Miele Waschmaschine  W3123 WPS

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Anzeige Spülen blinkt

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


      


Autor
Waschmaschine Miele W3123 WPS --- Anzeige Spülen blinkt
Suche nach Waschmaschine Miele Anzeige Spülen blinkt

Fehler gefunden    








BID = 962804

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Anzeige Spülen blinkt
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W3123 WPS
S - Nummer : 55 / 087491618
Typenschild Zeile 1 : HW07-2
Typenschild Zeile 2 : M-Nr 07594970
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Liebe Mitstreiter,

leider macht unsere Waschmaschine (BJ 2009) Probleme:

- nach einer Wäsche (die lief komplett normal durch) roch es nach verbrannter Elektronik...

- die nächste Wäsche lief trotzdem scheinbar normal durch, blieb aber beim Spülen stehen - dann blinkte die "Spülen" LED

- das danach separat gestartete Spülprogramm lief problemlos durch (nichts blinkt mehr) , auch das Schleuderprogramm

- der Motor lief beim Waschen in beide Richtungen - mir schien es aber so als ob er beim Anlauf in einer Richtung immer ganz kurz etwas "stottert"

- die Suchfunktion sagt ja daß Kohlen, Verkabelung, Elektronik oder der Motor das Thema sein können.

Der "Elektronik-Brandgeruch läßt ja vermutlich auf die Steuerelektronik schließen ?
Aber ist das die Ursache oder eventuell nur die Folge eines anderen Defektes ?
Wie kann ich hier systematisch vorgehen ?
Welcher Typ Steuerelektronik ist es - macht Eigenreparatur Sinn oder besser reparieren lassen ?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Stecknuss

BID = 962838

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hallo Brandgeruch deutet in Zusammenhand mit SPÜLEN blinkt auf Motorproblem hin, baue bitte das Motormodul aus und schaue Dir die Länge und beschaffenheit der Kohlenenden an. Sie sollten Glatt sein und verhältnismäßig gleich abgelaufen sein, beide.

Ist eine Rauh und kürzer, deutet dies auf Bürstenfeuer und Kollektorschaden hin.

Sind beide glatt und kurz, sind sie schlichtweg abgelaufen.



_________________

 

  




BID = 962911

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen

Hallo driver_2 !

Danke für Deinen Hinweis.
Ich habe daraufhin erstmal die Kohlen aus dem Keller (der Maschine..) geholt. (Bild1)
Sieht für mich eigentlich ganz ok aus - oder ?

Allerdings sieht der Kollektor nicht so toll aus (Bilder : 2xProblemstelle, 1 mal ein paar Grad weiter)

Was ist die Empfehlung ?
Neue Kohlen ?
Neuer Motor ?
Was kann die Ursache für das Fehlerbild sein ? Evtl doch die Elektronik oder das Ansteuerrelais für den Motor ?
Wäre doof den Motor zu wechseln und kurz danach das gleiche Problem zu haben..

Ich habe den Kollektor erstmal vorsichtig gereinigt und ganz vorsichtig mit 600er Schleifpapier abgezogen - danach dann alles wieder zusammengehauen. War aber zu spät um dann nochmal alles zu testen.

Wäre für weitere Hinweise dankbar !

Merci,
Stecknuss













BID = 962923

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hallo,

Da das Gerät noch nicht so alt ist, würde ich es mal per Kulanzantrag über den Miele Werkkundendienst Tel. 0800 22 44 666 versuchen, ob sie sich daran beteiligen, es ist einer der neuren Motoren mit 16 poligem Tacho sehe ich gerade an Deinen Bildern.

Der neue Motor hätte die Teilenummer 9195351 und kostet 257€ netto.

Ich hatte vorletzte Woche eine W5905 KLASSIK mit dem gleichen Schadensbild aus dem Jahr 2010.

Wichtig wäre halt, daß man feststellt, ob das Gerät weniger oder mehr als üblich genutzt wurde, damit sich Miele daran beteiligt, dazu müssen die Betriebsstunden ausgelesen werden. Das das Gerät keine Restzeitanzeige hat, geht die nur mit dem Miele Laptop.

Solltest Du Dir einen aus dem ebay suchen, achte darauf, daß es einer mit 16poligem Tacho ist !

Die haben anderes Rückschild wo man das Motormodul aufsteckt, als die 8poligen, und anderen Tachomagnet ! Die alten MRT36/37 Motoren gehen da nicht.



_________________

BID = 962926

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen

Vielen Dank für die rasche Rückmeldung !

