Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Altes Wählscheiben Telefon Zusammensetzen und Umrüsten
Suche nach: telefon (3735)

    

BID = 691453

Cyberpictures

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Bonn
 

  


Hallo Ich bin neu hier im Forum.
Ich bräuchte Hilfe bei einem alten Telefon. Habe es von einem Freund der Familie bekommen. Es ist ein Wählscheibentelefon mit Impulswahl und soll für den heutigen betrieb auf Tonwahl umgerüstet werden. Soweit so gut hab ich mir gedacht. Allerdings hat der Besitzer das Telefon schon zerlegt und vergessen sich auf zu schreiben was wo dran kommt. Auf der Platine steht Fatap Italia ST 177. Ich müsste jetzt wissen ob jemand nen Schaltplan hat. Oder mir sagen kann was wo dran kommt.

Ich habe gesehen das es kleine Wandler gibt um solche Telefone zu verwenden. Wollte einen solchen verbauen. Aber vielleicht hat ja zu der Umrüstung auch noch Jemand eine Idee. Hier sind Bilder von dem Telefon und der Platine ( Jedes Bild ca 1 MB ):
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt



Vielen Dank schon mal.
Besten Gruß
Chris










BID = 691464

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Die Platine hat aber nichts mit Tonwahl zu tun. Das ist die Gabelschaltung, die auch in anderen Telefonen mit Impulswahl enthalten ist.

Welche Drähte wohin gehören, verrät dir am ehesten der Hersteller, der diese modernen Teile in das altertümliche Gehäuse gesteckt hat.

P.S.:
Du kannst nicht davon aussgehen, dass sich das italienische Impulswahl-Telefon mit deutscher Technik verträgt.
Die Strom- und Spannungsverhältnisse sowie die Zeiten können national stark abweichen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Mai 2010 11:34 ]

 

  






BID = 691471

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hast du mal hier angefragt:

http://www.wasser.de/telefon-alt/fo.....orie=

Da lief auch vor ein Paar tagen erst ein Thread zu einem
Puls-Ton Konverter eines holländischen Bastlers.

http://www.wasser.de/telefon-alt/fo.....orie=

Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: GeorgS am 21 Mai 2010 12:20 ]

BID = 691491

Cyberpictures

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Bonn

Hey vielen Dank!
Dann werd ich jetzt mal meinen Post da rein Kopieren.

LG Chris

BID = 691528

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7198
Wohnort: Wien

Wie das bei IWV aussieht weiß ich nicht, aber ich kenne jemanden, der ein österreichisches MFV-Telefon in Italien (TI) betreibt, ohne Probleme. Allerdings sagt das nichts darüber aus, ob das was für Österreich gilt auch für Deutschland paßt...

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 691538

rechtsschreibbaer

Neu hier



Beiträge: 26


Zitat :
österreichisches MFV-Telefon in Italien (TI) betreibt, ohne Probleme.
Und was hat diese Weisheit nun mit dem Betrieb eines IWV Telefons an einem nur-MFV zu tun? NICHTS!

"Hast du keine Ahnung von dem Kasten lass die Finger von den Tasten!"
ISt doch eine Primus von Quack Weisheit, oder?
Solltest du sie nicht befolgen? Er ist doch ein MVP (Most Valuable Player) in eurem Forum, oder warum sonst hat er im Ranking einen Sonderstatus?

Ausserdem ist das MFV Signal als Standard halbwegs genormt und "fehlertolerant", anders als das IWV.



BID = 691548

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7198
Wohnort: Wien

Ich glaub das kommentier ich jetzt mal lieber nicht...

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 691562

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450


Zitat :
Allerdings sagt das nichts darüber aus, ob das was für Österreich gilt auch für Deutschland paßt.


Hallo Trumbaschl,
das ist in der Tat kein Problem. Die Impulswahl war
weltweit erstaunlich einheitlich.
Die relativ seltenen "Extrawürschte" einzelner Länder
lagen auch meist in den Toleranzfeldern aller anderen
Länder.
Zwischen Deutschland und Österreich gab/gibt es jedenfalls
keine Unterschiede bei der Pulswahl.
Gruß
Georg
PS
Was ist das für ein "rechtsschreibbaer"?
Den Wohnort scheint es nicht zu geben,
per "Karte" landet man offshore von der
somalischen Küste.
Was er schreibt, ist einfach Unsinn.




_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 691568

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7198
Wohnort: Wien

Einer der Einwände des Bären war ja nicht ganz unberechtigt, trotzdem wirkt das irgendwie nach Troll.

Die einzigen mir bekannten Unterschiede bei der Impulswahl gab/gibt es in Schweden und in Österreich bis 1957 und zwar die Zuordnung der Impulse zu den Ziffern, einhergehend mit Anordnung der Ziffern auf dem Nummernschalter. 1 Impuls war/ist dort 0, und das zieht sich natürlich weiter bis 10 Impulse für 9.

