Samsung LCD TFT Flachbildschirm  Syncmaster 901b

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bildausfall

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
LCD TFT Samsung Syncmaster 901b --- Bildausfall
Suche nach LCD TFT Samsung Syncmaster 901b

    

BID = 620822

masterB

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: wiesbaden
Zur Homepage von masterB
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Bildausfall
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : Syncmaster 901b
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo

ich habe seid ca. 2 Monaten das Problem. Wenn ich in nem Spiel bin und mit der Windowstaste auf den Desktop will....springt der Monitor in so eine Art Testmodus „bunte Streifen“ (rot/grün/blau/weiß-gestreift, schwarz, grau, weiß, und wieder von vorne) oder das Spiel beenden, oder nach längeren Betrieb ein Spiel starten oder Neustarte, Auflösung ändere etc. Immer das Selbe die „bunten Streifen“. Jedes mal wenn der Monitor sich kurz aus und ein schaltet. Anfangs habe ich immer mein Rechner Komplet aus gemacht weil ich an die Graka in verdacht hatte aber es reich den Monitor 5-10 min vom Strom zunehmen. Aber ne Lösung ist das nicht. Bis zum nächsten mal Spielstarten -beenden....
Wenn ich den Rechner hochfahre zum ersten mal am Tag oder nach längerer Pause dann funktioniert eigentlich alles, nur wenn der Rechner eine weile (ab 30-60min +) läuft hab ich das Problem.

Über paar Ideen oder Tip´s wäre ich sehr Dankbar

Erklärung von Abkürzungen









      


BID = 620830

RaversNation

Gesprächig



Beiträge: 132
Wohnort: Cloppenburg

Kannst du den Rechner als Fehlerquelle zu 100% ausschließen? Hast du eventuell einen anderen Monitor zum testen da?
Ist ja nicht gesagt das es am Monitor liegen muss.


 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 620838

masterB

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: wiesbaden
Zur Homepage von masterB

Ja das kann ich, da spiel läuft, wenn der Fehler da ist, weiter, ich kann im Teamspeak weiter reden usw. ich kann alles machen nur das ich nicht sehe und wenn ich nach 10 min das Netzkabel wieder in den Monitor einstöpsel läuft alles ganz normal weiter!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 620882

Knutwurst

Neu hier


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 41
Wohnort: Hamburg

Nabend,
das ist ein Samsung älterer Generation... und er fällt nach einiger Zeit aus bzw stürzt ab, wenn du die Auflösung wechselst, richtig?

Da du ein "Testbild" bekommst, denke ich mal, dass du ihn per DVI angeschlossen hast. Wenn du ihn analog anklemmst, solltest er entweder bei wechsel der Auflösung ausgehen oder etwas zeigen wie "Falsche Auflösung..bitte blahblah einstellen".

Wenn dem so ist, solltest du ihn mal aufmachen und ein Foto der Hauptplatine hochladen. Such nach einem quadratischen Chip mit 44 Pins. Da drauf ist ein Aufkleber mit der Firmwareversion - wenn du ihn abziehst, sollte ein NOVATEK NT68F63xx zum Vorschein kommen. - Wenn nicht, erzähle ich hier Blödsinn^^

Naja, falls du diesen Chip findest bzw falls dein Monitor so einen hat, dann melde dich wieder
(sonst spar ich mir die Erklärungen :-P)

Gruß
Knutwurst

Erklärung von Abkürzungen

BID = 620886

RaversNation

Gesprächig



Beiträge: 132
Wohnort: Cloppenburg

hmm...aber mich intressiert das mal mit diesem Firmware chip. Vielleicht ist dieser Fehler auch von anderen Smasung Monitoren abhängig. Ich hatte z.b. den Syncmaster 913n wo auch die Signalplatine kaputt war.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 620894

Knutwurst

Neu hier


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 41
Wohnort: Hamburg


Zitat :
RaversNation hat am 14 Jul 2009 20:47 geschrieben :

hmm...aber mich intressiert das mal mit diesem Firmware chip. Vielleicht ist dieser Fehler auch von anderen Smasung Monitoren abhängig. Ich hatte z.b. den Syncmaster 913n wo auch die Signalplatine kaputt war.


Es ist kein "Firmware-Chip" sondern ein kompletter 8-Bit Mikrocontroller, der sich um die Bildaufbereitung und vor allem um das Timing/Auto-Sync kümmert. Er beinhaltet ne komplette 8-Bit CPU, 32k Flash, 1k RAM, n paar A/D Konverter und so...

Ich glaub der 913 ist der bekannteste mit dem Fehler. Bei dem wurde auch noch mit der Stromversorgung von dem Chip gepfuscht, so dass er schneller ausfällt als woanders.

Der Fehler selbst ist schwer zu erklären, und bisher konnte ich auch noch nicht rauskriegen wann und wo genau der Speicher überläuft. Jedenfalls hat es mit dem Power-On-Counter des Panels bzw der Lampen zu tun, die man über das Servicemenü erreichen kann (Vielleicht werden die Zahlen einfach zu groß). Entweder ein grober Designfehler vom Chip, oder der Flash löst sich aufgrund der häufigen Schreibzzugriffe auf. Jedenfalls stirbt die Software und mit ihr der µC.
Das schöne ist, dass die Jungs von NOVATEK dem NT68 ein I²C Interface verpasst haben - damit kann man sogar von außen über VESA DDC drauf zugreifen und z.B. neue Software aufspielen. Ein Parallel->I2C Adapter ist recht schnell gebaut.

