Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )      

Autor
Nordmende Rigoletto 58
Suche nach: nordmende (432)

    

BID = 850999

Brizz

Stammposter



Beiträge: 361
Wohnort: Rheine
 

  


Mein neuer AE20125 ist jetzt betriebsbereit. Mit welcher Frequenz gleiche ich denn die UKW-ZF-Kreise ab ? Alle mit 10,7 MHz oder mit 10,65 MHz, 10,7 MHz und 10,75 MHZ oder frequenzmoduliert von 10,65 MHz bis 10,75 MHz ?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Brizz am  6 Okt 2012  9:31 ]










BID = 851013

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
frequenzmoduliert von 10,65 MHz bis 10,75 MHz ?
Du wirst breiter wobbeln müssen, damit du die gesamte Durchlaßkurve sehen kannst.
Hier ist gezeigt, wie es geht: http://www.jogis-roehrenbude.de/UKW.....l.pdf

Die 10,7MHz Marke kannst du dir bei dem quarzgenauen DDS-Generator wohl schenken, wenn dort ein frequenzproportionaler X-Ausgang zur Verfügung steht und die X-Ablenkung deines Scopes gleichspannungsgekoppelt und driftfrei ist.






 

  






BID = 851068

Brizz

Stammposter



Beiträge: 361
Wohnort: Rheine

Den statischen Abgleich habe ich mit meinem alten Spannband-Multimeter jetzt durchgeführt. Die ZF habe ich mit einem Drahtwickel um die ECC85 zugeführt, weil ich keinen BNC-Stecker habe. Ich werde mir aber für den weiteren Abgleich noch die entsprechenden Teile besorgen.

Jetzt empfängt der Rigoletto auch schon mit seinem eingebauten Holzgehäuse-Dipol mehrere Sender rauschfrei und klar. Die Beschreibung in der Röhrenbude ist super.

@perl
Besten Dank für den Tipp

Mein Oszilloskop hat den Geist aufgegeben. In zwei Wochen bekomme ich ein anderes, dann werde ich weitermachen, damit der Rigoletto jedes von der Antenne gelieferte nW nutzen kann.


BID = 851071

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
damit der Rigoletto jedes von der Antenne gelieferte nW nutzen kann.
So schlecht willst du ihn lassen?
1nW an 240 Ohm ist immerhin fast ein halbes Millivolt.

BID = 851081

Brizz

Stammposter



Beiträge: 361
Wohnort: Rheine

Na gut, dann eben femtos.

BID = 851094

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 359
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M


Zitat :

Mein Oszilloskop hat den Geist aufgegeben. In zwei Wochen bekomme ich ein anderes, dann werde ich weitermachen, damit der Rigoletto jedes von der Antenne gelieferte nW nutzen kann.


ein defektes Oszilloskop. hab schon fast 1 Woche keins mehr repariert

nette Grüße
Martin


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138368880   Heute : 2819    Gestern : 24514    Online : 182        11.12.2017    8:28
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.118839979172