Bosch Waschmaschine  WAS32793 /06

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Fehlercode F57 !!

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.


      


Autor
Waschmaschine Bosch WAS32793 /06 --- Fehlercode F57 !!
Suche nach Waschmaschine Bosch /06

    








BID = 920084

F15Eagle

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Bonn
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Fehlercode F57 !!
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : WAS32793 /06
S - Nummer : 481040262567002025
FD - Nummer : 9104 200202
Typenschild Zeile 1 : WAS 32793 /06 FD 9104 200202
Typenschild Zeile 2 : 220-240V - 50Hz 10A 1600/min
Typenschild Zeile 3 : 1900-2100W Pmax 2200-2400W Emax 4,0 KJ
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen!

Ich habe ein grosses Problem mit meiner Bosch WAS32793 - ein halbes Jahr nach Ablauf der Garantiezeit ist gestern folgender Defekt aufgetreten:
Die Sicherung war - als ich nach Hause kam - herausgeflogen, die Maschine hatte offenbar noch gewaschen, aber nicht mehr geschleudert. Also Notöffner betätigt, Wäsche rausgenommen und dabei festgestellt, dass die Trommel nur noch schwergängig läuft. Dann Sicherung wieder rein, Program eingestellt (Display und Funktionswahl wie bisher, ohne Störung), angeschaltet - Pumpe saugt Restwasser ab, Türschliesser klickt, und dann einige Sekunden nix mehr bis zur piependen Fehlermeldung F57... Bei jedem Programm...
Dabei war die Trommel immer noch schwergängig. Also (nach einiger Suche im Netz bezüglich Fehlercode 57) ein mechanisches Problem Motor/Riemen/Trommel vermutet und daher die Rückwand abgebaut und den Riemen und Motor ausgebaut. Ergebnis: Die Trommel dreht einwandfrei, der Motor dreht komplett ausgebaut ebenfalls leichtgängig und ohne irgendwelche mechanischen Geräusche. Und jetzt kommt's: wenn ich aber den dreipoligen Stecker vom Motorsteuerungsmodul (Kontakte U, V, W)auf den Motor stecke, wird der plötzlich (natürlich OHNE Netzanschluss!) schwergängig! Als würde durch die Verbindung mit dem Motorsteuerungsmodul eine Bremse angezogen, auch wenn gar keine Verbindung zum Netz besteht...

Liegt das nun am Motor, am Steuerungsmodul oder an etwas völlig Anderem? Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen...

Vielen Dank für jede Info!

Grüße aus Bonn

Ivo



BID = 920100

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1579
Wohnort: Frankfurt am Main

Bei Anschlüssen UVW würde ich mal Tippen es ist ein Drehstrommotor an einem Frequenzumrichter. Es könnte ein Synchronmotor sein, hat also als im Läufer Dauermagnete. Dann arbeitet der Motor als Generator wenn er von Hand gedreht wird. Dreht sich der Motor mit angeschlossener Steuerung schwere wird er wohl über die Elektronik kurzgeschlossen. Ob das so sein soll weiß ich nicht. Könntest mal die Spannung zwischen den 3 Motoranschlüssen messen wenn der Stecker nicht eingestöpselt ist und Du den Motor drehst. Sind es mehrere Volt (Wechselspannung) ist es ein Drehstrom-Synchronmotor.
Bitte berichte (ich hatte einen solchen Wamamo noch nicht auf dem Tisch).
Gruß Verlöter

 

  




BID = 920172

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10171
Wohnort: Hamm / NRW

Tausche das Motorsteuerungsmodul. Sitzt unten

BID = 920484

F15Eagle

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Bonn

Hallo nochmal!
Vielen Dank für die schnellen Antworten...
Weil Eure Hinweise ja doch ziemlich eindeutig in Richtung Motorsteuerungsmodul gingen, habe ich kurzerhand das Teil bestellt und eingebaut - und sie läuft wieder einwandfrei !!!

Also noch mal herzlichen Dank an Verlöter und derhammer !!!



Grüße,

F15Eagle


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 61 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 53 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137882529   Heute : 23343    Gestern : 30311    Online : 263        21.11.2017    20:24
33 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1,82 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,63229393959