Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Grundig 2340 Röhrenradio nur brummen
Suche nach: grundig (5024) röhrenradio (168)

    

BID = 916811

Olli850

Gesprächig



Beiträge: 135
 

  


Hallo,
habe von einer Bekannten das oben genannte Radio bekommen da dieses nur noch brummt.Kann mir einer aufgrund dieses Fehlers sagen an was dies liegen könnte bzw. ob sich eine Reparatur lohnt oder es etwas für
ist.
Gruß Olli










BID = 916816

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Das brummen kann viele Ursachen haben. Eine Reparatur lohnt immer, sowas wirft man nicht weg.
Wobei Reparatur dann Restaurierung bedeutet, nach über 50 Jahren sind einige Bauteile einfach zu stark gealtert.

Den ersten Fehler hast du allerdings auch schon gemacht, du hast den Stecker reingesteckt und das Gerät eingeschaltet.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  






BID = 916824

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2081
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!

Mr.ED hat vollkommen recht: Ein solch altes Schätzchen steckt man nach über 50 Lebensjahren nicht so einfach ungeprüft an das Netz an. Da können "Fachleute" am Werk gewesen sein, die Sicherung ist alles, nur keine SICHERung (zu stark, oder auch Nägel/Schrauben im Halter drin), der Netzteil-Elko kann sich mit Knall und Rauch verabschieden, ebenso wichtige Teile wie Netztrafo, Ausgangsübertrager, usw.

Eine komplette Restauration ist das einzig richtige, damit das Gerät wieder sauber spielt und noch lange Freude macht. Daher kann man eine Aussage bezüglich "lohnen" nicht sagen. Es kommt (zumindest bei mir als Radiosammler) auch sehr viel auf den äußeren, optischen Zustand eines Gerätes an. Macht das Gehäuse samt Stoffbespannung, Skala, Bedienelemente noch toll was her, lohnt sich die technische Restauration in jedem Fall. Ist das Gehäuse dagegen mehr eine Ruine, dann stelle ich das Gerät in mein "Teileträger-Regal".

In jedem Fall werden, sollte das Gerät wieder schön spielen, viele neue Kondensatoren anstelle der heute total fertigen WIMA- und ERO-Rollkondensatoren fällig. Weitere Fehler sieht man im Laufe der Restauration durch Hören, Messen, probeweise Ersetzen, usw.
In jedem Fall eine schöne Freizeitbeschäftigung - rechne für ein Radio aber mit mindestens 7-10 Stunden Arbeit! Eingeschlossen die Reinigung des Gerätes, dann hast du ein schönes Glanzstück, welches durchaus alltagstauglich ist.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

BID = 916841

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ob sich eine Reparatur lohnt
Kommt drauf an, wer sie macht.
Wenn du so etwas noch nie gemacht hast, wirst du vermutlich mit den von stego genannten 10 Stunden nicht auskommen, da du immer wieder um Rat fragen musst.

Außerdem bitte ich zu bedenken, daß die in Röhrenradios verwendeten Betriebsspannungen durchaus gefährlich, u.U. sogar tödlich sind.
Wenn du also bisher nur mit Transistorschaltungen zu tun hattest, solltest du das besser nicht auf eigene Faust versuchen.

BID = 917013

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2081
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Und jetzt? Olli meldet sich nicht mehr...
Er wird doch den Hinweis von perl hoffentlich gelesen und beherzigt haben, nicht daß etwa...
Wollen wir mal das Beste hoffen!

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

BID = 917016

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Gestern Abend hat er noch einen neuen Thread zu einer Spülmaschine eröffnet. Rückmeldungen sind wohl optional, ist auch nicht der erste Thread den er verhungern lässt.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138478297   Heute : 1301    Gestern : 17916    Online : 141        16.12.2017    6:07
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.312122106552