Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Rock Ola 414 Capri II funktioniert nicht mehr

    

BID = 872512

u47sch

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 8602 Wangen Schweiz
 

  


Hallo, ich besitze seit vielen Jahren diese Jukebox. Sie wurde damals revidiert und hat seither immer funktioniert Nun stand sie für längere Zeit unbenutzt in der Ecke. Kürzlich hatten wir Freunde zu Besuch. Die wollten die alten Platten von damals hören, aber das Gerät streikte. Ich besitze keine Serviceunterlagen, aber vielleicht kann mir ein "Eingeweiter" auch so auf die Schnelle helfen. Das Problem stellt sich so dar:
- wenn ich den Hebel auf Scan stelle dreht der Korb und der Plattentellermotor
- Ich kann Kredite aufbuchen
- Die Tasten rasten ein, wenn ich eine Platte wähle und der Einscheibenarm läuft los und dreht endlos....!!!
- Die Feinsicherungen habe ich alle überprüft.

Vielen Dank imm Voraus
u47sch










BID = 872513

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Dein "Einscheibenarm" ist der Einschreibarm.
Wenn der endlos durchläuft sind entweder die Schleifbahnen auf dem Selector und/oder die dazugehörigen Schleifer am Arm verschmutzt oder die Tastatur möchte gereinigt werden.
Meistens sind es aber die Schleifer und die Bahnen.
Gründlich reinigen mit Alkohol, danach ganz dünn mit einem Kontaktpflegemittel oder Ballistol einreiben.
Dann hast du Ruhe.

Um den Rest zu testen kannst du auch einen der Hebel auf dem Selector per Hand umlegen. Dann sollte die dazugehörige Plattenseite abgespielt werden.
Nach langer Standzeit ist oft auch die Greifermechanik verharzt. Dann werden Platten liegengelassen oder der Greifer blockiert. Da hilft dann reinigen und neu schmieren.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  






BID = 872574

u47sch

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 8602 Wangen Schweiz

Vielen Dank für die kompetente und megaschnelle Antwort. Der Tipp ist ein voller Erfolg, nach der vorgeschlagenen Reinigung der Schleifer und Kontaktbahnen funktioniert die Box wieder .
Darf ich noch eine Zusatzfrage stellen: Ich habe festgestellt, dass die Schallplatten so ziemlich verstaubt sind. Wie reinigt ein Profi diese antiken Scheiben?
Grüsse aus der Schweiz
u47sch

BID = 872579

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Ein Profi würde eine Reinigungsmaschine benutzen. Die arbeitet eine Reinigungslösung mit feinen Bürsten bis auf den Rillenboden ein, danach saugt sie diese mit Unterdruck ab.
http://www.youtube.com/watch?v=6p9Q-zxFKR0
Diese Geräte sind nicht ganz billig und lohnen nur bei größeren Sammlungen und vielen Gebrauchtkäufen.

Für den Hausgebrauch geht daher auch "die Knosti".
Gute Reinigung ohne Maschine geht auch mit Microfasertüchern und der gängigen Reinigungs- bzw. Nassläufermisching aus 2 Teilen destillierten Wasser, einem Teil Isopropanol und einem Spritzer Netzmittel für die Fotoentwicklung (z.B. Tetenal Mirasol 2000 Antistatic). Falls das nicht zu bekommen ist, geht auch ein Tropfen Spülmittel.
Diese Mischung geht auch gut für die Knosti oder Maschinenwäsche.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 872682

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Die Original-Knosti-Mischung ist sogar 1:3, also noch weniger Alkohol. Wirkt bei verdreckten Platten meiner Erfahrung nach Wunder, ich hatte Platten, die kaum noch abspielbar waren (Knistern, Verzerren der hohen Töne,...) und nach einer Runde Knosti klingen sie wieder wie neu.


Offtopic :
Besonders notwendig war das bei einem Stapel Platten, die ich in einer Reisetasche neben einer Recyclinginsel auf der Straße gefunden habe... lauter jugoslawische Lizenzpressungen aus den 80ern. Aber auch einer LP aus einem renommierten Versandhandel habe ich damit wieder ziemlich auf die Sprünge helfen können.


