Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )      

Autor
Compaq Portable 286 von 1986

    

BID = 804867

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450
 

  



Zitat :
und waren für damalige Verhältnisse riesig - ich glaube 230 und 300MB! Baugröße 5 1/4" volle Bauhöhe (heutiger Größenvergleich: gleich breit und doppelt so hoch wie ein normales DVD-Laufwerk!).


Deshalb waren die einige jahre später als Wandschmuck (Gehäuse offen)
sehr beliebt. Mitte 90er hab ich eine in einem Elektronikladen am Boden
in Münster gesehen, es hielt die Geschäftstür in der Sommerhitze offen.
Gruß
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen










BID = 804944

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien


Zitat :
GeorgS hat am 19 Dez 2011 21:57 geschrieben :


Zitat :
und waren für damalige Verhältnisse riesig - ich glaube 230 und 300MB! Baugröße 5 1/4" volle Bauhöhe (heutiger Größenvergleich: gleich breit und doppelt so hoch wie ein normales DVD-Laufwerk!).


Deshalb waren die einige jahre später als Wandschmuck (Gehäuse offen)
sehr beliebt. Mitte 90er hab ich eine in einem Elektronikladen am Boden
in Münster gesehen, es hielt die Geschäftstür in der Sommerhitze offen.

Bei einem Lebendgewicht von fast 3,5kg nicht wirklich verwunderlich

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

 

  






BID = 809375

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,


Offtopic :

ach ja, das waren noch Zeiten.... Vor ca. einem Jahr habe ich noch eine ganze Kiste mit Steinzeit-Rechner-Kram entsorgt, darunter MFM(1xFull-Size!)- und RLL- und IDE-AT-Bus-Controllern, Full-Size-CGA-Grafikkarten, ein paar VGA-Tridents sowie diverse Festplatten. Auch einige Seagate 5110 und 5120-Platten (5 1/4-Zoll 10 MB und 20 MB) waren dabei, den Gerüchten nach konnte man damit noch im laufenden Betrieb Nägel in ein Brett schlagen. Ich weiß noch, wie ich die erste davon damals eingebaut habe - die wird nie voll, hab ich gedacht. Auch mein erstes Kundennetzwerk mit Token-Ring-Karten und einem AT und zwei XTs in einer Praxis habe ich noch in Erinnerung, hab mich erst gefragt, was das soll, alle Rechner hatten doch 'ne eigene Festplatte - Booten und Speichern über Netz, wat soll dat?
Festplatten waren zu der Zeit echter Luxus, wir waren froh, wenn wir bei z.B. Bürkert gebrauchte (!) 5 1/4-Zoll BASF-Floppies aus Kopierstationen für 88 Mark kaufen konnten und die dann per Lötkolben in die CP/M-Rechner kriegten - die "80-Tracker" kannten die Kisten noch gar nicht, doppelseitig und Schreibschutz?, ach wat, Kippschalter!

Vor dem MS-Dosen-Kram hatte ich auch noch "richtige" CP/M-Rechner, mein tapferes Schneiderlein hatte nach diversen Huckepack-Lötorgien und Beinchen-20-links-raus (Chip-Select als zusätzliche "Adreßleitung") Aktionen 1889 256K im Bankswitching laufen - Multitasking auf die harte! In der einen Bank lief z.B. Wordstar, in der anderen Lotus 1-2-3, in der dritten Multiplan -do you remember? Und dann die Amigas, ich weiß nicht mehr, wieviel "Fat Agnüsse" ich im Laufe meines bisherigen Lebens eingelötet und zum Laufen bekommen habe, Speichererweiterungen immer auf die oben beschriebene Methode... Die armen Netzteile!
Und Brenner? Ja, aber EPROM - nicht CD oder DVD oder Blue Ray!
Lange her - oder war es doch erst vorgestern?


Tja, ihr Admins von heute - da könnt ihr nicht mit!

Grüße

TAB

_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

BID = 809426

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Einer meiner Topfavoriten ist die NEC-Platte (20MB 5 1/4" halbe Bauhöhe) bei der man dem Steppermotor für die Köpfe von außen bei der Arbeit zuschauen kann... irre!