Ich hatte von meinem Aktuellen Motor folgende Daten abgelesen:
MRT 37-606/2
Teil: 7.347.890 ; Nr: 093551

Ist das äquivalent zu 9195351 ? (Im Netz wird öfter angeboten: 4674086 - der paßt nicht ? )

Mehr von akademischem Interesse : ist das wirklich ein 16-poliger Tachogenerator ? - als Laie würde ich auf dem Bild der Bürsten 8 gleichartige über den Umfang verteilte Strukturen identifizieren...

Ist der Motor definitiv fällig ?

Merci & viele Grüße,

Stecknuss

BID = 962938

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hallo,

die Ersatzteilnummer hat sich bereits 6 mal erneuert in eben diese 91..... und dies ist ein starkes Indiz für dauernde Verbesserungen am Teil, weil mit jeder Herausgabe eines neuen Ersatzteiles, wird die Teilenummer geändert.

Im Miele System ist der Motor als 16polig angegeben, Du mußt sozusagen die metallischen Enden im Generator doppelt zählen, dieser Tacho-Generator mit dem kleinen Magneten erzeugt eben 16 Halbwellen auf dem Ozilloskop gesehen, statt der 8 wie bei den älteren.

Durch die damit höhere Drehzahl, kann die Elektronik die Unwucht besser auswerten.

Nein, der 4674086 ist ein 8poliger.

Du kannst ganz einfach hergehen, dem Motor das rückseitige Lagerschild abbauen, das Ritzel abnehmen (viel Spaß beim öffnen der mit rotem Loctite gesicherten 40er TX-Schraube und anfeuern des Ritzels zum lösen ), den Rotor eines anderen MRT3# einbauen und das ganze wieder zusammenbauen.

Wenn Du einen alten Rotor einbaust, wechsle die Lager, das sind 6201 rückseitig und 6202 abtriebseitig. Denn die sind meist fertig und heulen/kratzen.

Dies aus praktischer Sicht, nicht aus akademischer



_________________

BID = 962945

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen

Hallo again...
Also zunächst verneige ich mich vor deinem /eurem Engagement .....

Da sich der Tausch des Rotors nach den Schilderungen ja kinderleicht anhört werde ich wohl davon Abstand nehmen....

Dummerweise kenne ich keinen Miele Mann in meiner Nähe, so daß sich die Sache mit Betriebsstunden auslesen und Kulanz erbeten wohl eher als schwierig erweisen dürfte. (Wenn Mr Miele 60 € für die Ausleseaktion nimmt und ich zB 90 € Kulanz von Miele bekäme müßte ich ja noch die 30 € Blumenstrauß zur Ehefraubeschwichtigung wegen verzögerter Reparatur hinzurechnen... - oder lieg ich bei den Werten völlig falsch ?)

Gibt es noch andere Referenznummern für passende 16 polige Motoren nach denen ich suchen könnte ? (ZB die 4 zwischen den beiden bekannten...)

Merci u. Grüße ,
Stecknuss

PS: Grad läuft das Ding aber es riecht etwas kokelig... Schwer zu lokalisieren aber vermutlich wirklich vom Motor..
Kokelnde Elektronik hätte es wohl nicht so lange mitgemacht

BID = 962975

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen

Der neue Versuch endete wie schon vorher:
Maschine hat den Waschgang absolviert (dabei roch es wieder "elektrisch- kokelig" - schwer zu lokalisieren woher - vermutlich aber vom Kollektor; Die Steuerung schien nicht zu kokeln) - beim Übergang zum Spülen blinkte dann die Spülen LED.
Danach ging nicht mehr viel - der Motor hatte sichtlich Schwierigkeiten die Wäsche zu bewegen und lief dann selbst beim Leerschleudern nicht mehr - Spülen LED blinkt nach dem 2. Anlaufversuch)

2 Fragen nochmal von meiner Seite:

1) Ist nach eurer Einschätzung tatsächlich der Motor der Übeltäter oder kann ein Problem in der Elektronik erst zu dem Schaden am Motor geführt haben ? (Wäre blöd den Motor für 300€ zu tauschen um dann festzustellen daß es doch was Anderes war...)

2) Gibt es noch Alternativen zum Motor 9195351 (oder 7347890 - der jetzt drin steckt) ? Oder gibt es jemanden der den defekten Motor zu fairem Tarif reparieren kann ?

Die Miele Hotline Dame meinte daß es "nur extrem selten" der Motor wäre , daß es aber durchaus an der Elektronik liegen könnte.
Service Einsatz zur Untersuchung kostet 70€ Anfahrtpauschale + Untersuchung ... = ca 150 € (ohne das keine Kulanz möglich...)

Tja - was tun... ?

Etwas verzweifeltere Grüße,
Stecknuss

BID = 962992

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Rufe den Miele-KD, was soll ich noch sagen ? Ich wiederhole mich nicht, gebe diesen Fall gerne an Kollegen ab, die Alltagsprofi's sind.

