Miele Waschmaschine  W822 Duett

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Spülen blinkt schnell

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      


      


Autor
Waschmaschine Miele W822 Duett --- Spülen blinkt schnell
Suche nach W822 Duett Waschmaschine Miele W822 Duett Spülen blinkt schnell

Fehler gefunden    








BID = 999052

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Spülen blinkt schnell
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W822 Duett
S - Nummer : 11/33106172
FD - Nummer : (sehe ich nicht, Foto unten)
Typenschild Zeile 1 : DVGW A281GEPR.
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

Guten Abend und zuerst einmal vielen Dank an dieses hilfreiche Forum, ohne es hätte ich meine Waschmaschine schon längst entsorgt. Vermutlich muss ich das aber trotzdem tun

Ich habe den "Spülen blinkt schnell"-Fehler und daher sofort auf abgenutzt Kohlen getippt (Maschine von 1996, Kohlen wurden nie ersetzt; Stoßdämpfer übrigens auch nicht). Daher habe ich die Maschine geöffnet (und die Stoßdämpfer ausgebaut) sowie versucht, den Motorblock zu öffnen. Zuvor habe ich folgendes gesehen = siehe Dateien eins und zwei.

Wenn die Stecker durchgebrannt sind, dann reicht doch sicher ein einfacher Kohlentausch nicht mehr, oder? Lohnt sich dann überhaupt noch eine Reparatur (ich hasse diese Wegwerfgesellschaft, aber siehe meine Kenntnisse oben...). Letzte Frage: Die Stoßdämpfer müssen doch auch gewechselt werden, oder ist das normal?

Nochmals vielen Dank an alle hier und bitte weiter so, auch wenn ich dann neu kaufen sollte.













BID = 999059

silencer300

Inventar



Beiträge: 4206
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Sieht zwar übel aus, würde es aber trotzdem reparieren, es ist eine MIELE.
Habe selber gerade eine etwas reifere Dame (32) aus Gütersloh in Reparatur, die noch lange nicht an's Sterben denkt.
Bau den Motor aus, schraub den Bürstenhalter ab und mach ein paar Fotos vom Kollektor/Kommutator und den Wicklungen des Motors, dann sehen wir weiter.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

 

  




BID = 999111

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Vielen Dank für den Mut, silencer300. Bevor ich eine Woche entschwinde noch ein paar Fotos. Zuerst vom verkohlten Stecker in voller Größe, auch von hinten. Dann dreimal die Kollektoren, das sieht zwar identisch aus, sind aber Bilder nach jeweils ca 120 Grad Drehung. In der nächsten Antwort gibt es dann die Kohlen.

Was meinst Du? (Ich meine jetzt weniger betriebswirtschaftlich, nachdem ich gesehen habe, dass so eine Maschine mit Garantie für 250 Euro zu haben ist )
















BID = 999113

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Und nun noch die Kohlen.




BID = 999120

silencer300

Inventar



Beiträge: 4206
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Ich bin der Meinung, dass sie für ca.50.-(Motorkohlen und Stecker ca.30.-, 2 Stoßdämpfer, alternativ SUSPA012-30033D, ca.20.-) zu reparieren ist.
Kontakte am Bürstenhalter und Kollektor aufpolieren, neue Kohlen spendieren und den Stecker am Kabelbaum erneuern, geht u.U. mit universellen vollisolierten 6,3mm Einzelsteckern. Dann dürfte das gute Stück schon wieder auf den nächsten Waschgang warten.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 999122

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Danke, probiere ich. Würdest du originale Stoßdämpfer nehmen oder reichen die preiswerteren? Anders gefragt: halten die billigen genau so gut? Oder ist bei dem Mieleaufdruck am Ende nur die Gewinnspanne anders?

BID = 999125

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Sorry, ich nochmal: "Einzelstecker" ist ausführlicher "Flachsteckhülse" (Conrad)?

BID = 999140

silencer300

Inventar



Beiträge: 4206
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die als Ersatzartikel empfohlenen alternativen Stoßdämper für 20.-/Paar (meist gleicher Hersteller, nur anderes Branding und direkte Vertriebswege), tun es genauso wie die "Originalteile" für über 70.- Ähnlich verhält es sich bei den Kohlen, von EUR 10.-(OEM) bis 40.-(Original) alles drin, die "billigen" haben evtl. eine kürzere Standzeit.
Und ja, die Flachstecker heißen Flachsteckhülse 6,3mm vollisoliert, den Original 3-poligen Stecker gäbe es bei Miele auch, bin mir aber jetzt nicht sicher, ob dafür ein spezielles Anlegewerkzeug benötigt wird.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 999726

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Es wird komplizierter. Ich habe mir mit einem Freund, der sich relativ gut auskennt, die Sache genauer angeschaut. In der Tat müssen die Kohlen erneuert werden, die seien aber gar nicht so fertig und vor allem könnten sie nicht erklären, wieso es zu den Verbrennungen an den Kontakten kam. Er hat dann die Motorkohlenhalterung umgedreht und festgestellt, dass genau an den beiden verbrannten Kontakten auf der Rückseite in die Halterung ein elektronisches Bauteil eingearbeitet ist (sieht man dunkel auf den Fotos). Nach den Schaltplänen, die ich jetzt frecherweise einfach mal anhänge (nochmal: W822 Duett, für alle, die auch so eine Maschine haben) ist das ein Überspanungsschutz. Also wahrscheinlich ein Varistor, der durchgebrannt ist. Mit viel Licht erkennt man die Kennzeichnung 3MP15701 und V5251, die aber nicht weiterhilft.

