig Stille, MW/LW nur Rauschen, allerdings ohne Antenne.

Außerdem hat auch der Plattenspieler mechanisch seine Wehwehchen, sowohl der Antrieb als auch die Tonarmlagerung dürften am Ende sein (oder ist das normal wenn der Tonarm sich um seine Längsachse drehen lässt?)
Sollte die Geschichte mit dem Tonarmlager reparabel sein ist immer noch vermutlich ein neues Reibrad fällig.

Kernfrage: wie sieht es mit den Kondensatoren im Bild aus? Scheinen von Telefunken zu sein, mit einer Art Kunstharz oder Kunststoff vergossen. Leider ziemlich verbaut das Ganze (im 2. Bild sieht man gaaaanz versteckt zwei grüne Kondis)

Der Klangregler wollte auch nicht (drehte frei), das war aber eine sehr simple Operation - Madenschraube sanft festziehen ;) ...
18 - Gibt nur bei druck Ton ab -- CD Sony cmt-cp1
Servus!


Zitat : so ein 16Poliger schwarzer Kasten (Frequenzweichen????).
Das sind die Endstufen-ICs. Die werden im Betrieb schonmal warm, da brechen Lötstellen ganz gerne.


Offtopic :Das war ja bei den Röhrengeräten mit gedruckten Schaltungen nahezu an der Tagesordnung, daß die Lötstellen an den Röhrenfassungen durch thermische Einwirkung brachen. Vor allem Endstufen, die gut heiß werden, waren davon betroffen (TV-Zeilenendstufe, Video-Endstufe, Ton-Endstufe, im Radio/Tonbandgerät/Verstärker die Endstufenröhren). Zum Teil wurden die Endstufenröhren so heiß (TV-Zeilenendstufe), daß die Platinen sich quasi auflösten, sprich: verkohlten.

Gruß
stego ...
19 - Hornyphon Rex W462A/01 Kondensatorkur -- Hornyphon Rex W462A/01 Kondensatorkur
Der erste Teil dieser Diskussion findet sich hier:
http://forum.electronicwerkstatt.de.....24317


Zitat :
perl hat am 24 Apr 2014 14:37 geschrieben :

Zitat : Der 1000-Volt-Papierkondensator sitzt zwischen einem Pin der EL84 ... und MasseDann wird er an der Anode angeschlossen sein.
Die Spannung dort kann, besonders wenn der Ausgangstrafo leer läuft, weit über das Doppelte der Betriebsspannung betragen.

Gut, wird also durch einen Kondensator mit entsprechend hoher Gleichspannungsfestigkeit ersetzt.

20 - Elektroniker mit Leidenschaft - der Bandmaschinen Doktor aus Upgantschott -- Elektroniker mit Leidenschaft - der Bandmaschinen Doktor aus Upgantschott
Die Werkstatt in Ostfriesland hat sich eine Lücke gesucht und gefunden.

Zwischen einer Revox und einem normalen Tonbandgerät liegen Welten. Technisch sowie auch preislich. Immerhin lag der Kaufpreis für eine A77 oder später eine B77 bei ca. 2000DM, also mehr als ein durchschnittliches Monatsgehalt. Die aktuellen Gebrauchtpreise für restaurierte Geräte liegen in ähnlichen Bereichen. So ein Gerät stellt also, in guten Zustand, schon einen gewissen Wert dar. Japanische, West- oder gar Osteuropäische Geräte bekommt man dagegen fast geschenkt, von einigen hochwertigen Ausnahmen mal abgesehen.

Schaut man dann mal in eine B77 rein, sieht man drei Motoren, die bei anderen Herstellern für 6 komplette Geräte ausgereicht hätten. Ein gegossenes Chassis usw. Der Arm für die Andruckrolle besteht aus mehr Metall als ein komplettes Kassettenlaufwerk anderer Hersteller.

Die Revox Bandmaschinen standen, obwohl ja primär für den Heimgebrauch gedacht, nicht umsonst auch in kleineren Studios oder wurden, in entsprechend veränderter Form, von Rundfunkstationen benutzt. Es gab zig verschiedene Ausführung und sogar Versionen auf Wunsch. Wenn also z.B. der ORF eine spezielle A77 mit höherer Geschwindigkeit, symmetrischen Ausgängen und Offenwickelbetrieb als Arbeitsgerät wollte,...
21 - Bei Aufnahme pfeifen -- Akai X-201D
Geräteart : Sonstige
Defekt : Bei Aufnahme pfeifen
Hersteller : Akai
Gerätetyp : X-201D
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Experten,

kennt sich jemand mit dem Akai X-201D aus?
Ein tolles Tonbandgerät mit Autoreverse.
Leider hat mein Gerät ein Problem:
Wenn ich aufnehme, fängt das Gerät nach einer gewissen Zeit an zu pfeifen.
Das Pfeifen kommt nur bei der Aufnahme.
Die Aufnahme ist dann auch verzerrt.
Wie ich nun festgestellt habe, hört das Pfeifen auf, wenn ich mit einem Zahnstocher das Band vom Löschkopf abhebe.

Hat jemand eine Idee oder kennt die Lösung?

Lg rudi72
...
22 - Kaltgerätekabel auf 1,5mm² -- Kaltgerätekabel auf 1,5mm²

Zitat :
Trumbaschl hat am  4 Jan 2014 21:23 geschrieben :
..... Stecker demontieren und die blanken Stifte mit dem isolierten Lügenstift in die Steckdose.



...ja, un ? lief dat Tonbandgerät nu oder net ...
23 - Tonband Tonkopf-Verstärker , gibts so was neu (IC) ? -- Tonband Tonkopf-Verstärker , gibts so was neu (IC) ?
Hallo zusammen,
mal ne Frage zu einem Tonbandgerät.
Ich bin mit der Verstärkung des alten Gerätes nicht zufrieden.
Möchte den nun neu und selber bauen.
Ich finde einfach keine Bauteile oder Schaltplan für einen Tonkopf(Vor-)verstärker, damit ich mit dem Ausgang dann auf LineIn auf meinen PC kann.

Irgend wer eine Idee ?

pet

...
24 - Magnetophon wieder in Betrieb nehmen -- Magnetophon wieder in Betrieb nehmen
Ich würde jetzt einfach mal vorschlagen:

Wenn Du das Tonbandgerät vor 10 Jahren "einfach so" eingeschaltet hast und es seitdem trocken (!) gelagert wurde (also nicht Keller o.ä.), dann würde ich das Risiko eingehen, es erneut "einfach so" einzuschalten.
Würde der große Sieb-Lade-Elko wirklich kurzschließen (was ich kaum glaube), so sollte die Sicherung des Gerätes auslösen.
Ich gehe ja davon aus, daß die korrekte Sicherung im Gerät drin ist!!!

Aber am besten nur kurz (1-2 Minuten) ausprobieren, wenn schlechte Papierkondensatoren vom Typ WIMA oder ERO und Konsorten drin sind, können diese bei längerem Betrieb gleich mal z.B. die Endstufenröhre ins Jenseits befördern. Schwer verdächtig sind auch Entstörkondensatoren, auch häufig braune WIMA, zwischen den Anoden und der Kathode der EZ80, oft 5 nF/1500 V. Haben diese einen schlechten Isolationswiderstand, kann der Netztrafo enorm leiden!

Fazit: Soll das Gerät wieder öfters benutzt werden und vor allem zuverlässig laufen, kommt man um eine genaue Diagnose der Schaltung auf "Problemkondensatoren" und evtl. Überarbeitung derselben nicht herum.
Der Zahn der Zeit hat halt in den 53 Jahren doch arg genagt...

