Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
uraltes Gerär gefunden ... was ist das ... Hermann Pöge Chemnitzer Telegrafenbauanstalt

    

BID = 894884

Maikael1

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Hi kennt jemand dieses Teil.
Kann es ein Dynamo sein?
Kann man sowas reparieren?
Das Teil wiegt gut und gerne 200 bis 300 kg und ist somit nicht ganz pflegeleicht.
Ich hoffe man kann die Bilder erkennen.
Danke schon mal im Voraus
Michael



















BID = 894885

Harald73

Schriftsteller


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 927

Wow, toll!
Laut der Firmenhistorie
http://www.radiomuseum.org/dsp_hers.....=1127
dürte das Teil aus der Zeit 1880-1897 stammen.

Vielleicht gibt es an der TU Chemnitz ein Museum, was sich für sowas interessiert.
http://www.tu-chemnitz.de/spektrum/03-2/seiten/seite43.htm

Reparieren könnte es vielleicht der User "Verlöter".

Gruß
Harald

_________________
*..da waren sie wieder, meine 3 Probleme: 1)keiner 2)versteht 3)mich
* Immer die gültigen Vorschriften beachten und sich keinesfalls auf meine Aussagen verlassen!

 

  






BID = 894886

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Reparieren könnte es vielleicht der User "Verlöter".
Da wäre ich sehr zurückhaltend.
Solche Dinge werden gewöhnlich nicht repariert sondern sorgfältig restauriert - und das ist ein ganz eigenes Berufsbild.

Das wird schon ein Generator sein, aber der Name des Herstellers legt nahe, daß damit nicht Haushaltsstrom hergestellt wurde, sondern vielleicht die Akkus einer Telefonzentrale geladen wurden. Evtl. wurde auch Klingelstrom damit erzeugt

@Harald73:
Der Link zum Radiomuseum funktioniert hier nicht. Bist du dort evtl. Mitglied?

BID = 894887

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1320
Wohnort: Salzburg

Das ist ein ganz früher Gleichstromgenerator.

Museum ist dafür das Richtige.

Der sollte auf alle Fälle Restauriert werden!

BID = 894897

Harald73

Schriftsteller


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 927


Zitat :
perl hat am 26 Jul 2013 11:51 geschrieben :


@Harald73:
Der Link zum Radiomuseum funktioniert hier nicht. Bist du dort evtl. Mitglied?


Nein, ich war nur zu die Adresse zu kopieren. Nächster Versuch
http://www.radiomuseum.org/dsp_hers.....11271

jetzt OK?

Gruß
Harald

_________________
*..da waren sie wieder, meine 3 Probleme: 1)keiner 2)versteht 3)mich
* Immer die gültigen Vorschriften beachten und sich keinesfalls auf meine Aussagen verlassen!

BID = 894898

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Viiiiel besser!

BID = 894903

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13123
Wohnort: 37081 Göttingen

1914 starb Willi Pöge; ich dachte der hieß Hermann?

Gruß
Peter

BID = 894904

Harald73

Schriftsteller


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 927


Offtopic :

Zitat :
perl hat am 26 Jul 2013 11:51 geschrieben :

..., daß damit nicht Haushaltsstrom hergestellt wurde,...wurde auch Klingelstrom damit erzeugt


Da bin ich aber froh, dass das Teil so alt is, denn...
(aus http://forum.electronicwerkstatt.de.....31217 )


Zitat :
perl hat am 11 Jun 2013 01:49 geschrieben :

... Manche sagen sogar, daß 1927 oder so der letzte Strom hergestellt wurde und seither immer nur kreist.


Das ist also noch ein echter Stromerzeuger gewesen.
SNCR


_________________
*..da waren sie wieder, meine 3 Probleme: 1)keiner 2)versteht 3)mich
* Immer die gültigen Vorschriften beachten und sich keinesfalls auf meine Aussagen verlassen!

BID = 894911

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Otiffany hat am 26 Jul 2013 14:59 geschrieben :

1914 starb Willi Pöge; ich dachte der hieß Hermann?
Willi war der Sohn. Sein Vater Hermann starb schon 1894.

Steht aber alles in dem Artikel ...


P.S.:
Zitat :
Das ist also noch ein echter Stromerzeuger gewesen.
SNCR
Gut aufgepasst !
Das war ja auch noch vor 1927.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 26 Jul 2013 16:49 ]

BID = 894912

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8498
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Oh, wir sind hier am "klugscheißen" - na dann...

"SNCR"??? Was ist das denn???
Ich kenne nur SNCF - die französischen Staatsbahnen halt...

Meinte er nicht SCNR? ">Sorry Could Not Resist<"?

Also, wenn schon US-IT-Kürzel, dann bitte richtig, okay?

(Klugscheißmodus wieder aus...)


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 895128

Maikael1

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Hallo zusammen. Da das WE vorbei ist, kann ich auch wieder reinschauen. Vielen Dank für die Antworten und Hinweise.
Ich werde das Teil vorsichtig etwas säubern, weitere Fotos machen und mich an die oben genannten Adressen wenden.
Da das Teil sehr schwer und unhandlich ist, ist es sehr umständlich es zuhause rumstehen zu lassen (auch wenn es klasse aussieht).
Kann man von einem Museum Geld verlangen oder wollen die solche Dinge immer als Spende.Je nachdem würde ich meinen Aufwand den ich jetzt reinstecke dosieren.
Liebe Grüße
Michael

BID = 895135

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Kann man von einem Museum Geld verlangen oder wollen die solche Dinge immer als Spende
Je nach deinem Einkommenssteuerbescheid kann eine Spendenquittung, die das Museum nichts kostet, mehr Wert sein, als ein paar Euro auf die Hand.

In diesem Fall hat die Maschine aber schon einen erheblichen Schrottwert, denn auf dem Anker und den beiden seitlichen Magnetspulen befindet sich eine Menge Kupferdraht. Grob geschätzt wohl 30%-50% des Gesamtgewichts.
Das wäre also in etwa die Untergrenze für einen Preis.

P.S.:
Zitat :
Je nachdem würde ich meinen Aufwand den ich jetzt reinstecke dosieren.
Wenn du die Maschine einem Museum anbietest, solltest du möglichst nichts verändern!
Wenn du sie in einem Verkausfsportal anbietest, kommt es vermutlich mehr auf die Optik an.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 29 Jul 2013 12:51 ]

BID = 895172

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1320
Wohnort: Salzburg

Wo steht denn das Gerät?

Ich wäre nicht uninteressiert, kann ab auch keine Astronomischen Preise zahlen.

Aber Schrottpreis bei Selbstabholung wäre es mir Wert.


BID = 895261

Maikael1

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Vielen Dank für die Info.
Momentan möchte ich das Gerät noch nicht verkaufen.
Zuerst möchte ich noch Informationen sammeln.
Zurzeit steht es in Bremen auf dem Gehöft der Autobahnmeisterei (Kleine Marschstraße 32 in Bremen direkt an der A1 Abfahrt Hemelingen).... da hier ein Hubwagen sowie ein Radlader zur Verfügung stehen, um es zu bewegen.
Wenn es sich jemand anschauen möchte, so kann er gerne mal vorbeikommen.
Fragt nach Michael Haas
In der Zeit von 06:15 Bis 15:30 ist immer jemand da (ausßer freitags, da ist um 12:00 Uhr Schluss)
Gruß Michael

BID = 895467

DonComi

Moderator



Beiträge: 8596
Wohnort: Amerika


Offtopic :
Gleich um die Ecke...


_________________


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138518031   Heute : 127    Gestern : 22029    Online : 182        18.12.2017    0:16
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.383376121521