LG Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  Electronics LV4745

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kein Bild

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


      


Autor
Videorecorder LG Electronics LV4745 --- Kein Bild
Suche nach Videorecorder Electronics Kein Bild

    

BID = 750825

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Kein Bild
Hersteller : LG Electronics
Gerätetyp : LV4745
______________________

Hallo Community,

Habe mir gerade meinen (relativ neuen) VCR zerschossen. Habe ein etwas älteres VHS Tape abgespielt, wobei der Videorecorder mehrmals das Band gefressen hat. Ich muss dazu sagen das dieses Band schon mehrfach geklebt war. Habe nach jedem "auffressen" das Band wieder korrekt aufgerollt und dann auch von Hand über die geklebte Stelle hinweg aufgerollt. Nachdem dies ein paar mal geschehen war, gab der Recorder plötzlich kein Bild mehr wieder. Habe dann ein anderes neues Tape getestet und stellte dann fest das er dieses auch nicht mehr wiedergab.

Seltsamerweise wird der Ton noch wiedergegeben.Was meinen die Experten? Denke mal nicht das die Videoköpfe verschmutzt sind, war zwar ein altes Tape, aber der Fehler trat ja erst nach dem mehrmaligem herausziehen des gefressenen Bandes auf. Kann sich da vllt. die Position der Köpfe verschoben haben. Möchte noch erwähnen das der Videodoktor den Status der Köpfe als OK vermerkt. Zudem zeigte der Recorder beim abspielen die Fehlermeldung 'A-Err' an. Klugerweise steht in der Bedienungsanleitung (und auch im Netz) keine Definition dieses Fehlers. Denke das es irgendwas mit den Köpfen zu tun hat, aber eine genaue Beschreibung wär mir schon recht.

Habe mal ein paar Bilder gemacht. Vllt. helfen die ja bei der Fehlersuche, wenn überhaupt noch was zu retten sein sollte. Außerdem hätte ich noch eine Frage zu den Köpfen. Habe im Netz nach Bildern von Videoköpfen gesucht, um überhaupt ersteinmal genau zu wissen wo die denn nun stecken. Ganz klug bin ich nicht aus den Bildern geworden. Habe mal ein paar Vermerke auf meinen Bildern gemacht, vllt. kann mir jemand sagen ob ich da mit meinen Vermutungen richtig liege.

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Hoffe mir kann jemand da weiterhelfen.

Gruß

Erklärung von Abkürzungen










BID = 750849

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Nürnberg

Hallo,

wenn Du glück hast,sind nur die Köpfe verschmutzt durch das Band,also das sich etwas von der Beschichtung abgelöst hat. Es kann aber auch sein,das ein Kopf oder auch mehrere durch das kleben bleiben an der Kopfscheibe (falls es an der Kopfscheibe kleben geblieben ist) abgebrochen sind.
Das würdest Du sehen,wenn ein Kopf (schwarzer strich) fehlt oder ein teil davon fehlt. Vorsicht,die Videoköpfe nicht berühren,die brechen schnell ab!!
Ich habe Dir die Köpfe mal in deinem Bild markiert.

Sollten alle noch dran sein (sollten ca. 4 stück sein),dann kannst du diese mal mit spiritus oder Isopropanol reinigen. Das kannst du ganz vorsichtig mit einem Küchentuch oder einem Druckerpapier machen,in dem Du das mit Isoprop oder Spiritus leicht anfeuchtest und das dann ganz vorsichtig an die Scheibe halten, dabei die Kopfscheibe vorsichtig drehen,aber niemals mit dem Tuch oder dem Papier auf und ab bewegungen machen,dann sind die Köpfe ab. Aber aufpassen,das Du mit dem Tuch nicht an einem Kopf hängen bleibst!
Die anderen Köpfe wie Löschkopf und Synchron/ Mono-Tonkopf kannst Du mit einem Küchentuch oder einem Wattestäbchen reinigen.

Gruß videoschrauber




 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 750868

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln

Hallo videoschrauber,

Danke für Deine schnelle Antwort. Also das sind die Videoköpfe. Die sind ja winzig. Soweit ich das sehe sind sie wohl noch alle vier dran. Ich habe allerdings vergessen zu erwähnen das ich schon mit dem Reinigen experimentiert habe. Ich habe dazu etwas Nagellackentferner auf ein Wattestäbchen aufgetragen und dann an den verschromten, mit Rillen versehenen Bereich, der Kopftrommel gedrückt und dann diese gedreht. Kannst Du etwas anderes, Haushaltsüblicheres, empfehlen als Spiritus und Isopropanol? Naja, Spiritus müsste ich mir dann erst besorgen, wo bekommt man den, und meinst Du damit jetzt ganz normalen Brennspiritus? Geht das evtl. auch mit dem Nagellackentferner? Vllt. habe ich etwas dabei falsch gemacht. Wenn ich die Videoköpfe nicht mit dem befeuchteten Gegenstand berühre, dürfte die Verschmutzung doch auch nicht zu entfernen sein, oder?

