Grundig Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  2x4/2x8

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: keine Funktion

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.


      


Autor
Videorecorder Grundig 2x4/2x8 --- keine Funktion
Suche nach 2x4 Videorecorder Grundig keine Funktion

    










BID = 723985

DrDrehzahl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Voerde
ICQ Status  
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : keine Funktion
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : 2x4/2x8
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Forum!

Ich habe aus einem Nachlass 2 Video 2000 Rekorder bekommen. Man sagte mir das die Geräte nur Schrottwert haben, ich bräuchte keine Zeit und Mühe darin innvestieren. Mich hat das seltene System doch derart gereizt das ich beschlossen habe die Geräte zu reparieren. Habe mich im Vorfeld ein bisschen informiert und solche Sachen wie Riemenwechsel und dem Akku und den Elkos gelesen. Habe Erfahrungen in Elektronik und Löten schon von Berufswegen, jedoch nicht in der Radio und Fernsehtechnik.

So nun zu den Geräten. Es ist einmal ein Grundig Recorder 2280a und ein 2280. Bei beiden Geräten tut sich rein gar nichts mehr wenn man sie ans Netz anschließt. Wo soll ich anfangen? Welche Elkos muss ich tauschen? Wie sieht das mit den Videoköpfen aus, halten die ewig? Wie kann man feststellen das die Videoköpfe defekt sind? Gibt es noch solche Kopfscheiben zu kaufen? Wo bekommt man diese Testkassette her die im Service Manual verlangt wird?

Ich hoffe das ist nicht zuviel auf einmal.

Danke im vorraus

_________________
Wissen ist Macht und Dummheit lacht!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 724049

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!

Zu Deinen Fragen:

Zitat :
Bei beiden Geräten tut sich rein gar nichts mehr wenn man sie ans Netz anschließt. Wo soll ich anfangen?

Am besten beim Netzteil, die Spannungen gem. Service-Manual überprüfen.

Zitat :
Welche Elkos muss ich tauschen?

Abwarten, nicht so schnell. Erstmal das Netzteil auf das grundsätzliche Vorhandensein aller Spannungen überprüfen. Wenn das NT läuft, schadet es nicht, alle -besonders die kleinen- Elkos im NT zu wechseln.

Zitat :
Wie sieht das mit den Videoköpfen aus, halten die ewig?

Wie mit allen Verschleißteilen: nein.

Zitat :
Wie kann man feststellen das die Videoköpfe defekt sind?

In erster Linie an einem schlechten Bild, bei V-2000 kommt noch hinzu, daß das Piezo-Element für die dynamische Spurnachführung theoretisch auch defekt sein kann, dann haut die Spurlage nicht mehr hin.

Zitat :
Gibt es noch solche Kopfscheiben zu kaufen?

So wie es Grundig nicht mehr gibt, so gibt es auch diese Kopfscheiben schon seit vielen Jahren nicht mehr neu zu kaufen. Vielleicht hast Du das unglaubliche Glück (wie ich es kürzlich hatte), daß Du in der E-bucht eine unbenutzte Kopfscheibe ergattern kannst.

Zitat :
Wo bekommt man diese Testkassette her die im Service Manual verlangt wird?

Vermutlich nirgendwo mehr. Früher gab es diese "Bandlauf-Kontroll-Cassette" für die Service-Werkstätten vom Grundig- bzw. Philips-Service zu kaufen. Diese Cassette hatte mit Sicherheit einen saftigen Preis -wie alle Spezialcassetten- und konnte nur eine bestimmte Anzahl Durchläufe verwendet werden, da nach (ich glaube) 50 Anwendungen die Gefahr bestand, daß die Vorgaben des Systems 2000 dann nicht mehr innerhalb der zulässigen Toleranzen lagen. Das ist im Prinzip bei allen Test- bzw. Einmeßbändern gleich.

So, genug der Antworten?

Aja, meistens ist die Ablaufsteuerung wegen des ausgelaufenen Stütz-Akkus soweit zerstört, daß eine Reparatur aussichtslos ist. Bei meinem V-2000 2x8 mono war der Stütz-Akku schon vor 11 Jahren, als ich das Gerät geschenkt bekam, hinüber - hat aber die Platine noch nicht angegriffen, zum Glück.
Heute, nach über 25 Jahren, hat der Akku -wenn er nicht zwischenzeitlich getauscht worden ist- bestimmt ganze Arbeit geleistet und die Ablaufsteuerung großflächig zerstört.

Und so selten ist bzw. war dieses System eigentlich gar nicht. Anfang der 80-er Jahre hat V-2000 den beiden Konkurrenz-Systemen VHS und Beta einige Marktanteile weggenommen. Leider hat es den Kampf ein paar Jahre Später (so um 1985) gegen Beta (verschwand später auch vom Markt) und gegen VHS verloren.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 724250

ST3026

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Berlin

Hallo DrDrehzahl!