Als ich vor gut 20 Jahren ...
25 - Aufnahme nur rechter Kanal -- Kassettenrecorder SONY TC-K311
Was Autos angeht teilen wir also unsere Meinung :-D, ist auch mein einziges SONY Gerät... dachte halt weil ich schon n neuen Riemensatz investiert habe sollte es doch wenigstens laufen... sonst würde ich mich dem garnichtmehr annehmen


Ein Tonbandgerät hab ich auch, Uher Variocord 265 oder so ähnlich... läuft !


Eine Aufnahme klingt auf nem anderen Tapedeck ganz gut aber eben nur der rechte Kanal... der linke bleibt tot. ...
26 - N-Buchse & Semi-Rigid Kabel für Signalgenerator hp8657A -- N-Buchse & Semi-Rigid Kabel für Signalgenerator hp8657A

Zitat : Am Foto*) erkennt man auch gut, wie der Schirm an diesen Enden bearbeitet ist und fest sitzt.Man wundert sich manchmal, wie sauber manche Murxer arbeiten.
Ich habe in einem Tonbandgerät mal einen Kurzschluss entfernt, der absolut fabrikgefertigt ausssah. So richtig schön, mit Schaltdraht und einer extra Schraublötöse den Lautsprecheranschluss auf Masse gelegt.

Draht durchgezwickt und schon lief die Kiste wieder.
Das war keine Prüfungsaufgabe, sondern eine reguläre Reparatur, an der sich schon jemand anders versucht hatte.
Warum der nach offensichtlich erfolgreicher Reparatur zur Feier des Tages noch den Kurzschluß eingebaut hat, entzieht sich meiner Logik.

Aber du hast ja das Service Manual. Schau dort ruhig nach, wie das sein soll.
Ich halte es nach wie vor für Murx.


P.S:
Zitat : Der Innenkontakt am Abschwächer si...
27 - Kein FM Empfang -- Receiver EMUD Phono Rekord 62
Was ist bei Dir hochohmig?

Bei Kombiköpfen Tonbandgerät kannst Du mit Größenordnung 100 Ω rechnen.


DL2JAS ...
28 - Ist die Menschheit am Verblöden? -- Ist die Menschheit am Verblöden?
Ich habe auch noch zwei PC mit 3,5 Zoll-Laufwerken. Einer davon wurde 2001 gekauft und da musste ich das Diskettenlaufwerk extra bestellen. Der andere ist von Ende 1999 und da war es noch mit drin.

Dieser ältere PC enthält auch noch eine SCSI-Karte, an die mein Agfa SnapScan 310 angeschlossen ist sowie einen CD-Brenner von Medion, der sich auch vor den doofsten Rohlingen nicht scheut. Ein 5,25 Zoll-Diskettenlaufwerk habe ich auch noch, ebenso wie ein Iomega ZIP-Laufwerk mit 100 MB-Disketten. So manche Kellerfunde von Kunden konnten schon gerettet werden.

Der Tag wird kommen, an dem mit FAT 16 formatierte Speichermedien nicht mehr lesbar sein werden. Es gibt ja auch genug Dateiformate aus den 90ern, für die es keine Software mehr gibt, um sie zu öffnen. Darunter fallen sogar schon alte Word- und Exceldateien. Besonders betrifft das aber frühere Bild- und Videodateien.

Ich hatte mir 1998 mit DOS 7 eine Notfalldiskette zum Booten für die Arbeit erstellt, um an zerbröselten NT4-Installationen nachsehen zu können, ob was zu retten war. Ungefähr ab Prozessoren mit 200 MHz glaube ich lief die nicht mehr. Kommandozeile ging noch, aber einige Programme nicht mehr. So schnell geht es - vier bis fünf Jahre und dann nur noch für die
29 - Tonband Privileg 200 Stoffriemen defekt -- Tonband Privileg 200 Stoffriemen defekt
Hallo,

ich würde gerne ein altes Tonbandgerät meiner Eltern reparieren.
Es handelt sich um ein Privileg 200 Transistor Portable.
Gekauft wurde es Mitte - Ende der 60´er.
Betrieben wird es mit einem externes Netzteil oder Monozellen.

Das Problem ist der Antrieb des rechten Wickeltellers.
Das geschieht über ein Gewebeband, welches je nach Funktion mehr oder weniger mittels einer Rolle gespannt wird.
Also vorspulen straff gespannt, Wiedergabe etwas weniger, Rückspulen nicht gespannt.
Dieses Gewebeband war defekt und wurde durch einen Stoffstreifen ersetzt und genäht.
Das funktioniert nur leider kaum.
Hat da jemand eine Idee ?

Kann man den eigentlichen Hersteller identifizieren ?
Auf dem Lautsprecher steht : "Made in Japan". Sonst habe ich keine Hinweise ausmachen können.

Es handelt sich um das gleiche Gerät wie hier : Privileg 200

Gruß
Andreas

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Dark Dragon am 20 Aug 2012 17:55 ]...
30 - Philips Tonbandgerät -- Philips Tonbandgerät
Verkaufe hier das alte Philips Tonbandgerät. Es ist nciht mehr im besten zustand. Abdeckhaube fehlt, riemen defekt, ob es an sich abspielt kann ich nciht sagen. Habe selbst nicht die zeit es zu restaurieren.


Für 10 €uro + Versand kann es in neue Hände gehen.

[/img] ...
31 - LED mit Low-Batt-Warnung ungeeignet für 9V Akku ? -- LED mit Low-Batt-Warnung ungeeignet für 9V Akku ?
Ein MP3-Jünger

Die Abtastfrequenz beim Digitalisieren hat recht wenig Einfluß auf das Endprodukt MP3, wenn sie rein technisch gesehen nicht zu niedrig ist. Onkel Shannon hat vor vielen Jahren dazu mal was geschrieben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nyquist-Shannon-Abtasttheorem
MP3 ist eine mehr oder minder starke Komprimierung mit Informationsverlust. Man kann es gut mit JPG bei Bildern vergleichen.

Ich bin kein Mensch High-End, jedoch Realist.
Wenn ich digitalisiere, werden das bei mir Dateien WAV, ist unkomprimiert, wie auf CD. Bei analogen Aufnahmen nehme ich gern ein Tonbandgerät, was vom Frequenzgang besser ist, als die meisten CD-Spieler.
Ein Abspielgerät für MP3 besitze ich nicht, außer übliche Abspielmöglichkeit am PC.

DL2JAS ...
32 - Altes Philips Tonbandgerät -- Altes Philips Tonbandgerät
Moin,
habe heute quasi ein altes Tonbandgerät vor dem müll gerettet.
Es geht an, band läuft nciht, es rattert nur unten beim tonabnehmer.

anbei 2 Bilder.

nicht gut da mit Handy, amche nochmal neue.

Finde leider auch nix über ds gerät wie alt es ist etc

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Spacy2k am 23 Nov 2011 22:00 ]...
33 - Was man beim Aufräumen so findet : Alte Schätzchen -- Was man beim Aufräumen so findet : Alte Schätzchen
Mein alter Loewe-Opta T 75 von 1970, der noch bis 2000 gelaufen ist. Wir hatten ihn in unserer Gartenhütte und zuletzt in unserem Haus als Baustellenradio. Irgendwie will er aber nicht mehr. Zuerst gingen die unteren Wellenbereiche nicht und am Ende fiel auch UKW aus. Er hat L-M-K-U, wobei er KW von 41m bis 19m und das 49m-Band gespreizt empfangen kann. Außerdem verfügt er über ein gespreiztes MW-Band von 1400 bis 1600 kHz.