Meine Hauptsammlung ist ein ganzes kleines Zimmer randvoll mit Kleinteilen und ganzen Rechnern vom XT (Commodore PC10-III) aufwärts bis zum Pentium I, einige Amiga 500, zwei 2000er, zwei Atari, verschiedenste Macs vom SE zum G4 (alles nebst Zubehör) und kartonweise Kleinteile...

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 809457

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1323
Wohnort: Taunusstein


Offtopic :

Zitat :
Tja, ihr Admins von heute - da könnt ihr nicht mit!

Ohne weitere Worte dazu:




BID = 809465

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien


Offtopic :
Bei dem Bild ist mir auch als schwer eingefleischtem und immer noch aktivem Kassettennutzer nie ganz klar, ob sich das auf das Beschriften der Kassette bezieht oder auf das behelfsmäßige Spulen mit dem Stift (wofür die meisten Bleistifte zu dünn sind, das ging nur mit den dickeren Jolly-Buntstiften ("kinderfest") gut).


_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 809471

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1323
Wohnort: Taunusstein


Offtopic :
Mit so 'nem sechseckigen geht es ganz gut, wenn man ihn etwas schräg hineinsteckt. Schön ist ja, dass ein Bleistift in jedem Haushalt zu finden ist und ein nicht mehr benutzbares Stummelchen im Auto eine neue Aufgabe fand. Ich habe in den 80ern Disko gemacht. Da hatte ich mir einen Umspuler aus einem (wie heißt das Ding richtig?) Wickler von einem Schrottgerät und einem Motörchen gebaut. Alles in eine olle Taschenlampe mit Taster gebaut. Es sah etwa aus wie ein Cocktailquirl. Die Kassette lag auf dem Tisch, das Ding wurde hineingesteckt und ab ging es.


Beckenrandschwimmer: Hat der etwa schon einen ISA-Bus oder habe ich mich bei den Fotos einiger Karten verguckt?


Ronnie

BID = 809584

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien


Zitat :
Ronnie1958 hat am 11 Jan 2012 16:03 geschrieben :


Offtopic :
Mit so 'nem sechseckigen geht es ganz gut, wenn man ihn etwas schräg hineinsteckt. Schön ist ja, dass ein Bleistift in jedem Haushalt zu finden ist und ein nicht mehr benutzbares Stummelchen im Auto eine neue Aufgabe fand. Ich habe in den 80ern Disko gemacht. Da hatte ich mir einen Umspuler aus einem (wie heißt das Ding richtig?) Wickler von einem Schrottgerät und einem Motörchen gebaut. Alles in eine olle Taschenlampe mit Taster gebaut. Es sah etwa aus wie ein Cocktailquirl. Die Kassette lag auf dem Tisch, das Ding wurde hineingesteckt und ab ging es.


Beckenrandschwimmer: Hat der etwa schon einen ISA-Bus oder habe ich mich bei den Fotos einiger Karten verguckt?

Wieso nicht? Ok, es ist ein Portable, aber 16-Bit-ISA hatten eigentlich alle 286er und höher (die XTs nur 8bit). Himmel war das ein Bus-Salat... ISA 8 und 16 bit, E-ISA, MicroChannel, VESA LocalBus (VLB), PCI... braucht übrigens jemand diverse MicroChannel-Karten aus geschlachteten PS/2? Ich hab keine dieser Kisten je laufend gesehen, immer nur tot.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 809603

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
braucht übrigens jemand diverse MicroChannel-Karten aus geschlachteten PS/2?
Könnte für mich interessant sein.
Hier läuft noch ein alter 386er IBM-PC an einem ICP-MS. Wegen der Software ist auch kein Ersatz in Sicht.
Die SCSI-Harddisk war schon tot, und das Netzteil mußte ich gegen eines vom Pollin austauschen.
Wehe, wenn da mal noch eine Microchannel Karte verreckt.

