Gefunden für plattenspieler - Zum Elektronik Forum









1 - Cinch-Stecker gibt es eine Norm? -- Cinch-Stecker gibt es eine Norm?




Ersatzteile bestellen
  
Zitat : falls ich nicht völlig danebenliege, wurden diese Stecker einmal von der Radio Corporation of America (RCA) in den Verkehr gebracht Und zwar laut dem hier schon 1937. Nur sagt die Legende auch, dass es keine Norm gibt, was sich u.a. damit erklären ließe, dass es als geräteinterne Steckverbindung zum An- und Abstecken der Plattenspieler im Servicefall genutzt wurde. Da das im ausgeschalteten Zustand passierte, war es auch irrelevant, ob der Stift nun 20 Fuß oder 1/16 Zoll voreilte.- Soviel zum heute oft zitierten Nachteil des voreilenden Stiftes. Aber aus Fig.3 der Patentzeichung könnte man das Verhältnis der Stiftlänge zu bekannten Größen wie Durchmesser abschätzen. Und dann kauft man die Steckverbinder mit den längsten Stiften (oder lässt welche mit Überlänge vom Chinamann fer...





2 - Dual Plattenspieler mit 5pol Diodenstecker auf USB umbauen -- Dual Plattenspieler mit 5pol Diodenstecker auf USB umbauen
Ich habe einen alten Dual Plattenspieler mit Magnetsystem,der als Ausgang einen 5 pol Diodenstecker hat auf einen USB-Stecker Ausgang umbauen ( adaptieren ), um den Plattenspieler an meine Surroundanlage anschließen zu können. Ein guter Ton sollte garantiert sein.
Für umsetzbare Vorschläge wäre ich dankbar. Ich bin nicht sicher ob hier im richtigen Unterforum bin. Gruß Bernd ...








3 - Wortkette -- Wortkette
Zur Musik von Plattenspieler tanzen die Spielerfrauen ...
4 - Einschaltverzögerung und Umpolung -- Einschaltverzögerung und Umpolung
Also Süden ist 0 Grad dann sind Westen und Osten jeweils 90 Grad von Süden gesehen! Das Schreit direkt nach 2 Mikroschaltern als Polwendeschaltung! Allerdings wirst du da für deine Motoren jeweils ein Getriebe brauchen um die Drehzahl runterzusetzen. Am einfachsten geht so etwas mit einer Scheibe, die von der Motorwelle am Rand angetrieben wird. Siehe Antrieb eines Plattentellers beim Plattenspieler. ...
5 - Ein paar Gedanken zur heutigen Welt - ich bin zu altmodisch für meine Generation! -- Ein paar Gedanken zur heutigen Welt - ich bin zu altmodisch für meine Generation!
Gibt es keinen Hackerspace oder ein Repaircafe bei euch?
Da könntest du auf gleichgesinnte Treffen und trotzdem die Moderne nicht ganz aus den Augen verlieren.
Mir geht es teilweise ähnlich,, nur das ich älter bin und mit als "Analogmensch" solche Dinge erlauben kann. Mir nimmt keiner das weiterverwenden von Plattenspieler, Bandmaschine und VHS krumm. Ich könnte einigen meiner Bekannten auch durchaus noch Platten und VHS-Kassetten leihen.
Facebook und Co. haben durchaus positive Seiten, wenn man nicht anfängt, sein Leben dort zu verbringen und seinen Erfolg an der Anzahl der Freunde und Likes festzumachen.

Da mußte ich vor einigen Tagen heftigst schlucken. Ein Bekannter ist, viel zu jung, vor wenigen Wochen gestorben und wurde eine Woche vor seinem Geburtstag im Familienkreis beerdigt.
An seinem Geburtstag empfahl mir FB dann, ihm doch zum Geburtstag zu gratulieren, die Hinterbliebenen konnten sein "digitales Erbe" noch nicht antreten.
Trotz der Beileidsbekundungen auf seinem Profil haben ihm hunderte zum Geburtstag gratuliert, "Feier schön", "Lass es krachen" usw.
Ich habe dann auch einen Text geschrieben, ein letztes "Ruhe in Frieden", in der Hoffnung, das andere Gratulanten es auch bemerken. Ein...
6 - Ansteuern eines Ultraschall Transducers zur akustischen Levitation -- Ansteuern eines Ultraschall Transducers zur akustischen Levitation
Hifi-Verstärker dürften für so einen Zweck nicht gut geeignet sein. Die sind nicht darauf ausgelegt ihre Leistung längere Zeit mit einem Dauerton abzugeben. Dabei werden sie sehr schnell heiß.
Da würde ich mich eher nach einer günstigen PA- oder Studioendstufe umsehen, wie sie auch im Video zu sehen ist. Da wird eine Samson Servo 120 verwendet.

Die kann z.B. 150Watt im Mono-Brückenbetrieb an 8 Ohm und geht bis 50kHz rauf: https://www.thomann.de/de/tamp_s75.htm
Davon gibt es auch Versionen mit mehr Leistung. Dein Transducer hat 10-20Ohm, daher ist die Verstärkerleistung daran entsprechend geringer.
Das Nachfolgemodell der Endstufe aus dem Video gibt es da auch: https://www.thomann.de/de/samson_servo_120a.htm

Ein Stereoverstärker geht auch, davon nutzt du dann aber nur einen Kanal. bei professionelle Endstufen kann man diese 2 Kanäle zusammenscha...

7 - Kein Strom -- Numark Pro TT-1
Geräteart : Sonstige
Defekt : Kein Strom
Hersteller : Numark
Gerätetyp : Pro TT-1
______________________

Guten Tag zusammen,

ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben. Ich habe vor einiger Zeit zwei Plattenspieler der Firma Numark gebraucht erworben. Leider waren beide Plattenspieler defekt. Problem war, es kam gar kein Strom an. Nun habe ich einen von den beiden geöffnet und mir ist gleich aufgefallen, dass eine Sicherung defekt war. Nachdem ich neue Sicherungen gekauft und ausgewechselt hatte, kam Strom an jedoch ist etwas im internen Spannungswandler durchgeschmort. Dazu muss ich sagen, dass es sich um amerikanische Modelle handelt. Einen Adapter für die Steckdose habe ich natürlich und am Plattenspieler selbst lässt sich ein Schalter von 115 V auf 230 umlegen. Natürlich stand dieser auf 230 V als nachdem ich die Sicherung gewechselt habe. ...
8 - CD Santiano übersteuert -- CD Santiano übersteuert
Was hinter so einem Optimod rauskommt, hat erschreckend wenig mit dem Original zu tun, erst recht wenn man das mal mit der Mehrspuraufnahme vergleichen kann.
Die Möglichkeit hatte ich mal in einem Produktionsstudio einer ARD Rundfunkanstalt.
Alle Feinheiten der Aufnahme gingen hoffnungslos unter.
Für die Leute im Radiostudio ist das Ding allerdings sehr nützlich. In Verbindung mit der vorgepegelten Musik aus dem PC muß man einfach noch den Regler hochziehen und es passt. Der Blick auf das VU-Meter ist zur Nebensache geworden. Den Rest regelt der Optimod. Nur wenn übersteuert wird, leuchtet eine Warnlampe auf.
Plattenspieler, Bandmaschinen, ja selbst CD-Player kommen nur noch sehr selten im Sendebetrieb zum Einsatz, wenn sie überhaupt noch vorhanden sind.
Meistens wird das Material vorher ins System überspielt. Evtl. auch aus Angst vor ungeübten Bedienern. ...
9 - Phono-Eingang ohne Funktion -- HiFi Verstärker   Technics    SU-V470 PXS
Geräteart : Verstärker
Defekt : Phono-Eingang ohne Funktion
Hersteller : Technics
Gerätetyp : SU-V470 PXS
______________________

Nabend!

Nachdem ich, Dank der Hilfe hier aus dem Forum, erfolgreich den Balance-Regler wieder fitbekommen habe, taucht nunmehr ein weiteres Problemchen auf. Der Phonoeingang sagt nix.

Der angeschlossene Plattenspieler funktioniert, war vorher im Wohnzimmer an einem anderen Verstärker angeschlossen. Habe auch testweise einen CD-Player an den Eingang angeschlossen, kommt auch nix. Alle anderen Eingänge funktionieren problemlos.

Hat jemand eine Idee?

Gruß und danke vorab!
Sascha

[ Diese Nachricht wurde geändert von: CharlyGER am 23 Mär 2017 22:04 ]...


10 - Läuft nicht an -- Plattenspieler Technics SL-BD3
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Läuft nicht an
Hersteller : Technics
Gerätetyp : SL-BD3
Chassis : SL BD-3
______________________

Hallo!

Habe ein kleines (?) Problem, es geht um einen Plattenspieler der Marke Technics mit der Bezeichnung SL-BD3.

Vor einigen Wochen habe ich den Antriebsriemen erneuert, weil der Player nicht mehr richtig anlief.

Nun ist es so, daß er grundsätzlich nicht mehr anläuft, nur ein kleiner Schubs am Plattenteller kann ihn dazu überreden.

Strom hat das Ding, denn zum einen leuchtet das Stroboskop und zum anderen würde er ja ansonsten auch mit Überredung nicht anlaufen

Wenn der Player läuft, so ist ein Geräusch, hm, pulsierender Art zu hören, im Bereich des Motors lauter. Auch in der Musi ist dieser Puls zu hören - allein deshalb ist es mir erst aufgefallen.

Habe mal eine Aufnahme gemacht, die hört sich irgendwie an, wie ein laufender 8Zylinder. Nicht so laut aber die Grundstimmung stimmt - hoffe, ich kann die mp3-Datei hier anhängen.

Irgendeine Idee, was ich tun kann?

Gruß ...
11 - Unruhiger Lauf wenn warm -- Plattenspieler Panasonic SL-1200M3D
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Unruhiger Lauf wenn warm
Hersteller : Panasonic
Gerätetyp : SL-1200M3D
Chassis : Std
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Sobald mein Technics 1210 M3D ein paar Minuten laeuft (bis irgendwas also warm wird) laeft er sauber, dann faengt er ausserhalb des Reset-Knopfes (Das MKII Aequivalent: Ausserhalb des Null-Klicks) an durchzudrehen. D.h. absurd schnell/langsam bis hin zu kurz rueckwaerts, wenn ich am Fader schiebe... Kurzum, eine Achterbahnfahrt fuer die Platte. Statt mal zu messen, habe ich den Fader gewechselt und 20 EUR versenkt. Problem besteht nach wie vor.

Jetzt habe ich ueber diese Anleitung die D301 Diode im Verdacht (bevor ich mich zum Controll IC wagen wuerde). Das ist diese hier:

Bild eingefügt

Ich weiss jedoch nicht genau, was das fuer eine ist. Laut dem Technics SL 1210 M3D Service Manual ist die D301 eine ...
12 - Schütz fix & fertig? -- Schütz fix & fertig?
Ein passender Ventilator ist nicht mehr verfügbar?
Deutlich handlicher als ein Schütz dürfte ein Relais sein. Das passt dann auch in ein Gehäuse mit Steckdose und Stecker. Bei 230V Spulenspannung kannst du dir dann auch noch das Netzteil sparen.

Fertig wüßte ich dafür keinen Anbieter. Sowas gab es mal von Kosmos und Fischertechnik als Zubehör für deren Baukästen.
Ich habe sowas vor Jahren mal selbstgebaut, um mit einer geschalteten Steckdose am Verstärker, Tuner, Tapedeck, CD- und Plattenspieler zu schalten.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 30 Jan 2017 13:27 ]...
13 - Titel eines Lieds gesucht -- Titel eines Lieds gesucht
Noch bekannter dürfte Shazam sein.

Bei den meisten Radiostationen gibt es die Playlist aber auch im Netz, kommt ja eh fast alles aus dem PC. CD-Player oder gar Plattenspieler stehen nur noch für Notfälle und Spezialsendungen in den Studios. ...
14 - leise Ton -- Stereoanlage Grundig RPC200B
Geräteart : Kompaktanlage
Defekt : leise Ton
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : RPC200B
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Vor einem Jahr habe ich dieses Gerät bekommen und danach habe ich ihn sorgfältig innen und außen gereinigt. Auch alle seine Bewegungsteile geschmiert.

Am Anfang funktionierte es gut außer Kassetenrekorder, der sein hauptes Gummiräderwerk kaputt hat. Das muss ein häufiges Problem mit diese Hi-Fi-Anlage sein, weil dieser Stück im Laufer der Zeit zerbrelich wird.

Anderserseits scheinen die Radioskala und die Tuningskala nicht, obwohl ich die Birnen gewechselt habe, nur erleuchtet die Stereo-Anzeige.

Der Plattenspieler und das Radio funktionierten gut aber der Ton war nicht gut bis zur ersten Minute. Dann wechselte ich alle die Elkos der Plakatte und des Netzteiles (außer die zwei größten). Der Ton wird gut als ich ihm einschaltete, aber von einen Monaten an hat er fast verschwunden. Man kann kaum etwas hören, nicht einmal ganz laut laufen gelassen.

Vielleich soll ich einige Transistor auch wechseln?
Oder soll ich es in den Müll werfen?

Es ist nicht einfach zu zerlegen...

Hilfe, bitte!! ...
15 - Dual Plattenspieler H52 -- Dual Plattenspieler H52
Moin Moin!
Ich möchte abgeben aus Nachlass einen
alten Dual Plattenspieler H52.

Das Gerät ist seit schätzungsweise 20 Jahren
unbenutzt, stand aber wohl immer trocken und
auch ich habe nur mal den Deckel geöffnet.
(ist etwas fummelig)

Mein Onkel war kein Bastler, deswegen vermute
ich mal Originalzustand. Bestromen traue ich
mich nicht, restaurieren auch nicht. Vielleicht
hat aber noch jemand Freude dran.

Ich würde das Teil vielleicht so für 'nen
Freundschaftszwanni versenden (Transport-
sicherung ist schon drin).

Wenn ein Moderator mal so nett wäre, diesen
Beitrag inn's richtige Unterforum zu stellen?
Danke!

Hier mal paar Fotos:



















...
16 - Phono Vorverstärker und Audio Switch Elektronisch -Brummen über Audio -- Phono Vorverstärker und Audio Switch Elektronisch -Brummen über Audio
Phono Vorverstärker und Audio Switch Elektronisch -Brummen über Audio

Ich hab mir aus paar Platinen einen Phonovorverstärker zusammen gebaut.

Trafo:

Print Ringkerntrafo, 10 VA

Primär: 2x 115 V
Sekundär: 2x 12 V

Hersteller: TALEMA
Wirkungsgrad: 82 %
Leerlaufstrom: 3,0 mA
Prüfspng.: 4 kV
Temperaturbest.: T60/E
Temp.anstieg b. Nennlast : 24 K
Sicherung 230V T: 80 mA
Isolationsklasse: A (105°C) B (125°C)
Gewicht : 252 g

Link:
https://www.reichelt.de/Ringkerntra.....%252A

dann einen Elektronischen Umschalter
Link:
http://www.ebay.de/itm/4-Kanal-Stereo-Audiosignal-Prufungsausschusses-au...
17 - Miniaturrelais 4mm Rastermaß gesucht -- Miniaturrelais 4mm Rastermaß gesucht
Hallo,
für einen Plattenspieler brauche ich ein neues Relais. Es ist ein absolutes Miniaturrelais mit 4mm Rastermaß.
Auf dem Gehäuse steht nur OUC DC 12 V.
Ich habe es mal fotografiert und beschriftet. Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Über Suchfunktion habe ich nichts gefunden. Wäre schade wenn der rotel Plattenspieler deswegen auf dem Schrott landen würde.
Danke und Gruß, Bernhard



...
18 - Blaupunkt Radio schlechter Empfang, Lautstärke schwank -- Blaupunkt Radio schlechter Empfang, Lautstärke schwank
Vielen Dank für die Antwort!

Sorry, ich meinte natürlich Musiktruhe.
Genau da ist ein Plattenspieler und ein Radio drin.
Restauriert wurde die noch nicht.
Ist eine Restauration aufwendig/teuer ?

Grüße ...
19 - Crossfader - Eigenbau benötige Hilfe -- Crossfader - Eigenbau benötige Hilfe

Offtopic :Leider nicht nur Crossfader sondern auch ein unverlinktes Crossposting!
http://www.hifi-forum.de/viewthread-71-12531.html
Warum dürfen die 2 Foren denn nicht voneinander erfahren?


Deiner Beschreibung nach ist das ganze kein Crossfader, damit würde man zwischen 2 Quellen umblenden.
Der wäre mit dem Stereopoti auch, rein passiv, nur mit Einschränkungen möglich.
Im Mischpult werden damit spannungsgesteuerte Verstärker angesteuert (VCA)

Dieser "Raiden Fader" wurde ursprünglich mal enwickelt, um den schwergängigen Fader im Vestax Handytrax, der ja eigentlich nur ein Lautstärkeregler in Faderform, bzw. den komplett fehlenden Fader in Numark PT01 zu ersetzen.
Das Signal vom Plattenspieler wird über den Fader geregelt, das Signal von einem zweiten Zuspieler (MP3 Player, Handy...) geht ungeregelt durch.
Der MP3 Player liefert den Beat, der Plattenspieler wird zum scratchen genutzt.
https://www.youtube.com/watch?v=HevEjXsCuNc
20 - Gerade beim Chinamann endeckt -- Gerade beim Chinamann endeckt
Wow, bei den neuen Gebissradios musste ich mit den Ohren schnackeln! Geniale Teile in Design, Funktion und technischen Daten. Ich bin begeistert. Die Chinesen produzieren Ihren Müll scheinbar nur für den Exportmarkt und versauen sich damit Ihren Ruf. Für das eigenen Volk scheint es noch Qualität zu geben.

Den "Shanghai Type 144" merke ich mir mal. Sobald ich einen zu einem akzeptablen Preis finde, wird einer importiert.

Mit DDR-Plattenspielern oder dem Mister (S)Hit konnte ich mal um mich werfen, als ich noch Hobbymässig bei Entrümpelungen mitgemacht habe. Solche Geräte gaben in der Bucht immer einen netten Taler. Die Arbeitszeit fürs Entrümpeln war damit aber keineswegs bezahlt. Irgendwann habe ich dann wieder damit aufgehört, da sich meist die Angehörigen schon die besten Sachen "herausgeholt" haben.

So ein "billiges" Nachbau Nostalgieradio haben meine Eltern auch mal aus dem Neckermann Katalog für 140€ angeschleppt. Lautsprecherleistung 2W mit Plastikklang. Billiger Plattenspieler, billiger Tuner, billiger CD-Spieler und billiges Slot-In Kassettenlaufwerk, das nur Abspielen und Vorspulen beherrschte. Vorher wurde sich über mich lustig gemacht, warum ich den "alten Mist" repariere, wenn es sowas auch neu gibt. A...
21 - Motor läuft nicht mehr -- Plattenspieler ELAC PC 660
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Motor läuft nicht mehr
Hersteller : ELAC
Gerätetyp : PC 660
______________________

Hallo habe vor einigen Tagen einen alten Plattenspieler (Elac PC 660) im Keller einer Freundin gefunden. Nach 3 Tagen einwandfreiem Hörgenuss hat die alte Möhre dann während des Spielens ihren Geist aufgegeben. Mechanisch ist alles sehr leicht gängig daher vermute ich das wohl das einzige elektrische Element seinen Geist aufgegeben hat welches verbaut ist. Angeblich handelt es sich um einen Störschutzkondensator ? Ich hatte bei meiner bisherigen Recherche etwas von Motorkondensator Anlaufkondensator etc. gelesen.....mein WIssen was Kondensatoren angeht ist mehr als Beschränkt!




Ich vermute 0,5 F . Jetzt suche ich einen passenden Ersatz, habe aber mit den Werten nichts passendes gefunden bis auf diesen hier Klick

Wenn jemand eine Idee hat um was es sich handelt und ob ich irgendwo so etwas bekommen würde ich mich wirklich sehr freuen da ich die letzen T...
22 - Möchte einen MP3 Player ansch -- Receiver Grundig RR220 (Radiorecorder)
Diese Buchsen sind i.d.r. nicht für das direkte Hören der Quelle gedacht. Daran schließt man einen Plattenspieler oder einen zweiten Kassettenrekorder an, um das Signal dann aufzunehmen.


Zitat : Oder welche Möglichkeiten gibt es?
Eine Adapterkassette, einen MP3-Player in Kassettenform, ein MP3-Player mit kleinem UKW-Sender oder ein neueres Gerät das von vornherein MP3s spielen kann. Das erspart dann auch das aufladen der Akkus im Player usw.
Man könnte das Gerät auch umbauen, das erfordert allerdings entsprechende Kenntnisse auf deiner Seite.
...
23 - Nachfrage für Schallplattenspieler -- Nachfrage für Schallplattenspieler
Oha!

Da gebe ich Black-L. vollkommen Recht bei seiner Befürchtung.

Ich dachte, Du kennst diesen "Jemand" persönlich.
Aber beim zweiten Durchlesen Deines Eröffnungsposts kommen mir auch Zweifel auf an der Glaubwürdigkeit des "Jemand".

-gerade kein Geld
-im Tausch zwei super erhaltene Plattenspieler

Nachtigall, ick hör Dir trapsen....

Ich bin wahrlich kein Verschwörungstheoretiker, aber wie sang damals die E.A.V - "das Böse ist immer und überall"




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tachyon am 20 Jul 2016  1:00 ]...
24 - BRAUN Plattenspieler PS550 Plexiglashaube restaurieren -- BRAUN Plattenspieler PS550 Plexiglashaube restaurieren
Hallöle

Ich habe heute eine komplette BRAUN Stereo-Anlage für Lau ergattert


Bestehend aus:

-regie 520 Tuner-Verstärker
-regie 550 Stereo Receiver
-C301 Cassette Deck
und
-PS 550 Stereo Plattenspieler


Bei dem Plattenspieler ist ein Stück (ca. 3 x 7 cm) von der Rauchglas-Abdeckhaube abgebrochen.
Frage: Wie kann ich dieses Teil möglichst ohne sichtbare Reparaturspuren zu hinterlassen wieder kleben?
Sekundenkleber scheidet wohl aus.

2Komponentenkleber? Aber welcher


Tachy



...
25 - USB Spannungsversorgung -- USB Spannungsversorgung
Für einige dieser Audiointerfaces ist der Treiber im Betriebssystem integriert. Die Vorgängerserie nutzte einen USB-Wandler von Burr&Brown und läuft ohne Treiberinstallation. An einem USB-Netzteil konnte ich die aber auch schon als Kopfhörerverstärker an einem Plattenspieler nutzen. ...
26 - AndruckrollenHalter gebrochen -- Kassettenrecorder Denon Tapedeck UDR F07
Servus!