Leider muss die Kiste dafür laufen.

Dazu gibts zwei Möglichkeiten - entweder lötet man das Ding aus und steckt ihn in die (hoffentlich vorhandene) PLCC44 Fassung eines Programmers.... oder man versorgt ihn mit mehr Spannung (über 4V statt 3,3V) und verhindert so, dass er abstürzt, wenn er versucht vom RAM in den Flash zu schreiben.

In den meisten Fällen lässt er sich so flicken. - wenn nicht, neuen einlöten. Alles ist billiger, als n neues Board für 80 Euro.
2 hab ich noch rumliegen

Gruß
Knutwurst

Erklärung von Abkürzungen

BID = 620973

masterB

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: wiesbaden
Zur Homepage von masterB

@Knutwurst

Hallo

Das ist richtig ich haben den Monitor per DVI angeschlossen. Der Fehler passiert immer wenn die Auflösung sich ändert. Ich hatte ihn auch schon mit einem VGA-Kabel angeschlossen und dann kommt die Fehlermeldung „Auflösung ändern etc.“

Ich werde Heut Abend das Ding mal aufschrauben und ein Foto von der Platine machen und hochladen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621029

Heesh

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Braunschweig

Juhu! Na endlich hab ich nach langem Suchen einen Thread entdeckt der genau das Problem beschreibt, welches ich auch habe.
Nach einer bestimmten Zeit bzw. nach dem Wechsel der Auflösung springt der Monitor in ein "Testbild". Ich dachte irgendwie erst an Hitze, da man den Monitor immer mindestens 10 minuten, manchmal sogar 30 auslassen musste, damit er wieder anspringt.
Hab auch grade mal das Teil aufgeschraubt und siehe da, wie Knutwurst schon meinte, ein NT68F63LG Chip auf der Platine.
Problem ist jetzt... wie beheben?
@ Knutwurst, du meintest man kann die Spannung anheben. Aber wie?

Bis dahin

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621038

Knutwurst

Neu hier


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 41
Wohnort: Hamburg

@Heesch: Welchen Monitor hast du denn genau?

Eines vorweg: Ich habe zwar gesagt, man kann die Spannung erhöhen, doch das sollte keinesfalls zu viel und zu lange geschehen, da der Chip sonst abfackelt. Es geht nur darum ihn zu stabilisieren, bis man die Software neu gebrannt hat.

Dreh die Platine so, dass du die Schrift auf dem Chip lesen kannst. Nördlich müsstest du oben am dritten Pin von links einen SMD Widerstand sehen, der mit R246 beschriftet ist (470 Ohm). Wenn du den brückst, steigt die Spannung eigentlich schon genug. An Pin 6 sollten dann ~4 Volt anliegen und an Pin 4 volle 5 Volt.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621044

Heesh

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Braunschweig

Hab den 901b, genau wie masterB. Ich schau mir mal eben die Platine an Danke für die Hilfe soweit!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621056

masterB

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: wiesbaden
Zur Homepage von masterB

So ich hab mal nen Bild von der Platine gemacht!
Chip ist ein NOVATEK NT68F63

[ Diese Nachricht wurde geändert von: masterB am 15 Jul 2009 18:29 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: masterB am 15 Jul 2009 18:30 ]




[ Diese Nachricht wurde geändert von: masterB am 15 Jul 2009 18:31 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621106

Knutwurst

Neu hier


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 41
Wohnort: Hamburg

Hmmm.. eigentlich dachte ich an eine Macroaufnahme von dem Chip und der näheren Umgebung auf der Platine, die man auch erkennen kann ... oder Heesh (ohne C, sorry) macht mal n Bild. Der hat doch den gleichen Monitor.

Auf jeden Fall kommt mir das Layout bekannt vor. Wie ist die genaue Modellnummer der Platine?

Leider hab ich gerade keinen passenden Monitor da, sonst würd ich's ja selber eben nachmessen -.-'

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621215

Heesh

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Braunschweig

Hab auch mal Foto gemacht! Habs noch verkleinern müssen, aber sollte noch passen.

Bild eingefügt

Der Aufkleber unten auf dem Metal, ist der Aufkleber, welcher vorher auf dem Chip klebte. Sollte nur auch mit aufs Bild

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Heesh am 16 Jul 2009 12:05 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 621225

Knutwurst

Neu hier


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 41
Wohnort: Hamburg

DAS nenn ich doch mal n Foto
Gut... leider ist das Layout doch etwas anders. (Kein R246 und kein R694)

Sag mir mal bitte Die Spannungen an den Pfeilen. Ist eine der beiden unter 3,3V?

Kannst du die Kapazität vom C205 überprüfen? Läuft der Monitor, wenn du ihn auslötest?

Gruß
Knutwurst



Erklärung von Abkürzungen

BID = 621254

Heesh

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Braunschweig

Hmm, ich bin echt keine Leuchte in sowas. Aber nun gut here we go

Kapazität C205: ~14.5 kOhm
Pfeil 1: ~5.7V
Pfeil 2: ~8.2V

Ich werd gleich mal den C205 auslöten und dann nochmal den Monitor anmachen...

bis dahin

Erklärung von Abkürzungen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 66 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 133256744   Heute : 3026    Gestern : 19762    Online : 317        26.5.2017    9:23
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.329273939133