Stego hat ja schon alles gesagt, aber das nichts geht ist eigentlich eher unwahrscheinlich...

Was ich sagen will ist, die Geräte haben hinten neben dem Netzkabel einen Netzschalter, der das Gerät völlig vom Netz trennt. Ist dieser ausgeschaltet, bleibt das Display natürlich dunkel, da kann man vorne einschalten wie mann wil, es passiert dann nichts.

Dieser Schalter wird von vielen Video2000-Neueinsteigern gere übersehen.

Schönen Abend

Wernsen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 724372

jhl

Schreibmaschine



Beiträge: 1506
Wohnort: Twistringen
Zur Homepage von jhl

Hallo Doktor der Zahlendreher ,

wie Wernsen und Stego schon alles richtig beschrieben haben, sind da viele Fehler möglich. Erst im Netzteil mit der Suche beginnen. Kaum war ich "fertig" mit der Fehlersuche begann der Capstanmotor meines Grundig Video 2000 2x4 (mono) hochzudrehen, völlig unvermittelt. Der Grund war ein Wärmefehler in dem 7805 auf der Netzteilplatine.

Das ganz kuriose an meinem Gerät war aber - optisch von außen einwandfrei! Innen aber mehrere deutlich erkennbare Leiterplattenbrüche auf der Hauptleiterplatte sowie der Netzteilplatine. Wie das möglich war, ist für mich heute noch ein Rätsel!

Und - ein Video 2000-Gerät ist unbedingt erhaltenswert, wenn irgend möglich. Ehe Du aufgibst, frage lieber hier nach, ob Dir jemand hier so ein Gerät wenigstens als Ersatzteilspender abnimmt. Ich gehe aber davon aus, dass das Problem gemeinsam gelöst werden kann.

Gruß Jens


Erklärung von Abkürzungen

BID = 724861

DrDrehzahl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Voerde
ICQ Status  

Hallo

Danke erstmal für eure Tips und Antworten. Habe die Geräte erstmal beide aufgemacht, wie zu erwarten war, ist an beiden Platinen der Akku ausgelaufen. Alles in allem sehen die Bauteile ziemlich welk aus. Da ich noch kein service manual habe um die Spannungen am Netzteil zu checken, bin ich am Dienstag zu unserem örtlichen TV/Radio Geschäft und habe dort mal gefragt ob der sowas hat. Nach einer Suche von etwa einer viertel std. kam der freundliche Herr zurück. Ein Service Manual konnte er nicht finden jedoch eine sogenannte "Drop Out Einstellcassette" eine "Bandlauf Kontrollcassette" und einen "Invertierungsadapter". Die Sachen habe ich dann für eine kleine Gebühr von 10€ erstanden

Jetzt stehe ich da und habe immer noch kein Service Manual.

Werde morgen mal die Platinen mit den Akkus mit zur Arbeit nehmen und sauber machen. Leiterbahnen sind auch beschädigt, die werde ich dann mit Drahrbücken erneuern müssen.

Bekommt man diese Art von Akkus eigentlich noch irgendwo? Und noch ne Frage wo ist der Unterschied zwischen 2280 und 2280a?

Das ist erstmal stand der Dinge. Ich geb die Hoffnung aber nicht auf.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 725010

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!


Zitat :
Ein Service Manual konnte er nicht finden jedoch eine sogenannte "Drop Out Einstellcassette" eine "Bandlauf Kontrollcassette" und einen "Invertierungsadapter". Die Sachen habe ich dann für eine kleine Gebühr von 10€ erstanden


Das ist in etwa wie ein Sechser im Lotto...


Zitat :
Jetzt stehe ich da und habe immer noch kein Service Manual.


Schau mal in der eBucht herum. da werden diese Dinge immer wieder mal angeboten. Auch kannst Du mal nach einem Thread hier im Forum, Unterforum Rep. Videogeräte, von einem "Nicola" aus Italien suchen, da habe ich die Abteilung "Netzteil" und "Ablaufsteuerung" in PDF-Format hochgeladen.

Die Soll-Spannungen stehen aber auch auf der Unterseite der Hauptplatine, da wo das Netzteil obendrauf gesteckt ist.


Zitat :
Bekommt man diese Art von Akkus eigentlich noch irgendwo?


z.B. bei der Angelika im Sande:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=1142;PROVID=2402


Zitat :
Und noch ne Frage wo ist der Unterschied zwischen 2280 und 2280a?


Hab ich auch noch nicht genau verglichen. Die Schaltung des 2280 a dürfte gegenüber der Ausführung ohne "a" etwas verändert sein, möglicherweise hat der "a" ein 50-Hz-Netzteil anstelle eines Schaltnetzteiles beim 2280.

