Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Restauration Saba Meersburg W4
Suche nach: restauration (111) saba (626)

    

BID = 965116

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken
 

  


Nabend,

vor einiger Zeit konnte ich dieses schön Gerät für 20 Öcken bei einer freundlichen Dame erstehen.

Der Technische Zustand ist gut! Bis auf verbrauchte Röhren und Kondensatoren scheint alles normal zu funktionieren!

Das Gehäuse ist leider sehr abgenutzt. Dies werde ich einen Kumpel abschleifen und neu lackieren lassen. Der LS-Bezug ist bei meiner holden in der Reinigung.

Nach dem Tauschen der Kondensatoren (3 vergessen, die mache ich wenn ich wieder daheim bin )sowie der EL84 (Russischer Ersatztyp aus Militärbeständen wurde verwendet)und EABC80 spielt die Endstufe wieder mit Sauberen und Sattem Klang!

Der AM-Tuner ist momentan sehr leise, der UKW komplett Stil, hier konnte ich sehr günstig Röhren bestellen. Ich bin aber zuversichtlich nach Tausch der EF41, EAF82 und der EF80 spielt das Ding wieder so wie es soll.

Vorher und Nachher Bilder im Anhang!

Grüße,

Michael








_________________










BID = 965117

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Mehr Bilder!








_________________

 

  






BID = 965118

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Nochmal Bilder!








_________________

BID = 965120

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Und hier die letzten Bilder!

Ein langer Bericht kommt, wenn ich wieder Zuhause bin!








_________________

BID = 965182

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Schön geworden!

Von den noch vorhandenen blauen Kondensatoren solltest du dich aber insgesamt verabschieden, denn die werden alle feucht sein.
Als Koppelkondensatoren verfälschen sie dann die Arbeitspunkte der Röhren und im Netzteil wird wahrscheinlich auch noch etwas anderes zu Bruch gehen, wenn sie durchschlagen.

Der Kathodenelko der EL84, das wird der 100µF 12/15V auf dem letzten Bild sein, ist wahrscheinlich auch zu erneuern, denn der kostet NF-Versärkung, wenn er vertrocknet ist.
Ob es lohnt, erfährst du am einfachsten, wenn du probeweise mal einen neuen Elko parallel schaltest.


P.S.:
Unbedingt auf die richtige Absicherung achten!
Lieber etwas zu wenig als etwas zuviel, denn ein verbrannter Netztrafo bedeutete auch früher schon meist einen wirtschaftlichen Totalschaden.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 10 Jul 2015 13:38 ]

BID = 965187

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2080
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

perl hat vollkommen recht: Schmeiß die blauen SABA-Teerbomben RESTLOS alle raus! Die sind genauso "gut", wie die beigen ERO-Röllchen oder die braunen WIMA-Bonbons - auch die taugten früher, als sie noch relativ neu waren, schon nix. Heute nach 60 Jahren sind die längst ein Fall für die Tonne. Ansonsten ist das Gerät als ganzes ein Fall für die Tonne, wenn man es mit den maroden Kondis laufen läßt.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß sich bei solchen Geräten eine "Rundum-Kondensator-Kur" stets lohnt. Auch wenn vorher das Radio schon gespielt hat, das war meistens leise/verzerrt/schwacher Empfang, dann kannte ich das gleiche Gerät nachher oft nicht mehr: Satter Klang, tolle Leistung und Empfang! Geräte, die ich regelmäßig laufen lassen möchte (Vorführgeräte), renoviere ich STETS nach der Komplett-Methode. Dann habe ich in der Regel wieder jahrelang Ruhe.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

BID = 965209

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Wie bereits geschrieben habe ich die 3 Kondensatoren "vergessen". Diese werden selbstverständlich noch erneuert!

Der Dicke mit den 2 Anschlüssen erfüllt die Aufgabe eines Y-Kondensators

Auf den Elko hatte ich mein Augenmerk gar nicht gelegt. Der wird dann auch die Tage ersetzt!

_________________

BID = 965503

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Soo..

Die restlichen Kondensatoren sind getauscht, ein paar Röhren auch. Das Chassis ist noch etwas sauber gemacht worden und zu guter Letzt wurde das UKW-Skalenseil wieder straff gespannt (es hatte sich gedehnt!).

Das Gerät hat wieder super Empfang auf allen Wellenbereichen und hat satten und lauten Klang (Bilder + Videos heute Abend).

2 Anliegen habe ich aber noch :

- Wie bekommt ich die Tasten vom Tastenaggregat ab, ohne sie zu beschädigen (zwecks einer Reinigung)? Was ist am besten zur Reinigung geeignet?