Höhen und Bässe können über getrennte Regler eingestellt werden. Der ovale Breitbandlautsprecher deckt fast vollständig die Abdeckung links der glatten Zierfläche ab und hat einen überzeugenden Klang. Die Ausgangsleistung beträgt 3 Watt.

Ein weiteres Feature ist die TA-Taste, mit der man die Funktion der Diodenbuchse wählen, also auf Wiedergabe von einem Tonbandgerät oder Plattenspieler einstellen kann. So etwas war damals keineswegs selbstverständlich, denn viele Kofferradios schalteten mit einem Kontakt in der Diodenbuchse auf den Ausgang der externen Quelle um. Aufnahmen waren zwar auch dann möglich, aber wenn das Bandgerät keine Mithörkontrolle besaß, praktisch unmöglich.

...
34 - BR/on3 sucht Bastler, die gegen den Wegwerftrend schrauben ("Geplante Obsoleszenz") -- BR/on3 sucht Bastler, die gegen den Wegwerftrend schrauben ("Geplante Obsoleszenz")
@Nabruxas:


Zitat : Oft genug sind nur kleine Defekte an den Geräten, sogar Fehlbedienungen oder sogar durch mangelhafte Wartung "defekt wirkende" Geräte.
(z.B. Betonharte Staubbeutel in Staubsaugern, verstopfte Filter)

Das bedeutet folgendes:

Ein Gerät...

- ... ist durch mangelnde Wartung seitens des Benutzers - vielleicht auch durch Unlust, dies zu tun - nicht 100% Einsatzfähig und wurde deshalb entsorgt, ohne sich Gedanken über den Wert zu machen, oder das Gerät wurde an Sich als nicht Pflegens- und Zeitaufandswert empfunden.
Den Leuten geht es entweder "zu Gut", oder sie haben keine Ahnung von der Materie.


- ... ist durch Fehlbedienung "unbrauchbar". In dem Sinne, man kann entweder schlicht nicht damit umgehen, es ist zu kompliziert, oder es ist ein Fehler unterlaufen, der eine Fehlfunktion verursachte, vielleicht wurde dadurch seitens des Benutzers auch eine Angst gegenüber diesem Gerät breit, weil es sich unerwartet verhalten hat.
Möglicherweise ist man wie sooft...
35 - Tonbandgeräte -- Tonbandgeräte
Da ich noch einige alte Bänder habe, habe ich einen bekannten Fernsehtechniker gefragt, ob er noch ein Tonbandgerät hat. Er hatte einige. Die waren von Kunden, von ihm repariert worden, aber dann wollten die Kunden sie nicht mehr haben. Die Geräte stehen schon länger in einer Garage, und sollten, da er am ausmisten ist, demnächst entsorgt werden. Er sagte, ich kann gleich alle 5 mitnehmen. Das sind:

3mal Uher Variocord 263, 1mal AS 5004 und 1mal TK 145.

Er meinte, bevor er die Geräte in die Garage gestellt hat, haben sie fast alle funktioniert. Das tun sie aber bei mir nur noch zum Teil.

Ein Uher hat große Probleme mit dem Antrieb. Rückspulen geht überhaupt nicht mehr, Vorspulen ein bißchen und Wiedergabe auch nicht mehr gut.

Beim nächsten Uher kann man noch gut Vor- und Zurückspulen. Auch die Wiedergabe funktioniert. Per Umschalter kann ich je eine Monospur umschalten, oder aber auf Stereo. Dann dudeln zwei Musikstücke gleichzeitig. Ich werde das Band aber neu in Stereo bespielen. Nur die kleinste Bandgeschwindigkeit (4,7) geht nicht. Das Band wird rasch langsamer und bleibt dann stehen. Die höheren Geschwindigkeiten (9,5 und 19) funktionieren aber einwandfrei. Es sind wohl auch hier schon leichte Antriebsprobleme vorhanden.

Das AS 50...
36 - Signal verschwindet rasch --    Nordmende    Funktionsgenerator
Morgen, perl!

Du hast mir ja noch geantwortet! Oh man, Du bist ja echt nicht kaputt zu kriegen...

Also, Du hast etwas geschrieben, was ich schon befürchtet habe. Nämlich, dass ich keinen Abgleich vornehmen soll, ehe ich den Fehler gefunden habe. Ich habe bereits befürchtet, dass das der Fall ist und Du so etwas schreiben könntest...

Bevor ich darauf eingehe, warum ich dann überhaupt etwas verändert habe, will ich auf Deine Hinweise eingehen:


Zitat : Dann wirds der BF246 sein.[...]Das solltest du also noch nachschauen.
Werde ich.


Zitat : Nicht um Licht?
Das werde ich ebenfalls noch genauer überprüfen.

Quote:
37 - Stromabschaltung für Gleichstrommotor - Bitte um Hilfe -- Stromabschaltung für Gleichstrommotor - Bitte um Hilfe
Das Langbein spricht gerade Tonbandtechnik an.

Tonbandgeräte sind neben Amateurfunk auch ein Hobby von mir. Ich besitze eine Uher 631 Logic. Da wird der Bandzug elektronisch gemessen und entsprechend der Aufwickelmotor geregelt. Das Prinzip könntest Du auch hier anwenden, für heutige Verhältnisse recht einfach.
Beim genannten Tonbandgerät wird der Bandzug über eine Umlenkrolle direkt vor der Tonbandspule gemessen. Je nach Bandzug verschiebt sie sich seitlich geringfügig. Eine kleine Fahne taucht dabei bandzugabhängig in eine Gabellichtschranke ein. Dabei wird entsprechend die empfangende Photodiode verdunkelt.
Studer/Revox ist einen etwas anderen Weg gegangen. Da taucht abhängig vom Bandzug ein Kern mehr oder minder tief in eine Spule ein. Baut man so einen Oszillator LC, kann man den Bandzug über die Frequenz auswerten.
Statt der Spule mit dem eintauchenden Kern kann man auch einen Plattenkondensator bauen, bei dem bandzugabhängig eine Platte mehr oder minder tief eintaucht.

DL2JAS ...
38 - Ein paar Fragen... -- Videorecorder Grundig 2280a
Servus!

Hab mir soeben mal kurz das SM durchgesehen.

Bei LP-Wiedergabe wird ja lediglich durch ein Signal auf PIN 34, vom Servo-DTF-Modul her kommend, die Entzerrung umgeschaltet (ähnlich wie bei einem Tonbandgerät).

Dadurch dürfte bei fehlendem Signal höchtsten der Ton deutlich zu dumpf klingen, aber nicht komplett fehlen.

Eine Stummschaltung wird über PIN 25 u. 26 vom Chroma- und vom Servo-DTF-Modul geliefert.
Daher könnte auch das IC 11220 auf der Servo-DTF-Platte einen Hau haben und bei LP ein Stumm-Signal an den Ton liefern.

Hast du das Servicemanual?

Wenn nicht, das würde ich mir mal bei eBay holen, ist echt wertvoll, wenn eine Reparatur mal ins Eingemachte geht.

Gruß
stego

P.S.: Passiert das auch, wenn du während der Wiedergabe einfach mal die LP-Taste drückst?


...
39 - Philips 4504 Zählwerksriemen und VU-Meter -- Philips 4504 Zählwerksriemen und VU-Meter
Ich habe gerade mal kurz versucht aufzunehmen um auszuprobieren, wie die Anzeigen in höheren Bereichen reagieren. Ergebnis: beide klemmen total und bleiben auf dem Peak-Wert hängen, außer man klopft mit dem Fingerknöchel heftig dagegen, dann gehen sie wieder runter.