Die "a"-Ausführung ist die allerletzte 2000-Generation von Grundig. Zeitgleich mit dem "Low-Budget-2000er" Nr. 1600 kam er ca. 1984 auf den Markt, die letzten wurden 1985/86 verkauft.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 726048

DrDrehzahl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Voerde
ICQ Status  

Hallo

Habe auf dem Netzteil folgende Elkos getauscht. C407, C437, C431, C409 - C410, C441, C434, C469, C467 und C439 zusätlich die Ablaufsteuerung wieder aufgearbeitet und AKKU gewechselt.

Siehe da, ein Gerät läuft schonmal Alle Funktionen gehen, aber das Bild und der Ton sind grauenhaft. Der Riemen unten am Motor ist so laff und brüchig, dass man den wohl auch dringend tauschen muss. Welchen Riemen brauche ich? Ist wie schon gesagt ein 2280a.

Außerdem traue ich mich nicht den Riemen zu wechseln, wenn ich keine Service Anleitung habe. Kann mir vielleicht einer von Euch eine Kopie schicken, ich bin auch gerne bereit dafür was zu bezahlen. Bei eBay ist nur eine vom 1600er Gerät drin, damit kann ich warscheinlich nicht viel anfangen. Habe auf eBay einen Lehrfilm von Grundig ersteigert, da warte ich jetzt nur noch auf die Lieferung.

Achja nochwas. Wie erkennt man das die Andruckrolle hinüber ist? Die könnte ich ja dann in einem Rutsch hier im Shop bestellen.

Ich will die Geräte jedenfalls wieder TOP herichten, koste es was es wolle.

Das ist erstmal wieder stand der Dinge.


CU

Erklärung von Abkürzungen

BID = 726174

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!


Offtopic :
DUUU bist der, der die beiden Cassetten (Drop-Out u. Bandlauf-Kontrollcassette) am Montag abend weggeschnappt hat! Grrrrr!!!
Dann kannst mir eine der beiden Bandlauf-Kontrollcassetten doch verkaufen, oder???


Den Riemen gibt´s z.B. hier in Baldur´s genialem Online-Shop (im Set mit dem dicken Fädelriemen):
www.elektronik-werkstatt.de
Best.-Nr. #13144, kostet 11,03 EUR zzgl. Versand.

Der Tausch ist keine Hexerei:

- Bodendeckel runter (3 Schrauben raus).
- Unter der Capstan-Schwungscheibe ist eine Alu-Platte. Diese ist mit zwei Schrauben befestigt. Die zwei Schrauben raus, die Alu-Platte abnehmen.
- Den alten Riemen raus, den neuen rein (in die Kerbe am Motorpulley und in der Schwungscheibe einlegen).
- So, nun kommt der schwierigste Teil: Die vorhin abmontierte sog. "Mäander-Lagerplatte" muß wieder so exakt wie möglich zentriert montiert werden. Ist diese Lagerplatte nicht zentriert, gibt das Gleichlaufschwankungen, weil durch dieses Mäander-Muster auf der Printplatte die Servoregelung die Tacho-Impulse (ca. 300 Hz) erhält.
Achtung: Nicht die Metallplatte muß zentrisch sein, sondern die draufgeklebte Printplatte! Manchmal sind die beiden nicht exakt zentrisch verklebt! Früher gab´s beim Grundig-Service hierfür eine "Zentrierhülse". Natürlich heute nicht mehr aufzutreiben, dann muß man´s nach Augenmaß machen oder sich selbst eine Zentrierhilfe anfertigen.
- Evtl. abgezogene Flachband-Leitungen wieder aufstecken
- Bodendeckel wieder montieren, fertig!

Die A-Rolle ist verschlissen, wenn deutliche Laufspuren (Halbzoll breit, also Abdruck des Videobandes) zu sehen sind, und diese auch mit Reinigung nicht weggehen.
Ich würde nach über 25 Jahren die Rolle prophylaktisch mit tauschen.
Gibt´s auch hier bei Baldur unter der Nr. #282170 zu 10,92 EUR.


Zitat :
Ich will die Geräte jedenfalls wieder TOP herichten, koste es was es wolle.

Das wird es...
Zumindest viiieel Zeit...

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 726652

ST3026

Gelegenheitsposter



Beiträge: 52
Wohnort: Berlin

Hallo Dr Drehzahl!

Habe gerade mal meine selbst gebaute Zentrierhülse nachgemessen:

Außendurchmesser: 8mm
Innendurchmesser: 4mm

Übrigens, du hast Post!

