Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Suche Informationen über eine uralte Alarmanlage
Suche nach: alarmanlage (629)

    

BID = 882832

Treplex

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Wolfsburg
 

  


Moin, ich brauche mal eure Hilfe bei der Suche nach Informationen zu einer anscheinend sehr alten Alarmanlage. Im Grunde Hersteller, Funktionsprinzip und gerne auch weitere Details.

Ich war die Tage auf einer Baustelle und habe dort überall im Garten diese Dinger stehen sehen, etwa 1.30m hoch. Jeweils 2 waren immer zu einander ausgerichtet, zumindest so ungefähr. An jedem war unten dieser große Schaltkasten mit zig fetten Kabeln. An die Röhre von hinten ging auch ein sehr dickes Kabel. Außerdem war noch eine Buchse dran, sah aus wie die alte runde Natosteckdose.. Die Röhre war etwa 50cm lang und hatte vorne eine Kappe drinnen. Da tippe ich auf Ultraschallsender/-empfänger bzw. Radarsensor ?

Außerdem war noch jeweils 1 Infrarotsender/-empfänger ? montiert, die passten aber mal gar nicht zueinander vom Winkel. Vielleicht auch Bewegungsmelder ?

Auf dem Schaltkasten stand nur "Hensel" und "600V"

Dazu sind überall noch uralte riesige Kameras montiert gewesen, locker 30cm im Durchmesser und auch 50cm lang. Auch mit fetten Kabeln dran. Ich weiß nicht ob die Anlage soviel Strom gezogen hat oder wozu sonst so dicke Kabel benötigt wurden.

Komischerweise habe ich, obwohl die Anlage laut Besitzer (sehr alt) schon vor Jahren außer Betrieb genommen wurde in dem kleinen Kasten am Rohr ab und zu 1 kleine rote LED aufblitzen sehen.

So kann mir da jemand sagen was das nun genau ist oder war oder hat anderweitig Infos darüber ? Selbst die Hausbewohner wussten nichts genaues da die Anlage wohl uralt ist und schon lange außer Betrieb.

mfg Marcel
















BID = 882854

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Hoffentlich findest du dort nicht auch noch so etwas: http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstschussanlage
Ein paar davon sind bekanntlich gestohlen worden.

 

  






BID = 882860

prinz.

Inventar

Beiträge: 7424
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Ups haben die Vergessen einen Teil Zonengrenze abzubauen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 882871

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen

Hensel ist nur der Hersteller von Abzweigdosen.

Gruß
Peter

BID = 882888

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Das Zeug war auf jeden Fall mal sehr sehr teuer. Sowas wird zur Sicherung von Militärstützpunkten, Chemiefabriken, Ölraffinerien, Regierungs- und Botschaftsgebäuden eingesetzt, also alles, wo man Terroranschläge, Spionage o.ä. befürchtet und daher eine derartige Perimeterüberwachung benötigt.
Bei hochrangigen Politikern o.ä. könnte ich mir auch eine derartige Grundstücksüberwachung vorstellen.

Teilweise war der Besitz derartiger Anlagen Meldepflichtig, die Geräte unterlagen Exportbeschränkungen und mußten nach der Nutzung zur Vernichtung an die Bundeswehr geschickt werden, damit sie nicht in falsche Hände geraten. Das galt z.B. für Kameras mit Restlichtverstärkerröhren.

Die dicken Zuleitungen dienen teilweise dem Schutz, teilweise sind es auch Systemkabel. So sind bei den Kamerakabeln z.B. nicht nur Adern für Betriebsspannung und Videosignal im Kabel vorhanden, sondern auch für die Gehäuseheizung, Zoom, Fokus, Blendensteuerung, Umschaltung auf SW oder Nachtsicht, serielle Daten zur Kameraprogrammierung, Bewegungserkennung usw.
Bei ganz alten Kameras war nur ein Teil der Elektronik im Kameragehäuse. Der Rest war in einer Kamerakontrolleinheit. Dann liefen da auch noch Signale für die Ablenkung, Röhrenheizung, Gitterspannungen usw. über diese Kabel.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 883153

Treplex

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Wolfsburg

Also die bisherigen Informationen sind ja schon mal sehr interessant. Aber kann mir einer was genaueres darüber sagen ? Einen Hersteller, Bezeichnung oder ein Funktionsprinzip ?

Mich interessiert das doch sehr. Der Besitzer des Grundstücks hat auf eine weitere Nachfrage leider auch keine weiteren Informationen darüber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Treplex am  7 Apr 2013 23:12 ]

BID = 883162

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Einen Hersteller, Bezeichnung oder ein Funktionsprinzip
Sicher: http://de.wikipedia.org/wiki/Bosch_Sicherheitssysteme
TN hatte auf dem Gelände ihres Schulungszentrums in Urberach derartigen Kram herumstehen, also nehme ich an, daß TN-S auch Techniker daran ausgebildet hat.


BID = 883318

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Zumindest sollte der heutige Eigner wissen, von wem er das Grundstück gekauft hat bzw. wer die früheren Voreigentümer waren (Grundbuch). Das könnte aufschlußreich sein...

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 884324

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Soll die Anlage denn abgebaut werden? Hast du noch ein Bild einer solchen Kamera?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: schmitzalex am 17 Apr 2013 19:28 ]

BID = 884337

Treplex

Gelegenheitsposter



Beiträge: 61
Wohnort: Wolfsburg

Von den Kameras habe ich leider keine Bilder gemacht. Die sind wirklich riesig. Ebenfalls auch fette Kabel dran + Bewegungsmelder.

Die Anlage soll nicht abgebaut werden die steht halt nur abgeschaltet rum.

Das Haus gehört wohl einem hohen Tier bei einem Autohersteller mit 2 Buchstaben. Zumindest sind Anzugträger und dicke Karossen da Tagesordnung.

Eventuell fahre ich die Tage mal dort vorbei und hole mal die Erlaubnis nach weiteren Fotos ein, dann kann man sicher mehr darüber sagen. Mit etwas Glück kann ich ja mal ein Blick auf die Schaltzentrale blicken wenn es die noch gibt

BID = 884357

prinz.

Inventar

Beiträge: 7424
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Die Hütte steht aber nicht zufällig in einem Dorf und außenrum Zaun ähnlich Grenze DDR wo Leute mit großen Hunden spazieren gehen?

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 884375

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Auf
dem Höhepunkt der "RAF" & Co wurden auch
Topmanager (und Möchtegern-) derartig bewacht.
Das Haus war/ist vermutlich Dienstwohnung für
Manager bewußten Konzerns.
Vermutlich hat die Verwaltung der Liegenschaften
vergessen abzubauen.
Es kann aber auch sein, daß die Benefizien für
die Gehaltsklasse (geldwerter Vorteil) zusammen-
gestrichen wurden, weshalb nun alles verkommt.


_________________
Dimmen ist für die Dummen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138497192   Heute : 1182    Gestern : 19100    Online : 71        17.12.2017    5:24
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.77374005318