Abgesehen davon zeigen sie offensichtlich total unterschiedlich an. Je nach Stellung des Spurwahlschalters ist je ein VU-Meter aktiv bzw. bei Stereo beide. Beim gleichen Eingangssignal bekomme ich auf 1-4 einen deutlich niedrigeren Ausschlag als auf 3-2 bzw. kann den Aussteuerungsregler um eine ganze Unterteilung weiter aufdrehen um den gleichen Ausschlag zu bekommen. Daß ich bei Stereo nur einen Kanal bekomme, führe ich eher auf einen Beschaltungsfehler des selbstgelöteten DIN-Klinken-Adapters zurück, keine Ahnung ob der je funktioniert hat.

Detailbild von den VU-Metern kann ich bei Gelegenheit machen, hier mal eines wo man sie ganz gut von vorne sieht:
http://www.makarateyp.com/mg/N4504/N4504Bild3.htm

Öffnen geht soweit ich das sehe ohne Gewalt nicht, die scheinen verklebt o.ä. zu sein, man sieht von außen nur ein geschlossenes Gehäuse mit zwei Lötfahn...
40 - Kalottenschleifgerät - Neuling braucht Hilfe -- Kalottenschleifgerät - Neuling braucht Hilfe
Das sieht fast aus wie ein Antrieb aus einem alten Tonbandgerät.

Spaltpolmotor als Beispiel im Anhang:

Gruß
Peter ...
41 - Telefunken Magnetophon - Service -- Telefunken Magnetophon - Service
Vermutlich ist das Angebot etwas unverständlich.

Es handelt sich um die Unterlagen für ein Tonbandgerät Heimaudio von Telefunken.
Hier ein Link zum hifi-wiki, M203:
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Telefunken_M_203

DL2JAS
...
42 - WDR-Zeitzeichen: Vor 75 Jahren - das erste Magnetophon -- WDR-Zeitzeichen: Vor 75 Jahren - das erste Magnetophon
Soeben über den "Äther" gehört:

16. August 1935: Das erste Tonbandgerät

Betreibt Ihr eigentlich noch Tonbandgeräte? Falls ja, warum? (Falls nein - geschenkt...)

Ich konzentriere mich auf zwei Modelle, Braun TG 1000 (bin Braun-Sammler) und Uher SG 510 (reine Nostalgie, das Modell war seinerzeit mein erstes Tonbandgerät). Die horte ich in größeren und nutze sie in kleineren Stückzahlen.

Grüße, Simon ...
43 - Nochmal der Meteor... -- Nochmal der Meteor...
Servus!

Oft ist es so, daß zum Aktivieren des Tonband- (TB) Einganges die TA-Taste UND zugleich die gleich daneben liegende Wellenbereichstaste (z.B. LW) gedrückt werden muß. Für den Tonabnehmer- (TA) Anschluß reicht dann die Taste TA alleine.

Gruß
stego

Edit sagt noch:

Es gab auch Geräte, bei denen die TB-Buchse ausschließlich als Ausgang (für die Aufnahme auf einem Tonbandgerät) beschaltet war. Dann kann über diese Buchse nichts reinkommen, Du mußt dann die TA-Buchse nehmen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: stego am 28 Okt 2009 12:09 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stego am 28 Okt 2009 12:10 ]...
44 - Netzstecker Tento Kometa 1978 Tonband -- Netzstecker Tento Kometa 1978 Tonband
Achtung: Im Schaltbild ist keine Sicherung eingezeichnet, die wird im Original wohl in den Stecker gehören.

Zitat : Die Kiste ist fürchterlich verbaut, ultrakompakt und sagen wir mal vorsichtig, die meisten Lötverbindungen und Halterungen etc. machen einen wenig vertrauenerweckenden Eindruck
Das ist halt russische Technik, wobei es auch da bessere Geräte gab. Sowas weiß man aber bevor man so einen Exoten kauft. Wenn du ein Tonbandgerät brauchst das funktioniert dann nimm eine Revox A oder B77. Die liegen preislich allerdings in anderen Regionen.
Allerdings mußt du auch da damit rechnen das du was reparieren mußt, auch diese Geräte sind alt.
Die einzelnen Stufen sind dann aber Servicefreundlich auf Steckkarten, das Servicemanual ist ein Buch statt einer Seite und Teile gibt es noch als Neuware.

Die große Zeit der Heimtonbandgeräte ist seit gut 25 Jahren vorbei, im Studio- und Rundfunkbereich seit gut 15 Jahren. Bandmaterial gibt es, gut verfügbar, nur noch von RMG. Allerdings werden momentan große Mengen an Rundfunkband (PER528) über ...
45 - anschluss -- HiFi Verstärker SABA verstärker
DIN-Stecker
Pin1 ist Eingang links
Pin4 ist Eingang rechts
Pin2 ist Masse

Klinkenstecker
Spitze ist links
Ring ist rechts
Schaft ist Masse

Da der Pegel vom Notebook evtl. zu hoch ist muß je ein 470kOhm Widerstand in die Leitung für Links und rechts. Platz ist dafür genug im DIN-Stecker.

Es gibt allerdings teilweise abweichende Belegungen.
Am Verstärker dann den Eingang für ein Tonbandgerät benutzen, nicht den für magnetische Tonabnehmer.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 18 Okt 2009 20:34 ]...
46 - Kamerasteuerung mit Triggerimpuls ab Motorenwelle. -- Kamerasteuerung mit Triggerimpuls ab Motorenwelle.
Also so mies/dreckig sehen die Impulse gar nicht aus. Wenn du das ganze etwas filterst(RC-Tiefpassfilter) und dann auf einen Schmitt-Trigger* gibst, kommst du u.U. zu einem brauchbaren Ergebnis. Die Zeitkonstante des RC-Glieds lässt sich gut aus deinen Oszi-Bildern ersehen, ich würde hier aus dem Bauch heraus mal 1,5-2ms ansetzen. Nach dem Schmitt-Trigger dann die Monoflop-Geschichte mit dem 555. Die könnte aber auch entfallen, denn das RC-Glied sorgt zusammen mit dem Schmitt-Trigger schon für einen verzögerten Impuls.

Noch was anderes: Viele Projektoren, insbesondere aus der 8mm-Stummfilm-Ära haben auch einen Ausgang zur Synchronisation mit einem Tonbandgerät. Da sollten dann bereits aufbereitete Impulse herauskommen. Prüf das mal auf Vorhandensein, und ob das taugt.

*74XX13, 74XX14, 74XX18, 74XX19 oder 74XX24 sollten hier gute Dienste leisten.

LG Jo ...
47 - BDA sowie Service-Unterlagen für Tonbandgerät "Neckermann Studio 7244" -- BDA sowie Service-Unterlagen für Tonbandgerät "Neckermann Studio 7244"
Ich habe so ein Tonbandgerät, welches auch noch sehr gut funktioniert. Wie man so schön sagt, der Vollständigkeit halber, suche ich oben genannte Papiere dafür. Mir reicht auch ein Scan per Mail.

Hat jemand noch sowas oder kann man es irdenwo runterladen? ...
48 - Videorecorder Philips LDL 1002 -- Videorecorder Philips LDL 1002
Ja, denn erstmal vielen Dank für die erste Antwort hier.

Das mit dem Bandlauf habe ich mir schon "rausgefummelt" Im Deckel ist ja ein Einlegeplan (gab es in der DDR schon beim ersten Heim-Tonbandgerät, dem BG19) und auf der Deckplatte ist der Bandlauf sogar mit den Fingern tastbar abgebildet, damit man genau weis, wo das Band langlaufen muß.

Habe das Gerät noch nicht eingeschaltet. Sonst fliegt womöglich der Riemenschmadder noch sonstwo im Gerät herum.