Zitat : Und dann stellt sich mir grad so die Frage,wozu man heutzutage noch ein Tapedeck braucht/haben muß

Vielleicht, um seine eigenen Cassetten-Aufnahmen aus den 80-er/90-er Jahren mal wieder anhören zu können???

Ich hab's schon mehrmals erwähnt: Es gibt neben haben MÜSSEN auch noch haben WOLLEN - aus welchen Gründen auch immer. Sonst hätten Plattenspieler, Cassettendeck, Videorecorder, Röhrenfernseher, usw. gar keine Daseinsberechtigung mehr. Ich habe auch noch meine 2x Onkyo TA-2550 Cassettendecks von 1988 am Laufen. Eben wegen den haufenweise Eigenaufnahmen aus den 80-er und 90-er Jahren, als im Radio noch klasse Musik gespielt wurde und diese dank Raimund Wagner (Gott hab ihn selig!) auf Antenne Bayern in der "Golden Oldie Show" auch perfekt aufnehmbar war! Oder noch früher, als Thomas Brennicke auf Radio Bayern 3 die "Schlager der Woche" am Freitag abend präsentierte: Der legendäre Moderator konnte tatsächlich jede Platt...
27 - Die Rückkehr der Schallplatte -- Die Rückkehr der Schallplatte
Man muß im Leben Prioritäten setzen. Schmeiß die Frau raus, dann ist Platz für 'nen Plattenspieler

Sollte für beides Platz sein, einige wichtige Regeln für die Frau:

Plattenspieler angucken: erlaubt
Plattenspieler bedienen: unerwünscht
Plattenspieler abwedeln: verboten

Und was die Platten angeht:

Ja, die brauche ich.
Nein, man hat nie genug Platten.
Die Öffnung der Innenhülle zeigt nicht zur Öffnung der Außenhülle!


...
28 - Blaupunkt Colorado Musiktruhe -- Blaupunkt Colorado Musiktruhe
Moin,

habe nun endlich das Chassis dieser tollen Musiktruhe gereinigt und begutachtet.

Neben den üblichen Verdächtigen (Teerkondensatoren + Teervergossene Elkos), zeigten sich noch ein paar mehr Fehler.

z. B. ein verkohlter Lastwiderstand am AÜ, dieser kam dadurch, dass der Vorbesitzer einfach den Seelengleichrichter durch einen Siliziumgleichrichter ausgetauscht hat und das Radio mit den alten Kondensatoren fröhlich duddeln lies, bis gar nichts mehr ging.

Durch den SI-Gleichrichter ist die Anodenspannung dauerhaft 40Volt zu hoch! Zum Glück hat der AÜ überlebt!

Ein weiteres Manko ist, dass sämtliche Skalenseile, außer das AM-Seil abgesprungen ist!

Noch ein Problem ist, dass an einem Tonblendenregler sich ein Kontakt gelöst hat

Das schlimmste ist jedoch, dass jemand die Antennenbuchse inkl. Antennenwähler abgezwickt hat. Zum Glück konnte ich eine, von einer baugleichen Truhe, bekommen. Das Einbauen wird ein Fall für sich, da auch hier die Schrauben fehlen...

Zuletzt sei noch gesagt, dass sich am Tastensatz ein Kontakt gelöst hat, der jetzt hin und her rutscht und immer wieder mal die Anodenspannung kurzschließt.

Der Plattenspieler der Truhe (Philips Cortina) ist auch nochmal so ein Spezialfall.
...
29 - USB-Wiederg.No Go -- Plattenspieler AEG MC 4420
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : USB-Wiederg.No Go
Hersteller : AEG
Gerätetyp : MC 4420
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Liebe Leute
Bitte könnt Ihr mir raten, was ich da machen kann, mein Plattenspieler Spinnt in der Weise, dass er zwar funktioniert, aber bei USB - Wiedergabe auf Muting geht! Lege ich den Tonarm auf eine Platte, dann spielt er! In Stellung USB natürlich ohne Plattenbewegung, aber das kann doch nicht sein dass ich um die USB - Aufnahme zu kontrollieren, eine Platte auflegen muss! Wenn ich einen Schaltplan bekommen könnte, dürfte es schon reichen!
Danke mal im Voraus: Johann Biringer

...
30 - Neues Mitglied + Hobbyauflösung -- Neues Mitglied + Hobbyauflösung
Hallo liebe Leute. Bin ein elektrischer Dinosaurier (1933) und gebe aus verschiedenen Gründen meine umfangreiche Sammlung auf. Als Elektroniker war ich mit allem beschäftigt, dass mit Verstärkerbau (Röhren oder Halbleiter), Lautsprecher- und deren Gehäuse-Entwicklung , Elektronik und Regeltechnik zu tun hatte. Einige Sachen sind in einem Radiomuseum gelandet, wieder andere in einem sehr regen Frickler-Forum, wo sie weiter entwickelt werden. Für den Rest, den ich verschenke, ja, für Ummi, suche ich Erben. Einzige Bedingung: Abholung.
Auflistung der zu verschenkenden Bauteilen/Zubehör aus Elektronik-Auflösung


Transformatoren 50---60 Stück, dabei auch für höhere Spannungen (Mikrowelle)

einige Leistungstransformatoren (Richtung KW) für Solaranlagenakku´s oder Schweissanlagen

1 Trafo 230V/ 4 x 4KV gibt 16KV, unentbehrlich für Teslaexperimente. Mit Funkenstrecke, ebenfalls auf Rollen.

Sortierkästchen mit uralt ge.- und si.-Halbleiter, auch IC´s

Jede Menge Steckernetzteile und Eigenbau-Netzteile

2 Regeltrafo´s null---230V in 19Zoll Gehäuse

1 regelbares Hochspannungsgerät

Gitarrenverstärker auf Rollen, Röhren, mit 2 Stück 30-er LS und mechanischer Echo-Spirale, ist kpl. , ob er tut weiss ich nich...
31 - Funkentstörkondensator -- Plattenspieler Dual CS 481a
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Funkentstörkondensator
Hersteller : Dual
Gerätetyp : CS 481a
______________________

Hallo,

ich habe einen alten Dual Plattenspieler am Wochenende auf dem Flohmarkt gefunden. Leider ist in der Anschlussbox der Rifa Funkentstörkondensator (Knallfrosch) geplatzt.

Meine Frage: Kann ich den Rifa 0,01µF Y PME 271 Y 510 (40/085/56)250V MP fo-14MHz durch einen Rifa 10n X1 PME 278 RB (40/110/56/C)440V SH ersetzen?

Vielen Dank für eine Antwort. ...
32 - Alternative zu NEC µPC1470 (Motor Speed Regulator) gesucht -- Alternative zu NEC µPC1470 (Motor Speed Regulator) gesucht
Moin,

hab nun ein NOS-Ersatzteil bestellt! Ging um einen Plattenspieler...

Danke für die Links, war scheinbar zu dämlich es bei eBay direkt zu finden.

Das Datenblatt war leider etwas zu groß, wie ich nun gerade gesehen habe.

Na, mal schauen, ob das Teil morgen noch ankommt oder ob es bis nach die Feiertage dauert....

Grüße Michael ...
33 - Wassereinlaufbehälter ausbauen -- Geschirrspüler   Miele    G 1022
Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Wassereinlaufbehälter Dreck
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G 1022
Kenntnis : Unerschrocken und mutig
______________________

Hallo Ihr Lieben,

unsere Miele G1022i hat einen verstopften Wassereinlaufbehälter.

Erste Frage: Kann ich den reinigen, so dass die ganzen Salzrückstände, die die Wasserkanäle verstopfen, irgendwie gelöst werden?

Zweite Frage: Ich würde das Ding gern ausbauen - den Salzbehälter habe ich schon raus. Nur wehrt sich noch die sternförmige Blende links innen in der Maschine auf halber Höhe, durch die das Wasser in die Maschine läuft und die mit dem Wassereinlaufbehälter in Verbindung ist. Ich will sie nicht kaputt machen, aber ich habe keine Ahnung, wie die normal rausgehen sollte.

Könnt Ihr mir helfen?

Ich bin was Elektrik betrifft, nicht ganz unerfahren - so kann ich CD-Player, Plattenspieler usw. reparieren. Nur bei einem blöden Plastikstück im Geschirrspüler komme ich nicht weiter ...

Liebe verzweifelte Grüße

Stephan

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Schneemann45 am 11 Dez 2015 22:31 ]...
34 - Philips Cortina Plattenspieler -- Philips Cortina Plattenspieler
Moin,

habe hier einen Philips Cortina Plattenspieler, dieser ist in einer Blaupunkt-Musiktruhe verbaut.

Nach dem testen dieses hat sich herausgestellt, dass das Gummirad hart ist! Lohnt sich eine Restauration? Hat jemand eine Idee, wo ich solch ein Gummirad herbekommen kann?

Der Motor läuft und die Mechanik ist soweit leichtgängig.
Ein technisches Wunder, dass scheint dieser Plattenspieler ja nicht zu sein.

Grüße Michael ...
35 - Gelegentliches Brummen -- Receiver Rotel RX 803
Geräteart : Receiver
Defekt : Gelegentliches Brummen
Hersteller : Rotel
Gerätetyp : RX 803
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo,

mein Receiver beginnt nach etwa 5 Minuten auf dem rechten Kanal mit einem Brummgeräusch. Nicht durchgehend, eher klingt es wie ein Plattenspieler, wenn die Nadel über eine Schallplatte kratzt. Das wird dann immer mehr und lästiger. Es ist auch hörbar wenn die Lautstärke auf 0 zurück geregelt ist, ebenso am Kopfhörer Ausgang. Vor kurzer Zeit dachte ich auch es zu hören nachdem das Gerät ausgeschaltet wurde. Allerdings ganz leise und kaum wahrnehmbar.

Bin in richtig wenn ich die Ursache im Netzteil vermute?
Und was könnte es sein? Ein Kondensator? Eine schlechte Lötstelle?

Danke
Maximiliane ...
36 - Schalter / Taster / Relais -- Schalter / Taster / Relais
Hallo,

ich hoffe ich kann mein kleines Problem verständlich darstellen:

Ich habe ein altes Gerät (Plattenspieler) das ich durch eine Fernbedienung aufwerten möchte. (Um ehrlich zu sein bin ich nur zu faul zum aufstehen).

Die Funktion am Plattenspieler die ich fernbedienen möchte wird dort durch einen Taster ausgelöst. (Taster betätigen -> Funktion EIN / Taster erneut betätigen -> Funktion AUS).

Eine Fernsteuereinheit habe ich bestellt:

http://www.ebay.de/itm/252079190660

Hier wird der Ausgang durch ein Relais gesteuert. Also FB drücken -> Relais zieht an / FB erneut drücken -> Relais fällt ab.

Das ist nun genau nicht das gleiche. Wie bekomme ich das Relais bzw. Eine Zusatzschaltung dazu nur jeweils einen kurzen Kontakt zu generieren? ...
37 - Restauration Dual1008 -- Restauration Dual1008
Moin!

Hab mir vor einiger Zeit eine Saba Schwarzwald11 Fernsehtruhe gekauft. Das Radio ist inzwischen Restauriert. Für den TV sind Kondensatoren bestellt!

Nun geht an den Plattendreher. Ein Dual1008 Vollautomatik Plattenwechsler für 3 Geschwindigkeiten, mit Stereo Kristallsystem!

Klingt interessant! Nun, prinzipiell laufen tut er. Nur nicht immer so wie er soll!

Scheinbar fehlt auch eine Art Distanzstück, das zwischen Plattenteller und Automatik ("Steuer Pimpel" --> Hier eher "Steuer Rad"). Folge:
Der Plattenteller schleift und wird langsamer....

Ansonsten muss man sagen, die Automatik funktionierte anfangs. Nun wird der Tonarm mal nicht richtig aufgesetzt oder die Endabschaltung funktioniert nicht richtig.

Auch die Umschaltung der Geschwindigkeiten lässt zu wünschen übrig. Die Gummiräder fühlen sich zwar noch weich an jedoch scheint die ganze Umschaltmechanik zu viel Spiel zu haben.....

Nun, meine Frage ist, wie Restauriere ich das Teil am besten?

Hat jemand von euch evtl. sogar ein Service Manual bzw. Tipps und Tricks aus der Praxis? Ich würde mich sehr darüber freuen, in Sachen Plattenspieler, bin ich nämlich blutiger Anfänger.

Grüße Michael ...
38 - Error 20 -- Videorecorder Sony SVO 9500MD
Geräteart : Videorecorder
Defekt : Error 20
Hersteller : Sony
Gerätetyp : SVO 9500MD
______________________

Hallo an alle da draußen,

ich habe da mal ein Problem mit einem auf eBay ersteigerten Video gerät der Marke Sony. Habe dafür hier mal ein Account erstellt, da ich öfters mal was zum reparieren habe wird das hier nicht mein ein zigster Topic bleiben.

Also ich habe diese gerät gestern bekommen, wusste schon das es defekt war. Dann auch gleich mal ausprobiert und getestet. Es zieht das Band ohne Probleme ein, aber sobald ich auf wiedergebe oder spulen drücke erscheint nach kurzem die Fehlermeldung Error-20 im Display. Laut Anleitung die ich gefunden habe: "Drum motor won't rotate"

Also mal auf gemacht, da sehe ich das der Drum schon dreht (also zumindest wen das das Ding ist wo die Videoköpfe drin sind). Sehe aber das das Band nicht transportiert wird, weder beim abspielen als beim spulen. Auch mal von unten aufgemacht, dachte wohl ein Transportriemen der gerissen ist, konnte aber keinen finden. Sieht eher so aus als ob es ein direkt drive ist (gibt es so was bei Videorecorder? ich kenne das nur von Plattenspieler). Gehe, wenn es ein direcdrive ist, mal davon aus das der Rekorder nicht erkennt das der drum s...
39 - Grundig 2033W 3D - Restauration Lohnenswert? -- Grundig 2033W 3D - Restauration Lohnenswert?
Servus!

Solche "Gebiß-Super" sind im Prinzip nicht mehr wert, als die Einzelteile, die in Ordnung und brauchbar sind (Röhren, Lautsprecher, etc.).
Wertvoll sind aus dieser Epoche höchstens besondere Gebißsuper, wie z.B. die SABA's mit Kabelfernbedienung (z.B. "Freiburg") oder die Siemens Schatullen mit ihren Schiebetüren, auch "Radio-Giganten" wie der Grundig 5050 haben einen höheren Wert, wie auch die Körting "Syntektor"-Geräte wegen der technisch aufwendigen Signalverarbeitung. Besonderheiten, wie die Geräte mit eingebautem "Philips Mignon" Single-Plattenspieler (z.B. Loewe-Opta "Luna-Box") werden gut gehandelt, auch Geräte mit Schaltuhr (z.B. Telefunken Jubilate) aus den 50-ern erzielen gute Preise.
Und seltsamerweise steigen seit vielen Jahren die Preise für die ganze "Philetta"-Serie von Philips (Röhrengeräte von 1941 bis 1966), obwohl es die gab, wie Sand am Meer. Glücklicherweise habe ich die schon nahezu alle beisammen.

Ich habe von meinen 50-er und 60-er Radios einige wenige als Vorführgeräte restauriert, der Rest steht so rum, technischer Zustand (jetzt) unbekannt.

Andererseits: Gründlich restauriert kann solch ein sc...
40 - Wiedereinmal ein paar Lieder gesucht -- Wiedereinmal ein paar Lieder gesucht
Ich suche wiedereinmal einen Titel!

Die Vorlage ist hier zu finden https://www.youtube.com/watch?v=aKfaEb1n2F4.

Zu sehen ist übrigens ein Philips Plattenspieler fürs Auto, dieser wurde 1958 - 1963 hergestellt. Der Ersteller des Videos beantwortete meine Anfrage nach dem Titel allerdings nicht... ...
41 - Brauche LED fuer selbstbau -- Brauche LED fuer selbstbau
Weiße Jansjös in eine Konsole einzubauen ist aber wohl nicht was ihm vorschwebt. Hier geht es um Casemodding, also das einbauen von sinnlosen Geblinke in Geräte.
Wichtig ist vor allem Blau, weil blau ist kewl

Die Jansjös nutze ich als Beleuchtung für meine CD-Koffer und Plattenspieler auf Feiern. Eine USB-Jansjö ahbe ich am Notebook die sind aber längst nicht so hell wie die Netzvariante, der Kopf ist auch kleiner.

Produktvorschlag an IKEA: XLR und BNC Jansjös für den Einsatz am Mischpult



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 16 Jun 2015  9:17 ]...
42 - Habt Ihr eure Transformatoren phasenrichtig angeschlossen? -- Habt Ihr eure Transformatoren phasenrichtig angeschlossen?
Ganz so unbegründet ist das nicht, wenngleich solche Tricks eher aus der Zeit der Nicht-Schukodosen, Röhrenradios und Plattenspieler mit Kristalltonabnehmern stammen.

Auch in diesem Forum hatten wir schon viele Beiträge in denen um den Sinn und Unsinn von Mantelstromfiltern und Audioübertragern zur Vermeidung von Brummschleifen ging.
Bei einer entsprechend miesen Verkabelung oder einem hohen Störpegel der Netzleitung und schlechter passiver EMV seiner Komponenten, ist es durchaus denkbar, dass der Typ den Störabstand seiner Anlage mit dieser einfachen Maßnahme um 10..20dB verbessert - und das kann man gewöhnlich schon hören.

P.S.:
Manche Benutzer machen das auch instinktiv ohne Meßkiste richtig und auch mir ist ein Gerät, das nicht "elektrisiert" sympathischer, als eines bei dem man die Netzspannung fühlen kann.

Wenn man fühlt, dass ein Gerät "elektrisiert": Ist es dann nur der Ableitstrom der Y-Kondensatoren oder der paar pF des Netztrafos, oder liegt aufgrund eines Fehlers doch die volle Spannung am Gehäuse?
Ich habe auch nicht immer ein Voltmeter dabei und verzichte gern darauf, das zu überprüfen, indem ich mit einer Hand die Zentralheizung und mit der anderen Hand die Stereoanlage anfasse.
43 - analog > digital (mit Diodenstecker und Chinchadapter über Konverter)? -- analog > digital (mit Diodenstecker und Chinchadapter über Konverter)?
Hallo Fans,
habe einen DDR-Plattenspieler (Ziphona 224) ohne Audioverstärker - wegschmeißen kann ich ihn immer noch!
Hatte vor Jahren ein Teil mit Chinch-ein-und ausgang + Netzteil im Internet gefunden - funktionierte. Bis eben! Reparatur utopisch!
Also neues Teil - aber denkste...!
Für mein Budget und meine Anwendungstheorie gibt es nichts; außer,ich nehme richtig Geld in die Hand und brauche vorn und hinten neue Adapter!
Ich will doch einfach nur meine Platten über eine 5 + 1 Hifi-anlage
mit chinch-Ein-und Ausgang hören...?!
Kann mir jemand helfen, einen Rat geben, oder sogar benennen, wo es so was noch gibt zahle Höchstpreise an
Danke schon mal! alegna ...
44 - Schutzklasse bei älterem Plattenspieler -- Schutzklasse bei älterem Plattenspieler
Nabend,

die Gute Tat für diese Woche: Ich habe von meinem Nachbarn einen alten Technics SL-1510 (MK1) vor dem Elektroschrott gerettet.
Die Geschwindigkeitsregelung arbeitete nicht korrekt, was im Endeffekt aber ganz einfach zu reparieren war.

Das Gerät war bis auf die Pitch-Potis im Originalzustand (Modifikation rückgängig gemacht) und da hing ein einfach isoliertes Netzkabel mit ungeerdetem NEMA-Stecker dran. Zwillingslitze a la NYMFAZ als Zuleitung.
Der NEMA-Stecker in einem Adapter auf Euro. Also ingesamt wenig vertrauenserweckend.

Nun hat die Kiste aber ein Metall-Druckguss-Chassis und da drin ist eine Lötleiste angeschraubt die außer Abstand keinen weiteren Schutz gegen das Berühren von Gehäuseteilen hat.
Nach meinem Verständnis wäre das Gerät dann doch eigentlich als Schutzklasse 1 zu betrachten und bräuchte eine dreiadrige Zuleitung. Oder hab ich da was verpasst? Schutzisoliert ist es jedenfalls nicht.
Oder hat das zum Bauzeitpunkt der Kisten einfach niemanden interessiert?



Zusatzinformation für die jüngeren Leser: Schallplatten oder korrekt Langspielplatten (LP) waren eine frühe Form des Musikspeichermediums. Ihr findet die manchmal vielleicht noch auf Flohmärkten...
45 - Generalüberholen -- Receiver Lenco Reciever R25

Zitat : kommen diese Schwankungen vom Lautsprecher-Poti oder sind dies möglicherweise kalte Lötstellen!?
Alles möglich, wobei es da kein Lautsprecherpoti gibt. Auch bei der eher geringen Ausgangsleistung wäre das wenig sinnvoll. Das Lautstärkepoti sitzt daher vor der Endstufe.
Schließ mal einen CD- oder Plattenspieler an und teste, ob da auch die Lautstärke schwankt.


Zitat : Die Sender kommen, doch rauschfrei sind diese nicht wirklich zu empfangen, gibt es hier eine Möglichkeit dies zu verbessern.
Das stellt sich dann die Farge, welche Antenne du benutzt hast.


Zitat : ca. 20 Jährigen
46 - Turntable modifizieren -- Turntable modifizieren
Hallo,
ich habe jetzt von einem Freund 2 Turntable (Plattenspieler) bekommen.
Mir gefallen die ganzen Farben nicht, und somit möchte ich diese jetzt wechseln.
Ich habe da eine Leuchte drin, welche mit einer Spannung von 71 Volt Wechselstrom läuft und auf der Platine wo sie festgelötet ist, steht drauf das 94 Volt anliegen. Diese Leuchte ist Orange und ich finde sie nicht so besonders und möchte lieber ne schöne blaue LED einbauen. Jetzt ist ne Led aber nur für 3,3 Volt ausgelegt und braucht außerdem Gleichstrom. Wie kann ich das jetzt lösen, das ich da ne Led rein bekomme???
Das nächste sind die Tasten für die Geschwindigkeit, da sind zwar schon Led´s drin, aber die sind nur mit 1,7 Volt versorgt. Ich mache da mal ein paar Bilder dazu, damit man sich mal die Schlatung ansehen kann.
Denn diese Led´s würde ich auch gerne gegen Blaue eintauschen.
Ich muss dazu sagen, ich kenne mich zwar nicht mit Schlatungen und allem aus, aber ich bin in der Lage, Anweisungen zu verstehen und auszuführen.
Auch mit Löten und auslöten habe ich keine Probleme, wenn man mir sagt was zu tun ist.
Hoffe das einer nen Vorschlag hat wie ich das alles bewerkstelligen kann.

