Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Lügt Wikipedia? - Biegelmeier gar ein Plagiator?

    

BID = 532666

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)
 

  


Ich hatte schon immer so das Gefühl, daß mit den in diesem Zusammenhang allgemein gehandelten Zahlen und Behauptungen etwas nicht ganz stimmen kann.

Wikipedia schreibt mit Stand von heute:

Zitat :
Fehlerstromschutzschalter
Historisches - Entwicklung
Entwickelt wurde der Fehlerstromschutzschalter von dem Österreicher Gottfried Biegelmeier im Jahr 1957 bei der Firma Felten & Guilleaume, der heutigen Moeller GmbH in Schrems in Niederösterreich


Nun aber (beim Scannen von Archiv-Unterlagen für den Fred "alte Werbung") fällt mir folgender Bericht des Fachblatts "Elektro-Anzeiger" (Zeitschrift für die gesamte Elektro- und Rundfunk-Wirtschaft) auf:






Und der stammt immerhin aus der Ausgabe 51/52 vom 20. Dezember 1952!

Passend dazu die Anzeige eines Herstellers (in der selben Ausgabe, weiter hinten):



Stellt sich die Frage:
Wie kann etwas, das erst Mitte bis Ende der 1950er Jahre in Österreich
entwickelt wurde, bereits Anfang der 1950er Jahre in Deutschland fabrikmäßig hergestellt, vertrieben und eingebaut worden sein...???


Irgendwo in den Tiefen meiner Sammlung müßte ich sogar so ein Teil besitzen, es ist also KEINE Zeitungsente.

Sachdienliche Hinweise bitte nicht an eine Polizeidienststelle, sondern
direkt hier ins Aufnahmestudio, äh - Elektronikforum!












BID = 532669

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11812
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Du darfst nicht vergessen,das in Wiki (fast) jeder reinschreiben darf .
Und wenn der Autor nicht gründlich recherchiert hat,und kein anderer es besser weiß dann steht das da so bis zum Sankt Nimmerleinstag.
Also wäre es jetzt an der Zeit,das du den Artikel mal umgestaltest

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

 

  






BID = 532671

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das ist mir schon klar.
Aber es betrifft ja nicht nur die WIKI-Angaber (die war nur am schnellsten elektronisch greifbar)!

Deren Version liest man aber auch sonst immer wieder (z.B. neulich anläßlich des Gedenkens beim Tod Prof. Biegelmeiers).
Auch den Ösi-Kollegen scheint das in den Fachschulen so beigebracht zu werden.

Ich will ja seine großen Verdienste um die Fehlerstromschutzschaltung nicht in Abrede stellen.
Aber ob das mit dem "Erfinder" so stehenbleiben kann, hab ich Zweifel.

BID = 532673

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Hm, ich hatte eher vage im Hinterkopf, daß Biegelmeier den ersten praxistauglichen 30mA(!)-FI erfunden hat... auch wenn er oft als Erfinder des FI-Schutzschalters bezeichnet wird. Aber das ist nur eine vage Erinnerung an irgendwo gehörtes oder gelesenes.

Ähnlich verschwommen ist die Erinnerung an einen Artikel, nach dem der FI bereits in den 30erjahren In Österreich und Südafrika entwickelt worden sei...

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 532679

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
daß Biegelmeier den ersten praxistauglichen 30mA(!)-FI erfunden hat
Ich denke auch, dass es darum geht. M.W. gab es schon in den 30er Jahren, evtl. sogar schon davor, FIs mit 300mA Auslösestrom.

P.S.:
http://www.report.at/artikel.asp?mid=1&kid=&aid=13371


_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  5 Jul 2008 20:40 ]

BID = 532681

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Also vor dem Zweiten Weltkrieg gab es MW keine FI. Und danach auch noch nicht gleich.
Zumindest nicht in D und über das Laborstadium hinaus. Da damals die deutsche elektrotechnische Industrie weltweit führend war, ist kaum anzunehmen, daß sie anderswo bereits nennenswerte Verbreitung gefunden hatten.
Fehlerstromschutzschalter kamen anscheinend erst Anfang der 1950er Jahre auf.
Vorher waren nur Fehlerspannungsschutzschalter im Einsatz. Vielleicht verwechselst Du es mit denen.

BID = 532682

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Siehe mein P.S.!

BID = 532866

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

In dem obigen Artikel ist eine Fußnote. Die hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe tatsächlich die noch ein Jahr ältere Ausgabe (es ist die Nr. 51/52 vom 29. Dezember 1951) gefunden, in der sich dar betreffende umfassendere und grundlegendere Beitrag befindet!


Hier also "brandneue" Infos zur neuartigen Fehlerstromschutzschaltung:










[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  6 Jul 2008 16:52 ]

BID = 532884

ego

Inventar



Beiträge: 3012
Wohnort: Köln

Interresanter Artikel!

Einzig die ansich richtige Feststellung des Autors, dass der Schutzleiterquerschnitt nicht nach dem Aussenleiterquerschnitt sondern allein nach der mechanichen festigkeit ausgelegt werden dürfe hat sich nicht durchgesetzt.

Und eine vernetzung aller Schutzleiter im sinne des Potentialausgleiches ist zum Glück auch dazugekommen.

Ausserdem ist mir der geforderte äusserst geringe Schleifen/Erderwiderstand in verbindung mit L-LS aufgefallen?

BID = 532912

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Doch, der geringere Schutzleiterquerschnitt hatte sich durchgesetzt, wurde so genormt und war jahrzehntelang Standard (bei Schutzmaßnahme FU-Schutzschaltung und FI-Schutzschaltung)!

Es ist noch gar nicht so lange her, daß dies wieder aufgehoben wurde.


Offtopic :
Immerhin interessiert sich einer dafür.
Ganz umsonst will ich mir solche Mühen nämlich nicht machen!

BID = 532978

ego

Inventar



Beiträge: 3012
Wohnort: Köln

Immer her mit solchen historischen Sachen!

Auch die Rechnungen die du vor einiger Zeit gepostet hast waren sehr interresant!

In diesem Sinne:


und Danke!

BID = 533642

Hackes

Gesprächig



Beiträge: 117
Wohnort: Rommerskirchen

Kann mich dem nur anschließen!

Ich stöber gern in solch alten Beschreibungen, Werbungen, Rechnungen usw. Finde sie interessant und wie soll man sagen, auch "historisch romantisch"

Wenn man heute in Computerzeitschriften oder Elektronikheften von 1980 stöbert, dann wird einem schonmal ganz anders ums Herz, grins.

Gruß, Hackes

BID = 533644

psiefke

Schreibmaschine

Beiträge: 2635
ICQ Status  

dann ist folgendes eventuell etwas für dich:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll.....71532

_________________
phil

PS:

Ein Millimeter ist so klein, daß tausend übereinandergestapelt nur einen Meter hoch wären.

BID = 533774

Niy

Gesprächig



Beiträge: 177
Wohnort: Mannheim
ICQ Status  

jetzt fragt man sich wohl wer von denen hier "oktopott" ist
... oder ob das buechlein ueberhaupt nun auf dem weg zu einem aus dem forum ist...

BID = 544945

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund


Zitat :

Wenn man heute in Computerzeitschriften oder Elektronikheften von 1980 stöbert, dann wird einem schonmal ganz anders ums Herz, grins.


Die Elrad-DVD ist eine lohnende Anschaffung.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 37 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138511954   Heute : 16047    Gestern : 19100    Online : 512        17.12.2017    18:44
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.45417881012