DDR Röhrennetzteil

Im Unterforum Historische Technik - Beschreibung: Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )      

Autor
DDR Röhrennetzteil

    










BID = 990650

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2882
Wohnort: Mainfranken
 

  


Die Nachbaren haben ab und an flackerndes Licht. Ab und an geht ein Gerät kaputt, aber eher selten. Bei meinem Vater (wohnt im gleichen Haus), ist letztens der Kompressor vom Kühlschrank durchgebrannt. Ist mir vor einem halben Jahr auch passiert.

Die Verdrahtung im Haus habe ich kontrolliert. Da ist alles ok.
Der Energieversorger weißt aber auch alles zurück. Bei ihm wäre alles ok.
Die Spannung hat sich nun zwischen 195Volt und 220Volt eingependelt.

Ich vermute, da war etwas am Ortsnetztrafo und man will es nun verschleiern... Komisch, dass sich die Spannung auf einmal so senkt, nachdem ich mich unchristlich und unangenehm beschwert habe.
Vorher war die Spannung immer zwischen 220Volt und 250Volt.

Na, mal dran bleiben und schauen, was dabei nun wieder rauskommt!

_________________

BID = 990961

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 349
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

dafür gibts ein historisches Hilfsmittel von Philips, Type 7776
Das Gerätchen nimmt jede Netzspannung zwischen 185 und über 250V und regelt mittels einem sackschweren Transduktor die 220V~ auf 0,1% aus, und das zwischen Leerlauf und Volllast (10A Dauer, 15A für <30min). HF - und andere Störungen auf dem Netz saugt es dabei komplett ab. Selbstverstädlich arbeitet es mit Röhren. Der einzigste Haken an der Sache ist, daß es ziemlich genau 80kg wiegt

Ich hab eins restauriert und bin damit sehr zufrieden.
Wie immer gibts auch da wieder ein par Nörgler die sich darüber aufregen daß es zwei große Chlophengefüllte Kondensatoren hat. Daher sollte man nach gut amerikanischer Sitte hinten einen Hinweis anbringen daß man diese nicht öffnen und leerschlürfen darf Unterspannung nimmt es weil es die Eingangsspannung vor dem Abregeln um etwa 60V erhöht, die 220V sind also auch dann sicher verfügbar.

lG Martin






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 21 Mai 2016 19:43 ]

 

  






BID = 990964

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
dafür gibts ein historisches Hilfsmittel von Philips, Type 7776
Das Gerätchen nimmt jede Netzspannung zwischen 185 und über 250V und regelt mittels einem sackschweren Transduktor die 220V~ auf 0,1% aus,
Aber ob es bis zu 400V aushält, die theoretisch bei schwebendem Sternpunkt auftreten können, wage ich zu bezweifeln.


Zitat :
Die Verdrahtung im Haus habe ich kontrolliert. Da ist alles ok.
Auch und insbesondere den Verlauf des N?
Wenn der am Fundamenterder angeschlossen ist und diese Verbindung ist weggefault, oder jemand hat sie abgeschraubt, kannst du solche Probleme haben, ohne dass der Versorger etwas dafür kann.

BID = 990975

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13050
Wohnort: 37081 Göttingen

Das gleiche Problem hatte ein Nachbar von mir!
Er bat mich um Hilfe, weil seine Waschmaschine nicht mehr so wollte wie er.
Ich habe dann mal die Spannungen an verschiedenen Steckdosen gemessen und Spannungen zwischen 180 und 260V messen können. Darauf habe ich ihm angeraten sofort alle empfindlichen Geräte aus den Steckdosen zu ziehen und den Stromversorger unverzüglich zu informieren. Am nächsten Tag hat ein Bautrupp den Bürgersteig vor seinem Haus aufgerissen und eine verfaulte Abzweigmuffe ersetzt.

Gruß
Peter

BID = 990977

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11791
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
Otiffany hat am 21 Mai 2016 23:39 geschrieben :

Am nächsten Tag hat ein Bautrupp


Offtopic :

Am nächsten Tag?
Wenn ich nicht genau wüßte,das du noch im Besitz aller geistigen Fähigkeiten bist,würde ich sagen du meintest "im nächsten Monat"
Meine Fresse,sind die bei euch schnell.
Bei uns hätte das vermutlich mindestens ne Woche gedauert bis du erstmal einen gefunden hast der sich dafür zuständig fühlt...