Noch zu den Bildern
1. Leuchte
2. Leuchte
3. Platine Led vorne
4. Platine Led hi...
47 - Ausfall linker Kanal -- HiFi Verstärker Yamaha AX-570 Amp
Geräteart : Verstärker
Defekt : Ausfall linker Kanal
Hersteller : Yamaha AX-570
Gerätetyp : Amp
Chassis : schwarz
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

bin seit letzter Woche stolzer Besitzer eines Yamaha AX-570 Verstärkers.
Konnte ihn gestern erst in Betrieb nehmen, da ich mir noch erst Lautsprecher besorgen musste.
Der Vorbesitzer meinte er hätte ihn gewartet und die Potis mit Kontaktspray gereinigt. Bei der Vorführung funktionierte er zumindest.
Erst gestern bemerkte ich, im PURE DIRECT Modus liefen beide Lautsprecher fehlerfrei, wenn ich den abschalte funktionieren nur im Phonobetrieb beide Lautsprecher ohne kratzen fehlerfrei.Er meinte er hätte nie einen Plattenspieler gehabt. Wusste also nicht ob der noch lief.
In sämtlichen anderen Modis: Tuner; CD; AUX, gibts kratzen im linken Kanal A oder B ist egal. Manchmal fehlt der Ton komplett, oder kommt nach ein paar Sekunden.
Weiss einer Rat?
...
48 - kein Aux Ausgang -- Receiver Kenwood KR-V7070
Hallo Mrs.Ed,

vielen Dank für deine Antwort.
Natürlich reichen diese Anschlüsse. Aber die Frage hat folgenden Hintergrund: Ich habe einen Connector gekauft und dieser Streamt die Stereoanlage. D.h. z.B. der Plattenspieler, CD etc. sind dann über WLAN-fähig.
Wenn ich nun einen dieser Ausgänge nehmen würde könnte ich nicht die gesamte Anlage nutzen?!
Daher meine Frage.
Würde das eigentlich theoretisch auch über den Kopfhörerausgang funktionieren??

Lieben Gruß
Karla ...
49 - Schalter/Knopf/Taste für Schneider Palladium U150 gesucht -- Schalter/Knopf/Taste für Schneider Palladium U150 gesucht
Mahlzeit, beim Sperrmüll ist mir ein scheinbar selteneres Gerät ( keine Infos im Web zu finden ) in die Arme gefallen. Neben einer durchgebrannten Hintergrundbeleuchtung, nur einseitigem Ausgang und einer fehlenden Nadel für den Plattenspieler ( Ausgang geht wieder, Birne wird noch getauscht & das 3.ist bestellt ) fehlt noch ein intakter "Wahlschalter". Falls jemand ganz zufällig so einen in einer Bastelkiste rumliegen hat - bitte melden









[ Diese Nachricht wurde geändert von: ColoredPH am 12 Okt 2014 17:26 ]...
50 - Entstörkondensator X2 und Y - was brauche ich -- Entstörkondensator X2 und Y - was brauche ich
Ich habe heute für einen Freund einen alten Metz-Plattenspieler, geschätzt aus den 80er Jahren repariert.
Dabei ist mir ein Entstörkondensator ins Auge gefallen, der sicherlich demnächst ein Feuerwerk machen wird (so ein durchsichtig vergossener Rifa-Kondensator mit vielen, sehr tiefen Rissen in der Vergussmasse).

Diesen möchte ich ersetzen, bevor der da drin seine Sauerei verteilt.

Die Daten:
0,022 µF, 250V ~, Y

Der Kondensator liegt direkt parallel zum (einpoligen) Schalter.

Wer kann mir verraten, weshalb hier ein Y-Kondensator verwendet wurde (Gerät ist zudem SK 2). Darf ich da ohne weiteren einen X2-Kondensator einlöten (die sind einfacher zu beschaffen)?

Freue mich über eure Beiträge.

Viele Grüße
Bubu ...
51 - FM+AM Lautstärke verringert -- Receiver Technics FM/AM Stereo Receiver SA-203
Geräteart : Receiver
Defekt : FM+AM Lautstärke verringert
Hersteller : Technics
Gerätetyp : FM/AM Stereo Receiver SA-203
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hi zusammen,

ich habe gestern unseren uralten aber heißgeliebten Technics-Receiver kaputtrepariert. Hauptsächlich nutzen wir ihn für FM-Radio und MP3-Player via AUX. Die Potis waren verschmutzt bzw etwas verrostet - ich habe sie gereinigt und sie funktionieren nun wieder wie neu gekauft. AUX-in funktioniert makellos alles wunderbar.

Seit dieser Reparatur allerdings ist die Lautstärke für FM/AM Radio dramatisch abgesunken. Das Signal ist da, aber man muss auf maximum aufdrehen, um Zimmerlautstärke zu erreichen und dann klingt es etwas basslos. Gleiches mit Kopfhörern. Ich habe nach einem FM-Vorverstärker-Regler gesucht auf der Platine (ohne zu wissen, ob es sowas überhaupt gibt), mal alle Regler bewegt, aber hat sich nichts getan. Komisch ist auch, dass der Anschluss der Zimmerantenne, erstaunlich wenig, eigentlich gar keinen Einfluss auf das Radiosignal zu haben scheint. Weiter erscheint mir komisch, dass auf PHONO ein Brummen ist, als wäre ein Plattenspieler ohne Erdung angeschlossen. Weiter komisch ist, dass der Phasenprüfer (jaja, ich weiß...) mir Phase am ...
52 - Grundig TK747 Tonbandgerät -- Grundig TK747 Tonbandgerät
Ersteinmal danke für eure Antworten, das hat für etwas mehr Durchblick gesorgt, mit den verschiedenen Spuren/Aufnahmeformaten usw. werde ich wohl erst richtig durchsteigen, wenn ich alles mal Ausprobiert habe, Leerbänder habe ich genug ..


Habe mich nun etwas ausgetauscht und eine Restaurierung lohnt sich für mich persönlich aufjedenfall ! Alleine schon aus dem Interesse an der alten Technik/Musik sowie meiner Meinung das soetwas erhalten gehört.

Die Bandmaschine wird dann wohl jedes Wochenende mindestens einmal in Betrieb sein.

Löschknopf ?! Da muss ich die enttäuschen, ganz Links ist nur der Aufnahmeknopf, dann ein Trennsteg und direkt daneben der Wiedergabeknopf ...

Welche Aufnahmevarianten aber kann nun das Gerät, hier steige ich noch nicht ganz durch.

Die Aufnahmen die ich hatte waren so aufgenommen :

- 2 Spuren pro Bandseite/ 2 Spuren auf der anderen Seite (Mono)
- 1 Aufnahme/2Spuren pro Seite (Stereo ?)

Es waren auch ein paar Aufnahmen dabei, bei dennen derjenige der sie aufgenommen hat nicht wusste was er tut, z. B. von Umschaltung von Mono1 auf Mono2 wird die Aufnahme aufeinmal Rückwärts abgespielt und ähnliche Späße ..

Die Automatische Aussteuerung ist, naja nicht das wirklich Wahre vom Ei, ...
53 - Welcher Netzadapter -- Plattenspieler Sharp Tangential
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Welcher Netzadapter
Hersteller : Sharp
Gerätetyp : Tangential
Chassis : ?
______________________

Hallo Experten,

Ich habe folgendes Problem:

In den Neunzigern hatte ich eine Sharp Kompaktanlage.
Den Plattenspieler dieser Anlage, der keinen eigenen Stromanschluss hatte,wollte ich dann auch für meinen neuen Vollverstärker nutzen.
Ein Fachmann hat mir damals den Plattenspieler umgerüstet, d.h. er hat mir einen Netzadapteranschluss (siehe Foto)gesetzt und mir den entsprechenden Netzadapter dazugegeben.
Das Ärgerliche: Beim Umzug ist der Adapter verloren gegangen.

Nun weiß ich nicht welchen Netz-Adapter(Volt) ich nehmen kann?

Über Eure Antworten würde ich mich freuen!




...
54 - Eumigette W -- Eumigette W
Was auch immer es war, es ist vorbei!

Stecker rein, "UKW" drücken, warten bis die Röhren aufgeheizt sind und der Empfang ist voll da! *freu*

Danke für die vielen Tipps! Das kleine Röhrengerät klingt einfach nur geil! Meine Mutter plädiert dafür, das als einziges "Dampfradio" zu behalten weil es ihr am besten gefällt. Hat aber leider keinen TA- und TB-Anschluss, sonst würde ich ihr sofort zustimmen. Ein komplettes Set Plattenspieler, Tonbandgerät und Radio aus den 50ern möchte ich schon haben. ...
55 - Schaltet nicht ganz aus -- Receiver Yamaha Yamaha RX-V457
Geräteart : Receiver
Defekt : Schaltet nicht ganz aus
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : Yamaha RX-V457
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,
habe das Problem das mein RX-V457 nicht mehr ganz ausschaltet, d.h. CD_Player und Plattenspieler, welche vom Receiver den Strom beziehen,bekommen trotz abschalten des Receivers noch Strom.

Hab hier schonmal durchsucht, da der Receiver ursprünglich , sich nicht mehr einschalten lies, sties dabei auf den Thread:AVR Yamaha RX-V650 --- nach Netztrennung tot, habe darauf den c405 gewechselt.

Eingesteckt funktioniert, super. Alles angeschlossen , CD-PLayer, Plattenspieler usw und dann festgestellt das er die Geräte permanent mit Strom versorgt obwohl der Receiver ausgeschaltet ist.

Schliess ich RY 401 kurz, geht nix mehr, CD-Player usw aus, Receiver lässt sich aber auch nicht einschalten.

Weiss jemand woran das liegen könnte?
...
56 - linker Phono-Kanal ist leiser -- HiFi Verstärker Akai AM 59
Geräteart : Verstärker
Defekt : linker Phono-Kanal ist leiser
Hersteller : Akai
Gerätetyp : AM 59
______________________

Hallo!

Da mein heiß geliebter Verstärker nun nach langer Zeit anfängt, Probleme beim Phono-Eingang zu machen, habe ich mich bei diesem Forum angemeldet und hoffe, einige nützliche Tipps von Fachmännern zu erhalten. Folgende Symptome sind aufgetreten:

Wenn ich auf Phono umschalte, kommt aus der linken Box erheblich leiserer Sound als aus der rechten. Zusätzlich ist ein Rauschen zu vernehmen. Cinch-Kabel habe ich schon umgedreht -> links leiser. Also sind es nicht die Kabeln und auch nicht der Plattenspieler. Die Boxen sind es auch nicht, da beim Umschalten auf CD alles in Ordnung ist.

Hat jemand Rat? Was könnte hier defekt sein und kann man das reparieren? Hat vielleicht jemand das gleiche Gerät und weiß darüber Bescheid?

Ich bin für jede Antwort, jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße

Günther ...
57 - Siemens Phono Tango 58 -- Siemens Phono Tango 58
Vor einiger Zeit habe ich ein Saba-Tonbandgerät gegen einen Siemens Phono Tango 58 (Phono-Super 598W) getauscht. Leider hat der Phonosuper einige Macken. In der Annahme, er sei durchgehend in Verwendung gewesen, habe ich ihn direkt ans Netz gegeben, auch der moderne Schukostecker sprach dafür.

Das ist auch schon wieder ein paar Jahre her (ca. 3 Jahre), meine Erinnerung ist folgende: der NF-Teil lief und Platten wurden prinzipiell abgespielt. UKW war völlig Stille, MW/LW nur Rauschen, allerdings ohne Antenne.

Außerdem hat auch der Plattenspieler mechanisch seine Wehwehchen, sowohl der Antrieb als auch die Tonarmlagerung dürften am Ende sein (oder ist das normal wenn der Tonarm sich um seine Längsachse drehen lässt?)
Sollte die Geschichte mit dem Tonarmlager reparabel sein ist immer noch vermutlich ein neues Reibrad fällig.

Kernfrage: wie sieht es mit den Kondensatoren im Bild aus? Scheinen von Telefunken zu sein, mit einer Art Kunstharz oder Kunststoff vergossen. Leider ziemlich verbaut das Ganze (im 2. Bild sieht man gaaaanz versteckt zwei grüne Kondis)

Der Klangregler wollte auch nicht (drehte frei), das war aber eine sehr simple Operation - Madenschraube sanft festziehen ;) ...
58 - Tape läuft nicht an -- Kassettenrecorder Technics RS-EH60
Hallo zusammen

Tapedecks, Videorekorder und Riemengetriebene Plattenspieler leiden nach längerer Nutzung oder Standzeit unter sich auflösenden Gummiriemen oder "harten" Andruckrollen.
Wenn sich nichts mehr regt bei dem Gerät kommen natürlich viele Ursachen in Frage, ein "loser" (ausgeleierter) oder sich aufgelöster Riemen ist aber auch denkbar.

Öffnen und nachsehen.

Gruß

Roland ...
59 - dreht nicht mehr, Strobo ok -- Plattenspieler Tchnics SL23
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : dreht nicht mehr, Strobo ok
Hersteller : Tchnics
Gerätetyp : SL23
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Forum,
nach langer Zeit bin mal wieder da mit einem Problem. Ich habe einen Technics Plattenspieler SL23, leider habe ich keinerlei Unterlagen davon. Der Spieler lief irgendwann nicht mehr selbststätig an, erst durch „anschubsen“ drehte er dann seine Runden bis er wieder ausgeschaltet wurde oder die Platte zu Ende war. Ich hatte daraufhin alle Elkos der Drehzahlreglung gegen gleichwertige ausgetauscht und das Gerät lief wieder einwandfrei. Soweit so gut. Der Spieler wurde zuletzt monatelang nicht benutzt war aber am Stromnetz, als ich ihn wieder benutzen wollte lief er nicht mehr, die Stroboscoplampe leuchtet wie es sein soll(das war beim ersten Defekt genauso). Sollte wieder einer der „neuen“ Elkos defekt sein? Bin für Tipps einer geführten Fehlersuche dankbar. Meine Kenntnisse sind eher oberflächlicher Natur, welche ich anhand des Gerätes gerne vertiefen möchte. Ohmmeter und Voltmeter vorhanden. Danke schon mal für die Unterstützung


Hochgeladene Datei ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladen...
60 - Hornyphon Rex W462A/01 Kondensatorkur -- Hornyphon Rex W462A/01 Kondensatorkur
Der erste Teil dieser Diskussion findet sich hier:
http://forum.electronicwerkstatt.de.....24317


Zitat :
perl hat am 24 Apr 2014 14:37 geschrieben :

Zitat : Der 1000-Volt-Papierkondensator sitzt zwischen einem Pin der EL84 ... und MasseDann wird er an der Anode angeschlossen sein.
Die Spannung dort kann, besonders wenn der Ausgangstrafo leer läuft, weit über das Doppelte der Betriebsspannung betragen.

Gut, wird also durch einen Kondensator mit entsprechend hoher Gleichspannungsfestigkeit ersetzt.

61 - zu leise -- Plattenspieler   UHER    PS 926
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : zu leise
Hersteller : UHER
Gerätetyp : PS 926
Chassis : Series 26
______________________

Hallo. ich besitze einen Plattenspieler von UHER PS 926. Ich hatte ihn immer an meiner alten Anlage angeschlossen und er funktionierte. Jetzt ist sie allerdings defekt und ich besitze eine andere Anlage, an die ich den UHER anschließen möchte. Allerdings hat die Anlage nicht die richtigen Anschlüsse. Nun wollte ich einen Subwoofer zwischen setzen. Habe auch Ton erhalten, allerdings sehr sehr leise. Zu dem Subwoofer fehlt mir die Fernbedienung zum lauter stellen. Er hat leider keine Knöpfe.Der Subwoofer hat 5 Sateliten.
Und er hat einen eingebauten Verstärker.
ER hat einen Stereoeingang mit 2 cincheingängen.
Und einen 4-6Kanaleingang mit 6 Cincheingängen. Was kann ich nun tun?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mannomann84 am 31 Mär 2014  3:53 ]...
62 - Motor für Dual 1228 -- Motor für Dual 1228
Ich suche einen Motor für einen Dual Plattenspieler Typ 1228.
Bei meinem Motor ist die Lagerbrücke gebrochen.

Gruß
Peter ...
63 - konkaves Bild, Brummen -- TV Metz Capri Stereo SC
Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : konkaves Bild, Brummen
Hersteller : Metz
Gerätetyp : Capri Stereo SC
Chassis : 7492
Messgeräte : Multimeter
______________________

Gerät: Farbfernsehgerät, Röhrentechnologie
Fabrikat: METZ Capri Stereo SC 7492
Problem: Bild konkav/ nach innen gebogen, Ränder verschluckt; leichtes Brummen; fehlende Unterlagen

Moin moin, guten Tach und Hallo zusammen!
Also, ich bin der Neue
In der Hoffnung, Ihr „Technikfreaks“/Profis könnt mir bei meinem Problem helfen, habe ich mich mal hier angemeldet...


Zur Vorgeschichte:

Ich liebe die alte Technik und den analogen Stereo-Sound und zur Komplettierung meines 70er-Jahre-Ensembles (Hifi-Bausteine, Plattenspieler, Passivlautsprecher) habe ich mir nun einen alten Röhrenfernseher zugelegt: einen METZ capri stereo sc 7492.
Naja, um ehrlich zu sein habe ich es auch nicht eingesehen, für so ne Plastik-China-Flimmerkiste gut 500 Euros, immerhin 1000DM, hinzulegen, so schlank sie auch ist. Dafür schalte ich die Kiste auch viel zu selten ein (schaue sehr selten und meist nur am Wochenende fern!)
Nun gut, dem betagten Mann, von dem ich den Metz erworben habe, habe ich natürli...
64 - noch keinen -- Plattenspieler   Telefunken    RP 1350
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : noch keinen
Hersteller : Telefunken
Gerätetyp : RP 1350
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Moin Liebe Gemeinde
Durch Zufall bin ich an einen kleinen Berg Schallplatten gekommen.
Darunter sind einige die ich gerne mal hören würde.
Daraufhin habe ich mir einen Telefunken RP 1350 ersteigert.
Leider finde ich nirgendwo Unterlagen dafür.
Selbst Schaltungsdienst Lange hat nichts.
Nun wüsste ich aber gern etwas zum Gerät.
Auflagegewicht, Einstellungen, Bedienungshinweise usw.
Hat jemand vielleicht eine Quelle ?
Danke.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: rasender roland am 25 Jan 2014  0:43 ]...
65 - Hifi-Verstärker Erden - Netzkabel tauschen !? -- Hifi-Verstärker Erden - Netzkabel tauschen !?
Ja ist leider SK2 !

Signalleitung ist leider nicht abgeschirmt weil sonst zu dick, die zu verlegen war schon eine Kunst !

Die Signalleitung steckt direkt im PC, Trenne ich diese vom PC bzw. den PC vom Strom ist das Brummen und "andere Undefinierbare Geräusche" weg.

Auf der Seite vom PC ist die Leitung über die Masse vom PC zwangsgeerdet.

Das Problem ist genau nur bei diesem Eingang vorhanden, bei Plattenspieler etc. kein Problem

An die POT-Schiene Komme ich nicht ! PE wäre halt wiegesagt sauber da TT-Netz.

Hinten am Gerät gibt es einen Anschluss "Erde" der ist mit dem Chassis verbunden, hierüber hab ich das ganze Provisorisch mit dem PE verbunden, doch leider gibt es für diesen Anschluss keine Stecker mehr, die sind ende der 70er Verschwunden so wie ich das mitbekommen hab, auch der zusätzliche Stecker ausdem der PE herausgeführt ist, ist nicht so toll !

Dachte halt ich könnte das einfach in die Netzzuleitung integrieren .:-( ...
66 - Altes "Rosita Tonmöbel" -- Altes "Rosita Tonmöbel"
Hallo,

ich habe hier so einen ollen Phonoschrank der Schneider Rundfunkwerke. Er funktioniert noch einwandfrei bis auf den Antrieb des Plattenspielers, bei dem der Riemen wohl etwas störrisch geworden ist und sich von der Mechanik nicht mehr auf die Scheibe für 45/min ziehen lässt. Das ist ja kein Problem, einen Riemen zu finden. Den Plattenspieler würde ich auf jeden Fall gern behalten, denn er hat ein Piezo- oder Keramiksystem, von dem ich hoffe, dass es genug Power liefert, um es zum Digitalisieren ohne Umweg auf Line In stöpseln zu können.

Meine Frage in die Runde: Hat jemand schonmal so ein Gerät geöffnet? Bisher habe ich im Schrank im Zwischenboden über dem "Plattenlager" versenkte Kunststoffstopfen mit einem Schlitz gesehen. Ich vermute, dass die ähnlich wie die Verriegelungsschrauben an Ikea-Möbeln funktionieren. Wenn ich die drehe, müsste ich doch die Anlage herausheben können, oder?

Ronnie


Offtopic :Übrigens hatte ich vor drei Jahren schon ein Bild des Geräts gepostet. Irgend jemand fragte damals, ob ich das doch nicht wegwerfen wolle. Also wenn wer interessiert ist, stelle ich es unter "Verkaufe" ein.


