Panasonic Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  NV-HD 620

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder Panasonic NV-HD 620

    










BID = 144768

Struppix

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Tübingen
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Panasonic
Gerätetyp : NV-HD 620
Chassis : EG
______________________

Liebes Forum,

gute Offline-Tips von MR-VHS (vielen Dank!!!) und drei "Nachtschichten" haben mich tatsächlich dahin kommen lassen (vor einer Woche hätt' ich mir das nicht träumen lassen...), daß ich die Mechanik des K-Laufwerks bei meinem guten alten NV-HD 620 wieder soweit hingekriegt habe, daß Kassetten wieder eingezogen und aussgespuckt werden - oder beser gesagt: wurden. Ich bin kurz vor dem Ziel-
Schwierigkeiten habe ich aber - und ich dachte, ich stell' dies hier jetzt wieder für die Allgemeinheit ein - nämlich jetzt noch mit dem Einbau des Kassetteneinzugs-/auswurfsteils: Seiner Anordnung kommt beim Wiedereinbau nach Reparatur durch das Kommunizieren mit dem Laufwerk via das kleine Metallzahnrad rechts ja eine erhebliche Rolle zu.
Was mich schlicht noch abschließend interessieren würde:
Welche Position muß der eigentliche Kassettentransport (der weiße Einsatz im Kassetteneinzugs-/auswurfteil, der sich in dem schwarzen Rahmen bewegt und die Kassette mitnimmt) beim Einbau haben (Position des K-Laufwerks: Kurvenrad steht auf "12 Uhr" - Pfeil ist von der Oberseite durch die Aussparung zu sehen)? Es geht darum, an welcher Stelle die Zahnschiene in das kleine metallene Zahnrad greifen muß, damit das Laufwerk richtig justiert ist.

Und ein letztes:
Sind Probleme mit dem Flachkabelband "VWJ1102" bekannt? Kommen da Wackelkontakte vor?

Vielen Dank schon im voraus für Eure Antworten.

Gruß
Struppi

_________________
Struppi

- Weg mit der undemokratischen "Rechtschreibreform"! Benutzt die bewährte traditionelle Rechtschreibung! -

Erklärung von Abkürzungen

BID = 144771

Struppix

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Tübingen

Mist - was vergessen:
Zur Präzisierung der Frage zur Position des Kassettentransports: Muß ich ihn ganz bis nach vorne zum Anschlag (in Richtung Front des Geräts) (also bis kurz _vor_ den Aussparungen im schwarzen Plastikrahmen oben zum Einfädeln des weißen Plastikteils) ziehen?

Gruß
Struppi

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 144889

Struppix

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Tübingen

Hallo, Forum,

bin jetzt wieder am Einbauen nach erneutem Justieren des Laufwerks. Es scheint ja so zu sein, daß das Ganze erst bei geschlossenem Gehäuse wieder voll funktionstüchtig ist: Da ist irgendein Lichtsensor, der mit dem Einziehen der Kassette zu tun hat...

Meine Frage jetzt aber ist:
Habe noch e i n Teil übrig nach dem Einbau des Restlichen. Habe schon rumgesucht, wo das hingehören könnte, finde aber nichts. Mehr und mehr denke ich, daß das noch von einem anderen Gerät in der Nähe der Videorecorderteile rumlag...


Bitte schaut Euch doch mal das Bild an, das ich hier mit einstelle und sagt mir, ob das zum NV-HD 620 gehört oder nicht.

Vielen Dank schon im voraus.

Gruß
Struppi



Erklärung von Abkürzungen

BID = 145222

Struppix

Neu hier



Beiträge: 21
Wohnort: Tübingen

Hallo, Leute,

ich noch mal: Das Ding läßt mir keine Ruhe...

... oder
??

Also: Aktueller Stand: Habe in das justierte K-Laufwerk (Pfeil des Kurvenrads von oben genau in der Aussparung mittig sichtbar) jetzt den Kassetteneinzug so eingebaut, daß der Einzugsschlitten ganz bündig zur Frontseite war, also bis zum vorderen Anschlag (100%ig sauber gepaßt hat das allerdings nicht...; erst war Zahn (kleines metallenes Zahnrad des Laufwerks) auf Zahn (Zahnschiene am Kassetteneinzugsteil), mit ein bißchen Hin- und Herbewegen ging es dann (hoffentlich richtig?) rein).
Die Grundfunktionen (Kassette nach Reinschieben einziehen und in Betriebsposition bringen (nach unten), Fädelarme scheinen reibungslos zu funktionieren, vorwärts/rückwärts spulen etc.) scheinen einigermaßen zu funktionieren.

