Hewlett LCD TFT Flachbildschirm  Packard HP L1720 - Beleuchtung tot

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
LCD TFT Hewlett Packard HP L1720 - Beleuchtung tot

Problem gelöst    










BID = 321176

TheRealHoudini

Gerade angekommen


Beiträge: 19
 

  



Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : Hewlett Packard
Gerätetyp : HP L1720
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Freunde der Elektronik...

Ich habe hier einen TFT Monitor : HP L1720, dessen Beleuchtung ist komplett ausgefallen.

Wenn ich seitlich auf den TFT schaue, seh ich das dargestellte Bild, also funktioniert der Rest noch.

Der Monitor hat 2 Röhren, eine oben und eine unten.

Da beide auf einmal ausgefallen sind, schließe ich die Röhren selbst als Ursache aus... d.h. es bleibt noch der Inverter.

Von diesem habe ich ein Bild angehängt.

Wo könnte ich am besten mit der Fehlersuche anfangen?

Danke und Gruß
TheRealHoudini






[ Diese Nachricht wurde geändert von: TheRealHoudini am 12 Apr 2006 14:48 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 321264

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik


Das Foto ist nicht so besonders scharf wenn ich es vergrößere.
Schau mal C715 an. Ist oben, Elektrolyt ausgetreten?

Ist die Platte auf der Unterseite bestückt, ich kann da keine Sicherung finden, meist ist diese defekt.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 321286

TheRealHoudini

Gerade angekommen


Beiträge: 19


Hallo und danke für die schnelle Antwort.

Nein an dem Kondesator ist kein Elektrolyt ausgetreten.

Eine Sicherung ist vorhanden, das dürfte die F751 sein.

Diese habe ich durchgemessen... is wohl durchgebrannt.

Die Frage ist nur weshalb, dafür muss es ja immer eine Ursache geben?!

Druß und danke
TheRealHoudini






Erklärung von Abkürzungen

BID = 321306

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik


Ganz schön versteckt! Ich mußte erst den Monitor drehen um die Sicherung zu finden ;).

Es ist schwer zu sagen warum die Sicherungen so häufig ausfallen.
Manchmal ist es eben so, manchmal ein Kurzschluß im Wandler, manchmal haben die Kondensatoren an den CCFL Ausgängen einen Feinschluß, Manchmal hat der Trafo einen Windungsschluß, manchmal stirbt die Endstufe der Wandlertrafos, manchmal sind Elkos taub.

Also eine Menge Dinge die in Frage kommen.

Ich messe vor dem Tausch daher die Transistoren auf und Hochvoltkondensatoren auf Kurzschluß, danach kommt ein Amperemeter (10A)rein um sicherzustellen wie hoch die Stromaufnahme ist.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 321315

TheRealHoudini

Gerade angekommen


Beiträge: 19


Hmm, da ich nur minimale Kenntnisse habe, weiß ich nicht so recht, wo bzw. wie ich anfangen soll... Oder soll ich lieber die Finger weglassen und einen Fachmann ranlassen?


Gruß

Erklärung von Abkürzungen

BID = 321320

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik


Ja aber Du hast doch ein Multimeter und ein Oszilloskop!

Ist doch nicht so schwierig!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 321549

TheRealHoudini

Gerade angekommen


Beiträge: 19


Ja die Gerätschaften sind vorhanden... aber ich sagte nicht, dass ich weiß, wie ich damit umzugehen habe

Mit dem Multimeter nen Widerstand oder ne Batterie messen, das bekomm ich hin... aber kein Plan, wie ich nen Transistor oder Kondensator prüfe... geht das im eingebauten Zustand?

Darf ich den Inverter ohne Last betreiben, ohne dass er Schaden nimmt?

Gruß THR

Erklärung von Abkürzungen

BID = 323198

TheRealHoudini

Gerade angekommen


Beiträge: 19


So, mein Dad hat Zeit gefunden und das Ding repariert. Es war Gott sei Dank nur die Sicherung und das Teil läuft wieder

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 15 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136152783   Heute : 10922    Gestern : 29749    Online : 277        20.9.2017    13:09
32 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.88 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.144186019897