Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
LCD TFT Benq FP71G

    

BID = 578127

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : Benq
Gerätetyp : FP71G
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo.
Mir ist eben gerade beim 2ter TFT hochgegangen.
Hintergrundbeleuchtung ausgefallen kenn ich irgendwoher... Richtig vor kurzer Zeit beim anderen auch passiert.
Gerade aufgeschraubt 3 Transistoren durch und der eine Kondensator.
Sicherung und Transistoren hatte ich noch da aber den Kondensator leider nicht. Habe bei Reichelt geschaut aber nichts passendes gefunden.
Hier das was drauf steht.
AV R75 MKP
.22 160
T6 05MBK19

Findet ihr was bei Reichelt?


MFG Daniel

Erklärung von Abkürzungen










BID = 578237

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89

Hallo.
Ich habe soeben noch ein Bild von dem Kondensator gemacht.
Vielleicht kann mir dann jemand mehr helfen.



 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 578241

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11812
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung

Steht doch alles drauf...
MKP Kondensator, 0,22µF = 220nF ,min. 1600V Spannungsfestigkeit.
Bilde mir ein,beim schnellen überfliegen sowas bei der Angelika gefunden zu haben...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578242

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89

Hallo.
Vielen Dank für deine antwort. Mit den Zahlen hab ich den richtigen gefunden. Wenn ich gewusst hätte welche Zahlen wofür stehen und womit sie Multipliziert werden müssen um welche Einheit zu ergeben dann wäre das ja kein Ding gewesen. Bin halt nicht vom Fach.

vielen Dank

MFG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578244

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11812
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
Daniel_H hat am  7 Jan 2009 12:16 geschrieben :

Wenn ich gewusst hätte welche Zahlen wofür stehen

Google ist auch dein Freund.
Nix Punkt irgendwas ist (fast) immer die Angabe in µF.
Meist noch in nF umzurechnen,weil vielfach so in Shops gelistet.

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 578245

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89

Okay
danke für die erklärungen. Für die Zukunft weis ich ja jetzt wies geht.
Ich erklär das Thema mal für Erledigt.

Vielen Dank nochmal Kleinspannung!

MFG

Erklärung von Abkürzungen

BID = 579074

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89

Hallo,
hab meine teile bekommen. Die kleinen Transistoren alle ersetzt. Da der eine Kondensator platt war hab ich halt nen neuen mitbestellt, der den hier genannten Daten entsprach. Jedoch ist dieser um einiges größer.
Hab ihn einfach mit Hilfsleitungen eingebaut.

Jetzt funktioniert der Bildschirm in soweit wieder, das das Licht immer an ist. Egal ob ich den Monitor an oder ausmache.

Was könnte noch defekt sein?
Bitte um Hilfe!

MFG




Erklärung von Abkürzungen

BID = 585716

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89

Hallo,
heute habe ich mal wieder etwas Zeit.
Das problem besteht immernoch. Ich habe zur Sicherheit den zweiten Kondensator auch ersetzt. Ist da Plus Minus egal? steht nämlich nichts drauf.
Ich hab jetzt immernoch das Problem, dass der Bildschirm nach dem Ausschalten weiß bleibt. Sobald ich ihn wieder anmache, funktioniert alles.
Kann ja nur sein das der Inverter nicht abgeschaltet wird, oder?
Hab nochmal nen Foto gemacht.
Die Grün eingekreisten teile haben im eingelöteten Zustand Schluss auf der Ermitter Basis strecke. Die Sicherungen in Blau sind heile, und die Transistoren in Rot sind alle ersetzt und heile.
Ist das richtig? Soll ich sie mal auslöten? Könnten die meinen Fehler verursachen? Sonst ne Idee?

Bitte um Hilfe!!!


MFG




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daniel_H am  4 Feb 2009 17:16 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 585758

[ACW] Jo-B

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Gotha
Zur Homepage von [ACW] Jo-B

Hallo...

Das die grün eingekreisten Transies eine Verbindung zwischen emitter un Basis haben ist normal... schau dir die Leiterbahnen an, sie sind direkt miteinander verbunden.

Klingt blöd, aber versuch einfach alle Lötstellen nachzulöten, hat bei mir wunder gewirkt.

Gruß: Jo-B

Erklärung von Abkürzungen

BID = 588734

Daniel_H

Gelegenheitsposter



Beiträge: 89

Hallo.
Ich habe mal alles nachgelötet, jedoch brachte dies kein erfolg. Der Inverter lässt sich nicht abschalten.
Hat niemand nen Schaltplan oder so?

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hartmann

Erklärung von Abkürzungen

BID = 596984

eg23

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Emsdetten

Hallo ich habe ein schaltplan aber der ist von Benq fp767 ich weis nicht ob dir es weiterhilft.
Wie sieht dein bort aus?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 597797

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Hallo,

Ich habe vor kurzen einen ähnlichen Benq TFT repariert, welcher den gleichen Fehler hatte. Vermutlich ist noch eine MosFet defekt, welcher die Hintergrundbeleuchtung schaltet. Bei meinem Bildschirm hatte der die Bezeichnung FQU 11P06. Er müsste die Bezeichnung Q8706 haben. Eine Reparaturanleitung speziell für deinem Bildschirm kann ich per eMail zusenden. Als ersatzteil wird hier der IRFU9024N verwendet.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: schmitzalex am 24 Mär 2009 19:00 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 601007

Saxenmugge

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Noch ein Tipp zur Reparatur.

Um zu überprüfen ob die CCFL Röhren leuchten habe ich aus einem nicht mehr benötigten Flachbettscanner den "kleinen" Inverter ausgebaut und an das Display geklemmt. Funktioniert! Spannung meist 15 - 24 V DC.

Es sind immer 3 Leitungen anzuschließen = 1 X Masse, 2 X + DC (eine Leitung Konstant- Spannung und eine Variable Spannung zur Helligkeitssteuerung + kann man voll beschalten = volle Helligkeit)

Die Platinen sind vom Scanner sehr klein sodaß ein Einbau in das TFT Display als Notlösung in Betracht kommt (wenn nichts mehr geht).
Platz ist noch.

Versorgungsspannung kann vom Display abgezweigt werden.

Gruß SaXenmugge aus Chemnitz

Erklärung von Abkürzungen

BID = 601557

Thor368

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Krs Steinfurt

Tach!

Setz doch bitte mal ein Foto des Layouts rein. Auf der Rückseite sitzt nämlich ein SMD Chip. Das ist ein PWM-Controler. Er ist für die Steuerung der MOSFETs zuständig und spielt auf diesem Board Dimmer. Falls in dem Gebiet ein Fehler vorliegt würde das den daueran Zustand erklähren.

Interessant ist auch ob der Fehler vielleicht beim Controler liegt.
Schau dazu mal bitte an Pin1 und Pin2 ob da die Steuerspannungen wieder auf 0V fallen wenn das Display ausgehen soll. Pin1 schein die Helligkeitssteuerung zu sein und Pin2 ist der generelle Einausschalter.



Offtopic :
Die grünen ähhmm Chips sind Doppeldioden. Da ist meistens sogar ein Symbol vorne drauf... Es ist völlig richtig, dass die beiden Anoden zusammenhängen


Thor

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138392970   Heute : 1268    Gestern : 25805    Online : 361        12.12.2017    3:41
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.290828943253