_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 872696

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Mit der Knosti habe ich ettliche Ex-Automaten oder Kneipensingles (Staub und Nikotin), Maxis aus DJ-Beständen (Finger) oder LPs mit deutlichen Partyspuren (Cola, Bier, Fettfinger) sauber bekommen.

Stark knisternde Platten ohne eigentliche Kratzer sind damit meistens knisterfrei zu bekommen. Nur gegen Kratzer oder schlechtes Material ist die Knosti natürlich machtlos.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 872717

u47sch

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: 8602 Wangen Schweiz

Vielen Dank für die Hinweise, dann werde mir wohl einen Knosti anschaffen müssen, um meine alten 45er Platten wieder sauber zu kriegen.

BID = 872725

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Wie gesagt, mit Microfasertüchern geht es auch, sogar schneller als per Knosti.
Die Knostie ist dafür noch etwas günstiger, verbraucht aber auch mehr Flüssigkeit.
Für grob verschmutzte Platten nehme ich die Knosti, für die normale Reinigung die Micorfasermethode. Dazu habe ich die Flüssigkeit in einer Pumpsprühflasche.
Ich spiele allerdings mit dem Gedanken, mir eine Plattenwaschmaschine zuzulegen oder selbst zu bauen.
Durch die Absaugung verbleibt weniger Schmutz auf den Platten.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 872805

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Manche Leute waschen auch mit zwei Knostis... ich habe auch zwei, seit mir eine für 3 Euro am Flohmarkt zugelaufen ist (samt einer vollen Flasche Waschflüssigkeit).

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 872909

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2891
Wohnort: Mainfranken

Wow. So ein Gerät sehe ich nun zum ersten mal und ich bin begeistert wie gut das sauber wird.

Meine bisherigen Versuche Platten zureinigen waren ein Witz weil es nix gebracht hat.

_________________

BID = 872915

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Die Knosti ist schon seit über 30 Jahren auf dem Markt und sollte eigentlich bekannt sein.
Oder meintest du die Geräte mit Absaugung?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 872918

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2891
Wohnort: Mainfranken


Zitat :
Mr.Ed hat am  8 Feb 2013 23:02 geschrieben :

Die Knosti ist schon seit über 30 Jahren auf dem Markt und sollte eigentlich bekannt sein.
Oder meintest du die Geräte mit Absaugung?




Ich meinte die mit Absaugung, eine Knosti habe ich schon oft gesehen aber noch nicht selbst benutzt.

_________________

BID = 872920

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Die Knosti bewirkt schon Wunder.

Mal ein Test zum sehen und hören:

Ich habe mal eine sehr schmutzige Platte rausgesucht. Irgendeine obskure Sprachplatte zum 20. Welttag der Leprakranken, in irgendeinem Paketkauf ohne Hülle und extrem verstaubt zu mir gekommen und seit Jahren auf einem Stapel gelegen. Passt dafür aber aufgrund der leeren Stellen ganz gut zur Demonstration, außerdem hat die Gema dann wohl nichts zu meckern. Also nur auf die Nebengeräusche achten, nicht auf den Inhalt.

Das erste Foto spricht wohl Bände. So schmutzig sind Platten wohl selten. Finger, Staub, alles dabei was Spaß macht. Dementsprechend knistert der erste Teil des angehängten MP3 auch.

Danach folgt dort die gleiche Stelle von der gleichen Platte, nach einmaliger Reinigung mit der Knosti.
Gebrauchte Flüssigkeit, kein Nachspülen o.ä, einfach raus und an der Luft trocknen lassen.

Das zweite Foto zeigt die Platte nach der Reinigung.





_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 872998

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450


Zitat :
Die Knosti ist schon seit über 30 Jahren auf dem Markt und sollte eigentlich bekannt sein.


Des wegen gibt es ja die Bezeichnung "Aknostiker"
für diejenigen, die sie nicht kennen

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 873237

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Offtopic :
Eigentlich müßten das dann ja Leute sein, die nicht wissen ob die Knosti tatsächlich existiert :-)


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138508978   Heute : 13059    Gestern : 19100    Online : 235        17.12.2017    16:37
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.25440621376