Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
[Beichtstuhl] Zerstörte "Kult"geräte

    

BID = 580390

Draht

Stammposter



Beiträge: 263
Wohnort: Falkensee / Spandau City
ICQ Status  
 

  


Hallo Gemeinde !
Habt Ihr zu früherer Zeit mal ein Gerät zerlegt,
zerstört oder ihm sonst etwas böses getan, daß heutzutage
richtiger teurer Kult ist ?

Wenn ja, so beichtet es hier, und Euer Gewissen möge Ruhe finden.

Da ich ja nun den Thread aufgemacht habe,
ist es nunmehr an mir die erste Sünde zu beichten:

Es begab sich gegen Ende der achtziger Jahre, wo ich ohne Notwendigkeit ein
Bundespost-Telefon (FeTAp 611 grau, funktionsfähig) zerpflückt habe.
Habe mir bald danach die Platze geärgert.


_________________
Erst wenn die letzte Glühlampe für immer erloschen ist,
werden wir wirklich sehen, was uns verboten wurde.

Dieser Beitrag ist ein Spitzenprodukt des Kombinat VEB Wortmüllproduktion Falkensee










BID = 580391

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Habt Ihr zu früherer Zeit mal ein Gerät zerlegt,
zerstört oder ihm sonst etwas böses getan, daß heutzutage
richtiger teurer Kult ist ?
Ja, oft. Und ich habe viel dabei gelernt.

Aber ich beichte nichts.

 

  






BID = 580392

Defaultuser

Gesprächig



Beiträge: 174
Wohnort: Stuttgart

Einen Video2000 - Recorder, welcher mir meine Lieblings-Videokassette geschrottet hat. Da waren 2x4 Stunden mühsam gesammelte Musikvideos drauf. Und Metal-Konzerte.

Irgendwann hab ich das Sch...Teil ausm Fenster geworfen. Runter in den Hof, 20m...weg wars.

----------------

Heute würde ich einfach die Bandführung neu justieren lassen. Aber hey, 1992 war ich erst 17 Jahre alt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Defaultuser am 14 Jan 2009 21:58 ]

BID = 580394

IceWeasel

Schreibmaschine

Beiträge: 1093

Naja, da ich von Klein auf viel mit elektrischem Gedöns rumgetorkelt habe, ist vieles draufgegangen, was heute Wert wäre, es aufzuheben, oder ins Museum zu geben.
Wenn ich damals die Kenntis von heute gehabt hätte...

Plattenspieler im Koffer mit "Röhrenirgendwas", ich kann mich nicht erinnern wofür die Röhre war.
Dann schöne Netzgeräte, um die 20 Röhrenradios in fragwürdigem Zustand,
Mehrere Computer, C64, Amiga, 1024ST F/E, Alte Schreibmaschinen,
Drehkreuzwaschmaschine (von M***e) , Fernseher, uff...
also einiges.

Ich denke das reicht auch für guten Stuhlgang.

EDIT: Stimmt, wo ich es grad sehe, einen schönen Video 2000 von P****s hatte ich auch, leider zerpflückt...
Ärger mich heut noch über so manches...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 14 Jan 2009 22:06 ]

BID = 580400

Defaultuser

Gesprächig



Beiträge: 174
Wohnort: Stuttgart

Kleinere Dinge noch:

Meine erste, vom Taschengeld gesparte 20Watt Leuchtstofflampe, an einem Vorschaltgerät vom Sperrmüll (65W). Hat leider nicht lange gehalten

Und eine 50Watt HQL, die hat mich damals 20,23 DM gekostet ( das war viel für mich als jugendlicher ).

Hat immer meine Bude hell erleuchtet, bis ich bei einem Umbau das Vorschaltgerät vergessen habe...

Nun ja, aus Fehlern und "Lehrgeld" lernt man

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Defaultuser am 14 Jan 2009 22:22 ]

BID = 580402

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30344
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Röhrenfernseher standen noch in den 80ern noch Haufenweise auf dem Sperrmüll, hat gut geknallt wenn man da einen Stein reingeworfen hat. Ich kann mich bis heute ärgern das die Geräte die bei meiner Oma rumstanden 1981 auf dem Müll gelandet sind als sie umgezogen ist. U.a. stand da der Farbfernseher bei auf dem meine Mutter 1967 den Knopfdruck von Willy Brandt gesehen hat. Der hat irgendwann Ende der 70er den Geist aufgegeben und wurde durch ein moderneres Gerät mit Fernbedienung ersetzt. Damals konnte ja niemand ahnen das ich Jahre später mal den Beruf des Fernsehtechnikers erlerne. Mein Vater ärgert sich bis heute das er seinen Wegacolor (müßte ein 3020 gewesen sein) damals in Zahlung gegeben hat. Die per Ultraschallfernbedienung gesteuerten Motorpotis hatten schon was.