...
67 - Video 2000 ? -- Video 2000 ?
Der Sanyo Plattenspieler ginge ja gerade noch, aber das daran montierte AT-91 System ist definitiv klanglich müdester Schrott! So einen "flachen" und "dynamiklosen" Sound wie mit diesem System (war ursprünglich an meinem jetzt nicht mehr benutzten Onkyo CP-1046F dran) habe ich mit fast keinem anderen Magnetsystem erlebt! Jedes andere durchschnittliche System klingt besser.
Ich habe das Audio Technica AT-91 gegen ein ELAC ESG 793 ausgetauscht - eine klangliche Offenbarung tat sich auf! Der Sound war auf einmal spritzig und lebendig, viele Details konnte man plötzlich hören, die vorher im Mischmasch des AT-91 untergingen.
Seit geraumer Zeit habe ich statt des Onkyo einen Thorens TD-160 Mk.II mit ELAC ESG-896 System, dieses mit 896 H-Sp. Nadel (Van-den-Hul-Schliff). Nochmals ein großer Schritt in Richtung Klangperfektion, noch mehr ist nun nur noch mit großem Aufwand möglich.
Die vdH-Nadel schafft es, auch in den letzten Titeln einer LP noch eine Klangreinheit in den Höhen wiederzugeben, wie ich es vorher nicht gekannt habe. Der spezielle Schliff erlaubt die Abtastung der hohen Töne auch bei langsamen Spurgeschwindigkeiten (wie eben in den inneren Tracks der Platten), wie es eine elliptische oder gar sphärische Nadel nicht...
68 - Bild Clusterbildung -- LCD Samsung LE46C750
Geräteart : LCD TV
Defekt : Bild Clusterbildung
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : LE46C750
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo miteinander,

nachdem mir das Forum schon bei Geschirrspüler und Waschmaschine geholfen hat, hoffe ich auf ein paar brauchbare Tipps bei meinem TV-Problem.

Typ: Samsung LE46C750R2WXZG
Version: SQ01
Kabeldeutschland Empfang über CI+ Modul

Der Fernseher zeigt regelmäßig Cluster bei bestimmten Fernsehsendern (insbesondere Pro7 und Kabel1, die auf benachbarten Programmplätzen liegen).
Teilweise sind die Cluster so stark, dass wir den Sender nicht mehr gucken können.
Teilweise wird dann das Pro7 Bild beim Umschalten auf Kabel1 im oberen Drittel noch angezeigt.
Manchmal kommt dann die unten abgebildete Meldung bzgl. CI+-Modul.

Die Störungen sind auf den Fotos eher schwach, aber ich wollte nicht stundenlang mit der Kamera vorm Fernseher hocken.

Dieses Verhalten zeigt leider zuerst der oben angegebene Typ, einige Monate später kam unser 2. Samsung Fernseher dazu, der vorher fehlerfrei lief.
Das CI+ Modul und die KD-Karten habe ich zwischen den Fernsehern hin und her getauscht (als der 2. Fernseher noch fehlerfrei lief!), unabhängig vom CI+ Mod...
69 - wiederbeleben -- Videorecorder Siemens FM-304

Zitat :
videoschrauber hat am 17 Okt 2013 13:39 geschrieben :
Servus,

das Motoranschluss Modul ist direkt hinter dem Laufwerk, wo die vielen Stecker drauf sind.
Beim abziehen der Stecker vorsichtig sein, die Stecker zerbrechen sehr leicht, meist sogar von selbst

Ah, war ich mit meinen Gedanken eh richtig. Dann werde ich bei Gelegenheit mal seeeehr vorsichtig dort zu Werke gehen. Zum Glück sind die Stecker an sich leichtgängig und erfordern nicht viel Kraft. Irgendwie habe ich derzeit zu viele laufende bzw. drängende Projekte... da hätte ich wenigstens den Siemens gerne mal vom Arbeitstisch runter.

In der Warteschleife sind zwei Tapedecks (neue Riemen und Reinigen), einige Plattenspieler (Philips FP930 - neuer Riemen, Dual CS-721 - Elektronikprobleme (Gleichlauf, vermutlich alle Elkos und Tantalis tauschen), Dual 1007 - komplett neu schmieren, neue Nadel, Dual 1019 - neu schmieren und Headshell-Kontaktfedern neu verkleben), eventuell der eine oder a...
70 - I Phone an Röhrenradio -- I Phone an Röhrenradio
Hallo,
also das Gerät ist komplett restauriert, ist auch fast täglich in gebrauch. Werde es dann mal auf dem Plattenspieler Eingang probieren. Ansonnsten hätte ich noch einen externen Phono Verstärker, zum Magnettonabnehmer an Aux Eingang anzuschleißen, dieser wird das Signal aber zu stark verstärken oder ? ...
71 - Philips N4308 - Verstärker testen ohne Riemen? -- Philips N4308 - Verstärker testen ohne Riemen?
Ok, dann hätte ich statt das Band händisch zu drehen auch einen Plattenspieler mit Kristallsystem per DIN anschließen können. Der Aufwand wäre letztlich aber sogar höher gewesen, als das Band ein paar Umdrehungen mit der Hand zu bewegen. Zweifelhafte Bänder habe ich jede Menge, aber da mangels Riemen ja der komplette Antriebsstrang in der Luft hängt ist der Bandzug minimal.

Für eine dauerhafte Reparatur müsste man halt entweder die Buchse vergewaltigen (Wie? Mit dem Lötkolben ein Stück freischmelzen? Mit dem Messer schnitzen? Bei der Variante Schmelzen hätte ich Angst um meine Lötspitze) und die Fahne zusammenlöten oder man bräuchte eine neue DIN-Kopfhörerbuchse mit Schaltkontakt. Um die alte Buchse auszubauen, müsste man noch dazu die Befestigungsnieten ausbohren und die neue Buchse irgendwie befestigen.

Gibt es überhaupt noch 5-polige Kopfhörerbuchsen (Würfel-5) mit Schaltkontakt? Alternativ lebt man eben ohne die Stummschaltung. Ganz brutal könnte man wohl noch eine Adapterplatte und 3,5-mm-Klinkenbuchse einbauen, aber das kann stilistisch ja mal gar nix.

Am meisten Schiss hab ich aber ehrlich gesagt vor dem Tausch der Rutschkupplungen und Zwischenräder, die scheinen mir ziemlich gut gesichert. ...
72 - Vom Verfall der Werte -- Vom Verfall der Werte
Allerdings sollte man nicht dem Irrtum verfallen, dass die genannten Billigmarken alles aus der DDR zugekauft haben. Im Dual-Forum gab es grad eine lustige Diskussion um einen Bruns-Plattenspieler dessen Besitzer partout nicht einsehen wollte, dass seine räudige BSR-Kiste eben NICHT aus der DDR war, sondern westlicher Provenienz. ...
73 - Soundqualität heutiger Schallplattenspieler? -- Soundqualität heutiger Schallplattenspieler?
Hallo,

was beeinflusst eigentlich die (Sound-)Qualität von Plattenspielern?

Das Know-How, wie man einen ordentlichen Vorverstärker konstruiert müsste doch noch von den 70er/80ern da sein und somit müssten doch auch heutige Billigdinger mindestens den Stand von damals hinkriegen können, oder?

Gut, die Qualität der verbauten Komponenten... Kann man da so viel unterschiedlich/falsch machen, bei z.B. einem Vorverstärker? (ich möchte die Haltbarkeit von z.B. billigen Kondensatoren, die im Rahmen der geplanten Obsoleszenz eingebaut werden, mal bei Seite lassen)

Oder sind die heutigen Plattenspieler auf dem Klangniveau von damals? Was muss man als Einflussfaktoren alles beachten?

Wie ihr seht, kenn ich mich gar nicht aus.

Hintergrund meiner Frage ist, dass mein Pioneer "Music System KH-5577" repariert werden müsste und ich nun überlge: was billiges neues oder den alten reparieren. (ein ganz klein bisschen spielt auch die Größe des Gerätes eine Rolle, die sich bei Neuanschaffung verkleinern würde).

Danke schonmal!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Traurig am  4 Jun 2013  0:42 ]...
74 - Motor dreht nicht -- Plattenspieler Dual 621
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Motor dreht nicht
Hersteller : Dual
Gerätetyp : 621
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein Problem mit einem Plattenspieler von Dual, Modell 621

Der Motor dreht nicht, es liegen aber ca. 22 Volt
an Plus und ebenso 22 Volt an Minus an.

Mir fehlt leider das Verständnis, weshalb ich mich hier
registriert habe.

Der Motor ist intakt, wurde mit einem Netzgerät direkt angeschlossen an und dreht sich, wenn man ihn direkt speist,

Gruß
andy ...
75 - Schallplattenspieler lahmt -- Plattenspieler Pioneer Music System KH-5577
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Schallplattenspieler lahmt
Hersteller : Pioneer
Gerätetyp : Music System KH-5577
______________________

Hallo,

es geht um den Plattenspieler meines "Pioneer Music System KH-5577". Dieser lahmt beim abspielen der Platten. Ist das noch mit geringen Kosten zu reparieren?

Ich habe keine besonderen Kenntnisse. Ich scheue mich nur davor so einen Plastik-Plattenspieler von heute zu kaufen und ziehe deshalb eine Reperatur in Betracht.

Vielen Dank im voraus.

PS: ich habe oben Plattenspieler bei Geräteart ausgewählt, weil ich es nicht besser wusste. Es hat aber auch Radio und Kassette, ist so breit und flach/dick wie ein einzelner Anlagen-Baustein, von daher passte die Kategorie Kompaktanlage auch nicht. ...
76 - kofferplattenspieler philips. fehlersuche, wer hilft? -- kofferplattenspieler philips. fehlersuche, wer hilft?
Servus!

Daß die Gummiteile verhärtet oder schmierig geworden sind, muß nicht unbedingt der Fall sein! Ich selbst besitze z.B. mehrere Philips Plattenspieler aus dieser Zeit in meiner Sammlung (1955/1957/1963, usw.) - alle laufen noch tadellos, mit den original Gummirädern!

Ein Problem sind die Lagerstellen, das Öl darin ist nach den vielen Jahren zäh und verharzt. Da hilft nur zerlegen, die Lager reinigen und neu schmieren. Ich vermute, daß bei Deinem Gerät die Sicherung geflogen ist, weil der Motor wegen schwergängiger/fester Lager blockiert ist.

Die Gummizwischenräder und Antriebswellen müssen gründlich gereinigt werden, ich verwende für Gummiräder gerne Aceton.

Grünspan bekommst Du am Besten mit einer feinen Stahl- oder Messingbürste weg.

Die Sicherung unbedingt durch eine neue des GLEICHEN Wertes und Charakteristik ersetzen, niemals durch eine stärkere!

Die Philips Kristalltonabnehmer funktionieren nach den vielen Jahrzehnten nur noch zufriedenstellend, wenn diese WIRKLICH trocken gelagert wurden! Bei meinen vielen Philips Plattenspielern sind die meisten Tonabnehmer tatsächlich noch original und spielen einwandfrei.
Bei zwei Geräten, die lange feucht gelagert waren, sind diese jedoch hinüber.

Die Saphirnadel ...
77 - Röhrenendstufe EL84 Anodenstrom zu hoch, bedenklich? -- Röhrenendstufe EL84 Anodenstrom zu hoch, bedenklich?
Hallo..
Ich überarbeite gerade eine altes Radio mit Plattenspieler "Braun SK55"

Der Anodenstrom an der EL84 ist höher als im Schaltplan angegeben.

7,77V über R415, das ergibt 43mA statt wie angegeben 30mA.

Ansonsten habe ich folgendes gemessen:

Anodenspannung 223V statt angegebener 215

C408 habe ich getrennt..keine Veränderung

R415 hat exakt 180 Ohm.
R411 hat 1,1M statt 1M


Ist diese Abweichung (43 statt 30mA) vertretbar bzw. normal? Oder muss ich da was machen?

Danke für Tipps..

DomiAleman

Schaltplanauszug:
Bild eingefügt ...
78 - Keinen -- Stern Radio Sonneberg Erfurt 4 10149/71GWU, Stern-Radio Sonneberg
Servus!

Zunächst ein gaaanz wichtiger Hinweis:

Dieses Radio ist ein sog. Allstrom-Gerät, das heißt, das Chassis ist nicht netzgetrennt!
Je nachdem, wie der Netzstecker in der Steckdose drin ist, kann auf dem Chassis die volle Netzspannung von 230 V~ drauf sein! LEBENSGEFAHR!!!


Daher ist bei Messungen und überhaupt während der ganzen Reparatur/Restaurierung/Instandsetzung zwingend ein Trenntrafo notwendig, der NUR dieses eine Gerät speist! Er schützt vor gefährlichen Schlägen gegen Erde und schützt auch Meßgeräte, die einen Schutzleiter-Anschluß haben (z.B. Oszilloskop).

Sonst ist darauf zu achten, daß -wie bei den meisten Radios dieser Baujahre üblich- einige Papierkondensatoren zu wechseln sind, da diese meist einen hundsmiserablen Isolationswiderstand aufweisen. Auch aus DDR-Produktion gab es solche Typen, wie in Westdeutschland die berüchtigten WIMA-Bonbons und ERO-Röllchen. Mit schlechten Kondensatoren ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Röhren wegen Überlast ihren Lebensgeist aushauchen. Und die in diesem Gerät verwendeten U-Röhren werden auch immer seltener und teurer...

Für Kontakte KEIN "Kontakt 60" verwenden,...
79 - Rock Ola 414 Capri II funktioniert nicht mehr -- Rock Ola 414 Capri II funktioniert nicht mehr

Offtopic :Oder sie gehören zu den armen Menschen ohne Plattenspieler.

Davon soll es ja bis heute welche geben. ...
80 - Tonarm -- Plattenspieler Dual CS630Q
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Tonarm
Hersteller : Dual
Gerätetyp : CS630Q
______________________

Hi,

ich habe einen Dual CS630Q Plattenspieler, nun habe ich das Problem, wenn die Platte zu Ende ist, sollte der Tonarm wieder zurück in seine Halterung gehen. Das macht er aber nicht! Er bleibt am Ende und will dort dauernd wieder neu ansetzen.

Kann mir jemand sagen was da das Problem ist?

Lg Anna ...
81 - RDS Dispay Umlaute fehlerhaft -- Tuner Sony ST-SB920 QS
Geräteart : Tuner
Defekt : RDS Dispay Umlaute fehlerhaft
Hersteller : Sony
Gerätetyp : ST-SB920 QS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Besteht die Möglichkeit das (zweifellos) auf Internationalen Text eingestellte RDS-Display dazu zu überreden, die deutschen Sonderzeichen korrekt anzuzeigen ( anstatt ä erscheint ein mehrere Zeichen langer Krautsalat ) ?

Bin für jede Antwort Dankbar.

PS: Da ich gerade hier bin: Mir ist der LCD-TV beim abhängen auf die Chinch-Buchsen des Sony-Verstärkers geknallt - welche nun locker sind.
Es handelt sich um die Stecker auf der Plattenspieler-Platine. Wo bekomme ich da Ersatz.. bei Conny?? ...
82 - BRAUN ATELIER 1-81: Unterlagen / Tipps -- BRAUN ATELIER 1-81: Unterlagen / Tipps
Hallo, letzte Woche kam mir recht günstig ein Braun Klassiker zugeflogen - ein Atelier 1-81 mit 2 L-1 Lautsprechern. Der Zustand ist leider äußerlich mies, das TA-System fehlt komplett, ebenso eine LS-Rückwand. Die untere Abdeckung am Gerät ist auch nicht original und anscheinend hat da schon einmal jemand gebastelt, zumindest ein Elko sieht neuzeitlicher aus.Ich bin mir nicht sicher, ob alles vom Einbau bzw. den Werten stimmt.Falls jemand einen Schaltplan oder Service-Unterlagen hätte wäre toll. Die fehlenden Teile würde ich notfalls auch gern noch nehmen
Das Radio empfängt zwar, verzerrt aber. Sind die verbauten C-Typen grundsätzlich verdächtig (siehe Bilder)? Der Plattenspieler war fest, der läuft jetzt mechanisch aber schon wieder einwandfrei. Mit dem System muss ich wohl improvisieren. Wie die Befestigung realisiert war ist nicht zu erkennen.
Je nachdem, ob ein zweiter LS angeschlossen wird, ist wohl eine Endstufe abgeschaltet, da ist so ein Schalter an der rechten LS-Buchse.
Ist schon ein interessantes Gerät, insbesondere wenn man das Bj. 1959/1960 bedenkt. Den Spannungswähler habe ich zwecks Materialschonung bereits auf 240 V umgestellt.
Gruß aus Hamburg
Ronald






83 - Mechanik -- Telefunken Magnetophon 202
Servus!

Offenbar sind die Mechaniken wirklich bei der ganzen M-200-Serie sehr ähnlich aufgebaut.
Genau, diese Metall-(Alu?)Rolle meine ich auch. Diese sollte in meinem Ausschlacht-M-201 noch drin sein.

Meine TB-Geräte:
- GRUNDIG Reporter 500L (1951)
- MAX IHLE, Marktschorgast, PHONO-REX (1955, mit Reverse-Betrieb!)
- GRUNDIG TK17L (1961)
- TELEFUNKEN Magnetophon 204 (Stereo, Viertelspur)
- TELEFUNKEN Magnetophon 204 TS (Stereo Vollspur bzw. Halbspur mono)
- TELEFUNKEN Magnetophon 3300 HiFi (1975, Viertelspur Stereo)
- GRUNDIG C-100 (Cassettengerät nach dem System "DC International", 1965)
- GRUNDIG AC-50 (Auto-Abspiel-Gerät nach demselben System, auch 1965)
- Stahldrahtgerät (Hersteller bisher unbekannt, ca. 1948/49)
- ROKKI Mach 8 (Auto-Abspielgerät für 8-Track-Cassetten, ca. 1975)

Diese stehen inmitten von ca. 150 Radiogeräten/Plattenspieler, usw. in meiner Sammlung.

Sag mir bitte, ob Du Interesse am Einzelteil oder dem ganzen Gerät hast. Angebot steht ja bereits.

Gruß
stego ...
84 - Kein FM Empfang -- Receiver EMUD Phono Rekord 62
... toll, anscheinend bin ich da ja an die richtigen Cracks geraten

Also, zum Nachlöten habe ich einen etwas größeren C vom Masseanschluss am Sockel abgelötet und hochgebogen. Das konnte man hinterher wieder so herstellen wie es war, denke ich. Ansonsten habe ich da nichts verbogen. So richtig schönes Arbeiten ist das am Tuner ja nicht, zumal man das nur mit ausgebautem Chassis machen kann, wodurch das "Handling" schwierig ist.

Die Verzerrungen würde ich ja gern mit Sinusgenerator + Oszi checken, leider schwingt mein alter Röhren-Sinusgenerator nicht mehr an... Der eingebaute Philips-Plattenspieler mit Kristall-TA ist ja auch nicht gerade eine Referenz für Klangtreue

Das Gehäuse hat leider ziemliche Risse in der Lackoberfläche. Gibt es eigentlich einen Trick, das aufzupeppen, ohne alles komplett abzuschleifen und neu zu beizen/lackieren?

Gruß
Ronald ...
85 - Arbeiten Heiligabend? -- Arbeiten Heiligabend?
Bei uns in der Werkstatt wird gearbeitet, allerdings nur 5,5 Stunden.
An dem Tag ist aber nicht viel los, die meisten Büros haben geschlossen, nur die Produktionsbetriebe laufen relativ normal weiter, auch über die Feiertage.
Meistens wird das also eher ein gemütliches beisammensein mit Bockwurst und Brötchen. Ich hatte aber auch schon dicke Störungen an so einem Tag.
Am 31.12 ist es genauso.

In meinem Ausbildungsbetrieb wurde bei 14:00 gearbeitet, da war am 24.12. Hochbetrieb. Im Laden wurden die letzten Geschenke verkauft und natürlich Ersatzlampen für die Lichterkette. Alles was tragen konnte saß im Auto und lieferte aus.
War manchmal ganz schön nervig, komplett verkabelte Stereoanlagen im Rack in den 4. Stock rauf. Die Kunden hätten die am liebsten noch in Papier verpackt gehabt
In der Werkstatt lief relativ wenig, aber vereinzelte Kunden hatten das Pech, das ausgerechnet zu Weihnachten der Fernseher nicht mehr wollte. Denen wurde dann mit einem Leihgerät geholfen.
Vor Weihnachten war in der Werkstatt immer etwas mehr los, vor allem Plattenspieler kamen kurz vor Weihnachten vermehrt rein. Scheinbar ist bei vielen Familien die Weihnachtsplatte fester Bestandteil der Tradition und der Mister Hit wi...
86 - Das zur Haltbarkeit von "Sparlampen"! -- Das zur Haltbarkeit von "Sparlampen"!
Woran machst du das fest?
Die Bedienung ist selbsterklärend!
Ein Schalter, ein Drehknopp, sonst nichts.
Außerdem ist da immer noch der Lichtschalter neben der Tür für noch nicht Eingeweihte, der schaltet ne normale ESL.
Meine Stereoanlage sticht viel mehr ins Auge... aber Tuner, Plattenspieler, 2 Kassettendecks, CD-Player und Verstärker zu verstecken ist schwierig, wenn die Bedienbarkeit nicht leiden soll
PS:
Einer heute in meiner Bude anwesenden "Versuchsperson" fiel die Beleuchtung nicht weiter auf


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am 22 Okt 2012 23:21 ]...
87 - Telefonfreisprecheinrichtung an Soundkarte anschliessen? -- Telefonfreisprecheinrichtung an Soundkarte anschliessen?
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Der Mikrofonanschluss ist definitiv der falsche, ebenso der Phonoeingang. Da gehören Mikrofone oder Plattenspieler dran.

Um vom Telefon aufzunehmen kannst du den Line-Eingang nehmen, allerdings mit einer Pegelanpassung (Poti) und einer galvanischen Trennung (Übertrager).
Um ein Signal vom PC in das Telefon zu bekommen ist ebenfalls eine galvanische Trennung und eine Pegelanpassung erforderlich. Da in modernen Telefonen meistens Electretmikrofone verbaut sind, außerdem ein Kondensator, um die Speisespannung fernzuhalten.

Alternativ einfach ein Modem mit Voicefunktion benutzen. Die erscheinen dann als zweite Soundkarte und mit der entsprechenden Software hast du dann ein Telefon.
...
88 - Nordmende Rigoletto 58 -- Nordmende Rigoletto 58
Servus!

Außerdem würde ich hier so vorgehen:

- Sind alle Röhren in den richtigen Fassungen? (Nicht lachen: Ich bekam letztes Jahr ein Radio zur Reparatur, das hatte zwei (!) ECC 85 gesteckt, außerdem eine EF80 statt der EF89. Schon allein wegen der ECC85 statt der ECH 81 konnte das Gerät gar nichts von sich geben...)
- Alle Röhren mal raus- und wieder reinstecken (Kontaktprobleme!)
- Auf TA (Phono) schalten, und entweder am Tonabnehmer-Eingang ein Gerät (z.B. Plattenspieler mit Keramik-/Kristallsystem) anschließen oder mit dem Finger an die TA-Buchse fassen - ein Brummen müßte deutlich zu hören sein. Dann ist schonmal die Endstufe OK. (Das C-System der EABC dann auch ;-))
- Wie schon erwähnt, alle Spannungen messen.
- Sind die Spannungen ok (+/- 10 %), dann die Röhren testweise tauschen.
- Kontakte der Tasten prüfen u. reinigen.
- Dann wird's schwieriger: Ein Testsender wäre von Vorteil, und stufenweise durcharbeiten, sprich von der Endstufe zurück zur Eingangsstufe. Signal auf der ZF (10,7 MHz auf UKW, 472 oder so ähnlich kHz auf AM) einspeisen und verfolgen, wo dieses hängenbleibt.

