Sony Monitor PC Bildschirm Röhrenmonitor  Multiscan G500

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
Monitor Sony Multiscan G500

    










BID = 306337

momo2000

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Zur Homepage von momo2000
 

  



Geräteart : Bildröhren Monitor
Hersteller : Sony
Gerätetyp : Multiscan G500
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo

Die Konvergenz meines Monitors stimmt nicht und ich würradees gerne korrigieren. Hab aber leider keine Ahnung von.

jetzt hab ich ein Manual gefunden..
Link

Bin mir jetzt aber nicht sicher ob ich es interpretiere. Auf der s.4-2 ist abgebildet wo man die Konvergenz justieren kann. Da steht aber etwas von "grobe justieren". Wo kann ich da fein justieren und was wird auf der Seite 4-1 beschrieben?

Wär schön wenn mir da jemand helfen könnte.

Grüsse

Erklärung von Abkürzungen

BID = 306522

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik


Finger weg von der statischen Konvergenz!
Im Anwendermenü ist ein Punkt zur Korrektur der Konvergenz.
Bei dieser Serie wird die dynamische Konvergenz über Korrekturspulen elektronisch eingestellt.
Dies ist nur mit einer entsprechenden Ausrüstung möglich welche sehr teuer ist. z.B ein Videogenerator der Firma Astro öä.
Eine einfache Einstellsoftware heißt: CRTAT und ist im Netz leicht zu finden. Diese ist hilfreich beim einstellen mit dem Menü.
Sollte der Monitor einen internen Abgleich benötigen, bitte PM an mich!


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 306573

momo2000

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Zur Homepage von momo2000


Danke für die schnelle Antwort.

Aha.. In dem Fall ist auf der Seite 4-2 ne mechanische bzw. wie Du sagts "statische" Einstellmöglichkeit an diesen Magnetringen beschrieben . Ist diese Einstellungsmöglichkeit wirklich zu grob? also wenn ich da auch nur minim was verstellen würde, könnt ich das nur elektronisch "fein" auskorrigieren können? oder meinst Du es könnte auch so gehen. Das Rot und Blau sind in der rechten oberen und unteren Ecke ca 0.5 millimeter verschoben.

Über das Anwendermenü lässt sich das eben nicht korrigieren. Da hätten die ruhig mal paar Optionen mehr einbauen können.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 306702

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik


Nicht zu grob, die 4 und 6 Pol Magnete zu verstellen bringt nicht viel, außer das die Farbreinheit oder die Konvergenz über die gesamte Bildfläche beeinflusst wird.
Wird hier ein Magnetring verdreht, so erfordert es VIEL Gefühl, mehr Geduld und einiges an Erfahrung um wenigstens den Originalzustand wieder hinzubekommen.
Die Röhren werden im Werk des jeweiligen Herstellers (in dem Fall Sony) komplett mit der montierten Ablenkeinheit und eben justierten Konvergenzeinheit ausgeliefert.
Eine perfekte Einstellung lässt sich nur in einer Helmholtz Kammer durchführen. Ich bin kein Millionär, daher besizte ich auch diese Einrichtungen nicht.
Klar, jetzt werden einige sagen, habe ich doch schon erfolgreich gemacht. Doch bin ich überzeugt, daß das Bild für ein wirklich kritisches Auge nicht mehr das gleiche sein wird.

Ohne Erfahrung selbst zu schrauben, davon kann ich nur dringend abraten, zudem es dieses beschriebene Problem nicht beheben wird!
Auch sind am Bildröhrensockel durchaus sehr hohe Spannungen, sollte aus Versehen eine Focusleitung herausgezogen werden, wird es in der Hand GANZ SCHÖN WARM!
(bruzzel)

Das Problem der Eckenkonvergenz wird wie erwähnt elektrisch/ softwaretechnisch justiert.


Noch etwas:
Es ist gar nicht so schlecht nicht zu viele Funktionen ins Anwendermenü einzubauen. User haben die Eigenschaft alles zu verstellen
Es sind ziemlich viele Abgleichpunkte für eine optimale Konvergenz bei allen Frequenzmodi notwendig. Jemand der das noch nicht gemacht hat würde sich wundern wieviel Zeit hier "versemmelt" wird.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 306861

momo2000

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Zur Homepage von momo2000


hmm.. Es ist schon recht ärgerlich.

Im grunde genommen ein top Monitor, den man statt zu entsorgen problemlos nachjustieren könnte. Werd mal anfragen was sowas kostet,
aber ich nehme an dass es teuer wird und sich nicht mehr lohnt.

Danke für die kompetenten Antworten.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 63 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137940037   Heute : 941    Gestern : 25656    Online : 64        24.11.2017    2:55
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.183161020279