Selbst, wenn das ein 20 Euro-Bauteil sein sollte, werde ich das ärgerlicherweise nicht austauschen können. Es sieht momentan nicht gut aus. Ich habe ein, zwei Händler angeschrieben und warte mal ab, was die sagen. Blöde Wegwerfgesellschaft





BID = 999748

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Und weil solche Dinge Mangelware sind, noch die Explosionszeichnung. Vielleicht hilft es jemandem.



BID = 999751

Daniel16121980

Schriftsteller

Beiträge: 542
Wohnort: Ingelheim

Hallo,

es sieht auf den Bildern zwar anders aus, als das was ich schon gesehen habe, aber das Bauteil müsste normalerweise ein Temperaturschutz für den Motor sein. Bin mir da aber nicht 100%ig Sicher.

Meistens ist der Grund für das "Schmoren" an dieser Stelle ein lose Sitzender Stecker. Besser gesagt, wenn die 6,3mm AMP Steckhülsen ausgeleiert sind und keine stabile sondern wackelige Verbindung haben, fängts dort meist an zu Schmoren.

Wenn du das Bauteil nicht einzeln bekommst, täte es vielleicht auch ein komplettes, gebrauchtes Modul (Motorsteckplatte) aus dem bunten Auktionshaus. Du musst aber schauen, wieviel Anschlüsse das verbaute Modul hat, denn es gibt unterschiedliche. Beispiel: Dein Modul hat 10 Pins muss es das zu Erwerbende auch haben. Hab grad eines gesehen, was aus einer W842 stammt und soll 24,- Euro Kosten inkl. Versand. Auktionsnummer wäre die 182261482301.

Natürlich bekommst du so ein Modul auch Neu, kostet aber knapp 110,- Euro.

Gruß
Daniel16121980

BID = 999753

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Vielen Dank, das sieht in der Tat ähnlich aus. Meinst Du, dass ich dann auch die Kohlen neu kaufen muss? Also sollte ich da noch einmal weitere ca 30 Euro investieren? Den Motorblock hat mir in der Tat ein Händler gerade für 110 Euro angeboten, aber das übersteigt mE den Wert der Maschine...

BID = 999754

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4220
Wohnort: OB / NRW

Moin AndreasL2
  • das ein Überspanungsschutz. Also wahrscheinlich einVaristor,
Das ist ein Temperaturschutz für den Motor. Bevor der Motor Rauchwolken von sich gibt,
wir die Elektronik bis zu Abkühlung abgeschaltet. Der verbrannte Stecker ist keine Seltenheit, die schoren öfters.
Ein KD-Monteur setzt ein neues Motormodul darauf. Wahrscheinlich sind die Blockstecker, auf Grund der Belastung,
etwas schwach ausgelegt. Die blauen Flachsteckhülsen, die silencer300 erwähnt hat, sind solider.
Die Kohlen gehören zum Motormodul

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 999755

AndreasL2

Neu hier



Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

Vielen Dank - dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Kohlen aus dem ebay-Modul sind doch wahrscheinlich auch gebraucht. Sind die so stark gebraucht, dass ich sie nach einem ebay Kauf ersetzen sollte oder sind die vermutlich schon ausgetauscht worden bzw noch "handlungsfähig"? (Sorry, bin nicht vom Fach und kenne daher die Begriffe und Gegebenheiten nicht richtig.)

BID = 999756

Daniel16121980

Schriftsteller

Beiträge: 542
Wohnort: Ingelheim

Naja, den ganzen Motor wirds vielleicht nicht brauchen. Ich sprach nur von dem Modul wo die Kohlen mit drin sind. Das wird ja auf den Motor aufgesteckt. Die Kohlen vom jetzigen Modul, würde ich nicht mehr nehmen. So wie das aussieht sind da sogar schon stücke davon abgebrochen. Wenn du jetzt ein gebrauchtes Modul käufst, kannst du ja die Kohlen die drin sind Begutachten. Sind sie ganz und noch lang genug (vom Gehäuseende wo die Kohle herauskommt bis zur Kohlenspitze) kannst du das ja erst mal so übernehmen ohne Extrakosten. Die Mindestlänge ist, glaube ich, etwa 15mm. Haben die Kohlen im gebrauchten Modul diese länge schon errecht (Neu sind sie etwa 25mm lang) müsstest du sie vorm Einbau noch ersetzen.

Edit: Bezüglich Maschinenwert.....Sicherlich sind Ausgaben von über 100 Euro nicht ganz "Zeitgemäß" für so ein altes Schätzchen. Nichts desto trotz, stammt sie noch aus der Zeit wo noch Robuster gebaut wurde. Wenn sie ansonsten noch im guten bis sehr guten Zustand ist, also kein Rost, kein beginnender Lagerschaden und nicht Inkontinent, loht sich im Prinzip jede Investition.

Gruß
Daniel16121980


Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137895547   Heute : 8066    Gestern : 28425    Online : 356        22.11.2017    12:14
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,466833114624