PANASONIC Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  NV-HS 800 u. 1000

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.


Autor
Videorecorder PANASONIC NV-HS 800 u. 1000

    









BID = 494471

peterpan1

Neu hier



Beiträge: 22
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : PANASONIC
Gerätetyp : NV-HS 800 u. 1000
Messgeräte : Multimeter
______________________

1) NV-HS 800 :
a) Beim Suchlauf wird die gesuchte Stelle zwar gefunden, der Rekorder schaltet aber nicht selbst auf PLAY um, sondern stoppt, das Band wird ausgefädelt und bildet links und rechts der Kopftrommel Schlaufen; dann hört man ein zahnradartiges Geräusch, wobei das ausgefädelte Band mit gut Glück wieder in die Kassette gezogen und gespannt wird und erst dann wieder korrekt eingefädelt wird. Man kann sodann durch Drücken der Play-Taste normal weiterspielen. Wenn sich das BAND aber wegen des zu langsamen Spannvorganges bereits zuvor am Einfädelmechanismus VERHEDDERT hat (leider nur bei geöffnetem Deckel zu sehen) - was meistens passiert - wird es durch den nachfolgenden, nicht funktionierenden Spann- u. Einzugsversuch in die Kassette total zerknittert.
b) Beim Drücken der Auswurftaste wird die Kassette nicht ausgeworfen und der Rekorder schaltet sich aus. Nach dem Einschalten gibt es zuerst das gleiche zahnradartige Geräusch des Spannens und Einzug des ausgefädelten Bandes in die Kassette. Durch mehrmaliges Nacheinanderdrücken der Einschalttaste und anschließend der Auswurftaste gelingt manchmal ein normales Auswerfen der Kassette, meist bleibt das Band wegen der Schlaufenbildung infolge zu geringer Spannung des Bandes aber im Laufwerk an der Einfädelvorrichtung und dadurch auch die Kassette im Auswurfschacht hängen und muss dann diese - mit dem inzwischen leider beschädigten Band - nach Öffnen des Rekorderdeckels händisch entfernt werden.
c) Wo und wie kann man selbst die Spur der Kopftrommel so einstellen, dass Fremdkassetten (OHNE Nachjustieren mittels Fernbedienung) anderer VCR fehlerfrei wiedergegeben werden ?

2) NV-HS 1000 (gleiches Laufwerk wie NV-HS 800):
a) Die Bandkassette hatte sich beim Auswerfen verklemmt und musste händisch mit etwas Gewalt entfernt werden. Seitdem gibt es beim automatischen Einziehversuch der Kassette in den VCR ein sehr lautes, grausliches Geräusch (als ob ein Zahnrad durchrutscht) und die Kassette wird nicht eingezogen. Nur bei raschem und schwungvollem Einschieben wird sie meistens doch eingezogen, wobei dann dieses vorerwähnte Geräusch nicht auftritt. Das ist ja noch das kleinere Übel.
Aber die Play-Funktion schaltet sich jetzt bei mehreren Versuchen nur manchmal kurz ein und dann nach 1 Sekunde SOFORT wieder ab. Danach geht nichts mehr.
Die Play-, Record-, FF- und REW-Funktionen können nicht mehr ausgelöst werden (möglicherweise eine Sicherheitschaltung oder Ähnliches).
Das Auswerfen der Kassette erfolgt hingegen ganz normal und ohne auffällige Geräusche. Dieser VCR hat vorher immer normal funktioniert ohne die Macken des NV-HS 800 !

A) Was ist die Ursache dieser oa. Fehler und wie kann ich diese selbst beheben? Eine Reparatur in einer Fachwerkstätte kommt aus Kostengründen (allein für einen Kostenvoranschlag werden pro Gerät 150-200 Euro verlangt!!) nicht mehr in Frage.

B) Gibt es Reparatur- und Serviceanleitungen (wie sie seinerzeit noch jedem Gerät beilagen oder kostenlos vom Hersteller zu bekommen waren) für diese Geräte zu einem erschwinglichen Preis, wenn ja wo ?

C) Gibt es für diese Rekorder noch irgendwo neue, preisgünstige komplette Kopftrommeln ?

Vielen Dank im voraus für die Unterstützung.

P.S. Habe 2 Stunden lang vergeblich versucht Fettschrift u. Unterstreichen im Text unterzubringen sowie Bilder hochzuladen! Hat leider allesnicht funktioniert und weiss nicht warum!






