Verstäker mit TBA820

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Zum Ersatzteileshop


Suchen Elektronik Forum
Nicht eingeloggt. Einloggen.

[Registrieren]  [FAQ]  [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]  [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]  [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Verstäker mit TBA820

    











BID = 230639

SimonC

Gelegenheitsposter

Beiträge: 85
Wohnort: Hof
 

  



Hallo malwieder,


Bin grad am Aufbau einer kleinen Schaltung mit einem "Audiospeicherchip" von Winbond: http://www.winbond.com/e-winbondhtm.....me=92
Laut Aussage in einem dazugehörigen Dokument: http://www.winbond.com/e-winbondhtm.....e=521 kann man einen LM386 als Verstärkerbaustein an dem invertierenden und nichtinvertierendem Eingang betreiben.
Ich habe aber hier nur einen TBA820 liegen. Laut der dessen Datenblatt: http://pdf.alldatasheet.co.kr/datas......html besitzt der TBA820 nur einen Eingang?

- Ist Pin2 des TBA auch ein Eingang?(laut schaltbild ja schon?)
- Oder muss ich noch einen Differenzverstärker dazwischen schalten?
- Welche Außenbeschaltung benötige ich, entweder für den TBA, oder aber für einen 741 als Differenzverstärker?

Vielen Dank schonmal und hoffe auf schnelle Antwort!
MfG




BID = 230713

laser-tv

Stammposter



Beiträge: 218
Wohnort: gehrden
Zur Homepage von laser-tv


Hallo,
so wie ich das aus dem Datenblatt lese ist der Audiospeicherchip geeignet, einen kleinen Lautsprecher direkt mit max. 12mW anzusteuern. Daher sollte es kein Problem darstellen, wenn Du einen der Ausgänge (z.B. SP-) über den dort angegebenen Kondensator auf Masse legst und den anderen Ausgang über ein Poti zur Lautstärkeeinstellung mit dem TBA 820 oder sonst irgendeinem Verstärker o.ä. verbindest. Natürlich könnte man wieder mal Haarspalterei betreiben, ob 0,1 uF für den C nach Masse ideal sind oder nicht, aber es wird funktionieren. Pin 2 vom TBA 820 sieht mir nicht nach einem Eingang aus, sondern der ist für die Einstellung der Verstärkung des Bausteines (Gain Setting).
Viel Erfolg beim Basteln.
Wilfried, Laser TV

 

  





BID = 230766

SimonC

Gelegenheitsposter

Beiträge: 85
Wohnort: Hof


Also der Audiospeicher funktioniert mit einem kleinen LS, aber die Leistung reicht mir nicht! Habe schon versucht nur einen Ausgang mit dem TBA zu verbinden, doch das Kratzt nur hässlich vor sich hin und gibt keinen sauberen Klang!
Kann man denn einen Anschluss einfach so auf Masse legen, (natürlich über einen Kondensator)?
Man kann mit zwei Widerständen und einem Transistor an den Ausgängen einen Play indikator betreiben. Siehe: http://www.winbond.com/e-winbondhtm.....e=528
Es gibt also einen Gleichspannungsanteil, doch auf Masse wird ja nur der Wechselanteil gelegt, seh ich das so richtig? Also müsste es mit einer Kapazität gegen Masse funktionieren!
Oder schadet es dem IC wenn ich einen Speaker Ausgang auf Masse lege?
Will nicht den Audiospeicher "erden", der is net so billig und ich müsst den auch erst wieder bestellen...

MfG

BID = 230777

Corny

gesperrt


Im Datenblatt des ISD1400 steht, dass man auch EINEN der beiden LS Ausgänge nutzen kann, dann aber einen Kondensator zur Gleichspannungsentkopplung zwischen betreffenden SP Ausgang und dem jeweiligen Eingang des Verstärkers setzen muss. Ich würde KEINEN der SP Ausgange des IC direkt oder Wechselspannungsmäßig über einen C auf Masse legen. Dazu besteht den Angaben des Herstellers nach kein Grund. Und bei der angegebenen Schaltung mit dem LM386 sieht der ISD auch mehr als 1MOhm zwischen Sp+ und SP-, somit kann die Notwendigkeit einer nennenswerten Last zwischen SP+ und SP- oder von SP+/- gegen Masse ausgeschlossen werden.

