Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
Bildschirmdiagnose von Fehlern in alten Röhrenfernsehern

    

BID = 574761

elektrolurch

Gesprächig



Beiträge: 183
Wohnort: Heidelberg
 

  


Lange ist es her, dass man noch Defekte in Fernsehgeräten anhand der dazugehörigen, markanten Bildschirmfehlern diagnostizieren konnte. Oft wusste der Servicetechniker, in welcher Stufe der Fehler liegt, noch bevor irgendeine Messung durchgeführt war. Leider sind im Web dazu weder Bilder oder gar Videoclips zu finden, die diese historischen Bildfehler zeigen.

Die bekanntesten:

"Paternoster" (Bildrollen) beim Ausfall der Vertikalsynchronisation
"gekippte" Zeile beim Ausfall der Horizontalsynchronisation
"Bauchtanz" (Brumm im Bild)
"Ton im Bild" (waagrechte Streifen im Rhythmus des Tons)
"Bild im Ton" (knattern im Ton bevorzugt bei Schrifteinblendung)
"Lupeneffekt" bei emissionsschwacher Hochspannungsgleichrichterröhre ("DY" am Arsch
"Barkhausen Kurzschwingungen" (schwarze Flecken im Bild)
"Eierköpfe" (Vertikallinearitätsfehler)

Leider habe ich keine Röhrenglotze mehr, sonst würde ich die Fehler abfilmen und bei Youtube hochladen.

Wenn die Bildschirmdiagnose nicht mehr weiterhalf, musste noch lange nicht gemessen werden. War der Bildschirm dunkel, die Bildröhre heizte jedoch, wurde erst geprüft, ob der "Zündfunken" da ist bzw. ob man an der Zeilenendröhre Funken ziehen konnte. Wenn nicht, ob die "PL" oder die "PY" "rote Backen" kriegt, ob der "Schamgitterwiderstand" der "PL" warm wird usw. Das waren noch Zeiten...

_________________
Sex ohne Liebe ist wie Weihnachten ohne Ostereier :)))










BID = 574763

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13122
Wohnort: 37081 Göttingen

Dafür gab es früher Bücher wie die Fernseh-Bildfehler-Fibel,
ein Franzis Service Werkstattbuch, von 1968.
Gruß
Peter


 

  






BID = 574789

Murray

Inventar



Beiträge: 3802

Solche Bilder waren auch später noch z.B. in
"RFT-Service Fernsehempfänger" von Finke (1978) enthalten.

In meiner Lehrzeit waren ja die Röhrengeräte gerade so am auslaufen. Wir als Lehrwerkstatt haben da noch als einzige welche repariert. Oder Raduga auf PAL umbauen und solche Späße, allerdings hat das Chef selber gemacht
Übrigens brauchte auch unser alter Lehrmeister kaum mal ein Meßgerät wenn er Röhrenradios reparierte. Er hat das irgendwie über Kurzschlußprüfung gemacht. Das knallte immer aus seiner Ecke. Und es dauerte nicht lange da lief die Kiste wieder

BID = 574823

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Die "Bildfehlerfibel" habe ich hier. Die war übrigens Werkstattgerecht im Plastikeinband. Obwohl es die 4. Auflage von 1970 ist geht man mit keinem Wort, von der Werbung auf der letzten Seite mal abgesehen, auf Farbfernsehgeräte ein, zur Fehlersuche in Transistorgeräten gibt es ganze 2 Seiten.
Das Buch muß es aber vor 1968 schon gegeben haben, einige Testbildfotos zeigen den Text "NWRV Hannover", der NWRV existierte aber nur bis 1961, ein anderes Bild zeigt das Progamm vom 4.2.63 (20:00 Tagesschau, 20:20 Report, 21:05 Vorsicht Kamera).

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 574837

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13122
Wohnort: 37081 Göttingen

Meine ist die 3. Auflage un u.A. sind diese Testbilder zu sehen.

