HannsG LCD TFT Flachbildschirm  HX191D

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Hintergrundbeleuchtung Netzt.

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


      


Autor
LCD TFT HannsG HX191D --- Hintergrundbeleuchtung Netzt.
Suche nach HannsG

    










BID = 853818

Stingerwolf

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Hintergrundbeleuchtung Netzt.
Hersteller : HannsG
Gerätetyp : HX191D
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen, ich hab seit vorgestern ein Problem mit einem meiner Hanns G Monitore. Kurz nach dem Einschalten wird das Bild angezeigt und nach ein paar Sekunden wirds schwarz aber die Power LED des Monitors leuchtet weiterhin grün!

Nachdem ich etwas gegoogelt hab, fand ich viele Einträge in denen stand, dass die Elkos nach ner Zeit den Geist aufgeben und das man diese dann einfach nur wechseln muss. (allerdings hatte im Netz keinen Beitrag mit exakt dem selben Fehlerbild gefunden) vorsorglich hab ich gestern dann (fast) alle Elkos ausgetauscht (siehe hier: Link den kleinen Elko unterhalb der Spule dass müsste der 1x 22uF 50v sein den hatte ich nicht hier somit ist der noch original). Der Fehler besteht aber weiterhin.

Im HX191D sind generell 2 Platinen drin (Netzteil und eine kleine Platine wo DVI, VGA Anschlüsse und der Audioanschluss drauf sind) Ich hab dann einen meiner anderen HX191 aufgemacht und die DVI Platine getauscht um dieses Bauteil ausschließen zu können. Ergebnis = daran lags nicht, der Fehler bleibt bestehen.

Erste Vermutung nun es muss definitiv am Netzteil liegen, die Elkos sind wie gesagt schon getauscht oder könnte es an dem letzten noch zu wechselnden Elko liegen oder an dem rießigen Elko in der Mitte liegen?

Heute kam mir noch der Gedanke dass es evtl. noch an der Hintergrundbeleuchtung selbst liegen könnte (ist das möglich??) Der Monitor an sich schaltet sich ja nicht aus, sondern nur die Hintergrundbeleuchtung ab.

Ich würde als nächstes den Ersatzmonitor nochmal aufmachen und mein "defektes" Netzteil dort einbauen um das Panel bzw. die Hintergrundbeleuchtung definitiv ausschließen zu können. Falls jemand eine Vermutung anhand meiner Bescheibung hätte wäre mir das natürlich deutlich lieber

Ich bin absolut nicht vom Fach (Bürohengst) aber nachdem ich insgesamt 6 von den HX191D habe, dachte ich mir ich schau mir das mal an den bei so vielen Monitoren wird mit Sicherheit noch der ein oder andere ausfallen und dann weiss ich wie ich vorgehen muss. Danke schon mal

Viele Grüße
Rene

Erklärung von Abkürzungen

BID = 853937

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 537

Hi,

Die Hintergrundbeleuchtung wird von der Schutzschaltung des Inverterkreis abgeschaltet, entweder liegt ein Defekt im Inverterkreis vor, oder gealterte CCFL Röhren.
Nachdem die Betriebs LED leuchtet ist ein Defekt in der Spannungsversorgung eher unwahrscheinlich.

Wenn du über einen identischen funktionierenden TFT verfügst, einfach mal das Power Board (auf dem sich auch die Inverterschaltung befindet) tauschen, wenn er dann wieder funktioniert liegt es nicht an den CCFL.

Gruß,
Thomas

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 23 Okt 2012 21:50 ]

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 853978

Stingerwolf

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke dir für die Antwort, ich werde das heut Abend mal testen. Wenn es nicht am Netzteil liegt (was ich ursprünglich auch vermutet hatte weil die grüne LED ja anbleibt) und dieser Inverterkreis betroffen ist, ist der Inverter ein längliches sehr flaches Bauteil (dünne Platine auf länge das TFTs)direkt auf der Rückseite des Panels, oder ist das ein kleines Bauteil auf der Netzteilplatine?