Die EM84 sollte bei fehlendem Signal nur an den Rändern leuchten - das aber sehr deutlich und hell (EM84 "Magisches Band" verbraucht sich ...
89 - Geht nicht mehr an -- Stereoanlage   Dual    IR10

Offtopic :Binär baut keine Plattenspieler :-)

Aktuell gibt es zwei Firmen die unter dem Markennamen Plattenspieler vertreiben.

Einmal die Weiterführung der alten Produktpalette, immer noch hergestellt in St. Georgen: http://www.dual-phono.de/
Und dann das, was Allgemein unter dem Namen angeboten wird, hergestellt irgendwo, Qualität leider variabel. Auch da gibt es Plattenspieler, die haben mit dem Original aber nicht viel gemeinsam.
http://www.dual.de/ ...
90 - Plattenspieler dreht sich (plötzlich) zu schnell ? -- Plattenspieler dreht sich (plötzlich) zu schnell ?
Kannst Du den Fehler reproduzieren? Also ein wenig warten, neu einschalten. Läuft der Plattenspieler dann wieder auf 33 UpM und wird nach einiger Zeit schneller?
Dann tippe ich auf taube Elkos in der Motorregelung.
Ist es ein Asynchronmotor (eher nicht), wären mechanische Fehler (Riemen, Motorpulley) möglich.

Hier : http://www.fl-electronic.de/analog/downloads.html
gibt's eine Strobokopscheibe zum Download und Ausdruck auf Karton oder Papier.
Für eine grobe Einstellung der Geschwindigkeiten reichts's allemal.

Gruß
stego ...
91 - Wer empfängt noch Astra analog? -- Wer empfängt noch Astra analog?
Ja, meine Fresse!
Da hat ja einer noch viiiiieeel mehr als ich!

Der Sony-Betamax ist ein klasse Gerät, entweder SL-HF100 oder SL-HF150, mit manueller Audio-Aussteuerung!

Na gut, meine "Hauptdomäne" sind ja auch die hysterischen Radiogeräte, Tonbandgeräte und Plattenspieler. Davon habe ich etwas über 150 Stück.
Die Videogeräte haben sich als "Nebenprodukt" im Laufe der Zeit ergeben, angefangen mit dem Video 2000, den ich 1999 geschenkt bekam (und der heute noch läuft). Dann kam aus Neugier Beta, VCR-Longplay usw. dazu - und mittlerweile habe ich einen schönen "Fuhrpark" an Videogeräten zusammen! Und alle funktionieren, vom LDL bis zum S-VHS!

Mir fehlt zur "nahezu kompletten" Videosystem-Sammlung noch Video8/Hi8 und U-matic, evtl. VCR-Standard (z.B. N-1500) und SVR. Möglicherweise noch einen "Laserdisc"-Spieler, das wäre nicht verkehrt.
Alles weitere wäre schon sehr "exotisch", z.B. 1" Bandgeräte, oder das Sanyo Cartridge-System.

Danke für die schönen Fotos der schönen Ger...
92 - Defekte Tape-Schalter -- HiFi Verstärker Technics Verstärker
Abspielen geht auch über alle anderen Eingänge, außer dem Phono-Eingang. Der ist für Plattenspieler.
Aufnehmen geht logischerweise nur über einen Ausgang.
Ob da noch weitere vorhanden sind, hängt vom Modell ab, ob die Ausgänge von eventuellen Schaltern abhängig sind (Rec Out), hängt vom Modell ab. Dazu machst du leider keine Angaben.
Warum reparierst du die Schalter nicht? ...
93 - Radio Körting Hifi Studio 1500 -- Radio Körting Hifi Studio 1500
Ich hab ein noch etwas älteres Paket. Verstärker Körting A500, Tuner T500, "Töpferscheibe" Dual 1019 und Tonband Saba TG543 (wobei ich das in gute Hände weitergegeben habe), Lautsprecher ELAC LK-2000. Sehr edle weiß lackierte sehr dünne Zweiwegeboxen mit überraschend gutem Klang. Aktuell ist die Anlage zerteilt, Verstärker und Tuner stehen mit billigsten Sony-Boxen und einem alten JVC-Doppelkassettendeck im Wochenendhaus, der Plattenspieler wartet in Wien auf eine Reinigung der etwas verharzten Mechanik und eine neue Nadel - der Tonarm hatte so viel Übergewicht, dass der metallene Nadelträger der alten verbogen ist! Der saß im Betrieb so an das System gepresst, dass der Systemkörper auf der Platte streifte! Die Boxen wollte ich auch nicht im Wochenendhaus lassen, da es als altes Bauernhaus tendenziell eher feucht ist und Piezo-Hochtöner wohl eher keine hohe Luftfeuchtigkeit mögen.
Kaufdatum ist übrigens laut einem handschriftlichen Etikett am Verstärker 29.1.1969. ...
94 - Nadel für Plattenspieler Sanyo TP220 -- Nadel für Plattenspieler Sanyo TP220
Nabend,

nachdem nun der 2.te Plattenspieler aus eBay ankam bin ich langsam etwas entäuscht.

Den 1.ten hat es beim Versand mechanisch total zerlegt, dieses mal Lag der Plattenteller auf dem Tonarm (Gott sei dank hat der überlebt !)

Leider musste ich wenig später feststellen das leider die Nadel fehlt

Gibt es hier evtl. jemanden der diese oder eine gleichwertige Nadel gegen Versand abgeben (Spieler für 1 € erworben) könnte ?

Beim letzten Spieler gab es zwar Geld zurück, aber das Zeug ständig zum Schrott fahren will ich auch nicht !

Hier mal ein Foto des Spielers und der Nadel : ...
95 - Röhrenradio "restaurieren" -- Röhrenradio "restaurieren"
Könnte man zum Reinigen der Stifte auch einen Glasfaserradierer nehmen? Der liegt hier z.B. für die Reinigung von versilberten Kupferkontakten bei Dual-Plattenspieler-Tonabnehmern (Tonarmköpfen). Er wurde mir wärmstens empfohlen weil er schonend genug reinigt um die dünne Versilberung nicht zu beschädigen. Kostet ca. 5-6 Euro in Fachgeschäften für Künstler- und Zeichenbedarf. ...
96 - Programmierbares Sprachmodul für mein Kostüm -- Programmierbares Sprachmodul für mein Kostüm

Offtopic :Ich bin alt. In den Sprechpuppen und Lachsäcken, die ich kenne war eine kleine Schallplatte mit Tiefenschrift drin, abgespielt auf einem kleinen Plattenspieler per Stahlnadel und Plastikmembran.
...
97 - Lässt sich eine WaMa mit einer beliebigen Laugenpumpe betreiben? -- Lässt sich eine WaMa mit einer beliebigen Laugenpumpe betreiben?
Bei der Waschmaschine muss ich mal abwarten. Die ist momentan noch eingelagert. Ich beziehe mich da auf die Aussagen, die ich bis jetzt gelesen habe. Und die reichen von funktioniert auf Anhieb, bis diverse Fehlermeldungen, die meistens auf die Laugenpumpe zurückzuführen sind. Und da eben der Magnetmotor.
Aber ich betreibe hier bereits zwei Tintenstrahldrucker an 220V Konvertern, die eigentlich auf 220V 50 Hz ausgelegt sind. Die haben die Umstellung auf 60Hz gar nicht bemerkt.
Einen Canon IP 4000 und einen uralten Epson Stylus Color 800. Warum macht man sich diese Mühe? Weil die Tinte billiger ist als das Papier, die darauf verdruckt wird.
Was ich nur erstaunlich finde ist, das mein Plattenspieler, ein JVC QL-Y5F, ebenfalls auf 220V 50Hz ausgelegt, die Drehzahl bei 60Hz einhält. Das fällt mir erst jetzt auf. Gleicht die Regelung das aus?
...
98 - Asynchronmotorverwirrung -- Asynchronmotorverwirrung

Zitat : dass Asynchronmotoren immer an der Sättigungsgrenze betrieben werden

Das ist schlicht falsch.

Deine (und vieler deiner Altersgenossen) ganze Verwirrung
liegt an der Verwendung des Überbegriffs "Asynchronmotor"
für alle Untergruppen, wie Spaltpolmotor, Phasenschieberkondensator-Motor
oder Kurzschlußläufer-Drehstrommotor.
Ich wüßte gerne, woher diese Unsitte stammt.

Das es das alles außerdem von wenigen Watt bis Megawatt
Leistung mit unterschiedlichsten Zieleigenschaften gibt,
ist die Diskussion über die Eigenschaften von "Asynchronmotoren"
schlicht unsinnig.
Ein Spaltpolmotor in einem Tonband oder Plattenspieler früher war
auf Drehzahlkonstanz bei wechselnder Spannung und Last getrimmt,
dein Lüftermotor möglicherweise auf Wirkungsgrad.
Gruß
Georg
...
99 - -- Plattenspieler Bruns
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Verstärker defekt
Hersteller : Bruns
Gerätetyp : ---
Chassis : ---
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo Leute,

habe heute meinen "neuen" Plattenspieler von ebay erhalten. Bj. ca 1980. Von der Firma Bruns Modell 7053. Da meine Frau sich gewünscht hat mal wieder Ihre alten Weihnachtsplatten aufzulegen. Nur nun Habe ich das problem das anscheinend der interne Verstärker defekt ist. Ich höre nur sehr leise Musik direkt aus dem Gerät jedoch nichts aus dem angeschlossenen Lautsprecher. Den Lautsprecher habe ich bereits ausgetauscht um einen Fehler an genau diesem auszuschließen. Zudem habe ich mal die Eingangsspannung an den Verstärker gemessen, welche 9V beträgt, dies müßte ja ok sein. Die Poti's habe ich auch geprüft, diese liegen beide zwischen 2ohm auf Linksanschlag und 500kOhm auf Rechtsanschlag.
Ich werde mal ein Bild von dem Verstärker bzw. von der Verstärkerplatine anhängen, evt. hat ja jemmand von euch eine Idee wo bei diesem Teil der Schwachpunkt liegen kann. Meine Elektrobasteleien liegen leider schon einige Jahre zurück.
Wäre schon wenn jemmand eine Idee hat, meine Frau würde es noch mehr freuen.

mit...
100 - Kann man Elektrogeräte unbegrenzt benutzen? -- Kann man Elektrogeräte unbegrenzt benutzen?
Was die Toaster anbelangt ist ein Blick in den Schlitz meistens recht aufschlussreich. Was im Licht glitzert sind (wie in diesem Thread ausgiebig durchgekaut) Glimmer- oder Mikanitplatten (wie in allen unseren Toastern). Den Rowenta meiner Mutter (frühe 80er) haben wir leider entsorgen müssen weil sich die Pressstoff-Seitenteile aufgelöst haben. Da der Bimetallschalter auch alles andere als zuverlässig war, war die Entscheidung nicht so schwer. Ersatz war ein vermutlich noch älterer vom Flohmarkt. Ab und zu musste ich den zerlegen, weil sich Brösel hoffnungslos im Bimetallschalter verkeilt hatten und den am Auslösen hinderten, aber sonst... was meine Brüder gestört hat war, dass der bei rasch aufeinanderfolgenden Toastvorgängen immer heißer wurde und die vierte Runde Brot dann leicht mal verkohlt war, deswegen musste Muttern den Tefal kaufen. Da hab ich drauf bestanden, dass NICHT wieder das billigste Modell ins Haus kommt (beim Haartrockner hab ichs leider nicht geschafft, obwohl der letzte kaum die Garantiezeit durchgehalten hat), aber Begeisterung ist trotzdem was anderes.

Mein Ansatz zu Umweltschutz ist, so viel wie möglich gebraucht zu kaufen und so lange wie möglich zu benützen, eventuell auch noch selber zu reparieren. Spart nebenbei noch Unsummen Geld. Mein Platt...
101 - Metalldetektor - Elektro-n00b braucht hilfe ;) -- Metalldetektor - Elektro-n00b braucht hilfe ;)
Moinsen!

Ich war bei Conrad und habe einige Teile gekauft, die mir noch fehlten. Auch wenn man dort nicht wusste was ein Wendelpoti ist, bin ich zufrieden.

Gesagt getan. Teile nach Hause geschleppt, eingebaut, getestet - GEHT! Hurray! Dann noch ein altes Gehäuse eines kaputten Routers rausgesucht, und das ganze Gedöns eingebaut. Wenn ich nachher Zuhause bin gibts auch wieder ein paar Fotos davon.

Heute geht es dann auch an den Spulenbau. ich hab mir zum test eine gewickelt, aber die hat noch kein Gehäuse. Ich denke ich gieße das ganze in Kunstharz. Eine weitere Idee hatte ich, als ich einen kaputten Plattenspieler gefunden habe. Der Plattenteller eignet sich, weil aus Plastik, bestens als Spulengehäuse. Probier ich heute aus Fotos gibts dann später. ...
102 - Was man beim Aufräumen so findet : Alte Schätzchen -- Was man beim Aufräumen so findet : Alte Schätzchen
Mein alter Loewe-Opta T 75 von 1970, der noch bis 2000 gelaufen ist. Wir hatten ihn in unserer Gartenhütte und zuletzt in unserem Haus als Baustellenradio. Irgendwie will er aber nicht mehr. Zuerst gingen die unteren Wellenbereiche nicht und am Ende fiel auch UKW aus. Er hat L-M-K-U, wobei er KW von 41m bis 19m und das 49m-Band gespreizt empfangen kann. Außerdem verfügt er über ein gespreiztes MW-Band von 1400 bis 1600 kHz.

Höhen und Bässe können über getrennte Regler eingestellt werden. Der ovale Breitbandlautsprecher deckt fast vollständig die Abdeckung links der glatten Zierfläche ab und hat einen überzeugenden Klang. Die Ausgangsleistung beträgt 3 Watt.

Ein weiteres Feature ist die TA-Taste, mit der man die Funktion der Diodenbuchse wählen, also auf Wiedergabe von einem Tonbandgerät oder Plattenspieler einstellen kann. So etwas war damals keineswegs selbstverständlich, denn viele Kofferradios schalteten mit einem Kontakt in der Diodenbuchse auf den Ausgang der externen Quelle um. Aufnahmen waren zwar auch dann möglich, aber wenn das Bandgerät keine Mithörkontrolle besaß, praktisch unmöglich.

...
103 - Werbeschleuder für Fotos und private Nachrichten -- Werbeschleuder für Fotos und private Nachrichten
Da ich in der PM ja auch genannt werden, will ich auch mal meinen Senf dazugeben.
Die genannten Werbungen habe ich mir nicht aus den Fingern gesogen, sie erschienen tatsächlich beim Versuch, die Bilder anzuschauen. Auch Virenwarnungen hat Imagequest bei mir schon ausgelöst. Und das diese Bilderhoster in Firmennetzen auf der Blacklist stehen, ist auch war. Ich persönlich kann diese Seiten aus dem Firmennetz z.B. nicht aufrufen.
Warum ich das dem Threadersteller sage? Weil er von mir erwartet, daß ich mir diesen Müll ansehe, um irgendwann seine Bilder sehen zu können.

Um Bilder zu verkleinern, muß man kein Programm installieren. Es reicht das bei Windows mitgelieferte Paint aus. Bei anderen Systemen gibt es ähnliche Programme. Gimp ist bei den meisten Linux Distributionen dabei und Apple wird ebenfalls etwas mitliefern. Alternativ reicht das richtige bedienen der Kamera. Auch da kann man Auflösung und Kompression einstellen.

Der Vorschlag mit dem Koffer kam ebenfalls nicht unüberlegt. Das die Dinger auf dem Postweg zerstört wurden, kann niemand ahnen, da stand nur was von Transport.
Da diese DJ-Plattenspieler teilweise keine Deckel haben, sind sie bei einem Transport ungeschützt. Daher gibt es entsprechende Transportkoffer in diversen Ausführungen und...
104 - Platine gebrochen -- Plattenspieler Stanton/Synq Audio Synq x-trm 1
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Platine gebrochen
Hersteller : Stanton/Synq Audio
Gerätetyp : Synq x-trm 1
Chassis : -
______________________

Hallo Forengemeinde

Ich habe einen groben Defekt an einem DJ-Turntable "Synq x-trm 1"
Beim Transport ist der Zylinder des Einschaltknopfes eingedrückt worden, dieser ist innen dann abgebrochen und die darunter liegende Platine wurde zerstört.
Bilder gibts hier zu sehen:
http://img854.imageshack.us/g/p5190002.jpg/
http://img94.imageshack.us/g/p5190010.jpg/

Ich habe bereits bei Synq Audio http://www.synq-audio.com/ und bei Stanton http://www.stanton-dj.de/ nach Ersatzteilen angefragt, warte jedoch noch auf eine Antwort. Große Hoffnung habe ich allerdings eher nicht. Bei Stanton habe ...
105 - Tonarm macht was er will -- Plattenspieler Universum F 2330
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Tonarm macht was er will
Hersteller : Universum
Gerätetyp : F 2330
Chassis : ?
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hi!
Ich bin an einen alten Plattenspieler gekommen.
Immerhin hat er einen bürstenlosen Direktantrieb und flackernde LEDs zur Justierung der Geschwindigkeit (die Pros wissen, was ich meine ).
Leider macht das Teil, was es will.
Was mich am meisten Stört, ist der Tonarm, der sich je nach Laune ziemlich schnell nach Innen bewegt. Wenn er mal einigermaßen der Rille folgt, dann springt er des Öfteren.
Ich habe schon am Gewicht gedreht, um den Anpressdruck der Nadel zu erhöhen, aber das macht es eher noch schlimmer.
Seltsames Teil...
(zum Einstellen habe ich übrigens eine Platte von Peter Alexander, da kann ruhig was drankommen)
...
106 - Plattenteller demontieren -- Plattenspieler   ELAC    Miracord 50H
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Plattenteller demontieren
Hersteller : ELAC
Gerätetyp : Miracord 50H
Messgeräte : Multimeter
______________________

Ich habe meinen Plattenspieler verkauft und will ihn losschicken. Dazu muss ich die Transportsicherung verriegeln und den Plattenteller separat verpacken. Den kriege ich nicht ab. Und Gewalt anwenden ruiniert wahrscheinlich die Wechslermechanik. Kann mir jemand den Trick verraten?

Habe mittlerweile in einem anderen Forum die Lösung gefunden.
1. Den kleine Aludeckel vom Plattenteller abnehmen.
2. Den kleinen Sicherungsring mit einer Zange enfernen.
3. Plattenteller abnehmen.

Das Problem war, dass ich die Installationsanleitung habe und da war beim Zusammenbauen kein Sicherungsring erwähnt, so dass ich das nicht in Erwägung gezogen habe.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: hjh1311 am 22 Apr 2011 12:59 ]...
107 - Einschaltgeräusch Knacken -- Plattenspieler ELAC Plattenspieler
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Einschaltgeräusch Knacken
Hersteller : ELAC
Gerätetyp : Plattenspieler
Chassis : ELAC 810
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo zusammen,

Ich bekam jetzt einen Plattenspieler von ELAC Typ 810 müsste aus den Anfang 70er stammen zur Reparatur. Das Gerät sollte generalüberholt werden, soweit auch kein Problem, aber der Kunde meinte ob man nicht etwas gegen dieses sehr laute Klacken in den Lautsprechern machen könnte die beim Ein- und Ausschalten des Plattenspielermotors verursacht werden.
Das Klacken ist wirklich extrem, der Motor ist direkt an 230V angeschlossen, Kondensator oder ähnliches hab ich nicht gefunden der an dieser Leitung hängen sollte.

Weiß jemand ob das Gerät für dieses Problem bekannt ist, und was man dagegen tun kann, bzw im Allgemeinen gegen solche Ein- und Ausschaltgeräusche machen könnte.

Danke
...
108 - Motor ruckelt hin & her -- Plattenspieler   Reloop    Reloop Rp2000 MK2
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Motor ruckelt hin & her
Hersteller : Reloop
Gerätetyp : Reloop Rp2000 MK2
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Zusammen

Ich schlage mich nun schon seit ein paar Tagen mit einem Reloop Rp2000 Mk2 Plattenspieler (Nachbau vom Technics MK2) herum und bitte um Hilfe oder Tipps.

Problem: (Ähnlich wie das von Nydag hier in diesem Forum schon mal thematisiert wurde)

- Der Motor des Plattenspieler ruckelt in beide Drehrichtungen wenige Grad hin und her, doch richtig drehen tut sich nichts.
- Nachdem ich den Trafo und einige andere Bauteile durchgemessen hatte, lief der Spieler plötzlich normal. Das aber nur für ne Weile, danach trat das ruckeln wieder auf. Ich vermute daher irgend ein Transistor oder so etwas wird durch das durchpiepsen geladen und egalisiert dadurch das Problem für ne Weile. Da meine Fähigkeiten betreffend Elektronik (-Fehlersuche) aber begrenzt sind, dieser Forums-Eintrag.

Wer sich die Schaltpläne des Plattenspielers mal anschauen möchte, siehe Datei von fast Baugleichem Modell im Anhang.


Vielen Dank für Tipps und Infos!

Grüsse

Uli



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Olympsch...
109 - motor -- Plattenspieler onkyo Onkyo y 7000
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : motor
Hersteller : onkyo
Gerätetyp : Onkyo y 7000
______________________

Hallo!