In Österreich wurden laut einem Artikel der Telekom Austria damals innerhalb von 3 Wochen alle Nummernschalter getauscht.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 691576

Draht

Stammposter



Beiträge: 263
Wohnort: Falkensee / Spandau City
ICQ Status  

(Gelöscht wegen Unsinns)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Draht am 21 Mai 2010 23:51 ]

BID = 691581

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

Hallo Trumbaschl,
davon hab ich auch mal gelesen, ich habe im
Hinterkopf, daß das aber nicht in ganz Österreich
so war. Ist das richtig?
Gruß
Georg
PS
Dabei blieb natürlich das Impulsschema unberührt.
Letzten Endes waren nur die Fingerlochscheiben
anders beschriftet.

_________________
Dimmen ist für die Dummen

BID = 691584

Cyberpictures

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Bonn

So an dieser Stelle mal vielen Dank. Habt ihr euch mal durchgelesen wodrum es hier ging? Nicht um Tonwahl oder Impulswahl .. Sondern darum das mir jemand beim Verkabeln hilft. Nur nebenbei - Das Teil läuft. Man kann angerufen werden - es klingelt und die Verbindung ist gut.
Laut der Beschreibung meiner Eumex kann diese mit Impulsw. umgehen. Nur ich weiß noch immer nicht wo die Wählscheibe dran kommt. Hat dazu jemand ne Idee?

Besten Gruß

PS: Is nicht böse gemeint aber bisher hab ich nicht eine hilfreiche Zeile gelesen - Und wenn ich an der Eumex 704 fertig bin wird ein Wandler verbaut. Als Problem mit dem Wahlverfahren ist gelößt - Jetzt gehts um die Scheibe.

Verbleibende Pinne sind m, m, r, r, a1, a ( den gibts 2 mal )

BID = 691632

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7198
Wohnort: Wien

Und genau da fangen leider die Probleme an wenn man keinen Schaltplan hat. Die Klemmenbezeichnungen waren offenbar in jedem Land anders, teilweise vielleicht sogar von jedem Hersteller.

Der Nummernschalter müßte aus einem simplen Öffner und einem Schließer bestehen mit einer gemeinsamen Leitung. Das müßte man mit einem DMM einfach ausmessen können, leider ist die Belegung der Platine unklar.
Ich habe hier den Schaltplan eines österreichischen W 48, anhand dessen man Reverse Engineering deiner Platine betreiben könnte. nsd ist ein Schließer und liegt zwischen der am Apparat ankommenden a-Ader (wie auch immer die an deinem Apparat bezeichnet ist) und dem Gabelumschalter sowie starr an einer Wicklung des Übertragers. nsi ist ein Öffner und liegt an einem weiteren Kontakt des Gabelumschalters sowie im abgehobenen Zustand desselben an der gleichen Übertragerwicklung wie nsd.

Bei späteren Apparaten wurden offenbar die beiden Leitungen zum Gabelumschalter zu einer gemeinsamen zusammengefaßt.

Damit müßtest du eigentlich schon ganz schön die LEiterbahnen verfolgen können. Auf Wunsch kann ich auch versuchen den Schaltplan zu fotografieren und hier reinzustellen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 691773

Cyberpictures

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: Bonn

Hey !
Gestern ist es mir geglückt es läuft jetzt alles wieder. Ich habe allerdings einen unkonventionellen Weg eingeschlagen. Ich hatte es soweit das man wählen konnte. Hab mir dazu einen Schaltplan gemalt. Allerdings scheinen Wählscheiben aus Italien hier nicht zu gehen. Ich hab nur die Feuerwehr dran bekommen egal was ich gewählt habe. In der garage hatte ich noch ein Fetap 791-1, das war noch zusammen. Also habe ich einfach die Wählscheiben zusammengebaut. Also aus zwei mach eine. Und die Hörer vertauscht. Das neu entstandene Telefon besteht jetzt also innen aus der Platine und Wählscheibe von dem 791-1er. Ich bin auch begeistert von der Sprachqualität. Absolut klar trotz all der Lötstellen. Da wo das Telefon angeschlossen werden soll gibt es allerdings keine Eumex - Ich brauche also noch einen Impuls zu Tonwahl konverter. Kennt Jemand da eine gute Bezugsquelle?

Besten Gruß!
Chris

BID = 691812

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30334
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Läuft der italienische Nummernschalter evtl. einfach zu langsam oder gibt unsaubere Impulse?
Da du die Feuerwehr (112) dranhattest deutet auf eine zu langsamen Lauf hin.

Zitat :

Absolut klar trotz all der Lötstellen

Warum sollte das anders sein? Oder hast du da rumgebraten wie sonstwer?

Zitat :
Kennt Jemand da eine gute Bezugsquelle?

Fertiggerät
Eigenbau

Zum "rechtsschreibbaer" sage ich nur: "Bitte nicht füttern"!


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138368914   Heute : 2854    Gestern : 24514    Online : 143        11.12.2017    8:31
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.18200302124