Ist etwas über die Maße der Riemen bekannt?

Habe das Gerät erstmal nur von außen vom Staub befreit, sogar die Gummipuffer an den Ecken des Deckels haben sich verflüssigt. ...
49 - Receiver VEB Rundfunktechnik REMA toccata 940/2 hifi -- Receiver VEB Rundfunktechnik REMA toccata 940/2 hifi
Geräteart : Receiver
Hersteller : VEB Rundfunktechnik REMA
Gerätetyp : toccata 940/2 hifi
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo an alle, die sich mit älterer DDR Technik auskennen,

ich hab hier mein 1981 gekauftes Radio mal wieder aufgestellt, zusammen mit einem Tonbandgerät B116.
Nun lief alles, Radio per UKW und B116 per Tonbandeingang ca. ne viertel Stunde. Dann hat das Radio (egal ob UKW oder TB Eingang) die Lautsprecher abgeschalten und es knackte laufend für ca. 5 min. Dann gings wieder. Aus- und Einschalten brachte das knacken in den Lautsprechern nicht weg. Es passiert immer wieder mal, zu hohe Lautstärke löst es jedenfalls nicht aus. Passiert auch, wenns ganz leise ist. Manchmal läuft es Stundenlang und wenns dann anfängt zu knacken, dann wieder nur für paar Minuten.
Orginal Schaltplan habe ich vor mir liegen. Ein bisschen kenn ich mich aus, also nachmessen und was löten und so.
Hoffentlich kann ichs hinbiegen.
gruß Thomas ...
50 - gemeinsame Forum Datenbank für Schaltpläne etc. -- gemeinsame Forum Datenbank für Schaltpläne etc.
Hallo perl,

hatte schon sowas wie mit dem Copyright vermutet, schade ...

aber vieleicht kann mir ja trotzdem jemand einen Querverweis geben, wo ich ev. Unterlagen für mein altes Tonbandgerät ( Grundig TS 925 ) herbekommen kann ?

Hier im Forum hab ich bisher, trotz intensiver Suche absolut nicht´s gefunden.

Gruß VolkerElektriker ...
51 - Suche Tonbandgerät (Mono reicht) und Leerspule -- Suche Tonbandgerät (Mono reicht) und Leerspule
Ich hatte in der 80er Jahren ein altes Grundig-Spulentonbandgerät (Mono mit Lautsprecher drin). Damit hab ich mal die Hitparade im Oktober 1985 aufgenommen, allerdings ging nur Mono, aber Tonband hatte was! Leider hab ich das Gerät später weggeworfen, auch weil es nicht so für die HiFi-Anlage geeignet war.

Im Keller liegen aber noch alte Tonbänder. Daher möchte ich mal wieder ein neues Tonbandgerät, das ich aber auch behalten will (leihen fällt daher aus).

Da ich momentan nicht viel Geld habe, reicht ein einfaches Mono-Tonband mit Lausprecher drin. Funktionsfähig sollte es schon sein, da ich in der Reparatur keinerlei Erfahrungen habe.

Außerdem brauche ich noch eine Leerspule, weil keine mehr da ist (ohne kann ich kein Band abspielen). Vielleicht hat jemand noch eine?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rahmenantenne am  7 Okt 2008 22:50 ]...
52 - Telefunken HighCom CN 750 - wie funktioniert\'s? -- Telefunken HighCom CN 750 - wie funktioniert\'s?
GA! Mir scheint, daß hier einige Mißverständnisse herumgeistern.
Du hast Plattenspieler an TG1000 angeschlossen, was zur Aufnahme
von Schallplatte technisch günstig ist.
Prinzipiell sollte man stets den kürzest möglichen Signalweg
wählen um Störungen, Einstrahlungen, Übersprechen usw. zu
minimieren. M.a.W im Umkehrschluß Schallplatte zur reinen
Wiedergabe direkt an
Verstärker anschließen und keinen Umweg etwa über ein Tonbandgerät

TG1000 hat keine übliche RADIO Buchse (mein tg1000 hat es nicht, vielleicht deines) (Wie man sie schon bei alten
Dampfradios auch von BRAUN Mitte der 50ziger Jahre
(runde dreipolige DIN-BUCHSE Monobetrieb für Aufnahme/Wiedergabe)
findet, die sowohl zur Aufnahme
als auch Wiedergabe genutzt werden kann.

Hinterbandkontrolle beim TG1000 hat nichts mit Kopfhörer zu tun,
am verstärker Ausgang liegt genau das selbe Signal an und
kann/sollte/müßte von jedem haushalts-üblichen Verstärker
egal was der für
Umschalttasten hat, prinzipiell verarbeitet werden können. ...
53 - Videorecorder Philips LDL 1002 -- Videorecorder Philips LDL 1002
Hallo,

danke für den Tipp. Hast Du eine Ahnung wo ich eine bzw. 2 Spulen herbekomme? Bei Ebay sind zur Zeit keine zu finden - nur welche mit einer deutlich dickeren Achse.
Das Gerät ist gerade mit der Post auf dem Weg zu mir, deshalb kann ich es nicht genauer beschreiben, doch auf den Fotos sieht die Wickelachse genauso dünn aus wie bei einem Tonbandgerät. Gibt es da eine Bezeichnung nach der ich besser suchen kann?

Gruß
Andre
...
54 - Uher SG560 Royal (Tonbandgerät) -- Uher SG560 Royal (Tonbandgerät)
Jenes Tonbandgerät, das ich hier anbiete, ist zwar relativ alt, aber sonst einigermaßen in Ordnung (Der Ton ist etwas dumpf, mir fehlt aber die Zeit, um rauszufinden, ob es am System liegt); der Deckel ist noch vorhanden, außerdem gibts ein Band dazu.
Da diese Kiste relativ schwer (~12kg) ist, nur an Selbstabholer. Wo ich wohne, ist aus meinem Profil ersichtlich, meine Mailadresse auch.
Auf einen Preis möchte ich mich nicht festlegen, hab da kaum nen überblick, was solche Geräte heutzutage (noch) wert sind.
Fotos kommen noch! ...
55 - Spulentonbandgeräte verschenken - ja oder nein? -- Spulentonbandgeräte verschenken - ja oder nein?
Vor langer langer Zeit habe ich eine größere Menge Spulentonbandgeräte angesammelt und benutzt solange sie funktionierten, dann ins Regal gestellt. Nun wird mir der Platz ganz gewaltig zu knapp und ich hätte heute die Möglichkeit, einige dieser Teile auf den lokalen Pfarrflohmarkt zu spenden. Jetzt stelle ich mir allerdings die Frage, ob ich mich dann vielleicht in 5 oder 10 Jahren in den Hintern beiße...

Konkret geht es um folgende Geräte: Grundig TK 47 (3 Geschw., 4-Spur, Stereo), funktioniert prinzipiell, gibt aber bei Betrieb über einer Stunde einen höchst unangenehm verbrannten Geruch von sich.

Hornyphon (Type weiß ich leider nicht auswendig), vermute recht alt da noch mit magischem Fächer statt magischem Band. 3 Geschwindigkeiten, 4-Spur, Mono. Funktioniert, bis auf gerissenen Riemen.

Irgendwo steht auch noch ein Grundig TK 146 mit gerissenem Riemen, der mir von der mechanischen Konstruktion nur mühsam ersetzbar erscheint.

