Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 Nächste Seite )      

Autor
Unsern Glühobst – Adieu !

    

BID = 678413

Lightyear

Moderator



Beiträge: 7905
Wohnort: Nürnberg
 

  


Oder man montiert soetwas vorne am Auto - garantiert "stromsparend"...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

Kompetente Informationen für Fans: Las Vegas Reiseseite










BID = 678438

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Oder man besorgt sich einfach ein Sparsameres Auto, Mercedes fahre, aber sich um den Verbrauch der Scheinwerfer sorgen machen.

 

  






BID = 678523

Dark Dragon

Schreibmaschine



Beiträge: 1362
Wohnort: Solingen

Es ist doch nur eine kleine C-Klasse ...

Die Petroleumlampen sollten sich auch mit Diesel betreiben lassen.
Aber auch hier wird die meiste Energie ungenutzt in Wärme abgegeben.
Könnte auch schwierig beim Tüv werden, oder bei einer Verkehrskontrolle.
Ich frage mal nach einer ABE.
Was man nicht alles für die Umwelt auf sich nimmt ...


Und mit den LED Tagfahrlichtern ... Es nervt einfach, wenn jemand damit hinter einem herfährt.
Dann drehe ich immer die Spiegel weg.

BID = 678596

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2357
Wohnort: Allgäu


Zitat :
Dark Dragon hat am 20 Mär 2010 00:21 geschrieben :


Und mit den LED Tagfahrlichtern ... Es nervt einfach, wenn jemand damit hinter einem herfährt.
Dann drehe ich immer die Spiegel weg.


Viel schlimmer sind die Leute, die bei Dämmerung, bei Nebel oder sehr tiefstehender Sonne ohne Licht fahren. Wenn man dann mal überholt und im Gegenverkehr einen "ohne-Licht-Faher" übersieht können schwere Unfälle passieren...

Ich wäre für Lichtpflicht von Oktober bis März, wie es in CZ ist.

Viele Grüße
Bubu

BID = 678628

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 945
Wohnort: Nordkreis Celle


Offtopic :

Zitat :
schmitzalex hat am 19 Mär 2010 18:05 geschrieben :

Oder man besorgt sich einfach ein Sparsameres Auto, Mercedes fahre, aber sich um den Verbrauch der Scheinwerfer sorgen machen.


Vielleicht solltest du im Unterforum "Reparatur" deinen Ironiedetektor behandeln lassen. :-)


Viele Grüße vom Schattenlieger

(der auch Mercedes fährt, aber wenn es geht, zu Fuß geht, Packstation, Apotheke, Tankstelle und NP-Markt 400 Meter von Haustür entfernt. Ich warte mit Neukauf meines Autos, bei den Autos hat sich die letzten 30 Jahre nichts Signifikantes getan, mal sehen, wann E-Auto mit CEE32 kaufbar sind, oder aber der "Loremo")

_________________
Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung von dem Genitiv"
Silbentrennung ist toll, auch wenn das Auge was anderes draus macht:
Messer-
gebnisse und Erbin-
formationen.

BID = 678719

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7198
Wohnort: Wien

Das umweltfreundlichste Auto ist allemal das, was nicht erst produziert werden muß, sondern schon da ist. Natürlich nur über die Gesamt-Energiebilanz gerechnet, nicht wenn man sich an irgendwelchen Details wie Schadstoffausstoß in PPM festbeißt. Gilt in noch extremerem Maß übrigens für Häuser und deren Bauteile - etwas intaktes wegzuschmeißen und durch einen "grüneren" neuen Teil zue rsetzen lohnt sich nur selten.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 683305

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2263
Wohnort: Lindau/Bodensee

Mal wieder zum Thema Glühlampe.
Es gibt doch noch matte Glühlampen - heut kam erst wieder ne 1000er Lieferung vom GH. Auf jedem Karton ist ein schöner Vermerk zur Verwendung.
Die Funzeln sind rund ums Haus als Fassadenillumination verbaut.

ciao Maris



Leider sieht man das dem untersten Satz vorangestellte "Not" nicht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rhodosmaris am 12 Apr 2010 17:26 ]

BID = 683307

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Funzeln sind rund ums Haus als Fassadenillumination verbaut
7W / 235V = 30mA
Wie lange halten die hauchdünnen Glühdrähte denn?

BID = 683311

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2263
Wohnort: Lindau/Bodensee

Die Lampen sind nicht am Illukabel aufgehängt, sondern die Fassungen sind in Aluminiumprofile eingeschraubt und dann untereinander mit Illukabel "verdrahtet".

