Compaq Monitor PC Bildschirm Röhrenmonitor  (Philips OEM) V1100

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
Monitor Compaq (Philips OEM) V1100

    










BID = 308489

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik
 

  



Geräteart : Bildröhren Monitor
Hersteller : Compaq (Philips OEM)
Gerätetyp : V1100
Chassis : CM2521
FCC ID : A3KM094
Kenntnis : komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Hinweis:
Oben genanntes Gerät wird auch als Philips 201B oder Belinea 108025 gefertigt.

Bei meinem Gerät hat es die Horizontal- Endstufe und den Abwärtsregler zerlegt. Auslöser war ein Elko zum Ausräumen der Basis von der H-Endstufe und ein paar andere Kondensatoren.
So war auch die Rücklauf- Kreiskapazität 4,7nF 2kV defekt.

Nach erfolgter Reparatur (* und anschließendem ca. 5 Std. Testlauf tritt ein Problem auf.

(* Der Rücklaufkondensator war im Moment nicht lagernd so habe ich probehalber einen 15nF 2kV und einen 6,8nF 2kV in Serie geschaltet um mir mal anzusehen ob das Gerät nun funktioniert.
Später, nach dem Eintreffen des C´s wird dieser natürlich gegen ein Originalteil getauscht!


Ich habe nun, wie erwähnt, alle relevanten Bauelemente gewechselt und finde jetzt folgendes Problem vor:
Im geöffneten Zustand erreicht der Kühlkörper eine Temp. von 63°C (1024x768@85Hz).
Weiters verringert sich die Horizontal Amplitude, links um ca.2mm und rechts um ca.5mm.
Also entsteht ein kleiner horizontaler Linearitätsfehler, der mich zunächst aber nicht besonders stört.
Vielmehr habe ich bedenken, daß die Basis der H-Endstufe weiterhin nicht ordentlich ausgeräumt wird und dies unweigerlich den Tod dessen und des Abwärtsreglers bewirken lässt, sobald ich das Gehäuse schließe und die Belüftung somit nicht mehr die gleiche sein wird.

Daher folgende Fragen:
1.) Darf der Rücklaufkondensator aus zwei Kapazitäten (testweise) zusammengestoppelt werden. Rechnerisch würde das unter Einbeziehung der Bauteiltoleranz schon klappen.
Gibt es aber einen anderen, mir nicht bekannten Umstand der dies verbietet?
2.) Wie hoch ist die Betriebstemp. am Kühlkörper der H-Endstufe im Normalfall? 63°C kommt mir schon viel vor. Ich denke da an die unweigerlich höhere Sperrschichttemp. und ein weiterer Anstieg beim Schließen des Gehäuses.
3.) Ist eine andere Abhilfe bekannt außer der oben erwähnten Elkos in der Ansteuerung.

Alle Versorgungsspannungen sind normal, Induktivitäten scheinen rein gefühlsmäßig auch in Ordnung zu sein. (Längsdrossel, etc. gemessen)


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 308645

Mista X

Schreibmaschine



Beiträge: 1064
Wohnort: Bergisch Gladbach
ICQ Status  


Morgen "HSH",
natürlich kannste die Rücklaufkapazität aus 2 Kondensatoren zusammenbauen, wenn alles passt mit den Werten.
63°C sind wirklich heftig viel...
normal dürften 40-45 Grad sein, wenn das Gehäuse zu ist...
Tausch mal weitere Elkos aus... Vielleicht hat ein anderer Elko seine Kapazität verloren, deshalb wurde die Basis nicht mehr ausgeräumt... der Transistor ist dann den Hitzetod gestorben und hat den Rest mitgenommen.
Oder irgendein Widerstand hat nen Hau weg und nicht mehr den richtigen Wert...

Das ist alles was mir dazu einfällt...

MfG

 

  

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136173363   Heute : 1533    Gestern : 30140    Online : 111        21.9.2017    5:19
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,184921979904