Zum Vergleich: behalten möchte ich: Philips N4504 funktionstüchtig, ein großes Volltransistor-Saba bei dem leider ein Reibrad den Gummitod erlitten hat (ich glaube das Gerät heißt TG544), mein allererstes Tonbandgerät, ein kleiner Philips-Volltransistor aus den 70ern, handliches Koffergerät, Riemen lose und entweder Lei...
56 - SONS Braun Tonbandgerät TG 1020 -- SONS Braun Tonbandgerät TG 1020
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Braun
Gerätetyp : Tonbandgerät TG 1020
______________________

Reparaturwerkstätten PLZ 86, 87,(oder München)gesucht
Hallo alle miteinander!

vor kurzer Zeit bin ich sehr stolzer Besitzer einer umfangreichen Braunanlage geworden. Wie ´s halt so ist, hat der Zahn der Zeit i n den Geräten Spuren hinterlassen: TG1020 linker Kanal läßt bei stereobetrieb (eines anderen) Receivers nichts hören, bei mono nur verzerrt. Nachdem ich etliche linke Hände in Bezug auf sowas habe, such ich im Raum PLZ 86 oder 87 oder München eine zuverlässige Werkstatt, die mir repariert. Kann mir jemand helfen?
Besten Dank!



...
57 - Dachbodenfund Röhrenradio -- Dachbodenfund Röhrenradio
Ich wüsste schon jemanden mit guten Händen für das Gerät.
Zum Wert kann ich ohne Rücksprache nicht viel sagen, normalerweise ist er bei solch relativ jungen Geräten, dieses ist wohl von 1959/60, nicht sehr hoch, aber der gute äussere Erhaltungszustand ändert das möglicherweise.


Zitat : Der flache Gleichrichter vor der ECH81 ist ebenfalls nicht OriginalJedenfalls nicht dort. Vom Typ her könnte er aber passen. Auf dem Bestückungsplan ist gegenüber der EM84 ein B250C75 eingetragen.
Seltsamerweise passt der Bestückungsplan nicht zum Chassis, denn dort ist die EM84 links, vor dem UKW-Tuner, eingezeichnet, während sie sich in der Realität rechts befindet.

Das Gehäuse scheint ja noch super in Ordnung zu sein, und eigentlich kommt es hauptsächlich darauf an.
Der Rückbau der Modifikationen sollte für einen Sammler oder engagierten Bastler kein Problem sein.
Eine Schaltplankopie für die Reparatur wird auch für für wenig bis 0 zu haben sein, und ich denke, es lohnt sich dieses schöne Gerät wiederzubeleben.

Damit kein Irrtum ...
58 - Bilderraten -- Bilderraten
Tonbandgerät Phono - Trix ?

Und der Motor müsste dann der "Distler-Electromatic-Motor" sein.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Benedikt am 16 Nov 2007 15:53 ]...
59 - SONS AKAI GX-4000D (Tonbandgerät) -- SONS AKAI GX-4000D (Tonbandgerät)
Geräteart : Sonstige
Hersteller : AKAI
Gerätetyp : GX-4000D (Tonbandgerät)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit ein Tonbandgerät von AKAI geschenkt bekommen. Leider funktioniert bei dem Gerät der rechte Kanal nicht mehr. Da ich auch keine Serviceanleitung bei meinen Recherchen im Internet gefunden habe (habe lange gesucht, möchte aber nicht ausschließen, dass ich auch was eventuell einfaches übersehen habe) habe ich mich entschlossen jetzt mal hier nachzufragen.

Also hier mal die Fehlerbeschreibung:
Wie gesagt geht der rechte Kanal der Ausgabe nicht mehr, egal über welchen Anschluss (Kopfhörer, DIN- oder Cinchanschluss).

Den Fehler, dass auf dem Band, mit dem ich teste auf der rechten Spur nichts aufgespielt ist habe ich auch schon ausgeschlossen. (Habe es in einem anderen Tonbandgerät probiert)

Ich habe wenn ich den Monitorschalter auf "Source" stelle (es werden die Signale der Aufnahmequelle ausgegeben) und die SOS-Funktion einschalte (Sound-On-Sound, eine Funktion, die den Ton von der einen Spur auf die andere überspielen soll) ohne die Aufnahme zu starten (mit habe ich das noch nicht get...
60 - Ein Karton voller... -- Ein Karton voller...
Hab noch ein bisschen mehr bekommen! Ein altes Tonbandgerät, ein Telefunken Magnetophon 75 und ein Röhrenradio von 1937. Heut is echt ein schöner Tag.

Gruß

Kai4065 ...
61 - Revoxähnliches Tonband - was ist das wirklich ??? -- Revoxähnliches Tonband - was ist das wirklich ???
Hallo miteinander .

Habe dieses seltsame Teil bekommen -
weiss jemand was das für ein Tonbandgerät ist ?

Fabrikat - Plan - Anleitung - Details - etc . ???

Danke im vorraus .

Gruss Martin

...
62 - Röhrenradio Kapsch Orchestra -- Röhrenradio Kapsch Orchestra
Als erstes denke ich, muss man bei so einem historischen Gerät
die Frage klären: Soll es auf "Teufel komm heraus" irgendwie wieder
in einen technischen zustand versetzt werden, dass es einwandfrei funktioniert.

Als zweites muss man die Frage klären, welche Kompromisse man eingehen möchte,
Orginalersatzteile durch lieferbare neue bzw. ähnliche zu ersetzen.

So wie das Fehlerbild aussieht, ist es wahrscheinlich, dass
nicht eben nur mal da ein kleiner mechanischer Kurzschluss vorliegt.

Freilich kannst du mit ner kleinen Batterie und Prüflampe mal drangehen bei ausgeschaltetem Gerät die Potentialschienen zu verfolgen die von den verdächtigen Platten weiter in das Gerät führen, Bei Elkos schon wieder aufpassen, dass die Prüfung nicht diesen den Rest gibt (Polung), Multimeter,...

Wenn du die vielleicht lange Zeit und die Nerven investieren willst, so ein altes Schätzchen
wieder richtig zum Laufen zu bringen ohne es mal eben in eine Profiwerkstatt zu geben, die koste es was es wolle,
den Kasten wieder flott macht, so beherzige Mr. Edd's Ratschlag und besorge dir alle irgendwie erhältlichen technischen Unterlagen zu diesem Gerät.(z.B. erster Versuch bei Lange Schaltungsdienst)

und vertiefe dich in die Konstr...
63 - VISTA: Brauchen wir bald den Anti-Premium-Content-Shield? -- VISTA: Brauchen wir bald den Anti-Premium-Content-Shield?
Hallo,

da gibt es eine ganz einfache Lösung: Den Schwachsinn gar nicht erst installieren! Viele Betriebe haben selbst heute noch teilweise Windows NT.

Das Problem der CD-Kopierschütze ist, das die Cd immer noch abspielbar sein muß. Solange sie das ist, kann ich die Dateien von dieser auch auf dem Rechner übertragen.

Mit den neuen Schnickschnack wird das aber nicht mehr gehen, z. B. CD's abspielen oder sich die besten Stücke von mehreren auf eine tun - ist ja dann alles gesperrt. Und es wird auch nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch Radiostationen zur Aussendung eines Kopierschutzsignals verpflichtet werden. Dann ist auch da nichts mehr mit aufnehmen.

So langsam hasse ich diesen Digitalkram immer mehr. Wenn nichts mehr geht, weil alles gesperrt oder unterbunden wird, wird es allerhöchste Zeit, wieder das Tape oder Tonbandgerät rauszuholen und damit so wie früher seine Aufnahmen zu machen. Und natürlich den Plattenspieler nicht vergessen - zum Glück hab ich noch einen. Das geht wunderbar wenn die Geräte in Ordnung sind und der teilweise dünne, grelle und oft viel zu harte Klang vieler CD's ist auch nicht unbedingt jedermanns Sache.....

