Fenster durch gesteuerte Motoren öffnen und Schliessen

Im Unterforum Microcontroller - Beschreibung: Hardware - Software - Ideen - Projekte

Zum Ersatzteileshop


Suchen Elektronik Forum
Nicht eingeloggt. Einloggen.

[Registrieren]  [FAQ]  [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]  [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]  [Einloggen]

       

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Microcontroller        Microcontroller : Hardware - Software - Ideen - Projekte


Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Fenster durch gesteuerte Motoren öffnen und Schliessen

    











BID = 458735

Solari

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64
 

  


Hallo Leute,

theoretisch bin ich mit meiner Gewächshaussteuerung schon ziemlich weit.
Nun gehts an die temparaturabhängige Fensteröffnung und -Schließung.
Möchte dazu für jedes Fenster einen Motor mit meiner C-Control ansteuern. Als Endpunkt-Signalgeber nehm ich einfach einen Microschalter, der das Signal an einen Digitalport gibt.

So weit bin ich schon.
Aber wie sieht die Schaltung aus, damit ich die Polung des Motor umgedreht steuern kann. Also für eine andere Laufrichtung Zwecks Schliessen und öffnen.
Ich muss natürlich auch aufpassen, daß mir kein Strom in die falsche Richtiung in den Microcontroller fließt. Gibts da nen Plan?
I hob nämlich koan!

Dank Euch schön.

Servusss
Andy




BID = 458746

PhyMaLehrer

Schriftsteller



Beiträge: 855
Wohnort: Leipzig
Zur Homepage von PhyMaLehrer

Falls du Gleichstrom-Motoren benutzt, geht es vielleicht so, wie ich das auch schon einmal erfolgreich realisiert habe (siehe Bild). Die Batterie ist natürlich nur symbolisch.
Sind beide Relais in Ruhe, dreht der Motor nicht. Je nachdem, welches der beiden Relais angesteuert wird, dreht der Motor in die eine oder andere Richtung.

Kleine Kontrollfrage: Was passiert, wenn durch einen Fehler beide Relais gleichzeitig geschaltet haben sollten?
Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

 

  





BID = 458751

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 10789
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
PhyMaLehrer hat am 20 Sep 2007 16:12 geschrieben :

Kleine Kontrollfrage: Was passiert, wenn...

Ich kaufe ein N

Wenn du dann noch deine Endlagenschalter so in den jeweiligen Relaiskreis schaltest,das beim erreichen des Anschlags das richtige Relais stromlos wird,haste eine prima mechan. Verriegelung.Ohne den Umweg über die C-Control,und egal ob die nun gerade richtig arbeitet

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 458753

DonComi

Moderator



Beiträge: 8550
Wohnort: Bremen

Hallo, für deinen Fall wäre es dann eine H-Brücke pro Motor. Macht 4 MOSFETs oder bipolare. Zusätzlich eine Schaltung, die im Fehlerfall den Motor sofort stromlos schaltet.

Je nach Betriebsspannung müssen Pegelwandler eingeplant werden; ich gehe jedoch aus, dass die Motoren eine wesentlich höhere spannung als 5V haben.

Plan sollte sich per Google finden lassen; schade, dass keine eigenen Vorschläge mehr kommen, sondern immer nur Fragen nach einem fertigen Plan.

_________________
„deshalb mag ich Binärtechnik. Da gibt es nur drei Zustände: High, Low und Kaputt.“ (Wau Holland)

BID = 458754

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 10789
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Ähm,Don Comi...
Warum mit Kanonen auf Spatzen?Erklär mir jetzt mal bitte,warum unbedingt H-Brücken sein sollen,wenn es 2 Relais auch tun?

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 458756

DonComi

Moderator



Beiträge: 8550
Wohnort: Bremen

Hmm. Lass mich nachdenken - Da der Fragesteller nicht mal selbst was vorgeschlagen hat und eine Prozessorsteuerung benutzt könnte man auch den Leistungsteil elektronisch gestalten.

Es ist doch im Endeffekt ziemlich egal, wie es gemacht wird; ich ziehe jedoch 4 MOSFETs im D²PAK plus Treiber vor, die sogar ungekühlt enorme Lasten schalten können und eine Fläche von 1/2 Relais belegen.

