Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )      

Autor
hysterisches Glühobst

    

BID = 519146

Surfer

Schreibmaschine



Beiträge: 2939
 

  


Wollte den Fred mal hochholen als Erinnerung für Sam2-der scheint ja doch schon was älter zu sein.

...Da war doch was ....


Gruß Surf

P.S. Vielleicht schaffst du es ja mal an diesem langen WE dein Lager zu durchsuchen und deine Bestände zu prüfen










BID = 520628

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Die Meier´schen Lampen hab ich noch nicht gefunden, aber dafür kann ich Euch eines der Prunkstücke meiner Sammlung zeigen:




Also, was ist das ganz besondere an dieser AGL???

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  8 Mai 2008 23:08 ]

 

  






BID = 520629

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

die mangelnde Nagersicherheit, weil der Pumpstutzen außen ist, und so nach einem Biss einer hungrigen Ratte ruckzuck die Latüchte belüftet wird.

_________________

BID = 520634

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Ich hatte es mal geschafft, die Glühdrähte einer Gleichrichterröhre(Bild eingefügt ; wie die röhre, die zuvorderst liegt) zum Leuchten zu bringen. so weit ganz banal, allerdings leuchtete der Draht gelb, aber sehr schwach und glühte nicht; wärmeemission fast gleich null; wird wohl im weitesten Sinne n Magisches Auge gewesen sein (hab hier sogar noch ne em84 (oder doch ne em87 )rumfliegen...wunderschön,das Teil )...
Fragt mich nicht wie ich das damals hinbekommen hab

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  8 Mai 2008 23:59 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  9 Mai 2008  0:01 ]

BID = 520669

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Bereits Metallfaden?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: schmitzalex am  9 Mai 2008  9:51 ]

BID = 520688

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo Sam2,
weißt du Näheres über diese "AGL"?
Gruß
Georg

BID = 520699

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Metallfaden, ja. Für 220V. Und er ist noch in Ordnung!

Authentische Informationen liegen mir leider nicht vor. Ist ein Fundstück aus einem Abbruchhaus.

Aber ich glaube, ziemlich viel aus ihrem (völlig ungewöhnlichen!) Zustand schließen zu können.

Hier noch Detailbilder:




BID = 520701

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Ääähm... die wirkt fast als ob sie händisch modifiziert worden wäre!

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 520705

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Allerdings!
Um welche Modifikation könnte es sich im historischen Kontext denn so handeln?

BID = 520739

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo sam2,
mit dem dritten Bild ist es klar,
eine Reparatur! Unglaublich, aber
wahr.
Gruß
Georg

BID = 520741

Benedikt der echte

Neu hier



Beiträge: 45
Wohnort: Hamm

War zum Kriegsende und auch noch eine weile danach fast üblich, da gab es keine neuen Glühlampen, aber genug Bastler mit Zeit. Intakte Glühlampen hatten auch wohl einen recht hohen Schwarzmarktwert.

BID = 520745

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Richtig!
Es wurde ein neuer Glühfaden eingebaut.

Die Lampe stammte einst aus industrieller Herstellung, daher ist der ursprüngliche Pumpstutzen durch die Fassung verdeckt.

Es wurde nun (nachdem sie durchgebrannt war) der Kolben etwas oberhalb des Gewindes abgeschnitten (Glasschneider, Schmelzdraht?), dann der alte Glühfaden entfernt und ein neuer eingebaut. Der Glaskolben wieder angeschmolzen (sehr sauber gemacht, derjenige hatte sicherlich schon reichlich Übung), aufgrund des dafür notwendigen Erhitzens fehlt die Innenmattierung in einem Bereich beidseitig der Trennstelle.
Nun ein neuer Pumpstutzen an der Kolbenspitze aufgeschmolzen, dann Lampe evakuiert und dieser verschmolzen.

Feddisch ist die runderneuerte AGL!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  9 Mai 2008 19:27 ]

BID = 520762

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo sam2,
kennst du die Leistung der Lampe?
Gruß
Georg
PS
der Kolben muß auch noch von innen
gereinigt worden sein, denn der war
höchstwahrscheinlich etwas geschwärzt.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am  9 Mai 2008 20:35 ]

BID = 520991

Draht

Stammposter



Beiträge: 263
Wohnort: Falkensee / Spandau City
ICQ Status  

Tag Gemeinde

Ob dieses Glühöbstchen hysterisch ist, weiß ich leider nicht.
Interessant ist es aber.
Hier in Betrieb

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - tinypic.com

Und hier komplett zu bewundern

Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - tinypic.com

Die Daten dazu

Hersteller: Plechati, Italien
Elektrisches: 220V 15W, Fsg. E 14
Besonderheit (?): Stoßfest

Über das Alter kann ich leider nichts sagen.
Nur so viel, daß sie schon gut 20 Jahre bei mir liegt.


_________________
Erst wenn die letzte Glühlampe für immer erloschen ist,
werden wir wirklich sehen, was uns verboten wurde.

Dieser Beitrag ist ein Spitzenprodukt des Kombinat VEB Wortmüllproduktion Falkensee

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Draht am 11 Mai 2008 17:58 ]

BID = 521001

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Historisch in sofern, als dass die Spannung noch mit 220 Volt angegeben ist, ansonsten nichts besonderes.
Demnächst poste ich noch Bilder von einigen besonderen Exemplaren, welche sich im Technikmuseum Berlin befinden.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138508917   Heute : 12998    Gestern : 19100    Online : 281        17.12.2017    16:34
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.195528030396