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rahmenantenne am  1 Feb 2007 23:21 ]...
64 - Infos zu Blaupunkt Barcelona 3D Röhrenradio -- Infos zu Blaupunkt Barcelona 3D Röhrenradio
Nein und ja.

Damalige Plattenspieler hatten keinen Vorverstärker eingebaut.Allerdings etwas ähnliches.

Sie waren nämlich nicht mit magnetischen Tonabnehmern (MM oder MC) ausgerüstet, welche linear arbeiten und nur sehr geringe (MM) bzw. extrem geringe (MC) Spannungen liefern. Diese modernen Konstruktionen benötigen daher einen speziellen Eingang mit Vorverstärker (ggf. mit Vorvorverstärker bei MC) und einer Entzerrungsschaltung (RIAA), um die Schneidekennlinie (bewußte Verzerrung bem Plattenmastering) zu kompensieren.
Sondern deren Tonabnehmer arbeiteten mit Wandlern auf Kristall- oder Keramikbasis! Diese liefern vergleichsweise hohe Ausgangsspannungen und haben einen Eigenfrequenzgang, welcher der Schneidkennlinie annähernd entgegengesetzt ist.

Es handelt sich also um eine Art Hochpegeleingang, ähnlich wie TB. Nur ist die Eingangsempfindlichkeit um etwa den Faktor 2 bis 3 höher, meist auch verbunden mit etwas anderer Eingangsimpedanz.

An die Buchse TA kannst und darfst Du also entweder einen Plattenspieler mit Kristall-/Keramiktonabnehmer anschließen bzw. einen mit MM-/MC-System mit dazwischengeschalteten/eingebautem Entzerrer-(Vor-)Vorverstärker. Oder eben eine Hochpegelquelle (Tonbandgerät, MP3-Player, Tuner, DAT-Rekorder, MD-Rekorder,...
65 - Steckerbelegung DIN-TT -- Steckerbelegung DIN-TT
Hallo Leute,

ein Bekannter brachte mir freundlicherweise ein paar Leitungen und bat mich, eine Leitung so umzustricken, dass auf einer Seite DIN ist und auf der anderen Seite TT (Bantam).

Ich weiß nicht, wie ich vorgehen soll. Hat jemand einen Tipp für mich?

ps: er möchte von seinem Tonbandgerät TK 156 die Bänder auf eine größere Anlage überspielen.

Uli ...
66 - Impedanzwandler? -- Impedanzwandler?

Zitat : Solche Probleme hab ich aber meist nur in der HF-Technik bzw. da fallen die zur lasst, oder hab ich da auch bei Übertragungen im NF bereich Probleme mit? Die Leitungskapazität macht sich durchaus auch schon im NF-Bereich bemerkbar.
Bei den heutigen niederohmigen Transistorschaltungen ist das meist nicht gravierend, aber zu Zeiten der Röhrenradios lagen die Quellimpedanzen eher bei 100kOhm oder sogar mehr und dann hätte eine 1,5 m lange Verbindungsleitung vom Tonbandgerät oder Plattenspieler zum Radio eine 3dB Grenzfrequenz von weniger als 11kHz zur Folge.


Ganz schlimm wird es, wenn die Quelle induktiven Charakter hat, denn dann können zusammen mit der Leitungskapazität sogar Resonanzen auftreten.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  3 Jan 2007 21:22 ]...
67 - Röhrenradio goes to Röhrenverstärker -- Röhrenradio goes to Röhrenverstärker
Das erste Foto zeigt den Anschluss für den Zweitlautsprecher.

Beim nächsten Foto ist links der Eingang für den Plattenspieler und rechts die Ein- und Ausgangsbuchse für das Tonbandgerät zu sehen.
Beide Anschlüsse kämen für die Gitarre in Frage.
Ohne einen Vorverstärker wird das aber vermutlich nichts werden, da Röhrenradios relativ hohe Eingangspegel benötigen. ...
68 - Welches Mikro verwenden?? -- Welches Mikro verwenden??
Mit dem Richtmikrofon klingt prinzipiell nicht schlecht.

Was Du noch brauchst, ist ein Mikrofonverstärker, kann man hier im Forum als Suchwort eingeben. Hast Du noch ein altes Kassettendeck oder Tonbandgerät? Häufig haben die einen Mikrofoneingang, den man dafür gebrauchen kann. Dur das Gerät muß die Spannung auch herausgeben können. Hat es eine Umschaltung Source/Tape, muß sie auf Source stehen. Du gehst dann zuerst in den Line-Eingang der Karte, da Mikrofonverstärker teilweise ganz gut Dampf machen.

DL2JAS ...
69 - Videorecorder Grundig VS960 VPT -- Videorecorder Grundig VS960 VPT
Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : VS960 VPS
______________________

Hallo zusammen,

die mittlere der Justierschrauben für die Tonköpfe (denke, daß es die sind) ist abgenutzt, d. h. das Gewinde hält die Metallplatte nicht mehr, an der die kleine Platine mit den Köpfen sitzt. Somit ist eine Justierung nicht mehr möglich. Unser lokaler langjähriger Fachmann ist unfähig das Gerät zu reparieren und zu allem Überfluß hat er auch noch die besagte Schraube und auch die Fernbedienung verschlampt. Diese habe ich aber bereits wieder besorgt.

Das eigentliche Problem des Geräts sind die lästigen weißen Streifen (ca. 2-3 cm lang) über das ganze Bild verteilt, vor allem im Longplay-Betrieb und das Gerät nimmt (dies vorwiegend im Normalbetrieb) nicht mehr in Stereo auf bzw. schaltet auf die Monospur, weil es meint, die Stereospur wäre zu schlecht. Reine Hifi-Aufnahmen (also als Tonbandgerät) sind jedoch ohne Probleme möglich.

Die Frage ist: wo bekomme ich am schnellsten diese Schraube her (außer bei ebay aus nem defekten/gebrauchten Gerät) und was kostet eine Justierung ca. beim Fachmann? Ich würde dies dann von einem anderen Fachmann durchführen lassen, bezweifle aber, ob der exakt diese Schraube beschaffen kann.
70 - Spiel: Bilder raten! -- Spiel: Bilder raten!

Tonbandgerät?
...
71 - SONS Tesla B115 -- SONS Tesla B115
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Tesla
Gerätetyp : B115
______________________

...vielleicht weiß ja jemand was,
Mein Tesla B115 Hi Fi Stereo Tonbandgerät fängt während des Betriebes nach ein paar Minuten an zu quietschen .

Gruß Loenni...
72 - 1 Audiosignal vermehren \"Spliter\" -- 1 Audiosignal vermehren \Spliter\
hi, find ich auch! ist viel zu aufwendig... da musst du ja an jedem mixer jedes micro/instrument/sonstwas neu abmischen...

die meisten bühnenmixer haben einen rec out... den kannst du sowohl für video als auch für live aufnahmen verwenden... wenns ein guter mixer ist, dann ist das ganze sogar rauschfrei

ich hab zuhause zb. einen Behringer UB1002 und bei dem heisst das ganze "TAPE OUT"
sagt auch schon der nahme... geht zum "tonbandgerät" oder minidisc

aber so ein enormer verteiler... ist etwas übertrieben

gruß st0ne...
73 - Bauanleitung für Tonbandgerät gesucht. -- Bauanleitung für Tonbandgerät gesucht.
Hallo Leute, ich hab da ein kleines Problem.
Ich hab neulich mit meiner Oma das alte Tonbandgerät (Unitra ZK 120 T) von 1973 hervorgekrammt, es war in in einem schlechten zustand. Da dacht, Mensch da könnt ich meiner Oma ne freude machen und es wieder zusammenfummel, nur leichter gesagt als getan. Auf ging es schnell nur die Teile flogen mir um die Ohren, und jetzt weiß ich nicht wie ich das wieder zusammen bekommen.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, vielleicht hat ja jemand ne Baulanleitung rumkullern oder wenigstens ein Link auf ne Seite geben wo ich so ne Anleitung finde, danke....
74 - SONS Saba TK 75 -- SONS Saba TK 75
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Saba
Gerätetyp : TK 75
Chassis : Tonbandgerät von 1959
______________________

Hallo!!!!