ICh bin neu hier und wäre sehr froh wenn ich hier einen schlauen Menschen finde der so nett ist mir ein wenig weiterzuhelfen.
Ich versuche einen alten Plattenspieler (Onkyo y 7000) wieder anzuleiern.
Der Plattenspieler läuft mit Riemenantrieb und ist eigentlich in einem guten Zustand.
Das Problem ist das der Motor der den Riemen antreibt einen ziemlichen Lärm veranstaltet: Kein Brummen eher ein etwas helleres schleifendes Geräusch. Ich denke mal er wäre über etwas Öl recht glücklich.
Leider weiß ich nicht wie und wo ich den Motor ölen/schmieren kann und darf.
Ich ihn soweit mir das möglich war zerlegt und Photos davon eingestellt.
Es wirklich prima wenn mir jemand möglichst einfache Hinweise geben könnte, an welchen Stellen ich was machen könnte. Ich bin leider ein ziemlicher Laie und die spezielleren Begriffe sind mir etwas fremd...
An Ölen/Schmiermittel habe ich folgendes zur verfügung:
10W40
5W30
Eine WD 40 Sprühflasche (Silikonfrei)
Nigin Bikeline Mehrzweckfett
Schonmal vielen Dank für Antworten
Viele Grüße,
der Erleuchtung harrend die da ...
110 - LED Streifen aus Asien - Qualität? -- LED Streifen aus Asien - Qualität?
Hallo liebe Freunde der gepflegten Wohnraumbeleuchtung,

nun hat mich auch dieser neumodische LED´s Beleuchtungswahn getroffen! (Das Deppen-Apostroph habe ich extra eingefügt)

Um mein neues,schickes, Designer, 79 m², Einzimmer-Souterrain-Appartement etwas lichttechnisch schöner zu gestalten (die 25 Watt Glühfunzel in der Mitte des Raumes bringts nicht so wirklich), dachte ich mir, mittels LED Streifen ein paar ansprechende lichttechnische Akzente zusätzlich zur normalen Raumbeleuchtung zu setzen.

Nein, nein! Ich möchte keinesfalls eine Schlechtwetter-Nebel-Flughafenstartbahnbefeuerung mit grellen, oder noch schlimmer blauen/roten/grünen und/oder blinkenden, Lämpchen in meinem Wozi.

Nu dachte ich mir, dass es inzwischen überall diese extraflachen LED Streifen zu kaufen gibt. Damit müsste man(n) doch designermäßig einiges anstellen können.

z.B.:

Damit könnte ich meinen Plattenspieler (jaja liebe Kinder sowas gibt es noch), welcher in einen Rack eingebaut ist, brauchbar von oben beleuchten, ohne jedesmal mit der Taschenlampe die Rillen zu suchen.

Oder ich könnte damit die dun...
111 - Dreh dich!!! -- Dreh dich!!!
Die einzig vernünftige Antwort in diesem Fall lautet:
Getriebe oder Riemen, welche die Drehzahl untersetzen.

Einen Motor, der im Leerlauf mit 4500 1/min dreht, alleine durch verkleinerung der Versorgungsspannung "extrem langsam drehn zu lassen" ist hier reiner Unsinn.

Mach es doch wie bei einem Plattenspieler mit Riemenantrieb.
Ein Grosser Teller, gut gelagert, und am Umfang läuft der Riemen, welcher an einer sehr kleinen Rolle an der Motorwelle angetrieben wird.

Dieses geplante Ding soll doch wohl nicht schneller als eine Umdrehung in zehn sekunden machen (und das ist schon sehr schnell).
Du musst also die Drehzahl um den Faktor 3000 (ungefähr, eher noch mehr) reduzieren.

Rafikus ...
112 - tonarmkontakt kracht/tonausfa -- Plattenspieler   thorens    td110
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : tonarmkontakt kracht/tonausfa
Hersteller : thorens
Gerätetyp : td110
______________________

eine altes problem des gerätes-taucht nun vermehrt auf,
speziell bei trockener raumluft-
vielleicht kennt wer das problem.
danke erstmal

[ Diese Nachricht wurde geändert von: wolf22 am 11 Mär 2011 23:32 ]...
113 - Frage zu Antistatikbürsten -- Frage zu Antistatikbürsten
Zu Antistatikbürsten fallen mir die Kohlefaserbürsten für Plattenspieler ein.

DL2JAS ...
114 - Input Selector -- HiFi Verstärker Sony TA-F190
Geräteart : Verstärker
Defekt : Input Selector
Hersteller : Sony
Gerätetyp : TA-F190
Chassis : Metall
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Elektronik Community,

seit geraumer Zeit tut es der Input Selector meines Verstärkers nicht mehr richtig,
anfangs wurde bei der Wahl von Phono oft nur eine Boxe mit Strom versorgt, wenn ich ein paar mal den Kippschalter
umwechselte (auf die anderen Inputs, Cd,Aux,Radio) und wieder zurück zum Plattenspieler gingen wieder beide Boxen.

Das ist jetzt immer schlechter möglich und meistens bekomme ich nur auf einer Boxe ton, auf der anderen gar nichts,
oder beim umwechseln, mal nur scheppern mal für paar Sekunden die richtige Musik. (Wenn die Musik lauter ist, geht es manchmal besser)
Auch ist das letztens beim CD-Input genau so gewesen. Dort geht es jetzt noch mit umwechseln.

Könnte das an den Selektor Kipschalter selbs liegen?
Ohne Ersatzteil könnte man den eher schlecht reparieren, wo könnt ich, falls er den Fehler verursacht, einen neuen Selector bekommen?

Mit freundlichen Grüßen
uztre

Die Zwei Anschlüsse mit dem blauen Band sind der Schalter. ...
115 - Langsamer Anlauf -- Plattenspieler Thorens TD280
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Langsamer Anlauf
Hersteller : Thorens
Gerätetyp : TD280
______________________

Hallo zusammen!

Habe einen Thorens TD280 bekommen der ganz langsam nur auf Touren kommt. Wenn er aber auf Drehzahl gebracht wurde hält er sie auch ohne Schwankungen, wie es sein soll.
Liegt es am Motor, muss ich den rauswerfen und wenn ja, wo bekomme ich einen her? Wenn möglich keine Hinweise auf die "Elektrobucht" :-)))

Vielen Dank schon mal an euch für die Hilfe!

Th ...
116 - Grundig Volltransistor Konzertgerät 8064 Stereo Mainz 71 -- Grundig Volltransistor Konzertgerät 8064 Stereo Mainz 71
So, nun wieder ein Update:

Erstmal habe ich den Kondensator wieder richtig gut leichtläufig bekommen. Habe ihn insgesammt 3 Tage im Alkohol gelassen, zwischendurch gedreht und mit der Heißluftpistole das Alkohol im Lager zum kochen gebracht, um den ganzen verharzten Schmodder raus zu bekommen.

Allerdings fiehl mir auf, dass ich den Kondensator nicht so weit drehen konnte, wie ich es eigentlich wollte, bzw. glaubte drehen zu müssen. Nach dem Einbau dann das Desaster:
Ich konnte die Skala nur zu 1/3 abfahren, danach blockierte der Kondensator schlagartig:

Da waren an 3 Stellen zwischen den Kondensatorplatten Verbindungen, welche ich zuerst als original erkannte. Die einfahrenden Platten stießen dann da dagegen.

Etwas mutig, versuchte ich dann doch - weil logisch konnten diese Verbindungen nicht original sein - diese mit einer dünnen Nadel zu entfernen:

Ergebnis: der Kondensator funktionierte wieder super, keinen Plattenschluss. --> Alles wieder zusammengebaut. Ich habe sogar die Dingsbumsschnur wieder korrekt drauf bekommen, ohne sie zu zerreisen

Danach habe ich einen kleinen Elko ausgelötet (4,7µF, 35V) und habe diesen überprüft. Ergebnis: Laut Messgerät hat dieser 4,87...
117 - Bewegungsmelder/Musik an und Aus? -- Bewegungsmelder/Musik an und Aus?
Ich hab noch eine Idee:
Wäre es nicht einfacher und funktionssicherer, das Bett an einem Fuß leicht anzuheben, etwas federndes einzusetzen und dadurch einen Taster statt der Matte zu betätigen?
Oder:
Wenn man sich aufs Bett legt, fängt die Musik an (Play), wenn man aufsteht (Matte wird betätigt), wird die Musik gestoppt.
Dabei würde die Musik allerdings immer wieder von vorne anfangen, ich weiß jetzt nicht, wie schlimm das ist.
Ansonsten, wenn die Wiedergabe nur pausiert werden soll:
Man könnte sich die Furgelei mit Play/Pause sparen, wenn man sich die Musik auf eine Schallplatte schneiden lässt (gar nicht soo teuer, siehe z.B. http://www.plattenschneide.de/app/prices/10inch ) und einfach einen Plattenspieler laufen lässt, sobald jemand auf dem Bett liegt.
Es gibt iirc sogar Plattenspieler, die Endlosschleifen schaffen.

...
118 - Fi-Schalter für 1 € aus der Bucht -- Fi-Schalter für 1 € aus der Bucht
Es gibt Verkäufer die durchaus gut verpacken, erst recht, wenn man sie darum bittet. Aber auch dabei kann man Fehler mache, äußere Polsterung ist nicht alles. Einer meiner Fernwähler war z.B. dick in Luftpolsterfolie eingewickelt, das ganze dann ca. 10-15cm dick in Neoprenresten. Dieser Ball steckte in einen Müllsack und war mit einer halben Rolle Klebeband umwickelt. Damit das Paket ordentlich aussieht war das ganze dann mit Zeitungsbällchen und Styroporflocken in einen Karton verpackt. Bombensicher, sollte man meinen.
Oft machen sich die Versender aber eben um die Beschaffenheit der Ware selbst keine Gedanken. Der Fernwähler hätte nämlich durch lose Teile im inneren ohne weiteres Schaden nehmen können, was zum Glück nicht passiert ist.
Ebenso kommen z.B. viele Plattenspieler als Totalschaden beim Empfänger an.
Da nutzt es auch nichts, das ganze in Luftpolsterfolie zu wickeln und im Karton zu polstern.
Beim Transport löst sich in vielen Fällen der Plattenteller und zerstört alles. Ein bisschen Polsterung zwischen Deckel und Teller, etwas Klebeband oder das abnehmen des Tellers könnte Schäden verhindern. Gleiches gilt für den Tonarm. Auch da verhindert ein Kabelbinder, etwas Draht oder ein Klebebandstreifen einen Transportschaden.

...
119 - Platine von Stroboskoplampe -- Plattenspieler Elac Miracord 770H
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Platine von Stroboskoplampe
Hersteller : Elac
Gerätetyp : Miracord 770H
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich restauriere alte Plattenspieler und habe mit Elektronik eher wenig zu tun.
Nun habe ich aber einen Elac Miracord 770H bekommen und der hat so ein neumodisches Ding: Eine Stroboskoplampe

Die Geschichte:

Beim Vorbesitzer ist ein Widerstand auf der Platine abgeraucht und es hat diesen Widerstand nicht ersetzt, sondern hat versucht eine komplette Schaltung von einem anderen Plattenspieler auf die Platine zu löten.
Hätte ja klappen können, denn von Haus aus ist die Platine nicht voll bestückt und man hat Platz.
Es funktionierte aber nicht und ich habe die Platine wieder "nackich" gemacht. Ich habe aber alle original Bauteile dafür.
Leider habe ich keinen Schaltplan aber es sind nur vier Bauteile:
2 Dioden, beschriftet mit 1N4004
1 eckiges Bauteil, vermutlich ein Kondensator, beschriftet mit 022/630 und dahinter ein dicker Strich
1 Widerstand, leider abgeraucht und verfärbt, könnte laut Umrechnungstabelle 1,5kOhm oder 15kOhm sein

Hier ein Scan von der Platine:
...
120 - Direktantrieb unrunder Lauf -- Plattenspieler RFT MK SD 200
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Direktantrieb unrunder Lauf
Hersteller : RFT
Gerätetyp : MK SD 200
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

hi
Ich habe hier einen RFT Plattenspieler MK-SD 200
wenn ich bei dem den Plattenteller abnehme, läuft der Direktantrieb stockend.
Die Fragen:
1. Ist das eventuell normal? Kann mal jemand der einen gleichen oder vergleichbaren Typ hat, nachschaun?
2. Ich vermute ja, das da ein oder zwei Ansteuerungstransis der 4 Spulen aufgegeben haben. Hat jemand nen Schaltplan für das Gerät?

Danke, Falk ...
121 - 3 VGA zu einem -- 3 VGA zu einem
Dann werden wir mal ganz genau:

Chinch ist ein falschgeschriebenes Cinch. Cinch ist ein amerikanischer Steckverbinderhersteller. Der produzierte früher auch mal RCA-Stecker, die in Deutschland umgangssprachlich Cinchstecker heißen. Im Ausland kennt man sie unter der richtigen Bezeichnung RCA-Connector.
Entwickelt wurden die in den 30er Jahren, um Plattenspieler und Wechsler von RCA an Radios und Fernseher von RCA anzuschließen.

Später wurden diese Stecker dann für alles möglich mißbraucht, da sie sehr günstig sind. Für Videosignale waren sie nie gedacht. Die ersten Videorecorder hatten daher auch UHF- oder BNC-Ansclüsse für Videosignale. Im professionellen Bereich wird auch heute noch BNC dafür verwendet.
...
122 - Zune oder Chinaplayer? -- Zune oder Chinaplayer?

Offtopic :
Manche Sachen gibts auch leider kaum noch im Laden zu kaufen
Wollte letztens, wo ich in AC war, in einem Laden mit ziemlich ausgefallenem Sortiment ne CD von Queensryche kaufen (Warning oder Rage for Order, sind beide ziemlich gut gut).
gab es nicht!
Nur so eine Best-of-Scheibe.
Tja, dann bleibt mir nur die MP3-Variante.
Im Internet gibts zwar noch CDs, aber ich kann mich nicht vorab vom Zustand überzeugen (Kratzer werden ab einer gewissen Dichte und Tiefe hörbar (z.B. bei einer Nirvana-CD aus der örtlichen Bücherei. Der vor Jahren, als die CD noch nicht beim Abspielen "tickerte" angefertigte Rip liegt auf einer meiner 1000 Festplatten...) )
PS: einen Plattenspieler würde ich mir sogar anschaffen oder ins Zimmer stellen, wenn ich noch Platz auf der Schreibtischverlängerung hätte.
Im Keller steht nämlich ne kleine Sammlung, vorwiegend BAP und Grönemeyer, aber auch Karat und Spliff
...
123 - Spannungsabhängige Audioausgabe -- Spannungsabhängige Audioausgabe
Mit einem Poti wird das nichts werden. Beim scratchen werden auch keine unterschiedlichen Töne ausgegeben sondern ein Ton mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten in zwei verschiedenen Richtungen ausgegeben.
Du müßtest also die Drehrichtung und Geschwindigkeit erfassen und abhängig davon in Echtzeit eine Audiodatei abspielen.
Das Poti müßte sich auch endlos weiterdrehen, wenn man es loslässt.
In der Praxis benutzt man daher Plattenspieler Dafür gibt es mittlerweile auch Lösungen mit speziellen Zeitcodeplatten. Da ist auf einem Kanal ein Pfeifton, der andere Kanal enthält eben einen Zeitcode. Durch den Code weiß die Software, wo die Nadel sich befindet und in welche Richtung die Platte läuft, durch den Pfeifton, wie schnell sie sich dreht.

Was du da mit dem Autoradio willst, ist mir schleierhaft, immerhin gibt es seit einigen Jahrzehnten auch Heimgeräte. Das erspart den unnützen Aufwand, den man treiben muß, wenn man Autogeräte außerhalb eines Autos betreiben möchte.

...
124 - die Suche nach dem perfekten Klang oder: ich baue mir einen "besseren" Kopfhörer -- die Suche nach dem perfekten Klang oder: ich baue mir einen "besseren" Kopfhörer
Du wirst lachen, ein kaputter Plattenspieler liegt auf dem Dachboden, ziemlich genau 2 Meter über mir
Platten sind auch vorhanden, aber unterwegs (z.B. auf Reisen) hört sich sowas doch ziemlich schwierig
...
125 - nerviges brummen(Brummschleife) bei Verwendung von Uher UMA-200 mit Vorstufe -- nerviges brummen(Brummschleife) bei Verwendung von Uher UMA-200 mit Vorstufe
Ich schlage einen kleinen Versuch vor.

Du kennst ja bestimmt brummende Plattenspieler, wenn die zusätzliche Masseleitung nicht angeschlossen ist. Verbinde die Gehäuse der Geräte mit einer nicht zu dünnen Leitung und berichte.

DL2JAS ...
126 - Hilfe bei Grundlagen über mein Benning Netzteil -- Hilfe bei Grundlagen über mein Benning Netzteil
Zu 1:
Wer braucht denn so einen Verstärker? Niemand braucht 1200W um eine Wohnung zu beschallen.
Mit der Leistung beschallt man ganze Hallen.
Zu 2:
Sauerstoff und Wasserstoff sind farb- und geruchslos.
Zu 3:
Unförmige Endstufenblöcke mit offenen Klemmen und kleine Autoradios sind nunmal nicht jedermans Sache.
Zu 4:
Zeige mir ein Autoradio mit einem Anschluss für einen Plattenspieler
Zu 5:
Siehst du... Und auch für einen Subwoofer braucht man keine derart hohen Leistungen.


Zitat : ich drohe niemanden, ich biete dir nur an auszutreten wenn ich hier nicht erwünscht bin und weil ich nicht beleidgt werden möchte.
Nochmals... Niemand hat dich hier beledigt, niemand hat gesagt, daß du unerwünscht bist! Wenn du keine Kritik vertragen kannst oder es nicht erträgst, wenn nicht alle toll finden, was du vorhast, ist das dein Problem!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 14 Nov 2010 15:47 ]...
127 - Drehzahlsteuerung für Mini-Gleichstrommotor -- Drehzahlsteuerung für Mini-Gleichstrommotor
Hi Alfred,

was ich noch nicht ganz verstanden habe:
a)
Soll sich das Ganze "schön weich langsam drehen und irgendwie nach etwa 1 Minute am Ende ankommen", ober musst Du ganz genau eine Bahnkurve verfolgen (also bei 27% der vorher definierten Zeit exakt 27% des Endwinkels erreicht haben)? Kurz: Steuerung oder Regelung?

b)"90° in ca 1 Minute" Was bedeutet ca? Auch mal 10 Sekunden oder 3 Minuten?


Ich bin zwar Elektrikser, möchte mich aber noch zu folgenden mechanischen Vorschlägen hinreissen lassen:

1)
Als letzte Untersetzungstufe vielleicht ein Schneckengetriebe auf die Drehteller-Achse. Mit so was hier:
http://www.conrad.de/ce/de/product/236977/
kriegst Du 1:40 hin, der treibende Motor muss dann 1/4 U/min * 40 = 10 U/min haben, was ja perfekt zu den bereits genannten Getriebemotoren passt.
Den Drehteller dann noch per Feder mit einem Moment belasten, damit es keine Lagerlose gibt. Und "dickes Fett" (wie man es in Bohrmaschinenlagern findet) auf das Getriebe.
128 - vermutlich kurzschluss -- Stereoanlage Schneider 642 CD SL
Entweder schwingt der Verstärker oder es liegt Gleichspannung an den Ausgängen an (Vorsicht, Zerstörungsgefahr für die Lautsprecher). Oft ist das Endstufen-IC oder bzw. Hybrid defekt. Die Hybride sind oft nur noch schwer zu bekommen und entsprechend teuer.

Eine Reparatur lohnt in wirtschaftlicher Hinsicht absolut nicht, die Dinger waren neu schon billigster Schrott. Wenn das Teil wirklich so lange gehalten hat, war das großes Glück. Viele sind nach wenigen Jahren ausgestiegen und verschrotttet worden. Der materielle Wert ist Null, sofern du das Gerät kostenlos entsorgen lassen kannst, ansonsten geht er in negative. Auch aus technischer Sicht lohnt daß nicht, die Qualität entspricht der eines chinesischen Küchenbrüllwürfels.
Bei den Vorgängermodellen war zumindestens der Plattenspieler (Dual) einigermaßen brauchbar, bei diesen späteren Kisten war aber auch der nur noch aus Vollplastik.

Wenn du aus sentimentalen Gründen trotzdem Geld reinstecken willst, meß mal mit dem Scope und ohne Lautsprecher, ob da was schwingt bzw. Gleichspannung anliegt (dafür reicht auch ein Multimeter).

...
129 - Bedienungsanleitung Thomson DPL 4000 -- Bedienungsanleitung Thomson DPL 4000
Auf dem Foto ist leider nicht viel zu erkennen. Mach doch mal ein scharfes Foto in vernünftiger Auflösung, mit so einem Handybild kann man nichts anfangen.
Die Cinchbuchen könnten Vorverstärkerausgänge oder 5.1 Eingänge für einen externen Dolby-Digital Dekoder, z.B. im DVD-Player, sein. Die Buchsen sind dann mit "5.1 Input" o.ä. beschriftet. Ohne die Beschriftung, kann man das aber nicht sagen.
Subwooferausgänge sind i.d.r. immer als Cinchbuchse ausgeführt, da kommt ja ein Aktivsubwoofer dran, der hat dann einen eigenen Verstärker. Die Buchse ist dann mit "Subwoofer Output" o.ä. beschriftet.

So kann man nur vermuten bzw. ich kann im Gedächtniss kramen:
Einzelbuchse oben Links: Subwoofer Ausgang
Darunter 5.1 Eingang für externe Dekoder.
Darunter Ein- und Ausgänge für Kassettenrecorder.
Zweiter Block: Stereoeingänge für CD, Aux, TV usw. Anschluss für Bandmaschine oder Hifi-Videorekorder.
Phono-Anschluss gibt es in der unteren Preisklasse nicht. Für einen Plattenspieler brauchst du einen externen Vorverstärker.

Gelbe, rote, grüne, blaue sowie die Mini-DIN-Buchsen sind Videosignale.

Der Fernseher käme dann an den TV-Eingang. Der Kopfhörerausgang ist dabei aber alles andere als Ideal. Hat Fernseher keinen Ausga...
130 - Problem mit Eigenbaunetzteil (7815, TIP2955) -- Problem mit Eigenbaunetzteil (7815, TIP2955)
Das "Problem" mit sehr tiefer Frequenz würde ich bei einem Plattenspieler sehen, hast Du einen?