Als Kind hatte ich 2 W48 zum spielen, die sind irgendwann auch mal dem Schraubendreher zum Opfer gefallen, genau wie viele andere Dinge.
Andererseits habe ich viele Dinge die ich als Kind gerne gehabt hätte mittlerweile gekauft. So wollte ich als kleines Kind gerne eine Jukebox haben, die standen ja damals noch in jeder Gaststätte und Eisdiele. Die Antwort von meinem Vater war klar "Wenn du 'ne eigene Wohnung hast und Geld verdienst kannst du dir eine kaufen". Das ich ihn knappe 25 Jahre später beim Wort genommen habe hat ihn dann doch verwundert. Und so stand die Jukebox, oder das was nach der Restaurierung wieder eine werden sollte, in meiner Wohnung bevor die Möbel da waren.
Viele waren da noch der Meinung das aus dem Dreckhaufen nie wieder ein Ton käme, als dann irgendwann um halb eins nachts die Coasters "Yakety Yak" aus dem noch nicht restaurierten Verstärker brummten hat niemand mehr dran gezweifelt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 580442

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 611
Wohnort: Norden
ICQ Status  

hmm also was altes habe ich noch nicht muttwillig zerstört , bin ja auch erst 23 *grins*

Aber alte sachen stehen heir shcon noch rum. So ein altes Film gerät, mit den 2 Spuhlen, auch aus den Schulen bekannt. Nunja 3 Uralte Filme gibts auch noch auf Bändern... ich werde mcih hüten das Gerät zu demolieren

BID = 580444

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1325
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Hmmm, etliche Röhrenradios und -Tonbandgeräte, aber auch einige Transistorgeräte aus der Anfangszeit.
Manches habe ich ausgeschlachtet, die Widerstände und Kondensatoren dann aber nach und nach (als aktuellere Ausschlachtbauelemente vorhanden waren) ebenfalls weggeschmissen

Übriggeblieben ist gerade mal ein VE301......

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 15 Jan 2009  8:51 ]

BID = 580448

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13115
Wohnort: 37081 Göttingen

Eigentlich habe ich mich immer bemüht, alles zu reparieren und aufzuheben. Schon als Schüler habe ich mir mit Reparaturen mein Taschengeld verdient. Zerstört haben immer andere meine Sachen. Mein Onkel schenkte mir mal eine sehr alte Influenzmaschine im Kasten. Das war mein Lieblingsspielzeug als ich 9 Jahre alt war. An einem Tag war ich so ins Spiel vertieft, daß ich nicht gleich zum Mittagessen kommen konnte. Mein Vater nahm die Maschine und warf sie auf den Fußboden. Dabei zerbrach sie unreparabel, aber auch in mir war etwas zerbrochen. Von dem Tag an vergoß ich keine Träne mehr, wenn mich mein Vater verprügelte; da war nur noch Haß.
Gruß
Peter

BID = 580451

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Offtopic :
Eine sehr traurige Geschichte.
Dein Alter hätte das nicht tun dürfen.

Ich habe meinem Vater auch einige seiner Schätze ruiniert, was ihm wahrscheinlich in der Seele wehgetan hat, aber einen solchen Ausraster habe ich zum Glück nie erlebt.

BID = 580490

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 611
Wohnort: Norden
ICQ Status  

Mal so eine Frage?
was ist eine Influenzmaschine

BID = 580492

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

BID = 580496

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 611
Wohnort: Norden
ICQ Status  

da finde ichs wieder schade das der VAter von Otiffany dieses Gerät zerstört hat, nur weil er zu spät zum essen kahm..

Trarig sowas, sieht sos elten aus son gerät

BID = 580524

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13115
Wohnort: 37081 Göttingen

So etwa sah sie aus:

http://cgi.ebay.de/Wimshurst-Influe.....sting

Gruß
Peter

BID = 580535

Spacy2k

Schriftsteller



Beiträge: 611
Wohnort: Norden
ICQ Status  

Peter,
mein Opa kahm aus Göttingen bzw arbeitet damals dort vorm krieg.
bzw mein Name ist dort sehr geläufig


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 54 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138460189   Heute : 1038    Gestern : 20722    Online : 335        15.12.2017    3:47
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.24261879921