Philips Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  VR 211

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder Philips VR 211

    










BID = 494190

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Philips
Gerätetyp : VR 211
Chassis : Charly
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo, ich habe ein kleines Problem an meinem 1992er Philips VR 211 mit Charly Deck.

Und zwar ist der Ton von Aufnahmen, die er selbst gemacht, hat zu leise. Der Ton von Aufnahmen, die ein anderer Recorder gemacht hat, ist dagegen einwandfrei. Also muss ja was in Bereich der Ton-Aufnahme nicht ok sein. Gereinigt habe ich soweit alles.

Was kann das sein? Tonkopf oder Elektronik? Ist für Ton-Aufnahme und Wiedergabe der selbe Tonkopf zuständig?

Gruß Alex.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494204

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Da ist ein Elko defekt.Erneuern und die Kiste läuft wieder.Bitte frag jetzt nicht,welcher Elko das genau ist,das weiß ich nicht mehr,ich kann mich aber erinnern,das ich diesen Fehler auch schon mal hatte.
MfG

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 494265

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Oh, das klingt schon mal gut. Das hatte ich auch vermutet und habe schon mal die Elkos gemessen aber man kann ja in eingebautem Zustand nicht alle Werte genau ermitteln. War der taub? Also keine Kapazität mehr oder Feinschluss? Wo liegt der in etwa auf dem Chassis? Ich habe nämlich so gut wie garkeine Ahnung von Videorecordern und keine Unterlagen.

Ich bräuchte zumindest den Schaltplan.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494296

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Such den Elko in der Nähe des Kabels,welches vom Audiokopf kommt.Elko´s kannst du nicht zuverlässig messen, also betreffenden Bereich erwärmen,testen,mit Kältespray einzelne Elkos abkühlen,wieder testen,bis du den "Übeltäter"gefunden hast.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494325

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Naja, laut Messungen sind die alle akzeptabel. Bis auf einen mit 47uF. Der hat nur 39uF in diesem Bereich. Müsste aber eigentlich kaum was ausmachen. Die meisten 47er haben so 42 bis 47uF. Das war aber ein Elko oder einer dieser winzigen Keramik- bzw. Folien Kondensatoren?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494394

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

Wieviel "zu leise" ist der Ton, ist der Ton
rauschfrei und unverzerrt bei Eigenaufnahme?

Was passiert wenn du den Audio-pegel der
Tonquelle variierst bei der Aufnahme?
Also z.B. Lautstärke an einem SAT-Receiver menumäßig und OSD mäßig
hochdrehen, und dann über SCART Testaufnahme machen.






Erklärung von Abkürzungen

BID = 494417

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Naja, wenn man den Ton ganz laut macht hört man ein leichtes Rauschen. Aufgezeichnet wird direkt analog vom Kabelfernsehen. Aber wenn ich den Recorder als Tuner für das TV Gerät verwende, ist das Bild auch nicht ganz toll. Sowohl über Antenne als auch über Scart.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494643

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Ich habe von jemand einen Schaltplan ausschnitt bekommen und gemessen. Dabei habe ist festgestellt, dass am IC BA7766AS an Pin 28 im Wiedergabebetrieb 12V anliegen statt wie im Plan angegeben 0,3V. Kann ja eigentlich nur das IC oder der Transistor 7202 defekt sein. Oder was meint ihr?



Erklärung von Abkürzungen

BID = 494690

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Was ich noch festgestellt habe:

Bei Aufnahmen auf diesem Recorder aufgenommen und auf einem anderen Recorder wiedergegeben ist der Ton noch schlechter. Fast ganz weg. Umgekehrt, also von anderem Recorder aufgenommen und auf diesem wiedergegeben, ist der Ton ok.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 495151

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Hat niemand Reparaturtipps in so einer Datenbank? Ich komme nämlich so nicht weiter.

Ich habe auch festgestellt, dass das Bild wenn ich den Recorder als Tuner für das Fernsehgerät nutze auch etwa schlechter ist und der Ton minimal leister und dumpfer.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 495789

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1277
Wohnort: Berlin

Hallo
Bei Ton problemen mit Geräten mit BA7766AS habe ich immer den 47uF ELko (welcher über ein widerstand am pin 5 hängt) ausgetauscht.

Dieser Fehler betrifft alle Geräte mit diesem IC


MfG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 496000

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Danke, aber rein messtechnisch ist der ok. Ich glaube, ich hatte den auch mal pobehalber ausgewechselt. Ist der bei dir dann mit zu geringer Kapazität gewesen?

Was mir seltsam vorkommt ist, dass im Gegensatz zu den Spannungsangaben auf dem Plan an Pin 28 von diesem IC ständig um 12V anliegen. Eigentlich soll das ja laut Plan nur im REC-Betrieb sein. Ist der Plan in der Hinsicht korrekt? Dann müsste ja das IC defekt sein.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 496156

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1277
Wohnort: Berlin

Ja der Elko (die kleinen blauen 47uF/16V) hatte auch mit Kapazitäts messgerät nur noch 0,5uF.
Ich messe bei Elko´s aber eigentlich nur den ESR und der war >20 ohm

Zur Schaltung kann ich dir nichts sagen, hatte den BA7766 noch nie defekt
Vielleicht befindet sich das IC ja noch teilweise im REC-Betrieb

MfG


Erklärung von Abkürzungen

BID = 496159

Alex19

Stammposter



Beiträge: 336
Wohnort: Köln
ICQ Status  

Meiner hat noch über 40uF. Hatte den auch schon probehalber erneuert. Ich habe jetzt den Transistor BC328-40 (7202) oder das IC in Verdacht. Ich warte noch auf jemand, der bei Euras mal nachsehen kann. Er meint, dazu würde was darin stehen.

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136920456   Heute : 11    Gestern : 25931    Online : 107        19.10.2017    0:00
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,328098058701