Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Ur-Uralt Installation. (Viel Text und viele Bilder)

    

BID = 588639

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan
 

  


Hallo!
Ich bin neu hier und zufällig auf dieses Forum gestossen um mich einmal ein wenig über die Geschichte der Elektrifizierung zu informieren. Leider gibt es da auch im Internet recht wenig und um so erfreuter war ich hier auch etwas über Bergmannsrohr und andere alte Installationstechnik lesen zu können. Ich selbst bin absoluter Laie was Technik angeht, mich fasziniert es aber in welch kurzer Zeit die Elektrifizierung in Deutschland von Statten ging (Größtenteils ca.1910-1935) und unsere moderne Zivilisation erst ermöglichte. Um so trauriger finde ich es, dass die Geschichte z.B. im Bereich des Denkmalschutzes überhaupt nicht berücksichtigt wird und wohl erst an Interesse gewinnt wenn das letzte Bergmannsrohr und der letzte Bakellit oder Porzellanschalter auf dem Müll der Geschichte gelandet ist. Ich habe vor mir in den komenden Jahren ein kleines Bauernhäuschen zuzulegen und werde falls vorhanden unbedingt versuchen, wenn noch eine Uraltinstallation vorhanden ist diese zu erhalten. (notfalls auch nur als Deko...)

Zum Thema:
Die Beelitzer Lungenheilstätten, ich nenne das Gelände lieber Silent Hill dürften manchen doch ein Begriff sein; Der "GröFaZ" war hier im 1. Weltkrieg auf Genesung und Honnecker bis zu seinem Abflug `gen Moskau nach der Wende ebenfalls. Seit 1945 war das ganze Gelände das größte sowjetische Krankenhaus ausserhalb der UDSSR und somit russisches Territorium. Seit 1994 stehen die meisten Gebäude leer, die Chirurgie ist das bekannteste Spukhaus Deutschlands (z.B.plötzlich entladene Batterien sollte man einrechen und diesen Gebäudetrackt unbedingt zum Schluss besichtigen!!!) Im A-Quadranten sind die vorhandenen Gebäude (noch) frei zugänglich und entbieten trotz dem zunehmenden Vandalismus doch noch einige Besonderheiten und Schmankerl... Hier gibts einen Lageplan und viele wissenswerte Hintergrundinfos http://evermoredesign.de/silenthalls/?s=lageplan

Hier jetzt einige Bilder
Die Elektrifizierung erfolgte m.W. nach bereits Ende des 19.Jh mit der Erbauung! (Gasleitungsreste zur Beleuchtung konnte ich in den Gebäuden nicht feststellen)

Alle Bilder entstanden in Gebäuden im A-Quadranten:
















BID = 588641

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Weiter gehts
Das abgebildete Bergmannsrohr ist übrigens vermessingt!!! Der Staubsaugeranschluss befindet sich auf den Fluren der Chirurgie und entstammt wie die gesamte Technik den Siemens-Schuckert-Werken. Erbaut 1930.






 

  






BID = 588645

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Sicherungstafeln aus Marmor...
Einige sind bereits stark vandalisiert und zerbrochen, andere jedoch durchaus in erhaltenswertem Zustand!






BID = 588651

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Jetzt zu meinem Lieblingsgebäude!
Es ist die Ruine der Frauenklinik, die 1945 zerstört wurde. Die Ruine ist nie beseitigt oder wiederaufgebaut worden und selbst die Verkabelung hängt noch größtenteils seit 1945 funktionslos herum. Der Fahrstuhl ist immer noch in der obersten Etage und wird wohl irgendwann in die Tiefe stürzen...
Interessant ist, dass die Verteilung nicht über Abzweigdosen erfolgte, sondern einfach die Leitungen verdrillt worden sind! Die wenigen Abzweigdosen aus Porzellan die ich gesehen habe sind wohl erst später hinzugekommen. In den Griffbereichen verwendete man übrigens Rohre. (In den repräsentativen Räumen/Wohnungen Messing, sonst Eisen)







BID = 588652

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Das vorletzte Bild zeigt den Fahrstuhl, das letzte Bild zeigt den Keller. Die Starkstromkabel verliefen in Tunneln unter dem Objekt entlang, natürlich auf Porzellanglocken...

