Belinea LCD TFT Flachbildschirm  101901(111914)

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
LCD TFT Belinea 101901(111914)

    










BID = 574410

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : Belinea
Gerätetyp : 101901(111914)
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo und schönen guten Abend,
Habe ein Rep Problem mit meinem Monitor.
Zu dem Fehlerbild:
ich schalte das Gerät ein ,die grüne Led leuchtet und nach 2 sec kommt kurz für 1 sec das Bild und ist dann wieder aus.Der Test mit der Taschenlampe zeigt dann aber immer noch Bild.(Nur die Röhren sind aus)

Habe schon 3xKond 470µF/25 V gewechelt,ohne Fehlerbeseitigung.
Habe dann mal zur Probe 12 V gemessen und sind ok.
Habe dann mal bei den beiden Invertern gemessen.
Die beiden Gegentakt-transistoren Q8+Q9 D965A sind defekt,weiter ist die Leiterplatte um den Schwingkreis-Kond. C25 150nF/250V ziehmlich warm geworden.
1.Könnte es sein,dass die Röhre defekt ist oder der Inverter Windungsschluß hat oder die Hochspannungskond. defekt sind oder der Schwingkreis-C defekt ist?
Ich kenne mich mit der Technik leider noch nicht so aus,habe jetzt hier im Forum aber schon so viele Beiträge durchgelesen.
2.Wieso hat den die Röhre 4 Anschlüsse?
3. Wie kann mann einen Windungsschluß messen?
4. Wo bekomme ich Ersatzteile wie 2sc4672,Inverter-Trafo,150nF/250V her?

Wäre für Hilfe sehr dankbar.
Habe auch noch ein paar Bilder dabei.
MFG 3306

Erklärung von Abkürzungen

BID = 574414

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

Wie kann mann Bilder hier reinstellen?Bekomme ich irgend wie nicht hin.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 3306 am 23 Dez 2008 23:32 ]

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 574418

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30284
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

So wie in fast allen Foren, auf "durchsuchen" klicken, Datei bei dir auf dem Rechner auswählen und auf "Absenden" klicken. Zum testen bitte das Testforum benutzen!

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 23 Dez 2008 23:34 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 574430

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

so nun noch mal die Bilder.






Erklärung von Abkürzungen

BID = 574584

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

Hallo,
heute Vormittag hatte ich ein wenig Zeit und habe mich mal wieder mit dem Monitor von meinem Sohn beschäftigt.
Habe jetzt mal die beiden Röhren gegeneinander ausgetauscht und dadurch festgestellt,dass beide Röhren an dem nicht defektem Inverter funktionieren.Also denke ich, dass die Röhre schon mal nicht für den defekt der Transistoren Q8+Q9 verantwortlich ist.Korrigiert mich bitte,wenn das doch möglich sein kann.

Ich tippe ja nun doch auf den defekt des Inverter-Trafos.vielleicht doch so ein Windungsschluß,wie schon mal in einem anderem Beitrag hier im Forum angesprochen wurde.

Wie kann ich dieses nun austesten? Zur Verfügung habe ich nur ein Digimultimeter,leider nur ohne Induktivitätsmessbereich.

Wo könnte ich einen neuen Inverter-Trafo herbekommen oder kann mann einen x-beliebigen einsetzen, der die gleiche Kontaktbelegung hat?

Außerdem benötige ich ja noch in jedem Fall die neuen Transistoren.

Bitte um Hilfe.

MFG 3306

Erklärung von Abkürzungen

BID = 575268

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

Hallo,
hat den gar niemand eine Idee,wie ich mit meiner Reparatur weiter komme?

MFG 3306

Erklärung von Abkürzungen

BID = 575313

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik

Ob einer der beiden Invertertrafos defekt ist lässt sich feststellen.
Beide Trafos auslöten und vergleichen. Vor dem Ausbau jedoch die Position auf einen der Trafos markieren.

Im ersten Posting sind zunächst Transistoren mit der Bezeichnung 2SD965A angegeben und dann 2SC4672.
Welcher Typ ist denn nun verbaut?

