Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Lautsprecherreparatur DKE gelungen

    

BID = 1031129

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen
 

  


Bei einem Lautsprecher für den DKE (Deutscher Kleinempfänger 1938) war die Membran gerissen und die Verbindungstange von der Membran zum Schwinganker abgerissen. Nach der Entfernung von diversem Schmutz, Spinnweben im Korb und einer verstorbenen Spinne habe ich die alte Membran entfernt und den Korbrand mühsam von den Resten der alten Membran befreit. Den Magnet mit der Schwingspule mußte ich natürlich auch etwas entrosten (dremeln). Die Verbindungsstange zur Membran ist auf beiden Seite (Membran und Schwinganker) gelötet. Ein Stück Kupferdraht mit entsprechendem Durchmesser stellt jetzt wieder die Verbindung her. Eine neue Membran macht den Lautsprecher jetzt wieder voll funktionsfähig.
Das Gehäuse ist bereits in Arbeit.

Gruß
Peter






EDIT: Verfassungsfeindliche Symbole auf dem Lautsprecher entfernt.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  7 Dez 2017 12:53 ]










BID = 1031142

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen


Zitat :
Verfassungsfeindliche Symbole auf dem Lautsprecher entfernt.


1. gehört das zur deutschen Geschichte und ich habe es nicht dort angebracht und
2. war das Symbol absolut nicht zu erkennen! Nur wer weiß was da normalerweise für ein Symbol aufgedruckt ist, kennt es.

Gruß
Peter

 

  






BID = 1031145

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11812
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Also ich sehe das auch so wie Peter.
Wenn man Zeichen aus der Zeit des grössenwahnsinnigen Österreichers herstellt,anbringt etc. dann macht man sich sicher strafbar.
Aber bei Teilen/Gerätschaften die sowas von Geburt an tragen,kann doch der Besitzer nichts dafür...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1031151

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Es ist rechtlich trotzdem problematisch, auch wenn das Zeichen ab Werk drauf war. Beschwert euch bei den Richtern die so einen Unsinn verzapfen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1031152

prinz.

Inventar

Beiträge: 7424
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Diese besonderen Kreuze findet man aber auch in Kirchen da dürfen die bleiben und müssen nicht entfernt werden.

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1031444

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2891
Wohnort: Mainfranken

Habe demletzt auch Röhren mit Reichsadler und Kruzif... äh Hakenkreuz gekauft. Scheint in der E-Bucht nicht zu stören... Da gibts das Zeug zu hauf.

Aber um mal wieder zum eigentlichen Thema zu kommen:
Die Reparatur ist dir gut gelungen! Zu sowas gehört viel Mühe und Herzblut.. Hoffen wir, dass das Stück in guten Händen bleibt.

_________________

BID = 1031447

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen


Zitat :
Hoffen wir, dass das Stück in guten Händen bleibt.


Ja, es bleibt in guten Händen, nämlich in meinen.
Ich bin gerade dabei ein pasendes Gehäuse dafür zu bauen.
Die Angebote für gute Gegäuse sind rar und teuer.
Vielleicht findet sich nachher mal ein bezahlbares Gehäuse. Bis dahin tut es der Selbstbau und der wird auch nicht schlecht. Wenn es fertig ist gibts ein Foto!
Das Chassis muß ich noch vervollkommnen; mir fehlt noch ein Stahlröhrensockel. Ich habe zwar etliche davon, aber alle nur mit ovaler Schraubbefestigung. Der Sockel für den DKE ist rund.

Gruß
Peter

BID = 1031455

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Es ist rechtlich trotzdem problematisch, auch wenn das Zeichen ab Werk drauf war. Beschwert euch bei den Richtern die so einen Unsinn verzapfen.
Halb so wild.
Wenn, dann müsste die Goebbelsschnauze als ganzes verboten sein, denn sie war ja das eigentliche Propagandamittel, nicht aber ihre Einzelteile.
https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__86.html

BID = 1031530

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2891
Wohnort: Mainfranken

Ich denke ja eher, dass "Propagandamittel" im Sinne des Gesetzestextes wäre der Radiosender bzw. das, was der Radiosender damals ausgesendet hat.
Das Radio selbst ist heute ja kein Propagandamittel mehr, da man beim Einschalten ja keinen Hitler und Göbels mehr hören kann.

Ich habe hier noch eine orignale Werbeanzeige für einen Volksempfänger liegen, diese sieht auch sehr Interessant aus. Hierbei stand das Politukum im Mittelpunkt, nicht das Radiogerät.