Viele Fragen.

Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 750925

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Brennspiritus ist ideal. Aber im Notfall kann man auch mal auf Rasierwasser zurückgreifen. Besteht zum größten Teil aus Alkohol. Hab ich selbst schon oft angewendet, wenn ich bei Freunden "unvorbereitet" Köpfe gereinigt habe.

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Nachtrag: Nagellackentferner würde ich nicht nehmen. Wenn da ein Tropfen zurückbleibt löst der nachher das Band auf und dann verkleben die Köpfe erst recht.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mirto am 26 Feb 2011 13:23 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 750946

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln

So, habe mir gerade eben Brennspiritus besorgt. Der hat 94%Alk., es steht aber auch "Lösemittelhaltig" auf der Verpackung, was mich stutzig gemacht hat. Habe damit nun ein Stück Papier (war das mit Druckerpapier gemeint? Ganz normales Druckerpapier?) benetzt und es leicht gegen die Trommel gehalten und diese mehrmals gedreht, so das die Köpfe eigentlich gesäubert worden sein müssten. Beim drehen war auch ganz leicht zu spüren das die Köpfe wohl noch alle dran sein müssten. Auf dem Papier waren auch einige Rückstände zu erkennen, obwohl die natürlich auch von der Trommel selbst stammen könnten.
Leider hat das ganze nichts gebracht. Ist immer noch beim alten, sprich kein Bild. Mich wundert auch immer noch diese Anzeige. Beim abspielen des Tapes kam sofort wieder diese Meldung "A-Err". Jemand 'ne Idee was das bedeuten könnte, bzw. was ich noch versuchen könnte?

Gruß

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuzzi23 am 26 Feb 2011 14:56 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751005

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Nürnberg

Hallo,

fädelt der Recorder das Band richtig ein?

Die Meldung "A-Err", kommt die erst nach kurzer laufzeit oder sofort? Es könnte vielleicht für das Auto-Tracking sein,weil er die spur nicht hin bekommt,das es dafür die Fehlermeldung ist,das ist aber nur eine Idee von mir.

Kannst Du vielleicht noch ein paar bildchen von den einzelnen Videoköpfen machen,vielleicht sieht man etwas,das doch etwas nicht stimmt.

Aber es kann trotzdem sein,das der fehler ganz wo anders ist.

Gruß videoschrauber

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751055

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln

Hallo videoschrauber,


Zitat :
fädelt der Recorder das Band richtig ein?


Yups


Zitat :
Die Meldung "A-Err", kommt die erst nach kurzer laufzeit oder sofort?


Also zuletzt kam sie glaub ich sofort. Aber wenn ich mich recht entsinne kam sie nach dem Bandsalat auch nicht immer, und auch nicht immer direkt.

OK, ein paar Bilder hab ich gemacht. War sehr schwierig die winzigen Dinger einigermaßen einzufangen. Habe mit extra Lampe, Stativ und sogar Lupe gearbeitet. Mit dem normalen Fokus war da nix zu machen. Ist halt keine besonders gute/teure Kamera. Ich hab jeweils alle 4 Köpfe zweimal abgelichtet, einmal mit und einmal ohne Blitz. Ich poste mal beide Varianten.

Ohne Blitz:

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Und mit Blitz:

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Bild eingefügt

Gruß


Erklärung von Abkürzungen

BID = 751084

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Nürnberg

Hallo,

also,von den Bildern her gesehen,sieht es nicht schlecht aus,zwar nicht so leicht zu erkennen (ist auch nicht einfach bei den kleinen teilchen),aber was mir aufgefallen ist,es sind immernoch dreckspuren auf der Scheibe,also es kann auch sein,das die Köpfe selber auch noch nicht richtig sauber sind. Am besten wäre,wenn Du die Scheibe nochmal mit Spiritus (Brennspiritus) oder Isoprop sauber machen könntest. Oft ist es schmutz,der sehr hartnäckig ist.
Was gut wäre,wenn man mal die FM-Pakete vom Kopf messen könnte,ob die vorhanden sind und ob die Ok sind,aber dazu bräuchte man ein Oszilloskop.
Aber wie gesagt,ich würde es nochmal mit reinigen versuchen,es kann schon sein,das sich da mehr abgesetzt hat,was von den spuren an der Scheibe nicht ausgeschlossen wäre. Auch den Synchronkopf mal ansehen,ob der sauber ist.