Was den Trafo angeht, falls er wirklich defekt ist (und das bezweifle ich ohne Messungen durchgeführt zu haben), den wirst Du nicht bekommen außer am Schrottplatz wenn ein baugleiches Gerät herumliegt.

Den Kondensator würde ich in jedem Fall tauschen, könnte sein das er einen Feinschluß hat und deshalb die Transistoren hops gegangen sind.

Viel mehr kann ich ohne das Gerät vor mir zu haben zunächst auch nicht sagen.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 576138

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

Hallo,
verbaut sind die Typen Q8+Q9 D965A.Habe nur durch lesen hier in anderen Themen schon heraus gefunden,dass die in Deutschland nicht zu bekommen sind und die Baugleichen 2SC4672 sind.

1.Wenn ich jetzt die Trafos ausbaue,wie kann ich diese auf defekt hin durchmessen?(Windungsschluß)

2.Wenn der Kondensator defekt ist,könnte ihn probehalber durch 100 nF+47nF ersetzen.Geht doch,oder?

3.Sollte ich auch die blauen Hochspannungskondensatoren 2.2 j/ 3KV ersetzen?(Ich denke 2,2 PF/3KV)

4. Wo bekomme ich diese Ersatzteile her?(auch 2x 2sc4672)

MFG 3306

Erklärung von Abkürzungen

BID = 576712

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

hallo,
kann mir denn niemand noch ein wenig weiter helfen?Die Kiste liegt nun schon so lange auf meinem Boden rum und soll ja mal wieder funktionieren.

MFG 3306

Erklärung von Abkürzungen

BID = 577499

3306

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Tangerhütte

Hallo,
ich habe nun ein baugleiches defektes Gerät mit selbem Fehlerbild bei ebay erworben und siehe da,dort sind ebenfalls die beiden Trans. defekt.
Die beiden anderen trans von dem zweitem Inverter sind io.
Die habe ich ausgelötet(war nicht so einfach ,die da heil rauszukriegen)und in meinem eingelötet.Den Kondensator 150 nF/250 V auch noch gegen 100+47 NF/250V ausgetauscht und nun ging das Gerät erst ein mal wieder.

Nach ca. 5 min schaltete er sich allerdings wieder aus(grüne Betriebs-LED ging ebenfalls aus,er kam dann im zwei sekundentakt immer kurz wieder,es sah so aus,als wenn das Netzteil wegen überlast immer kurz wegschaltet.
Habe ihn dann ausgeschaltet und abkühlen lassen,dann wieder eingeschaltet und er lief wieder ein bisschen.Habe dann mal mit dem Finger einen Wärmetest an verschiedenen Bauteilen durchgeführt und stellte fest,dass der Netzteiltrafo,die gekühlten Gleichrichterdioden für 12 Volt und der eine Invertertrafo ziemlich warm werden.

Habe dann im Menü mal die Helligkeit des Bildschirms deutlich zurückgenommen und festgestellt,dass der Monitor jetzt nicht mehr ausgeht und die obigen Bauteile jetzt nicht mehr so warm werden.

Meine Frage wäre nun,könnte es sein,dass die Röhren schon verschlissen sind und darum einen höheren Strom benötigen,der im Endefekt das Netzteil zu stark belastet und es zur Abschaltung bringt?

Ich weis leider nicht,wie die Röhren funktionieren und wie die Helligkeitsregelung arbeitet.
Irgendwie muß ja die Schaltung auch auswerten,ob durch die Röhre überhaupt noch Strom fließt,denn wenn ich die Stecker von der Platine abziehe und dann einschalte,dann wird die Hintergrundbeleuchtung der anderen Röhren gleich wieder abgeschaltet.Der Rest des Gerätes bleibt aber weiter in Betrieb.

vielleicht könnte mir da einer mal weiterhelfen.

MFG 3306

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 62 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137888531   Heute : 974    Gestern : 28425    Online : 145        22.11.2017    3:07
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.242505073547