DL2JAS ...
131 - Physik Fa: Bau einer Wasserkraftwerks - Frage des Generators -- Physik Fa: Bau einer Wasserkraftwerks - Frage des Generators

Offtopic :"Direktantrieb" bezieht sich m.E. eher auf den Plattenspieler-Typ. Da der Motor in der Rubrik "Gleichtrommotoren" und nicht bei "DC-Getriebemotoren" gelistet ist, gehe ich von einem getriebelosen Motor aus. Der sieht auch nicht nach integriertem Getriebe aus.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 30 Sep 2010 10:18 ]...
132 - Audioverstärker für Kfz mit 6V Bordspannung -- Audioverstärker für Kfz mit 6V Bordspannung
Moin!
DKW oder Wartburg?
Was spricht gegen ein zeitgemäßes Radio?
Viele Radios aus den 60er Jahren haben einen Anschluß für einen Plattenspieler oder ähnliches, da kann auch ein Walkman oder ein Uher Reportcord angeschlossen werden.
Muß ja kein Röhrenradio sein, Gerrmaniumtrransistorren tun es auch.
Gruß Gerrit ...
133 - Zeigt nur E. -- TunerER   makita    bmr 100

Zitat : Geräteart : Plattenspieler
Das da ein Plattenspieler mit drin ist, ist mir neu, das wäre glatt ein Kaufargument Ich empfehle "Kalle mit der Kelle", "Bodo mit dem Bagger" oder "Preßlufthammer B-B-B-B-Bernhard"

Aber zum Thema:

Reparieren kann man sowas, obwohl 4-5m natürlich schon heftig sind, da können einige Bauteile mit keramischen Bestandteilen, wie z.B. Bandfilter, kaputtgehen. Wenn es wirklich nur ein Riss in der Platine ist, ist sowas i.d.r. reparabel.
Man muß dann zum einen die Platine stabilisieren damit sie nicht weiterbricht (z.B. durch eine Bohrung an den Enden des Risses), zum anderen muß man die gebrochenen Leiterbahnen überbrücken. Entweder indem man ein Stück Litze an Bauteile vor und nach dem Riss lötet, oder durch entfernen des Lötstoplacks und auflöten von Drahtstückchen auf die Leiterbahnen.
Je feiner die Leiterbahnen, desto problematischer wird das ganze.

PS: Ich mache...
134 - Hifi Anlage an PC anschließen.. Hilfe .... -- Hifi Anlage an PC anschließen.. Hilfe ....
Ich habe euch mal ein Bild hochgeladen :

http://www.abload.de/img/anlagew6q2.jpg

Das Obere Phono-Chinchkabel geht zu einem Plattenspieler der kommt aber weg.
Die Unteren beiden (pre out und power) gehen zum Verstärker runter.

Also wo am besten den PC anschließen ? ...
135 - Tonamr bewegt sich nicht -- Plattenspieler Fisher MT 250
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Tonamr bewegt sich nicht
Hersteller : Fisher
Gerätetyp : MT 250
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo !

Ich habe hier einen Tangential Plattenspieler von Fisher (Dachbodenfund).
Das Gerät lässt sich einschalten nach Anwahl der Geschwindigkeit fängt
der Plattenteller sich an zu drehen aber Tonarm macht keinen Mucks. Ich kann ihn manuell weder heben noch senken noch zeigt er irgendeine Reaktion im Automatikbetrieb. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen das Problem zu lösen .
...
136 - 12V-Lautsprecheranordnung -- 12V-Lautsprecheranordnung

Zitat :
Was ist dann der Unterschied bei Kfz, PC, und Radioboxen?

Die "Box" ist nur das Gehäuse (Box ist das englische Wort für Kiste), dem Lautsprecherchassis darin ist es völlig egal, wo sein Signal herkommt.
PC-Lautsprecher sind aber i.d.r. Aktivlautsprecher, sie haben also einen kleinen Verstärker eingebaut. Autolautsprecher sind i.d.r. Einbaulautsprecher, haben also kein Gehäuse. Es gibt aber auch noch Aufbaulautsprecher. Die waren früher stärker verbreitet da die Autos nicht unbedingt Einbauplätze für Lautsprecher hatten. Besonders hinten war das bis in die 80er nicht üblich. Da kamen dann Aufbaulautsprecher auf die Hutablage.
Heimlautsprecher haben im Normalfall keinen eigenen Verstärker.
Eine Aktivbox aus der PC-Abteilung ist also das gleiche, wie eine Aktivbox aus der MP3 Abteilung, nur mit anderer Packung und anderem Preisschild.

Zitat : Ist der Betrieb einer Batterie i...
137 - Alte Universum Schallplatten/Kassettenanlage -- Alte Universum Schallplatten/Kassettenanlage
Moin,
habe hier aufm Dachboden noch eine recht alte Anlage von Universum gefunden.

Sowas heir ist das: http://www.teenagewasteland.de/technik/anl_universum_lesa.html

HAbe die mal aufgeschraubt, nur bisher die Feinsicherungen rausgeklaut, der Plattenspieler an sich funktioneirt auch nciht mehr, haben wir getestet.


Oder ist das Ding einfach nur noch Müll, ?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Spacy2k am 16 Mai 2010 20:42 ]...
138 - Tonaussetzer über DigiEingang -- HiFi Verstärker SPL 5.1 Verstärker
Nein, die sind ungeeignet, auch wenn es mit denen i.d.r. funktioniert. Wenn die von ähnlicher Qualität wie deine "Heimkinoanlage" sind, kann das der Grund für die Aussetzer sein.
Ansonsten mal den optischen Eingang ausprobieren.

Zitat : Hatte vorher ein System von DK
Ansonsten gilt auch da, lieber einmal vernünftig als mehrfach Billigschrott.
Mein Verstärker läuft z.B. seit 10 Jahren fast täglich, lag damals bei ca. 800DM. Heute sind die Geräte aber allgemein günstiger, Dolby Digital und vor allem DTS waren vor 10 Jahren noch relativ neu, Noname DVD-Player teurer als heutzutage gute Blurayplayer.
Dazu kommen dann natürlich noch Laustprecher, die halten bei guter Behandlung fast ewig. Meine Lautsprecher im Arbeitszimmer sind z.B. mindestens 35 Jahre alt, Verstärker ca. 20, Plattenspieler ca. 40.
Für die Lautsprecher gibt es z.B. heute noch problemlos Originalersatzteile vom Hersteller. Bei vielen Billiggeräten ist nichteinmal eine Herstelleradresse zu finden.
...
139 - Keine Wiedergabe -- Philips VLP720 Laserdiscplayer
Geräteart : Sonstige
Defekt : Keine Wiedergabe
Hersteller : Philips
Gerätetyp : VLP720 Laserdiscplayer
Messgeräte : Multimeter
______________________

Habe mir diesen Laserdisc-Player aus dem großen Auktionshaus gefischt. Sieht irgendwie eigenartig aus, wie ein Plattenspieler ohne Tonarm. Der vermeindliche Plattenteller ist der Deckel für das Fach, wo die Laserdisc reinkommt.

Habe das Gerät nach dem Erhalt erstmal äußerlich gereinigt und nach erfolgter "Trockenprobe" (ohne Stron) die Tasten wieder gangbar gemacht. Sie ließen sich nur schwer bzw. garnicht drücken. Dazu habe ich das vordere Teil der Abdeckung abgebaut und alle Tasten aus ihren Halterungen gedrückt. Dann habe ich sie alle im warmen Wasser mit etwas Spülmittel gewaschen. Auch die Halterungen habe ich mit einem feuchten Lappen ausgewischt und dann alles wieder zusammengebaut. Mechanisch lassen sich die Tipptasten nun drücken, wie es sein soll.
Dann habe ich den Strom eingeschaltet. Die LED "Pause" leuchtet und der Deckel geht auf. Eine Laserdisc eingelegt und Deckel zugedrückt, bis er einrastet. Die Disc beginnt zu drehen, im Inneren ist ein periodisches Geräusch zu hören, das sich etwa vier- bis fünfmal wiederholt, dann tourt die Disc runter bis ku...
140 - suche Stromstecker-Belegung -- Plattenspieler Uher Compact 1500 CDC
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : suche Stromstecker-Belegung
Hersteller : Uher
Gerätetyp : Compact 1500 CDC
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Bei einer Kellerentrümpelung habe ich einen originalverpackten Plattenspieler Uher Compact 1500 gefunden. Das Gerät benötigt laut Typenschild 12 Volt DC Versorgungsspannung. Leider ist die Anschlußbelegung (Polarität)des Stromsteckers nicht aufgeführt. Die übrigen Anlagenteile sind nicht mehr vorhanden und so kann ich das Gerät nur an ein fremdes Netzteil anschließen. Wer kann mir Hinweise auf die Polarität geben? ...
141 - Anschluss Plattenspieler Dual P81 an Stereoanlage -- Anschluss Plattenspieler Dual P81 an Stereoanlage
Wenn der Plattenspieler mit einem Magnet-Tonabnehmersystem ausgestattet ist, musst er an die mit "PHONO" oder "PU" bezeichneten Chinchbuchsen des Verstärkers angeschlossen werden. Wenn der Verstärker diese nicht hat, musst Du noch einen Entzerrer-Vorverstärker vorschalten, der a. den Pegel anhebt und b.) Die Frequenzgang-Verzerrung durch die RIAA-Schneidkennlinie rückgängig macht.
Wenn im Plattenspieler ein Kristallsystem verbaut ist, kann er direkt an einen Hochpegeleingang des Verstärkers gehängt werden. ...
142 - Spannung zu niedrig? -- Plattenspieler   Dual    Quartz
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Spannung zu niedrig?
Hersteller : Dual
Gerätetyp : Quartz
Chassis : 630Q
______________________

Also ich habe hier einen älteren Plattenspieler, der etwas schwer (mit geräuschen verbunden) anläuft; er wird direkt vom Motor angetrieben.

Darufhin nahm ich mein Multimeter und stellte auf der 5V-Leitung nur 4,8 und auch auf anderen Leitungen einen Spannungsabfall fest.

Meine Frage: Benötigt der Prozessor MC6805 P6 GENAU 5V oder reichen die 4,8V ?

..Falls die Spannung definitiv zu niedrig ist, an welchem Bauteil kann es liegen ( evtl. der BD825-10 am NT )?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blaualge am 18 Feb 2010 10:13 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blaualge am 18 Feb 2010 10:15 ]...
143 - Musiktruhe für Liebhaber -- Musiktruhe für Liebhaber
Servus!

Zur Info:
"Imperial" (bzw. "Kuba") als Hersteller könnte stimmen. Diese Firma aus Osterode/Harz hatte in den frühen 60er Jahren mehrere Truhen in dieser Bauform im Programm.
Den Typ auf der Rückwand kann ich auf dem Foto leider nicht einwandfrei erkennen.
Der Plattenspieler ist eindeutig ein "Dual" Typ 1007. Der kam ab 1961 in den Handel.
Somit könnte 1963 als Baujahr für die Truhe ebenfalls hinhauen.

Eine ähnliche Truhe besitze ich schon, außerdem habe ich erst kürzlich hier über das Forum eine "Graetz" Musiktruhe erworben.
Daher habe ich leider keinen Platz und keine Verwendung für dieses Gerät.

Ich hoffe, Du findest einen Abnehmer für das Gerät.
Verschrotten darf man solche Geräte heute, nach rund 50 Jahren, eigentlich nicht mehr.
Aber leider bleibt einem manchmal nichts anderes übrig....

Gruß
stego ...
144 - Spur verstellt -- Videorecorder Philips VR285/02
Die Zeit der Plattenspieler war auch mal vorbei... ...
145 - Schrittmotor oder DC-Motor? -- Schrittmotor oder DC-Motor?
Hallo anaxagoras,
Schrittmotore haben höchstens 200 Vollschritte
bzw. 400 Halbschritte pro Umdrehung.
Sollte es sich bei deinem Geheimprojekt um
einen Drehteller handeln, dürften bei
kleinen Drehzahlen die Rucke bemerkbar sein,
das hängt auch vom Durchmesser das Objekts ab.
Insofern mußt du auf alle Fälle ein Getriebe
vorsehen. Da bietet sich ein Antrieb über
Reibrad oder Gummiriemen an.
Am einfachsten wird es, wenn du einen alten
Plattenspieler verwendest.
Gruß
Georg ...
146 - [V] Graetz Grazioso 4816 Musiktruhe von 1959/61 -- [V] Graetz Grazioso 4816 Musiktruhe von 1959/61
Hallo,

wegen Umzug verkaufe ich diese Musiktruhe:
Graetz Grazioso 4816 Musiktruhe von 1959/61

Wie schon vor 4 1/2 Jahren geschrieben ein Dachbodenfund. Habe das Gerät gestern mal an einen Regeltrenntrafo angeschlossen. Was soll ich sagen:
Es funktioniert!
Ab ca. 100V beginnt das magische Auge zu leuchten.
Ab ca. 130V beginnt der Verstärker zu laufen. (rauscht leicht)
Ab ca. 150V beginnt der LW-Tuner Empfang zu bekommen und man kann die ersten Radiosender (hatte einen französischen und etwas preifend einen deutschen) empfangen - ohne externe Antenne!
Habe zu spät den Schalter "Externe-Interne Antenne" gesehen. Stand auf Extern. Deswegen wahrscheinlich auch kein Empfang auf MW/KW/UKW.
Beide Kanäle arbeiten sauber. Kaum Brummen, kaum Rauschen.

Den Plattenspieler habe ich noch nicht getestet, da ich keine Platten besitze.

Ich habe langsam bis 200V Eingangsspannung aufgedreht. Dabei hat das Radio 310mA Strom aufgenommen.

Verkauft wird, weil ein Umzug ansteht u...
147 - ORF Fernsehton DVB-T Antenne -- 60 T Gigagset
Geräteart : Sonstige
Defekt : ORF Fernsehton DVB-T Antenne
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : M 260 T Gigagset
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Abend allerseits,
ich habe unsere Fernseh-Hausantenne reaktiviert und bekomme über DVB-T vom Sender Gaisberg K 32 in München den ORF über meinen Siemens M 26o T DVB-T Receiver. Ein schönes klares gutes Bild von ORF 1,2, und 2 Salzburg aber keinen Ton. ATV funktioniert einwandfrei auch mit Ton. Es kommt die Meldung, wenn ich die Lautstärke per Fernbedienung am DVB T Receiver ändern möchte, daß die Lautstärke wegen Dolby Digital nur am AV Gerät regelbar sei. Nun bin ich mit meinem Latein am Ende...Der DVB T Receiver hat keinen HF Modulator für meine Uraltglotze, daher hängt über Scart ein SAT Receiver dazwischen, der das Scartsignal über den intgrierten HF Modulator auf einen 50er UHF Kanal in den HF Antenneneingang des Fernsehers speist. Am DVB T Receiver gibt es einen Chinch Ausgang in Stereo, an diesem kommt aber auch kein Tonsignal an. Der Ton Ausgang am SAT Receicer ist ebenfalls tot. Kann mir bitte jemand sagen, wie ich an ein analoges Tonsignal komme ? Sorry bitte über mein Unwissen, ich bin noch mit Tonband, Plattenspieler und Röherradio aufgewachsen, kann eine analoge Ant...
148 - Antriebsriemenreste beseitigen -- Antriebsriemenreste beseitigen
Hallo allerseits,
Bei einer Philipsanlage mit Plattenspieler verflüssigte sich der Antriebsriemen. Kann mir einer Reinigungstipps geben? Am Motor Al, sonst Kunststoff.
Gruß

...
149 - drehzahlregelung defekt -- Plattenspieler Braun PDS550
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : drehzahlregelung defekt
Hersteller : Braun
Gerätetyp : PDS550
Chassis : uff rotierende Pizzawarmhalteplatte ???:-)
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hallo liebe Gemeinde ,
bei dem oben genannten plattendreher funktioniert die regelung der drehzahl nicht mehr korrekt !
ich bin messtechnisch auf einem FET gestossen der nicht mehr ist .
Position ist T3002 bezeichnung E 270 ! kann mir einer dazu was sagen ob es den noch zu bekommen ist oder deren vergleichstypen ? irgendwie kommt mir die bezeichnug spanisch vor !

MFG Ralf (der seltene Gast hier) ...
150 - Vorverstärker, Mischer und Freqeunzweiche in einem -- Vorverstärker, Mischer und Freqeunzweiche in einem

Hallo.
Ich befasse mich jetzt schon seit einiger zeit mit Elektronik, gezwungenermaßen in der Schule, im Elektropraktikum für jeweils 3 Wochen. Aber auch sonst interessierts mich, auch weil ich selber Boxen baue und mich mit PA beschäftige. So jetzt hätte ich gerne ein Gerät, dass eine Mischung aus Mixer, Frequenzweiche und Vorverstärker ist. Das ganze soll zwischen einen vor einem Ultradrive und davor vl noch ein kleiner Mixer.
Das Gerät sollte also einen Line-Eingang für CD-Player besitzen und einen Eingang für einen Plattenspieler, also logischerweise auch einen Phono Entzerrer Vorverstärker ( vl dieser hier : http://www.elv-downloads.de/service......pdf ).
Jedes der beiden Eingänge sollte jeweils einen Lautstärkeregler haben.
Danach sollte das Singal dann von Stereo zu Mono werden. Dann hatte ich vor das Signal auf 5 Kanäle aufzuteilen. Nun sollte jeder kanal einen bestimmten Freqeunzbereich haben(Kanal 1: -80Hz; Kanal 2: 80-130Hz; Kanal 3: 130-300, Kanal 4: 300-2kHz, Kanal 5: 2kHz- ). So nun die erste Frage: Welchen Filter sollte ich am besten benutzen? Ich hatte an einen Butterwor...
151 - RFT TR15 Quecksilberschalter -- RFT TR15 Quecksilberschalter

Offtopic :Billigere Modelle hatten einen normalen Schalter unten an der Tonarmachse... das konnte bei miserablen Konstruktionen dazu führen, daß irgendwann einmal der Tonarm von der Achse fiel (aufgrund zu hoher mechanischer Belastung). Meinen ersten Plattenspieler (Hornyphon, also vermutlich Philips-Lizenzbau) hatte deswegen jemand auf Dauerbetrieb umgebaut. ...
152 - Nochmal der Meteor... -- Nochmal der Meteor...
Ja, der TB-Anschluss hat nur 2 Pins belegt, mehr braucht man ja auch nicht für einen Ausgang. Die Taste am Gerät ist daher ja auch mit TA (Tonabnehmer) beschriftet und nicht mit TA/TB. Am TA Anschluss solltest du hingegen ein Signal einspeisen können und beim drücken der TA-Taste sollte dann auch was zu hören sein. Vorraussetzung ist natürlich ein intakter Tastensatz. Möglicherweise hat da nie jemand draufgedrückt weil da nie ein Plattenspieler angeschlossen war. ...
153 - Netzstecker Tento Kometa 1978 Tonband -- Netzstecker Tento Kometa 1978 Tonband
Achtung: Im Schaltbild ist keine Sicherung eingezeichnet, die wird im Original wohl in den Stecker gehören.

Zitat : Die Kiste ist fürchterlich verbaut, ultrakompakt und sagen wir mal vorsichtig, die meisten Lötverbindungen und Halterungen etc. machen einen wenig vertrauenerweckenden Eindruck
Das ist halt russische Technik, wobei es auch da bessere Geräte gab. Sowas weiß man aber bevor man so einen Exoten kauft. Wenn du ein Tonbandgerät brauchst das funktioniert dann nimm eine Revox A oder B77. Die liegen preislich allerdings in anderen Regionen.
Allerdings mußt du auch da damit rechnen das du was reparieren mußt, auch diese Geräte sind alt.
Die einzelnen Stufen sind dann aber Servicefreundlich auf Steckkarten, das Servicemanual ist ein Buch statt einer Seite und Teile gibt es noch als Neuware.

Die große Zeit der Heimtonbandgeräte ist seit gut 25 Jahren vorbei, im Studio- und Rundfunkbereich seit gut 15 Jahren. Bandmaterial gibt es, gut verfügbar, nur noch von RMG. Allerdings werden momentan große Mengen an Rundfunkband (PER528) über ...
154 - Unsern Glühobst – Adieu ! -- Unsern Glühobst – Adieu !

Zitat :
Nicki z.B. hat sie also nie erlebt.


Der arme Nicki ...


Ist Euch eigentlich schon aufgefallen, dass...


die Kinder, die in diesem Jahr Abitur machen, 1990 geboren wurden ?

Bei "The Day After" denken die meisten an Kopfschmerzen,
nicht an einen Film.
Cola gab es immer nur aus den Unkaputtbahren Plastikflaschen.
Der Verschluss war immer aus Kunststoff und nie aus Metall.
Fanta in braunen Flaschen??? Cola in Glasflaschen???
Und dann nur ein Liter???
Und was zum Teufel sind Knibbelbilder???
ATARI ist für die meisten genauso weit weg wie Vinyl-Schallplatten.
Sie haben nie einen Plattenspieler besessen.
Sie haben nie das echte Pac-Man gespielt.
Twix hat nie Raider geheißen und war auch nie "der Pausensnack".
Und was sollen TREETS sein?
Die Compact Disc wurde vor ihrer Geburt erfunden.
Sie haben nie einen Fernseher mit nur drei Programmen gesehen, ganz...
155 - Was für einen Verstärker brauche ich? -- Was für einen Verstärker brauche ich?
Die 3 analogen Anschlüsse Front Out, Rear Out und Center/Bass Out sind die, die du benötigst. Der Betrieb über USB ist kein Problem, da geht noch deutlich mehr. Alternativ den digitalen SPDIF-Out benutzen. Dazu muß der Verstärker dann aber enstprechende Eingänge (optisch oder Koaxial) haben.
Die PC Soundkarte hat nur 2 Kanäle, die geht nicht.

Was den Verstärker angeht, Finger weg von irgendwelchen komischen Kisten mit gigantischen Leistungsangaben im Kilowattbereich bei 3kg Gewicht zum unglaublichen Preis von 49,99. Das ist Müll.

Die Links habe ich zufällig ausgewählt, das sind weder Empfehlungen für bestimmte Geräte oder Hersteller, noch Empfehlungen für bestimmte Händler! Die Geräte sind evtl. außerhalb von ebay auch günstiger zu bekommen.

Ca. 100 Euro wirst du mindestens anlegen müssen, dann bist du in der untersten Preisklasse angelangt.
Diese Geräte haben keinen eigenen Dekoder, du kannst also nur analoge Signale anschließen. Wenn du irgendwann mal einen Player oder Satreceiver ohne Decoder anschließen willst, geht das nicht.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&am...
156 - synchron continuous pole motor in Dual 1229 -- synchron continuous pole motor in Dual 1229
Guten Tag,

weiß jemand was ein synchron continuous pole motor ist, oder kennt die deutsche Bezeichnung für einen solchen Motor?
Dieser Motor wurde vor über 30 Jahren von der Firma Pabst für Dual gebaut, die können aber auch nicht weiterhelfen da Pabst seit 20 Jahren keine Plattenspieler Antriebe mehr baut.
Gruß t. ...
157 - Antrieb -- Plattenspieler Braun PS600
Geräteart : Plattenspieler
Defekt : Antrieb
Hersteller : Braun
Gerätetyp : PS600
______________________

Hallo zusammen!

