Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Dieser alte Herdanschluss...
Suche nach: herdanschluss (356)

    

BID = 859974

waldtill

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Schwarzwald
 

  


...war in meinem Haus installiert, als wir es übernommen haben - und den wollte ich Euch dann doch nicht vorenthalten



Ich vermute, er stammt aus den End60ern, damals schein die Küche das lezte mal überarbeitet worden zu sein.
Grüße
waldtill










BID = 860036

ego

Inventar



Beiträge: 3010
Wohnort: Köln

Sowas kenne ich aus einer Wohnanlage der 50/60er, mit einem ähnlichen Kasten wurde der ca.50l Untertischeinbauspeicher gleichen Baujahrs bedient. Das war ein 60/60 Klotz auf dem Boden stehenden mit Stein/Glaswolle + übliche Gipsbandage umhüllt.

Ist schon ca. 10Jahre her, das wir die letzten demontiert haben.

 

  






BID = 861442

:andi:

Inventar



Beiträge: 3048
Wohnort: Bayern

Ich hab schon selten in alten Wohnungen eine Kombi aus Schukosteckdose und Diazedsicherung gesehn. Wozu war das gut, warum die Sicherung vor Ort?

Im Keller von Bekannten aus den 60ern waren auch Aufputz-Diazedhalter für WaMa und Trockner installiert, vor und nach der Sicherung 3x1,5

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 861452

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

In diesem Fall könnte ich mir vorstellen, dass der Herd einphasig mit 25A abgesichert war. Dann würde eine 10er- oder 16er-Diazed für die Steckdose Sinn ergeben. Ansonsten fällt das wohl eher unter Paranoia, wie die Kartonstreifensicherungen mit 1 und 2 A in den Steckdosen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 861454

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2888
Wohnort: Mainfranken

Glasrohrsicherungen in Herdsteckdosen sind der größte Schwachsinn !

Hatte mal einen AEG aus den 80ern der hatte 2 Feinsicherungen in der Steckdose mit 10A (L und N).

Dummerweiße hat die Mechanik vom Geschirrspülerautomat mal den Geist aufgeben und der wurde in die Steckdose gesteckt (3,3 KW).

Das führte dazu das sich die Sicherung so stark erwärmte, nach 5 Min wurde abgeschaltet, das die Steckdose sich verflüssigt hat -,- .

In dem Fall hat die Sicherung mehr geschadet als genützt ..

_________________


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138460465   Heute : 1316    Gestern : 20722    Online : 71        15.12.2017    5:33
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.190384149551