Gruß
Peter




BID = 574841

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30345
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Genau die meine ich. Ich dachte jetzt du meintest die erste Auflage. Wenn du die dritte von 68 hast passt das. Dann ist die erste wohl um 63 rum erschienen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 575060

yagosaga

Gesprächig


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 110
Wohnort: Braunschweig
Zur Homepage von yagosaga

Liebe Bildschirmdiagnostiker,

was meint Ihr denn zum beigefügten Bildschirmphoto?

Fehler im Videoteil - die Koppelkondensatoren habe ich schon überprüft.

Schaltplan anbei.

Beste Grüße
Eckhard





_________________
Richtige Fernseher haben Röhren.

BID = 575068

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13122
Wohnort: 37081 Göttingen

Hier liegt der Verdacht nahe, daß der Fehler im Netzteil zu suchen ist; schlechte Siebung (Kondensatoren oder Drossel).
Auch ein Kathoden/Heizfadenschluß einer Röhre oder der Bildröhre ist möglich.
Gruß
Peter

BID = 575135

yagosaga

Gesprächig


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 110
Wohnort: Braunschweig
Zur Homepage von yagosaga

Das Netzteil sowie die Betriebsspannungen habe ich überprüft, die sind OK. Die schlechte Synchronisation rührt von der sehr geringen Bandbreite des Videosignals und dem starken "Fahnenziehen" her.
Gruß
Eckhard

_________________
Richtige Fernseher haben Röhren.

BID = 575152

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13122
Wohnort: 37081 Göttingen

Röhren im ZF- und Videoverstärkerteil mal wechseln.
Gruß
Peter


P.S.
Schau auch mal unter "Schaltpläne im Web gefunden; vielleicht ist das für dich auch nützlich, wenn auch nicht im akuten Fall.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 27 Dez 2008 21:06 ]

BID = 576832

laurel1

Aus Forum ausgetreten

Hallo und ein frohes und gesundes neues Jahr an Alle!

Ich habe Auflage Nummer 8 von 1983 und da ist schon ein passenderes Schirmbild eingefügt und insofern schließe ich mich den Vorredner mal an.

Allerdings habe ich auch noch die Farbfernseh-Bildfehler-Fibel von 1980, gleicher Verlag. Hier taucht auf Seite 164 genau Dein Fehlerbild auf, wenn auch nachweislich gespiegelt. Ob jetzt Dein Bild spiegelverkehrt ist, oder das im Buch, entzieht sich meiner Kenntniss. Ist aber anhand des Testbildes eindeutig zu erkennen ("Farbanordnung" genau spiegelverkehrt).

Mögliche Ursachen:

1. letzte ZF-Verstärkerstufe
2. getastete Regelspannung
3. Bildgleichrichter

Leider fehlt mir jegliche Intelligenz um Bilder einzustellen und den gut gemeinten Schaltplan kann ich selbst mit Brille nicht lesen, insofern hast Du Post.

Beste Grüße
Peter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: laurel1 am  3 Jan 2009 13:16 ]

BID = 581757

dl2jas

Moderator



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Gerade habe ich ein wenig im Bücherschrank gestöbert.

Heinz Richter
Servive-Fibel
für den
Fernsehtechniker
1963 Vogel-Verlag Würzburg

Das Buch habe ich von einem alten Fernsehmeister, der drei Häuser weiter wohnte. Als er starb, räumten die Erben alles leer und schmissen es in einen Container, nur leider nicht seine Meßgeräte. Damals war ich etwa 13 Jahre alt. Zur Freude meiner Eltern räumte ich einen nicht unerheblichen Teil des Containers leer und stapelte etwa 25 Radios und Fernseher auf dem Dachboden.
Röhrenradios wollte damals keiner in meiner Jugendzeit, wohl aber einen Fernseher. Mit der Service-Fibel reparierte ich einige sw-Fernseher und verkaufte sie für 30 bis 50 DM an meine Schulkameraden.
Als wir gut 10 Jahre später umzogen, ist der größte Teil im Müll gelandet. War aber nicht weiter schlimm, es waren fast nur noch ausgeschlachtete Chassis übrig.

DL2JAS


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 32 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138509159   Heute : 13242    Gestern : 19100    Online : 300        17.12.2017    16:44
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.564650058746