Über die Gefahren der Besichtigung des teilzerstörten Gebäudes brauche ich wuohl nichts zu sagen, wo einst das Obergeschoss stand ist mittlerweile ein Wald emporgewachsen! Trotzdem viel Spaß beim Betrachten/ versus Besichtigen. Die Anlage steht komplett unter Denkmalschutz, eine Restaurierung dürfte in allen Gebäuden einer kompletten Entkernung gleichkommen...

Gruß aus Berlin vom zombie.





BID = 588659

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Schöne alte Installationen, in diesen Maßstab habe ich so etwas noch nie gesehen. Das die Schrottsammler noch nicht da waren. Ist die Antriebsstation vom Aufzug noch vorhanden?

BID = 588660

ALF2000

Schriftsteller



Beiträge: 824
Wohnort: Rathenow / Brandenburg
ICQ Status  

das sind sehr schoene bilder.aber man sieht auch dass zu ddr zeiten einige nachbesserungen gemacht wurden... zB die lichtschalter sei es die weissen als auch die schwarzen sind teils IKA produkte die ich selbst noch unbenutztund ovp im bestand habe.

da das gelaende nicht weit weg ist koennte man auch mal ueberlegen sich das mal genauer anzusehen. natuerlich gegen die akkutoeter heranzukommen mit jeder menge ersatzbatterien hihi.

auch grueße aus berlin.
marc

_________________
...TGL geltend bei mir ...

Ich uebernehme keinerlei haftung fuer meine buschstabenzauberei . wenn wem irgendetwas stoeren möchte kann er sich ber PN bei mir melden ^.^
[img]http://www.cosgan.de/images/more/schilder/039.gif[\img]
das alf

BID = 588662

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Die ergänzenden Installationen sind DDR, oder auch russische Produktionen... Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall

BID = 588672

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Die Antriebsstation habe ich noch nicht gesehen, habe aber derzeit Urlaub und werde die Tage nochmal hinfahren... Das Gelände ist einfach riesig und man braucht dort vor allem viel, viel Zeit! Das alte Kraftwerk von 1898 für Heizung und Elektrizität ist übrigens restauriert worden, ich will es unbedingt mal besichtigen!...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: zombie70 am 16 Feb 2009 15:18 ]

BID = 588678

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Himmel, Himmel, Himmel ist das geil!

Ich glaube wenn mich jemand offiziell in so ein Gebäude ließe wäre nachher keine einzige Schraube mehr im ganzen Haus...

Übrigens kenne ich ein Wohnhaus, in dem eine derartige Installation bis heute in täglichem(!) Gebrauch ist...

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - photobucket.com

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - photobucket.com

Das an die Isolatoren gebundene NYM ist natürlich ein Verbrechen...
Das ist der Wirtschaftsteil des Bauernhofes, heute eine zusätzliche Wohnung.

Im alten Wohnbereich sieht das so aus:
Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - photobucket.com

Abzweigdosen gab es damals offenbar schon auch, aber sie waren sehr dünn gesät.
Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - photobucket.com
Die hier hat leider den Deckel eingebüßt.

Andere Bereiche des Hauses sind regelrecht modern ausgestattet - z.B. so:
Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - photobucket.com




_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Trumbaschl am 16 Feb 2009 15:48 ]

BID = 588693

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Also das ist ja Hammergeil!!! Habe sowas zuletzt ansatzweise in einem Abrißhaus kurz nach der Wende in Thüringen gesehen.

Dem letzten Schalter nach dürfte sich das Gebäude ebenfalls auf ostdeutschem Teritorium befinden,oder?!

