Samsung LCD TFT Flachbildschirm  Syncmaster 214t

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Backlight nur kurz an

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
LCD TFT Samsung Syncmaster 214t --- Backlight nur kurz an
Suche nach Syncmaster 214t LCD TFT Samsung Syncmaster 214t

    











      

BID = 622612

Z-mann

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Bad Vöslau
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Backlight nur kurz an
Hersteller : Samsung
Gerätetyp : Syncmaster 214t
Kenntnis : komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe hier einen SyncMaster 214t, der nicht so recht will.

Das Problem:

-Wenn der Monitor ein Videosignal bekommt (z.B. per VGA) gehen die CCFLs nur für den Bruchteil einer Sekunde an, dann is dunkel.
Das Bild läuft aber weiter (mit der Lampe überprüft).
-Wenn man die Hälfte der CCFLs absteckt, dann dauert die Leuchtdauer des Lichtes doppeltsolange an.
***-Interessanterweise steuert der Monitor die CCFLs korrekt an wenn keine Quelle angeschlossen ist, d.h. es erscheint die obligatorische Meldung "Check Cable", hier passt alles mit der Beleuchtung.***
Das geht mitlerweile auch nicht mehr


Was habe ich bisher getan:

-Die Netzteilplatine verdächtigt, und die gesamten Elkos auf der Platine getauscht da alle unter 20% ihrer Nennkapazität waren.
Den primärseitigen 180µ 450V Elko habe ich (um ihn auszuschließen) mit einem 100µ 450V Elko unterstützt.
Elko C107..47µ habe ich nicht getauscht da die Kapazität ok war.

-Beide Platinen auf Wärme- u Kältestabilität geprüft, und keine eindeutigen Beweis/Reaktionen herausgefunden das noch ein Elko am Logikprint schuld wäre.

-Ich wollte die Steuerleitung für die Hintergrundbeleuchtung herausfinden, nur passen die Signale nicht ganz korrekt zu den Lichtsignalen, ich vermute es wird PWM-DIM sein.

Hier noch Bilder von Netzteil und Logikprint:
-Netzteil und Inverterprint
-Logikprint

Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem behilflich sein.

Gruß Alexander

Erklärung von Abkürzungen




BID = 622615

Spok

Schriftsteller



Beiträge: 728

Hallo,
Datenblatt vom OZ960 besorgen. Der schaltet bei Überschreitung des maximalen oder Unterschreitung des minimalen Stromes durch die CCFL-Röhren die Inverter ab. Trafos und MOSFETs für die Hochspannungserzeugung ohmmäßig durchmessen.

MfG

 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 622710

Z-mann

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Bad Vöslau

Hallo Spok

danke für deinen Tipp.
Habe mir den OZ960 genauer angesehen sowie FETs und Trafos.
Bei den FETs sind mir keine Kurzschlüsse aufgefallen.
Ebenfalls bei den Trafos, hier sind auch gute Werte von 1.2kOhm auf der Sek.seite.
Bzw. so defekt können die FETs/Trafos doch garnicht sein wenn die Beleuchtung noch angesteuert wird?
-Anders gefragt, könnte ich noch etwas an den FETs oder Trafos ausmessen, was euch eventuell abgeht?-


Was ich jetzt noch getestet habe:

Alle CCFLs abgesteckt und gemessen, der OZ960? lässt trotzdem die Schutzschaltung aktiv werden, ist das normal?

Was wäre wenn der OZ960 garnicht schuld wäre sondern das Logikboard?
Dazu werde ich mir die Steuerleitung nochmal genauer ansehen.

Gruß Alexander

Erklärung von Abkürzungen

BID = 622795

Z-mann

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Bad Vöslau

Jetzt habe ich sicherheitshalber die 6 Trafos ausgelötet und gemessen.
Fazit: Alle haben auf der Sek. seite 1kOhm und auf der Primärseite quasie 0Ohm.
-Steuerleitung sehe ich mir jetzt noch an.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 622830

Spok

Schriftsteller



Beiträge: 728

Im Datenblatt des OZ960 ist die Funktion doch recht gut beschrieben. Das IC steuert die MOSFETs, die als Brücke zusammengeschaltet. Gleichzeitig wird die Ausgangsspannung über Pin 2 und der Strom durch die CCFL über Pin 9 gesteuert bzw. kontrolliert. Man könnte mal versuchen, einen 1,5M Widerstand von Pin 2 gegen Masse zu legen.

MfG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 622983

Z-mann

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Bad Vöslau

Ja in der tat alles ist im Datenblatt gut beschrieben.
Deswegen konnte ich aber leider auch nicht den Fehler ausfindig machen.

ABER ich habe eine Lösung gefunden:

Meinermeinung hat der OZ960 einen Designfehler, oder der kleine Kondensator C14 mit 0.015uF ist hinüber.
Welcher im Mittel aus der AC vom Pin 10 ca. 1,25V an Pin 9 machen soll.
=> die Stromauswertung klappt einfach nicht...

Die Lösung: Zwischen Pin 9 und Pin 10 einen 10kOhm Widerstand schalten.
Nun werden im Grunde alle Schutzschaltungen ausgehebelt.
Das Problem was sich ergeben könnte, dass jemand vergisst die Lampen anzuschließen und dann einen Trafo / FET himmelt.

Eventuell werde ich mir noch den Kondensator ansehen, aber Wert ist es mir -fast- nicht mehr, der Monitor hat mich fast eine Woche gekostet.
Aber 21.3" sind es fast schon wieder Wert

Gruß Alexander

Erklärung von Abkürzungen

BID = 623121

Spok

Schriftsteller



Beiträge: 728

Wenn eine Schaltung über drei Jahre ohne Probleme funktioniert, wird wohl kaum ein Designfehler vorliegen. Der Fehler wurde weder gefunden, noch ordnungsmäßig beseitigt. Es stellt sich doch die Frage: Warum spricht die Schutzschaltung an? Erst wenn man das geklärt hat, kann der Fehler auch behoben werden. Mit dieser unzulässigen Schaltungsänderung riskiert man einen baldigen Ausfall der CCFL.



Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 130997122   Heute : 10417    Gestern : 28917    Online : 248        25.2.2017    12:54
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
0.455457925797