Der gute alte Car-PC...

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Zum Ersatzteileshop


Suchen Elektronik Forum
Nicht eingeloggt. Einloggen.

[Registrieren]  [FAQ]  [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]  [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]  [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suche Elektronikforum und Ersatzteilshop

Autor
Der gute alte Car-PC...

    









BID = 453387

Matze83

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Mühlhausen
 

  


Hallo alle zusammen.
Also, auch ich mächte ein solches Projekt anleiern, jedoch steht nach ein paar Metern schon die erste Hürde...Wie versorge ich ihn den nun mit Energie?? Meine erste idee, einfach eine lange Kabeltrommel kaufen und nicht mehr sooo weit weg fahren hab ich ziemlich schnell verworfen. Die zweit Idee war ein mittlerweile ja handelsüblicher Spannungswandler 12v->230v. Haben wir allerdings auch wieder verworfen, Weil es etwas sinnlos wäre(12V->230V->12V,5V usw :roll:) und viel zu viel verbraucht(bei Standbetrieb nach ner viertel Stunde Batterie leer oder so, sinnlos!. Auserdem wirds dann bissel warm da, wurde mir gesagt, und das muß ja auch nicht sein. Soweit, sogut. Also, Die allererste Idee, einen normalen Desktop-Rechner zu verwenden ist schon lange im Müll. Stattdessen gelang der Griff zu einen superleisen und kleinen Industrie-PC. Nun wird aber dieses Gerät leider auch normal mit 220V gefüttert womit das Problem mit der Stromversorgung wieder da wäre...NAch Beratung durch meinen Kumpel entschied ich mich für folgende Variante: Zunächst einen Wandler für Notebooks installieren, um eine gleichmässige Spannungsversorgung sicherzustellen, dann das normale 230V-Netzteil raus und selbst eins gebaut, was aus den 12V vom Auto die Spannung für den PC erzeugt. So, wir nähern uns dem Kern des Problems. Wie mache ich das am besten? Was bastelt mann da zusammen, das dann auch funktioniert, ohne die Hardware gut durch zu rösten? Von Bauteile-selber-basteln habe ich leider nicht viel Ahnung, aber ich bin lernfähig und -willig. Ich werde die genauen Spannungen, die das Serinenetzteil des PC´s erzeugt mal durchmessen, damit ihr dann auch einen Ansatz zum rechnen habt Also, wer schon mal ein paar Ideen hat, wie man da am besten ran geht, immer her damit.

Grüße



BID = 453390

sam2

Moderator



Beiträge: 35337
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Hallo Matze,

erstmal willkommen im Forum.

Zu genau diesem Thema hatten wir schon mehrere Beiträge im Forum! Bitte die Suchfunktion benutzen.

Und:
Warum wird kein Noddebugge verwendet?


Gruß,
sam2


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 453398

Matze83

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Mühlhausen

Ja, die Idee mit dem Notebook war auch schon da, aber ich habe dann den Industrie-PC relativ Preiswert(im vergleich zu einem ebenbürtigen Notebook) bekommen.Ich werd nochmal suchen, danke.

Greeces

BID = 453400

DonComi

Moderator



Beiträge: 8540
Wohnort: Bremen

Hallo, die Idee, mit einem Wandler (konkret: Wechselrichter) erst aus nominell 12V 230VAC zu erzeugen und dann per Netzteil wieder runterzutransformieren ist garnicht mal schlecht.

Der Wirkungsgrad wird vermutlich auch nicht sonderlich übel sein, vermutlich sogar besser, als wenn man die Spannungen, an die doch recht hohe Ansprüche gestellt werden sollten, aus einer eigenen, vielleicht nicht ganz perfekten Quelle hohlt.

_________________
„deshalb mag ich Binärtechnik. Da gibt es nur drei Zustände: High, Low und Kaputt.“ (Wau Holland)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DonComi am 27 Aug 2007 12:55 ]

BID = 453410

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

Es gibt bestimmt auch ATX-Netzteile die mit 13,8V funktionieren, ich glaub hier im Forum wurde schon drüber gefachsimpelt

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 453427

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2313
Wohnort: Untermaiselstein

Welche Spannungen benötigt der Industrie - PC nun konkret?
Evtl. kannst Du diese Spannungen aus den üblichen DC/DC Spannungswandlern (käuflich, z.B. TRACO) zusammenstellen und hast dann einen recht guten Wirkungsgrad und eine recht gute Störspannungsunterdrückung.

BID = 453441

sme-bbg

Schriftsteller



Beiträge: 959
Wohnort: Bad Eilsen
Zur Homepage von sme-bbg ICQ Status  

Kauf dir einfach eins...

Zum beispiel eins von Bicker kostet knapp 100 Euro.

http://www.mini-tft.de/xtc-neu/prod.....a71d3




Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Suche Elektronikforum und Ersatzteilshop


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 93593733   Heute : 6338    Gestern : 28087    Online : 401        24.4.2014    10:24
39 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.54 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

10:23 inverter 32a3000p
10:23 vailland zeitschaltuhr vks 23e
10:21 elektronik forum fuer fragen
10:20 Miele T253c ersatzteile
10:20 vertikale schwarze streifen toshiba tv
10:15 Bedienungsanleitung privileg 7621 cd
10:14 Spanungsabhanige Lichtdimmerung
10:12 ersatzteile daewoo side by side
10:12 Hersteller von Voltcraft Geräten?
10:11 Grammophonmotor
10:11 Becker Mexico 2000 Zweiblock
10:10 anker nähmaschine anleitung
10:05 Schaltplan 2X 9V Block Batterien auf 18v reihe schalten
10:03 fehlercode efo waschmaschine aeg
10:02 Bosch silver edition WFF147S reparieren lassen
10:01 schaltungssimulation software
10:01 hörmann gto 90
9:59 netzsystem in thüringen
9:59 metabo w7 125
9:55 samsung clp 300 papierstau
9:52 wechselstrommotor drehzahl verringern
9:51 hilti te 54 explosionszeichnung
9:49 2phasen 220v
9:48 putzüberdeckung elektrokabel
x-gzip - komprimiert: 9.44 kBytes | unkomprimiert: 32.41 kBytes - [php-time : 0,121 - 0,301] - js-time : - 54 x 81 x 170 x 186 x