LG LCD TFT Flachbildschirm  Electronics Flatron W2242TE

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bildfehler

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


      


Autor
LCD TFT LG Electronics Flatron W2242TE --- Bildfehler
Suche nach LCD TFT Electronics Flatron Bildfehler

    










BID = 810679

ITmb

Gerade angekommen


Beiträge: 7
Wohnort: Mainz
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Bildfehler
Hersteller : LG Electronics
Gerätetyp : Flatron W2242TE
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

Anschluß: Stromnetz 230V, Signaleingang VGA.
Fehlerverhalten: Nach dem Einschalten leuchtet die Betriebsanzeige (blau) am Gerät, das Bild schaltet ein, zeigt sich kurz und schaltet nach ca. einer Sekunde wieder aus, danach noch einmal ein und gleich wieder aus (für etwa die gleiche Zeit wie beim ersten Mal). Es entsteht der Eindruck eines Pumpens.

Habe das Gerät überprüft mit primärem Augenmerk auf die Spannungsversorgung und die CCFL-Röhren. Diese werden durch den Inverter verorgt und arbeiten (jedenfalls in der kurzen Zeit in denen sie mit Spannung versorg werden) enwandfrei. Die Spannungsversorgung "versiegt" am Inverter nach dem "pumpen" einfach, bleibt aber ansonsten vorhanden, Die Bereitschaftsanzeige leuchtet weiterhin blau

Interessant, aber ich bin gerade etwas Ratlos. Wer mag mir auf die Sprünge helfen?

Gruß in die Runde, ITmb


Erklärung von Abkürzungen

BID = 810836

Waffelmesser

Gerade angekommen
Beiträge: 19

>Die Spannungsversorgung "versiegt" am Inverter nach dem "pumpen" einfach,
>bleibt aber ansonsten vorhanden, Die Bereitschaftsanzeige leuchtet weiterhin blau
Wer versiegt? die 18V Versorgung oder die HV an den CCFL?

Damit das Wissen nicht versiegt:
Serviceheft Chassis LM73A besorgen (E-tanya), Fehlersuchbaum Seite 16 lesen, messen!
18V Versorgung dauerhaft vorhanden?
Steuersignal CCFL on/off durchgehend 5V?
Brightness PWM Control ozillografieren.
Wenn da keine Abschaltung oder Dunkeltastung per PWM kommt, sind zu 99% die Roehren verbraucht und der Inverter schaltet nach kurzer Zeit ab.
Im Datenblatt des FAN7314 CCFL COntroller steht, wie und wo diese Abschaltung greift.
Die koennte man zwar aushebeln, aber dann brennen kurz darauf die Inverter ab.
Also neue Roehren, LED Umbau oder Tonne

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 811012

Honnous

Stammposter

Beiträge: 318


Zitat :
LED Umbau


Klingt interessant. Wo könnte man geeignete Teile dafür finden?

Honnous

Erklärung von Abkürzungen

BID = 811116

Waffelmesser

Gerade angekommen
Beiträge: 19

LED Umbau war eigentlich nur als "projektvorschlag" gemeint.

Bei kleinen Display scheint es zwar ganz passabel zu klappen, bei groesseren Diagonalen bekommt man sicher schnell Waermeprobleme wenn man gleichmaessige Ausleuchtung erreichen will.

http://www.ergpower.com/SFLED-rails.html

Ich denke wenn ueberhaupt wird es heute noch am einfachsten und erfolgversprechendsten (und guenstigsten) sein, neue CCFL einzubauen. -
Wobei man aber immer einkalkulieren sollte, dass man das Panel komplett zerlegen muss und dabei Staub und Dreck einbringt oder Glasbruch beim Zusammenbau des Panelrahmens erleidet.
http://www.lcdparts.net/howto/instruction/ICCFL1.aspx
Darum eher etwas fuer erfahrene Bastler oder Leute, die zig baugleiche Schirme abstauben konnten, sodass "Schwund" bei der Reparatur nichts ausmacht.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 811192

Honnous

Stammposter

Beiträge: 318

Das mit dem zerlegen traue ich mir zu, mach ich in ähnliche Form fast täglich mit Digitalkopiererdisplays.

Neue CCFL's sind aber verboten teuer. Für mein Acer AL2423W würde das über Euro 80,-- kosten. Macht keinen Sinn, dann kann man sich besser neu kaufen und dabei gleich auf LED-Technik umsteigen.

Gruß

Honnous

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Honnous am 21 Jan 2012 18:29 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 31 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 134717678   Heute : 17089    Gestern : 25418    Online : 302        28.7.2017    19:07
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.166409015656