DCA 612-0

Im Unterforum Telekommunikation - Beschreibung: Netzwerke, ISDN, DSL, Router

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.



[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Telekommunikation        Telekommunikation : Netzwerke, ISDN, DSL, Router


Autor
DCA 612-0

    











BID = 231067

crascherkoe

Gerade angekommen
Beiträge: 18
Wohnort: Königsbrunn
 

  



Hallo Leute,

ich habe da ein riesiges Problem mit einem DCA 612-0.
Meine Anlage besteht aus einem Außenmodul (TLM, TM, IM) ca. 10 Türöffner-Taster zwei Etagen-Taster und dem Netzgleichrichter. Die Kommunikation mit dem Außenmodul geschieht über eine Telefonanlage von Auerswald (Commander Basic).
Jetzt Meine Frage:
Sobald ich den DCA 612-0 an den Netzgleichrichter anklemme, d.h. und b, c und die 1, gibt es nach ca. 1 min. einen Knall und ein Kondensator löst sich in Rauch auf. Der DCA ist dann Schrott. Das ist mir schon zwei Mal passiert und zwei Mal ist das Ding schon repariert worden. Ich habe auch schon mit Siedle geredet und mir einen Klemmenplan mit Spannungen organisier. Spannungen gemessen, passt!!!. Nun will ich das Ding zum dritten Mal einbauen, trau mich aber nicht so richtig.

Kann mir da jemand helfen an was das liegen könnte oder wo der Fehler ist!!!

Mkg

crasher



_________________




BID = 231533

:andi:

Schreibmaschine



Beiträge: 2892
Wohnort: Bayern


Vielleicht hat der Netzgleichrichter ein Problem, das Du mit dem normalen Multimeter nicht messen kannst (Restwelligkeit, Spitzen durch Lastwechsel o.Ä.)

Ich würde dir empfehlen, den Netzgleichrichter von Siedle prüfen zu lassen. Oder von jemand anderem, und die Rechnung an Siedle.

 

  





BID = 231865

Blacky1965

Gesprächig



Beiträge: 153
Wohnort: Ruhrpott


Hi,

kontrolliere unbedingt Deine Installation.

Verdrahte die Anlage nach beiliegendem Schaltplan.

Eine potentielle und öftere Fehlerursache kann z.B. darin
liegen, wenn bei der Verdrahtung, wie bei Altanlagen
üblich, die Klemme 6 des TM mit der Klemme b des NG 602
verbunden wird. Und das ist tötlich!!!

Was redest Du von 10 Türöffnertasten??? Meinst Du Ruftaster
wie im Mehrfam.haus?
Wie hast Du die 2 Etagenruftaster am DCA angeschlossen?
Ohne Zubehör DCSF 600 ist an dem DCA 612 kein Etageruftaster
anschließbar!!!

Oft werden Verdrahtungsfehler vorgenommen.

Als Netzteil muß bei Dir ein NG 602 vorhanden sein.
Spannungen 24Vdc Klemmen + und -
sowie 12Vac an b und c.

Kontrolliere auch mal die Spannungen der kpl. Anlage
anhand beiliegenden Spannungswerten.
Wenn der Türlautsprecher mit den vorhandenen Siedle
Haustelefonen funktioniert, ist es zu 99% ein Verdrahtungsfehler.
SORRY, das ich so schreibe. Aber es ist leider so.
Klemme vorsorglich auch mal bitte den a/b-Anschluß
der TK-Anlage ab. Nicht das Du davon einen weg kriegst.

Unter dem Link findest Du in Deiner Nähe ein Siedle Zentrum.
Link
Dort kann man Dir bestimmt Tips geben.

Grüße










[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blacky1965 am 12 Aug 2005 19:48 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blacky1965 am 12 Aug 2005 19:49 ]

BID = 231873

Blacky1965

Gesprächig



Beiträge: 153
Wohnort: Ruhrpott


Hi,

ich nochmal.

Die ganze Geschichte kam mir doch bekannt vor.
Link

Ist das richtig, das Du seit April darin rum experimentierst?

Vielleicht wäre es besser Du lässt das von einem Profi
installieren!

Denn ich habe, seit es das DCA gibt (2003), bestimmt
ca. 100 Stück verkauft und selbst eingebaut.
Bisher keinerlei Probleme mit dem Teil.
Anbindung erfolgte an verschiedene TK-Anlagen
(Auerswald, Agfeo, Siemens, Tenovis, Tiptel, etc.).

Sei ehrlich und lass einen Profi dran.

Siedle bietet in Garantiefällen sogar direkt Kundendienst-
Einsätze an. Wenn jedoch Verdrahtungsfehler vorliegen,
kostete der Einsatz Geld. Ansprechpartner siehe im April-Thread
und letztem Thread.

An Deiner Stelle würde ich mir das gut überlegen,
nicht das noch mehr Geld und Geräte kaputt gemacht werden.

Vielleicht ist dann Dein nächster Eintrag hier im Forum
eine positive Nachricht.

Nochmals

CU






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blacky1965 am 12 Aug 2005 19:50 ]

BID = 231934

crascherkoe

Gerade angekommen
Beiträge: 18
Wohnort: Königsbrunn


Hi Blacky1965,

ja das ist richtig, dass dir das bekannt vorkommt aber seit dem habe ich nichts mehr gemacht.
ich installiere seit 13 Jahren Siedle-Anlagen aber nie in den Genuss gekommen ein DCA einzubauen.


Zitat :
Was redest Du von 10 Türöffnertasten??? Meinst Du Ruftaster
wie im Mehrfam.haus?
Wie hast Du die 2 Etagenruftaster am DCA angeschlossen?
Ohne Zubehör DCSF 600 ist an dem DCA 612 kein Etageruftaster
anschließbar!!!