Letzter Versuch.Habe genanntes Gerät,ist leider defekt.Die Magnetschalter ziehen nicht an.Meine grosse Bitte,wohne hier im Raum Dortmund.Wer kann mir eine Adresse oder Wekstatt nennen wo ich dieses Gerät reparieren lassen kann.

Das Tonband ist in Röhrentechnik.Bin für jeden Hinweis dankbar.

Man kann mich auch telefonisch anrufen rufe sofort zurück.

Im voraus besten Dank Manni!!!...
75 - SONS Tesla B730 -- SONS Tesla B730
Geräteart : Sonstige
Hersteller : Tesla
Gerätetyp : B730
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

neulich habe ich auf dem Sprerrmüll ein altes Tonbandgerät (Tesla B730) gefunden. Nach einer gründlichen Reinigung funktionierte es sogar wieder.
Mein Problem ist jetzt: Ich suche Informationen über dieses Gerät, z.B. Eingangsimpedanz. Ein Handbuch oder ein Schaltplan wären auch nicht schlecht.

Danke schonmal im Voraus....
76 - UKW Sender -- UKW Sender
Die Bandbreite von dem Senderchen ist höher als von den kommerziellen Sendern. Es fehlt allerdings die Preemphasis, daher klingt der Sender etwas dumpf.
Bei einem normgerechten Sender werden die Höhen etwas angehoben und im Empfänger um den gleichen Betrag wieder abgesenkt. Dadurch fällt das Rauschen weniger stark auf.
Ist vom Grundprinzip das gleiche wie die Dolby Rauschunterdrückung am Kassettenrekorder oder am Tonbandgerät. Wenn du ein Band ohne Dolby aufnimmst und beim abspielen Dolby einschaltest klingt es dumpf.

Bei normgerechten Sendern wird alles oberhalb von 15kHz unterdrückt.

Bei 19kHz liegt dann der Pilotton für Stereosendungen.
Sende mal statt dem 1lHz Signal ein 19kHz Signal. An deinem Empfänger wird dir dann ein Licht aufgehen :-)


_________________
-=MR.ED=-
Anfragen wegen Reparaturen bitte ins Forum, nicht per PM oder Mail. So haben alle was davon und alle können helfen.

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeitenr von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 26 Mai 2004 23:1...
77 - Kassettenrecorder   Revox    A77 4 Spur -- Kassettenrecorder   Revox    A77 4 Spur
Geräteart : Tonbandgerät
Hersteller : Revox
Gerätetyp : A77 4 Spur
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo, wo kann ich einen neuen Ton und Aufnahmekopf bekommen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andreas G. am  8 Mai 2004 19:26 ]...
78 - NF Endstufe -- NF Endstufe
Hallo

Wollte schon früher antworten, da hat mir Windows aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

das ist schon wahr, und es ist ja auch nur eine Spielerei..
mal so zum auszuprobieren der technischen möglichkeiten..
ansonsten hab ich nen Verestärker mit 100w und 4 Lautsprechern, und ne wanderklampfe hab ich auch is also wirklich technischer Ehrgeiz oder wie man das nennen will.

Ne 1 Transistor Vorstufe hab ich schon gebaut(Die hab ich übrig). Wollte daran die Endstufe dranhängen.

Die Sache mit dem Endstufen IC ist sehr interressant, wie muss ich den einbauen, ´da Brauch ich doch sicher ne kleine Schaltung um den Frequenzgang und den Eingangswiederstand zu bestimmen, wieviele anschlüsse hat so ein IC eigentlich??

Danke für eure antworten.

Das mit dem kofferradio ist ne gute idee. das letzte mal als ich ein altes tonbandgerät vom Sperrmüll dahatte hab ichs nur ausgeschlachtet weil eigentlich nur an die Endstufe wollte...

Grüße
Othello
...
79 - Darlington Transiatoren für Uher 724 Tonbandgerät -- Darlington Transiatoren für Uher 724 Tonbandgerät
Die Endstufe des Uher 724 ist auf einem Kanal defekt. Laut Schaltung handelt es sich bei den Endtufen Transistoren um Darlington Transistoren mit der Typenbezeichnung T16/P6009 und T17/P7009. Dies sind offensichtlich Bezeichnungen der Fa. Uher.
Wer kann mir aktuelle Vergleichstypen hierfür nennen oder Bezugsquelle für diese Transistoren im Uher 724 Tonbandgerät ...
80 - altes Radio Grundig 3068 Hi-Fi Zauberklang -- altes Radio Grundig 3068 Hi-Fi Zauberklang
Grundig 3068 Hi-Fi Zauberklang muss wegen Umzug weg.

Anschlüsse für Tonabnehmer, Tonbandgerät (Aufnahme/Wiedergabe), UKW Antenne 300 Ohm, externer Lautsprecher 5 Ohm, außerdem zwei 7-polige Buchsen für Ferndirigent und Hi-Fi-Strahler.

Das gute Stück hat keine Funktion, habe aber keine Zeit mehr danach zu schauen.

Bitte um Zusendung von Geboten...



Uploaded Image: 3068.jpg...
81 - Tesla B115 -- Tesla B115
Suche für ein Tschechisches Spulen - Tonbandgerät B115 die Bedienknöpfe für Wiedergabe und Spulen.



Uploaded Image: i-1.jpg...
82 - TV Schneider CTV 2809 -- TV Schneider CTV 2809
Geräteart : Fersehgerät
Hersteller : Schneider
Gerätetyp : CTV 2809
Chassis : hab noch nicht reingeschaut.....

______________________


Hilfe Hilfe habe mißt gebaut.
Wollte ins Service-Menü und habe Einstellungen von anderen Schneider-Chassis ausprobiert.
Und da ist folgendes passiert,das alle Einstellungen vom Service-Menü und Programmierung vom normalen Menü gelöscht sind.Zweites ist ja nicht weiter schlimm aber das andere....
Bitte bitte wär kann mir helfen???????????????????
Wär kann mir sagen wie ich ins Service-Menü rein komme?????
Es wär noch genialer wenn jemand das Service-Manuel oder nur den Schaltplan mir mailen könnte................

Habe auch noch einige Unterlagen:
z.B.Schaltplan -TV Imperial FX63 Chassis 960
-TV Loewe Chassis C9001
-TV Saba Chassis FF 535 und 536
-wenn es interessiert-Tonbandgerät Tesla B115
-Service-Unterlagen Video TEC 3890VCR
-TV Radiotone 2050VT de Luxe
-TV Beko TVB-2701
-TV Philips 14PT1353/00
-TV Philips 29PT5301
-TV Philips 21PT4403
-TV Grund...
83 - TB Uher Variocord 263 -- TB Uher Variocord 263
Hallo zusammen,

Ich hoffe immer noch ein bischen...
Bei mir steht ein Tonbandgerät und da ist der Antriebsriemen defekt (weg).
Vielleicht kennt ja jemand eine Bezugsquelle oder zumindest die Maße.

Vielen Dank
Matthias
...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Tonbandgerät eine Antwort


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138395757   Heute : 4082    Gestern : 25805    Online : 287        12.12.2017    9:24
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
0.311312913895