Direkte Frage an Dich: Wie soll die Elektronik den Kollektor zerstören ? Wenn Du keine Sachbezogenes Fachwissen hast, mußt Dich eben auf andere Verlassen:

- Internetforen mit dem Risiko des halbseidenen Wissens
- Den Miele Kundendienst mit den entsprechenden Kosten

Daß die Dame dies am Telefon so abtut ist richtig, sie kann es nicht prüfen und nicht entscheiden.

Fakt ist: Kollektor defekt.

Ich bin dann mal raus.

MfG

_________________

BID = 963007

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10171
Wohnort: Hamm / NRW

Kollege Driver hat recht

Es kann nur sein, das ein Fehler am Motor eine Elektronik in Folge beschädigt, auch das kann Miele sehr zuverlässig prüfen.

BID = 963011

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
derhammer hat am  9 Jun 2015 18:55 geschrieben :

Kollege Driver hat recht

Es kann nur sein, das ein Fehler am Motor eine Elektronik in Folge beschädigt, auch das kann Miele sehr zuverlässig prüfen.


Deswegen sollte der Autor auch die weiteren Waschversuche unterlassen, denn genau das Problem hatte ich an der oben genannten W5905 KLASSIK, daß die Leistungselektronik abgeschossen war und der Motor sofort beim einschalten hochdrehte, mit brutalem Bürstenfeuer.

Nach ersetzen des Leistungsbausteins, war zusammen mit einem anderen Motor das Problem gelöst.



_________________

BID = 963049

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen

Hallo und weiterhin Danke für eure Hinweise.

Natürlich ist eine Ferndiagnose schwierig - mich hatte die recht konträre Einschätzung eurerseits ( Ursache : Motor) und der Dame der Miele Hotline, die auf 20 Jahre Erfahrung verwies ( Motor eher unwahrscheinlich) irritiert.

Was hier zählt ist sicherlich eure Erfahrung , denn auch wenn fehlerhafte oder nicht angepaßte PWM Umrichter eindeutig E-Motoren schädigen können ,heißt das ja nicht das dies in dieser Konstellation eine wahrscheinliche Ursache ist...

Könnt ihr noch etwas zu den möglichen Alternativnummern der Motoren sagen ?

Viele Grüße,
Stecknuss

BID = 963068

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Es ist richtig, daß Motoren bei Miele selten kaputtgehen. Die Frau hat schon in gewisser Weise Recht.

Wenn ich aber die 30 jährige Erfahrung meines Miele-Händlers und meine nun 11 jährige Schraubererfahrung zusammenfasse, tauchen in den letzten 2 Jahren überproportional viele mit Motorschaden als defekte wirtschaftlich nicht mehr vom Kunden gewollt zu reparierende Kundenrückläufer auf.

Betrachte es einfach als eine "leichte Mehrung" gegenüber den frühen MRT-betriebenen Waschmaschinen oder gar den alten MUET Motoren aus der 400alt/700er/WS540#-Baureihe

Viele Miele Geräte verrichten Stolz vioele Jahre Ihren Dienst.

Es gibt aber sicherlich auch bei Miele nicht mehr diese "Überqualität" wie es auch der Mercedes W123/124 beherrschte, wo dann die Waschmaschine locker 30 Jahre hielt..... sofern man sie nicht hinrichtete.



_________________

BID = 963179

stecknuss

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Ratingen

Hallo noch einmal !

Die Suche nach einem wirtschaftlich sinnvollen Ersatzmotor gestaltet sich als etwas schwierig.

Aktuell verbaut ist ja MRT 37 606/2 mit der Nr. 7347890

Der genannte Vergleichstyp 9195351 ist gebraucht auch nicht zu finden.

Gibt es noch andere Motorvarianten dieses Typs die passen ? (welche Nr. haben diese?)

Danke & Grüße,

Stecknuss

BID = 963190

driver_2

Schreibmaschine

Beiträge: 2700
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :

Die Suche nach einem wirtschaftlich sinnvollen Ersatzmotor gestaltet sich als etwas schwierig.

Aktuell verbaut ist ja MRT 37 606/2 mit der Nr. 7347890

Der genannte Vergleichstyp 9195351 ist gebraucht auch nicht zu finden.

Gibt es noch andere Motorvarianten dieses Typs die passen ? (welche Nr. haben diese?)


Welche Teilenummern zwischen 73,,,,, und 91,,,,, liegen kann Dir, wenn er will, Dein freundlicher Miele Händler sagen.

Schreibe doch die Gebrauchtmotoranbieter an, ob Sie 16polige haben....

MfG

_________________


Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 23 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137895610   Heute : 8130    Gestern : 28425    Online : 212        22.11.2017    12:16
27 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,22 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,499116182327