Aber es gibt doch noch einiges zu entdecken! Hier bei mir um die Ecke steht ein Mietshaus mit einer (verschlossenen und stillgelegten) Aufzugsanlage von 1912!! Die kennt kein Mensch!! Will mich mal mit dem dortigen Hausmeister kurzschließen zwecks einer kleinen Besichtigung...

Liebe Grüße

BID = 588936

ALF2000

Schriftsteller



Beiträge: 824
Wohnort: Rathenow / Brandenburg
ICQ Status  

solche stillgelegten aufzuege kenn ich auch :>

auf meiner alten arbeitsstelle wunderten wir uns alle nur wieso ist da son dicker traeger ( irgendwer hat das geruecht aufgebracht es sei ein massiver traeger) mir war das spanisch weil fuer nen 3 geschossenr nen traeger 3m x 3m das istm ir zu hoch gewesen..naja ursachenforshcung betrieben.- udn was seh ich? nen alten aufzugsschacht und hinter unserer wandverkleidung das steuertableau ...
aber immerhin nen zweiter solch eines "traegers" barg reste eines massiven treppenhauses hinter sich. also schon sehr interessant gewesen

lange rede kurzer unfug. wenn die huette offiziell begehbarwaere-. es wuerde rein garnichts mehr uebrigbleiben bei mir. das ist mal amtlich hihi
da wuerden trumbaschl und ich uns ziemlich auf gefechtsstation begeben *lach*

cder schalter auf dme letzten bild ist sicherlich keine ddr produktion oder vergleichabres. sieht dem nur sehr aehnlich aus.

zombie70. wo wohnst du eigentlich ?O_o


_________________
...TGL geltend bei mir ...

Ich uebernehme keinerlei haftung fuer meine buschstabenzauberei . wenn wem irgendetwas stoeren möchte kann er sich ber PN bei mir melden ^.^
[img]http://www.cosgan.de/images/more/schilder/039.gif[\img]
das alf

BID = 588963

zombie70

Gelegenheitsposter



Beiträge: 72
Wohnort: Absurdistan

Hi Alf!

Komme direkt aus Berlin

BID = 588968

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland


Zitat :


lange rede kurzer unfug. wenn die huette offiziell begehbarwaere-. es wuerde rein garnichts mehr uebrigbleiben bei mir. das ist mal amtlich hihi
da wuerden trumbaschl und ich uns ziemlich auf gefechtsstation begeben *lach*




Und als Mutprobe dann die alte Lampe im Aufzug der Chirurgie... wer von beiden traut sich?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: schmitzalex am 17 Feb 2009 13:48 ]

BID = 589012

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien


Zitat :
Und als Mutprobe dann die alte Lampe im Aufzug der Chirurgie... wer von beiden traut sich?

Ich nicht - es sei denn du findest eine Methode die rauszukriegen ohne den Aufzug auch nur ansatzweise zu betreten, quasi mit Teleskopwerkzeug oder so

Die dümmste/unvorsichtigste Aktion die ich mir in meinem Leben jemals in einem Abbruchhaus geleistet habe war (unwissentlich) ein Zimmer zu betreten, in dem die tragende Fußbodenkonstruktion weitgehend weg war. Das war eine sogenannte Dippelbaumdecke, das sind halbierte Baumstämme dicht an dicht gelegt, drauf eine Sandschüttung und schwimmend sogenannte Polsterhölzer (5x8cm-Staffeln), der Blindboden (2cm Fichte) und Parkett. Die Dippelbäume waren weitgehend weg, der Blindboden wurde nur mehr an jedem Ende der Polsterhölzer von 1 oder 2 Bäumen gehalten... und ich hab mich noch gewundert wieso der Fußboden gar so arg schwingt und nachgibt... ich habe keinerlei Lust das zu toppen, geschweige denn wissentlich.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138485187   Heute : 8223    Gestern : 17916    Online : 207        16.12.2017    14:03
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.256305932999