_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 990978

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7191
Wohnort: Wien


Offtopic :
Ich werde nie vergessen, wie geil hell die Glühlampen bei meiner Oma plötzlich waren, als der N vom Zähler weg war... Zähler außen am Haus, YM-J 5x6 in Rohr UP ins Haus zum Verteiler. In einem Abzweigkasten unterwegs mit Blockklemmen verlängert und heftig unter Zug weil zu kurz. Und da hat sich irgendwann der N aus der Blockklemme verabschiedet. Und wenn ich mich richtig erinnere der ankommende N auch noch wackelkontaktig mit einem L der oberen Wohnung vereint (natürlich 2 Anlagen in einer Dose)... der gigantische Verschleiß an 20er-Diazeds dort hat natürlich niemand misstrauisch gemacht. Der Sohn hatte ja von der TU Zugriff auf riesige Mengen nicht mehr benötigte Patronen.


_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 991042

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2882
Wohnort: Mainfranken

Och, so ein süßes Transduktorchen würde sich noch gut in meiner Sammlung machen. Wäre nicht nur für historisches Interessant, sondern auch für modernere "Jubelelektronik".

Den N der Elektroinstallation habe ich als allererstes komplett überprüft, bis zum Hausanschlusskasten.

Meine UV hatte ich vor kurzem komplett erneuert, da ich vor Jahren schon einmal so einen Spaß hatte.

Klick mich

Die Elektroinstallation selbst ist Bj. Mitte der 80er der Hausanschluss hat 200A, wird aber nicht sonderlich belastet, da keine elektrische Warmwasserbereitung...

Netzform ist TT. Der N hat keinerlei Verbindung zum PE / Erder.

Selbst bei einer simulierten Belastung von 50A Einphasig, gibt es keine Wackelkontakte, Aussetzer und Erwärmungen an den N-Leiterklemmen. Lediglich die Spannung bricht etwas ein. Jedoch nur im normalen Ausmaß.

Die Nennspannung hier liegt immer noch zwischen 190 Volt und 220 Volt. Immerhin besser, als zu hoch.

_________________

BID = 991290

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13050
Wohnort: 37081 Göttingen

Kleinspannung,

zufällig war ein Mitarbeiter gerade am Nachmittag an der gegenüberliegenden Trafostation am arbeiten und mein Nachbar hat ihm die Situation geschildert; der hat sich im Haus mal messtechnisch betätigt und kurzfristig den Bautrupp beauftragt. Einer dieser Arbeiter meinte, daß er zwar schon öfter ähnliche Probleme hatte, aber noch nie so drastisch.

Gruß
Peter

P.S.
Gott sei Dank funktioniert mein Kopf noch recht gut, obwohl ich gestern 75 geworden bin

BID = 991295

silencer300

Inventar



Beiträge: 4000
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300


Offtopic :
@Otiffany:

Dann mal nachträglich "Alles Gute"...

Bis ich da mal hinkomme, muss ich noch 20Jahre durchhalten.

VG

BID = 991345

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8485
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
@Otiffany: Jau mann, allet jute ooch von mir...

@silencer300: Hey, da sind wir ja nahezu gleichaltrig - ich hätte Dich für deutlich jünger geschätzt - da siehste mal,
wie man sich doch im Internetz täuschen lassen kann...


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 991414

Elektro Freak

Schreibmaschine



Beiträge: 2882
Wohnort: Mainfranken

Habe jetzt doch tatsächlich einen Trennstelltransformator sowie einen RFT Netzregler 220/20 mit 4400VA max. Leistung in Aussicht!


Offtopic :
Alles gute zum Geburtstag nachträglich, lieber Peter! Hoffe, du bleibst uns hier noch ein paar Jahre erhalten

Alte und erfahrene Elektroniker kann man immer gebrauchen

Selbstverständlich hoffe ich auch, dass wir hier über kurz und lang qualifizierten jungen Nachwuchs bekommen. Was sich hier an jungen Leuten herumtreibt und nur 1x zu Fragen und dann unfreundlich zu werden ist schon erschrecken

Nicki hat sich übrigens zurückgezogen, da es ihm zu langweilig ist und er lieber mit Hochspannung bastelt...


_________________

BID = 991427

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8485
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Nicki meldet sich aber regelmäßig per PM bei einigen ausgewählten Mitgliedern und berichtet über sein Studium und was sonst so geschieht...
Er dürfte im Finger-Forum anzutreffen sein, wo fröhliche Frickler fantastische und spektakuläre Dinge treiben, das paßt besser zu Nickis Naturell.


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 992695

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 349
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

RFT hat Netzregler gern mit mechanischen Stellmotoren gebaut.
Die sind dann etwas zögerlich beim ausregeln.
Ich hab jetzt wieder einen zum Restaurieren, diesmal Wandel+Goltermann
Das Gerät werkelt ebenso mit Röhren + Transduktor, aber gut tragbar und nur 1kVA.

lG Martin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 12 Jun 2016 15:39 ]


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136924069   Heute : 3682    Gestern : 25931    Online : 227        19.10.2017    9:01
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.201364040375