Belinea LCD TFT Flachbildschirm  101710

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Autor
LCD TFT Belinea 101710

    










BID = 307823

max headroom

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: bremerhaven
 

  



Geräteart : Flachbildschirm
Hersteller : Belinea
Gerätetyp : 101710
FCC ID : jvpfp751
Kenntnis : komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Oszilloskop
______________________

hallo ,
da ich neu hier im Forum bin ,möchte ich euch kurz grüssen.
das Problem was mich hiergebracht hat ist wie oben zu sehen ein TFT von Belinea.

Fehlerbeschreibung:
der TFT läst sich normal einschalten und es erscheint ganz kurz ein Bild vom Betriebssystem und dann ist er wieder dunkel.die Statusled bleibt an bzw grün.


Was ich gemessen habe:
die Betriebsspg aus dem Netzteil sind da .
der Inverter bekommt auch Betriebsspg.
An den Anschlüssen der Hintergrundbeleuchtung ist beim Einschalten kurz ein hoher Impuls vorhanden.
auf dem Inverter Board sieht nichts verbrannt oder angekokelt aus.Auch das Abziehen einer Röhre brachte keine besserung.Sicherungen konnte ich ,auch mit Lupe nicht entdecken.

Meine Frage dazu:
ist es mmöglich das beide Röhren defekt sind ,oder fängt der Inverter nicht an zu schwingen?
ist das ein bekanntes Problem des
TFT.
wie sollte man weiter vorgehen.danke im voraus.



max headroom

Erklärung von Abkürzungen

BID = 307872

rene2

Neu hier



Beiträge: 29


Hallo,Sicherung ist nicht defekt,da ja kurz Röhren Leuchten.Der Inverter hat ne macke,er schaltet einfach ab,hatte selber das Problem,hab alles mögliche durchgemessen,nichts gefunden,mach mal ein Bild vom Inverter.Ich habs auch nicht hinbekommen,da der übertrager und die TR ganz waren,nehme ich mal an,es lag am Schaltkreis,der sich bei mir auf dem Inverter befand,kauf dir einen neuen geht schneller und man verzweifelt nicht so schnell,bei ebay (von samsung,eigendlich 65 euro)gibt es einen,sogar für 4 Röhren,19 euro,ist nicht die welt,und passen tut der von 15" bis 17 " TFT,manchmal kann es auch nur eine Diode oder was kleineres sein,wenn man aber die Teile nicht hat zum testen und erst einiges bestellen muss,kommt man so besser weg,ich bekomme jetzt auch einen neuen,da passen sogar die Anschlüsse für die Röhren und die Kabel für die Eingänge kann man direkt anlöten und gut ist.

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 307877

rene2

Neu hier



Beiträge: 29


Ach so wenn der Inverter nicht anschwingt,würden die Röhren auch nicht kurz leuchten,mein Inverter leuchtet 1 sekunde dann ist die Röhre aus,egal ob ich ne andere nehme ode nicht,hab mal was ganz komisches festgestellt,wenn ich die Schaltspannung nehme (5volt 0der 3Volt,je nach Inverter) und an der Schaltspannung ein Potti,Schätzungswerte,in Reihe Schalte und den Widerstand verändere,dann fängt die Röhre irgendwan an anzubleiben,aber mit einem leichten Flackern,manchmal ist es aber weg und sie brennt ständig,komisch vielleich kann das jemand erklären,so nahm ich an das es an der Schaltspannung die dann vom Inverter verarbeitet wird liegt,da bei weniger an irgendeinem Punkt vom Potti die Röhre dauerbrante und nicht wieder ausging,oder halt leicht flackerte,wie schon gesagt,ich konnte da unterschiedliche Röhren nehmen,an der lag es nicht,da ich aber meinen IC TL1451A nicht habe,konnte ich auch nicht weiter testen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 307939

DocEmmetBrown

Gelegenheitsposter

Beiträge: 54
Wohnort: Solingen
Zur Homepage von DocEmmetBrown


Hallo hier Doc,

will mal eben Posten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es vorkommen kann, dass die CCFL Röhren angehen. Wenn man das sehen kann. Solange die Röhren nicht ausgebaut sind kann man das nicht mit Sicherheit sagen.

Die Röhren müssen auf dem Tisch liegen wenn man das Gerät einschaltet, dann kann man sehen ob wirklich alle Röhren an sind.