Grüße

Wernsen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 726713

DrDrehzahl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Voerde
ICQ Status  

Hallo


Hatte in anderen Foren gesucht und dort stand auch AD=8mm ID=4mm. Habe mir 2 Hülsen von einem Kollegen aus VA drehen lassen. Jetzt warte ich nur noch auf die Lieferung des Riemens und der Andruckrolle. Bin schon voller Erwartung. DHL lässt sich bestimmt wieder Zeit. Ist es viel Areit den Fädelriemen zu montieren?

Ach ja, ich habe niemanden ein drop out Cassette weggeschnappt, habe lediglich ein höheres Gebot auf den Lehrfilm und die Bandlaufcassette abgegeben. Will mich nicht unbeliebt machen als Neuling in der Szene, aber so ist eBay.

Schönes Wochenende



[ Diese Nachricht wurde geändert von: DrDrehzahl am 13 Nov 2010  9:29 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 726753

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!


Offtopic :
Ich verschrub mich: Ich meinte ja die Bandlauf-Kontrollcassette und den Lehrfilm. Das mit der Drop-Out-Cassette war verkehrt.
Der Lehrfilm wäre mir eh zu teuer gewesen.
Höchstens für die Bandlauf-Kontrollcassette hätte ich evtl. noch mehr geboten. Wobei man dazu sagen muß, daß nach über 25 Jahren die Möglichkeit besteht, daß die Cassette durch die magnetischen Verluste nicht mehr die Signale innerhalb der vorgeschriebenen Toleranz liefert. Man muß halt hier Glück haben.


Der Einbau des Fädelriemens ist einfach. Soviel ich aus dem Gedächtnis weiß, muß dazu überhaupt nix demontiert werden.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 752293

DrDrehzahl

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Voerde
ICQ Status  

Hallo

Es sind bereits 4 Monate vergangen als ich mich zuletzt gemeldet habe. Mittlerweile hat sich mein Sortiment vergrößert. Der 2280 vom Nov läuft wunderbar nach Riemen tausch.
Der 2280a ist glaub ich nicht mehr zu retten da die Ablaufsteuerung zu stark beschädigt ist.
Ich habe jetzt ein Service Manual und weitere 8 Geräte für einen "Kampfpreis" gekauft. Darunter befinden sich folgende Modelle: 3x 2000, 2x 2280, 1x 2280a, 1x 2000a, 1x FM324. Alle Geräte befinden sich in einem schlechten Zustand.
Es waren Teilweise einfache rote Zuggummis als Capstanriemen verwendet worden. Auf den Ablaufsteuerungen waren teilweise die Akkus entnommen worden, um möglichst wenig weiteren Schaden anzurichten.
Ein Gerät (2000) läuft davon bereits. 2x BDX54 getauscht, neues Akku rein, alle Riemen und Adruckrolle neu (hier aus dem Shop), im Netzteil alles Elkos getauscht und auch alle Spannungen geprüft alles da. Auch bei anderen Netzteilen alle Spannungen da. Dann war noch an der Antriebswelle vom Laufwerksschacht das Zahnrad angebrochen, so das das Laufwerk nicht mehr ganz runter gefahren ist. Das habe ich auch noch getauscht. Kopfradlagengeber war auch abgebrochen, habe ich mit einem Stück schwarzem Kabelbinder wieder angeklebt. Lagengeber habe ich auch schon eingestellt. Schleifer habe ich auch schon gewechselt.
Folgende Probleme hat das Gerät noch: Das Bild ist Schwarzweiß über AV und über Tuner sowie bei Altaufnahmen und Neuaufnahmen. Habe 2 1000µF Elkos von ROE auf der Videoplatte gewechselt aber das brachte auch keine Abhilfe. Dann habe ich die Chroma platte (gleiche Nummer) von einem anderen Gerät genommen auch keine besserung.
Und noch was, die Uhr läuft super, aber sobald ich das Akku dran habe geht die Uhr nicht mehr. Habe schon ein neues Quarz probiert, den PCB8573 gewechselt und gesockelt, hat auch nichts gebracht.
Bin mit meinem Latein am ende. Vielleicht wisst ihr noch was.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 752589

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2067
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus!

Das mit der Uhr: ist der Akku auch OK?
Nicht daß der hinüber ist (evtl. Kurzschluß).
Wenn Akku ok: Kann auch der CMOS-IC schuld sein. Mal probehalber tauschen.

Zum S/W-Bild: Es gibt irgendwo einen Trimmer bezüglich PAL-Secam-Schwelle. Müßte ich erst im Servicemanual genau schaun.
Vielleicht ist der einfach verstellt bzw. hat keinen Kontakt.

Gruß
stego

Aja, der TV ist schon auf PAL gestellt? Bei manchen TV-Geräten kann man die Farbnorm manuell einstellen (PAL/Secam/einige wenige auch NTSC).

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 57 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 43 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 135202213   Heute : 25090    Gestern : 24836    Online : 185        16.8.2017    23:37
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
4.20046401024