BID = 809610

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien

Ich habe hier denke ich die Karten aus zwei Rechnern liegen - Grafik, mindestens eine SCSI usw. In den Semesterferien (Februar) kann ich das mal sichten und dir Details schreiben.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 809613

TAB

Schriftsteller



Beiträge: 571
Wohnort: rot-grünes Irrenhaus an der Weser

Moin,


Offtopic :
och jo, TDK SA-C90 - da brauchteste nie nen Bleistift zum Aufwickeln! Die Dinger haben wir mit der halben Kaserne als Einzelbesteller im Hintergrund en bloc per Sammelbestellung geordert, um den Stückpreis unter 5 Mark zu kriegen, was besseres gab es nie. Bei manchen CRs mußte man den BIAS mit dem Scope auf max. bringen, die meisten liefen aber in der Metall-Einstellung vernünftig


_________________

„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen können Leben retten!

Deppen-Apostroph Hasser: "Seppel's Scheune" Ein Apostroph ist ein Auslassungszeichen! Erklärt mir bitte, was hier ausgelassen wurde: SeppelEs? Nicht's?

BID = 809614

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen


Zitat :
Dark Dragon hat am 18 Dez 2011 03:13 geschrieben :

Die gewinnen inzwischen an Sammlerwert.

Muss ich meinem Kumpel sagen, der hat auch einen

_________________

BID = 809649

Ronnie1958

Schreibmaschine



Beiträge: 1323
Wohnort: Taunusstein

Meine Frage zum ISA-Bus kommt daher, dass ich erst 1995 Bekanntschaft mit den Innereien eines PCs gemacht hatte, als ich meinen ersten gekauft hatte. Pentium 100 (den es nie gab, also ein getunter 90er) mit 16 MB RAM, 1,2 GB Platte, ein 15-Zöller und ein HP DJ 600 für zusammen -na?- 3600 Mark! Ich dachte, die 286er hätten nur den XT-Bus mit 8 bit gehabt. War halt vor meiner Zeit

Aus der Zeit von 1995- habe ich noch etliche Hardware wie Karten, EDO- und FPM-RAM, Keyboards mit DIN-Stecker und so weiter. Ich sollte mal Inventur machen, denn aus dem Thread geht hervor, dass an Einigem Bedarf besteht.


Offtopic :
Die TDK gab es zu zehnt in einer Pappschachtel und ich kann mich nicht erinnern, dass ich dafür 50 Mark ausgegeben hätte. Ich hatte mein Maschinchen auch auf die trimmen lassen und Jahre nix anderes gekauft. Mein zweiter Rekorder konnte sich selbst auf die Bänder einmessen. Dolby war übrigens tabu.

BID = 809677

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1797
Wohnort: Altrip

Jap, der hat schon den 16bit breiten ISA Bus. Wobei noch 2 Steckplätze den alten 8bit breiten Bus beherbergen.

BID = 809705

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7200
Wohnort: Wien


Zitat :
Ronnie1958 hat am 12 Jan 2012 13:31 geschrieben :

Meine Frage zum ISA-Bus kommt daher, dass ich erst 1995 Bekanntschaft mit den Innereien eines PCs gemacht hatte, als ich meinen ersten gekauft hatte. Pentium 100 (den es nie gab, also ein getunter 90er) mit 16 MB RAM, 1,2 GB Platte, ein 15-Zöller und ein HP DJ 600 für zusammen -na?- 3600 Mark! Ich dachte, die 286er hätten nur den XT-Bus mit 8 bit gehabt. War halt vor meiner Zeit

PC, XT=8086/8088, AT=286 (wurde teilweise auch für 386 und höher verwendet). Ursprünglich waren das IBM-Modellbezeichnungen, dann kamen die "AT-kompatiblen Geräte" und irgendwann hieß alles >8088 im Volksmund AT.

Die meisten Boards hatten zu den (an sich abwärtskompatiblen) 16-bit-Steckplätzen auch 1 oder (selten) 2 8-bitter.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138460188   Heute : 1037    Gestern : 20722    Online : 243        15.12.2017    3:47
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.286427974701