Erklärung von Abkürzungen




BID = 494524

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Klar bekommst du noch komplette Kopftrommeln,sogar hier im Shop,zum Schnäppchenpreis von ca. 330 Euro!!!
Mal im Ernst,die Zeit der Videorecorder ist vorbei,kauf dir einen Festplattenrecorder mit DVD Brenner und gut is,alles andere ist unsinnig,es sei denn,du hast genügend Kohle,dann kannst du die Geräte in einer Fachwerkstatt reparieren lassen.
Und wenn du selber keine Ahnung von VCR hast,kannst du auch eine do it yourself Reparatur vergessen

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 494622

peterpan1

Neu hier



Beiträge: 22

Dein Ratschlag ist sicher gut gemeint, hilft mir aber nicht wirklich.
Ich habe mir eine Antwort zur Behebung der in meinem Beitrag angeführten Fehler der Rekorder erhofft.

Derzeit gibt es ausserdem noch kein preiswertes,leicht transportables und vor allem voll kompatibles Medium, auf das Videos bis zu 8 Stunden passen.

Mein PC ist ohnedies sowohl als HD-Rekorder als auch als DVD-Brenner verwendbar. Videos über 4,5 GB Länge können aber nicht überspielt werden.Daneben habe ich noch einen mit einem DVD-Brenner kombinierten VHS-Rekorder sowie 6 S-VHS und 4 VHS-6 Kopf-Rekorder und eine Sammlung von über 500 VHS- u- SVHS-Kassetten, die ich sicher nicht auf DVD oder ein ähnliches Nachfolgemedium überspielen werde!

Blue-Ray-Brenner und -Medien werden noch eine geraume Zeit brauchen, um Standard und vor allem für ALLE erschwinglich zu werden, wobei schon die nächste Generationen von Aufnahmemedien in den Startlöchern stehen, die die bisherigen Medien und Technologien weit hinter sich lassen werden! Für mich heisst das, abwarten und nicht umrüsten!

In der Vergangenheit hat sich ja - entgegen aller Prognosen - auch S-VHS trotz der wesentlich besseren Qualität nicht durchsetzen können und zum Ladenhüter entwickelt, wohl wegen der viel zu hohen Preise.

Meine VHS- Kassetten kann undd werde ich in den nächsten Jahren locker weiter verwenden, da die meisten Leute jedenfalls einen VHS-Rekorder haben.

Vielleicht gibt es in diesem Forum doch jemanden, der mir auf meinen gestrigen Beitrag hilfreichere Tipps zur Fehlerbehbung geben kann.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494665

HansG

Schreibmaschine



Beiträge: 1849
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von HansG

Das Service-Manual sollte es beim Schaltungsdienst Lange Berlin geben, Ersatzteile hier im Shop (wie schon von Elite1 erwähnt).

Erklärung von Abkürzungen

BID = 494691

Varaktor

Schreibmaschine



Beiträge: 1007
Wohnort: Stadtodendorf

"Was ist die Ursache dieser oa. Fehler und wie kann ich diese selbst beheben? "

Antwort mal auf beide Geräte zu beziehen und mal ganz grob.

Wenn du beide Kisten nicht bei einem Panasonic Service Center
gegen wahrscheinlich "entsprechende" Rechnung fitt machen lassen möchtest, so würde ich empfehlen, mal in aller Ruhe bei
hinreichend geöffnetem Gerät
die "Bandsalat und Einziehprobleme" zunächst mal
optisch sehr genau unter die Lupe zu nehmen, und zwar dynamisch.
Dabei auf Transport, Zahnräder, Schwergängigkeiten usw. achten.

Mögliche zusätzliche elektrische Alterungsdefekte
von Bauteilen habe ich dabei noch nicht berücksichtigt.

Es kann aber gut sein, dass mechanische
Abnutzungen von Brems-Schleif bzw. Bandtransporteinheiten
schlichtweg extrem abgenutzt sind,
nur als Beispiel, diese Teile müssen nicht
unbedingt extrem teuer sein.

Wichtige Vorfrage aber, ist ein sauberes
Abspielen, keine Suchläufe und ähnliche "sportliche Höchstleistungen",
wenn auch mit Mühe und
und Geduld und Spucke noch möglich?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 494747

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Ohne entsprechende Kentnisse wird er diese Geräte nie wieder hinbekommen,da helfen auch alle Ratschläge hier nicht.Videorecorder sind nun mal extrem kompliziert aufgebaut,da hilft dir auch ein Servicemanual nicht weiter,wenn du keine Ahnung von den Abläufen im Gerät hast.Das ist nicht böse gemeint,es ist nur Tatsache.

Im übrigen würde ich es nicht empfehlen,die Geräte(Panasonic K-Mechanism)ohne Deckel zu betreiben,da es hinreichend bekannt ist,das diese Modelle fremdlichtempfindlich sind!!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 67 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 39 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 132614961   Heute : 11033    Gestern : 25026    Online : 422        27.4.2017    14:50
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.141917943954