Viele Grüße
videoschrauber

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751252

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln

Ich werd Wahnsinnig!!! Es geht wieder!!!

Vielen Dank für Deine Hilfe videoschrauber und Mirto. Habe die Köpfe nochmal ordentlich "geschruppt" und nun flupt es. Wie kann ich mich erkenntlich zeigen? 'Karma' und 'Danke Button' gibt es hier wohl nicht, oder? Wie kann ich denn den Thread wenigstens mit 'Gelöst' markieren?

Hätte da in dem Zusammenhang gleich noch eine Frage. Ein anderer VCR von mir kann zwar wiedergeben aber nicht mehr aufzeichnen. Kann es sein das einer dieser Videoköpfe nur zum Aufzeichnen da ist, und das genau (nur) dieser verschmutzt ist, oder ist ein anderes Teil für die Aufnahme zuständig?

Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751272

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Wenn Dein zweites Problem dann auch noch gelöst ist:
Ganz unten gibt es ein rotes Feld "Danke, der Tipp hat geholfen".

Zur Aufnahme: Nein, es werden die selben Köpfe sowohl zur Aufnahme als auch zur Wiedergabe benutzt. Allerdings ist bei Aufnahme mit verschmutzten Köpfen das Ergebnis doppelt schlecht. (Die schlechte Aufnahme wird dann noch schlechter wiedergegeben)

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751278

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: Nürnberg

Hallo,

ich habe gerne geholfen. Die Hauptsache ist ja,das der Recorder wieder funktioniert . Dann hatte das Band nur den Kopf mit geschmiere einpaniert,da hast du echt glück gehabt,das es nichts schlimmeres war.

Mit dem anderen Recorder,wie "Mirto" schon schrieb,die Köpfe werden immer für Wiedergabe und Aufnahme genutzt. Ich würde sagen,reinige auch da mal den Kopf und probier es nochmal aus. Vielleicht geht dann die Aufnahme wieder.

Viele Grüße
videoschrauber

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751310

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln

So, habe auch bei dem zweiten VCR zwischenzeitlich mal ordentlich gereinigt, aber wie es aussieht liegt da wohl was anderes vor. Wenn ich das dort aufgenommene (auf demselben, wie auf anderen VCR) wiedergebe, wechselt sich das Bild mit schneeartigem Bildfüllendem Streifen ab. Also, Bild, Streifen, Bild, Streifen usw.. Der Ton und das Bild leiern dabei irgendwie. Vorgefallen ist an diesem Recorder im Vorfeld nichts, also kein Bandsalat o.ä.

Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751319

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Das riecht nach einem Problem der Bandführung, aber da sollten die Videoexperten genaueres sagen können.

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751331

fuzzi23

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Köln

Aber wie gesagt, abspielen tut er Einwandfrei. Und dieses beschriebene Abwechseln von Bild und Streifen ist auch wirklich nur ein "Abwechseln", laufen tut das Bild nicht, also nicht wie sonst üblich von oben nach unten.

Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 751338

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!

Hier fehlt das Synchronsignal bei der Aufnahme.
Welches Gerät ist das, Marke, Typ?

Ein Bandlauffehler ist durchaus möglich, das merkst Du bei Wiedergabe noch nicht, das kommt aber dann bald!
Bei Aufnahme äußert sich der Fehler doppelt, daher dann das Bild mit den Streifen.

Darum leiert auch der Ton, weil das Band bzw. die Aufzeichnung bei der Wiedergabe nicht synchronisiert wird, bzw. weil das Band am Audio/Synchronkopf ständig die Spurlage ändert.

Also:
- Alle Köpfe reinigen einschl. Audio/Synchronkopf-Einheit UND Capstanwelle incl. Andruckrolle.
- Bandführung genauestens kontrollieren. Wird das Band evtl. am Audio/Synchronkopf ein wenig nach oben verschoben?

Wenn´s ein Philips oder Grundig (oder ähnliche) mit Philips Turbo-Drive Laufwerk ist, dann isses 100 % die Andruckrolle, die ausgewechselt gehört.
Kann bei jedem anderen Fabrikat/Laufwerkstyp aber auch der Fall sein!!!

Gruß
stego


_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 58 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 133997964   Heute : 1024    Gestern : 24288    Online : 71        29.6.2017    4:12
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.21858787537