_________________
„deshalb mag ich Binärtechnik. Da gibt es nur drei Zustände: High, Low und Kaputt.“ (Wau Holland)

BID = 458761

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 10789
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
DonComi hat am 20 Sep 2007 17:04 geschrieben :

könnte man auch den Leistungsteil elektronisch gestalten.

Könnte man,ja.Aber was ist einfacher und billiger?

Zitat :

und eine Fläche von 1/2 Relais belegen.

Ich nehme an,in einem Gewächshaus stellt sich die Platzfrage nicht unbedingt...
Ansonsten gebe ich dir Recht,es ist schon irgendwie merkwürdig,das eigene Ideen sachte Mangelware werden.Mit ner C-Control rummachen,aber nicht mal auf simple Polwendeschaltungen kommen

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 458777

Solari

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

Hallo Zusammen Ihr "Selberdenker".

Also erst mal vielen Dank für Eure Hilfe. Denke ich werde das so wie im vorgeschlagenen Bauplan machen.

Eure Diskussion, warum von mir nicht selbst Vorschläge kommen, möchte ich Euch gerne beantworten.
Ich bin ein absoluter Elektronik-Neuling. Beruflich habe ich mit dem Thema auch nicht direkt was zu tun. Da mich der Bereich allerdings schon viele Jahre "interessiert" möchte ich nun tiefer einsteigen.

Ihr könnt mir glauben, das ich sehr viele Stunden mit ausdenken, probieren, und improvisieren verbringe, da es wirklich noch an allem (Werkzeug, Material, und Know-How) fehlt.
Meistens geht es mir allerdings so, wenn ich mir etwas ausdenke, ist irgendein Lösungsansatz genau falsch und ich muss wieder von ganz vorne anfangen. Besonders beim Programmieren und Anschliessen von Microcontroller werdet ihr mir ja evtl. Recht geben, daß man da auf tausende Sachen achtgeben muss. Deshalb stelle ich manche "Kleinigkeiten" einfach in ein Forum, damit ich überhaupt weiß, wo ich anfangen muss.

Umso dankbarer bin ich, wenn mir dann freundliche Leute auf die Sprünge helfen. Es enttäuscht mich aber ehrlichgesagt, daß ihr Euch für "Anfänger-Fragen" zu schade seit und dumme Sprüche klopft wie "mit ner C-Control rummachen, aber....."

Gruß
Andy


BID = 458782

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 10789
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Sorry,war nicht so gemeint!
Aber mich störte gerade,das du eben den dritten Schritt vor dem ersten machst...
Polwendeschaltung sind einfachste Grundlagen,der Rest schon für Fortgeschrittenere.Jeder hat mal angefangen,und ich hab auch nicht halb soviel Ahnung wie manch andere hier.Aber ich habe versucht,erst die Grundlagen zu verstehen,und nicht gleich als erstes Mikroprozessorgestütze Sachen zu bauen...
Ich wollte dich nicht beleidigen,aber jeder hat mal einen schlechten Tag und ich denke du weißt jetzt,worauf ich hinauswollte...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 458789

Solari

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

Hallo "Kleinspannung".

Also simma wieder gut!

Ich will halt immer gleich mit dem Kopf durch die Wand.
Hab mir auch schon ein paar Grundlagen-Bücher gekauft, aber das ist so viel auf einmal.
Und wie so oft ist das was man grad braucht net drin.

Übrigends - ich möchte aussortierte Motoren von meinen Modellfliegern nehmen. Sind meistens 600ér die Einiges an Strom verkraften.
Als Versorgungsspannung hab ich max 12V von meinem Solarakku. Denke das könnte ich dann auch mit zwei geeigneten Transistoren schalten oder?


ABer des wird schon.
Gruß

Andy


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Solari am 20 Sep 2007 19:26 ]

BID = 458810

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

Welche Spannung benötigen die 600er E-Motoren? Und welchen Strom? Als Relais würden sich KFZ-Typen anbieten, Printrelais sind für hohe Ströme relativ teuer.
Zitat :
Denke das könnte ich dann auch mit zwei geeigneten Transistoren schalten oder?
Die Relais ja, wenn du die von DonComi vorgeschlagene MOSFET-H-Brücke aufbauen willst brauchst du deren vier. Und einen Treiberbaustein.