Hast du den TBA820 auch mit dem 10K Widerstand von seinem Eingang PIN3 gegen Masse versehen? Einen Kondensator von Pin3 TBA820 zu einem beliebigen SP Ausgang des ISD1400, wie das Datenblatt des ISD1400 es fordert? Wird der TBA820 vielleicht übersteuert (Poti in Serie zum Koppelkondensator legen)?
Hast du den TBA820 Verstärker schonmal an einer anderen Audioquelle getestet?

BID = 230798

SimonC

Gelegenheitsposter

Beiträge: 85
Wohnort: Hof


Bei mir ist es wie folgt angeschlossen: An PIN14 des ISD also SP+ hängt ein Kondensator mit 0,1µF, dann ein 10K Poti nach Masse und der Schleifer is mit dem Pin3 des TBA verbunden.
Wenn ich am Pin 3 mein Messgerät als Funktionsgenerator anschließe kommt einwandfrei der Ton raus(sehr laut! Das Oszibild schaut fast zu sauber aus
Das Messgerät hat eine Ausgangsspannung von über 2Vss, von daher kann doch der ISD den Verstärker nicht zum übersteuern bringen. Auch wenn ich das Poti fast kommplett nach Masse drehe und der Ton schon voll leise is übersteuerts noch!
Das sieht am Oszi aus als wären die negativen Halbwellen nur halb so groß als die positiven, und irgendwie verzerrt, aber auch scho am Eingang des TBA...
Darf man nun den Einen ausgang nach Masse oder geht was kaputt?
Was kann ich tun?

@Corny: Wo steht das man einen Ausgang allein auch nutzen kann im Datenblatt?

MfG

BID = 230847

Corny

gesperrt



Zitat :
Wo steht das man einen Ausgang allein auch nutzen kann im Datenblatt



S6 bei der Erklärung der Anschlusspins. Dort steht sogar, dass du einen LS mit C gekoppelt an einen der SP Pins anschließen kannst (Single ended).


Zitat :
Das sieht am Oszi aus als wären die negativen Halbwellen nur halb so groß als die positiven, und irgendwie verzerrt



Hmmm. Lege mal einen 20-50Ohm widerstand (LS-Simulation) zwischen SP+ und SP- und messe mit Scope direkt über diesem Widerstand, ob das was aus dem ISD rauskommt sauber ist. Dann lass den Widerstand drin und schaue dir mit Scope zwischen Masse und Sp+ bzw SP- an, ob die beiden auch sauber gegen Masse Schwingen. Vielleicht wissen die von Winbond nicht, was die im Datenblatt schreiben.


Zitat :
Darf man nun den Einen ausgang nach Masse oder geht was kaputt?



Versuche es mal mit 10u in Serie zu 20-40Ohm. Dann würdest du diesen Ausgang ja "Single ended" betreiben, was ja nach Seite 6 des Datenblattes erlaubt sein sollte.
Direkt auf Masse würde ich nicht gehen, und DC entkoppelt über C auch nicht ohne Strombegrenzenden Widerstand (entspr 16Ohm LS). Aber was das bringen soll, wenn der Ausgang SP+/SP-tätsächlich so wie im Datenblatt angedeutet eine Brücke aus gegenphasig angesteuerten Endstufen ist, weiss ich nicht.

BID = 230868

SimonC

Gelegenheitsposter

Beiträge: 85
Wohnort: Hof


Oh, irgendwas fängt hier kräftig des schwingen an! Hatte den ISD aus einem Labornetzteil (5V) und den TBA an einem Funknetzteil(13.8V) hängen. Irgendwo verträgt sich da was nicht! Ich hab jetz mal des Labornetzteil auf 12V hochgestellt und den ISD mit nem 78L05 drangehängt. Klingt scho wsentlich besser!
Nur irgendwie fängt es manchmal doch unverhofft des Summen an! Wo kann ich was reinbauen das des aufhört! außerdem Sehe ich am Ausgang noch eine Schwingung mit 2,5MHz und 1Vss, deswegen wird wohl auch der TBA ziemlich schnell warm!
Bekommt ma des irgendwie weg? Kondensator am Eingang nach Masse als Tiefpass? Spule in die Spannungsquelle, Kondensator is ja scho drin...?

Danke trotzdem für die schnelle Hilfe!!