Aber: Wenn ich die Abdeckung draufsetze (noch ohne Frontblende*), habe ich folgendes Problem:
Reinschieben, Laufenlassen (Abspielen, Spulen etc.) klappen. Beim Auswerfen allerdings tritt folgendes seltsames Verhalten auf:
- Lasse ich die Kassette im Gerät, wird die Kassette
gleich wieder eingezogen (!) und (wohl) in
Betriebsposition gebracht. Gleich darauf erscheint aber
Fehler "F06"!
- Nehme ich die Kassette nach dem Auswurf schnell heraus,
zieht das Gerät den Kassetteneinzug ein Stück nach
hinten (weiße Nase des Einzugsmechanismus blockiert oben
an der Blechabdeckung des Kassetteneinzugs!) und drückt
ihn dann wieder nach vorne; dies wiederholt sich x-mal.
Irgendwann endet das dann auch meist mit "F06".
Durch das Blockieren auf der linken Seite sitzt der
Kassetteneinzug auch leicht schief in der Führung.

Hin und wieder tritt "F06" auch einfach beim Rückwärtsspulen auf.

Ratlos und mehr denn je gespannt auf Eure Antworten
Struppi

* Zum Einbau der Frontblende meine Frage: Muß ich die Klappe der Einzugsöffnung an der Blende beim Einbau nach hinten klappen oder nicht?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 145270

Elite1

Schriftsteller



Beiträge: 608
Wohnort: Germany

Hallo Struppix,
nimm mal die Sensor-LED(die in der Mitte des Laufwerks sitzt,von oben aus gesehen)unter die Lupe!Es ist möglich,das die kalte Lötstellen hat,bzw.defekt ist!!Ich hatte dieses Problem mal mit einem HD 600.Dort war genau diese LED defekt,das Gerät hat sofort nach dem Einstecken des Netzkabels versucht,eine Kassette in das Gerät zu ziehen,obwohl gar keine da war!!Dann blockierte die Mechanik und das Gerät schaltete sich mit"F06" im Display ab!Nach Wechseln der LED funktionierte wieder alles prima!Vielleicht ist dieses Teil auch bei dir defekt??
Gruß elite1

Erklärung von Abkürzungen

BID = 149228

MR-VHS

Stammposter



Beiträge: 206
Wohnort: Hamburg

Hallo,
der Hilferuf ist bei mir per mail eingegangen.
Zuerst einmal zu dem "TEIL" das Du da so schön fotografiert hast. Das Teil gehört an das ALU-Laufwerk(K) dran !!!
POSITION : direkt an der Kante (Wickelteller rechts, Lademotor ist direkt darüber(Aussparung) zu sehen, Position der Kopftrommel dabei bei Draufsicht oben links. Befestigt mit einer Schraube(goldfarben) ! Das Große Loch gehört nach oben, verschwindet später beim Einbau unter der Kassettenklappe. Abbau ist aber unnötig gewesen !
So nun zu dem anderen Problem. Fakt ist das Probleme dieser Art zu 90% immer an der verstellten Mechanik liegen. Also wird auch hier angesetzt mit der Fehlersuche. Zuerst prüfe mal ob die Markierung an dem Kassettenschlitten (Zahnradseite mit Kunststoff weiß) exact bei 90 Grad Downloadposition (Kassette geladen) Pfeil mit dem (Punkt oder Pfeil auf der Metallschiene)
übereinstimmt !!! Das ist wichtig ! Korrekt eingestellt muß 1 Kunststoffzahn(weiß) vorne überstehen. Position des "Schlittens" ist ganz nach vorn zum Display. **Dafür Kassettenklappe aufhalten, sonst blockiert die später u. Du kannst keine Kassette einlegen. Die Frontblende brauchst Du nicht abzubauen ! Es reicht sie oberhalb leicht zu entriegeln damit Du etwas Luft hast zum arbeiten.

Hinweis: Carriage-Connection-Gear (Metallzahnrad) + Mode-Select Switch + Microprozessor steuern den gesamten Arbeitsablauf des VCR.
Der Microprozessor wird maßgeblich durch den Mode-Select gesteuert.
Der Mode Select wird durch das C.C.Gear positioniert.
Falsche Steuerbefehle( also drei Gründe) werden durch Fehlercodes gekennzeichnet. Hier mußt Du ansetzen !!

Gruß
Jörg




[ Diese Nachricht wurde geändert von: MR-VHS am 12 Jan 2005 16:00 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 58 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 70 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 135304106   Heute : 28182    Gestern : 25437    Online : 179        20.8.2017    23:12
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.123731851578