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 459007

Solari

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

Hallo Sascha,

zu den MOtoren:
Glaube es ist besser ich nehme so kleine Billig-Gleichspannungsmotoren, denn die aus meinem Modellbau-Fundus sind schon sehr gross. Sollen ja nur kleine Alufenster mit Plexiglas heben. Hab mich aber da noch nicht genauer umgesehen.

DA ich mich mit so einer H-Brücke und Mosfet´s noch gar nicht auskenne, dachte ich nehme ich die skizzierte Schaltung weiter oben im Thread. Dazu noch zwei Endschalter, das müsst doch passen.

Ich denk mir so viel Strom werden die Motoren schon nicht brauchen und so 5V - 100mA könnt ich doch auch ohne Relais mit Transistoren schalten oder?

Gruß
Andy

BID = 459010

sme-bbg

Schriftsteller



Beiträge: 959
Wohnort: Bad Eilsen
Zur Homepage von sme-bbg ICQ Status  

bei dehn motoren würde ich scheibenwischermotren nehmen durch das schneckengetriebe hast du dann auch gleich eine art feststellung.


Die H Brücke würde ich in diesem fall auch mit 2 Relais sowie 2 Endschaltern machen, genauso wie es Kleinspannung vorgeschlagen hat.

Anbei ein kleiner schaltplan

Gruß Sven




Abmahnungen vom Hamburger Gericht können jeden treffen

BID = 459021

Solari

Gelegenheitsposter



Beiträge: 64

Hallo Sven und Danke für Deine Mühe.

Aber ich werd aus dem Schaltplan nicht recht schlau.
MIr sagen die Bezeichnungen nix und warum dann am Motor nochmal zwei Schalterzeichen sind.

Wäre super, wenn Du mir da nochmal weiterhelfen könntest.

Danke.
Andy

BID = 459024

sme-bbg

Schriftsteller



Beiträge: 959
Wohnort: Bad Eilsen
Zur Homepage von sme-bbg ICQ Status  

Die "Schalter" am Motor sind die relais...

Ich sag nur eins >GRUNDLAGEN<....


Gruß Sven


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Neue Themen bei Transistornet.de
Elektro Haushalt und Installationen --- Gangbeleuchtung Trafo defekt
Fragen zur Elektronik --- Frequenzumrichter Omron 3G3MV-A4007
Elektro Haushalt und Installationen --- Kühlschrank kühlt extrem
Elektro Haushalt und Installationen --- LED leuchten auch im ausgeschaltenen Zusand
Fragen zur Elektronik --- Welche Spannung ist die richtige...?
Fragen zur Elektronik --- Beschaltung D-FlipFlop (D174)


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE
© x sparkkelsputz        Besucher : 102272472   Heute : 3157    Gestern : 37854    Online : 182        19.12.2014    7:28
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher

Die letzten 30 Referrer :

7:27 gps repeater
7:18 fehlercode f1 privileg waschmaschine
7:17 müssen badewannen geerdet werden
7:10 spülmaschinenfehler bosch e24
7:10 spannungsüberwachung autobatterie
7:05 stromzähler versetzen
7:05 erden von duschwannen
7:02 poti querschnitt von hausanschluss zu potischiene
7:01 hoover reset
6:55 kragenstecker arten
6:46 mein kendo fernseher hat einen roten strich am bildschirm
6:39 elektrischer warmwasserbereiter heizelement dreiphasen
6:32 neff sd6p1f geschirrspüler zeigt error e25
6:20 Motorschutzschalter wiki
6:15 neodym magnet stromzähler
6:13 bosch f09 error
6:10 zuleitungsquerschnitt bei 100A
6:04 Badewanne erdun
5:41 Fädelmotor sony vcr slv
5:36 lm2577t datasheet 10k Hzmore 3A Step up boost
5:22 durchlauferhitzer siemens DET 211
5:15 ersatzteile swiss kraft sk 8500 kaufen