Sind wirklich alle Röhren kurz an, dann kann es vorkommen, dass zu 90% ein Kondensator zicken macht der dann durch zu hohen Strom den Inverter veranlasst abzuschalten.

Also dann alles an Bauteilen auf dem Inverter erst mal mit der Sichtkontrolle (Lupe) absuchen.

Übrigens, auch eine defekte Sicherung kann auf dem Board den Fehler verursachen. Wenn man die Röhren nicht alle sehen kann dann findet man auch den Fehler nicht.

Im eingebautem Zustand sieht man zwar, dass das TFT beleuchtet wird, aber nicht mit welchen Lampen!

Ich denke nun erst mal suchen.


Doc

Erklärung von Abkürzungen

BID = 307949

Olaf K.

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: Dippoldiswalde


Hi,
nimm noch mal die Augen in die Hand und schau Dir die Platine genau an. Hatte haargenau den gleichen Fehler mit nem` TFT eines anderen Herstellers. Schau Dir die Stelle an, wo die Betriebsspannung aufs Board geht. Sie verzweigt sich und da war ein Sicherungswiderstand hochohmig. Sah äußerlich normal aus.
Das die Röhren kurz aufleuchten hat nichts zu sagen.
Viel Spaß

Olaf K.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 308643

max headroom

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: bremerhaven



Erklärung von Abkürzungen

BID = 308644

max headroom

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: bremerhaven


moin moin ,
ups da ist wohl was falsch gelaufen.
also habe die tipps beherzigt und die röhren ausgebaut .Fazit alle in ordnung.

es sieht nach dem inverter aus .
ein Ambit REV:0 05102200.
kann man so ein teil bekommen ,oder gibt es was vergleichbares. danke

Erklärung von Abkürzungen

BID = 312320

Milo12

Gesprächig



Beiträge: 143
Wohnort: Ohrdruf
Zur Homepage von Milo12


hallo

versuch es mal hier Link





MFG Milo12

Erklärung von Abkürzungen

BID = 313117

mblau

Aus Forum ausgetreten


Hallo max,
schau Dir mal auf der Netzteilplatine im sec.-Bereich die Elkos an. Da ist garantiert ein 1000µ/16V dabei, dem der Schädel geplatzt ist ! Einfach auswechseln, am besten mit 25V-Typ, dann läuft die Kiste wieder. Dieser Fehler tritt über kurz oder lang bei allen 101710 (auch bei anderen)auf.

mfG.
MS

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 314091

michel.k

Gerade angekommen
Beiträge: 5
Wohnort: Freising


Hallo alle zusammen und Mblau im speziellen,

ich habe hier anscheinend genau das gleiche Problem mit zwei Belinea 101720 - sogar den Elko 1000µF 16V mit geblähtem Deckel habe ich schon gefunden (C784 auf der Netzteilplatine). Nun die Frage: Ist das ein besonderer Typ (wie auf manchen Mainboards) oder kann ich ihn durch einen Feld-Wald-Wiesen Elko ersetzen? Sollte man vorsichtshalber auch noch andere Elkos ersetzen?

Gruss,

Klaus


Erklärung von Abkürzungen

BID = 314134

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7342
Wohnort: Alpenrepublik


105°C Low ESR!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 314360

mblau

Aus Forum ausgetreten


Hallo,
wie nabruxas schon gesagt hat 105°C Low ESR, aber vielleicht wenn Platz ist einen 25v-Typ nehmen, hält vermutlich länger (aber 4-5 Jahre sind ja auch schon was).

mfG.
MS

PS: bitte falls erfolgreich, dann Call schliessen.

_________________

Erklärung von Abkürzungen

BID = 317091

michel.k

Gerade angekommen
Beiträge: 5
Wohnort: Freising


Hallo zusammen,

bei meinem TFT (Belinea 10 17 20) hat das einlöten eines neuen Kondensators (wie hier im Forum vorgeschlagen) auf Anhieb funktioniert!
Als Kondensator habe ich einen Low ESR 105° 1000µF 25V genommen (gibt es für ca. 1€ bei Conrad).

Hochzufrieden und Dank an alle Tipgeber!!

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 55 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136250117   Heute : 1863    Gestern : 25263    Online : 296        24.9.2017    7:08
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.234776973724