MfG

BID = 230914

Corny

gesperrt


Gehe mal Link und gib in die Suche K8030 ein. Dann Illustiertes Manual herunterladen. Da ist ein Schaltplan mit dem ISD und neben dem LS auch einer Anschlussmöglichkeit an einen externen Verstärker (HiFi-Anlage).
Das müsste deine Probleme und Fragen, was den ISD Teil betrifft endgültig lösen. Und wenn du den ISD Teil in Ordnung hast, dann erst würde ich den Endverstärker aufbauen und das möglichst auf eine getrennte Platine, damit du auf jeden Fall gezwungen bist, Masse und Spannungsversorgung für beide Baugruppen getrennt zum Netzteil zu führen.

BID = 230934

SimonC

Gelegenheitsposter

Beiträge: 85
Wohnort: Hof


@Corny: Der Link geht leider nicht...

Aber der ISD funktioniert auch, zumindest an meiner Anlage!
Das Brummen muss irgendwo herkommen, nur woher, aber dmait hatte ich schon immer Probleme bei sämtlichen Verstärkern die ich gebaut hab. Liegt wohl daran das ich sowas meist auf Lochstreifenplatine aufbau! Ich bräucht eher mal ein Howto "wie mach ich richtig masse auf Lochstreifenplatinen"

Werds schon noch schaffen...

Danke nochmal

BID = 230953

Deff

Schriftsteller


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 777
Wohnort: Sachsen


Wenn man Velleman wie im deutschen mit 2 x n schreibt, wird das auch nichts...


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Neue Themen bei Transistornet.de
Elektro Haushalt und Installationen --- PE, Erdung Stromerzeuger?
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- AC-Steckernetzteil statt Transformator
Projekte - Selbstbau --- LED-Beleuchtung aus 220V-LEDSpots für 12V DC im Wohnmobil
Haushaltsgeräte - Waschmaschine - Trockner - Geschirrspüler --- Privileg 3040 Abdeckung vom Flusensieb läßt sich nicht öffne
Projekte - Selbstbau --- Projektor aufrüsten
Elektronik Allgemein --- Oszillations Schaltplan
Elektro Haushalt und Installationen --- Glühlampen sirren
Das Forum für Newbies und Auszubildende --- Netzgerät, Stromstärke und Kurzschluss
Elektro Haushalt und Installationen --- SIEDLE CMM 611 prüfen/messen/testen?
Fragen zur Elektronik --- Feedback BILEX-LP.COM
VDE Vorschriften und Regeln --- Schaltberechtigung bis 1 KV mit spanischen Abschluss???
Messtechnik und Theorie --- Einsatz des Skineffekts in Koaxleitungen
Elektro Haushalt und Installationen --- Ersatz Akkus für Bosch Akkubohrmaschine 12V


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 98398245   Heute : 24956    Gestern : 39614    Online : 365        18.9.2014    17:41
52 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.15 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

17:41 siemens wxl1411
17:40 aeg lavatherm 3230 abluftschlauch
17:40 miele w 151 mikroschalter einheit
17:38 Warum Svideo nur schwarz weiss
17:38 garagentorantrieb normstahl typ s 40 mhz
17:38 miele w 151 technische zeichnung
17:36 miele wt 2780 fehler 55
17:36 smeg geschirrspüler reseten
17:36 Waschmaschine eumenia singlenova 1000 Fehler f8 ?
17:35 bauknecht waschmaschine wap 9788
17:33 waschautomat w435 plus wps
17:32 Nivico trd 2044
17:32 was ist mit der 0660 VDE gt
17:32 drucker epson stylus stylus 440 reinigen untility finden
17:32 i2t wert berechnen
17:32 früher l3 farbe schweiz
17:31 sicherung krups 158
17:30 sicherung krups 158
17:30 ersatzteile geschirrspüler Miele Profesional g 7750
17:30 miele w973 motor
17:29 lloyds 1032 ersatzteile keilriemen
17:29 spülmaschine bedienteil ausbauen
17:29 spülmaschine bedienteil ausbauen
17:29 - doko-search.com/ - wa pure xl34bw
17:29 samsung clx 305fn ersatzteile
17:29 i2t berechnung
17:27 i2t berechnung
x-gzip - komprimiert: 11.08 kBytes | unkomprimiert: 40.47 kBytes - [php-time : 0,292 - 0,505] - js-time : - 54 x 204 x 90 x 135 x