Hab gerade gesehen, dass der Link in meinem ersten Beitrag nicht funktioniert, hier ein Ersatzlink zum Netzteil:
http://www.ebay.de/itm/Power-Unit-F.....649bc


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Stingerwolf am 24 Okt 2012  7:47 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 853993

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 537

Nein die Inverterschaltung befindet sich direkt am Power Board(all in one Board), Foto linke Seite, wo sich die 4 Buchsen der CCFL Anschlussleitungen befinden.
Entweder Reparatur auf Bauteilebne, wenn überhaupt möglich, oder das gesamte Power Board tauschen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 853998

Stingerwolf

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
trafostation hat am 23 Okt 2012 21:49 geschrieben :


Wenn du über einen identischen funktionierenden TFT verfügst, einfach mal das Power Board (auf dem sich auch die Inverterschaltung befindet) tauschen, wenn er dann wieder funktioniert liegt es nicht an den CCFL.

Gruß,
Thomas

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 23 Okt 2012 21:50 ]


stimmt hattest du ja geschrieben, dass es auf dem Power Board ist war wohl noch zu früh für mein Hirn

Wenn es an der Inverterschaltung liegt kann man die Fehlerquelle irgendwie rauskriegen? Das große schwarze Ding links sieht so verführerisch aus zum "austauschen" gibts sowas überhaupt nachzukaufen? So einfach wie Elkos tauschen wird das dann wahrscheinlich nicht mehr. Naja notfalls kommt halt ein Ersatzpowerboard, oder ein kompletter gebrauchter Monitor her und meinen "Defekten" heb ich als Ersatzteilspender auf wer weiss was bei den anderen mal kaputt gehen wird. Ich werde auf jeden Fall noch berichten was rausgekommen ist.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 854026

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 537

Das große schwarze Ding ist der Inverter Trafo, der die Ausgangshochspannung für die Hintergrundbeleuchtung liefert, gibt es kaum als Ersatzteil.
Kann durchaus defekt sein(Pins nachlöten kann manchmal helfen), aber erstmal die Halbleiter auf Defekte hin überprüfen, Vergleichsmessungen mit identischen Gerät sind natürlich ein großer Vorteil, allerdings sind die meisten Bauteile wohlals SMD ausgeführt, ohne Erfahrung wird das schwierig.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am 24 Okt 2012 16:17 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 854056

Stingerwolf

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Update:

also ich hab den 2. Monitor aufgemacht und das vermeintlich kaputte Netzteil eingesetzt Monitor funktioniert einwandfrei! Ergo der Fehler muss beim Panel (bzw. Hintergrundbeleuchtung) selbst oder der langen Platine hinter dem Panel liegen, hast du eine Idee?

Ich werd wahrscheinlich nen gebrauchten Monitor kaufen und den "Defekten" als E-Teilträger aufheben, interessant wäre es trotzdem wissen was defekt ist.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Stingerwolf am 24 Okt 2012 19:24 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 854061

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 537

In dem Fall ist eine oder mehrere CCFL Röhren defekt oder verbraucht.
Die gibt es als Ersatzteil, ca.min 20 Euro pro Stück, 4 sind verbaut.
Mach aber nochmal eine Gegenprobe, gutes Netzteil in defekten Monitor.
Panel und LCD Treiber(lange Platine) sind als Fehlerursache auszuschliessen.

Je nach TFT sind die CCFL entweder zum herausziehen, oder (meistens) muss das komplette Panel dazu zerlegt werden, das ist nicht ganz einfach, zudem müssen die Silikonkabel und Kappen von den alten Röhren an die Neuen ran.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 854064

Stingerwolf

Gerade angekommen


Beiträge: 5


den Gegentest hab ich schon gemacht, selbes Fehlerbild! Komplett zerlegen werd ich das Panel nicht, das würde sich auch nicht lohnen die CCFL Röhren zu tauschen, da ein gebrauchter Hx191 ca. 25-30 Euro kostet. Jetzt hab ich wenigstens ein Netzteil auf Reserve falls mal eins der anderen ausfällt. Danke nochmal für die Tips!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 854066

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 537

Bitte gerne, danke auch für das Feedback, so konnte der Fehler schnell lokalisiert werden.
Gebrauchter TFT ist wohl die vernüftigste Lösung, Röhrentausch übersteigt den Zeitwert.

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 134711778   Heute : 11161    Gestern : 25418    Online : 421        28.7.2017    14:52
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.48956489563