Grundig Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  2280

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bandeinfädeln und Ausschieben

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.


      


Autor
Videorecorder Grundig 2280 --- Bandeinfädeln und Ausschieben
Suche nach 2280 Videorecorder Grundig 2280

    










BID = 959608

Joch

Gerade angekommen


Beiträge: 17
 

  


Geräteart : Videorecorder
Defekt : Bandeinfädeln und Ausschieben
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : 2280
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Vor kurzem habe ich einen Grundig 2x8 Stereo (2280) bekommen. Nach cirka 25 Jahren ohne Benutzung schaltet er sich gut ein, das ganzes Displayfeld scheint, und alle Funktionen wirken gut zu laufen... Die Uhr bleibt stehen...

Ich habe ihn gereinigt und schmiert, aber wenn ich eine Band hineinstecke, manchmal fädelt er ihr nicht gut ein, sogar hat er 2 Mal die Band gebrochen. Auch manchmal stoppt die Kopftrommel plötzlich wie sie gegen etwas blockiert.

Ausserdem hat er nie die Kassette ganz und gar ausgeschoben, als ob er nicht genug Kraft hätte. Ich muss ihm helfen...

Ich habe mit dem Handy diese Fehler aufgenommen.

Würde jemand wissen, wie könnte ihn repariert?

Danke sehr im Voraus.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959673

Joch

Gerade angekommen


Beiträge: 17

Entschuldigen Sie bei den Fehler, ich lerne Deutsch gerade

Die beschreibene Defekte habe ich mit dem Handy einige Videos aufgenommen.

Ich habe Grundkenntnisse in Elektronik...


Danke wieder.

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 959685

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2068
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Servus und willkommen im Forum!

Ich nehme mal an, Du hast die beiden Führungsschienen des Cassettenschachtes auch überprüft und gereinigt, ebenso den dicken Fädel-Gummiriemen (könnte ausgeleiert sein und rutschen).

Was ich aber eher vermute, ist das übliche Problem bei den Grundig V-2000:

Im Netzteil brechen (vor allem unter Belastung) eine bzw. mehrere Spannungen ein, weil etliche Elkos weit von ihrer Nenn-Kapazität entfernt sind.
Überprüfe daher ALLE Spannungen vom Netzteil gemäß Service-Manual. Das Service-Manual wurde schon mehrfach hier hochgeladen, z.B. von mir in einem Thread von einem "Nicola" (ist schon ein paar Jahre her).
Erst dann kann man weiter gehen, wenn der Recorder dann immer noch nicht läuft.

Wegen der Uhr:
Überprüfe UNBEDINGT den Akku auf der Ablaufsteuerung (quer hinter dem Laufwerk)!!! Dieser Akku ist mit Sicherheit defekt und wahrscheinlich bereits ausgelaufen, daher bleibt die Uhr stehen, weil die ausgelaufene Säure bereits die Platine und die Leiterbahnen angegriffen hat.
Manchmal hat man Glück und kann die Platine wieder mit Isopropyl-Alkohol reinigen, die verätzten Leiterbahnen mit Drahtbrücken reparieren und die Uhr läuft wieder. Den Akku gibt es immer noch zu kaufen (Varta, Typ 1/100DKO mit 1,2 Volt und 100 mAh). Manchmal hat die Akkusäure jedoch so stark gewütet, daß eine Instandsetzung der Ablaufsteuerung nicht mehr möglich ist.

Außerdem würde ich bei jedem V-2000 von Grundig:
1. Die Steckverbinder zur Ablaufsteuerung auf Brüche überprüfen, ggf. kleben.
2. Den Capstanriemen tauschen, der ist mit Sicherheit ausgeleiert.
3. Die Elkos sind auf fast allen Modulen ein Schwachpunkt, vor allem auch auf der Ablaufsteuerung. Da gibt es zwei kleine 10 µF-Elkos nahe bei den Kupfer-Kühlblechen, wenn die ihre Kapazität verloren haben, fehlt den beiden Wickelmotoren die Kraft. Also einfach tauschen, kostet ja nicht viel.

Wenn Du das erledigt hast, sehen wir weiter.

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 959772

Joch

Gerade angekommen


Beiträge: 17

Uau!

Ich dachte, dass es einfacher reparabel war... Ich glaubte, die Probleme nur mechanisch waren...Zuerst wechselte ich die zwei Riemen, weil sie geschnitten wurden.

Dann muss ich auch die Platine mit Isopropyl reinigen, und die Spannungen überprüfen. Auch den Akku, ist er vielleicht in der nähe vom Netzteil?

Wie viele Elkos müsste ich wechseln?

Wo kann ich die Serviceanleitung von diesem Rekorder?

Danke sehr!!





Erklärung von Abkürzungen

BID = 959820

stego

Schreibmaschine



Beiträge: 2068
Wohnort: Furth i. Wald/Bayern
Zur Homepage von stego

Nein, so einfach ist es leider nicht.
Viele Probleme bei den Grundig V-2000 Geräten haben ihre Ursache in den massenweise verbauten FRAKO- und ERO-Elektrolyt-Kondensatoren, besonders die im Netzteil.
Es werden ca. 15-20 Stück sein, die gewechselt werden sollten, wenn das Gerät wieder lange und einwandfrei seinen Dienst tun soll.
Das Service-Manual für das Netzteil (und die Ablaufsteuerung) findest Du auf dieser Seite, weiter nach unten scrollen, da kannst Du diese als PDF herunter laden:
http://forum.electronicwerkstatt.de.....84308

Der Akku (dazu ist auch das Manual für die Ablaufsteuerung) ist auf der Platine, die quer hinter dem Laufwerk eingebaut ist, wenn Du von vorne drauf schaust, ist der Akku ganz links oben zu sehen.
Ausbauen kannst Du die Ablaufsteuerung, indem Du sämtliche Steckverbinder löst, dann läßt sich die Platine nach oben heraus ziehen.
Das Netzteil ist ebenso einfach zu entfernen: Zwei Schrauben vorne raus, Abdeck-Lochblech abnehmen (dazu ein wenig verschieben und heben), Zugentlastung für das Netzkabel raus, Netzteil nach oben herausziehen (kann evtl. etwas schwer gehen!).

Das Problem mit dem "schwachen" Schachtantrieb und Fädelvorgang hatte bei einem Fall in meiner Werkstatt ihre Ursache in einem "faulen" Elko im 20-Volt-Zweig des Netzteiles.
Aber erfahrungsgemäß haben die meisten Elkos im Netzteil ihre Werte weit verändert, vor allem, wenn das Gerät lange nicht in Betrieb war.

Viel Spaß und Erfolg!

Gruß
stego

_________________
Für die Umsetzung meiner Tipps übernehme ich keinerlei Verantwortung! Ich sitze ja schließlich nicht vor dem Gerät. Jeder der an einem elektronischen Gerät arbeitet, muß sich dessen bewußt sein, was er/sie tut!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136178354   Heute : 6609    Gestern : 30140    Online : 269        21.9.2017    10:33
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.04881501198