Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Neonleuchtschrift flackert

    

BID = 639106

DJans

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Goch/Ndrh.
 

  


Hallo,

ich habe für meinen Partykeller von einem Bekannten ein "Budweiser" Neon Sign bekommen, also so eine Neon-Leuchtschrift.

Diese Schrift ist fast unbenutzt, hat aber einen kleinen Schönheitsfehler: Sie flackert, wenn auch nicht stark. Interessant ist aber, dass sobald ich das Glas der Röhre mit einem Finger berühre das Teil super-stabil ohne Flackern leuchtet. Hat wohl damit zu tun, dass ich "geerdet" bin. Aber wie kann das?

Wie kann ich das Problem beheben? Der Trafo/Vorschaltgerät (leider kein Typenschild) hat nur eine 2-Adrige Zuleitung, die Röhre ist mit Kunststoff-Clips an einem Metallrahmen befestigt.

Wäre es zulässig, die Glas der Röhre mit einem kleinen Geflecht zu umwickeln, an den Rahmen zu befestigen und den Rahmen an den Schutzleiter anzuschließen und die Zuleitung gegen eine 3-adrige auszutauschen? Würde so etwas das Problem lösen?

Bin für jeden Tip dankbar, da das Teil einfach mehr als Cool aussieht.

Dirk












BID = 639143

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo,
besorge dir einen möglichst dünnen Draht,
und binde den in der Mitte um die Röhre.
(z. B. im Bereich einer Halterung)
Das andere Ende dieses Drahtes verbinde
mit der "Erde" (Heizkörper, Schutzleiter,
Wasserleitung) was halt günstig liegt und
zum Erfolg führt.
Wenn das nicht reicht, dann versuch es mit mehreren
solcher Drahtschlingen.
Vorsicht: Hände weg von den Enden dieser
Röhren, die Betriebspannungen sind gefährlich!
Gruß
Georg


_________________
Dimmen ist für die Dummen

 

  






BID = 639331

Jerry

Schriftsteller

Beiträge: 825
Wohnort: Gera


Zitat :
Der Trafo/Vorschaltgerät (leider kein Typenschild) hat nur eine 2-Adrige Zuleitung, die Röhre ist mit Kunststoff-Clips an einem Metallrahmen befestigt.


Hallo,

das dürfte schonmal nicht sein. Bisher waren sämtliche Neon-Werbeschilder, die ich auf dem Tisch hatte, SK I. Ist das so ein "China-Adapter" von Eurostecker auf Kaltgerätebuchse? Die Vorschaltgeräte haben i.d.R. eine Isolationsüberwachung, ein schwebender PE könnte schon das von Dir beschriebene Verhalten auslösen.

BID = 639399

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien


Offtopic :
Das erinnert mich von Farbe, Schriftbild und Fehler an das Running Sushi hier drei Häuserblöcke weiter... die rote Neonschrift (keine zehn Jahre alt) flackert auch wie Sau... und das seit vielen Jahren.


_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 643649

:andi:

Inventar



Beiträge: 3048
Wohnort: Bayern


Zitat :
Jerry hat am  8 Okt 2009 10:11 geschrieben :

Die Vorschaltgeräte haben i.d.R. eine Isolationsüberwachung,


Das ist verdammt selten der Fall. Die meisten billigen Hochspannuns-EVG lassen das mal locker aus, wie auch die Leerlaufabschaltung. Beides ist vorgeschrieben.

Die Sache mit der Drahtschlinge würde ich nicht machen. Das Rohr kann an der Wickelstelle altern und sogar brechen - schon mal gesehen bei Röhren mit deutlich unterschiedlichem Potential, die sich berühren.

DJans, mach mal ein brauchbares Foto von dem Trafo oder tipp ab was da draufsteht. Zweipoliger Anschluss ist megafaul, denn neben der selbstverständlichen Erdung des Montagerahmens muss auch der sekundäre Trafomittelpunkt geerdet werden.

Allgemein neigen die "echten" Neonröhren mit rotem Gas an elektronischen Trafos oft zum Flackern oder zum Perleffekt. Dafür gibt es dann spezielle Rotentladungs-EVG. Ein wirklich gutes Ergebnis hab ich aber bisher nur bei den italienischen Tecnolux-Geräten gesehn.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138511923   Heute : 16016    Gestern : 19100    Online : 317        17.12.2017    18:43
28 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.14 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.111737012863