Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Kondensator
Suche nach: kondensator (15072)

    

BID = 863683

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  
 

  


Hallo,
ich bin gerade bei einer Kondensator Kur von dem Röhrenverstärker meiner Jensen J 40 Jukebox.
Bisher hab ich auch alle bekommen, nur einer bereitet mir Kopfschmerzen.
5000PF 5000V steht drauf. Dieser ist so auch im Schaltplan aufgeführt mit den beiden Werten. Wo bekomm ich Ersatz ? War schon bei nem Elektronikladen und bei einem TV-Techniker um die Ecke, beide meinten diese könnten sie nicht bestellen .
Hat jemand eine Idee ?
Gruß Andi

_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die










BID = 863691

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Das wird ein Y-Kondensator sein.
Vermutlich auf der Primärseite des Netztrafos, aber auch an der Anodenspannungswicklung des Netztrafos findet man solche Kondensatoren.

5000pF wirst du tatsächlich schwer bekommen, aber ich bin überzeugt, dass der heutige Normwert 4700pF genau so gut funktioniert.

Wenn du bekommen kannst, dann nimm einen Y1 Kondensator, aber Y2 wird auch gut genug sein.
Daß auf den Y-Kondensatoren 250V~ draufsteht, tut hier nichts zur Sache, es handelt sich dabei um besonders sichere Kondensatoren, die mit mehreren kV geprüft werden.


P.S.:
Zum Bleistift dieser: http://www.conrad.de/ce/de/product/450149/

P.P.S.:
Zitat :
War schon bei nem Elektronikladen und bei einem TV-Techniker um die Ecke, beide meinten diese könnten sie nicht bestellen
Die sollten soetwas gar nicht bestellen müssen, sondern vorrätig haben.
Man findet solche Kondensatoren auch im Computerschrott in den Schaltnetzteilen nahe der Netzspannungszufuhr gege Masse geschaltet.
Üblicherweise werden dort zwar kleinere Werte, z.B. 2200pF, verwendet, aber man kann sie ja parallelschalten.
Wichtig ist dass da Y1 oder Y2 draufsteht, meist sind auch noch Zeichen vom VDE,SEV, UL usw. drauf. ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Dez 2012  9:56 ]

 

  






BID = 864115

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Hallo,
danke für die schnelle Antwort,
also kann ich mit 250V nichts falschmachen ? Weil 250 oder 5000 ist schon ein großer Unterschied.
Gruß Andi

_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die

BID = 864124

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30344
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Sie 250V sind die Nennspannung, die Prüfspannung ist deutlich höher.
Wo sitzt der Kondensator denn da? 5kV wird es in dem Verstärker ja auch nicht geben.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 864128

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Die
sitzen genau da, wie perl es beschrieb.
Das sind keramische Kondensatoren, insofern
gibt es keinen Grund sie "blind" auszutauschen.

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 864161

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das sind keramische Kondensatoren, insofern
gibt es keinen Grund sie "blind" auszutauschen.
Oder Papier, und dann sollte man sich wirklich von ihnen verabschieden!
Ein Foto könnte Aufschluß geben.

BID = 871500

Splexx

Gerade angekommen


Beiträge: 1

Hallo Leute,
wir haben einen Fernsehr von Sharp -LC 13S1E , da sind die Kondensatoren vor der Hochspannung defekt, keiner kann mir aber sagen welche Werte die haben, hoffe jemand kann mir helfen.
Daten : Keramikkondensatoren
Aufschrift : 104G2E R P 331.
Farbe: Dunkelgrün

Ich weiß schonmal das es 100Nf sein soll, aber nicht mit welcher spannung die funzen traurig ... Hiiiiiiiiiilfe ..

BID = 871504

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30344
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Bitte eröffne einen eigenen Thread im passenden Unterforum zu deinem Fernseher. Der ist weder historisch noch hat er irgendwas mit einer Jukebox zu tun.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138460188   Heute : 1037    Gestern : 20722    Online : 147        15.12.2017    3:46
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.38493180275