Die Anlage soll ohne Systemtelefone laufen. Daher musste ich die Türöffner-Taster im Haus verteilen (es sind genau 8 Stück) und parallel verklemmt. Die Spannung dafür nehme ich vom NG 602.
Die zwei Etagen-Taster funktionieren parallel mit dem TM 612 und sind nicht am DCA angeschlossen.

Nun noch mal zu meinem Problem. Die Anlage funktioniert ja, nur wenn ich den DCA 612-0 an den Netzgleichrichter anklemme, d.h. und b, c geht nichts mehr.

vielleicht ist ja so ein oder ähnliche Fehler bekannt!!!

mfg crasher

BID = 232078

Blacky1965

Gesprächig



Beiträge: 153
Wohnort: Ruhrpott


Hi nochmals,

naja, aber sei ehrlich ist schon etwas komisch wenn
man 4 Monate braucht die Anlage in Funktion zu bringen
und dann den gleichen Fehler mit 2 verschiedenen
Login-Namen hier einbringt.

April:Crasher_koebrunn - Jetzt: crascherkoe

Entschuldigung für meine Ehrlichkeit, aber ist Dein
Name Crasher Programm ???

Nochmals, Siedle bietet in Garantiefällen sogar direkt
kostenlose Kundendienst-Einsätze über KD-Partner an.
Wenn jedoch Verdrahtungsfehler vorliegen, kostete der
Einsatz Geld. Ansprechpartner siehe im April-Thread
und letztem Thread. Oder hier unter Kundendienst
(PLZ eingeben + eventuell km-Zahl bei Umkreis erhöhen):
Link

Seit ca. 1 Jahr legt Siedle ein spezielles Zusatzblatt bezgl.
der Problematik der Klemme 6 am TL dem DCA bei (wird oft falsch gemacht).
Thema:
Eine potentielle und öftere Fehlerursache kann z.B. darin
liegen, wenn bei der Verdrahtung, wie bei Altanlagen
üblich, die Klemme 6 des TM mit der Klemme b des NG 602
verbunden wird. Und das ist tötlich!!!

Zu Deinen Hinweisen:
>Die Anlage soll ohne Systemtelefone laufen.
ACHTUNG! Die Tastenmodule müssen getrennt sein!
D.h. 1 TM 611-1 für DCA, der Rest hat getrennte
TM mit anderen Spannungen. Klingelanlage.
Das ist das Problem wie schon geschildert.
Du hast bestimmt die Klemme 6 der Tastenmodule
miteinander verbunden. Das ist falsch und kpl.
tötlich für das DCA. Rufspannung beim DCA ist Gleichspannung
Deine Klingeln und Türöffner laufen über Wechselspannung!!!

>Daher musste ich die Türöffner-Taster im Haus verteilen
>(es sind genau 8 Stück) und parallel verklemmt. Die >Spannung dafür nehme ich vom NG 602.
Ist ja gut, aber die TÖ-Tasten haben nichts mit dem DCA zu
tun. Die Tasten klemmst du parallel zu der Klemme TÖ und c
am TLM 612. Dann kannst Du Türöffnen über DCA und über
Deine Tasten.

>Die zwei Etagen-Taster funktionieren parallel mit dem TM >612 und sind nicht am DCA angeschlossen.
Ich weiß ich bin kleinlich, aber einen TM 612 gibt es
nicht! Auch hier noch den Hinweis auf den Schaltplan!

Bitte keine falsche Bescheidenheit, lass die Profis ran!
Im Sinne Deines Kunden.

Cu




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Blacky1965 am 13 Aug 2005 12:20 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Neue Themen bei Transistornet.de
Fragen zur Elektronik --- Schaltkreise analysieren
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Glättungskondensator Dimensionierung und Rundum Wissen
Computer Hardware --- Fujitsu-Siemens-Amilo 3650 Magnetschalter
Off-Topic --- Frohe Pfingsten
Elektronik Allgemein --- LED-Lampen flickern --- Rundsteuerimpulse --- Netzentstörfilter
Off-Topic --- Alles Gute Bernd
Elektronik Allgemein --- Dimmschalter EUD12D-UC an Elpa 6 möglich?
Elektronik Allgemein --- Weidezaungerät
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Piezo-Element ignoriert Audiosignal
Off-Topic --- Mitteln
Fragen zur Elektronik --- Ich suche dieses Teil FNK08N03C Enhancement Mode Power MOSFE


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 108200044   Heute : 24138    Gestern : 30749    Online : 262        24.5.2015    19:06
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

19:06 gaggenau df261161 fehler e15
19:06 miele dampfgarer fehler 74
18:59 Ceranfeld direckt anschliesen
18:49 klingeltrafo stromverbrauch
18:47 LAVAMAT84720W Einfüllstutzen
18:44 hechinger uhrwerk
18:44 siemens siwamat xl 962
18:43 Miele Waschautomat W 985 WPS wasser wird nicht abgepumpt
18:41 e15 fehlermeldung siemens
18:41 neff spühlmaschine startet nicht
18:37 ersatzteile nespressomaschine
18:35 whirlpool scame mastaf
18:34 gewährleistung auf viessmann heizung
18:29 ikea whirlpool dwh service wien
18:26 siemens spülmaschine fehler e15 beheben
18:25 zanussi id6294 w
18:23 was wird höher eingestellt beim side by side Kühlschrank
18:21 zählerverteilert tirol verdrahtung zählerschleife
18:14 miele g 665 durchlauferhitzer
18:10 wt46w5f1/03 ersatzteile
18:09 nachtspeicherheizung ohne gebläse
18:09 Druckkopf HP 5524 reinigen?
18:08 KME MEK Mixer SPM 8/240S