Ich habe einen Braun PS 600 Plattenspieler, der zehn Jahre auf dem Speicher warten musste, bis ich ihn wieder ins Wohnzimmer gesstellt habe. Gestern also war es soweit, er lief ganz hervorragend, die erste Schallplatte seit langem war zu hören. Heute morgen: nichts mehr. Der Teller drehte nicht mehr. Licht unten links war noch zu erkennen, aber mehrfaches zartes Gedrücke auf die Knöpfe half nicht, auch das Trennen vom Netz.

Weiß jemand, was da los sein könnte?

Tausend Dank!

Christoph ...
158 - Phono / AUX Eingang -- Stereoanlage Sony HCD-H51
Im Schaltbild ist kein Phonovorverstärker drin. Die Leitungen gehen zusammen mit den anderen auf das IC703, ohne großartige Entzerrung oder gar Verstärkung.
Evtl. war der Vorverstärker in einem dazugehörigen Plattenspieler drin und nicht in der Anlage.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  4 Aug 2009 21:21 ]...
159 - LCD Stört Röhrenfernseher -- LCD Samsung LE32A330J1
Hallo,

ähnliches ist mir auch schon passiert. Ich habe über einen Beamer TV geschaut. Es wanderte permanent ein Streifen von oben nach unten durchs Bild.
Als alter Plattenaufleger fiel mir der Potentialausgleich der Plattenspieler ein. Nur hier war es umgekehrt.   Inhalte ausgeblendet durch Mr.Ed  
   Forenregeln
  
Grüße
EDIT: Lebensgefährlichen Tipp entfernt! Bitte mal nachdenken bevor man postet!
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 29 Jun 2009 22:40 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 29 Jun 2009 22:43 ]...
160 - MP3 Player - Sound von Laptop auf Semi - Profi PA -- MP3 Player - Sound von Laptop auf Semi - Profi PA
Im einfachsten Falle reicht eine Leitung vom Klinkenausgang deines Notebooks zu einem freien Line-Eingang des Mischpults. Die sind i.d.r. als Cinch ausgeführt, Klinke und XLR kommt aber auch vor. Du solltest dich also mit entsprechenden Adaptern bewaffnen oder vorher informieren.
Einige Notebooksoundkarten klingen allerdings nicht gerade toll. Da kann eine externe Soundkarte (USB) von Vorteil sein, sofern es nicht die 10 Euro Billiglösung ist.

Also Software reicht Winamp o.ä. zur Not aus, viele Player haben auch eine Funktion um MP3s ineinander überzublenden.
Es gibt natürlich auch professionelle Software, vom einfachen Doppelplayer mit Überblendmöglichkeit bishin zur Steuerung über externe Bedienteile oder Plattenspieler mit Zeitcodeschallplatten. ...
161 - Worin befindet sich ein TDA2003? -- Worin befindet sich ein TDA2003?
In einem alten Plattenspieler mit Verstärker waren auch mal 2 verbaut. Ich schätze, dass diese Teile in vielen billig-Verstärkern aus den 80er'n verbaut wurden. ...
162 - Schrittmotor mit Steuerung für Fotokamera -- Schrittmotor mit Steuerung für Fotokamera

Zitat : ist wohl komplizierter, wei ich mir das gedacht habe. Jedenfalls wenn du eine Lösung mit mechanischen Präzisionsbauteilen anstrebst.

Wenn du einen Mikrocontroller programmieren kannst, gestaltet sich die Sache einfacher.

Du nimmst einen alten Plattenspieler und befestigst auf dem Plattenteller deine Kamera.
Da hast du schonmal eine leichtgängige und spielfreie Lagerung.

Den alten Motor ersetzt du durch einen ziemlich beliebigen Batteriemotor, den du mit dem Mikrocontroller vorwärts und rückwärts drehen kannst.

Dann klebst du auf den Rand des Plattentellers, er wird etwa 25..30cm Durchmesser haben, einen Streifen aus einer alten Zeitung oder ein x-beliebiges anderes Muster.

Anschliessend gehst du in den Blödmarkt und lockst zum Preis von drei Käseecken eine optische Maus heraus.
Die bringst du so an, dass sie sich das Muster auf dem Rand des Plattentellers anschaut.

Beim R. z.B. gibt es für 5,50 die "Hama Optical Mouse M310 (52479)". Das Tier hat eine Auflösung von 800dpi, was 0,0...
163 - Schaltung für Abschlussprüfung -- Schaltung für Abschlussprüfung

Zitat : allerding frage ich mich, wozu man einen Phono-entzerrer benätigt??

Die braucht man um einen Plattenspieler mit Magnetsystem an einen Verstärker ohne passenden Eingang anzuschließen. In den letzten Jahren fallen diese Eingänge in der unteren und mittleren Preisklasse zunehmend dem Rotstift zum Opfer. ...
164 - [Beichtstuhl] Zerstörte "Kult"geräte -- [Beichtstuhl] Zerstörte "Kult"geräte
Naja, da ich von Klein auf viel mit elektrischem Gedöns rumgetorkelt habe, ist vieles draufgegangen, was heute Wert wäre, es aufzuheben, oder ins Museum zu geben.
Wenn ich damals die Kenntis von heute gehabt hätte...

Plattenspieler im Koffer mit "Röhrenirgendwas", ich kann mich nicht erinnern wofür die Röhre war.
Dann schöne Netzgeräte, um die 20 Röhrenradios in fragwürdigem Zustand,
Mehrere Computer, C64, Amiga, 1024ST F/E, Alte Schreibmaschinen,
Drehkreuzwaschmaschine (von M***e) , Fernseher, uff...
also einiges.

Ich denke das reicht auch für guten Stuhlgang.

EDIT: Stimmt, wo ich es grad sehe, einen schönen Video 2000 von P****s hatte ich auch, leider zerpflückt...
Ärger mich heut noch über so manches...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 14 Jan 2009 22:06 ]...
165 - HiFi Verstärkerändnisfrage bzgl. Stromversorgung USA/Europa -- HiFi Verstärkerändnisfrage bzgl. Stromversorgung USA/Europa
Da auch die USA ein Verbundnetz haben kann ich mir das mit den Frequenzschwankungen so auch kaum vorstellen. Die Kraftwerke würden reihenweise vom Netz fliegen.
Das gäbe auch extreme Probleme mit diversen Geräten die von der Netzfrequenz abhängig sind, wie z.B. Uhren, viele Plattenspieler und Bandgeräte usw. Transformatoren und Vorschaltgeräte würden reihenweise zerstört.

Auch die extremen Spannungsschwankungen kann ich nicht glauben, da würden die USV Hersteller Umsätze ohne Ende machen.
Höchstens in abgelegenen ländlichen Gebieten könnte ich mir sowas vereinzelt vorstellen. ...
166 - Grundig Musikschrank 6012 -- Grundig Musikschrank 6012
Moin,
ein Bekannter hat obiges Gerät aus den 50'er Jahren, welches er wieder instandsetzen möchte. Vielleicht kennen einige Leute dieses Gerät.
Bei den Plattenspieler fehlt u.a. die Nadel. Bekommt man so etwas noch irgendwo heute aufgetrieben oder sind die Chancen gleich null.
Auch schaut es so aus als wenn dort ein Plattenwender vorhanden ist jedoch kann keiner von uns etwas über diese Funktion sagen. Gibt es irgend wo noch Schematische Zeichnungen, Schaltpläne, Bedienungsanleitungen oder ähnliches dafür?
Wäre toll wenn hier jemand helfen könnte und sei es nur mit Infos.
Danke.
ciao ...
167 - DC-Servo -- DC-Servo

Zitat :
Tim Taylor hat am 14 Nov 2008 17:18 geschrieben :


OK!

Demnach ist Deine Signalquelle auch komplett kondensatorlos im Signalweg, oder?

Ralfi



Mein libber Ralfi,
was soll denn jetzt diese Frage wieder
ich frage nach Zitronen und ihr liefert Bananen, sind zwar auch manchmal Gelb mehr aber auch nicht.

Soweit mir bekannt ist es eh nicht möglich von einem Kondensator losen Signalweg zu reden, weil auch die Parallelen liegen mehr oder weniger im Signalweg.

Quelle: Plattenspieler, Phono - Pre ohne in Reihe geschaltete Kondensatoren, halt nur die die Parallel anliegenden.
Vorverstärker das gleiche. Aber es geht doch nicht darum ob oder warum wer wieso weshalb und warum überhaupt erklärt wurde die Funktion ja mehr oder weniger schon, brfauche jetzt halt nur noch wie das Berechnet wird, danke.
Gruß Holger ...
168 - CD Sony CDP XE700 -- CD Sony CDP XE700
" Den Laser ( KSS213B ) haben wir gewechselt, aber ohne Erfolg. "
...
" der Motor fing an zu drehen und beschleunigte bis zur Höchstdrehzahl. Danach erschien leider wieder No-Disc "

Nach der letzten Fehlerbeschreibung sind für mich typische
Symptome eines "ausgenudelten" CD-Players, manchmal geht es gerade noch, aber meistens
NO DISK und dann irgendwann immer nur NO DISK. Manchmal hilft da
noch auf den Kopf stellen, schief stellen, ...
habe selber mal so einen "Spass" gehabt, und bin froh, dass es noch
richtige alte Plattenspieler gibt. Da kann man wenigstens noch die 'Nadel' selber aufsetzen.

Meine Vermutung; Laser trifft die "Rille" nicht.
Warum wurde kein komplett werksjustiertes Ersatzlaufwerk
eingebaut? Wenn da wirklich eine Abtast-Toleranz überschritten ist,
hast du ein Problem und der beste neue Laser wird nichts nützen.
Oder habe ich da was völlig falsch gelesen oder verstanden...? ...
169 - Kassettenradio AUX-IN oder Klinkenstecker anlöten ? -- Kassettenradio AUX-IN oder Klinkenstecker anlöten ?
Das gibt nicht wirklich was.

Der Tonkopf liefert üblicherweise eine Spannung << 1 mV. Linepegel liegt etwa um Faktor 1000 höher. Auch gibt es eine Entzerrung, ähnlich wie beim Plattenspieler.

DL2JAS ...
170 - Receiver Sansui TA-500 -- Receiver Sansui TA-500
Geräteart : Receiver
Hersteller : Sansui
Gerätetyp : TA-500
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo allerseits,
seit heute macht mein Sansui TA-500 Receiver Probleme. Er lässt sich einschalten, alle Lämpchen brennen, zeigt den Sender, die Signalstärke an, aber es kommt kein Ton mehr raus, auch bei angeschlossenem Plattenspieler oder CD-Player. Zuerst habe ich die Sicherungen überprüft - sind i. O., wo ist der Fehler zu suchen? Evtl. die Endstufentransistoren oder die Elko's. Vielen Dank im Voraus für die Tipps! ...
171 - Für Röhrenverstärker richtige Singnalquelle? -- Für Röhrenverstärker richtige Singnalquelle?
Hallo!

Hab ein kleines Problem was ich nicht verstehe!Mein selber gebauter Röhrenverstärker verstärk nur den pieps-generator(Laut u. klar!!) nicht aber mein Mp3 Player.Player kommt verzerrt raus wenn ihn lauter stellt.Könnte der Grund sein weil der Gern.. so hochohmig ist???!Ich hab noch einen Plattenspieler vielleicht versuch den zu verstärken am die Drähte von der Nadel,da kann ich den Verstärker nicht übersteuern und müsste auch hochohmig sein?Verstärker hab ich am Trenntrafo,pieps generator am Netzteil am Platz.Player muß ich am besten mit der Netztei Masse verbind ,sonnst hab ich keine richtig Masse?

hier noch der Generator http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=370066316460

Verstärkerhttp://www.jogis-roehrenbude.de/Verstaerker/Elektor-PP/Elektor-PP.htm ...
172 - Telefunken HighCom CN 750 - wie funktioniert\'s? -- Telefunken HighCom CN 750 - wie funktioniert\'s?
Hallo Sam2, hallo Varaktor

Also nicht normgerecht kann es wohl nicht sein, da ich ein Orginal-DIN-Kabel benutze, dass auf der anderen Seite in einem BRAUN Regie 550 bzw. abwechselnd in einem 510 steckt, also auch DIN aus gleichem Hause.
Wo Du recht hast, wenn ich das Kabel rausziehe, gibt's kein Signal mehr.
Was aber ja normal ist, das DIN Kabel hat 2x hin und 2X zurück, das eine ist Aufnahme und das andere Widergabe, also ob ich einen Plattenspieler, CD-Spieler, Radio oder dasselbe Tonband dranhabe, erzeugt immer ein AufnahmeSignal, dass dann im Tonband ankommt, da jetzt die Eingangsverstärker des TG 1000 immer mitlaufen, sehe ich einen Pegel bei entsprechend-aufgedrehten Aufnahmereglern.
Wo ist das Problem?
Gruß Thomas ...
173 - Unbekannter RKT / Anschlussbelegung Primär?? -- Unbekannter RKT / Anschlussbelegung Primär??
Schnittbandkerntrafo? Wow, ...sowas habe ich noch nie gehört! Ist das besonderes? Der war in einem Phillps Kombigerät mit Plattenspieler aus den 70igern verbaut!
Eigenartiger Trafo... ...
174 - Atelier 3 / RC 9e BRAUN Röhrenempfänger - Stereodecoder? -- Atelier 3 / RC 9e BRAUN Röhrenempfänger - Stereodecoder?
Atelier 3 bzw RC 9e oder auch RCS 9 von 1961/62
Wer kann mir sagen, ob dieses Röhrengerät bereits einen Stereodecoder hatte, es hat zwar 2 Gegentaktendstufen mit 2X ELL80, aber wenn ich bei UKW die Stereotaste drücke, wird der linke Kanal sehr leise und ich kann nur durch aufdrehen der „Lautatärke 2“ diesen wieder reanimieren, aber nur mit ca 30% Leistung?
Da kommt dann gleich die 2. Frage, wozu gibt es denn überhaupt 2 Lautstärkeregler?
Der Balanceregler lässt sich zwar knackfrei drehen, bleibt aber ohne Funktion.
Der bei diesem Gerät (mit dem höherem Deckel) eingebaute Plattenspieler PC 4 läuft aber in Stereo, ebenso ein angeschlossener CD Spieler (also die NF-Stufen funtionieren!).
Ein Blick ins Internet zeigte, dass es nur einen nachrüstbaren Decoder mit Transistoren gab, das geht aber nicht klar hervor, da ich keine Anschlußmöglichkeiten gefunden habe, auch gibt es keine Pilottonanzeige.
In Mono klingt es aber eben richtig nach Röhrensound auf beiden Kanälen auch bei kleineren L250 Testboxen!
Welcher Mitbesitzer oder noch "Wissende" kann mich da etwas aufklären?
Danke und Gruß
Thomas aus F.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: thomibleu am 27 Aug 2008 17:12 ]...
175 - CD Technics SLP 1200 -- CD Technics SLP 1200
Hallo Sam2,

UPS - habe das Wort "Plattenspieler" total überlesen... ...
176 - Identifikation eines Trafos -- Identifikation eines Trafos
Es handelt sich allerdings nicht um ein einfaches Küchenradio, sondern um ein zu der Zeit sehr gutes Radio mit Plattenspieler zwei Kassettenspielern und jede menge einstellmöglichkeiten, was den Ton angeht. ...
177 - Hörrätsel -- Hörrätsel
Motorisiertes Plattenarchiv nebst Plattenspieler..? ...
178 - HiFi Verstärker Kenwood KA-770D -- HiFi Verstärker Kenwood KA-770D
Geräteart : Verstärker
Hersteller : Kenwood
Gerätetyp : KA-770D
Chassis : ?
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallöle!
Habe o.a. Verstärker - und er macht Zicken! Na ja, ansonsten wäre ich auch nicht hier ...
Problembebeschreibung: Ein Kanal (von zweien), egal ob Lautsprecher an A oder B angeschlossen, knistert, wird leiser, lauter, setzt ganz aus. "Mono" behebt das Problem nicht, auch kein wildes Herumgedrehe an Lautstärke, Balance usw. Am Kopfhörerausgang das gleiche Problem.
Dachte erst, daß es evtl. vom Plattenspieler käme (Evtl. Auftürmen von elektrostatischer Ladung, da mir zuerst aufgefallen war, daß ich erst einmal ein büschen Musike hören konnte, bis dann oben Beschriebens auftrat.), doch es hat nichts mit angeschlossenen Geräten zu tun - die funktionieren an einem anderen Verstärker alle 100%ig.
Gehe nun mal davon aus, daß eine Reparatur unumgänglich ist - nur was würde mich die, nur über den Daumen gepeilt, kosten? Wäre es da besser, sich gleich einen neuen (oder gebrauchten funktionierenden - natürlich den gleichen ) Verstärker zuzulegen? Glaube nicht, daß ich die Reparatur selbst machen könnte ...
Außer vielleicht, es sollte tatsächlich jemand ...
179 - Schellacks mit Mikrosaphir abspielen -- Schellacks mit Mikrosaphir abspielen
Da klingt die Platte furchtbar besch......eiden, wollt ich sagen.

Ein "Normal"-Saphir hat eine Spitzenverrundung von ca. 60-65 Mikrometer, ein "Mikro"-Saphir einen von ca. 10-20 Mikrometer.
Dadurch, und weil auch der Schliff anders ist, kratzt die Mikro-Spitze auf dem Boden der Schellack-Rille herum und kann die eigentliche Ton-Information aus den Rillenflanken (Seitenschrift) nicht richtig abtasten.

Der Saphir, besonders die Spitze, wird dadurch heftigen Schaden nehmen, auch die Platte kann dadurch beschädigt werden, weil der spitzigere Saphir die Rille "ausschabt".

Ich würde Dir dringend raten, einen "Normal"-Saphir für das Gerät aufzutreiben. Sollte es in der e-Bucht normalerweise geben.

Hat der Plattenspieler das verchromte lange Abtastsystem (z.B. GP-200, GP-204)?
Hierfür gibt es in der Bucht immer wieder mal M+N-Abtastnadeln.
Aber Vorsicht: diese Klappnadeln werden immer noch produziert, jedoch nur noch mit beiderseitiger Mikro-Spitze (= M+M, bzw. LP/S+LP/S, bzw. beidseitig "rot" markiert).
Du brauchst die Ausführung M+N bzw. LP/S+78, bzw. "rot" und "grün" ma...
180 - TV Saba M 7076 GH -- TV Saba M 7076 GH
Danke erst mal für den Tip.
Leider trau ich mich noch nicht an ein Fernsehgerät heran. Fange erst an Erfahrungen mit Plattenspieler zusammeln.

Ich muss den Techniker am Dienstag nochmal anrufen. Der sprach gleich von einer Platine(Bedienteil?) oder Prozessor. und das das in der Regel um die 100 € kostet.

Wie soll ich vorgehen, dass ich nicht abgezockt werde?

Wäre das Bedienteil für einen Anfänger leicht abzuklemmen?

Noch ein Nachtrag. Das Gerät hat am Montag abend zuerst mit der roten LED geblinkt und ist dann ganz normal in den Betrieb gegangen.
Am Dienstag und am Mittwoch hat es leider nicht mehr geblinkt. Ging also erst kurz rot und dann grün, normal in den Betrieb.

Habe beim ersten Mal vegessen mitzuzählen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Heiko2609 am 11 Mai 2008  9:49 ]...
181 - Danke für die Antworten! -- Danke für die Antworten!

Zitat :
Kleinspannung hat am  3 Mai 2008 18:28 geschrieben :

Also meinst hörst du bei ankommendem/abgehenden Ruf auch in jedem Lautsprecher, dessen zugehöriges Gerät näher wie 1,5m ist...

Das sind aber dann keine Empfangsstörungen, sondern Einstreuungen in die NF-Verstärker-Seite. Tritt also auch bei Plattenspieler- oder Bandwiedergabe auf. ...
182 - Verkauf von Braun HiFi-Raritäten -- Verkauf von Braun HiFi-Raritäten
Hallihallo liebe Gemeinde,

ich habe durch Zufall eine Hifi-Anlage von Braun bekommen, für die ich nun einen Käufer suche...
Es handelt sich dabei um ein echtes Sammlerstück, welches in dieser Qualität nicht mehr produziert wird. Besteht aus Plattenspieler, Tuner, Tape-Deck, CD-Player und Verstärker, sowie original Unterschrank. Komplett über original-Fernbedienung steuerbar.

Alleine es fehlt mir eine Möglichkeit, diese Anlage in gute Hände abzugeben. Ich habe bereits mit dem Gedanken gespielt, die Komponenten einzeln in der Bucht zu verhökern, jedoch tut mir der Gedanke in der Seele weh... Als Komplettpaket versteigern wäre auch eine möglichkeit, aber ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle..?
Kennt hier jemand eine Plattform oder einen Händler, der sich auf derartige Anlagen spezialisiert hat..?
Was soll ich also tun..? Vorschläge oder Adressen..? Danke! ...
183 - Bedienungsanleitung Volksempfänger gefunden -- Bedienungsanleitung Volksempfänger gefunden
Eingesammelt wurde nur in einigen Gebieten und auch da wohl nicht flächendeckend. Hauptsächlich wohl von den Russen und Amerikanern.
Die Leute haben sich in den 50ern aber schlicht und einfach neue Geräte gekauft, die alten wurden entsorgt. Gegenüber einem Super aus den 50ern mit UKW, Ferritantenne, mehreren Lautsprechern usw. war ein DKE mit seiner umständlichen Bedienung (Rückkopplung), geringen Empfangsleistung (Langdrahtantenne war notwendig) und ohne UKW halt nicht sehr attraktiv.

Genauso ist es doch heute auch noch. Wo sind die ganzen "Zahnradios" aus den 50ern hin? Wo sind die Schwarzweissfernseher, Betamaxrekorder und Plattenspieler gelandet?
Und wo landen heute die klobigen Bildröhrenfernseher wenn man sich einen Flachbildschirm kauft?



...

Nicht gefunden ? Eventuell gibt es im Elektroforum Transistornet.de für Plattenspieler eine Antwort
Im transitornet gefunden: Plattenspieler


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138518092   Heute : 188    Gestern : 22029    Online : 268        18.12.2017    0:27
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----su ---- logout ----
xcvb ycvb
1.12865781784