Fujitsu LCD TFT Flachbildschirm  Siemens ScenicView E22 - 1W GL

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: nach 2 Sek. dunkel

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Zum Ersatzteileshop




Suchen          Elektronik Forum




Nicht eingeloggt.       Einloggen.

Elektroforum  

Zahlen-Kern  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  


[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
LCD TFT Fujitsu Siemens ScenicView E22 - 1W GL --- nach 2 Sek. dunkel
Suche nach LCD TFT Siemens ScenicView

    











      

BID = 807070

True-Pinki

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Karlstadt
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : nach 2 Sek. dunkel
Hersteller : Fujitsu Siemens
Gerätetyp : ScenicView E22 - 1W GL
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo Profis,

an meinem Flachmann schaltet sofort nach 2 Sek. das Bild dunkel.
Habe alle Kondensatoren im Netzteil (und Inverter) getauscht.

In diesem Forum habe ich jetzt gelernt, dass das sterbende CCFLs sein könnten.
Frage: wie kann ich denn das sicher verproben ? Kann man einen Vorwiderstand in die CCFL-Zuleitungen hängen um die Stromabschaltung zu umgehen oder mindestens verzögern ?
Einzelne CCFLs abzuhängen, geht ja wohl nicht.
Welche Fehler könnten das Abschalten (übrigens immer exakt nach 2 Sekunden) noch bewirken.

Tausend Dank im Voraus.

Erklärung von Abkürzungen




BID = 807097

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1272
Wohnort: Berlin

Hallo
Habe ich letztens an einem 22" auch nur mit einer Test CCFL (aus einem defekten 17" )
sicher diagnostizieren können.
Es war wirklich eine CCFL defekt ,obwohl das Gerät noch nicht so lange lief.
Hatte noch Glück das die Stecker passten.



 

  

Erklärung von Abkürzungen





BID = 807145

Olaf K.

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: Dippoldiswalde

Habe das gleiche Problem. Hintergrundbeleuchtung geht nach ca. 2 sec. aus.
Am Inverter hängen 4 Röhren. Habe alle 4 Ausgänge mit dem Oszi überprüft.
Hochspannung an allen Ausgängen gleich. Alle 4 CCFL`s mit Testinverter einzeln überprüft > Funktionieren optisch einwandfrei.
Wie Funktioniert die Sicherheitsabschaltung bei einem CCFL-Inverter?
Kann vielleicht auch diese defekt sein?
Welchen Einfluss hat die Helligkeitseinstellung welche ja von der Videoplatine kommt?
Wer ist schon in diese Tiefen vorgedrungen?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Olaf K. am 31 Dez 2011 12:10 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 807227

True-Pinki

Neu hier



Beiträge: 31
Wohnort: Karlstadt

Hallo zusammen,

nachdem ein CCFL-Wechsel eh unrentabel wäre (über 80,-! Da kriegt man fast schon einen neuen mit LED-Hintergrund) gehts jetzt nur noch um den blanken Ehrgeiz.
Habe jetzt auch noch den grossen Siebelko getauscht - nix!
Dann jeweils eine CCFL nach der Reihe abgezogen: nix ! immer nach genau 2 Sekunden schaltet das Teil aus.

Vom FullBridge CCFL Controller (siehe Anhang)werden die Power-MosFets aus meiner Sicht sauber angesteuert.
Am Pin 2 (LI)liegt ein Lamp Current Feedback signal an (über einen Shunt auf Masse).
Weiß jemand, wie man diesen PIN "ausschalten" kann ? Vielleicht den Shunt auslöten ?
Am Pin 6 gibts noch einen Fault-Timing Capacitor, der dürfte dann für die 2 Sekunden verantwortlich sein, oder ?

Jemand irgend eine Idee, wie ich das Teil zum "Anbleiben" bringen kann. Wäre mir egal wenn er dabei abraucht, ich will nur wissen was der Fehler ist.

Danke und Prost-Neujahr !



Erklärung von Abkürzungen

BID = 807616

nevada21

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Kirchheim

Hallo Leidensgenossen,
auch ich habe einen H22-1WS mit dem Abschaltproblem. Bei mir ist in der kurzen Zeit der Erleuchtung der untere Teil des Bildes dunkler. Das deutet auf einen Defekt einer Röhre oder deren Versorgung (z.B. Kabel) hin. Das Gehäuse habe ich schon offen. Sobald ich wieder Zeit habe, werde ich das Teil weiter zerlegen. Hatte schon jemand Erfolg mit weiteren Reparaturversuchen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 807821

nissanskyline

Gelegenheitsposter



Beiträge: 80
Wohnort: stuttgart

Bin grad auch an einem Inverter dran (Medion), grob sollten die ja gleich funktionieren. Werde mir das mit den Lampen aber sparen und eher auf LED umsteigen (zumindest versuchen ).



Zitat :
Welche Fehler könnten das Abschalten (übrigens immer exakt nach 2 Sekunden) noch bewirken.


Vollständiges DB: Pin 14 [http://www.datasheetdir.com]
This pin will not be activated during normal operation (including burst mode) nor when the MP1038 is disabled. This pin will be pulled low when a fault (open lamp or secondary over-current) is detected.

Bei dem Medion Inverter kam es vor, dass einer der Kathoden Übertrager defekt war (einer von beiden).

Kann bei Olaf K. scheinbar dann nicht der Fehler sein (HS gleich...)


Zitat :

Dann jeweils eine CCFL nach der Reihe abgezogen: nix ! immer nach genau 2 Sekunden schaltet das Teil aus.


So könnte die Abschaltung gar nicht umgangen werden.

Wie sieht es mit den Fets aus, ist der Bereich drumherum dunkler?


Zitat :
sauber angesteuert

Steuern die auch richtig durch?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 808054

Olaf K.

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: Dippoldiswalde

Sollte am Inverter nicht eine Spannung für die Helligkeitsregulierung anliegen? Beim mir liegen 12V und 5V an. Wie reagiert der Inverter wenn diese Spannung fehlt? Schaltet er vieleicht dann auch die Röhren ab???

Erklärung von Abkürzungen

BID = 808076

nissanskyline

Gelegenheitsposter



Beiträge: 80
Wohnort: stuttgart


Zitat :

Welchen Einfluss hat die Helligkeitseinstellung welche ja von der Videoplatine kommt?



Zitat :
{von Strömling ein paar Threads weiter unten}
Die Abschaltung der Lampen wegen Überstom lasst sich manchmal durch Einstellung
auf Helligkeit min. etwas verzögern.



Zitat :

Sollte am Inverter nicht eine Spannung für die Helligkeitsregulierung anliegen?


Bei dem Inverter von mir steuert die Helligkeit den PWM Input Pin des Controllers an, gut möglich dass der da auch was erwartet (bei deinem). Schau mal im DB vom Controller nach.

Hast auch das Mainboard mit Fremdspannung versorgt? Müsste dann normal starten (nur halt ohne Backlight).
Oder bleibt der Bildschirm an und die CCFLs gehen aus (beim Betrieb mit Inverter)?

Bei dem Inv. hier gibts noch nen On Off Pin (vom Mainboard) welcher an einen Fet geht).


Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland        PAGERANK-SERVICE

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 77 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 131079663   Heute : 1163    Gestern : 30887    Online : 127        28.2.2017    4:06
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher
xcvb ycvb
7,66316413879