Allerdings gibts trotzdem das Problem mit dem wechseln der Lampen. Dazu schalten wir die Beleuchtung ein - weil merken kann man sich die ausgefallene Lampe nicht, dazu sind es zu viele (grob geschätzt 1.500 verbaute Leuchtmittel).
Schraubt man jetzt eine Lampe raus und bringt zu viele Vibrationen auf die Tragschiene, fallen gern mal die benachbarten 2 oder 3 Lampen mit aus.

Das Bild entstand beim 30-jährigen Jubiläum des Ferrari Club Deutschland. Dabei wurde sämtliche Hafenbeleuchtung für eine Lasershow ausgeschaltet. Nur unser Haus strahlte noch Wir hatten ca 85 Ferraris in der Tiefgarage und auf dem Parkdeck.
Die Beleuchtung erstreckt sich an 3 Häusern über je 3 Fassaden und zwischen 3 und 4 Etagen.

ciao Maris



BID = 683387

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das sind 7W-Speziallampen, die mogeln sich durch die Regulierung...

Aber nimm doch nen Edding und markiere die defekten Lampen!
Dann ausschalten und nun erst ersetzen.

BID = 683402

Rhodosmaris

Schreibmaschine



Beiträge: 2263
Wohnort: Lindau/Bodensee


Zitat :
Aber nimm doch nen Edding und markiere die defekten Lampen!
Das ist natürlich die beste und wohl auch richtige Möglichkeit.

Wäre teilweise aber recht zeit- und/oder personalaufwändig wenn wir die Feuerwehr mit 28m Leiter zum Leuchtmittelwechsel dahaben. Entweder muß eine Hilfsperson immer unten stehen und das Licht ein- und ausschalten, oder es muß das DLA-K öfter umgesetzt werden - beides natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Ein Leuchtmittel im eingeschalteten Zustand zu wechseln, trau ich mir aber grad noch zu.

ciao Maris

BID = 683411

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ja, das kann in solchen Fällen bei schlechter Zugänglichkeit und/oder weiter räumlicher Verteilung der Lampen aufwendig sein.

Es ging mir aber weniger um etwaige Sicherheitsbedenken (wofür bist Du Fachkraft!), sondern schlicht um die Beeinträchtigung der Lebensdauer benachbarter Leuchtmittel (wie Du sie ja plastisch geschildert hast).

Eventuell ist auch ein turnusmäßiger Komplettaustausch der Lampen in den schlecht zugänglichen Bereichen sinnvoller.
Die noch brauchbaren Leuchtmittel können dann in besser zugänglichen Bereichen aufgebraucht werden.

BID = 683455

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Sind das die Lampen, die man auch zu Hunderten an
Karussels sieht? Die müssen ja auch ca wöchentlich
einen Umzug überstehen.
Gruß
Georg


_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 683481

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Aber dabei sind sie ja zum Glück meist ausgeschaltet...

Im Übrigen verursacht allein der Transport da erhebliche Ausfälle.
Nach jedem Wiederaufstellen solcher Fahrgeschäfte ist erstmal großer Obstwechsel fällig.

BID = 683488

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 945
Wohnort: Nordkreis Celle

Sam2, du bist genial pragmatisch. Nenn mir doch mal bitte ein Fahrgeschäft, das mit eingeschalteten Kappenlampen rumfährt.

Und nein, der Colatruck fährt zwar, ist aber kein Fahrgeschäft.

Stimmt allerdings, jedesmal, wenn man sein Fahrgeschäft wieder aufgepustet hat, darf man erstmal ne ganze Anzahl von Kappenlampen auswechseln.

Offtopic :
Da ist es übrigens Gold wert, wenn das Fahrgeschäft so designt ist, dass man eine Leiter relativ sicher aufstellen kann. Bei genauerer Betrachtung besteht ein Fahrgeschäft, vom Kinderrundfahrgeschäft mal abgesehen, ja fast nur aus schiefen Ebenen. Das macht dann in Kombination mit der Erstausrüster-Holzleiter besonders viel Spaß.


Allerdings ist die Lampenausfallproblematik dank der LED-Kappenlampen deutlich eingedämmt, vor allem spart es Strom. Das sind zwar im Vergleich zu einem typischen Hauptantriebsmotor nur sehr geringe Leistungen, aber die Summe machts dann doch wieder.
Und die Forderung:"bunt, blink, relativ langlebig, ohne Farbtreue" ist mit LED ja nun exzellent zu erfüllen.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138368957   Heute : 2897    Gestern : 24514    Online : 118        11.12.2017    8:34
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.220783948898