Panasonic Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  NV-HD700

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Autor
Videorecorder Panasonic NV-HD700

Problem gelöst    










BID = 531594

PL504

Neu hier

Beiträge: 38
 

  


Geräteart : Videorecorder
Hersteller : Panasonic
Gerätetyp : NV-HD700
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo!

Genannter Videorekorder spielt die Bänder nicht ab, spult nicht (kein Transport). Die Kassetten werden aber korrekt geladen, das Band richtig um die Köpfe gelegt usw.
Wenn man Wiedergabe drückt, wird das Band am Capstan ein paar Millimeter transportiert (scheint leicht durchzurutschen) und bildet dahinter dann eine kleine Schlaufe, da die rechte Spule nicht angetrieben wird oder sich nicht dreht. Dann bricht er ab.

Soweit ich das richtig gesehen habe, sind außer einem (intakten) Zahnriemen keine weiteren Riemen verbaut, die eventuell abgenutzt sein könnten.

Hat jemand eine Idee, woran das nun liegt?
Vielen Dank.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 531596

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30175
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

An den diversen anderen Bauteilen wie z.B. Zwischenrädern, Bremse usw.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 533625

PL504

Neu hier

Beiträge: 38

Neue Rutschkupplung eingebaut. Der Bandtransport funktioniert nun einwandfrei (von Hand getestet).
Allerdings ist nun folgendes Problem:
Nachdem der Stecker in der Steckdose ist, läuft die Videokopftrommel an, aber sie wird ca. 2 s lang immer weiter beschleunigt, dreht also auch dann viel zu schnell, danach schaltet sich das Gerät komplett ab.
Woran kann das liegen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 533700

Manolito

Stammposter

Beiträge: 387
Wohnort: anywhere

Bei den o.g. Symptomen würde ich spontan auf einen def. MSS (mode select switch) schließen, vorausgesetzt das LW wurde infolge der Reparatur nicht dejustiert, d.h. falsch zusammengebaut, was vorab zu prüfen wäre.

Gruß - Mano

Erklärung von Abkürzungen

BID = 533704

PL504

Neu hier

Beiträge: 38

Nachdem ich die Mechanik wieder zusammengebaut habe, zeigte er mit an, es sei eine Kassette eingelegt (aber war ja ausgeworfen). Ich vermute, daß ich versezentlich diesen Mode-Switch verstellt habe. An dem befindet sich ein kleiner Pfeil. Kann mir jemand sagen, in welcher Stellung er sein muß bei ausgeworfener Kassette? Dann kann ich es nochmal probieren. Die Kontakte habe ich ordentlich gesäubert (sind ja versilbert und waren richtig schwarz angelaufen).
Danke.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 533714

Manolito

Stammposter

Beiträge: 387
Wohnort: anywhere

hier die Abb. mit den MSS-Pos. aus dem Manual der K-Mechanik:




Gruß - Mano

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Manolito am 10 Jul 2008  0:20 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 533755

PL504

Neu hier

Beiträge: 38

Hallo Mano!
Danke für die schnelle Hilfe. Habe es wieder richtig eingestellt. Wo bekommt man eigentlich dieses Service-Manual für die K-Mechanik?

Im Moment ist es so: Ziehe ich den braunen Stecker hinter der Kopftrommel (5-polig) ab, bleibt das Gerät eingeschaltet, es geht auch das VFD an (0:00 blinkend). Die Ursache muß hier wohl bei der Kopfelektronik liegen oder an dessen Ansteuerung auf der Hauptplatine, vermute ich.
Es werden noch keine Kassetten geladen.
Ist das Gerät noch zu retten?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 533772

Manolito

Stammposter

Beiträge: 387
Wohnort: anywhere

Download-Link zum SM der K-Mechanik per pm unterwegs.

Wenn der VCR vor der Reparatur die Kass. korrekt geladen hat,
nach der Reparatur aber nicht mehr, würde ich die Ursache
nicht unbedingt bei der Kopfelektronik vermuten.

Gruß - Mano


Erklärung von Abkürzungen

BID = 533816

PL504

Neu hier

Beiträge: 38

Nochmals danke für die Service-Unterlagen.

Diagnose:
Die Mechanik war durch fehlerhaften Zusammenbau verklemmt, deswegen war der Lademotor blockiert. Vermutlich hatte das zur Folge, daß sich das Netzteil verabschiedet hat (roch seit dem Fehler auch etwas angeschmort).

Beim näheren Befassen mit dem Netzteil stellte sich heraus, daß die ungeregelten -8 V nicht vorhanden waren. Alle anderen Spannungen in Ordnung. Die Gleichrichterdiode für die -8 V war durch. Also durch einen Schottky-Ersatztyp getauscht, Elkos vorsorglich ebenfalls ausgetauscht.
Netzteil-Test: Es liegen nur ca. -0,9 V an. Elkos und Diode aber einwandfrei.
Ursache: Übertrager defekt (offenbar Wicklungsschluß)! Hat unter der gelben Wicklungs-Verkleidung orangefarben geblitzt.

So langsam bekomme ich den VCR immer mehr kaputt.
Hat jemand zufällig noch solch einen Übertrager oder halt auch Netzteil übrig?
Wenn die -8 V vom Labornetzteil kommen, funktioniert der VCR.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 533889

PL504

Neu hier

Beiträge: 38

Nachtrag: Habe die Diode mit 18R in Reihe nun kurzerhand an die Wicklung für die stabilisierte 5V-Spannung geklemmt. Ich hoffe mal, die paar mA dürften die Wicklung nicht überlasten. Die 5 V sind jedenfalls noch ordentlich da, der VCR arbeitet wieder einwandfrei, von daher hat sich die Anfrage nach dem Übertrager erledigt.

Auf dem Bild ist im roten Kreis das Ende des Arms zu sehen, der das Band an die Capstan-Welle führt. Dieses Mechanikteil war verbogen, was zur Folge hatte, daß das Band verrutschte und eingeklemmt wurde. Somit konnte kein Bandtransport in die rechte Spule erfolgen.



Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136175779   Heute : 3974    Gestern : 30140    Online : 449        21.9.2017    8:44
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.132885932922