- Wie gleiche ich den UKW-Teil der Frequenz auf der Skala an? Bei 90,90 Mhz stimmt der Sender mit der Skala überein, drehe ich über 95Mhz ist nichtsmehr zu hören. Drehe ich unter 88Mhz kommen noch sehr viele Sender (auch eigentlich höhere Frequenzen) rein. Wie korrigiere ich das?


Grüße


Michael

_________________

BID = 965567

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Wie bekommt ich die Tasten vom Tastenaggregat ab, ohne sie zu beschädigen
Weiss ich nicht.
Vermutlich sind sie nur gesteckt, evtl. mit Widerhaken.


Zitat :
Was ist am besten zur Reinigung geeignet?
Wenn der Kunststoff durch Lichteinwirkung oder Alterung vergilbt ist, bekommst du das nicht weg.
Wenn es sich um Teer aus Tabakrauch handelt, ein normales Fensterputzmittel nehmen, dem du zusätzlich einen Schuss Salmiakgeist hinzugefügt hast.


Zitat :
Bei 90,90 Mhz stimmt der Sender mit der Skala überein, drehe ich über 95Mhz ist nichtsmehr zu hören. Drehe ich unter 88Mhz kommen noch sehr viele Sender (auch eigentlich höhere Frequenzen) rein. Wie korrigiere ich das?
Ziemlich unklar.
An dieser Stelle würde man wohl zum Meßsender greifen.
Da du vermutlich keinen hast, solltest du einmal die Frequenzen der bei dir stark empfangbaren Sender aufschreiben, und bei welcher Frequenz auf der Skala du diese findest.
Vielleicht können wir uns dann einen Vers darauf machen.




BID = 965636

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Hab die Skala mal durchgearbeitet, FS-Ton ist die Angabe auf der Skala, Mhz die SOLL Angabe auf der gesendet wird.

FS-Ton beginnt ca. bei 86 Mhz und endet bei ca. 103 Mhz

FS-Ton 0 : 105,7 Mhz B5-Aktuell
FS-Ton 5 : 103,5 Mhz Radio Ton
FS-Ton 9 : 102,4 Mhz Charivari
FS-Ton 11: 101,9 Mhz Antenne Bayern
FS-Ton 14: Nicht auffindbar
FS-Ton 19: Nicht auffindbar
FS-Ton 24: 99,7 Mhz SWR3
FS-Ton 26: 87,8 Mhz SWR1
FS-Ton 29: 90,9 Mhz Bayern1
FS-Ton 32 + 40 : 97,6 Mhz Bayern3
FS-Ton 56: 93,2 Mhz SWR2
FS-Ton 59:
FS-Ton 63:
FS-Ton 68: 92,1 Mhz Klassik Radio
FS-Ton 74: 90,90 Mhz Bayern1
FS-Ton 88: 90 Mhz Bayern2

Kommt mir spanisch vor.

Wisst ihr evtl. etwas? Bezüglich der Tasten bekam ich im Saba-Forum einen "heißen" Tipp.

Grüße Michael

_________________

BID = 965641

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Nur mal so eine Idee:
Mit dem Skalenseil kann man viel Unfug anstellen!?
Wenn da ein Vorbesitzer seine Finder im Spiel hatte, kann es durchaus sein, dass die Skala umgekehrt zur empfangenen Frequenz anzeigt.
Bei diesen "alten" Geräten ist oft eine Zeichnung des "Skalenseilverlaufs" auf der Rückwand aufgedruckt.
Bitte mal überprüfen und berichten.
Es reicht das Seil falschherum um ein Achse zu führen, und schon hast das o.a. Problem.

Gruss
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 965642

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Danke für den Tipp.

Aaaaber am Seil liegt es nicht, das habe ich zuerst geprüft! Das Arbeitet korrekt mit dem Variometer zusammen.

Ganz drinnen sollte seien rechts = Höchste Frequenz. Und natürlich umgekehrt..

Ich weiß allerdings zu 100 % das an den 2 Trimmern am Tuner rumgefummelt wurde...

Auch komisch sind die Frequenzsprünge "in der Mitte".

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektro Freak am 16 Jul 2015 23:34 ]

BID = 965645

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)


Zitat :
Ich weiß allerdings zu 100 % das an den 2 Trimmern am Tuner rumgefummelt wurde...


Auaaaa
Das ist schlecht!
Da wird dir nur noch Perl helfen können

PS: Was ist aus dem "Antennenverstärker" geworden??

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mirto am 16 Jul 2015 23:49 ]

BID = 965647

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2887
Wohnort: Mainfranken

Mangels Lochrasterplatine noch nichts...

_________________

BID = 965648

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16404
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Wenn du das Ding auf Lochraster nagelst dürfte spätestens bei Kurzwelle Das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Und wenn du da nicht Aufpasst kann aus dem Teil sogar ein Störsender werden!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138368804   Heute : 2743    Gestern : 24514    Online : 255        11.12.2017    8:23
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.308957099915