_________________

BID = 1031541

Kaira B

Schreibmaschine



Beiträge: 1495
Wohnort: Dresden

War an jedem Volksempfänger Pflicht...
Kann man nicht mehr nachempfinden.

Fein geputzt Dein Teil




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kaira B am 15 Dez 2017 22:18 ]

BID = 1031546

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich habe den Korb farblos lackiert. Er ist fleckig georden, weil ein Teil der Farbe eingezogen ist. Ich fand das aber gar nicht schlecht und habe es so gelassen; es siht etwas gealtert aus .
Ich habe heute doch tatsächlich noch einen passenden Sockel für die VCL11 gefunden. Ich werde ihn Einnieten, wie es original auch war. Passende Nieten habe ich schon in einer meiner vielen kleinen Schubläden gefunden.

Gruß
Peter

BID = 1031552

Kaira B

Schreibmaschine



Beiträge: 1495
Wohnort: Dresden

Oh Peter !!!
Ich habe zwei von diesen nutzlosen Teilen im Keller stehen und muss zu meiner Schande gestehen das es mir
Unendlich viel Freude bereitet hat sie zu Wienern und zu putzen.
Der praktischen Nutzen ist gleich null. Der moralische Effekt ist aber enorm.
In meiner Schulzeit lagen solche Teile zu Häuf auf der Mülldeponie
Statt "Pflichterfüllung" habe ich lieber diesen "Müll" gesammelt. Ohne Ahnung von den Strömlingen war die Faszination
Natürlich immens.
Der Frequenzgang von diesem Lautsprecher wird von jedem Chinaschrott geschlagen...
Ohne Langdraht hört das Teil sehr mangelhaft. Das Senderangebot ist rückläufig. Die Bedienung bedarf Verständnis...
Das man sein Leben verlieren könnte wenn nach dem Einschalten des Gerätes der falsche Sender eingestellt war
Ist heute unvorstellbar; Lügner akzeptieren keine Meinung außer ihrer.
Ist ja immer noch so.
Der "Wert" dieser Teile ist Fiktiv.
Für mich ist es liebgewordener Schrott den meine Kinder müde belächeln...
So ist das in meinem Umfeld. Irgendwann wird dieser Schrott entsorgt.
Von mir natürlich nicht

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Kaira B am 16 Dez 2017  1:00 ]

BID = 1031558

prinz.

Inventar

Beiträge: 7424
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Das Radio selbst ist heute ja kein Propagandamittel mehr, da man beim Einschalten ja keinen Hitler und Göbels mehr hören kann.

Ach denkst du unsere Politiker verhalten sich da anders

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1031579

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen

Kaira B, Ich kann das sehr gut nachempfinden!
Ich habe keine Kinder, die nach meinem Ableben meinen "Schrott" übernehmen könnten und ich habe eine Menge "Schrott"!
Ich kann mich auch nur schwer von den Dingen trennen, zumal mir noch fast bei Jedem Teil eine Geschichte dazu einfällt.
Jemand, der sich nicht in der Materie auskennt weiß den teils erheblichen Wert gar nicht einzuschätzen und würde es wirklich für Schrott halten und entsorgen. Dann würde ich mich im Grabe umdrehen!
Ich bin in einer Zeit geboren, in der es fast nichts gab. Man mußte schon erfinderisch sein, selbst Spielzeug und sinnvolle Beschäftigung zu finden. Dadurch wurde die Kreativizät angeregt, was gar nicht schlecht war.
Mein erstes Fahrrad z.B. fand ich bei einem Schrotthändler; das habe ich mir dann selbst wieder fahrbereit gemacht und nach und nach modifiziert.
Transistoren gab es noch nicht zu kaufen, Röhren waren aber viele zu haben, z.B. RV 12 P 2000, die in Massen für das Militär hergestellt wurde.
Damit habe ich dann meine ersten Erfahrungen gesammelt.
"Gesammelt" ist das richtige Wort für meinen Lagerbestand.

Gruß
Peter

BID = 1031600

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13120
Wohnort: 37081 Göttingen

So, der Rahmen vom Gehäuse hat schon Form angenommen. Nun fehlt noch die Frontplatte und die Rückwand. Ich überlege noch, wie ich das Gehäuse lackieren soll.

Gruß
peter




      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138497183   Heute : 1173    Gestern : 19100    Online : 208        17.12.2017    5:21
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.341197967529