Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )      

Autor
Loewe Opta Luna Stereo
Suche nach: loewe (1417) stereo (1784)

    

BID = 958304

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach
 

  



Zitat :
Ein nachjustieren des Senders bringt keine Besserung.
Was könnte da los sein?
Auf welchem Frequenzbereich?
Evtl. verstimmt sich ein Schwingkreis durch die Erwärmung. Hast du dort Kondensatoren getauscht?

Als erstes würde ich aber dazu raten die Anodenspannung der Endröhre während dieser Warmlaufphase zu protokollieren.










BID = 963959

Harti 77

Stammposter



Beiträge: 309
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von Harti 77

Ich habe das jetzt über einen längeren Zeitraum beobachtet. Der Prozess dauert schon einige Minuten, in dieser Zeit lässt dann der Empfang einfach ganz langsam nach. In Verbdinung mit den zurückgehenden Balken des "magischen Auges".

 

  






BID = 963964

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2081
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!

Und wird der Empfang dann beim Nachstimmen wieder besser?
Oder ist der Empfang einfach schwächer und läßt sich nicht mehr besser nachstimmen?
Dann ECC85 mal tauschen. Die sind beizeiten am Ende ihrer Leistung.

Auch mal die Anodenspannung am Gleichrichter beobachten, während der Empfang nachläßt.
Vielleicht sinkt diese langsam (durch Leckstrom = defekte Kondensatoren) und der Empfang läßt infolge dessen nach. Verdächtig wäre dann der Koppel-C zum G1 der Endstufenröhre (Gitterspannung steigt, Anodenstrom steigt auch, Anodenspannung bricht ein). Weitere Fehlerquellen wären denkbar.

Oder schlicht und einfach: Der Selengleichrichter ist am Ende. Auch durch Spannungmessung festzustellen.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

BID = 963970

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2891
Wohnort: Mainfranken

Falls eine neue ECC85 benötigt wird, so bitte bei mir melden. Habe noch 2 Original verpackt und neu liegen (12€ inkl. Versand!).

_________________

BID = 971063

Harti 77

Stammposter



Beiträge: 309
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von Harti 77

Hallo Jungs!

Danke für die Hilfe, der Empfang lässt sich auch durch nachjustieren nicht mehr verbessern. Ich würde dann die ECC85 tauschen und wieder berichten!

Danke!


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 32 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138509122   Heute : 13204    Gestern : 19100    Online : 212        17.12.2017    16:43
28 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.14 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.153844118118